2018 wird ein komisches MMORPG-Jahr und Bless könnte es gewinnen

2018 werden nur wenige neue MMORPGs erscheinen und Bless steht hier am besten da, glaubt unser Autor Schuhmann.

MMORPGs, die 2018 wirklich erscheinen: Der MMO-Spezialist „Fevir“ hat auf YouTube ein Video hochgeladen: MMORPGs, die 2018 wirklich rauskommen. Es sind zwei Spiele auf seiner Liste: Bless und Crowfall. Und bei Crowfall merkt er an: „Die brauchen noch viel mehr Zeit.“ Na super.

Und Fevir hat Recht. Zwar gibt es überall Listen mit MMORPGs, die man 2018 im Auge behalten sollte, aber kaum eins davon wird wirklich veröffentlicht werden. Unsere eigene Liste mit Gaming-Highlights 2018 ist gespickt mit Erweiterungen von MMORPGs, Games wie Conan Exiles und Red Dead Redemption 2 oder eben Bless.

Diese 12 neuen MMORPGs sind 2018 erschienen

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

2018: Wenig Neues in Sicht

Dürre-Periode: Es ist eine komische Zeit, um ein MMORPG-Fan zu sein:

  • Zwar erscheinen regelmäßig neue MMORPGs, aber die sind so Indie wie „Project Gorgon“ oder „Tales of Toast“, dass sie kaum wen interessieren
  • die bestehenden großen MMORPGs laufen alle solide, bringen stetig neuen Content, aber keiner hier erfindet das Genre neu, die MMORPGs wollen vor allem ihren bestehenden Spielern etwas zu tun geben
Out, aber sexy – MMORPGs wie WoW, ESO oder FF14 in 2018
  • und die interessantesten MMORPGs werden noch Jahre brauchen, bis sie einem Release näher kommen: Das früheste ist da vielleicht 2020 ein Project TL, ein Ashes of Creation oder Lost Ark – sonst ist man darauf beschränkt, sein Traum-MMORPG aus der Ferne zu bewundern, während es von Pre-Alpha zu Pre-Alpha taumelt

Und das Schlimme ist: Das ist nicht erst seit 2018 so, das ist im Prinzip der Status des MMORPG-Fans seit 2015.

Bless Online Travel Mate

MMORPGs beschreiten Seitenwege

Neue Wege: Wir haben eine Zeit, in der MMORPGs neue Zielgruppen erforschen. Tera kam jüngst auf die PlayStation 4 und Xbox One. So gut wie jedes MMORPG von NCSoft kriegt einen Mobile-Port. Und Black Desert macht einfach alles: Die kriegen einen Port auf die PS4, auf die Xbox One und auch noch eine Mobile-Version.

Den meisten Kern-MMORPG-Fans, die auf dem PC zu Hause sind, ist das aber einfach wurscht. Die wollen ein neues MMORPG, am besten eins mit dem Fokus auf PvE.

Black-Desert-Mobile

Bless, der große Gewinner – trotz Warnzeichen

Riesige Chance: Tatsächlich könnte Bless zu keinem besseren Zeitpunkt herauskommen, als zum 30. Mai 2018. Es ist vier Jahre her, dass etwas in Richtung „PvE-MMORPG“ in Europa erschienen ist, das das Potential hatte, in der ersten Liga mitzuspielen. Die letzten Spiele waren The Elder Scrolls Online und WildStar.

Deshalb sind viele bereit, die Probleme und Warnzeichen zu übersehen, die Bless nun aufweist:

  • Das „immer aktive“ PvP schreckt viele ab,
  • auch die bisherige Bilanz des Spiels in Russland, Südkorea und Japan ist durchwachsen
  • Dazu werden zum Release 3 der 8 Klassen nicht spielbar sein.

Aber: Bless sieht gut aus, die Entwickler sagen all die richtigen Sachen und auf erste Kritik hat man vernünftig reagiert. Zwar gibt es Bless schon seit Jahren, doch das Versprechen eines Relaunchs und einer Überarbeitung machen es erneut frisch. Viele Fans können ihre Hoffnungen erneut in das Spiel projizieren, das für viele noch als weiße Fläche dient.

bless-online release

Das Besondere bei Bless: Neowiz gibt das Spiel selbst raus. Das sorgt zwar für skurrile Events, aber wenigstens hat man keinen, der einem in die Monetarisierung reinredet und heimlich doch an der Pay2Win-Schraube dreht. Probleme, die andere Korea-MMORPGs wie ArcheAge oder Black Desert plagten.

Es werden viele Bless ausprobieren, allein weil der Hunger und die Lust auf ein neues MMORPG so groß sind. Aber: Die Vergangenheit hat gezeigt, zwar sind viele bereit, einem neuen Spiel eine Chance zu geben, aber das muss dann auch überzeugen.

Bless Online: Alles, was Ihr zum neuen AAA-MMORPG wissen müsst
WildStar F2P Review

Der Hunger nach einem neuen MMORPG ist riesig

WildStar als mahnendes Beispiel: Sonst könnte Bless dasselbe Schicksal wie WildStar vor 4 Jahren erleiden. WildStar war 2014 eigentlich als Retter des MMORPG-Genres gebucht, erkoren und auserwählt. Und zu Beginn sah das auch rosig aus.

Doch kauften zwar viele das Spiel, blieben aber nicht. Zahllose Probleme sorgten dafür, dass WildStar nicht die hohen Erwartungen erfüllen konnte, die Spieler jahrelang in das MMORPG projiziert hatten.

Auch bei WildStar war damals der Hunger nach einem neuen Spiel groß – Carbine konnte die Chance aber nicht nutzen. WildStar versank tragisch in der Versenkung. Seitdem haben wir das Schlamassel und kein westlicher Publisher fasst das heiße Eisen „MMORPG“ mehr an.

Bless Online Drache

Daumen drücken für Bless: Als Fan von West-MMORPG muss man seitdem seine Hoffnungen in ein Twitch-Experiment von Amazon oder in ein noch weit entferntes Magic-MMORPG der Neverwinter-Macher stecken.

Als MMORPG-Fan wünscht man sich, dass Bless das nun besser macht. Denn bis 2020 es ist noch verdammt lang hin.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Bless ist auf unserer Liste der aussichtsreichsten MMORPGs – das ist es das dritte Jahr in Folge.

Die 8 aussichtsreichsten neuen MMOs und MMORPGs für 2018
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
138 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Wenn ich dann Leute höre die sagen sie wollen die Welt erkunden
ungestört farmen oder so kann man das auch einfach tun indem man sich
ein item holt was ein gegen pk schützt. Das kann man mit ingame währung,
dailys oder cash shop währung kaufen und man hat genug zeit. Aber es
ist halt gewollt das man sich regelrecht um zb erze oder spots prügelt.
Wenn ich dann wieder höre

Wie Du so hörst soso.
Sollte es so werden, sehen wir weiter.

Also wenn der Spot und die Erze zum Teil für Endprodukte gerbraucht werden.

Kaito Watanabe

PvE?? Bless ist ein PvP spiel Pvm content suchst du da lange

Tank

Der Autor meint, dass Leute Bless trotz des hohen Anteils an PvP spielen werden, auch wenn einige PvE bevorzugen…

mmogli

Mit PvP wird Bless nicht glücklich

Bodicore

Also so wie ich das verstanden habe braucht man die Abenteuerpunkte in gleichem Massen wie die aus dem PvP…

Es muss ja nicht immer gleich PvE Server sein das openworld PvP ist so schon ok für mich…
Für reine PvE Server wäre der Content klar zu wenig das ist bekannt.

Denke es würde völlig reichen ein paar mehr schwerere Instanzen ins Spiel zu bringen und die PvE-Sektion zu stärken.

Ich denke ein gesundes Spiel braucht nun mal beide Lager, PvP und PvEler die Masse ist das was ein MMO nun mal ausmacht.
Ich selber spiele auch recht gerne PvP so ist es ja nicht, mir wird es halt einfach etwas zu langwei9lig nur im PvP

Mimo

Hast gerade das selbe getan…

SprousaTM

Ich kann die Meinung zum Thema Bless echt nicht verstehen. Soviele Artikel mittlerweile über ein MMORPG, was aus mir unerklärlichen Gründen als AAA-Titel bezeichnet wird. Dazu auch wieder dieser Clickbait-Titel. Was soll Bless denn gewinnen? „Das Jahr“? Was gibt es da zu gewinnen? Der Titel ergibt rein gar keinen Sinn. Es wird den Titel des einzig neuen MMORPGs auf dem Markt gewinnen. Gegen wieviele Konkurrenten? Null?

Es gibt wirklich nicht wenige Alarmzeichen. Der Content bei Auslieferung, nur 5 von 8 Klassen, immer noch „nur“ Early Access statt normalen Releases, überteuerte „Founder Pakete“, zwiespältige Aussagen zum Shop und Kundendienst, Flop des Spiels in anderen Ländern (mehrfach) usw…

Das wird imho ein Cashgrab vom allerfeinsten in EU/NA und in ein paar Monaten verschwindet das Spiel (womöglich immer noch im Early Access) in der Versenkung mit Titeln wie Revelation Online, Riders of Icarus und Konsorten.

Ich würde mich freuen, wenn es anders kommt und man nach den ersten Meinungen usw wirklich mal reinschauen könnte bis ein BfA usw kommt. Obwohl ich auch momentan sehr viel Spass wieder an TESO gefunden habe und dort das Addon bestellt habe.

Trotzdem bin ich mir fast sicher, dass Bless kaum Höhen setzen können wird. Andere Spiele mit deutlich weniger schlechten Vorzeichen sind teilweise noch schneller wieder verschwunden. Die Erwartung an Bless könnten da schlechter nicht sein.

Meister Dachs

EA damit man besser auf EU und NA eingehen kann und die weiteren Klassen noch besser ohne Druck balancen kann. Founders-Pack Preise standart wie in allen anderen Spielen. Shop und Kundendienst wurde schon längst geklärt. Die Flopps auf ein völlig anderen Markt mit ein ganz anderen Kampfsystem mit ganz anderen vorlieben usw. Also ich sehe hier keine Probleme.

Ich finde ehrlich gesagt es gibt keine Probleme. Entweder man mag das Setup oder nicht und wenn man es nicht mag dann geht bitte andere Leute mit Halbwahrheiten und Halbwissen nerven.

Gerd Schuhmann

1. AAA-MMORPG -> Hängt am Budget. Das sind keine „unerklärlichen Gründe“ – das hat einfach hohe Produktionswerte, weil es über lange zeit von einem großen Team für viel Geld gebaut wurde. Deshalb ist das ein AAA-MMORPG.
2. „So viele Artikel“ -> Bei uns, ja. Sonst gibt es keine „so viele Artikel.“ Wir sind eine Seite mit speziellem Fokus auf MMORPG, wir behandeln das Spiel ausführlich. Wir haben Bless seit 2014 auf dem Radar, weil wir da für eines der interessantesten neuen MMORPGs halten – zusammen mit Titeln wie Black Desert oder Lost Ark. Wer kein Interesse an den Artikeln hat, braucht sie nicht clicken. Aber wir schreiben seit 4 Jahren über Bless – natürlich covern wir das zum Release.
3. „Clickbait-Titel“ -> Also … Das ist wieder so „Ich seh’s anders, also ist das Clickbait.“ -> Lies dir auch mal bitte die Kommentar-Regeln durch.
4. Natürlich kann ein Spiel der Gewinner dieses Jahrs sein, weil’s eben ein dürrer Markt ist. Aber -> Auch weil Bless eben durch die Optik und das Gameplay viele anspricht. Ein „Project Gorgon“ kann das nicht sein, weil es nicht so aussieht. Ein „Riders of Icarus“ hat wenige interessiert – das ist bei Bless anders. Da gibt’s schon Unterschiede, wenn man die denn sehen will.

SprousaTM

Umso schlimmer, mit was man dann aufwartet, wenn man Triple-A-Kohle reinsteckt. Es ist doch traurig, dass mittlerweile jedes 2te Spiel gefühlt als Early Access rauskommt. Erstmal die Kohlen der Spieler einstecken und dann wird mal geschaut, was noch kommt. Und bei allen Bugs/Contentlücken usw kann mans ja einfach auf Open Beta/Early Access/Softlaunch schieben. Das ist doch die Verarsche des Kundens vor dem Herrn, der das unverständlicherweise auch noch mit sich machen lässt.

In den letzten 6 Monaten gab es zig Artikel zu Bless, nicht einer beleuchtet objektiv mal die Nachteile und/oder führt Gründe auf, wieso das Spiel auch hier floppen könnte und stellt dadurch Spielern mit Interesse auch mal die andere Seite der Medaille dar. Es gibt genug Gründe, die gegen einen Erfolg hierzulande sprechen, aber vielleicht ist das ja nicht Eure Aufgabe für die Community hier.

Gerd Schuhmann

Die Nachteile stehen doch auch wieder in diesem Artikel. Und wir hatten die letzte Zeit schon kritische Artikel zu Bless.

Aber das Spiel zu beerdigen, bevor es hier erschienen ist und zu sagen: „Rührt Bless nicht an, es wird eh ein Flop“ -> Das ist nicht „objektiv beleuchten.“ Das ist deine Meinung.

SprousaTM

Davon redet auch niemand. Und natürlich ist es meine Meinung. Es würde mich auch wundern, wenn in Foren nur klare Fakten diskutiert werden würden, oder?

Aber ist ok, wir müssen uns darüber echt nicht streiten. Es wird sich für Neowiz schon lohnen, wenn die Lemminge artig über die Klippe in ihre Founderpacks springen. Man kann grad anhand der Previewvideos der Steamversion von namhaften Reviewseiten wirklich nur davon abraten, direkt zu kaufen. Und das ist natürlich auch nur meine Meinung.

Luriup

Gebranntes Kind scheut das Feuer?

Zum anderen sind Spieleseiten dazu da,
den Spielern Spiele schmackhaft zu machen.
Wenn es nur Müll gibt,wer liesst dann noch ihre Seite?

Ich habe damals mit der ManIac angefangen und nie einen Pfennig auf irgendeine Bewertung gegeben.

Mein MMO macht das genau richtig.
Neutral berichten,wie sie ihre Schwerpunkte legen,ist wohl der Redaktion überlassen.

Falls mal hier ein Test auftaucht,dann kann man auch streiten.

Das für und wieder von Bless wurde schon oft genug beschrieben.
Die beleuchtung mit Hilfe der JP Version hätte nix gebracht,
da die Steam Version eine andere ist.
Man kann hier gegen Windmühlen anreden.

Jedes gefühlte MMORPG kommt als EA?
Welches denn?Genom?
Bugs und Contentlücken kennst Du natürlich schon vor dem EA?

Jedes MMO hat Contenlücken.
Hab mir vor 2 Wochen im Humble Destiny 2 geholt und 2 Tage später Kriegsgeist.
Spielzeit 50h und ich war durch.
Für 12+19€ ok habe nicht mehr erwartet.

Wer erwartet bitte jetzt von einem Bless content für 2000h+?
MMORPGs leben oder besser lebten einst von den Spielern,
die sich ihren eigenen content schufen.
Bei SWGalaxy wohl durch das Sandbox leben in der Galaxy.
In DAoC durch den ständigen Krieg um die Relikte.
Es gab keinen Gewinner aber man konnte immer danach streben.

AlexPi

Kannst du mal aufhören hier dumm herumzuprophezeien und sachlich argumentieren? Das Spiel zu entwickeln hat über 60 Millionen verschlungen, informier dich mal bevor du einem Premiumspiel unterstellst kein AAA Titel zu sein.
Stell dir mal vor du arbeitest 7 Jahre an einem Projekt, investierst Geld und Mühe und dann kommt einer daher und labert so einen Müll, BEVOR er es überhaupt getestet hat.
Würdest du das toll finden? Einfach hirnrissig!
Mir reicht es echt mit diesen ganzen Nörglern, die mit ihren toxischen Meinungen um sich ballern, als wären sie die ärgsten Experten!
Und dann auch noch einer der kritischsten und renommiertesten MMO-Seiten zu unterstellen Clickbait zu betreiben – ich red gar nicht mehr weiter.

Lygras Hypocrit

Man sollte aber auch nicht verschweigen dass Kritik und Vorsicht bei Bless durchaus angebracht ist. Das Spiel ist in 3 Regionen schon geflopped.

AlexPi

Ich bin selber kritisch, aber man sollte sich auch mal vor Augen halten, WARUM es geflopped ist. In Russland hatte es einen katastrophalen Publisher, der bis jetzt nur Browsergames veröffentlicht hatte und übelst Pay2Win daraus gemacht hat.
Von LazyPeon, einem „westlichen“ Youtuber und Gamer, der bis jetzt immer richtig lag mit seinen Einschätzungen wurde nur, bzw. vor allem das Kampfystem bekrittelt und das haben sie ja geändert, da hab ich vom Presseevent bis jetzt nichts recht Negatives gehört.
Und außerdem würde ich mir mehr Sorgen machen, wenn das Game bei den Asiaten beliebt ist. Genauso wie bei den Russen.
Nichts gegen ihre jeweiligen Spielweisen, aber sie unterscheiden sich doch arg von den unseren.

DarkerDarkness

hmm für mich siht das spiel nach abartigem baittitel aus
werds halt trozdem ausprobieren wegen im artikel genannten gründen..
warte schon ewig aufn neues mmo
wird langsam langweilig zwischen übercasualisiertem wow , ff online und contentlosem gw2 hin und herzubouncen und pantheon – rise of the fallen dauert einfach noch zu lang bis release
ich werd bless aufjedenfall ne chance geben
vllt wirds der heiße shit .. kannman vorher ja nie genau wissen

Lygras Hypocrit

Dann bin ich mal gespannt was du sagst wenn du feststellst das Bless weitaus weniger Content hat wie das von dir als „contentlos“ bezeichnete GW2.

DarkerDarkness

hmm bless wird erst released, gw2 ist schon einige jahre draußen
wird für mich keine sonderlich große überraschung…………..

Lygras Hypocrit

Dir ist schon klar dass Bless seit 2011 in Entwicklung und seither in Korea, Russland und Japan sagen wir mal veröffentlicht wurde, leider alles Flops gewesen bzw.nicht über die Beta rausgekommen. Der NA / EU Release ist der letzte Versuch. Wir reden hier nicht von einem brandneuen MMO.

DarkerDarkness

ahh ok so weit hab ich mich nochnet informiert
hört sich niht grad vielversprechend an <.<

Henk

Bless ist das einzige große MMORPG was dieses Jahr kommt, klar das es dadurch viel Aufmerksamkeit bekommt und viele Hoffnungen weckt. Aber ich bin da sehr skeptisch vor allem wegen dem Open PvP. Dazu sieht es wieder mal nach 0815 Asiagrinder-Standartkost ala AA, Rift, Aoin, BDO……aus. Ich kanns echt nicht mehr sehn immer der gleiche Style Oo

Dazu ist Open PvP für ein eher klassisches MMORPG einfach Mist. Ich will selbst entscheiden ob ich questen, erkunden oder eben PvP machen will, das wird einem ja geradezu aufgezwungen mit Open-PvP. Ich schau es mir (mangels Alternativen) bestimmt mal an aber ich glaub kaum das ich da alt werde.

Keragi

Es gibt doch genug westliche alternativen an mmos und sag jetzt nicht die sind aber nicht neu, erstens kommen da kontent Patches raus zweitens ist Bless nicht neu es wurde bereits 2011 mit der Entwicklung begonnen.

Ectheltawar

Nein, es gibt im Grunde keine Alternative. Viele Spieler, wie zB ich selbst, wünschen sich ein klassisches PvE-MMO im Stil von Everquest oder Vanguard. WoW wie auch zB Rift sind zwar auch Vertreter von PvE-MMOs, haben aber leider wenig mit dem klassischen PvE-MMORPG gemein, das heute viele Spieler suchen.

Wenn Du mir aber ein aktuelleres MMORPG (maximal 4-5 Jahre alt) nennst, welches sich spielt wie Everquest oder Vanguard, wäre ich für den Tipp wirklich dankbar, ich kenne keines.

Keragi

Ist denn neverwinter oder dark and light nicht ok? gut auf pantheon muss man ja noch warten ob das was ist weiß ich nicht.

Ectheltawar

Würdest Du Everquest oder Vanguard kennen, hättest Du Neverwinter schon mal nicht erwähnt, letztere ist eher Kategorie WoW, Rift, HdRO und Co. D&L ist ein EarlyAccess-Spiel und einen EA-Titel sehe ich nicht als fertiges Produkt. Grundsätzlich war das ursprüngliche D&L wirklich mal in diese Richtung gedacht, das aktuelle ist aber wohl eine andere Art von Spiel. So oder so aber erst relevant wenn es dann mal released ist, aktuell würde ich darin aber keinesfalls eine Art Everquest oder Vanguard erkennen.

Im Grunde gilt letzteres natürlich auch für Bless, aber schau einfach mal bei Steam wie es um D&L steht. Man kann nur hoffen das Bless besser in den EA startet.

Aber bitte nicht Missverstehen, das ganze ist absolut nicht böse gemeint, aber es gibt aktuell schlicht kein aktuelles MMORPG das in die Richtung Everquest oder Vanguard geht. Das nächste in dieser Art wäre dann wirklich Pantheon.

Edit: Hab mir gerade mal ein wenig D&L angeschaut und Nein! Das ist ein Ark in Fantasy und eher weniger ein MMORPG.

IchhassePvP

Und jetzt ziehen wir mal TESO den Singleplayer mit Onlineoption ab und auch Wild* fliegt aus der Liste allein schon wegen diesem fürchterlichen kunterbunten pseudo Science-Fiction Setting und schon reden wir nicht mehr vom Jahr 2015, sondern es verlängert sich die Durstrecke für Fans westlicher PvE MMO’s noch mal um ein erhebliches Stück.

Naja, dass da frühestens im sehr, sehr weit vorangeschrittenen 2019, wenn nicht erst in 2020 was von Interesse für mich dabei sein könnte ist nicht neu.

Aber Singleplayer RPG’s die meinen Geschmack treffen gibt es reichlich.
Selbst Two Worlds, Gothic 3 und Elder Scrolls Oblivion können es grafisch noch immer mit vielen MMO’s aufnehmen und diese Games sind inzwischen gut 10 Jahre alt.
Elder Scrolls Skyrim oder The Witcher 3 sind da nochmal eine ganz andere Liga.
Und wenn es doch mal langweilig wird dann gibt es ja auch noch Risen 1-3 welche ich bis heute noch nie gespielt habe.
Notfalls wird auch nochmal Two Worlds 2 rausgekramt, wobei mir das nicht so gut gefiel.
Aktuell bin ich noch tief im antiken Ägypten in Assassins Creed Origins unterwegs, also von „Gaming Entzug“ ist da sicherlich weit und breit keine Spur.

Wenn der MMO Markt nix zu bieten hat dann muss man sich eben umorientieren um die eigenen Vorlieben woanders zu finden.

Also werden eben fleißig Singleplayer RPG’s gezockt, dazu gibt es reichlich Baldrian Tee um den „MMO Enrage Modus“ etwas im Zaun zu halten und die nächsten 1,5-2 Jahre können kommen.

Aber irgendeinen Krampf zum Heilsbringer zu erklären der von vornherein schon nicht ansatzweise ins eigene Anforderungsprofil passt nur um mit aller Gewalt unbedingt ein MMO zu spielen kommt für mich ganz sicher nicht in Frage, dann nehme ich doch lieber den Baldrian Tee.

Keragi

Verstehe auch nicht wie die leute auf Zwang nach mmos suchen ich hab teilweise jahrelang singleplayer perlen und interessante Indie Titel gespielt. Die leute suchen immer was neues aber sie sind total übersättigt.

Nareshh

Grundsätzlich gebe ich euch beiden recht. Es gibt viele RPGs, welche man allein spielen kann. Jedoch, sobald man im Koop mit Partner/in spielen möchte oder mit seiner Clique, mit der man seit Jahren online unterwegs ist, dann fallen die meisten Single-RPGs raus. Und dann sucht man eben einen Heilsbringer. Dabei wird für einige der Punkt der Online-Clique wichtig sein.
Wenn ich für mich selbst allein spielen wollte, dann würde ich TES III-V oder ME I-III durchspielen.

mmogli

Wildstar best Game ever 🙂

Ectheltawar

Unverständlich empfinde ich es deswegen, weil Neowiz ohnehin das Spiel für den Westen anpassen will, eben weil es schon in Korea und Russland gescheitert ist. Wenn man es schon anpasst, hätte man eventuell auch schauen können womit man aktuell eben westliche Spieler anziehen könnte.

Und egal wie Du selbst dazu stehst, in den letzten Jahren sind einige MMORPGs gekommen und zum Teil auch richtig hübsche, aber im Grunde hatten sie alle ein Zwangs-PvP.

Wie schon mehrfach erwähnt worden ist, es gibt einen nicht geringen Anteil an PvE-Spielern, die sich etwas neues Wünschen. Diese Kundschaft könnte man aktuell recht leicht mitnehmen, auch Bless könnte das, ein simpler PvE-Server und schon hat man diese.

Meine Meinung zu Bless:
Als PvP-Game wird es untergehen, am Ende wird es seine kleine Spielerschaft haben, aber in 6 Monaten wird es leider nur noch am Rande Erwähnung finden.

Bodicore

MMORPG bringen das ganz grosse Geld es ist aber eine Langzeitinvestition und man bzw. Publisher muss etwas dafür arbeiten.
Insgesamt halt eher uninteressant für moderne Investoren.

Ich glaube nicht dass die Spieler alleinige Schuld tragen am aktuellen Markt. Zeit ist Geld und wenn der Spieler sieht dass das Game nix wird ist man halt wieder weg.

Bless geht in den EA das wird ihnen wohl das Genick brechen. 50% der Spieler wird wohl das Release nicht erleben. 4-5 Betas wären die bessere Strategie gewesen.

Die Gründerpacketsession zeigt nur dass sie keine Ahnung haben wie man im Westen Umsatz macht. Ich hoffe sie kriegen die Kurve

IchhassePvP

Dann schau mal auf Blizzards Finanzberichte was denn das „ganz große Geld“ einbringt. Und das nicht erst seit gestern.
Wenn der Branchenkönig schon von anderen Geschichten aus wirtschaftlicher Sicht nur so plattgewalzt wird, dann kann man erahnen wie es um das „ganz große Geld“ bei weniger profitablen MMO’s bestellt ist.

Oder denkst du etwa dass die Mobile MMO’s grundlos kommen?

Mobile Games sind die Branche mit der heute die gewaltigen Gewinne gemacht werden, MMO’s hingegen verschlingen erstmal riesige Millionensummen in jahrelanger Entwicklungsarbeit währenddessen kommt kein müder Cent an Einnahmen rein.

Und nicht wenige MMO’s sind annähernd 10 Jahre in der Entwicklungsphase gewesen.

Bei großen MMO Projekten wird es da ganz schnell dreistellig mit den Millionensummen an Entwicklungskosten.

Bodicore

Der Fokus liegt nur deshalb im PvP weil sie derzeit noch kein ausgebautes PvE haben.
Wär das Spiel als PvP Spiel entwickelt worden hättes es keine Instanzen und keinen Raid.

Wenn Neowiz schlau ist und Erfolg haben will, werden sie sich in beide Richtungen entwickeln und das wissen sie selber.

Ich frage mich warum die PvP-Fraktion so gegen das PvE vorgeht sie haben doch Openworld PvP und Schlachtfelder wo ist das Problem wenn wir PvEler in Bless unterwegs sind? Ihr braucht wirklich keine Angst vor uns zu haben, wir sind zwar besser im Teamplay aber wir sind doch keine Ganker 🙂

Ayndrew Art

wenn du pve haben willst geh doch Guild wars 2 , die haben das beste mit content belieferte pve von allen

Bodicore

Und du geh zu Aion da gibt es auch PvP…

Ich weis nicht ob du die Idiotie deiner Aussage verstehen kannst wenn ich dir das so schreibe, aber vielleicht hab ich Glück…

IchhassePvP

GW2?

Ein Spiel ohne Itemspirale im Endgame?

Ernsthaft?

Ne sorry.

Ectheltawar

Auch nur eine Meinung….kann GW2 wenig abgewinnen.

Mimo

Ihr geht mir alle auf den sack, Tagelang lese ich nur hate .. Bless geht am 30.5 in ea und nicht in release.. und das neowiz auf die Community reagiert haben Sie schon bewiesen, also kann bis dahin noch viel passieren… und warum beschweren sich alle über PvP, was zum fick wollt dir den, eine woche Dungeon farmen, bis ihr alle Items habt und dann? Dann spielt doch Minecraft und erkundet Höhlen im Singleplayer – meine fresse – wenns nicht passt, AltF4 und aufs nächste spiel warten. Ist doch lächerlich ein Kommentar zu verfassen mit dem Inhalt: „Ist scheiße kauf ich mir nicht“, wen interessiert das? Uns als Leser die sich auf das Spiel freuen ist es lediglich ein Dorn im Auge.. als Raucher, rauchen auch trotz der Warnhinweise auf den schachteln, warum? weil es scheiß ist egal genau wie eure Kommentare!!! Also .. schreibt etwas vernünftiges oder gar nix, bitte, danke.

Chucky

Der Kern deiner Aussage kann ich so voll und ganz bestätigen. Was du sagst trifft zu. Doch deine Wortwahl hätte ich jetzt sooooooo nicht benutzt 😀 Dennoch stimme ich dir zu. Ich wollte mir zb eher dass Mittlere Pack, sprich 70 Euro, holen. Nun da sie aber gezeigt haben dass sie auf uns hören spende ich gerne was für dass große Pack:) Ich freue mich schon lange auf dass Game, konnte schon zwei weitere Freunde begeistern es sich zu holen, der eine bekommt dann den Key von mir der im 150er drin ist. Gegen die Hälfte des normalen Preises versteht sich 😛 Nur ne Gilde müssen wir noch finden aber dass wird schon. Kurzum: Ich gebe dir in allen Belangen recht, die Hater sollten sich dann lieber woanders umschauen oder warten udn Videos anschauen und dann entscheiden, und nicht hier rumweinen:)

W1nkl3r

Meine Güte, bist du naive 🙁 du gib’s mehr Geld aus nur weil kurzzeitig auf die Community gehört wird ? In was für eine Welt lebe ich…

Zindorah

In einer Welt wo Leute zu viel Geld haben bez. echt noch doof genug sind um 200+ Euro für ein Spiel auszugeben xD

Diese ganze Founder Pack Geschichte ist wie Krebs in der Gaming Branche, aber solange es genug „Wirte“ gibt, stirbt es nicht aus^^

Es gibt halt jetzt schon Hacks, die in nem PvP Spiel einfach alles töten werden^^

Bodicore

Najaa solange es bezahlbare Alterativen gibt ist das schon ok die Reichen und die Ehrgeizigen abzumelken.

Feuernaur

Ich würde mal behaupten, dass dir schlecht das Geld fehlt, um dir ab und an mal ne CE zu gönnen. Oh süß sind die Neider 😀

Zindorah

Im Gegensatz zu den meisten, bekomme ich die Keys umsonst :] Dennoch finde ich es nicht in Ordnung, das die Founder Packs immer so überzogen sind. Finde es einfach nur schade, das Leute für unnützes Zeug so viel Geld aus dem Fenster werfen. Dann doch lieber ne CE mit Staubfängern :]

Mimo

Geh doch Arbeiten und lass doch jedem das seine, ich werde mir auch das große holen, ich hab das Geld, mir tuts nicht weh, ich lese nur neid.

Chucky

Founder Packs kannst du kaufen, musst du aber nicht. Es stellt einfach nur eine optionale Möglichkeit dar dass Game seiner Wahl zu supporten. D.h. mann muss es nicht kaufen wenn man es nicht will. Mir macht dass recht wenig aus. Mit Krebs in der Gaming Branche hat dass wenig zu tun. 🙂 Überdenke deine Aussagen bitte:)

Chucky

Ich glaube ich muss mich nicht vor dir rechtfertigen oder:) Ist es dein geld? Nein. Ist es deine zeit? nein. Wieso regst du dich so auf? Wenn du kein Interesse an dem Spiel hast wieso liest du dann die Artikel? Wenns den bach runtergeht, also Bless, ist es eben so. DU hast ja dann kein Geld ausgegeben. Also entspannen und ruhig bleiben:) Desweiteren sagte ich ja dass es mir auch um den Key für einen Freund geht oder etwa nicht?:) Naja egal:) Du lebst ja in einer gaaaannnz komischen WElt die du wohl nicht verstehst:D

cyber

#triggered

Bodicore

Kindchen entspann dich mal… Es ist der Sinn einer Community das man seine Meinung mitteilt und auch die von anderen mitbekommt und akzeptieren kann.

Wie man das macht ist natürlich auch eine Frage der Persönlichkeit.

Mimo

Noch ein Dummkopf, hast auch nicht verstanden um was es mir ging. Noch mal erklär ich es nicht.

Bodicore

Natürlich hab ich vetstanden um was es dir geht. Aber man hätte das auch etwas kultivierter ausdrücken können. Du gehst ja ab wie die Prinzessin aus dem Plattenbaugebiet.

Zindorah

Wir versuchen nur, euch die sich auf das Spiel freuen, die Stimmung zu vermießen um euch vor Fehlern zu bewahren 😀

Wobei die meisten wohl schon 200 € ausgegeben haben 😀

Bodicore

Hätten, der Verkauf ist noch ned gestartet.

Klar geb ich auch die 150Fr. aus obwohl die Blesskarriere auf wackeligen Füssen steht

Mimo

Tryhard 😛 wirst nix falsch machen.

Feuernaur

Die Kosten des größten Pakets wurden auf 150€ reduziert. Offensichtlich scheint dir ebenfalls unbekannt zu sein, dass es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht möglich ist, Bless über Steam zu erwerben.

Tut mir Leid, aber Halbwissen ist immer eine schlechte Ausgangsbasis für den Austausch von Argumenten.

Zindorah

Hoffen wir mal das das Pack in Russland nur 30 € kostet und wir uns so das Founder Pack ergauern können 😛

Feuernaur

Ändert leider nicht daran, dass du nicht wirklich informiert bist. Wenn man keine Ahnung hat….Rest kennst du denke ich 😉

Mimo

149,99$ wurde nicht bestätigt das es 1:1 gekurst wird, und zweitens kann man erst ab dem 28.5 sein Geld rauswerfen.. gg

Rey Mondo

Da wurde wohl ein Fan Girl Getriggert. Wie peinlich, wie sich manche im Internet geben. :’D

Mimo

Was sagt dein Kommentar jetzt aus, lies dir bitte meinen nochmal durch. Danke. Minecraft ist gerade im Angebot, wünsche dir schöne 2 Wochen Ferien.

Rey Mondo

Tut mir leid, aber wenn du diese simple Aussage nicht verstanden hast, kann ich dir nicht helfen. ???? Aber vielleicht ziehst du in Folge dessen die Konsequenz und folgst deinem eigenen Rat. Liebe Grüße! ????

Keragi

Ich sag dir was sie wollen, sie hätten gern die Festplatte zwischen ihren Augen gelöscht bekommen das sie nochmal mit wow anfangen können so wie es mal war als sie damit angefangen haben.

Franz Ferdinand

Ja hey,super,wieder einer aus dem Brachlandchat,der abseits seines dunklen Kellergewölbes hervorkriecht und ein neues altes MMO unsicher machen will.

Immerhin kannst du lesen,Kleiner,aber das mit dem Schreiben mußte noch ein bisschen üben.

Mimo

Du bist dumm, und hast die Kern aussage nicht verstanden, danke fürs bestätigen.

AlexPi

Danke, im Großen und Ganzen das was ich mir denke.

Ectheltawar

Kritik daran üben das jemand Kritik übt…Es ist echt kompliziert festzulegen wer nun genau wann das Anrecht auf Kritik hat. Eventuell besinnen wir uns einfach mal auf die Grundwerte unseres Landes und gestehen jedem zu seine Kritik äußern zu dürfen.

Mir ist klar was Du sagen willst und bin geneigt dem zuzustimmen das es manchmal nervig ist, wenn man ständig Kritik an etwas lesen muss, das man selbst so toll findet. Wie Du selbst schreibst, hat Neowiz schon auf die Community gehört und Dinge geändert…Mal als Frage nebenbei: Wenn niemand an etwas Kritik geübt hätte, weil die ja nur nervig ist, was hätte Neowiz dann geändert?

Abschließend wäre dann noch anzumerken, das es unnötig war einem gewissen Spielerteil, den Du in keinster Weise verstehst, vor den Kopf zu treten. Ich denke Dich hat hier auch niemand angefeindet weil Du PvP für eine tolle Sache hälst.

Maik

Ich auch nicht allein wegen PvP über all ist. Und bless ist nicht das einzige was dieses Jahr noch herraus kommt. Ende Juli und August stehen die nächsten schon an.

Zindorah

Glaub noch nicht wirklich an Bless. Eventuell schau ich es mir mal an, wenn es Gratis Keys gibt. Aber ansonsten wohl eher nicht.

Feuernaur

Dann hoffe ich einfach mal, dass es nie gratis Keys gibt. Schlecht reden und des schlecht Redens Willen…dein Leben muss echt traurig sein 😀

Frank Schonegg

Im Gegensatz zu den meisten, bekomme ich die Keys umsonst :]<<< aha. Schlimm so poser

alecco

soll crowfall nicht noch dieses jahr erscheinen?

Kendrick Young

Mh ich habe bei Bless doch extreme Zweifel.

Gibt mehr als genug titel die dieses Jahr noch kommen, bzw draußen sind.

Sind vieleicht keine klassischen mmorpg´s aber genug spiele mit mmo elementen und coop elementen. Was genug zeit vertreibt.

Daher denke ich das es 2018 keins der neuen mmorpgs gewinnen wird. Außer es kommt evtl ein titel doch früher als erwartet

Nareshh

Das Problem bei Spielen mit MMO-Elementen ist in meinen Augen, dass es meistens Sandbox-Spiele oder Survival-Spiele sind. Dabei sehe ich für diese Spiele das nicht als Nachteil, aber in meinen Augen eben auch nicht als MMORPGs, welche meine aktuelle Zielspielgruppe ist.

AlexPi

Ach hört doch mal auf mit euren Artikeln wo man immer ganz nostalgisch und sentimental wird :‘) WER SCHNEIDET HIER ZWIEBEL

Ectheltawar

Ich kann es nur immer wieder sagen, es sieht wirklich verdammt gut aus….hätte es die simple Option auf einen PvE-Server könnte das sicherlich auch was werden. So wird es für viele vermutlich kaum mehr als ein Lückenfüller. Entweder bis zum nächsten AddOn von WoW oder halt bis endlich ein vernünftiges PvE-MMORPG kommt. Gibt da draußen so viele MMORPGs mit ZwangsPvP…warum keines davon einen optionalen PvE-Server anbietet ist irgendwie unverständlich, ich glaube damit könnte man aktuell nicht wenige Spieler anziehen.

Marjan

Ich gebe dir völlig Recht und teile dein Unverständnis komplett.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin auch lange von den MMORPGs weg, weil es eben nichts Interessantes gibt was noch reizt, also starre ich wohl ebenfalls über das Jahr 2020 hinaus.

Ich starre mit Dir…starr,starr…
oh wo ich früher keine Zeit neben einem MMO hatte, noch etwas anderes zu spielen,
habe ich meine Liebe für offene RPGs wiederentdeckt.
Hui ich spiele jetzt schon 80h an meinem ersten Fallout 4 Run und bin gerade mal bei der Hälfte der Karte angekommen.
Bei Witcher 3 wartet noch Blood and Whine auf mich.
Den Rest meiner PoS will ich nicht erwähnen.

Ist es nicht schön wenn man sich auch in dunklen Zeiten auf etwas freuen kann?

Ayndrew Art

jo bless ftw,

was willst noch in den alten Gammel mmorpgs, gw2 hat seine pvp community ausgerottet mit schlechten balancing und miserablen balance patches alle 3 monate die gerade mal tooltip fixes und nie das grundproblem behandeln. Und einige der NEUEN kommenden games kannst gleich ablhenen dank Genderlook ….wtf wir leben 2018 und nicht mehr 2005 wo du mit frauen nur mages und männer immer melee fighter spielen kannst.
Kann mich noch an Aion Anfangszeit erinnnern, da gabs auch Openworld pvp dank rifts, das hat noch fun gemacht.
Ganz einfach, pve Narutos haltet euch von bless fern!“

Bodicore

pve Narutos ? Was zum Geier ist das schon wieder ?

Kaito Watanabe

Ayy pvp mit dem langweiligsten combat system

Luriup

Soso für mich war der erste miese Patch der kurz nach Release mit dem wegnehmen der Kugeln aus dem WvWvW.
Klau den Leuten einfach das einzige mobile Ziel was vor der Endabrechnung steht.

Komme gerade von einem Treffen mit alten DAoC Kameraden
und wir stellten fest,dass der gebrauch von skills damals ziemlich primitiv im Gegensatz zu heute ist.
Ein Midgard Krieger wurde damals schon als skillig angesehen,
wenn er bei der Verfolgung einer Magierklasse im vorbeirennen der Heilerklasse noch einen Schildstun verpasste.

Heute muss ja jede Klasse alles können,sonst rebähhhhhhh.
Weichgespült bis es nicht mehr geht.
Damals musste nur jemand vor Dir stehen und deine Zauberer/Heilerklasse konnte keinen Cast durchbringen.
Dann kam MoC mit den RvR Fähigkeiten,was aber noch kein Garant für den Sieg der Zauberklassen war da es einen hohen CD hatte.
Sprich Nahkämpfer killt Zauberer/heiler wenn er es bis rann schafft.
Für Schleicher waren die solo eh nur Frühstück.
Wenn sie aber zum casten kamen,legten sie halt mal 40-50 Gegner mit 3-4x casten.
Da schrie keiner imba/op rebääähhh.
War ja die eigene Schuld wenn man sie denn casten liess.

Naja ich kann dieses ganze geflenne auch nicht verstehen.
Scheinbar sehen sich einige sobald sie Open PvP lesen andauernd von 10 Gankern umringt,
die nix besseres zu tuen haben,als sie zu ganken.

Sunface

Ich weiß ich werde jetzt wieder gevierteilt aber meiner Meinung nach wird es nur einen Gewinner dieses Jahr geben. Und das zurecht. WoW. Das Bless ne große Rolle spielt kann ich mir irgendwie nicht so vorstellen.

Luriup

Gepriessen sei BfA und das es es gibt.Öhm nein.

Sunface

Öm ja.

Andy Boultgen

No Mans Sky kriegt ja jetzt Mulitiplayer,aber passt wohl eher nicht zu den RPGs

Gast

habe immer noch Hoffnung auf LOST ARK, das es noch diese Jahr erscheint………

Gerd Schuhmann

Wahrscheinlich wird das auch erscheinen, aber in Südkorea.

Wie das mit Europa/NA aussieht, ist auf einem anderen Blatt, fürchte ich.

Necros

ich sehe bless auch mit einem lachendem und einem weinenden auge entgegen, zum teil freue ich mich wahsinnig darauf aber ich hab auch die befürchtung das dass ein rießen haufen sch’*!e wird.

Nookiezilla

Genau so geht es mir auch.
Ich denke mir da aber, sollte Bless (für mich) floppen, so habe ich dennoch ab Aug. BfA. Das vertröstet mich 😀

Bodicore

BfA sollte eigentlich mein drittes Addon werden das ich nicht kaufe 😉

Bisher habe ich kein Addon ausgelassen…

IchhassePvP

Zu MoP habe ich mich von einem RL Bekannten überreden lassen, was im Nachhinein betrachtet ein Fehler war.

Von WoD habe ich mich irgendwie blenden lassen während der Alpha/Beta Testphase und habe den nicht vorhandenen Content irgendwie komplett übersehen, 6 Wochen nach Release war Schluss.

Legion habe ich nicht mal mehr gekauft nach dem bereits in der Beta frühzeitig klar war wo die Reise in Sachen M+ Gameplay, RNG-Loot, RNG-Legendarys und Titangeschmiedet-Feature hingehen wird.

In BfA ändert sich daran nahezu nichts nach aktuellem Informationsstand, ergo fällt auch BfA von vornherein durch meinen „Qualitätscheck“.

So schwer ist das im Übrigen nicht ein Addon nicht zu kaufen welches nicht ins persönliche Anforderungsprofil passt.

Ich ärgere mich heute nur dass ich es nicht schon mit MoP und WoD so durchgezogen habe.

Snoopa_

Ich würde gerne mal wissen wieso der Handel zwischen Spieler nicht funktioniert 🙁 das ist mein größtes Problem

Nookiezilla

Finde ich auch etwas seltsam. Anderseits, fand ich auch immer Spiele seltsam die keine Spieler Duelle erlauben. WHO hatte bspw. keine, jedenfalls zum release, gerade für ein PvP Spiel war das seltsam. HdRo hat afaik auch keine? Ist zwar was anderes, aber gerade Handel und Duelle finde ich in MMORPG immens wichtig, ich habe zB zu Classic/BC Zeiten durch die Duelle vor IF und SW sehr viele gute Leute gefunden und online Freundschaften geknüpft.

Aber hat BDO nicht auch diese dümmliche Beschränkung bezüglich dem Handeln?

Waldspecht

Ja hat es.
Hat seine Vor- und Nachteile. Ich persönlich finde die Vorteile überwiegen.

Duelle finde ich auch wichtig, Handel könnte meiner Meinung nach aber in jedem MMORPG beschränkt sein.

Marjan

An Goldselling verhindern kann ich nichts dümmliches erkennen und was sollen Spielerduelle in einem open PvP Spiel?

Gerd Schuhmann

Ist wie bei Black Desert -> Auktionshaus gibt’s dann, um Schwarz-Markt/Goldseller zu verhindern.

Meister Dachs

ups…man sollte auch ruhig mal eine Zeile weiter runter scrolln^^

Meister Dachs

Damit kein Schwarzmarkt entsteht. Aber auch hier hat Neowiz gesagt wenn der Spieler es haben muss und alle Leute das so stark kritisieren, kann man darüber reden. Und durch den Markt wird auch immer Gold aus den Spiel genommen was auf langer Sicht immer gut ist. Ich denke das ist also garnicht so verkehrt das es sowas nicht gibt.

Varoz

Ja, Bless werd ich auf jedenfall anspielen und wenn es mir nicht gefällt ist BFA ja nicht weit entfernt.

Bodicore

Geht mir auch so…

Allerdings ist für Bless alles offen… Ich würde mich freuen wenndas Game gross wird und auch im PvE noch mehr Content kommen würde. Ich lasse mich auch gerne 24/7 ganken wenn ich nicht SCHON WIEDER zurück zu WoW muss.

Soldier224

Das kein MMorpg das Rad „neu erfinden“ will muss nicht schlecht für diese bestehenden MMo´s sein. Im übrigen wird bei ESO immer gesagt es biete so wenig neues.

Aber Wenn man ESO mal Jetzt mit Release Version vergleicht gibt es doch enorme Unterschiede, nicht nur im Umfang. Und es hebt sich auch so genug von anderen MMo´s ab.

Wurde zudem nicht jedes Jahr irgendein MMorpg angekündigt dass das MMo Genre komplett revolutionieren sollte? Conan Exiles mal erwähnt.. oder das eine Everquest Next das plötzlich eingestampft wurde bevor es raus kam… früher war es Warhammer Online, Swtor oder Lotro welche an die Spitze der Mmo´s kommen sollten… Tjoa.. am Ende sind alle gescheitert oder nicht so erfolgreich von Anfang an geworden wie man es dachte.

Bless so neu es auch sein mag muss mit etablierten MMo´s konkurrieren:

WoW – Den ewigen Platzhirsch das dieses Jahr auch wieder eine Erweiterung bringt
ESO – Das einen späten Erfolg feiert zu Recht und wo am Montag die nächste Erweiterung erscheint
Guildwars 2 – Was sehr stabil läuft

Und mir stellt sich die Frage: Warum soll ich z.B. anfangen Bless zu spielen wenn ich von ESO bestens versorgt werde, ich das Spielprinzip trotz einiger Schwächen toll finde. und auch das Setting viel interessanter ist? Auch das WoW Addon wird viele Spieler wieder anlocken wie bei fast jedem Addon. So wird sich Bless wohl hauptsächlich von den Spielern ernähren die noch auf der Suche sind und von denen sicher auch nicht so viele bleiben werden, da viele so gefrustet sind dass ihre Erwartungshaltung wie immer viel zu hoch sein wird. Würde WoW und ESO kein neuer Content dieses Jahr kommen hätte Bless mehr Chancen. Aber auch dann ist ein Langanhaltender Erfolg nicht unbedingt vorprogrammiert. Auch vor Wildstar gabs etliche Heilsbringer die letztlich entweder eingingen (teils vor Release) oder die Anfangs nicht so erfolgreich waren wie man sich dachte wie schon erwähnt.

Daher ist es viel zu früh einen Gewinner herbeizureden.

Gerd Schuhmann

Wenn du mit ESO dein Spiel gefunden hast, dann ist das völlig okay. Es gibt aber viele MMORPG-Fan, die ein neues Spiel suchen. Das merkt man ja, wenn man den Leuten zuhört.

Um diese Leute dreht sich der Artikel- für die kommen bestehende MMORPGs nicht in Frage. Die kennen sie alle. Sie wollen was Neues.

Wenn man Diskussionen beobachtet und das verfolgt, merkt man dass da eine große Sehnsucht da ist von Leuten, die ein neues MMORPG suchen.

Und „Wurde nicht jedes Jahr ein neues MMORPG angekündigt, das das Genre revolutionieren sollte“ -> Seit 2014 nicht mehr.

Soldier224

Everquest Next, dass z.B. vor Release noch eingestampft wurde? Oder wie wäre es mit Conan Exiles was für mich auch eine Art MMo darstellt? Als zwei Beispiele hervorzuheben. Es gibt wohl zudem verschiedene Leute denen man zuhören kann. Ich wünsche natürlich das einige Spieler ihr Glück in Bless finden werden. Aber aus meiner Sicht sind die Chancen das Bless in der oberen Liga mitspielt eher gering und wenn ich spekulieren müsste wer der Gewinner sein müsste wären es wohl weder Bless noch ESO sondern leider wieder WoW auch wenn es nicht mein persönlicher Gewinner wird.

Gerd Schuhmann

Conan Exiles war nie ein MMORPG. Everquest Next ist seit März 2016 tot – und das hat sich eigentlich davor auch schon abgezeichnet.

Der MMORPG-Markt ist seit 2014 ausgetrocknet.

Soldier224

Nur weil es tot ist heißt es nicht dass Everquest Next nicht als große Hoffnung angesehen wurde. Ausgetrocknet finde ich ihn auch nicht. Es wäre zudem eher seltsam wenn der MMorpg Markt immer weiter in dem Maße wachsen würde wie früher. Irgendwann ist einfach der Großteil des Marktes abgegrast. Es gibt mehr als genug Konkurrenz in dem Genre auch wenn es immer noch Spieler gibt die ihr Spiel suchen irgendwann erreicht man auch mal einen kritischen Punkt. Jetzt liegen zudem andere Spiele im Trend.. wie deses Battle Royal.. mit dem ich nix anfangen kann. Kurz davor waren´s Survival Spiele.

Fain McConner

Naja, eigentlich war es der Name Everquest, der Hoffnungen weckte. Wenn man sich aber ein wenig angesehen hat, was da geplant war – das war auf jeden Fall nichts für EQ-Fans. Da stand nur Everquest dran, drin war es nie.

Marjan

Genau so sieht es aus, nichts wirklich vernünftiges, dass man als MMORPG bezeichnen könnte und auch PvE´ler glücklich machen kann ist seit 2014 erschienen, das sind 4 Jahre absolute Flaute. Das Crafting-, farming- und housing System aus Arche Age kombiniert mit dem Level und Quest System aus TESO und einem Kampfsystem wie in BDO käme meinen Träumen sehr nahe^^.

Luriup

Um Deine Frage zu beantworten:Nein
Deine aufgezählte Konkurrenz:
WoW-ist schon seit 12 Jahren kein Thema mehr für mich
ESO-ich nehme Summerset auf jeden Fall mit dieses Jahr,im Solocontent machen steht ESO gleichauf mit SWToR
GW2- ich habe es wirklich im Januar nochmal probiert….es gibt einfach keine Motivation
Zum Release wollte ich fix 80 werden und mit Elonafels Europa dominieren.
Das habe ich geschafft und bin dann weg.
Da gibt es nix mehr so schade es auch ist.
Eso läuft mir nicht weg,also warum Bless nicht mal eine Chance geben?
Wenn der 2 Fraktionen Kampf Müll ist ok,bin ich wieder weg.
Auf die paar Kröten geb ich nix.
Ich konnte Geld nie leiden,deshalb muss ich es immer ausgeben.^^

terratex 90

der große gewinner wird bfa sein

Nookiezilla

Artikel gelesen? Es geht eher um komplett neue MMORPGs.

terratex 90

dann sollte bless nicht dabei sein…

cyber

Man kann doch trotzdem die Scheuklappen absetzen und statt „neu“ erscheinende MMORPGs die ganze Palette betrachten.
Zumal Bless ja selber auch nicht neu sondern ein paar Jahre am Markt ist. Also ist deine Kritik meines Erachtens fehl am Platz.
Kannst auch mal ein Wochenende die Klugscheißer-Brille im Etuis lassen.

Nookiezilla

Richtig, Bless ist per se nicht neu, ist aber bei uns im Westen neu, so what?

Und was hat es nun mit Scheuklappen zu tun? Ist ja nicht so, als würde bspw. ein BfA mehr als genug Artikel bekommen, ne? Es geht halt um „neue“ MMORPGs und fertig. Ob das Spiel nun einem gefällt/gefallen wird oder nicht, spielt keine Rolle.

cyber

Es geht nicht um Artikel. Sondern um eine Markteinschätzung. Der beste Necomer könnte neben WoW trotzdem klein sein.
Ich würde kein MMO als Gewinner bezeichnen, wenn es nach dem Release sich gerade so über Wasser halten kann. So wie es heute ein SWTOR tut.

Dies wäre eher berechtigt, wenn man auf lange Sicht in den Top 3 halten kann.

Luriup

Neben WoW?Habe ich seit 2004 geschlafen?
Irgendwie hatte ich zu der Zeit ein Betainvite für ein Spiel Namens WoW.
Also ist es ungefähr 13,5 Jahre alt,halt nein bei Bless wird ja auch gerne der Anfang der Entwicklung zitiert.
Das erste WoW Bild,2 grüne Orks,sah ich 2001 in der Gamestar.
Also ist das sogar 17 Jahre alt.
Also 2001 Spiel gegen 2011.

cyber

Ich vermute gegen diesen Riesen werden Neuankömmlinge aussehen wie ein kleines Licht. Wobei ich mir bei BfA auch nicht sicher bin wie gut es nun ankommen wird.

terratex 90

auf amazon bei der collectors edition steht zumindest bestseller nummer 1 in pc spiele. denke schon dass es gut ankommen wird.

cyber

Insgesamt ja, aber im Vergleich zu Legion meinte ich eigentlich. War wohl zu undeutlich formuliert XD

terratex 90

wäre schon cool wenn sie eine abo statistik wie damals veröffentlichen würden.

Namma

Ich glaube bfa wird noch erfolgreicher wie Legion.
Es gibt einige Sachen womit man jetzt gezielt verschiedene Spieltypen anlockt und jeder kann überall mal reinschnuppern und das freiwillig. Pve wird zugänglicher durch die höhere Bedeutung der myth+ Dungeons, aber raiden lohnt sich genauso, man kann weltquest machen Dinge sammeln pet Battle usw. dazu kommt die freie Wahl für jeden in eine Pvp Welt zu joinen aber auch diese zu verlassen. Hier gibt es andere regeln und teils andere kleine Features wie das Kopfgeld und die 1vs1 Arena.
Dazu gesellen sich natürlich noch die Insel Expeditionen , bgs, arenen , heros , 120 Story quests , Berufe , Mini Events und und und.
Ich denke wenn dann ein Bless kommt ist es interessant , neue rassen und Klassen eine neue andere Welt aber der Inhalt ist im Vergleich mau

IchhassePvP

„aber raiden lohnt sich genauso“

Sehe ich anders. Schließlich gingen viele Raider bereits reichlich auf die Palme als bekannt wurde dass die T-Sets rausfliegen mit BfA bzw. ersatzlos gestrichen werden, was für viele eben seit Classic-Tagen das Beute-Merkmal des Raid-Content war.

Namma

Aber dann siehst du es doch genauso?
Raiden lohnt sich genauso wie myth+, weil die Tsets weg sind.
Ob es einem gefällt steht auf einem anderem Papier.
Wem raiden mit einer gilde Spaß macht wird es nicht stören und da niemand tsets oder anderes besseres bekommt von wo auch immer gibt es hier nichts zu bemängeln von meiner Seite aus

IchhassePvP

Naja zumindest vom organisatorischen Aufwand dürfte es nun mal unbestreitbar

Raid > Mythic+

sein.

Wenn dann der Loot jedoch:

Raid = Mythic+

sein wird, dann kann man erahnen wie es um die Motivation bestellt ist bei vielen Spieler weiter zu raiden.

Das Problem zeichnete sich bereits während Legion ab und wird mit BfA sicherlich nochmal verstärkt, wenn es eben keine T-Sets mehr gibt.

Namma

Ja natürlich, aber es ändert ja nichts daran das jeder nur das machen muss was er auch will, wenn jetzt niemand mehr raiden geht, zeigt es ja nur das es eigentlich auch keiner braucht.
Ich glaube aber nicht das dass passiert und feste gilden immer noch Raiden gehen, es geht vielen ja nicht nur um die tsets.

IchhassePvP

Was will man denn?

Da man das pauschal nicht beantworten kann, sage ich dazu mal dass ich persönlich stets den maximalen Loot wollte der im Rahmen meiner spielerischen Möglichkeiten erreichbar war und die bestmögliche Performance abliefern wollte die im Rahmen meiner spielerischen Möglichkeiten lag.

Für BfA würden diese Ziele die Inselexpeditionen miteinschließen als Pflichtprogramm, da es dort das mit Abstand meiste Azerit zu holen geben wird und es keine Azerit-Quelle geben wird die da auch nur ansatzweise mithalten kann.

Also die Aussage „jeder kann das machen was er/sie auch will“ kann ich daher definitiv nicht so stehen lassen.

Denn diese Ziele verfolgt Blizzard mit der Abschaffung der T-Sets ganz offensichtlich nicht, wenn man eben gleichzeitig jeden halbwegs erfolgsorientierten Spieler zu den Inselexpeditionen verdonnert und dann nach BfA selbstverständlich wieder das Fazit ziehen wird dass dieses Feature ja bestens ankam bei den Spielern weil die Nutzerzahlen bei den Inselexpeditionen ja sehr, sehr hoch waren.

Man kennt es ja von anderen ach so beliebten Features nur zu gut, die eben auch entsprechend unverzichtbare Belohnungen boten und so mit roher Gewalt ins Spiel geprügelt wurden.

Also deinen Blickwinkel bezüglich Blizzards Beweggründen kann ich daher beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Namma

Meinen Blickwinkel kann man eigentlich nur nicht als gogo giiiiveeee me alll freeeeee Spieler verstehen.
Das man dies und das mal machen muss außerhalb vom eigenem Interesse gehört ja irgendwie zu mmorpgs dazu 😀
Ich geb auch immer mein bestes , auch ohne bis items und wenn man gut spielt braucht man sich kaum sorgen machen 😉

IchhassePvP

Mal was machen außerhalb des eigenen Interesses ist schon ok, ich habe z.B. während MoP ohne zu zögern die 2 BG’s einige Male betreten die für die damalige legendäre Questreihe nötig waren für den legendären Umhang.
Das würde ich als „mal was machen was einem nicht gefällt“ bezeichnen.
Nur der Artefaktmacht-Grind zog sich durch das komplette Addon in Legion, ich vermute mit der Artefaktmacht 2.0, also dem Azerit wird sich das ähnlich verhalten, von daher gehe ich da schon davon aus, dass es sich da um unzählige Inselexpeditionen handeln wird die man unweigerlich besuchen muss.

Und was BiS-Items angeht, die sind sowieso völlig utopisch seit den zufälligen Sockeln, den zufälligen Teritär-Stats, dem zufälligen Itemlevel inklusive Titanforged-Procs und dem ganzen anderen RNG-Wahn.

Und ich gehöre sicherlich nicht zu den Leuten die alles „for free“ wollen, ich werde z.B. auf den Classic-Servern in einem gewaltigen Ausmaß farmen müssen wenn ich vorhabe dort zu raiden, weil man sich bekanntlich Unmengen an Buffs parallel reinschmeißen konnte in Classic, und farmen ist auch nicht gerade eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, also kann ich schwerlich alles fürs nix tun haben wollen.

Nur habe ich insgesamt so meine Probleme mit diesem Gamedesign mit dem der Spieler per Leitfaden durchs Addon geführt wie das seit MoP-Tagen üblich geworden ist in WoW.

In MoP und WoD war es die legendäre Questreihe und in Legion und in BfA sind es der Artefaktmacht-Grind bzw. der Azerit-Grind die diesen Part übernommen haben.

Namma

Ach komm soll das so werden wie mit der artefaktmacht? Oo die sagten doch das es nicht so gut war 🙁
Ich dachte man holt halt bissl azerit für neue Rüstungen um die zu pushen und fertig.
Das mit dem Leitfaden, ja das stimmt , das ist quasi der Preis wenn man eine große Story erzählen will und somit einem Schlauch erzeugt.
Aber im Prinzip kann man außerhalb von mythisch +10 und Hero und myth raids doch auch alles ohne bis equip schaffen , auch wenn man nicht so gut spielt.

IchhassePvP

Mythic+ 10 bzw. Mythic+ 15 (je nach Loot-Cap) ist/war halt das Ziel, da braucht es sicherlich kein BiS-Gear, aber dennoch sehr, sehr anständiges Gear sowie reichlich Artefaktmacht bzw. ab Mitte August dann reichlich Azerit, anders ist man halt nicht ansatzweise konkurrenzfähig, das meinte ich ja mit dem „Leitfaden“.
Man könnte auch sagen dieses Zeug soll die Leute bei der Stange halten bzw. im aktiven Abo halten, so wie halt in WoD und MoP die jeweilige legendäre Questreihe diesen Part inne hatte.

Und ja das Hals Item bzw. das Amulett wird quasi die neue Artefaktwaffe, dieses Item muss mit Azerit „gefüttert“ werden um die verschiedenen „Talent-Kreise“ der glaube 3 Azerit-Items freizuschalten.
Also z.B. die Schulter hat mehrere solcher „Talent-Kreise“ die eben jeweils ab einer bestimmten Menge Azerit verfügbar werden, andernfalls wird man keinen Zugriff auf diese Talente in den Items haben und wird eben in dem von dir genannten anspruchsvolleren Content nicht konkurrenzfähig sein können.

Und eben die mit Abstand größte Menge Azerit werden diese neuen Inselexpeditionen abwerfen, was quasi auch nix anderes ist als Szenarien aus der Vergangenheit, heißt nur jetzt anders, weil muss ja neu und innovativ wirken.

Das einzige was rausfliegt sind zumindest vorläufig die legendären Items und die titangeschmiedeten Procs sollen etwas weniger extrem ausfallen, was genau das letztlich heißen wird ist meines Wissens aber aktuell noch weitestgehend unbekannt.

Namma

Oh man , das hatte ich ganz anders verstanden. Ich dachte die Kette ermöglicht das sammeln und für die Rüstung braucht man dann bissl azerit zum skillen.
Ich hab doch gar kein Bock mehr auf diesen artefaktmist XD.
Ja dann hast du recht, man kann zwar vieles machen aber da wird man dann tatsächlich wieder rein gepresst , da bin ich mal gespannt in Legion ging es mir nach einem Monat so auf den Keks das ich erst zu Patch 7.3 richtig dabei war.
Dauert ja zum Glück noch bissl 😀

IchhassePvP

Vielleicht motiviert es dich in knapp 3 Monaten ja doch mehr als anfangs in Legion.

Aber ja, was in Legion die Artefaktwaffe war:

– Artefaktmacht „einlagern“ bzw. ansammeln

und

– Talente

wird mit BfA praktisch zweigeteilt:

Hals Item —> Azerit „einlagern“ bzw. ansammeln

und

Azerit-Items (gibt glaube 3 Slots) —> Talente

Und für jeden Slot soll es verschiedene solcher „Azerit-Items“ geben mit unterschiedlichen Talenten.

Also etwas weniger als in Legion dürfte es nur dahingehend sein, dass man in Legion noch jede Artefaktwaffe von jedem Spec neu leveln musste, wenn man denn mehrere Spec spielen wollte.

In BfA kann man wohl beim Wechseln des Spec einfach z.B. die Schulter tauschen und für den anderen Spec so andere Talente anziehen.

Das Azerit dürfte dafür nicht extra gefarmt werden müssen, weil das ja im Hals-Item „gespeichert“ ist.

Luriup

In deiner Antwort lese ich 95% PvE.
Was ist daran bitte interessant?

Namma

Kommt drauf an wie man es lesen will, und im Spiel , wie man es spielt. Wenn man im kriegsmodus spielt und sich anstatt für Instanzen für Arena anmeldet und einen organisierten raid aufbaut für Rates bgs dann ist es doch eher Pvp > Pve.
Wer allerdings nur Epicsüber den geringsten wiederstand haben will, der kommt wohl in kaum einem Spiel am pve Teil vorbei.

Bodicore

Ja ich fürchte auch…. Tragisch wirklich wirklich tragisch….

Sunface

Weil es einfach immer noch die im Gesamtpaket beste Spielerfahrung bietet und die Lore ansprechend ist. Der Einstieg ist auch leicht gemacht.

Es gibt ja durchaus auch andere gute MMO’s. Aber keines ist im Gesamtpaket so rund und hochwertig wie WoW.

Vom Kampfsystem her finde ich Black Desert echt richtig gut. Aber ich schaffe es einfach nicht mehr als 5 Minuten dieses Asia Settings voll mit Plüschhasen und kleinen Mädchen anzusehen. Ich habe ein paar mal versucht darüber hinweg zu sehen aber Asia Settings sind nichts für mich. Da krieg ich echt Wut 🙂

Luriup

Weil?es immer alte Spieler wie euch zurück holt mit jedem Addon oder?
Es gibt auch Ex WoWler wie mich die zu Classic Zeiten schon aufhörten,
Weil,wenn ich Testsignal mal umzitieren darf, „dieses weichgespülte Comikgrafik Settings“ mir auf den Senkel ging.
Ich habe aber auch 3 alte (DAoC) Kumpels die mir gestern beim Treffen wieder erzählten,
das sie sich BfA holen.
Frage meinerseits:“Wird das denn nicht irgend wann mal öde,ihr wisst was ich meine.Seit 2005 rennt ihr immer wieder zu diesem Augenkrebs von einem Spiel zurück bei jedem Addon?“
Kumpel1:“Joa will nur mal kuggen“
Kumpel2:sagt wie meistens nix(schämt sich?)

Kumpel3:“Solange es Arena gibt,bleibe ich dabei.Kannst ja Bescheid sagen wenn es mal wieder was gibt,wo wir als Team glänzen können“

Genau das kann ich nicht in Bezug auf Bless.
Ich kenn ihr PvP System ja gar nicht.

Daher werden diese 3 wohl auch willige BfA Kunden werden,wie in den letzten 12 Jahren vorher auch schon.

€:Wollte nur einfügen,das die nicht seit WoW Release Dauer Abonnenten sind.
Wir waren auch nach meinem WoW Cut in vielen MMORPGs als Team unterwegs.
Nur sie rennen immer wieder zurück.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

138
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x