Auf welche MMOs kann man sich 2018 als Online-Gamer noch freuen?

MMOs für 2018

Was kommt 2018 noch groß Neues im Online-Gaming-Bereich? Welche MMOs und MMORPGs stehen noch an? Erfahrt hier, auf was Ihr Euch als Online-Gamer in den nächsten Monaten noch freuen könnt.

Online-Games sind „Games as a Service”. Sie werden immer wieder mit Updates aktualisiert. Neue Releases sind mittlerweile selten. Dafür gibt’s häufiger kleine Patches. Ab und an kommen auch richtig dicke Addons für bereits bestehende Games.

Doch was genau steht dieses Jahr noch an? Welche Neuerscheinungen und große Addons erwarten Euch noch 2018?

Wir haben die wichtigsten Releases und Erweiterungen hier aufgelistet.

Bless – Für die Freunde von PC-MMORPGs

Schon lange ist kein neues Online-Rollenspiel mehr im Westen erschienen, doch mit Bless (PC) dürfte sich das bald ändern. Das MMORPG aus Korea hat eine turbulente Entstehungsgeschichte hinter sich, denn es sollte schon längst hierzulande erscheinen.Bless Online Screenshot

Doch dann sollte es erst im Kampfsystem grunderneuert werden, anschließend sprang noch plötzlich der damalige europäische Publisher ab. Eine Zeitlang sah es so aus, als ob Bless gar nicht mehr im Westen erscheinen würde. Das hat sich zum Glück nicht bewahrheitet und Bless steht kurz vor dem Release auf Steam.

Was ist das Besondere an Bless?

Bless ist ein klassisches AAA-Themenpark-MMORPG. Ihr wählt eine von 2 Fraktionen, sucht Euch einen Helden aus 7 Völkern und 5 Klassen aus und startet die vollvertonte Hauptquest. Die führt Euch in bester Themenpark-Manier durch die riesige, offene Welt. Ohne Ladebildschirme könnt Ihr so weite Strecken zurücklegen.

Bless Field BossÜberhaupt ist die große, lebendige Welt ein wichtiges Feature von Bless. Es gibt ständig etwas zu sehen und erkunden. Dazu kommen zähmbare Tiere, reduziertes Grinding (im vergleich zum Asia-Original) und Raids mit bis zu 40 Spielern.

PvP als großes Feature

Die Welt von Bless wird aber von zwei großen Fraktionen umkämpft. Ihr müsst Euch einer Seite anschließen und sie im PvP vertreten. Der Kampf gegen andre Spieler ist ein wichtiger Teil von Bless. Es gibt:

  • Riesige 100-vs.-100-Gefechte zwischen Gilden, in denen Belgerungen vorkommen
  • Wer ins Endgame kommt, qualifiziert sich fürs Open-World-PvP
  • Es wird auch strukturiertes PvP in 10vs10 oder 15vs15 Runden geben.

Bless PvP

Für wen ist Bless ideal?

Bless richtet sich stark an die Fans von klassischen Online-Rollenspielen, die wieder mal einen neuen Release eines AAA-Titels erleben wollen. Außerdem solltet Ihr Euch das Spiel ansehen, wenn ihr auf massives PvP steht und auch kein Problem mit offenem PvP im Endgame habt.

PvE-Fans wiederum können sich auf die 40er-Raids freuen. Die zähmbaren Tiere sind ebenfalls ein großer Pluspunkt für Jäger und Sammler.

Bless startet im Mai in den Early Access auf Steam. Da Spiel soll ein Buy2Play-Modell verwenden.

Auf Seite Zwei geht es weiter mit einem eher konservativen Addon!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (49)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.