Bless ist wohl tot – Europa-Release gestrichen, keine Fertigstellung geplant

Es sieht ganz danach aus, als hat das koreanische MMORPG Bless keinen Publisher für einen Port nach Europa und den USA mehr. Der Release hier in Deutschland ist damit hoch gefährdet.

Es ist sogar noch schlimmer: Bless ist wohl ganz tot

Update 8.6.: Es gibt jetzt ein Statement von Gamigo, also Aeria Games – das kann man auf mmorpg.com nachlesen. Da heißt es, man hat die Kooperation zwischen Neowiz und Gamigo im beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Bless Online habe nicht die Qualitätsstandards von Neowiz und Gamigo Games erfüllt. Man ergänzt: Bei Bless gäbe es technische Schwierigkeiten, die man nicht habe überwinden können.

Deshalb will man Bless für die jeweiligen Märkte nicht fertigstellen.

Eigentlich wollte Neowiz Bless gründlich überarbeiten – das Statement kann man aber auch so interpretieren, als wäre die Weiterentwicklung von Bless komplett beendet. Das wäre übel – und würde das Aus für das MMORPG Bless bedeuten: Nicht nur in Europa, sondern weltweit. Aktuell hoffen die Fans allerdings noch, dass ein anderer Publisher Bless in Nordamerika und Europa veröffentlicht.

Originalmeldung:

Seit Pfingstmontag kursierte auf der US-Seite MMORPG.com das Gerücht, Aeria Games sei als Publisher bei Bless Online ausgestiegen. Das kam aus einer anonymen Quelle.

Die US-Seite hat darüber schon berichtet und darauf gewartet, dass eine Bestätigung von Aeria Games kommt. Die kam nicht. Auch die Rufe der Bless-Fanseite Bless-Source, die sonst einen heißen Draht zu Aeria Games hat, blieben unbeantwortet.

Bless-Klassen

Wir bei Mein MMO haben ebenfalls bei Aeria Games nachgefragt, was an dem Gerücht dran ist. Da keine Bestätigung oder sonst irgendein Kommentar kam, haben wir nicht über dieses Gerücht berichtet.

Geplanter Deutschland-Release von Bless ist gecancelt

Bis jetzt, bis zum Mittwochmorgen, kam noch keine Bestätigung, aber nun ist sie da. Wie die Seite MMO Culture berichtet, haben verschiedene koreanische Webseiten bestätigt, dass Neowiz und Aeria Games den Publishing-Vertrag gekündigt haben. Damit ist der Europa-Release von Bless hoch gefährdet: Bless hat keinen Publisher für Europa und Nordamerika mehr. Damit ist auch kein Release mehr in Deutschland geplant.

Genaue Details, von dem die Beendigung des Vertragsverhältnis ausging, kennt man noch nicht.

 

Bless Charaktererstellung Katzenvieh

Lange Vorgeschichte – Bless gilt als AAA-MMORPG

Bless gehört zur selben MMORPG-Generation wie etwa Black Desert – wurde mit großem Aufwand über Jahre entwickelt. Es sollte ein eher westlich-orientiertes, klassischen MMORPG werden – mit zwei Fraktionen, PvE und PvP.

Das MMORPG Bless ist in Korea auch erschienen, war dort aber kein großer Erfolg. Es liegt zwischen den Welten – zwar sind die Produktionswerte hoch, Grafik und Sound sind ausgezeichnet, aber es hapert wohl am Gameplay. Das Kampfsystem wird als schwierig beschrieben – auch die Spielsysteme sind wohl noch fragwürdig.

Daher wird Bless gerade in Südkorea von Neowiz gründlich überarbeitet – die „neue überarbeitete Version“ sollte dann eigentlich hier in Europa und Nordamerika erscheinen. Aeria Games hat berichtet, dass die Lokalisierung eines so großen Spiels dauern werde.

Bless Online Title

Die Fans hatten sich schon Ende 2016 Sorgen gemacht, dass es hier zu Schwierigkeiten kommen könnte, weil es so ruhig um den Port von Bless war. Gerüchte konnten damals aber zerstreut werden. Diesmal sieht es nicht danach aus.

Jetzt müssen die Fans hoffen, dass Bless einen neuen Publisher für einen Port nach Europa und Nordamerika findet. Wir werden Euch bei Mein MMO über das weitere Schicksal von Bless Online informieren.


Im April hatte der russische Publisher Bless zurück in die Entwicklung geschoben:

Bless Russland: Aus nach 5 Monaten – MMORPG zurück in Entwicklung

Autor(in)
Quelle(n): MMO Culturemmorpg (Gerücht)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

33
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dafür
Dafür
2 Jahre zuvor

Wäre schade wenns garnicht mehr kommt. Sah zumindest deutlich interessanter aus als Blade & Soul oder dieser lame PvP only Black Desert Krempel. Vor allem endlich mal wieder keine dumme Sandbox. Auch Grafisch lässt es diese beiden Titel richtig alt aussehn.

