5 MMOs in Entwicklung, von denen ihr wahrscheinlich noch nie gehört habt

Die Welt der MMOs ist bereits riesig – und jedes Jahr kommen weitere dazu. Manche Spiele, die sich aktuell in Entwicklung befinden, laufen aber ein wenig unter dem Radar. Dabei lohnt sich ein Blick durchaus.

Deswegen zeigen wir euch hier 5 interessante MMOs in Entwicklung, von denen ihr vielleicht noch nie gehört habt. 

Corepunk

Entwickler: Artificial Core
Release: TBA
Website: corepunk.com

Das ist Corepunk: Wer sich erste Bilder von Corepunk anschaut, könnte als erstes an League of Legends denken. Denn visuell betrachtet fühlt man sich bei dem Top-Down-MMORPG aufgrund der Comic-Optik durchaus an LoL erinnert. Dazu kommen Heldenklassen und Kriegsnebel.

Doch hinter der bunten Grafik verbirgt sich eine offene, post-apokalyptische Welt zwischen Fantasy und Cyberpunk, durch die ihr eure Helden steuern müsst. Die Umgebungen sehen ziemlich abwechslungsreich aus: Mal seid ihr im verschneiten Gebirge, dann in einem düsteren Wald oder in einer leuchtenden Stadt.  Und hier gibt es einiges zu tun. Ihr könnt:

  • NPC-Quests abschließen
  • Euch dem Ressourcen-Abbau widmen 
  • Monster jagen
  • Waffen und Rüstungen craften
  • Skillbäume ausbauen

Ihr müsst die Welt von Corepunk dabei nicht alleine bereisen. Es gibt PvE-Inhalte wie Raids und Dungeons, dazu dürft ihr mit anderen Spieler handeln. Alternativ könnt ihr sie auch überfallen – denn PvP-Elemente lassen sich nach Belieben ein- und ausschalten. Aber Vorsicht: Wer zu oft Mitspieler auf niedrigerem Level besiegt, sammelt Karma-Punkte, bis man als Krimineller gilt. Dann darf man beispielsweise keine Städte mehr betreten.

Wann erscheint Corepunk? Corepunk befindet sich aktuell in einer Alpha-Testphase.Ein offizielles Release-Datum ist derweil noch nicht bekannt. Eine offene Beta ist für das vierte Quartal 2020 angedacht. Auf der offiziellen Seite kann man sich auch für eine geschlossene Beta anmelden. 

Population Zero

Entwickler: Enplex Games
Release: 2020
Websitepzoline.com

Das ist Population Zero: Bei Population Zero handelt es sich um ein Survival-MMO, das sich im Weltraum abspielt. Ihr spielt einen Kolonisten, der auf dem Weg zum eigentlichen Ziel seiner Reise auf einem fremden Planeten abstürzt. Der ist aber kein Fan von euch: Die Natur wirft euch so manches Monster entgegen, das ihr im Kampf um euer Überleben besiegen müsst.

Gleichzeitig ist es aber auch die Natur, die euch mit allen lebensnotwendigen Gegenständen und Ressourcen versorgt. Denn darum geht es letztlich in Population Zero: Die unwirtlichen Biome zu erforschen, Ressourcen abzubauen und Basen zu errichten. Das Ökosystem soll dabei auf eure Aktionen reagieren. Sorgt also besser dafür, dass alles im Gleichgewicht bleibt.

Eurem Forscherdrang müsst ihr dabei nicht im Alleingang folgen: Ihr könnt mit anderen Spielern zusammenarbeiten, um euer Überleben zu sichern. Ihr könnt euch in Fraktionen zusammenschließen und gemeinsame Lager errichten – oder gegen andere Fraktionen in den Krieg ziehen. Die Ressourcen sind schließlich begrenzt.

Wann erscheint Population Zero? Das MMO steckt bereits seit 2018 in der Entwicklung und visiert einen Release für 2020 an. Es liefen bereits geschlossene Beta-Phasen, und auf der offiziellen Website kann man sich für weitere Tests anmelden. 

Scavengers

Entwickler: Midwinter Entertainment
Release: TBA/2020
Website: scavengers.com

Das ist Scavengers: Während ihr in Population Zero einen fremden Planeten erkundet, ist in Scavengers das Gegenteil der Fall. Hier geht es auf die Erde – auch, wenn die kaum wiederzuerkennen ist. Denn ein Meteorit hat den Mond zerlegt, woraufhin sich die Erde in eine vereiste Postapokalypse verwandelt hat.

Ihr lebt deshalb auf einer Raumstation, der es allerdings an Rohstoffen fehlt. Um das zu ändern, müssen die namensgebenden Scavengers in regelmäßigen Abständen runter zur Erde – doch mal eben Ressourcen farmen ist nicht.

Denn bei Scavengers handelt es sich um einen knallharten Koop-Shooter, der Survival-Elemente mit Battle Royal und Hero-Shootern verbindet. In einer Gruppe von mehreren Spielern reist ihr zur Erde, um entgegen aller Hürden Ressourcen einzusacken. Doch auf der Erde trefft ihr unter anderem auf:

  • Schneestürme und Strahlung
  • Plünderer
  • Andere, von Spielern gesteuerte Scavenger-Gruppen
  • Mutanten

All diese Elemente hindern euch am Sammeln von Rohstoffen und Proben, die Aufschluss über die Apokalypse liefern sollen. Darum braucht ihr teilweise sogar die Hilfe feindlicher Teams – immer der Gefahr ausgesetzt, dass die sich jederzeit gegen euch wenden können. Oder eben andersherum. 

Wann erscheint Scavengers? Auch für Scavengers ist ein 2020-Release geplant, an offiziellen Daten fehlt es allerdings noch. Es liefen bereits mehrere Play-Tests und es dürften noch weitere folgen. Zumindest könnt ihr euch auf der offiziellen Website für weitere Tests anmelden. 

Seed 

Entwickler: Klang Games
Release: TBA
Website: https://seed-project.io

Das ist Seed: Ihr mögt postapokalyptische Settings, wollt aber nicht gegen mutierte Bären oder feindliche Scavengers kämpfen? Ihr wollt lieber etwas Neues erbauen? Dann schaut euch einmal Seed an.

Seed ist nicht nur aufgrund seiner Optik ungewöhnlich. Anstatt eines Helden übernehmt ihr in Seed gleich bis zu zehn Stück, die eine neue Zivilisation aufbauen wollen. Diese Charaktere könnt ihr mit unterschiedlichen Aufgaben betreuen. Ihr könnt beispielsweise:

  • Rohstoffe sammeln
  • Nahrung anbauen
  • Die Welt erkunden
  • Gebäude errichten
  • Handeln

Das Ganze wirkt ein bisschen wie Civilization – allerdings müsst ihr auch das persönliche Befinden eurer Figuren im Auge behalten. Gut gelaunte Helden arbeiten vernünftig, schlecht gelaunte neigen hingegen zur Ineffektivität. Das kann so weit gehen, dass besonders frustrierte Figuren kriminell werden und im Gefängnis landen. 

Andere Spieler trefft ihr ebenfalls. Da die auch zu zehnt unterwegs sind, kann es zu vielen Interaktionen kommen. Ihr könnt kooperieren, aber auch untereinander konkurrieren und kämpfen.

Wann erscheint Seed? Für Seed ist noch kein Releasedatum bekannt. Allerdings geht das Spiel in eine ungewöhnliche Alpha, die gleichzeitig als Prequel zum endgültigen Spiel fungieren wird.

Eine Liste mit Spielen, die für dieses Jahr noch ihren Release geplant haben, findet ihr hier:

Neue Spiele 2020: Releases bei MMOs und Online-Games im Überblick

Past Fate

Entwickler: Icy North Games
Release: TBA
Website: https://icynorthgames.com/past-fate

Das ist Past Fate: Past Fate ist ein MMORPG mit offener Welt, das euch ziemlich unvorbereitet in eine Mittelalter-Fantasy-Welt wirft. So unvorbereitet, dass ihr tatsächlich effektiv bei Null startet. Zu Beginn des Spiels sucht ihr selbst Kleidung erstmal vergeblich. Dabei wollt ihr doch eigentlich ein Königreich aufbauen.

Die Entwickler sprechen von einer riesigen Welt, die ihr frei erkunden könnt. Und zwar nicht nur zu Fuß: Auch auf Segelschiffen könnt ihr auf Entdeckerreise gehen. Dazu könnt ihr euch eine eigene Crew anheuern – und auch an Land könnt ihr auf Rekrutierungsreise gehen.

Um euer Königreich im Aufbau zu unterstützen, könnt ihr Söldner anheuern und Ländereien anderer Spieler angreifen. Gleichzeitig könnt ihr euch mit dem Heben von Schätzen beschäftigen und euch gegen Monster zur Wehr setzen. 

Wann erscheint Past Fate? Wann Past Fate erscheint, ist noch völlig offen. Es gibt eine frühe Early-Access-Phase, ein Release-Datum steht aber noch aus. Darüber hinaus hat es Past Fate derzeit nicht einfach: Eine Kickstarter-Kampagne, die am 31. Dezember endete und 13.800 Euro zum Ziel hatte, endete ohne ausreichend Unterstützer. Nur 825 Euro konnten erhoben werden. 

Sucht ihr nach noch mehr spannenden MMOs? Dann findet ihr hier 7 Spiele, die euch in den Weltraum schicken:

7 Weltraum-MMOS, die ihr 2020 und danach spielen könnt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
P1nhead
1 Monat zuvor

825€ ?? grin grin grin

EViolet
1 Monat zuvor

Also 3 von 2 kannte ich vom Namen aber mit sagt von den 5 Spielen keines wirklich zu und hab sie auch nicht auf dem Radar. Vl. ändert sich das noch wenn sie released worden sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.