Blizzard geht nicht zur Gamescom 2019 – So fallen erste Reaktionen aus

Die Gamescom 2019 muss ohne Blizzard stattfinden. Das finden die Blizzard-Fans aber durchaus vertretbar – einige deutsche Beobachter machen sich aber Sorgen, dass die Gamescom 2019 hier ein Zugpferd verliert.

Gestern Nacht gab es die Ankündigung, dass Blizzard nicht auf der Gamescom 2019 vertreten sein wird. Es gäbe schlicht nichts anzukündigen und man möchte stattdessen die zusätzliche Zeit nutzen, um an Projekten zu arbeiten.

Doch wie kam diese Meldung bei der Community an? Wir schauen, was für Meinungen es zum Fernbleiben von Blizzard in den Weiten des Internets gibt.

Viele haben sich schon damit abgefunden: Grundsätzlich scheinen die meisten Blizzard-Fans bereits mit der Ankündigung gerechnet zu haben oder wundern sich zumindest nicht. In den verschiedenen Subreddits zu den einzelnen Spielen zeigen sich viele verständnisvoll. Es wäre nur logisch, dass Blizzard sich von der Gamescom erstmal zurückzieht und stattdessen auf die eigene BlizzCon vorbereitet.

So schreibt xInnocent: „Warum sollten sie ihr Zeug auf der Gamescom ankündigen, wenn die BlizzCon schon kurz darauf stattfindet? Darin erkenne ich keinen Sinn.“

Die BlizzCon 2019 muss ein Erfolg werden: Vielen Spielern ist die BlizzCon 2018 als großes Schlamassel in Erinnerung geblieben. Es gab nur wenige Ankündigungen und die paar (etwa Diablo: Immortal) kamen bei einem großen Teil der anwesenden Fans schlecht an.

Deshalb wird vermutet, dass die BlizzCon 2019 wieder eine richtige Veranstaltung „für die Fans“ wird und sich so ein Fauxpas wie im Vorjahr nicht wiederholt.

Mehr zum Thema
Spieler fragt auf BlizzCon: Ist Diablo Immortal ein Aprilscherz?

Einige reagieren zynisch: Allerdings gibt es auch einige Spieler, die durchaus zynisch auf die Gamescom-Absage reagieren.

Sie verstehen Blizzards Abwesenheit auf der Gamescom, denn es „sei nach all den Entlassungen ja offensichtlich, dass man keine Leute mehr habe, die an solchen Events teilnehmen können.“

Activision Blizzard hatte immerhin zahlreiche Angestellte gekündigt, die nicht direkt mit der Spiele-Entwicklung zu tun hätten. Deshalb vermuten einige, dass aktuell schlicht keine Leute für so ein Event zur Verfügung stünden.

Doch egal wie Blizzard sich nun entscheidet, allen Spielern kann man es ohnehin nicht recht machen. Oder wie es MisterPotat zusammenfasst:

„Die Ironie ist ja, dass viele Leute der Meinung waren, Blizzard hätte die BlizzCon 2018 ausfallen lassen sollen, weil es nicht viel Neues gab. Jetzt beschweren sich die Leute darüber, dass sie nicht zur Gamescom gehen. Du kannst die Leute nicht zufriedenstellen, die sowieso nur meckern wollen.

Für mich heißt das, dass sie ihre Lektion gelernt haben und lieber keine Shows veranstalten, wenn sie nicht etwas Substanzielles zu zeigen haben.“

Bedeutungsverlust für die Gamescom?

Wie reagieren deutsche Beobachter? Die Nachricht vom Wegbleiben Blizzards hat offenbar auch Auswirkung auf die Messe „Gamescom“ an sich. Immerhin bricht denen mit Blizzard ein wichtiges Zugpferd weg.

Auf deutschen Seiten liest man daher Kommentare, die sich um die Gamescom als Event sorgen:

  • „Oha … Werden andere folgen? Was mag der Grund dafür sein? America First? Make E3 Great Again. (via FB/Gameswirtschaft)“
  • Wenn man wirklich von der halben Halle ausgeht, sind das knapp 8000m², die wegfallen – Da hat die Köln Messe/Gamescom erstmal was auszugleichen. Davon unabhängig ist das für Besucher natürlich ein hebrer Schlag, wenn man Fan von Blizzard und deren Titeln ist und gerade die Cosplay-Szene wird das sehr bedauern, da es dort auch immer einen großen Contest gab. (via FB/Gameswirtschaft).“
  • Auf unserer Seite MeinMMO gab es in den Kommentaren vor allem Sprüche, die auf die Blizzcon 2018 anspielten wie „Guys, habt ihr keine Blizzard-Spiele, oder was?“ Hier sieht man es offenbar sehr kritisch, dass sich Blizzard den Mobile-Plattformen zuwendet.

Was glaubt ihr, warum lässt Blizzard dieses Jahr die Gamescom ausfallen? Gibt es schlicht nicht genug Themen? Möchte man kein Pulver von der BlizzCon verschießen? Oder fehlen tatsächlich die Leute?

Mehr zum Thema
Darum setzt Activision Blizzard verstärkt auf Mobile-Games
Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.