Schwer zu glauben das eine ganze Schwemme von grausigen ultrabillig Asia MMOs anscheinend auch hierzulande ohne Schwierigkeiten zugänglich ist, aber bei einem solchen AAA Titel der mit enormen Aufwand entwickelt worden ist soll das garnicht möglich sein, bzw keiner wills machen ?

Alles wäre doch besser als das gesammte Multimillionenprojekt einfach in die Mülltonne zu entsorgen ?

SteamBoy
SteamBoy
2 Jahre zuvor

Irgendwie finde ich gut so es gibt einfach zu viele Mittelalter/Asia MMO vieles unterscheiden sich auch nicht. Was ich mehr wollen würde, wären eher Diablo MMO oder Sci Fiction MMO, aber ein richtigen mit Schiffe fliegen und Planeten und bessere Gameplay und und und. Kein Wildstar oder Startrek,Starwars Online.
Was auch reizen würde Gegenwart MMO wie Secret World aber mit bessere Gameplay.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

„Bless Online habe nicht die Qualitätsstandards von Neowiz und Gamigo Games“
da darf man doch aber mal laut lachen auch wenn das Thema traurig ist

Derio
Derio
2 Jahre zuvor

Klingt eher danach, als wenn es Gamigo nicht passt, weil sie zu wenig Kohle aus dem Game hätten quetschen können^^ Gab es ja schon in der Vergangenheit, siehe Neosteam.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Also wenn ich das Statement richtig lese, gibt Neowiz auch die Korea-Version auf.

Das wäre dann keine Entscheidung von Aeria Games: Den koreanischen MMORPGs bricht offensichtlich der Heimatmarkt weg. Da sind schon einige MMORPGs eingestellt worden in letzter Zeit.

Bei Echo of Soul und Devilian war es ja auch so, dass die in Korea eingestellt wurden, kurz nach dem West-Port oder sogar noch währenddessen.

Das macht ein Spiel natürlich viel unattraktiver, wenn man weiß: In Korea wird das nicht weiterentwickelt.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Wobei man sich wohl von dem Gedanken verabschieden muss das ein MMO sowohl im Westen als auch in Asien gut läuft. Funktioniert ja auch kein westliches in Asien, da sollte man also nicht die falschen Schlüsse ziehen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

WoW läuft auch in Asien.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Wahrscheinlich weils einfach soviel Spieler hat. GW2 konnte ja zB nicht so recht Fuss fassen.

Capscreen
Capscreen
2 Jahre zuvor

Schade eigentlich. Das Spiel an sich sah ziemlich gut aus, auch das klassische Kampfsystem hat sich auf ru Server gut angefühlt. Aber das ist eine finanzielle Problematik, denke ich. Momentan lässt sich Bless nicht wirklich gut monetarisieren. Entweder das Spiel wäre direkt p2w und keiner würde es spielen oder es wäre nicht so und man könnte kaum Einnahmen verzeichnen, um den Launch zu rechtfertigen. Ohne dass der Entwickler extra neue Items und Machanics einbaut, die auf einen erweiterten Cash-Shop ausgerichtet sind, würde das Spiel wahrscheinlich nicht genug abwerfen für Aeria Games. Abgesehen davon, dass das Interesse in den asiatischen Räumen ja brachial eingebrochen ist und man nicht eine ähnliche Situation hier zu Lande riskieren will.

Jyux
Jyux
2 Jahre zuvor

Das kam jetzt weniger unerwartet. Ich denke auch, dass wir da nichts großartig verpassen.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
2 Jahre zuvor

aeria haut doch sonst jeden schrott raus,… dann scheint mit dem game wohl mehr als derbe was nicht zu stimmen^^

Damian
Damian
2 Jahre zuvor

Ich glaube, der Großteil der Spieler wird das Game nicht vermissen.
Diese Asia-MMO’s wirken dermaßen generisch, dass man sie anhand von Screenshots nicht mal auseinander halten kann. Es werden scheinbar immer die selben Völker, Klassen und das selbe Gameplay- und Grafikdesign von einem Entwickler zum nächsten durchgereicht. Auch den Publishern dürfte klar sein, dass kaum jemand auf das nächste 08/15-MMO wartet…

Psyclon
Psyclon
2 Jahre zuvor

Ich bin im GW2-Forum immer den Leuten – vor allem an Hand von FF14 – am Erklären, dass man das Clipping bei den Charr ruhig in Kauf nehmen kann und sich über vier TOTAL unterschiedliche Rassen freuen sollte, als, wie in FF14, Menschen in unterschiedlicher Körperdichte und Spielzeug-Katzenschwänze oder Spielzeug-Hörner zu sehen, fünf total generische Standard-Menschen-Modelle mit Mini-Modifikation, und alle sehen sie aus wie aus dem Ei gepellt (in FF14 gibt es keine richtigen Kinder und keine Greise).

Bermuda
Bermuda
2 Jahre zuvor
Shiv0r
Shiv0r
2 Jahre zuvor

Das ist doch völliger unsinn. Tera hat 2 sehr Unique mit den Aman und Baraka. Bless hat mit der Löwenrassen und den kleinen Pelzigen Rassen ebenfalls 2 Unique Rassen.

