Amazon drückt den Reset-Knopf: Aus New World wird ein Action-RPG – Auch für PS5 und Xbox

Amazon drückt den Reset-Knopf: Aus New World wird ein Action-RPG – Auch für PS5 und Xbox

Amazon hat auf dem Summer Games Fest einen neuen Trailer zu New World veröffentlicht. New World: Aeternum ist nicht nur eine Konsolenversion des MMOs, sondern bringt neue Inhalte zum Spiel. Welche das sind, erfahrt ihr bei MeinMMO.

Amazon Games hat auf dem Summer Games Fest einen Trailer zu New World: Aeternum veröffentlicht und wie schon unser MMO-Experte Karsten Scholz vermutet hat, handelt es sich dabei um eine Konsolenversion des Spiels.

Das ist natürlich nicht alles, denn mit Aeternum kommen auch noch einige neue Inhalte und große Änderungen für das MMO. Das geht sogar so weit, dass sich Aeternum vom MMORPG zu einem Action-RPG entwickelt.

Fans eines anderen MMO-Projekts von Amazon gingen beim Summer Game Fest hingegen leer aus. Sie bangen nun um den Release: „Packt zusammen, Jungs“ – Nach dem Summer Game Fest fürchten Fans eines MMORPGs das Schlimmste

Den neuen Trailer seht ihr hier:

Das MMORPG wird zum Action-RPG

Was wird geändert? Bei einer Präsentation, zu der auch MeinMMO eingeladen war, hat Amazon Games zusätzlich zum Trailer mehr Informationen zu den neuen Inhalten in Aeternum vorgestellt. Das Update soll vor allem das Gameplay und das User-Interface für die Konsole anpassen sowie verbessern. Das Kampfsystem soll dabei deutlich actionreicher werden und auf die Controllersteuerung angepasst werden.

  • Besseres Target Locking
  • Aim Assist
  • Virtuelle Cursor
  • Barrierefreiheit
  • Kamera soll sich auch ändern
  • Das polierte Kampfsystem soll neue Animationen bekommen
  • Auch für Solo-Spieler sollen die Inhalte angepasst werden

Amazon Games selbst nennt das Spiel im Zuge dieser Ankündigung ein Action-RPG. Die Änderungen am Kampf kommen so natürlich auch für den PC. Bei der Präsentation benannte Amazon Games das neue New World: Aeternum als Open-World-Action-RPG mit MMO-Elementen (wie einer von den Spielern gesteuerten Wirtschaft).

Auch das Spielerlebnis für Neulinge soll sich verbessern. So soll das Leveling-System angepasst werden und die Hauptquest einen cineastischen Fokus bekommen. Man habe sich das Spieler-Feedback laut eigener Aussage dafür genau angeschaut.

Auch für PC-Spieler gibt es viel Neues

Wer auf dem PC einen Controller benutzen will, kann das mit Aeternum tun. Zusätzlich dazu kommen auch neue Inhalte ins Spiel, die durch Crossplay für alle Plattformen erscheinen:

  • Der erste 10-Spieler-Raid
  • Umfangreiche PvP-Zone
  • Solo-Prüfungen im Endgame
  • Charakter-Archetypen
  • Neues Dialogsystem und neue Zwischensequenzen
  • Verbesserte Story
  • Verbessertes Leveling-System

New World: Aeternum soll digital am 15. Oktober 2024 für PS5, Xbox Series und PC erscheinen. PC-Spieler, die den DLC Rise of the Angry Earth besitzen, erhalten alle Aeternum-Inhalte kostenlos.

Wer sich bis zum 14. Oktober 2024 ins Spiel einloggt, erhält zusätzlich ein Gratis-Reittier. Was haltet ihr von der Ankündigung? Kann euch das wieder ins Spiel locken? Schreibt es uns in die Kommentare. Seit seinem erfolgreichen Release hat New World mit den Spielerzahlen zu kämpfen: Das MMORPG New World kämpft gerade mit sinkenden Spielerzahlen auf Steam, stellt neuen Negativ-Rekord auf

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
29
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex

Ich wusste gar nicht, dass da tatsächlich noch dran gearbeitet wird. Vielleicht lohnt es sich ja tatsächlich mal wieder reinzuschauen. Hab das letzte mal vor einem guten Jahr gespielt aber man hat irgendwie nie genug Leute zusammen bekommen um was zu machen und der server war meist leer und immer wieder wurden Server zusammengelegt nur um es irgendwie am laufen zu halte. Und immer und immer wieder die gleichen Gebiete nacheinander zu grinden bockt auch nur eine gewisse Zeit. Vielleicht lohnt es sich ja aber trotzdem an das Spiel zu glauben, wenn selbst Amazon es noch nicht abgeschrieben hat und weiter dran bastelt. Vielleicht braucht es einen reboot wie FF14

JahJah

Das war gestern tatsächlich der einzige Moment der Game Show wo mich sprachlos gemacht hat.
was zur Hölle ist mit diesen Entwicklern falsch? DAS ist es weswegen die letzte verbliebene Playerbase nach 6 Monaten Funkstille und Vertröstungen/Versprechung auf etwas Großes, gewartet hat…
was ein heftiger Schlag in die Fres** eines jeden Spielers der dem Game die Treue hilf, sowas hab ich auch noch nicht gesehen, dagegen ist Bethesdas Todd Howard der ehrlichste Prinz der Gaming Industrie.
statt mal richtig was für die Community rauszuhauen, Content zu bringen, wird NUR die Konsolenversion angekündigt und den Rest kann man sich wieder selbst zwischen den Zeilen zusammenkratzen. Kein MMO mehr? Action RPG Singleplayer?

und der Witz ist ja, nichtmal das wäre gut, die Story war 08/15 Skip, dass einzige was das Spiel gut gemacht hat war eine schöne Gilde und zusammen endlos grinden.

da kann man nur jeden Konsolenspieler dringend warnen das nicht vorzubestellen und schon gar nicht Vollpreis dafür zu blechen, WARTET das wird in Reviews nix anderes sein als in Steam „überwiegend negativ“.

Zachi

Es bleibt ein MMORPG, das wurde so auch bereits von den Dev’s im Discord bestätigt.
Man wolle eben nur ganz klar Singleplayer auch ansprechen, Tatsache ist, es ändert sich für “MMO’ler” nicht’s.

Wenn du dich damit auseinandersetzen würdest, wüsstest du das auch.

Zudem wird es wirklich enorm viel Content geben, ich finde es beeindruckend wieviel sie regelmäßig ändern.

Das einzige worin ich dir zustimme, ich hätte mir mehr Details erhofft, für jene die seit Release/Alpha New World am PC zocken.

Es wird, so schaut es aus, ein deutlich besseres Spiel (vor allem im Endgame) werden.

Sie werden aber nur un weniger Punkten etwas konkreter, vermutlich um den Hype für jene zu erhöhen, die das Game auf der Konsole kaufen werden.

JahJah

Wenn du dich damit auseinandersetzen würdest, wüsstest du das auch.“

und genau das meinte ich doch auch, da darfste wieder überall auf irgendwelchen verk** Discords die Info Happen selbst zusammensuchen und dir das Bild zusammenschustern, weil die Devs nichtsagenden Schwachsinn von sich geben. Wie immer.

Horteo

Für jemand wie mich der umfangreich NW gespielt hat, bleibt das Hauptproblem: Kein Content. Auch dieses mal gibts kein neues Gebiet, keine neuen Waffen. Dafür erneut überarbeitete Hauptquest. Bin nicht sonderlich begeistert. Auch wenn das Spiel jetzt ein wenig vom MMORPG abweicht, wo es von Anfang an hingehörte. New World wäre mit ein paar Änderungen ein exzellentes Survival Spiel in der Art von Conan Exiles….

bananajoe8

In meinen Augen ist und bleibt NW nur die Bastel Werkstatt für das kommende overhyped MMORPGs zu HdR. NW erfindet sich ständig neu und das nervt auf Dauer.

N0ma

Weils Spielprinzip irgendwie nicht so richtig zündet.
Immerhin habens sie es nicht eingestellt, das wäre die Alternative gewesen.

Zachi

Klar “zündet” es, sie liefern eben nur keinen Contant, weil sie das Game grundlegend überarbeiten und das in sehr vielen Bereichen.

Wenn man sich das aus Entwicklersicht anschaut ist das durchaus beeindruckend.
Aus Spielersicht, hingegen weniger denn trotz gravierender Änderungen, mit einem enormen Aufwand, aind es dennoch Änderung unter der “Oberfläche”.

Ich stimme babanajoe bei, sie nutzen es, um zu lernen und ein tolles Game zu bauen, jene Mechaniken können sie dann auch übernehmen.

