Apex Legends ist plötzlich in den Top 5 auf Steam – Was macht es 2021 so gut?

Das Battle Royale Apex Legends hat einen neuen Rekord aufgestellt. Im Februar 2021 haben so viele Spieler auf Steam den Online-Shooter gespielt wie nie zuvor – und dazu kommen noch Spieler auf anderen Plattformen. Wir schauen uns an, was das Spiel Anfang 2021 so gut macht.

So steht es gerade um Apex Legends: Apex Legends hat mit 196.799 Spielern gleichzeitig im Februar 2021 einen neuen Rekord aufgestellt (via steamcharts). Im Schnitt spielten zwischen 100.000-120.000 Spieler in den vergangenen Wochen.

Damit ist Apex Legends noch ein ganzes Stück stärker als im Januar. In der Liste mit den Top-Spielen auf Steam steht Apex Legends damit vor bekannten Riesen wie GTA V, Team Fortress 2 und dem Aufsteiger Rust. Es liegt nur knapp hinter dem neuen Steam-Hit Valheim.

Dabei handelt es sich nur um die Zahlen auf Steam. Apex Legends startete im November 2020 zusammen mit Season 7 auf Steam und ist seitdem dort gewachsen. Dazu kommen noch Spieler auf PlayStation, Xbox und über den EA-eigenen Launcher Origin. In unserer Liste mit den besten Battle-Royale-Games kommt Apex Legends auf Platz 3.

Nach dem erfolgreichen Start auf Steam sind die Zahlen nun noch einmal gewachsen. Pünktlich zum zweiten Geburtstag am 4. Februar startete die neue Season 8, die vermutlich für den großen Anstieg verantwortlich ist.

Season 8 sorgt für Spieler-Ansturm

Woher kommen die Spielerzahlen? Apex Legends erschien am 4. Februar 2019 quasi aus dem Nichts und ohne Ankündigung, nur um kurz darauf regelrecht zu explodieren. 2021 hat das neue Battle Royale seine mittlerweile achte Season gestartet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Trailer zu Season 8: Mayhem.

Was steckt in Season 2? Wie üblich bringt die neue Season etliche Änderungen und Neuerungen mit sich. Das größte neue Feature ist die Legende Fuse, der es direkt ins A-Tier unserer Tier-List für Apex Legends geschafft hat. Fuse ist ein Sprengstoffexperte, der mit verschiedenen explosiven Skill hantiert:

  • Grenadier (Passiv) – Fuse trägt pro Slot eine Granate mehr und kann sie weiter, schneller und präziser werfen.
  • Knöchel-Cluster (Taktisch) – Wirft eine Clusterbombe, die am Zielort explodiert und für weitere Explosionen in der Luft sorgt.
  • Der Zerstörer (Ultimate) – Bombardiert ein Gebiet und umgibt es mit einer Flammenwand.
Indie-Studio glaubt, Apex Legends hat neuen Held von ihnen kopiert

Dazu kommt mit dem 30-30 Repetierer eine neue Waffe, die entweder schnell abgefeuert oder kurz aufgeladen werden kann, um mehr Schaden anzurichten. In der Waffe wird jede Patrone einzeln nachgeladen, wodurch selbst auf große Distanzen dauerhaft Druck aufrechterhalten werden kann.

Für viele andere Waffen in Apex Legends gibt es nun goldene Magazine, die die Waffe automatisch nachladen, wenn sie eine Weile weggesteckt ist.

Die erste Map von Apex Legends, Königsschlucht, verändert sich ebenfalls mit Season 8. Ein riesiges Schiff ist abgestürzt und hat einen neuen Bereich der Karte geöffnet. Dazu kommen Anpassungen vieler bekannter Orte und neue Aussichtstürme für Aufklärung oder Scharfschützen. Die Entwickler haben alle Änderungen in ihrem Block ausführlich beschrieben (via EA).

Apex Legends Kings Canyon abgestürztes Schiff
Das abgestürzte Schiff sorgt für Änderungen im King’s Canyon.

Zusätzlich zu den großen Gameplay-Änderungen gibt es einige kleinere Anpassungen am Spiel:

  • Verbesserungen am HUD und dem beliebten Ping-System
  • Anpassungen der Hitboxen der Legenden
  • Anpassungen bei den Waffen und Rotation des Arsenals

Die vollständigen Patch Notes findet ihr auf der Website von Apex Legends. Zur Season 8 erschien aber auch noch ein Event, das wohl ebenfalls für viele Spieler gesorgt hat.

Geburtstags-Event bringt tolle Belohnungen für kurze Zeit

Zum Geburtstag von Apex Legends haben die Entwickler ein Event für kurze Zeit ins Spiel gebracht. Vom 9. bis zum 23. Februar konnten Spieler sich mit einer besonderen Playlist, Spielen und Herausforderungen Belohnungen verdienen.

Unter den Belohnungen waren beliebte Skins und Kosmetika alter Events in neuem Look und die Möglichkeit, sich genügend Splitter für ein Erbstück der Wahl freizuspielen. Der Spielmodus „Geladen und Entsichert“ warf Spieler bereits mit Ausrüstung in die Schlacht und entfernte gewöhnliche Beute aus dem Loot-Pool, sodass in den Runden mehr Action herrschte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Trailer des Events.

Die großen Änderungen seit Release

Was hat sich noch getan? Seit Apex Legends vor 2 Jahren an den Start ging, hat sich einiges geändert. Wer seit Februar 2019 nicht mehr gespielt hat, wird sich vielen Neuerungen gegenübersehen. Einige der größten davon sind:

  • viele neue Legenden mit eigenen Fähigkeiten und Synergien
  • neue Waffen und eine Rotation, um für Abwechslung zu sorgen
  • ein neuer Ranglisten-Modus, um mit eurem Skill anzugeben
  • zwei neue Maps, wobei zwei der drei Maps jede Season zur Verfügung stehen
  • Map-Änderungen für alle Maps mit stetigen Anpassungen
  • besondere Map-Eigenheiten wie Loot-Tresore, Umgebungsgefahren und mehr
  • verschiedene Events, die immer wieder neue Herausforderungen und Kosmetika ins Spiel bringen
  • neue Battle Pässe

Lohnt sich Apex Legend noch 2021? Auch wenn das Geburtstags-Event mittlerweile vorbei ist, bringt die Season 8 viele Neuerungen mit sich, die noch immer spannend sind. Zudem bringt Apex Legends stetig neue Events, die das Spiel aufpeppen.

Wer nach einer Alternative zu Fortnite oder CoD Warzone sucht, ist mit Apex Legends noch immer gut bedient und findet offenbar genug Mitspieler. Das Battle Royale bedient sogar Crossplay, wodurch ihr mit Freunden anderer Plattformen zusammenspielen könnt, wenn ihr wollt.

Der Erfolg von Apex Legends kommt vor allem von der stetigen Entwicklung und daher, dass es gleichbleibende Qualität liefern konnte:

  • das Game war schon zu Beginn gut – der Gameplay-Loop und das Kernspielen sind stark
  • Apex Legends wurde im Laufe von 2 Jahren gut und solide weiterentwickelt mit vielen Features und neuen Legenden
  • über Events und Battle Pässe hält man Spieler bei der Stange
  • und wenn Apex Legends Spielern die Gelegenheit gibt, kostenlos an die begehrten Cosmetics ranzukommen, erzeugen sie einen starken Spieler-Schub

Das Spielprinzip selbst spricht bereits etwas an, das vor allem Shooter-Spieler und Action-Fans sehr mögen: abwechslungsreiche Runden mit harten Kämpfen gegen andere Spieler und Adrenalin durch den Zeitdruck des sich schließenden Kreises. Verschiedene Waffen und Charaktere runden das Spiel ab.

Am 9. März erscheint Apex Legends sogar für die Nintendo Switch. Wer also lieber auf der tragbaren Konsole zockt, kann das Spiel bald sogar mitnehmen und unterwegs spielen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thyril

Mein absolutes favorit Game seit Release – ich glaub ich pumpe jeden Tag mindestens 3 Stunden in das Spiel. Einmal Geld investiert, kann man den Season Pass immer wieder mit den erspielten Münzen kaufen. Aufgrund des Design hab ich alleine deswegen schonmal gerne auch n 10er pro Season extra bezahlt um mir Packs zu gönnen.

ConsoleCowboy

Und noch besser wäre das Spiel, wenn sie endlich dieses verdammte Cross-Save hinkriegen würden – so wie alle anderen auch. Das ist auch kein IT Problem (egal was die immer faseln) sondern eines, bei dem du wahrscheinlich von XBOX, PSN, Steam und Nintendo die Erlaubnis brauchst und es schwer ist, die nachträglich zu besorgen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x