Mal davon ab werden auf kurz oder lang sowieso immer die selben Klassen bedient, weil sie auch funktionieren und leute auch wissen was sie bei der Klasse zu erwarten haben.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
2 Jahre zuvor

hm ich fänds sehr schade, wenn es wirklich nicht mehr zu uns kommt. Aber naja. In Russland soll es ja schon gefloppt sein. Aber dennoch hatte ich Hoffnung, weil sie ja das Kampsystem noch mal gründlich überarbeiten wollten usw.

blackst0rm
blackst0rm
2 Jahre zuvor

Ich hab mit einem bekannten gesprochen der bei dem Projekt als Übersetzer gearbeitet hat. Er meinte das gesamte Team ist entlassen worden. Ob das Projekt gecancelt ist oder lediglich die Lokalisierung outsourced werden soll konnte er mir leider nicht sagen. An den Gerüchten scheint also etwas dran zu sein.

Maik Pätzold
Maik Pätzold
2 Jahre zuvor

Denke wegen dem Kampfsystem haben die das abgegeben….Jedenfalls sah es schon schrecklich aus. Aber die grafik und der Sound waren schon gut. Naja nicht schlimm EU and Rest haben ja noch BDO das reicht ja auch :p

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

für den der grind mag ja razz

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Das Aeria raus ist verwundert mich, aber damit entgehen sie wenigstens Spot und Hohn nach EoS gleich noch das nächste MMO als Publisher in den Sand gesetzt zu haben…

Schade für alle die sich darauf gefreut haben. Ich persönlich war/bin von dem Spiel nie so überzeugt gewesen und meine Haltung zu Aeria als Publisher ist ja auch eher von Misstrauen geprägt um es mal vorsichtig auszudrücken.

KamikazeOli
KamikazeOli
2 Jahre zuvor

Dann wird es eben nicht ausgetestet und vielleicht dann gespielt ^^

Vielleicht kommt ja noch ein anderer Publisher

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Weil es halt auch wieder nur eine Eintagsfliege geworden wäre…
Vielleicht haben die Fans ja Glück und es Trion springt ein wink
Ok ich gehe jetz, sonst mach ich mir wieder Feinde…

Foxx382
Foxx382
2 Jahre zuvor

Oder Funcom ^^! Zugegeben: war ein Trollversuch ;)!

TimTaylor
TimTaylor
2 Jahre zuvor

Wie heut jeder Asia-Grinder mit Unreal-Engine gleich ein AAA Titel sein soll grin

Ahmbor
Ahmbor
2 Jahre zuvor

Bless war/ist kein Asia Grinder.

TimTaylor
TimTaylor
2 Jahre zuvor

Was denn dann? Bisheriges Gameplay in Videos und so sah jetzt nicht wirklich sonderbar neu oder anders aus wie das was aktuell so draußen ist unamused

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Bless ist ein PVP-orientiertes, storygetriebenes OpenWorld-MMO (Fraktion Hieron vs Fraktion Union) und bei Leibe kein Asia Grinder. Der Begriff wird fälschlicherweise in letzter Zeit inflationär für MMOs aus dem asiatischen Raum benutzt.

Damian
Damian
2 Jahre zuvor

…und warum sieht es dann genau wie ein Asia-Grinder aus…?

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Grinding beschreibt eine Spielmechanik, kein Look&Feel eines Spiels.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Ein AAA-Titel ist es, weil der Produktionsaufwand so hoch war.

Hans Zimmer hat die Musik gemacht – und die haben das mit einem großen Studio Entwickler-Team über Jahre drangesessen mit einem hohen Budget.

Das legt AAA fest – der Umfang des Produktionsaufwandes. Das hat mit Engine nichts zu tun.

Es ist gut möglich, dass ein Spiel wie Crowfall mit einem Fünftel des Budgets dann deutlich besser wird – „AAA“ heißt nur hoher Produktionsaufwand, das sagt über die Qualität noch nichts aus.

Insane Crane
Insane Crane
2 Jahre zuvor

Tripple A Titel bedeutet eigentlich nur, dass dort sehr viel Geld in Produktion und/oder Marketing gepumpt wurde und das Spiel sehr viel Aufwand und Zeit gekostet hat. Da Bless mit einem Budget von ca. $60M + schon ein ordentlichen Haufen Geld gefressen hat ist es eben ein AAA-Titel.

Das sagt aber weder etwas über die Qualität, Umfang oder Grafik aus. Du kannst es praktisch mit Blockbustern bei Filmen vergleichen.

Shiv0r
Shiv0r
2 Jahre zuvor

Die arbeiten mit der UE3, die nicht kostenfrei war und viel Geld gekostet hat und der Aufwand dann auch noch ein Open World MMO zu bauen erübrigt es. Es ist ein AAA MMO.

Twitch.tv/Vaylor_TV
Twitch.tv/Vaylor_TV
2 Jahre zuvor

nich schlimm…. ein asia grinder weniger wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.