Aus Wirtschaftlicher Sicht, sicherlich nicht blöd, NW war finanziell ein enormen erfolg und so Entwickelt man an einem Game, wo man sämtliche Mechaniken für das nächste große MMO übernehmen kann.

Und zeitgleich steigert es die Wahrscheinlichkeit, mit NW ebenfalls einen erneuten Finanziellen Erfolg einzufahren.

Deadlyjoker

Hatte die Beta gespielt und war okay. Hat mich damals nicht von GW2 weg geholt. Jetzr spiele ich weder GW2 noch NW 😀
Mir haben Singleplayer einfach mehr geboten.
Aber mit der Überarbeitung werde ich reinschaun

Leyaa

Klingt nach guten Änderungen. Habe New World nie gespielt, da ich eher ein Story Liebhaber bin und mit dem Grind heute nicht mehr viel anfangen kann. Ob New World in Zukunft was für mich werden kann?

Ich frage mich auch, wie sie das Preismodell für neue Spieler gestalten? Muss man das Grundspiel + DLC Angry Earth + das neue Aeternum kaufen? Das klingt nach einer recht hohen Einstiegshürde.
Finde ich aber ein klasse Schachzug für Stammspieler, dass bestehende Angry Earth Besitzer hier überhaupt nichts mehr zahlen müssen.

EsmaraldV

Ich glaube es ist so zu verstehen, dass man als Neuling nur das Grundspiel und die neue Version kaufen muss bzw. nur die neue Version des Spiels. Das DLC muss man sich nicht extra holen. So würde ich es auffassen.

Ich finds auch gut für die Veteranen 👍 sehr fair.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von EsmaraldV
Don77

“So soll das Leveling-System angepasst werden und die Hauptquest einen cineastischen Fokus bekommen”

Die hatten das doch grad bzw über Monate und Jahr angepasst, jetzt wieder umwerfen, dann war das ja quasi umsonst, kommt natürlich drauf an wie viel die wieder ändern

“Wer sich bis zum 14. Oktober 2024 ins Spiel einloggt, erhält zusätzlich ein Gratis-Reittier”

Man muss aber den dlc gekauft haben sonst gibt es das nicht, steht auf deren Internetseite, natürlich kann man den ohne dlc nicht nutzen, aber trotzdem

Und von der Ankündigung selber, das es ein Vollpreistitel von 60 Euro wird, halte ich für kritisch, New World ist nicht mehr im Hype könnte sein das sich das nur wenig für den Preis kaufen. Hätte die neue alte Basis Version, kostenlos gemacht und den dlc weiter kosten lassen glaub so hätte man mehr Spieler ins Spiel geholt denke ich. Und wenn man mit Konsolenspieler als PC Spieler spielt, wird man wahrscheinlich wenig mit denen Chatten können, da es voll umständlich ist auf Controller zu schreiben, Chatte zwar eh wenig aber könnte manche bestimmt nerven dann, kann ich mir vorstellen.

EsmaraldV

Woher hast du das mit den 60 Euro? Direkt von Amazon? Ich finde dazu nichts im Artikel.
Ich kann mir schon durchaus vorstellen, dass bei einem Konzeptwechsel der Preis nicht die große Hürde ist. Wenn man bedenkt, dass mehr als 1Millionen Spieler gleichzeitig spielten, werden viele Interessenten bereits das Grundspiel haben.

Wg. chatten auf Konsole: dafür lohnt sich die Tastatur für das gamepad – es gibt aber auch einen integrierten Voice-Chat in new world.

Don77

Man kann es bereits vorbestellen auf der New World Seite, dort wird man dann zu Sony und Xbox weiter geleitet und dann stehen die Preise dort 60 Euro Standard und 80 Euro Deluxe.

Ja das Grundspiel werden viele haben, aber nur auf PC, Konsole gab es das ja noch nicht und da muss man 60 oder 80 Euro erst bezahlen

EsmaraldV

Hört sich interessant an – ich schau‘s mir an.

Damian

Klingt für mich nach einer guten Richtung , in die sie das Game entwickeln…

KonoNana

“New World: Aeternum soll digital am 15. Oktober 2014 für PS5, Xbox Series und PC erscheinen”
Huch, das hab ich vor 10 Jahren ja glatt verpasst^^

Vor kurzem dachte ich mir noch, dass ich vielleicht doch auch mal in New World reinschauen sollte, da klingt das tatsächlich nicht unattraktiv.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx