Bless kontert Pay2Win-Sorgen, entfernt 200$-Kundendienst

Vor dem Release mehrten sich die Sorgen beim neuen MMORPG Bless Online. Einige fragwürdige Entscheidungen bei einem umstrittenen Event sorgten für viel Zündstoff. Darauf hat man bei Neowiz nun eine Antwort gefunden.

Bless-Entwickler Neowiz reagiert: In einem FAQ zur Monetarisierung geht der Bless-Entwickler auf die Kritik der Spieler ein, offenbart Details der Premium-Mitgliedschaft und kündigt erste Änderungen an. So wird der 200-Dollar-Kundendienst komplett entfernt und der Preis des größten Pakets um 50 Dollar gesenkt.

Warum machten sich die Fans Sorgen?

Gibt 4 Sachen, die Fans im Vorfeld des Release Sorgen bereiten:

  • Neowiz kündigte über die Gründerpakete eine Premium-Mitgliedschaft an, von der Spieler glaubten, sie würde viele Vorteile gewähren
  • Käufer des 200$ Gründerpaketes sollten in den Genuss eines bevorzugten Kundenservices kommen. Das kam nicht gut an.
  • Bless wird einen Cash-Shop bieten, über den bisher kaum etwas bekannt war. Neowiz hielt sich hier bedeckt, weshalb Fans das als Warnsignal deuteten.
  • PvE-Fans, die dem PvP-Zwang entgehen wollen, müssen ein temporäres Schutz-Item aus dem Cash-Shop kaufen.

Diese 4 Dinge stießen bei den Fans auf Kritik, vor allem da es sich hier um einen Buy2Play-Titel handele. Für viele hängt von den Inhalten des Cash-Shops und der Premium-Mitgliedschaft ab, ob sie Bless Online eine Chance geben.

Fehlstart bei Bless: Ein „Premium Kundenservice“ für 200$-Gründer
Bless Online Chimäre gezähmt

Spielern wollten Details:  Neowiz hatte sich bereits vor einigen Monaten zum Thema “Pay2Win” geäußert und betont, dass es kein Pay2Win bei Bless geben werde. Dies wurde zuletzt bekräftigt, dass man bei Bless auf freundliche Mikrotransaktionen setzen würde. Aber das war den Spielern nach den letzten Ankündigungen nicht genug.

Das steckt in der Premium-Mitgliedschaft

Das neue Monterasierungs-FAQ des Entwicklers geht auf die Fragen der Spieler ein. Im Folgenden die Highlights.

Die Premium-Mitgliedschaft:

  • Spieler erhalten spezielle Mount und Pet Skins und zahlen 30% weniger für die Ausrüstungsreparatur.
  • Sie erhalten Items, mit denen sie unendlich oft Kräuter sammeln und Erze abbauen können.
  • Es gibt 20% mehr Erfahrungspunkte fürs Besiegen von Monstern, 20% mehr gefundenes Gold und 20% mehr Dungeonpunkte.
  • Spieler können 10% mehr PvP- und PvE-Punkte für die Premiumwährung Lumena täglich eintauschen.

Außerdem senkt Neowiz den Preis des teuersten Gründerpakets von 199.99$ auf 149.99$. Den Premium Kundenservice gibt es nicht mehr.

Bless-Helden

Bless versichert: Keine DLCs, keine versteckten Boni auf Kostüme

Weitere Details auf dem “Anti-Pay2Win”-Statement von Bless:

  • Es gibt keinen 1:1 Umtausch Dollar gegen Euro, sondern man legt die Preise individuell fest
  • Das Item, durch das man PvP vermeidet, kostet Gold bis Level 45 und auf dem Max-Level dann die  Premium-Währung
  • Es gibt zwar ein Item, mit dem man Dungeons resetten kann, das will man aber nicht für Cash verkaufen
  • Kostüme haben keine versteckten Bonus-Effekte, sondern sind nur kosmetisch
  • Bless bietet ein Auktionshaus, aber keinen Spieler-zu-Spieler-Handel – man will keinen Schwarzmarkt
  • Bless plant keine kaufbaren DLC. Man will Content-Updates bringen – etwa jeden Monat soll es einen Patch geben, alle 3 Monate einen großen

Die kompletten Änderungen und Antworten auf Pay2Win-Fragen könnt ihr im FAQ auf Steam einsehen.

Alle Klassen von Bless in der Übersicht – Welche passt zu Dir?
Quelle(n): Reddit, Reddit, MMMORPG
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
149 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Ergänzung: Das Item kann, sowie bekannt, nicht im Kampf genutzt werden. Das heißt man kann nicht im Kampf das Ding einwerfen und hat dann nen God Mode.
Es ist gedacht, dass wenn man z.B. einen PvE Weltboss machen will, den Trank einwirft und dann Ruhe hat.
Und auch das soll nicht immer gehen, da der Schutz wohl im Endgebiet nicht wirken. In diese Zone finde aber die Endgame Aktion im Open PvP statt und auch die entsprechenden Weltbosse sind wohl dort zu finden.

Es bringt also mehr beim Questen etwas und im Low Level Bereich (z.B. wenn man Materialien farmen will).

Scaver

Doch gehört es. Sonst muss es Alternativ PvE Server geben.
Fehlt beides, wird sich so ziemlich KEIN PvE Spieler in das Spiel verirren und wenn, nicht lange bleiben. Hab ich ja damals bei AION gesehen. Ist ja DER Grund, wieso es F2P wurde und bald im Westen abgeschaltet wird!

Scaver

Sorry, Du laberst einen Müll! Wer so viel Geld hat dass er von Zinsen Leben kann UND dazu noch 7k im Monat in EIN Game investieren kann (das sind 84.000 € im Jahr!), der spielt kein F2P Game… NICHT EINER!

Scaver

Es gibt auf der Welt sicher nicht einen einzigen Spieler, der jemals 7.000 € pro Monat in ein F2P Game investiert hat. Wer das Geld hat, sorry, der hat anderes womit er sich beschäftigt und sicher keine F2P Games!
Das könnten sich am Ende eh nicht mal 3% der Weltbevölkerung leisten, also davon mal abgesehen!

Scaver

Ohne dieses Schutz Item würden von 100 PvE Spielern maximal 2 das Spiel überhaupt spielen und dann würdest Du in der offenen Welt niemals mehr als 5 Spieler in einem Gebiet sehen, auf den Tag verteilt! Viel Spaß bei OpenPVP dann, wenn niemand das Spiel spielt (so erging es übrigens bisher JEDEM PvP MMORPG im Westen, wo auf PvE gesch** wurde)!

Scaver

Wo ist das Problem?

Schutzitem? In anderen B2P Titeln kannst PvP auch deaktivieren, gehst auf einen PvE Server oder musst, wie künftig in WoW, PvP erst selber aktivieren.

Wiederbelebung: Solche Items gibt es in AION. Gut, das ist JETZT ein Free2Play titel, war früher aber mal B2P mit Abo und da gab es die Items auch.

In der Regel wirst Du zwar widerbelebt, aber nicht mit 100% Leben (sondern meist nur mit 10-50%) und hast ggf. noch Mali auf dir, wie 50% weniger Schaden und 50% weniger Leben für z.B. 10 Minuten.

Meckern würde ich hier erst, wenn die Funktionsweise des Items vollständig bekannt ist und man ohne Mali mit 100% Leben wiederbelebt wird! DANN und NUR DANN wäre Meckern angebracht!

Fenris Wolf

Na geht doch

Ayndrew Art

jo ist kein p2w , wenn all e maxlv und maxgier haben hilft dir der buff nicht…

Keragi

7k das liegt bei weitem über dem Durchschnitts lohn leute die so viel Geld haben arbeiten meist hart und lange kann mir nicht vorstellen das sie so unintelligent sind und ihr Geld wegschmeißen, sollte es so sein kann es aber nur 0,1% der Gesellschaft sein also eher belanglos.

Keragi

Was sind den whales? Jeder für den 1000€ keinen wert hat, hat definitiv die Kontrolle über sein Leben verloren.

Keragi

Es gibt nen death malus beim tod und der steigert sich bei weiterem tod und hält 5min. Sollte es den bei uns nicht geben dann darfst du dich aufregen. Lumena bekommst auch durch Aktivität also nicht nur durch Geld.

Kaito Watanabe

Also nur casher haben diesen malus dann nicht? -> P2W

Keragi

Ne die haben ihn erst recht wenn sie sich ständig wiederbeleben xD

Gerd Schuhmann

Es hat keiner deinen Beitrag gelöscht – der war im automatischen Spamfilter. Ich hab ihn grade rausgeholt.

Tize

Warum denn für Echtgeld? Wenn du dich genauer Informiert hättest wüsstet du das es bis Stufe 44 das Item für Ingame Gold gibt.
Also nichts Papi´s Kreditkarte oder sonstiges.
Und eig ist das nicht schlecht gedacht, weil wie Keragi schon sagte, dass wenn eine Quest von High lvl belagert wird oder was weiß ich und man ohne viel Stress die eine Quest fix erledigen will. Kann man das bisschen “INGAME” Gold schon investieren. =)

Keragi

Es geht nur darum das du kurz mal ne quest an nem viel genutzten spot abschließen kannst der gerade von high lvl gear leuten belagert wird das ist alles. Man könnte natürlich auch einfach später wieder kommen.

Keragi

Hört doch endlich mal zu, es ist ein pvp Spiel du wirst im pve nichts finden was dich lange hält!

Scaver

Sorry, da sagt Neowiz aber etwas anderes. Es soll im Vergleich zu den bisherigen Versionen mehr PvE Content haben (beim Release) und es soll regelmäßig neuen geben.
Auch Neowiz weiß, dass bisher ausnahmslos JEDES PvP MMORPG welches keinen guten PvE Content geliefert hat, im Westen in Null Komma Nichts dicht machen musste oder zumindest in Free2Play geändert wurde.
Ein gutes Beispiel ist AION. Und was ist seit Free2Play. Kannst viel mehr im PvE machen. Kannst mit Premium Dungeons die man früher nur 1x am Tag oder 1x die Woche machen konnte sogar mehrmals am Tag oder die Woche machen!

Narkortis

“und hält einen Monat” das item ist nicht dafür gedacht dich permanent immun zu machen sondern einen angriff zu entgehen bei dem keine Chance/keine Lust hast es hält 10 minuten (zumindest in den anderen versionen)

Kaito Watanabe

Man zahlt um einen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu haben…wow

Kaito Watanabe

Ich dachte Premium Abo waren nur Kostüme?? Hahaha war so klar

AlexPi

Dieses Q&A von Neowiz war dringend nötig und zeigt nur 1x mehr, dass sie auf die Community hören. Das machen nicht viele Spieleproduzenten/Publisher *hust* Gameforge *hust*

Kaito Watanabe

Wenigstens hat gameforge nicht p2w in ihren b2p totgeburten spielen

AlexPi

Bless Gott sei dank ja auch (noch) nicht 🙂

Kaito Watanabe

Also für einen Vorteil zu zahlen den andere Spieler nicht kriegen ist kein p2w?

AlexPi

Nein. Das ist pay2progress. Know the difference

Kaito Watanabe

1. Wäre das nicht weniger schlimm und 2. ist die Definition von P2W etwas zu kaufen was dir einen Vorteil gegenüber den anderen Spielern bietet den sie sich nicht erspielen können.

AlexPi

Nein, ist es eben nicht. Pay to Win. Bezahle um zu gewinnen. Bezahle um der Beste zu sein. Das kannst du in Bless nicht! Der Beste ist noch immer derjenige, der am meisten Zeit und Herzblut investiert und nicht Geld. Ich wiederhole mich ungern, aber schau dir bitte mal 4Story an, dort MUSSTE man Echtgeld investieren um seine Rüstung zu “uppen”. Oder Runes of Magic, wo man nur mit Cash seine Rüstung aufbohren konnte. Oder Allods wo man Runen ausrüsten konnte, ebenfalls nur durch Echtgeld ordentlich upgradebar.
Jeder zerreißt sich das Maul über Pay2Win und die meisten haben KEINE Ahnung. So wie du.

Kaito Watanabe

https://www.urbandictionary
https://www.reddit.com/r/Ga
https://allods.my.com/forum

Wenn man sich einen Vorteil erkauft zu dem normale Spieler KEINEN Zugriff haben ohne selber zu cashen. Wenn Casher und Nicht-Casher gleich lange spielen, wird der Casher IMMER besser sein da er mehr gold, mehr exp, mehr usw. zur Verfügung hat, das ist unfair. Ich verstehe nicht was Leute daran nicht verstehen können und ehrlich denken das sowas akzeptable und fair ist.

AlexPi

“Games that let you buy better gear” “Dude, you’ve spent like 400 bucks on this game so you can beat everyone who hasn’t spent any money. Pay-to-win noob!” da steht’s doch. Kannst du das machen in Bless? nein.
Und ich weiß nicht, was du nicht daran verstehst, dass sich ein 60 Millionen teures Spiel nicht von Cosmetics finanzieren lässt.
Dann der nächste Punkt: “Wenn Casher und Nicht-Casher gleich lange spielen” Um Cash zu investieren, muss ich erstmal arbeiten gehen. Wenn ich arbeite, kann ich nicht spielen, ganz simpel. Somit ist das Argument hinfällig.

Kaito Watanabe

“Games that let you buy better gear or allow you to make better items then everyone else at a faster rate” Schön dass du genau das raus schneidest was bei Bless mit dem Premium-Abo zutreffen würde, macht dich echt glaubwürdig hut ab dafür.
Fortnite lässt sich auch nur von Cosmetics finanzieren so wie CSGO, League of Legends usw. außerdem ist das Spiel B2P und nicht Free2Play.
Es gibt aber auch Arbeiter die nicht cashen was ist mit denen? Und Außerdem geht es hier um das Spiel und nicht dein privates Leben, es soll fairness im Spiel enstehen und nicht in deinem Leben.
“Somit ist das Argument hinfällig” xDDD

AlexPi

Ich kann auch keine besseren Items schneller herstellen, wäre mir neu. O.o

Wieso sollte ich auch auf alles eingehen, was du da mit wahllosen Links von random Forumsbeiträgen postest, wenn du meine Beispiele auch ignorierst?

Es geht auch nicht um mein privates Leben, das ist eine allgemeine Feststellung. Wenn du das Geld beim Spazierengehen findest, freut mich das für dich natürlich.

Ein Spiel sollte am Ende des Tages immer noch Spaß machen und wenn du jetzt schon so rumplärrst, lass es lieber sein und spiel deine genannten Spiele. Ich weine dir bestimmt nicht nach.

Kaito Watanabe

Komisch man kann mehr Erze mehr Kräuter und Mehr Gold so wie mehr Lumena bekommen, dadurch kann man ja bestimmt nicht schneller an das Equipment kommen hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

AlexPi

Wie gesagt, wäre mir neu. Aber vielleicht hast du ja wieder einen netten Link 🙂 ist aber noch immer kein Pay2Win in meinen Augen, denn jemand der dafür mehr Zeit investiert, kann das locker aufholen.
In den Spielen, die ich erwähnt habe, konntest du 24/7 spielen, ohne Echtgeld wärst du mit deinem Gear noch immer meilenweit hinterhergehinkt, bzw hättest niemals zu den Cashern aufholen können.

Kaito Watanabe

Steht doch im Artikel?

AlexPi

Wo steht das mit dem Herstellen besserer Items?

Kaito Watanabe

Keine ahnung wie kriegt man denn bessere items? Durch Gold womöglich? Vielleicht mal dein Gehirn benutzen anstatt dich komplett quer zu stellen

AlexPi

Durch Dungeons eventuell? Selber mal Hirn einschalten. 🙂

Kaito Watanabe

UND DIESE KANN MAN DOCH MIT MEHR GOLD IM AKTIONSHAUS DANN KAUFEN OML

AlexPi

1. hast du nicht Unmengen mehr Gold dadurch und 2. hätte ich noch nirgends gelesen, dass man das beste Equip im AH kaufen kann.
Und um das beste Equip im AH zu verkaufen, musst du erstmal rankommen.
Aber ich beende das jetzt hiermit, weil du beleidigend wirst, da du der Diskussion nicht mehr folgen kannst. Dich braucht wirklich niemand in einem Spiel.

Kaito Watanabe

20% mehr um genau zu sein, wenn nicht mehr durch andere Quellen wie Erze und Kräuter. Ne weißte man kann nichts im Ah kaufen der ist nur zur Deko da, ihr labbert echt die größte scheiße um dieses totgeburten Spiel noch zu retten

AlexPi

Der beste wird immernoch derjenige sein, der am meisten Zeit und Herzblut investiert. Nicht der der sich zurücklehnt und die Kreditkarte spielen lässt. Ende der Diskussion.

Ich wünsche dir einen schönen Abend. Auch wenn ich nicht glaube, dass du mit so einer negativen Einstellung noch was als schön empfinden kannst.

Kaito Watanabe

Und woher willst du das genau wissen bei Bless wenn noch NICHTS über den IS raus ist was SEHR merkwürdig ist? Wenn von den beiden Spielern die am MEISTEN ZEIT UND HERZBLUT investieren, also beide haargenau, dann wird der Casher IMMER besser sein.

Kaito Watanabe

Und außerdem kann man als Casher öfter in die Dungeons mit dem Timelock rein, sprich man hat da auch wieder einen Vorteil, man kommt schneller ans bessere Equipment und hat in einem opvp spiel einen massiven Vorteil

Sawada Tsunayoshi

Laber doch mal nicht so eine Scheiße. Es wird kein Item im Shop geben mit den man Dungeons öfters laufen kann. Deine ganzen Aussagen hier beruhen nur auf Vermutungen, wenn dir das Spiel nicht gefällt dann zieh weiter und geh uns hier nicht auf die Nüsse.

Kaito Watanabe

Das gab es schon in Japan und jeder Youtuber sagt das, aber ja informiert euch nicht und lutscht weiter an der totgeburt

Sawada Tsunayoshi

Lies die mal das Q&A durch und dann sag mir wer hier nicht Informiert ist. Die einzige totgeburt bist wohl nur du hier <3

Kaito Watanabe

Bin ich 3x gescheitert und meinste das Q&A wo sie meinten dass das Premium Abo nur Kosmetisch ist? Hat man ja gesehen deren glaubwürdigkeit

Sawada Tsunayoshi

Sry aber dich kann man einfach nicht ernst nehmen. xD
Typischer 0850 Hater. Aber verlass dich auf die Klickbait Youtuber weil anscheinend hast du keine eigene Meinung.

Kaito Watanabe

0815* ich informiere mich auf Reddit und beruhe auf meinen eigenen Erfahrungen vom RU und JP Server, sowie meinen 11 Jahren im Genre, wer hier ernsthaft nicht merkt wohin das führt der bleibt für immer ein Schaaf

Sawada Tsunayoshi

Wow ,echt Reddit? Schau dir Teso an oder Gw2 beides B2P mit Exp Boost im Itemshop und bei Teso ist der Premium Status sogar noch schlimmer + Addons. Also ehrlich da ist Bless nichts dagegen. Ich werde es Spielen und werde mein Spaß haben, da kannst du es noch so schlecht machen. Aber viel Spaß beim Flamen, vlt merkste selber mal wann es Zeit ist mal die Schnutte zu halten. <3 Sehen uns in Bless. <333 Byeee

Kaito Watanabe

Gw2 ist f2p ok und nur weil andere schlimmer sind heißt es nicht dass Bless auch scheiße sein darf

Kaito Watanabe

viel spaß in deinen 5 monaten bless wenn es wieder down geht

Oukley

Konstruktiv kann man wohl nicht sein, oder?
Ich finde es vor allem sehr belustigend, dass du die These aufgestellt hast, man komme mit der Mitgliedschaft an bessere Items. Das ist allerdings absolut falsch. Kostenlose Spieler kommen genauso gut an Items, wie Premiumspieler – die Investition der Zeit ist lediglich jene, die etwas höher liegt.
Pay2Win wird an der Stelle komplett anders definiert und ich schätze, du verstehst denn Sinn hinter der Begrifflichkeit nicht so ganz. Sobald du durch Echtgeld-Einkäufe an Vorteile im Spiel kommst, welche für kostenlose Spiele faktisch unerreichbar sind und sich diese auf kompetitiver Ebenen befinden, redet man von Pay2Win. Das ist bei Bless nicht der Fall.

Kostenlose Spieler bekommen Lumena und Gold, womit Items erkauft und Reperaturkosten beglichen werden können. Jeder kann gleich “stark” sein, wenn man so will.

Ich freue mich jedenfalls wie Hulle auf das Spiel.

Kaito Watanabe

“Das ist allerdings absolut falsch. Kostenlose Spieler kommen genauso gut an Items, wie Premiumspieler – die Investition der Zeit ist lediglich jene, die etwas höher liegt.” Also ist es eben nicht genauso gut, sondern schlechter weil sie mehr Zeit investieren müssen smh. Und ich hab schon genug Definitionen hier rein gepostet aber nein ihr kommt immer mit eurer eigenen Definition die ihr euch so zurecht biegt damit es grade nicht bei Bless der Fall sein kann.
Und zum 550. mal ein Casher der genauso viel Zeit wie ein Non-Casher spielt wird IMMER den Vorteil haben, das ist Fakt, das sind Zahlen, da gibt es nichts zu diskutieren.

Oukley

Du willst aber auch einfach nicht verstehen, was Pay2Win wirklich ausmacht, oder? Was der eigentliche Kerngedanke dahinter ist.
In Bless kann jeder ein und dieselben Erfolge erzielen, wenn er einfach nur spielt.

Das ist einfach die Debatte eines Verblendeten, der mit all dem Shitstorm mitzieht und sich selber keine eigene Meinung bilden kann.
“Aber meine Youtuber sagen dies und jenes und Reddit schreibt hiervon, siehst du?”
Ist mir alles sowas von latten.

Keine Chance, keine Toleranz, gar nichts.

Dein Geredete schlägt einfach ins Leere.
Fakt ist – und das habe ich bereits erwähnt – dass jeder Spieler dieselben Erfolge erzielen kann.

Kaito Watanabe

Jetzt verstehe ich auch warum du cashen musst, weil du zum normalen spielen und handeln zu dumm wärst

IchhassePvP

Um den “Premium-Kunden-Support” geht es doch bei der ganzen P2W Diskussion gar nicht, zumindest ging es bisher aus meiner Sicht mit keinem einzigen Buchstaben darum.

Was ist mit diesem angeblichen Item welches es gestattet nach dem Pixeltod direkt wieder aufzustehen, welches es angeblich im Shop geben soll?
Also darüber steht rein gar nix im Artikel.

Und wenn ich mir dann die anderen 150$ Vorteile so anschaue, also:

– Spieler zahlen 30% weniger für die Ausrüstungsreparatur

– Sie erhalten Items, mit denen sie unendlich oft Kräuter sammeln und Erze abbauen können

– Es gibt 20% mehr Erfahrungspunkte fürs Besiegen von Monstern, 20% mehr gefundenes Gold und 20% mehr Dungeonpunkte

– Spieler können 10% mehr PvP- und PvE-Punkte für die Premiumwährung Lumena täglich eintauschen

Das klingt alles nach ziemlich massiven durch Echtgeld erkauften Vorteilen!

Und in manchem Szenario führt mancher dieser durch Echtgeld erkauften Vorteile letztlich zu einem Ausrüstungsvorteil, was dann schlussendlich den “Tatbestand” des P2W erfüllt!

Also die P2W Debatte ist mit diesen Änderungen bzw. mit diesem Zurückrudern keinesfalls beendet!

Denn der “Tatbestand” des P2W wird nun mal durch eine bevorzugte Behandlung von Support-Tickets oder Support-E-Mails definitiv NICHT erfüllt!

Hingegen von den restlichen genannten Dingen sehr wohl, wenn man die Konsequenzen daraus mal vollständig fertig denkt!

Ja eine bevorzugte Behandlung von einzelnen Kunden ist prinzipiell nicht wünschenswert, kommt aber bei nahezu jedem MMO vor, wenn ich da allein mal an frühzeitige Beta Einladungen für bestimmte Spielergruppen in WoW denke, welche dann natürlich auch Zugriff auf die Beta-Foren haben und dort gewissermaßen exklusiv ihr Feedback hinterlassen können.

Nur bei der ganzen P2W Debatte rund um Bless ging es ganz sicher nicht um diese bevorzugte Behandlung von Feedback, sondern viel mehr um die genannten Dinge, die offensichtlich alle ausnahmslos weiterhin existieren werden!

Also redet euch das Spiel von mir aus weiter rosig.

AlexPi

Sich durch Echtgeld Vorteile und Erleichterungen im Spiel zu verschaffen, ist NICHT pay2win.
Schau dir bitte mal 4Story an, dort MUSSTE man Echtgeld investieren um seine Rüstung zu “uppen”. Oder Runes of Magic, wo man nur mit Cash seine Rüstung aufbohren konnte. Oder allods wo man Runen ausrüsten konnte, ebenfalls nur durch Echtgeld ordentlich upgradebar.
Jeder zerreißt sich das Maul über Pay2Win und die meisten haben KEINE Ahnung. So wie du.

Bli Blu

Das kann ich vollkommen Unterstützen die Vorteile die genannt sind, sind minimal.

Nora mon

Danke

Quayde

“Sich durch Echtgeld Vorteile und Erleichterungen im Spiel zu verschaffen…”

Für mich ist genau das die Definition von p2w 😉

AlexPi

Es ist aber leider eine falsche. Denn es ist immer noch der der Beste (bestes Gear, bestes Klassenverständnis etc) der am meisten Zeit und Herzblut investiert, wenn ich mir Spiele mit ähnlichen Elementen anschaue.

Quayde

Du bist überhaupt nicht in der Position zu beurteilen, ob meine Definition eine falsche ist!

Der Begriff ist durch die Community entstanden und es existiert bisher keine offizielle allgmein anerkannte Definition! Auch wenn sich schon die ein oder andere Spiele-Seite daran versucht hat.
Jeder definiert den Begriff für sich selbst. Und der Spielraum hier ist ein großer.

Deinem zweiten Satz stimme ich jedoch vollkommen zu! Nach wie vor erhält selbstversständlich der, der die meiste Zeit und Mühe investiert das meiste in bzw aus einem Game. Ich habe auch nichts anderes behauptet.

AlexPi

Ich spiele MMOs seit ebenjene noch in den Kinderschuhen steckten, daher bin ich sehr wohl in der Position deine Definition als falsch zu beurteilen. 🙂
Und wenn du meinem 2. Satz zustimmst, weißt du das selbst genauso. Denn in den Spielen, die ich erwähnt habe, konntest du 24/7 spielen, ohne Echtgeld wärst du mit deinem Gear noch immer meilenweit hinterhergehinkt, bzw hättest niemals zu den Cashern aufholen können. Soweit ich das bei Bless sehe und auch bei anderen ähnlichen Games, ist das nicht der Fall.

IchhassePvP

Mir ist die frühere Situation z.B. in Metin2 bestens bekannt, keine Ahnung wie es heute ist, ich weiß auch bestens was du sagen willst, nur ändert dass alles nix daran dass es letztens dennoch auf Ausrüstungsvorteile raulaufen wird mit den genannten Boni in Bless.

Und da spielt es für mich absolut keinerlei Rolle ob man sich die Ausrüstung direkt im Shop kauft, ob man die Ausrüstung ausschließlich im Shop erwerben kann oder ob man sich derartigere Vorteile wie in Bless erkauft, die dann letztlich ebenso zu Ausrüstungsvorteilen führen.

Es mag gewissermaßen eine “light” Version von P2W sein, nur gehören die genannten Dinge für mich alle in einen Topf und sind aus meiner Sicht eben ausnahmslos alle strikt abzulehnen.

Quayde

Ich habe es im anderen Beitrag schon geschrieben und gerne hier noch einmal.

“Pay4Time” ist wohl der zutreffendere Begriff!

Neuerdings ist das ja aus den meisten Spielen nicht mehr weg zu denken . Ist ja auch klar. Die Entwickler haben verstanden, dass ZEIT die wichtigste Ressource in Spielen ist und lassen sich diese extra bezahlen.
Kaum einer hat noch genügend Zeit um einfach das Maximum aus dem Game zu holen. Das Gros der Spieler fällt in den Bereich Casual. Sei es aus beruflichen Gründen, aus Faulheit(keine Lust stundenlang zu grinden) oder sonstigen.

Daher wird lieber Echtgeld bezahlt um eine Zeitersparnis zu bekommen. Schließlich möchte man ja doch noch die Freundin beglücken, mit seinen kindern spielen, muss mit dem hund raus oder hat andere Verpflichtungen.

10€ hier um schneller Max Level zu sein. 5€ da um schneller Mats zu farmen oder mir Laufwege zu ersparen.
Oder gar mal 15€ für Lootboxen (in Bless natürlich nicht) mit Inhalten die ich mir sonst Tage oder Wochen lange erspielen muss.

Man sieht wo die Reise hingeht….
Der moderne Gamer zahlt Unmengen an Echtgeld um sich Zeit inGame zu sparen und dennoch das möglichst Beste zu bekommen.

Manch einer ohne entsprechende Liquidität fühlt sich nun benachteiligt, da er Lebenszeit dafür aufwenden muss um gleichziehen zu können.

Der Streit ist vorprogrammiert. Die einen meckern es sei unfair mit Echtgeld das zu bekommen, was sie lange erspielen müssen. Die anderen argumentieren, keine Zeit zu haben so lange zocken zu können und lieber das in gleicher Zeit verdiente Geld hier auszugeben.

Zu Beginn der MMORPGs war Zeit bereits die wichtigste Ressource und das hat sich nicht geändert.
Nur damals konnte man nicht umhin sich die Zeit zu nehmen, wenn man das Maximum haben/sein wollte.

Ich erinnere mich nur zu gern an den Beginn des PvP in WoW.

Nur die 24/7 Gamer waren da die Könige. Der damalige CasualGamer (den begriff kannte noch keiner) konnte nur zusehen wie er im Nu von den Top Equippten 24/7 Gamern ins Nirvana geschickt wurde.
HEUTE kann dieser Gamer sagen: Hey, ich kaufe mir für Echtgeld die Zeit, die der 24/7 Gamer investiert und kann stand halten! (vorausgesetzt er kann es sich leisten)

Und die Entwickler machen noch eine Menge Kohle damit! Bling Bling

Somit ist der Begriff Pay2Win ein wenig veraltet und trifft es nicht ganz.
Da mittlerweile die Zeit bezahlt wird, wäre wohl “Pay4Time” passender…. 😉

Nora mon

Wenn Pay4Time soviel Zeit abkürzt das es nicht mehr aufholbar wird es zum P2W.

In einem Wow den Hero mit Cash im Level auf Max bringen ist ok.

In einem BDO ist jeder % mehr Exp P2W genauso wie die Lootpets weil es hunderte Stunden Grind abkürzt

IchhassePvP

Zeit sehe ich da eher weniger, vielmehr sind es die dicken Endgame Items, die sich der “Casual Gamer” da erkauft durch seine Boni.

Keragi

Villeicht hier aber scheint international das größere thema zu sein, auserdem beleb dich doch x mal wieder bekommst jedesmal nen harten malus der sich stackt da geht ohnehin nichts mehr.

Dorn

Ehrlich gesagt hätt ich lieber den Premium-Service genommen als das beiliegende Basisspiel im großen Paket. Für das Abo monatlich hab ich auch nichts dagegen. Nehm gern die kleinen Boosts mit, immerhin muss ich arbeiten und hab nicht den ganzen Tag Zeit vor dem Monitor zu verbringen, wie manch andere.

Lodreyon

Man sollte bedenken, dass Neowiz kaum bis keine Erfahrung im Umgang mit der westlichen Gesellschaft der Zocker hat und wir wiederum kennen uns kaum mit der asiatischen Mentalität aus. Die im Pack angebotenen Vorteile könnten in Asien einen ganz anderen Wert haben als hier. Ich würde das ganze nicht zu kritisch beäugeln, sondern es im gesamten betrachten und letztlich zählt die Spielerfahrung.

Dennis Finn Schendel

Genau, das ist eine ganz andere Kultur als hier in Deutschland.

Morbidar

Leute hört doch mal auf ständig rumzumeckern. Ich finde die Geste von NeoWiz der Änderung der Founderspacks aufgrund von Spielerfeedback sehr gelungen. Wartet doch einfach den Release ab, wenn euch deren Preise nicht passen. Niemand zwingt euch Early Access zu bezahlen.

Daniel Schmidt

danke danke danke für diesen kommentar, sonst sind hier ja wirklich nur merkwürdige leute in der kommentarsektion.

Franz Ferdinand

Sehr schöne Taktik von Neo(witz!).Erst mal ein unverschämtes Geschäftsmodell präsentieren und mal schauen ob es ankommt.

Danach rudern wir zurück,damit wenigstens die Fanboys aus der Generation Doof wieder diese unsägliche Totgeburt schön schreiben.
Man muß nun wirklich kein Hellseher mit Glaskugel sein um zu erahnen,was Firma Witz für Absichten hat.
Jedenfalls wirds nicht langweilig mit der Berichterstattung.Popkorn für alle und weiter so!

Und eine extra Portion Popkorn für die User mit der Aussage:
“Mich würde etwaiges P2W gar nicht SO sehr stören”.

Gerd Schuhmann

“Überleg doch mal, wie oft braucht man den Customer Support überhaupt?”

Dennis Finn Schendel

Verschwörung Inc!

Oukley

Du tust die ganze Zeit so, als wäre alles faktisch belegt – als wäre der “Masterplan”, wie du ihn beschreibst, tatsächlich so gewollt.

Finds aber schön! Ich freue mich unfassbar sehr auf das Spiel.

Gerd Schuhmann

Ich denke die haben einfach unterschätzt, wie die Leute auf “Premium Customer Service” reagieren.

Das haben die im Vorfeld nicht durchdacht, wie das hier ankommt und wie sich das anhört.

Es gibt einen Grund, warum das vor Bless keiner in der Form angeboten hat -> Das kommt einfach falsch rüber. Es sollte selbstverständlich sein, dass im Falle eines Bugs oder Problems alle Kunden gleichwertig behandeln werdenl. Und nicht manche bevorzugt.

Das widerspricht dem Gerechtigkeitsempfinden der Leute. Das haben die vorher nicht richtig durchdacht.

Das seh ich jedenfalls so. Ich glaube nicht, dass das Absicht war, um jetzt gute PR zu kriegen.

Erzkanzler

Da hat jemand auf dem Presse-Event was dummes gesagt und man hat es ausgebügelt. Mehr ist da (meiner Meinung nach) nicht passiert. Man wird niemanden anders behandeln als geplant. Viel Wind um nichts.

Ich erinnere mich, ich hab auf einem Communtiy-Event mal am Rande erwähnt, dass ich die englischen Fassungen bevorzuge weil der englischsprachige Support natürlich (zeitlich) näher am Entwickler wäre… am nächsten Tag gab´s Überschriften “Deutsche Tickets weniger wert als englische!” War super das dann meinem Chef zu erklären 😛

Dennis Finn Schendel

Ich habe 2 fragen an dich:

ab wann gehört man zur Generation Doof?

und zu deinem letzten Absatz:
der oder die User mit der Aussage?

Christian T.

Ohne Leute zu beleidigen, die eine andere Meinung haben, gehts wohl nicht, oder? Dazu passt dann auch die 1A Verschwörungstheorie. Hier, hast dir einen Aluhut redlich verdient!

AlexPi

Dann kannst du dir dein Geld ja beruhigt sparen und wie müssen eine kleine Nörgeltasche weniger im Spiel ertragen. 🙂

N0ma

kostenpflichtige DLC’s fänd ich besser, das verringert den Druck auf den Shop

Bodicore

Dann wird es bei mir wohl doc die CE Version sollte noch bisschen mehr kommen

Varoz

Bekomme ich die Gründerpakete zeitnah auch über Steam, da es dort noch nichts gibt.

Der ZeeK

Grüß Dich,

die Gründerpackete kannste am 28.5 ab 19 uhr über Steam kaufen.

Varoz

Ahh, danke für die Info.

Oukley

Bleibt da aber mal auf dem Laufenden – ich bin mir da gerade nicht so ganz sicher, doch ich meine gelesen zu haben, dass Neowiz mit Valve im Austausch ist, um einen möglichen Preload zu ermöglichen.

Xallador

bekommst sie nur über steam, ab dem 28.05 um 19.00 deutscher zeit

Nora mon

Mit anderen Worten: Die wollten 50 € für schnellere Kundenbetreuung. Das ist mal krass.

Oukley

Jetzt wird dem ganzen Shitstorm schon entgegengewirkt und es gibt immer noch Leute, die das Ganze irgendwo auf der Seite des schlechten Lichts abstellen.
Wieso diesen Rabatt nicht einfach wertschätzen und dieses Vorgehen als Entschädigung ansehen? Das wäre doch mal schön!

Davor war es doch genau die gleiche Leier. Die “Fangemeinde” regt sich auf, doch im Endeffekt hätte der schnellere Kundensupport doch einfach nur eine nette Geste gegenüber jenen Kunden gewesen sein können, die das Spiel mit den bestmöglichen Mitteln unterstützt hätten.
Kundensupport ist (pauschalisiert, wohl bemerkt) nun kein Grund, sich extra die teuerste Box zu kaufen. Aber nett gemeinte Zusätze werden heute wohl nicht mehr gerne angenommen.

Nora mon

Problem war halt wie der besser Kundensupport ausgesehen hätte. Es könnte nur schneller Erreichbarkeit sein oder aber auch Bevorzugung in Streitfällen, grössere Toleranz bei Auslegung bei Regeln und Ausserkraftsetzen der Spielmechaniken. Das alles gab es schon und da werden die Leute zurecht misstrauisch wenn da schwammig von besseren Kundensupport gegen viel Geld die Rede ist.

Oukley

Im Endeffekt hat aber sowieso nicht jeder Spieler dieselbe Kontaktperson bezüglich des Kundensupports. Erfahrungen schwanken da sowieso immer sehr.

Das liegt zum einen am jeweiligen Spieler und dessen Erwartungen an den Support.
Dann kommt natürlich das Problem hinzu, das gelöst werden soll.
Und zu guter letzt die bereits besagte Kontaktperson des Kundensupports.

Man sollte an der Stelle einfach nicht vergessen, dass die Leute, die hinter ihren Rechnern sitzen und dir zu helfen versuchen auch einfache Menschen sind. Mit unterschiedlichen Kompetenzen, wie die von dir und mir.
Selbst ohne dem “bevorzugten Kundensupport” kannst du dir nie sicher sein, an welche Person du weitergeleitet wirst – nichtsdestotrotz wird dir geholfen und in erster Linie nach den typischen Lösungen Ausschau gehalten.

Ich kann dir da natürlich nicht sagen, wie es aussehen würde, wenn es diesen angeteaserten Kundensupport gegeben hätte. Doch meiner Meinung nach wäre das ein einfach VIP-Eingang ohne Warteschlange gewesen. Alles andere hätte in meinen Augen keinen Sinn gemacht.

ratzeputz

Mich würde etwaiges P2W gar nicht SO sehr stören.
Selbst wenn es um Items ginge … kann man die auch auf anderem Wege (Dungeons, Raids, World Bosses, was auch immer) bekommen, isses auch ok. Man braucht halt länger.
Wenn es um P2W im PvP geht stört mich das auch nicht wirklich denn ich mag PvP ohnehin nicht.
WAS mich jedoch an Bless extrem stört ist die strikte Weigerung von PvE Servern, damit man den Zwang umgehen kann.

Ja es mag ein Item geben, dass man sich vom PvP herausnehmen kann … fragt sich nur wie lange das hält, wie lange der CD drauf ist und vor allem was das an Zeit kosten wird um es herzustellen oder zu kaufen.
Wenns darauf hinausläuft, dass ich mich beim Spielen stressen muss, damit ich (achtung beabsichtigte Sinnverneinung) stressfrei spielen kann, beißt sich doch die Katze in den eigenen Schwanz.

Bless werde ich aber weiterhin beobachten, die Entwicklung abwarten und wenn die für mich größten Kritikpunkte ausgeschlossen sind, kann man es schon mal ausprobieren.

Derzeit habe ich mit SWTOR wieder so viel Spaß, dass ich ruhig warten kann 🙂

Nora mon

Wäre aber auch kein P2W wenn man es Ingame für eine angemessene Zeit bekommen könnte. Heutzutage schreit auch jeder Hanswurst P2W sobald man irgendwas kaufen kann das einen Boost gibt.

ratzeputz

Du hast meinen Beitrag offensichtlich missverstanden.
Ich habe in keinster Weise gesagt, dass das Item, um PvP zu vermeiden P2W wäre.

Weiters meinte ich, dass es es dann P2W ist, wenn man spezielle Items NUR gegen Echtgeld bekommt, sie somit nicht mal erspielen kann. Bekommt man die auf anderem Wege, braucht halt nur länger, ist es ok (impliziert, dass es dann kein P2W mehr ist)

Man kann aber auch durchaus von P2W sprechen, wenn es nur um Boost Items geht.
Siehe als Beispiel ArcheAge oder FF14 und das Housing dort. Bist du nicht schnell genug oder hast nicht genug Items/Kohle/Effort/WasAuchImmer, kannst du Housing nicht betreiben, weil keine Plätze mehr da sind. Somit ist ein anderer, der für Boost (und sei es nur um schneller zu leveln, damit man das Mindestlevel für Housing hat) das Geld ausgibt schneller und kann etwas vom Spiel haben, das du nicht hast.
Auch das ist nur ein Boost, aber eigentlich fällts unter den Passus “P2W” … imho

Nora mon

Ich meinte auch dich nicht. Ich hab deine Aussage sogar bestätigt. Was mich eher stört bei dir ist deine Forderung nach einem Pve Server in einem Spiel in dem der Endcontent fast nur aus Pvp besteht.

ratzeputz

Dachte du meintest mich, weil du auf meinen Beitrag geantwortet hast.
Als Bestätigung habe ich das nun nicht verstanden … eher als Gegenargument.
Dann haben wir wohl aneinander vorbeigeredet.

Bezüglich dem Punkt was dich an mir stört. Wollen wir es nicht so benennen, dass dich an meiner Meinung etwas stört. “Was mich eher stört bei dir” klingt doch etwas zu persönlich, vor allem weil wir einander ja nicht kennen. Vielleicht bin ich auch zu alt, um ein gewisses Maß an Respekt innerhalb einer Diskussion zu fordern :).
Man kann auch reine PvP Spiele durchaus mit PvE Ambitionen spielen. Natürlich wird der Content dann nicht so umfangreich sein, wie bei einem auf PvE ausgelegten Spiel. PvE Spieler machen aber das Gros an MMORPG Spielern aus (ja das behaupte ich jetzt einfach mal so 🙂 ) und man wäre doch dumm, wenn man sich um die Einnahmen aus dieser Klientel bringt, weil man ihnen einfach gar nichts bietet.
Bless soll das ja auch bieten. Es wird wohl Dungeons und Raids geben und das ist doch der Inbegriff dessen, was man unter PvE Content erwarten kann (neben Crafting und dergleichen).

Würde Bless das von Haus aus nicht bieten, hätte ich es nicht mal irgendwie auf meinem Radar weil eben so wie du meinst -> wenn es GAR keinen PvE Content bietet wird man als PvP Verweigerer keine Freude haben und da brächte auch ein PvE Server eigentlich gar nix.

Nora mon

Wie sollte ich das persönlicher meinen, ich kenn dich doch nicht ich kann mich doch nur zu deinem Kommentar äussern. Das Problem beim Pve Server wäre nur das es nur noch mehr reine Pve Spieler anlockt und das sind dann die Ersten die rumjammern das kein neuer Pve Content kommt. Wenn du damit kein Problem hast das die nächsten 2 Jahre da nix kommt ist das deine bewusste Entscheidung. Es gibt aber leider viele die nur hören neues Mmo es spielen und sich dann beschweren ohne den Schwerpunkt des Spieles zukennen.

Nareshh

Ich mische mich einfach mal ein 😉

Ich gebe dir Recht mit den PvElern, welche sich dann über fehlenden PvE-Content beschweren. Und obwohl ich nicht unbedingt ein Freund des PvPs bin ist Bless noch immer auf meiner Liste.

Nur würde ich persönlich mir mal wieder ein MMORPG mit Fokus auf PvE UND PvP wünschen. Und zu Beginn der PvE-Ankündigung hörte es sich auch danach an. Seit einiger Zeit ist es eben wieder eher ein Spiel mit PvP-Fokus und PvE-Möglichkeit. Also wie auch Ashes oft Creation. Ein Spiel mit beiden Systemen im Fokus existiert zur Zeit anscheinend nirgends in Planung.

Deshalb wäre es für viele eben toll, wenn sie eine eigene PvE-Instanz hätten. Aber dann wäre die PvP-Instanz wahrscheinlich ebenso leer wie Jar’kai Sword zum Schluss gewesen ist…

Nyo

Endcontent fast nur aus PvP? Hab ich was verpasst? Dachte es gibt auch ne Menge PvE Aktivitäten wie Dungeons, Raids, PvE Quests und so.

Nora mon

Es gibt 2 Endgame Dungeon, Quest werden teilweise durch Pvp freigeschaltet Heiler und Tanks können alleine fast nicht leveln so als Beispiele.

Nyo

Ok habe auch gerade gelesen das Dungeons wohl mit einem Wöchentlichen Lockout versehen sind.

Alles in allem sehr enttäuschend. Gut das nächste Woche ESO Summerset raus kommt. Dann kann ich noch etwas abwarten bis mehr über unsere Bless Version bekannt ist und dann entscheiden ob ich Bless eine Chance gebe.

Lucas Kaczynski

Es gibt ein Item, mit dem man die Anzahl der wöchentlichen Dungeonbeitritte zurücksetzen kann. Das hätten sie in den Cash Shop tun können, haben sich jedoch dagegen entschieden. Ich denke man wird das per ingame Währung kaufen können. Das finden viele Fans echt toll.

Nyo

Irgendwann war es mal Standard das man so viele Dungeons machen konnte wie man wollte ohne nen Lock zu haben.

Dann fingen einige an Instanzen hinter einen Timelock zu packen. Das war zwar etwas nervig aber gut, in der Regel war das nur bei Raids oder hohen Schwierigkeitsgraden mit dicker Beute so.

Irgendwann kam dann wer auf die Idee diese Limitierung durch kaufbare Items sei es durch Echtgeld oder Ingamewährung wieder aufzuheben.

Ist zwar nur meine persönliche Meinung aber ich finde die Situation hat sich nicht deutlich verbessert seit damals 😮 Nur das man es heute schon toll findet das nicht mit Echtgeld bezahlen zu müssen.

Skyzi

das nennt sich pay to progress das verwechseln viele spinner immer und immer wieder. Das einzige was mich stört ,wenn es denn kommt skills zusätzlich noch zum normalen upgraden über die pay Währung.

Wolf Fang

Manchmal hab ich das Gefühl die fahren ein Spiel mit Absicht vor die Wand.

Morbidar

Manchmal habe ich das Gefühl, kann ein Kommentar hier noch sinnenfreier sein.

Nora mon

Natürlich wenn man einen sinnfreien Kommentar mit sinnfrei kommentiert.

Mfg ein sinnfreier Kommentarschreiber

Derio

Bless bietet ein Auktionshaus, aber keinen Spieler-zu-Spieler-Handel – man will keinen Schwarzmarkt

ok. das alleine reicht mir schon als Grund das Game nicht anzufassen. Lowies die Hilfe kriegen könnten von Leuten die länger dabei sind, haben also Pech gehabt, ebenso wenn man mit mehreren zusammen farmen will und untereinander die Drops tauschen will.

Chimi Changa

Im Dungeon wird ausgewürfelt, wer den Loot vom Boss kriegt. Du wirst aber vorher gefragt, ob du am würfeln teilnehmen möchtest. Wenn du also mit Freunden ins Dungeon gehst und alle verzichten, außer der, der den Loot haben möchte, kriegt er ihn auch. Das mit dem “Drops tauschen” ist also schon in gewisser Weise möglich

Sawada Tsunayoshi

Oh nein, dann müsste man das Game selber spielen. Aber ja wer von anderen abhängig ist, für den ist das Game nichts ^^

Momo

einen Freund etwas unter die arme greifen ist doch nichts verwerfliches dran. Fände ich auch gut.

Bloody0Duke666

Ich habe irgendwo gelesen, dass es möglich sein wird items oder gold per Post an seine twinks zu senden. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es ein Postsystem wie gw2 haben wird. Solange das item also nicht account- oder seelengebunden ist, kann man es an jeden verschicken.

Kaito Watanabe

Hast es selber gesagt, an twinks also nur deine eigenen charaktere

Bloody0Duke666

Ich habe aber auch das postsystem erwähnt. Wäre es exklusiv für twinks, hätten sie ein banksystem genannt. Wenn ich also eins und eins zusammen zähl, komme ich auf eine ähnliche umsetzung wie in gw2. Ob das so sein wird sehen wir dann beim release.

hcp

“- Sie erhalten Items, mit denen sie unendlich oft Kräuter sammeln und Erze abbauen können.
– Es gibt 20% mehr Erfahrungspunkte fürs Besiegen von Monstern, 20% mehr gefundenes Gold und 20% mehr Dungeonpunkte.
– Spieler können 10% mehr PvP- und PvE-Punkte für die Premiumwährung Lumena täglich eintauschen.”

auf wiedersehen

Nookiezilla

Dieses unendlich irriert mich. Kann ich an einer Pflanze unendlich oft abbauen oder haben “normale” Spieler eine Tages/Wochen Begrenzung allgemein?

Chimi Changa

Du bekommst eine Pickaxt etc. die du unbegrenzt nutzen kannst, bis deine Premium-Mitgliedschaft ausläuft. Spieler, die keine Premium-Mitglieder sind, müssen halt einfach nur immer mehrere Sammler-Werkzeuge mitnehmen, weil die an Haltbarkeit verlieren

Original Gast Chris

viel spass beim inventar plätze kaufen, bei einer spitzhacke wird es nicht bleiben.. dies und viel mehr im buy to play game.

Xallador

ihrgendwie müssen sie ja auch kosten decken, und wenns sie das Premium atraktiv machen, wo is dann das problem? Jahrelang WoW abo gezahlt, jedes X-belibige F2P spiel und B2P spiel nerven sich alle über den Shop, geben nachher ein X-faches an abokosten im shop selbst aus, aber abo zahlene wollen sie nicht.
Das beste und fairste system in nem MMORPG ist und bleibt das abo system, dann haben die entwikler ihre gelder die reinkommen und die spieler garantiert kein P2W

Original Gast Chris

darum gehts doch.. die leute wollen abo zahlen um den ganzen scheiss nicht zu sehen.. hier kauft man das game, zahlt abo und hat angeblich nur einen kosmetischen shop aber trifft an allen ecken auf den free to play dreck.

Xallador

ja das problem ist, das jeder wie ein psycho rumschreit wenn ein spiel sich mit ABO ankündigt, deswegen machen die entwikler keine Abo spiele mehr…. 🙁

Chimi Changa

Gathering-Tools werden im Inventar gestapelt. Da kriegt nicht jede Spitzhacke ihren eigenen Inventarplatz. Tut mir leid 😉

Daniel Schmidt

falls du guild wars 2 kennst da gibts das selbe du kannst dir ingame billig abbauwerkzeuge herstellen mit 250 aufladungen und im shop gibts welche mit dneen man unenedlich abbauen kann

Nookiezilla

Ja kenne ich, aber nie lange gespielt. Alles klar, danke dir 🙂

Jens Vial

Mimimimmimi

hcp

was hat das mit “mimimi” zu tun? oder ist das deine art von diskussion, wenn dir eine meinung nicht passt?

Christian T.

Ich glaube ja, es war nur eine Reaktion auf dein wahnsinnig gut Argumentiertes “auf wiedersehen” was auf andere durchaus auch wie “mimimi” klingt.

hcp

es war ein Kommentar zum Artikel und kein Kommentar zu einen anderen Nutzer.

Erzkanzler

Guter Schritt, ich überlegte bereits ob ich Bless unter den vorherigen Gegebenheiten eine Chance geben wollen würde. Nun hat sich das geändert! Die Reaktion des Publishers finde ich beispielhaft und werde dies auch mit einem Kauf des Spieles unterstützen.

Dennis Finn Schendel

Daumen hoch!

Kaito Watanabe

Sage ja leichtgläubige com im Westen

Luriup

Wow 50€ für schnelleren Support wollten sie haben?
Das letzte Spiel wo ich mal ein Ticket schreiben musste,war Warhammer Online.

150€ finde ich immernoch fett und bleibe erstmal beim 40€ Packet.
Wer weiss wie die Spezial Skins überhaupt aussehen.
Bei B&S waren sie annehmbar,bei BDO nur hässlich.

Wenn es zur unendlichen Pike noch einen unendlichen “ESO”Materialbeutel gibt,
reicht das für mich schon fürs Abo.

Xallador

hier hast du nen link, darin siehst du wie die “founder skins” aussehen.
https://steamcommunity.com/

Original Gast Chris

kontert p2w?

das ist der optionale “nur kosmetische” premium? der premium ist must have und alles andere als optional.
the optional “only cosmetic” cash shop lies … look it!
https://www.youtube.com/wat
https://www.youtube.com/wat

abgesehen vom instant wieder beleben für echtgeld (wo jetzt auch der beweis da ist das es im pvp geht) , skills auf leveln für echtgeld bin ich da sehr gespannt auf was wir ingame noch so alles antreffen.

man bekommt echt ein free to play game mit den ganzen unerwünschten dingen für einen vollpreis.

Max

Wo sind den jetzt die ganzen Experten, die anderen vorwerfen sie würden immer nur alles kritisierten? Jetzt haben die “Kritiker” den Fanbois geholfen 50 Eruro zu sparen! Wo sind die Fanbois, die NIE Pay2win sehen, wenn’s plötzlich sogar der Publisher zugibt? Wahrscheinlich gerade in andern Beiträgen / Foren dabei, jemanden als Hater zu beschimpfen….

Chimi Changa

Ich hab ja richtig gestaunt, als ich das auf Reddit gelesen hab. Wenn man von Black Desert kommt, ist es leicht ungewohnt, wenn die Devs/Publisher mal wirklich zuhören, was die Spieler wollen

Jetzt bin ich allerdings schon hoch gespannt, über was sich die Community als nächtes aufregen wird 😉

Chiefryddmz

word!
wahrscheinlich darüber, dass 150 euro ganz schön viel für ein spiel ohne premium-kundendienst ist…. ;’D

Myri

Ist 24/7 PvP-Schutz finanzierbar?
Ohne open PvP gebe ich Bless eventuell eine Chance.

Chimi Changa

Es gibt keinen 24/7 PvP-Schutz. Das Item schützt dich für 20 Minuten und hat eine Stunde cooldown. Das ist aber eigentlich auch ausreichend, weil es dich nur vor Gankern schützen soll

Ectheltawar

Aktuell wird das wohl nicht machbar sein. Wie Chimi schon schrieb wird es alleine durch den Cooldown des Items schon verhindert. Kann dich aber verstehen, hätte es eigentlich auch gerne mal getestet, aber ich tue mir MMORPGs mit ZwangsPvP nicht mehr an.

Chimi Changa

Ich muss dazu auch sagen, dass Open World PvP nur eingeschränkt möglich ist in Bless. Es gibt ein paar als Kampfgebiete ausgewiesene Territorien. Da kann jeder jeden von der jeweils anderen Fraktion angreifen. Befindet sich jedoch jemand auf dem Gebiet der gegnerischen Fraktion, welches nicht als Kampfgebiet ausgewiesen ist, kann er dort niemanden angreifen. Wenn ihn dort jedoch jemand von der Fraktion angreift, der das Gebiet gehört, darf er zurückschlagen

Nora mon

Das ist ein fast reines PvP Spiel zock lieber was anderes wenn dich das stört.

Theroja

Schön, dass der Entwickler auf die Kritik eingeht. Allerdings ist das Premium schon etwas krass… Ein System wie in Guild Wars 2 wäre schön gewesen.

Shu Shu

Etwas Krass? was ist daran Krass? Nehms mir nicht böse aber schau dir mal B&S oder andere Titel auf den Markt, von den Kaufpreis mal abgesehen der ja einmalig ist (bei einigen MMOs war dies auch der Fall, Founderpackete, obwohl sie Free2Play sind)

– Sie erhalten Items, mit denen sie unendlich oft Kräuter sammeln und Erze abbauen können.
– Es gibt 20% mehr Erfahrungspunkte fürs Besiegen von Monstern, 20% mehr gefundenes Gold und 20% mehr Dungeonpunkte.
– Spieler können 10% mehr PvP- und PvE-Punkte für die Premiumwährung Lumena täglich eintauschen.”

Das ist halt fast nichts! Bei B&S war es sogar so das du ohne Premium nicht mal Ingamewährung gedropt bekommst. Das Premiumsystem hat seinen Sinn und ist Fair, irgendwie muss man ja langzeitorientiert denken, oder möchtest du für Wasser und Brot deine Arbeit verrichten? Unverständlich die leute heute, alles am besten umsonst und schon gestern…

Kaito Watanabe

BnS keine Ingamewährung ohne Premium? Woher hast du den Schwachsinn? Und was es gibt p2p in einem f2p spiel??? Das ist normal aber nicht in einem b2p spiel und jeder der das einfach hinnimmt zerstört den Markt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

149
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x