Fehlstart bei Bless: Ein „Premium Kundenservice“ für 200$-Gründer

Das MMORPG Bless führt offenbar den Zwei-Klassen-Support ein. Wer 200$ bezahlt und sich das größte Gründerpaket sichert, der wird bevorzugt behandelt. Spieler fragen sich: Und was ist mit dem Rest? Unser Autor Schuhmann glaubt: Bless hat einen Fehlstart hingelegt.

Leak macht schon Ärger, bevor’s losgeht: Am Freitag fand das große Enthüllungs-Event bei Bless statt. Doch schon im Vorfeld sorgte ein Leak für Ärger. Durch ein Versehen wurden die Gründerpakete zu früh bekannt.

Vor allem der hohe Preis der Founder’s Pack löste eine Diskussion unter den Fans aus – etwa auf der US-Seite mmorpg.com oder auch bei uns auf Mein MMO.

Dabei wird Bless von Skeptikern immer wieder unter die Nase gerieben, dass es schon in Russland und Südkorea gescheitert sei. Nun versuche Bless sein Glück im Westen. Wie man sich da erdreisten könne, so viel Geld zu verlangen, fragen die Kritiker.

Bless Online Screenshot

Immerhin ist Bless ein Buy2Play-Spiel mit einem optionalen Abo und es verkauft teure Gründerpakete. Dass die „Premium-Mitgliedschaft“ für 15$ im Monat nur Kosmetisches bietet, wusste man da noch nicht.

Hohe Preise bei Bless: Die Preise für Bless beginnen bei 30$ und gehen hoch bis auf 200$. Dafür kriegt man das maximale Founder’s Pack. Das verspricht unter anderem „Premium Customer Service“, also eine bevorzugte Behandlung beim Kundendienst.

In einer Präsentation, die auf Twitch zu sehen ist, erklärt eine Mitarbeiterin dieses Feature: „Ihr kriegt einen Kundenservice, bei dem wir tatsächlich Eure Tickets lesen und sicherstellen, dass Ihr Kundendienst erhaltet.“

Da hebt der gemeine Mitteleuropäer schon mal besorgt seine Augenbrauen. Was passiert denn mit den Tickets der anderen?, fragt man sich da.

Bless Online Comeback

Premium Customer Service – neue Art des Privilegs

Zwei-Klassen-Gesellschaft: So ein „Premium Customer Service“ ist eine neue Idee bei AAA-MMORPGs, die Unfrieden auslöst. Es verstößt offenbar gegen das Gerechtigkeitsempfinden der Spieler.

Bless Elephant

Sie haben Angst, dass ihre Tickets dann bearbeitet werden, wenn Neowiz seine Premium-Kunden bevorzugt.

Versteht Neowiz den Westen?

Premium-Kundendienst fühlt sich irgendwie falsch an: Nach unserem Verständnis sollte doch der „Kundendienst“ ein kostenloser Service sein, der sich um handfeste Probleme des Einzelnen kümmert. Es ist ein Service, damit jeder Kunde das bekommt, für das er bezahlt hat und das ihm zusteht.

Zwar kennen wir aus dem richtigen Leben so eine „Zwei-Klassen-Gesellschaft“, etwa bei der Krankenkasse, aber dem noch im virtuellen Leben zu begegnen? Darauf hat wohl keiner Lust – außer vielleicht jener, der bevorzugt wird.

Doch es hat einen Grund, dass kein anderes AAA-MMORPG vor Bless auf die Idee kam, mit einem „Premium-Kundendienst“ zu werben: Es verärgert offenbar viele und macht Bless zu einem leichten Ziel, lässt es irgendwie gierig und unfein erscheinen.

Vielleicht rächt sich hier, dass der koreanische Bless-Entwickler Neowiz keinen Vertriebspartner im Westen mehr hat. Neowiz hatte mit der deutschen Firma, Aeria Games, eigentlich einen Partner für den Westen gefunden. Der sprang ab. Seitdem übernimmt Neowiz das selbst. Das geht wohl nicht so geräuschlos vor sich, wie man sich das gewünscht hat

Bless-Screen-01

Event wirkte improvisiert

Kritik am Event: Für die Probleme von Neowiz spricht auch, dass einige Kritik am Event von Bless laut wurde. Das wirke amateurhaft, unorganisiert und sei katastrophal gelaufen, meckern einige auf Reddit. Das Chaos-Event ist gerade das größte Thema dort. So gab es keinen offiziellen Stream, sondern man überließ das Streamen der Community. Ferner hätten die Entwickler unvorbereitet gewirkt und es sei zu zahlreichen technischen Problemen gekommen.

Auch beim letzten großen koreanischen MMORPG gab es Anlaufschwierigkeiten und Probleme. Als Black Desert hier im Westen begann, krachte es immer wieder im Gebälk. Mittlerweile scheint man das aber unter Kontrolle zu haben. Man kann nur hoffen, dass Neowiz und Bless sich auch schnell im Westen zurechtfinden.

Nach diesem Wochenende werden einige misstrauisch auf Bless schauen und genau hinhören, was man da noch so für Ideen hat.

Mehr zu den Gründerpaketen und dem Steam-Launch von Bless:

Bless Online: Release-Datum auf Steam und Preis endlich bekannt
Autor(in)
Deine Meinung?
15
Gefällt mir!

194
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ayndrew Art
Ayndrew Art
1 Jahr zuvor

total veraltet dieser artikel

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Artikel wie der hier dürften dafür gesorgt haben, dass Neowiz das geändert hat.

Wobei du fandest das ja alles von Anfang an überhaupt nicht schlimm, weil du eh keine Tickets schreibst und gerne auf den Support verzichtest. Offenbar haben das viele anders gesehen.

AlexPi
AlexPi
1 Jahr zuvor

Also so mies find ich die PR von Neowiz eigentlich gar nicht, die wissen echt wie sie es immer wieder in die Schlagzeilen schaffen… Und die Community zum Brodeln bringen, die Emotionen gehen unter einigen Posts ja ordentlich hoch grin ob das gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt, Wellen schlagen sie zumindest ordentliche. Ich hoffe, sie schaffen es echt, sich in der Reihe der „großen“ MMOS zu etablieren, wäre doch fein, wenn es neben WOW, GW2, ESO, FF, etc. noch ein solides MMO geben würde. Es bleibt spannend!

Patrick Hahs Jurado
Patrick Hahs Jurado
1 Jahr zuvor

Ich bin mal gespannt wielange dieser Kommentar bestehen bleibt. 1x Sind die 200$ nicht zu viel wenn man sich 5min hinsetzt und den Gegenwert berechnet. Für alle die zu dumm dafür sind erledige ich das gerne mal für euch. 2x Bless EA (inkl. 1 Monat Premium) 80$ +1 Monat Premium 15$ + 3800 Lumena 40$. 80+15+40=135$. Demnach bleiben 65$ für 1x Rüstungsskin(10$), 1x Waffenskin(5$), 1x Petskin(5$),1x Mountskin(5$).Die Preise richten sich nach dem Durchschnitt aus den heutigen MMO´s. Also bleiben 40$ für den Titel die Flügel und den „Premium customer service“ übrig.Was ist daran teuer? Zum Presse-Event: Bedenkt doch einfach mal das es ein kleines Studio ist und nicht so riesig wie EA oder so ist.Daher fällt das ganze auch kleiner aus. Ich finde es besser die Botschafter selbst streamen zu lassen wie einen gescripten Stream von Studio zu lauschen wo nur die hälfte gezeigt wird.Wegen dem Ticket System kann ich die Aufregung auch nicht verstehen. Was willst du zb machen wenn du F2P in Swtor bist. Dann kannst du garnicht den Kundendienst per Ticket kontaktieren. Es ist eine schande das ihr von Mein-MMO so schlecht berichtet und dann auch noch soviele wie die Lemminge hinterher laufen anstatt sich vernünftig zu informieren.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Dein Beitrag kann hier gerne stehen bleiben. Ich bin mir sicher die Lemming-Leser auf unserer Seite wissen den einzuordnen und freuen sich von dir die vernünftige Information zu erhalten, dass 200$ für ein Gründerpaket ein Schnäppchen ist, weil es so viel Ingame-Währung im Gegenwert gibt.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor

(Gelöscht.)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Mal grundsätzlich. Wir machen das seit 4 Jahren.

Vor jedem Release eines Asia-MMOs (ArcheAge, Blade&Soul, Black Desert, Revelation Online und jetzt Bless) kommen Leute, die 0 mit uns zu tun haben, verteidigen das Spiel bis aufs Blut und greifen jeden scharf an, der irgendwas gegen das Spiel sagt.

Das war vor 4 Jahren bei ArcheAge schon so – als ArcheAge der große Messias war und keine Kritik toleriert wurde. Und das ist jetzt bei Bless offenbar wieder so, dass eine Wagenburg um das Spiel gebildet werden muss, die es gegen alle verteidigt.

Wer meint damit was zu erreichen, dass er hier aggressiv und beleidigend wird, beißt auf Granit. Die Kommentare werden gelöscht, die Accounts gebannt. Wir haben das alles durch.

Wir covern Bless seit 4 Jahren. Wir werden auch zum Release über das Spiel berichten. Dazu gehören auch kritische Artikel. Das ist unsere Art, so berichten wir über Online-Games. Wir sprechen die guten Seiten an, aber auch die Probleme.

Wer damit nicht klar kommt, soll auf den Fanseiten bleiben. Ihr könnt gerne an der Diskussion teilnehmen, aber wer andere hier beleidigt, fliegt raus.

Patrick Hahs Jurado
Patrick Hahs Jurado
1 Jahr zuvor

Wieso wurde der Kommentar von Martin jetzt gelöscht? Und ja @schaican ich spiele das Spiel selbst seit langer Zeit auf dem JPN Server im Gegensatz zu den meisten die sich den Mund darüber zerreissen.

schaican
schaican
1 Jahr zuvor

oh mann bekommen wir im westen die JPN version ?

Reezor
Reezor
1 Jahr zuvor

Das sollt ihr ja auch, allerdings bildet ihr dabei eine Meinung. Ich fände es z. B. weitaus besser, wenn ihr bei euren Artikeln einfach mal neutral berichtet. Durch eure Schreibweise provoziert ihr solche Diskussionen unnötig und verhindert die freie Meinungsbildung. Grüße

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Das hier ist ein Meinungs-Artikel, der sich kritisch über den Premium-Customer-Service und das Event äußert. Dabei fassen wir auch Meinungen aus der Community zusammen und geben sie wieder.

Dass du das als Chef einer Fanseite anders siehst, ist okay. Eine Fanseite hat andere Aufgaben als wir.

Es gehört auch zu unseren Aufgaben als MMO-Seite kritisch über Dinge zu berichten. Unsere Leser erwarten das auch von uns.

Die würden uns kritisieren, wenn wir so etwas nicht thematisieren würden. Und das völlig zurecht.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor

Gerd Schuhmann Hi,

völlig okay das mein Beitrag gelöscht wurde. War etwas Unglücklich formuliert und evtl etwas einseitig.

Doch leider siehst du hier leider auch nicht das eure Beiträge zu Bless genauso einseitig sind, zumindest zu sehr großen Teilen.

Würdet ihr Journalistisch erklären das es ein 200$ Paket gibt, aber dies ihrem Wert in Ingame-Sachen auch gleichkommt wäre es doch genauso gut berichtet?

Das du Reezorr kennst zeigt doch das du, oder auch andere von mein-mmo, sich auf dessen Fan-Seite auskennen bzw. dort auch mitlesen. Wo bleibt denn die Meinung dieser Community in eurem Artikel?

Wie schon bei einem anderen Kommentar geschrieben, auch viele von uns sehen nicht alles bei Bless als positiv an und vergöttern das Spiel obwohl es noch nicht draussen ist. Aber unsere deutschen Emmisarys sind doch genau der Anlaufpunkt der zwischen der Community und dem Entwickler wichtig ist.

Wie wäre es darum mal einen von diesen zu einem Interview zu bitten, oder ihn ein paar Fragen beantworten zu lassen?

Euer neuster, bzw. dein neuster, Beitrag zeigt genauso wieder leider nur die eine Seite der Berichterstattung.
Ein Emmisary hat etwas von Neowiz verlangt und gleich werden alle „von der Community kritisch beäugt“ oder „Stehen in besonderer Gunst der Entwickler“? (Zitate aus eurem neusten Beitrag).

Unsere deutschen Emmisarys setzen sich sehr für die deutsche Community ein, streamen in regelmäßigen Abständen und tun dort auch ihre Kritik kund. Auch ihnen ist nicht alles recht was Neowiz macht und genau sie versuchen dann während der Early Access Phase die Ansprechpartner zwischen uns und der Community zu sein. Das steht aber leider nirgends in euren Beiträgen.

Nichts davon ist Böse gemeint, nehmt es euch nur wirklich mal zu Herzen auch von der anderen Seite der Medaille zu berichten.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Unser Artikel zu Bless hatte fast 300 Kommentare. Die Meinung der Community auf Mein MMO ist für mich erstmal relevant – dazu habe ich Meinungen auf reddit und mmorpg.com gecheckt.

Direkt Fanseiten da noch zu konsultieren und zu schauen: „Was denken die 3 deutschen Fanseiten und was denkt die Internationale darüber“ scheint mir keinen Mehrwert zu bringen.

Das ist auch nicht „die andere Seite der Medaille“ -> Der Beitrag über Influencer hat gezeigt -> Nicht alles, was ihnen vorgeworfen wird, war verdient. Das war „die andere Seite der Medaille.“

„Journalistisch erklären, warum das 200$-Paket wirklich 200$ wert ist“ -> Das ist nicht Journalismus. Das ist PR. Wir haben in einem Artikel über die Gründerpakete gesagt, was drin ist. Und in einem zweiten Artikel habe ich mich als Meinungsartikel mit dem Premium Customer Servie-Perk auseinandergesetzt.

Nach deinem Auftritt gestern hier jetzt die PR-Masche zu machen, finde ich auch seltsam. Ich hab das Gefühl, du hast eine Agenda: „Bless muss man so positiv wie möglich darstellen, damit’s ein Erfolg wird“ -> Da kommen wir nicht auf einen Nenner.

Du schlägst jetzt einen anderen Ton als gestern an, aber das Ziel deiner Posting scheint mir das gleiche zu sein. Einflussnahme auf die Berichterstattung, um Bless in einem „sauberen“ Licht zu zeigen. Das liegt nicht in deiner Macht.

Wir machen die News nicht. Wir berichten darüber. Das Event war nun mal so, wie es war. Und die Influencer haben sich da so benommen, wie sie sich benommen haben. Und das 200$ Gründerpaket wirbt mit „Premium Customer Service.“

Ich kann mir vorstellen, dass einige möchten, dass sowas verschwiegen und runtergespielt wird – aber das ist nicht unsere Aufgabe. Bei keinem Spiel übrigens. Das würden wir bei Destiny auch nicht machen. Das haben wir in der Vergangenheit in vergleichbaren Fällen auch nicht verschwiegen.

schaican
schaican
1 Jahr zuvor

nur mal so zu vergleich habe mir vor ca 11 jahren die collector edition von Herr der Ringe online für 249 $ gekauft

da ich damals die CBT und Open Beta mitmachte wußte ich ganz genau was ich für mein geld bekomme und es hat mir eine menge spass beschert über die jahre

weißt du das bei Bless auch? hast du es schon selber gespielt?
wenn du dir für diesen Preis einen Early Acces Titel „(Katze im Sack)“ kaufen willst bitte

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Zu beachten ist aber auch dass das Spiel nicht dein durchschnittliches MMO ist sondern ein totaler Reinfall

Kupori
Kupori
1 Jahr zuvor

Also ich finde diese 200€ absolut überzogen.

Wenn ich bedenke das ich für eine Physische Ultimate Collectors Edition von FF XV gerade einmal (ja es ist auch eine Menge Geld) 250€ gezahlt habe und diese zum einen „Streng Limitiert“ (richtig limitiert und nicht dieses „limited edition auf ewig zu kaufen limitiert“) und zusätzlich auch noch aus massenhaft physischen Goodies besteht.

Was bekommen wir hier?

Ein paar „Virtuelle Gegenstände (Skins)“ deren aussehen nicht einmal bekannt ist…
und „Premium-Kundendienst“ der obendrein auch eine sauerei ist.

Hatte mich damals so sehr auf das Spiel gefreut, aber wenn ich schon wieder lese wie das hier zu geht, vergeht einem ganz schnell wieder die lust.
Kann meinem Vorposten hier nur zustimmen. Natürlich muss eine Firma Geld verdienen um Entwicklung, laufende Kosten, etc. zu bezahlen. Aber es ist nunmal eine Tatsache das die Spiele von damals, wesentlich! Kundenorientierter waren und wer hätte es gedacht, immer noch Geld abgeworfen haben (meist sogar länger als diese ganzen Triple-A „wir ziehen euch die Kohle aus der Tasche“ Titel von heute).

Oukley
Oukley
1 Jahr zuvor

Um es einfach mal kurz zu halten – es ist niemand, wirklich niemand gezwungen, sich das Paket für 200€ zu kaufen. Alles, was in der Collection verfügbar ist, wurde aufgezählt und viral geteilt. Wer sich dafür also interessiert und das Geld für eben diese Dinge aufbringen möchte – bitte – derjenige kann da doch gerne zuschlagen. Ich sehe da überhaupt kein Problem.

Denn du redest hier von einem (Zitat) „Was bekommen WIR hier?“.
Wenn dir als Individuum irgendwas zu teuer ist, dann richte dich doch bitte einfach an die günstiger verfügbaren Editionen und richte dich nach deinem eigenen Maxmialbudget. Das Spiel bekommst du so, oder so.
Aber hör auf so zu tun, als wäre es verpflichtend, sich die teuerste Variante zu besorgen, denn das ist absoluter Schwachsinn.

Ach ja – hast du eventuell mal Markenschuhe getragen? Schuhe von Nike, oder vergleichbaren Firmen? Kauf sie dir bloß nicht, die haben nämlich auch Schuhe im Wert von 500€ im Sortiment…

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Wenn ich Multi-Milliardär wäre, würde ich ein Entwicklerstudio gründen.
Ich würde die besten der besten MMO-Entwickler anwerben. Natürlich würde jeder bei mir arbeiten wollen, weil ich super gut bezahle und sowieso der beste Arbeitgeber überhaupt wäre. Dann würde ich die besten von Funcom und Obsidian zu mir holen und gemeinsam DAS MMORPG konzipieren, nach dem wir uns alle schon so lange sehnen.
Ein schönes oldschooliges, dark-fantasy, hardcore PVE-MMORPG mit ordentlicher Charakterentwicklung und tiefgründigem Skillsystem und natürlich vielen verschiedenen und außergewöhnlichen Klassen.
Das Ganze natürlich komplett ohne Ingameshop und Lootboxen. Mit einem Abo-Bezahlungsmodell das günstiger ist als üblich.

Warum hat das bisher keiner gemacht? grin
Jedes Spiel wird konzipiert um Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen und maximalen Gewinn zu erzielen.
Warum nicht mal wieder ein gutes und vor allem FAIRES MMORPG, dass für die Spieler entwickelt wurde und nicht nur um Kohle zu scheffeln? Das widert mich an. Und Bless und das ganze drum rum mit den Preisen, dem Shop und dem bezahlten Support wirkt auch jetzt schon so unglaublich unsympathisch.

Achja und wenn ich so viel Geld hätte würde ich auch für die Leute von Camelot Unchained noch ein paar Millionen springen lassen damit was ordentliches draus wird razz

Flo
Flo
1 Jahr zuvor

Selbst dann würden die Leute sich über das von dir entwickelte Spiel beschweren ,denn ohne zu meckern geht heute nicht mehr . Da werden komplett fremde Leute online runtergemacht obwohl man sie nicht kennt oder es werden Entwickler beleidigt und ohne das Spiel überhaupt Mal gespielt zu haben ,wird es auf allen Medien schlecht gemacht. Weil so macht man das ja heutzutage.ein Freund eines Bekannten davon die Freundin hat gehört…. also ist das so und es muss in jeden Forum oder sonstwo erzählt werden um ja alle Leute davon abzuhalten. Nur was man selber spielt ist gut genug und muss gespielt werden von allen.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Das Problem an Deiner Geschichte ist, das Du das für dich perfekte MMORPG entwickeln würdest und das ohne Rücksicht auf die Kosten und dem Umstand, das es am Ende vermutlich nicht genug Spieler hätte, um alleine seine Entwicklungskosten wieder einzunehmen.

Ansonsten gebe ich Dir aber Recht, natürlich wollen alle Geld verdienen und müssen das auch. Mal auf den einfachen Arbeiter innerhalb einer Softwareschmiede runter gebrochen, wollen auch die nur ihre Familie ernähren und ich denke mittlerweile ist allen bekannt das die wenigsten Mitarbeiter von Spieleschmieden Millionäre sind. Vielen davon wird es kaum besser gehen als zB Fabrikarbeitern.

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

…naja.. man wird ja wohl noch träumen dürfen^^
Klar, ich weiß schon, dass dies alles nicht so einfach ist.
Geld verdienen möchte und muss jeder. Aber mich mach es trotzdem traurig wie sich unser Lieblingshobby verändert hat. Gaming ist mittlerweile in unserer Gesellschaft gut angekommen und jetzt möchte jeder Publisher ein Stück vom Kuchen abhaben. Das schlimme daran ist halt, das sich meist mehr Gedanken darüber gemacht werden, wie am meisten $$$ eingenommen wird und nicht wie man den Spielern das beste Erlebnis bieten kann.

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Eine Firma ist immer daran interessiert Geld einzunehmen. Es ist also die einzige Möglichkeit das sich ne ganze menge Fans in ihrer Freizeit zusammen tun die auch noch über das nötige now how verfügen und unglaublich lange entwickeln da sie ja nebenbei noch Arbeiten müssen und die Family will sie sicher auch mal sehn. Naja und ein Milliardär wird man nicht wenn man nicht eiskalt haushaltet da gibt man das Geld dann auch nicht für irgend ne ungewisse idee aus und hat sicher kein bedarf irgend nen Spiel in Auftrag zu geben denn das würde allem widersprechen was er bisher unternommen hat um Kapital anzuhäufen.

☙ ???????????????????????? ???????????????? ℛ???????????????? ❧
1 Jahr zuvor

Ich denke man sollte sich mal ernsthaft darüber Gedanken machen was ein Premium-Kundendienst alles für einen bedeuten kann, der nicht 200€ auf der hohen Kante hat. Was sicherlich eine menge Geld ist, gerade wenn es um Spiele geht.

Flo
Flo
1 Jahr zuvor

Wo steht das man ein Abo zum spielen benötigt? Oder das 200€ Paket ? Nirgends aber es wird einfach Mal so behauptet . Was ist euer Problem ?

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Triggert halt schöner grin

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Also, soweit ich das mitbekommen habe, ist es B2Play. Somit ist der Kauf eines der angegebenen Pakete schon mal verpflichtend. Es muss nicht das 200€-Paket sein, aber eines davon muss man kaufen, sonst spielt man gar nicht.

Das mögliche Premium-Abo ist dann sicherlich optional, wie auch der Shop eine Option darstellt. Jedoch bleibt abzuwarten, was genau über den Shop gekauft werden kann.

Was anderes kann man dem Artikel jetzt aber auch nicht entnehmen, bzw es wird nichts anderes behauptet.

Terag
Terag
1 Jahr zuvor

Also… B2P + Buy2Help + Abo….. Äh…ne danke!

Flo
Flo
1 Jahr zuvor

Also ich spiele Bless zur Zeit in Japan und ich sehe nicht das es irgendwo p2w ist. Selbst mit einem Twink im mittleren Levelbereich kann man high equipte Japan Spieler killen. In den Shops gibt es nirgends p2w und auch Support brauchte ich nicht. Ich bekomme jeden Tag Lumena also die Echtgeld Währung geschenkt und auch das alte Kampfsystem macht sehr viel Spaß. Wenn ihr ein Aktion Kampfsystem wollt , spielt etwas anderes , wenn ihr 20 Klassen in 1 wollt spielt Arch age oder so. Aber da ich es selber in Japan spiele muss ich ja wohl wissen wie es dort ist.und es ist definitiv nicht p2w . Jeder der etwas anderes behauptet lügt einfach Mal.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

du spielst es in japan und siehst nicht das es dort pay to win ist xDD selbst die entwickler haben gesagt das es in japan hardcore pay to win ist und sie es bei uns anders machen „wollten“.
eines der lämmlein kann ich dazu nur sagen.

Flo
Flo
1 Jahr zuvor

Sorry aber was ist p2w? Wenn ich im PvP keine Chance habe oder wenn man sich im AH nichts kaufen kann weil die Preise so extrem hoch sind und nur sich etwas leisten kann wenn man bezahlt ,stimmt eben nicht. Ich habe 2 Chars dort auf 45 mit epischen Highend Gear .
Ich hatte keinerlei Grind oder Probleme diesen stand zu erreichen. Was ist jetzt p2w daran ?
Solange das Spiel nicht hier erschienen ist und man nicht mit eigenen Augen sehen kann was bei uns Sache ist , ist jede weitere Aussage über p2w oder dergleichen nur Spekulation und hat überhaupt kein Sinn

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

stellt sich die frage wie es hier gebaut wird

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

keine ahnung auf welchem server du spielst aber reddit ist voll mit Berichten davon wie p2w der japan server durch die premiummitgliedschaft ist

schaican
schaican
1 Jahr zuvor

sorry aber wie es in Japan ist intressiert nicht
von intresse ist die westliche Steamversion die hier noch niemand gespielt hat
also erstmal bis zum ende des monats warten

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Tja hatte ich also recht schade. Nunja ne einfach ne ich vermisse richtige Abo Game von früher wo jeder Gleichberechtigt war. Jedes verfi**te Handy game ist schon so und dann das da wieder ne einfach ne.

Steffen Kiky
Steffen Kiky
1 Jahr zuvor

Rift Prime war da ein guter Anfang.

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

ohja

Dahoo
Dahoo
1 Jahr zuvor

Ha ha ha , wie blöd kann ein Spielebetreiber den nur sein….
Wer dieses Spiel noch Spielen will tut mir leid. einfach nur lächerlich
R.I.P Bless

Steffen Kiky
Steffen Kiky
1 Jahr zuvor

Die Spieler die es kaufen wollen kaufen es sowieso, da kann man schreiben was man will. Es ist ja auch ihr Geld.
Das man bei bless etwas vorsichtiger sein sollte, so etwas will ein spieler der sehnsüchtig ein neues Spiel sucht nicht hören. Aber bitte Kauf nicht das 200 er paket. Es sollte ja möglich sein die paket zu upgraden. Wenn einem das Spiel gefällt.
Gibt es eigentlich schon Infos über den echtgeldshop und die Verwendung von der echtgeldwährung?
In KR musste man vieles mit echtgeldwährung bezahlen.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Natürlich gibt es noch keine infos darübe…

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

.erledigt^^

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

ok … zu dem wiederbeleben für echt geld ist was neues aufgetaucht bei den ausgewählten streamern die die neue version testen dürfen…auf 9:50 sieht man wie man mit der echtgeld währung (lumina) seine skills verbessern kann. https://www.youtube.com/wat

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Mhh ich kann nicht ganz genau sagen was ich da auf dem Screen sehe. Es sieht aber so aus, also ob man seine Skills mit Gems verbessert die man findet oder nicht?

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

gems die man findet oder halt mit der echtgeld währung… sprich.. gleiche system wie in jedem free to play game.. das spiegelt nicht die aussage von neowiz wieder aus dem free to play game ein buy to play +premium+ „kosmetischer schop“ zu machen damit wir nichts mehr von dem free to play dreck sehen.

Leyaa
Leyaa
1 Jahr zuvor

Also ich hab allmählich bei Neowiz das Gefühl, dass sie in jeder Hinsicht die falschen Entscheidungen treffen und auf den westlichen Markt gar nicht vorbereitet sind. Von Marketing und Management ganz zu schweigen. Vom Publishen haben sie offensichtlich nicht viel Ahnung.

Ich hatte mich anfangs sehr auf Bless gefreut, aber mit jeder Entscheidung die sie getroffen haben (keine PvE-Server, kein Handel, Völker und Klassen werden zurückgehalten, etc) ist diese Freude immer weiter abgeflacht.
Ich glaube auch, dass Neowiz die Wirkung eines Early Access unterschätzt. Viele Spieler freuen sich nach langer Zeit mal wieder auf ein neues MMORPG und die wenigsten werden die Geduld für ein relativ „unfertiges“ Spiel besitzen, dass von technischen Schwierigkeiten oder mangelndem Content geprägt ist.

Nach allem was ich von Neowiz gesehen und gelesen habe, kann ich leider nicht anders als ihnen mangelnde Kompetenz zu unterstellen. Die Ansätze des Spiels sind gut, aber sie drohen es sich mit ihrem Missmanagement selbst kaputt zu machen.

Myri
Myri
1 Jahr zuvor

Die 200 Euro wären mir ja egal wenn es kein Kindergarten Action Kampfsytem und open PvP gäbe.

Fehlstart ja, aber nicht wegen dem Gründerpaket. Action Kampfsystem und open PvP hat im Westen nichts mit classical rpg zu tun.

Die 30 Euro zum Ansehen spare ich mir.

Luigee
Luigee
1 Jahr zuvor

open pvp find ich super, aber bei dem kampfsystem geb ich dir völlig recht. das war so schön klassisch und jetzt dieses kombo gedöns…schrecklich

Dave
Dave
1 Jahr zuvor

Also mir gefällt das Kampfsystem, welches mich entfernt an das von Guild Wars 2 oder Tera erinnert und der pvp Fokus. Aber das ist wohl Geschmackssache. Trotzdem werde ich erstmal abwarten, da ich auf ein mögliches P2W mit integrierten Cash Shop keine lust habe.

Facesneeze
Facesneeze
1 Jahr zuvor

Ich muss sagen, ich bin mit keinen Erwartungen in das Spiel gegangen und wurde trotzdem heftigs Entäuscht, lul. Neowiz zeigt 0 Transparenz, gibt irgendwelchen Random ausgewählten Twitch/YT die nichtmal das spiel represäntieren wollen oder es richtig können Emissary und damit einen Emissary Cloak (was sie unangreifbar macht, angeblich wegen stream sniping und son kram, was halt immer noch total dumm ist, ist ja garkein pvp game das spiel) Mich jucken nicht mal die preise der Pakete, aber trotzdem sachen wie „28 Mai release – atm noch keine möglichkeit auf Preload, leute mit kack internet aus dörfern wie mich, werden hier hart in den allerwertesten gebimst, wozu sollte ich mir dann nen Early Access kaufen, wenn ich erstmal nen Tag brauche um bei Release das Game zu zocken, geile Logik aufjedenfall. Presse Konferenz war ja mal ein totaler Witz/Reinfall, scheiß qualität, kaum irgendwas verstanden, aber die Emissarys die eingeladen wurde, geiern mal fett auf das 200$ weil sie meinen, sie müssen ja das Paket vertreten LUL, sorry aber das game wird nur cashgrab für die, ich hab so ziemlich jedes MMO durch aber nach 3 fail releases und dann immer noch so wenig Transparenz zu zeigen und allgemein einfach überall failen ist sowas von schlecht. Frag mich wie sowas eine Millionenschwere Firma ist. Funfact, anschauen werde ich es mir trotzdem.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Außerdem kriegt man als Emissary vorab infos zum nächsten patch und content etc. was viele in korea ausgenutzt hatten um sich mit ihrer Gilde (was eigentlich streng geheim bleiben sollte) einen Vorteil gegenüber den anderen zu schaffen

Philipp Eiland
Philipp Eiland
1 Jahr zuvor

Dass es das erste ist stimmt so nicht ganz. Bei SW:TOR zum Beispiel kann ich als F2P Spieler erst gar keine Tickets absenden. Ist für mich das gleiche

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Aaah, SWTOR war es… ich grüble sicher schon 24h rum welches bekannte Spiel das noch mal war smile Danke

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Ernsthaft? Hart.

Badoldy
Badoldy
1 Jahr zuvor

So toxisch ist die MMo Szene grin ihr solltet mehr an die frische Luft gehen. Was stimmt mit euch nicht? Ich lese seit Tagen nichts mehr was auf Steam gepostet wird. Ich zweifle mittlerweile an der Menschheit.
Wer das große Paket nicht will soll nicht kaufen PUNKT. Es gibt keinen Kaufzwang! Ich spiele seit 15 Jahren MMo und habe insgesamt vielleicht 15 Tickets geschrieben ergo ca. 1x im Jahr also der Dienst auch peng PUNKT. Ich bin nicht immer damit einverstanden was Neowiz macht aber eins muss man den Jungs lassen. Die haben nichts an p2w Elemente drin! Dennoch findet man immer ein Haar in der Suppe was? Am liebsten alles F2P und in den Hintern geschoben bekommen wa? Naja… eine positvie Sache hat die Sache. Nicht nur die deutschen verhalten sich so … mittlerweile ziehen auch viele andere Länder mit!

Nochmal wer die Sache nicht unterstützen möchte, dann soll er es sein lassen. Taschentücher gibts bei Rossmann, DM und Budni genug. Sowie gaaaaanz viele andere Mmo´s wo ihr euch ausheulen und flamen könnt. *winkt hinterher*

ps: Es gibt auch andere Publisher, die ganz andere Preise für ihre Founder verlangen.

Gruß

Franz Ferdinand
Franz Ferdinand
1 Jahr zuvor

Noch so einer ,der hier alles schön schreiben will……
Hier nur für Dich ein Blick aus meiner Glaskugel:
Dieses 0815 Asia Grinder Möchtegerne MMO ist eine Totgeburt.
Die „Preispolitik“ des Publisher ist für Suchtis bestimmt sehr interessant,Otto Normalverbraucher lacht sich weg und wartet auf das nächste gute MMO.
Man könnte es auch so forumlieren:
Publisher schmeißt Totgeburt auf den Markt,kassiert noch schnell mit Premium,Shop etc. bei den Suchtis ab und in 3 Monaten wird rumgeheult,wenn der Stecker gezogen wird.

Rico
Rico
1 Jahr zuvor

Ich kaufe die 30euro Version und gut ist es.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Hör auf mit dem wort Totgeburt um dich zu werfen, ein Blick in meine Glaskugel: du hast nämlich 0 plan was das ist.. wink
Und jetz lass du bitte deine Glaskugel daheim..
@badoldy hat nämlich keine Spekulationen in den Raum geworfen, dass bless ein mega Hit oder sonstiges wird.. Du hingegen predigst hier immer wieder einen auf, dass bless mit Sicherheit nach kurzer Zeit wieder weg sein wird^^

Ihr tut halt echt so, als ob die Basis Version bei 200 losgehen würde xD

Lach dir ruhig einen ab und warte auf das nächste mmo.. Wo du mit Sicherheit wieder nur am motzen bist – und das mein lieber – hat keinen Blick in die Glaskugel gebraucht. ;D

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Er behauptet aber dass es nicht p2w wird, was auch ziemlich gewagt ist und außerdem kostet die Standard Version 30 Euro, das ist das 3-fache von BDO, für so eine Totgeburt wird ernsthaft das 3-fache von BDO gefordert und du findest das ehrlich nicht verstörend?

Caliino Calii
Caliino Calii
1 Jahr zuvor

Jetzt mag es vielleicht das dreifache sein, aber das kleinste Paket von BDO hatte damals auch 30€ gekostet.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ja mir geht es aber nicht um irgendwelche Gründerpakete, das eigentliche Spiel „Bless“ soll 30 euro also das 3-fache vom eigentlichen Spiel „BDO“ kosten, jetzt verstanden? Hier geht es nicht um die Gründerpakete sondern um den Preis des Spieles

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

Wenn dir 30€ zu viel sind lass es halt sein. Und nur weil BDO nur 10€ kostet heißt das doch nicht das ab jetzt alle nur 10€ kosten dürfen.
Btw. FF14 Stormblood kostet auf deren Seite 34€ ein Skandal! wie können die es wagen so viel mehr zu verlangen als BDO?! und dabei ist es nur ein Add-On!

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ja das Spiel an sich + ein Monat Abo kostet auch nur 10 Euro und wenn du ernsthaft FF14 mit Bless vergleichst…Ich glaub als bestes mmorpg können sie sich 34 Euro für ein Add-on leisten und man kriegt es auch schon für 17 Euro. Du willst also für eine Totgeburt 30 Euro ausgeben und vergleichst das mit dem Preis für das erfolgreichste Mmorpg momentan…lächerlich

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

Gerade weil es „Das beste“ ist (was ich bezweifele) könnten die doch weniger verlangen weil es ja mehr Kunden hat oder nicht?
Und das es MIT Monat nur 10€ kostet ist gelogen weil bei den Spiel KEIN Monat dabei ist, die muss man separat für ca. 12€ kaufen.
Und weil SE so nett ist haben die zusätzlich zu ihrem gnädigen Zwangs Abo noch ein gigantischen Ingame Shop… Und jetzt hör doch mal auf mit Totgeburt… Kannst du dich an die Anfänge von FF14 (2010) erinnern? richtig es war ein riesen flop und die mussten das Spiel überarbeiten. (ähnlich wie Bless jetzt) und es hat sich doch gut gemacht, warum also Bless nicht auch? Warte einfach auf Reales und guck dir Youtube Videos an und entscheide dann ob du es kaufst oder nicht aber sei doch nicht aus Prinzip einfach dagegen.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ja die besten Autos sind auch alle die billigsten, noch nie so eine dumme Logik gesehen. Für 10 Euro kriegt man das Spiel und 1 Monat Abo (Starter Edition). Im Gegensatz zu Bless hat FF14 eine chance gehabt und hat diese genutzt um das 2. Größte MMORPG zu werden, während Bless schon 3. Versuche hatte und alle kläglich gescheitert sind, deshalb nenne ich Bless eine Totgeburt.

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

Das Wort ist einfach nur hässlich, da hab ich gar keine Lust mehr weiter zu schreiben, cya und viel Spaß noch in Eorzea smile

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

jaja hast einfach keine Argumente mehr

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

Ja weil es nichts zu Diskutieren gibt, ich weiß gar nicht warum ich dir überhaupt geantwortet habe (mir muss wohl langweilig gewesen sein)
Du findest 30€ für Bless zu viel und ich finde es in Ordnung. Damit ist ja schon alles gesagt und ist auch nichts falsches dran.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

du bist halt jemand der warum auch immer ein spiel so sehr ins herz schliesst, vieleicht schon länger drauf wartet und sich mit jeder kritik die sich gegen dieses spiel richtet persönlich angegriffen fühlt und es nicht ertragen kann das trotz fakten die gegen dieses spiel sprechen nicht alle in regenbogenfarben blind darüber kommentieren. (davon gibts hier ja 3-4 lämmlein)

ob du es glaubst oder nicht, man kann auch ein fan von einem game sein, drauf warten / hoffen und sich über mengel bschweren damit der publisher vieleicht auf die idee kommt es doch besser zu machen.

Facesneeze
Facesneeze
1 Jahr zuvor

Seriously einfach nur gequirlte Scheiße was du schreibst, aber ich lasse dich mal in deiner Glaskugel weiter denken.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Naja, du kannst es aber niemanden verdenken das er sich ein wenig verarscht vorkommt wenn recht deutlich gesagt wird, das Du nur dann auf Service Zugriff hast, wenn Du eben das besagte 200€-Paket kaufst. Ich glaube das ist hier eher der Aufreger.

Jonny X kauft das Spiel für 200€ und spielt es ein Jahr ohne Abo oder den Shop zu nutzen. Jonny Y kauft nur das 30€ Paket, schlisst ein Abo ab und kauft im Schnitt auch nochmal monatlich für 5€ was im Shop. Nach den 12 Monaten haben beide ein Problem und eröffnen ein Ticket, Jonny X bekommt umgehend Hilfe, wohingegen Jonny Y ignoriert wird. Seltsame Logik, wo Jonny X nur 200€ investiert hat, Jonny Y zu dem Zeitpunkt aber schon 270€…..

Eventuell war die Aussage dumm formulliert, aber das Problem ist nicht der Umstand das es ein 200€-Paket gibt, als vielmehr das man offen Kommuniziert das nur Käufer dieses Paketes Service erhalten.

Gorm
Gorm
1 Jahr zuvor

das wars dann endgültig. premium kundendienst, ich glaube es hackt. alleine dafür hoffe ich das dass spiel scheitert, denn genau das ist das richtige zeichen. die werden doch immer bekloppter.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Du hoffst, dass ein Spiel scheitert, welches du nicht spielen wirst?
????????????????????

Skaar Vaneel
Skaar Vaneel
1 Jahr zuvor

klar, quasi rin Exempel welches statuiert wird grin

Gorm
Gorm
1 Jahr zuvor

würdest du so etwas fördern? so etwas darf doch nicht schule machen. was meinste wenn ea letztes jahr mit ihren lootboxen bei bf2 durchgekommen währe und sie sogar noch gewinn gemacht hätten? da würden einige entwickler mit aufspringen, da kannst du aber einen drauf lassen.

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

ähm EA ist mit den Lootboxen durchgekommen… haben nur ca. 10% weniger eingenommen als geplant. und das letzte mir bekannte Statement war auch nur ein Witz. Sinngemäß haben die gesagt “ Wir werden Lootboxen auf jeden Fall beibehalten und müssen nur rausfinden wo die schmerzgrenze unserer Kunden ist“

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Absolut richtige Entscheidung.
Wenn so etwas Erfolg hat dann wird es nicht lange dauer, bis andere Publisher damit nachziehen und ebenfalls so ein Mist anbieten.
Ist doch das gleiche wie mit den Lootboxen und den ganzem anderen Mikrotransaktions-Müll. Das war früher nicht so extrem.
Aber weil es so viele Idioten gibt die dafür ohne groß zu überlegen ohne Ende Geld ausgeben hat es sich eben so etabliert.
So etwas zu unterstützen ist der falsche Weg.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

so ist es ja leider jetzt schon, früher sahen abos ganz anders aus.. da war es wirklich 1x zahlen 13 euro im monat und es gabe keinen, gar keinen cash shop… da die leute aber alles mit sich machen lassen und selbst sogar noch versuchen dagegen an zu gehen das sich spieler über diese methoden beschweren wird das von den publishern halt immer weiter ausgereizt.. die schauen halt immer wie weit sie gehen können und die in asien wissen mittlere weile sehr gut das man es in der eu sehr weit treiben kann.

Ayndrew Art
Ayndrew Art
1 Jahr zuvor

29,99$ kostet das Basisspiel
also mal nicht so viel Kippen rauchen und Fertigpizza verschlingen, dann bleibt noch was fürs spiel

Christopher Weiß
Christopher Weiß
1 Jahr zuvor

Also ich finde die Preise nicht zu hoch. Man muss ja nicht die 200 doller bezahlen nur um nen besseren Support zu bekommen. Ich meine man hofft ja sowieso das man den nicht braucht xD.
So und 30 doller einmalig und dann noch 15 fürs Premium ist voll kommen OK.
Ich mein bei anderen mmorpg zahlt mal auch nicht weniger. Und es ist kein free2play Titel und ich hoffe das der ingame Shop auch so bleibt smile

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Das 3-fache von BDO ,einem vergleichbaren MMO, für ein Spiel das bis jetzt in jeder Region gescheitert ist und du findest das echt nicht viel? Kein Wunder ,dass NeoWiz hier alles möglich an Monetarisierung raus haut weil die dummen Spieler im Westen eh alles zahlen werden

Christopher Weiß
Christopher Weiß
1 Jahr zuvor

BDO fand ich nie gut. Und außerdem sind 30 Euro für ein mmo doch nicht viel Premium muss man sich ja nicht holen. Für wow bezahlen doch auch alle jeden Monat und das Spiel ist richtig schlecht. Meiner Meinung nach. Zum antesten mit Premium sind 45 Euro nicht viel. Da zahlt jeder mehr der sich ein cod oder sonstiges holt das alles immer so um 60 bis 70 Euro kostet.
Meiner Meinung nach

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ja 30 Euro für ein mmo ist nicht viel, aber wir reden hier von der Totgeburt Bless, wenn man für so ein schlechtes Spiel ,dass überall gescheitert ist 30 Euro verlangt, also das 3-fachen vom relativ erfolgreichen BDO, dann ist das eine Frechheit

Christopher Weiß
Christopher Weiß
1 Jahr zuvor

Mal. Sehen wie es wird und wer recht hat. Ich freue mich auf jedenfall auf den ersten Monat. Mal sehen wie es dann weiter geht smile

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

was waren eigendlich die gründe für das failen im osten? ich mein die sind ja eh alle auf dem mobile trip da spielt doch keiner mehr aufm desktop grin

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Hauptsächlich das grottige combat-system, nicht vorhandene pvm, nicht vorhandene endcontent und das krasse p2w vorallem in japan mit dem premium abo. Du hast schon recht mit dem mobile trip, dennoch sind die meisten top spiele auf dem Desktop wie du hier sehen kannst http://www.gamemeca.com/pop

Chimi Changa
Chimi Changa
1 Jahr zuvor

BDO hat zum Release genauso viel gekostet

Nyo
Nyo
1 Jahr zuvor

Ich liebe ja die Kommentare unter Bless Artikeln, da gehts immer gut zur Sache.

Die einen haben das Spiel schon für Tot erklärt, die anderen verteidigen es auf Teufel komm raus.

Fakt ist doch: Mehr als die paar spärlichen Infos die jetzt durch das Event und die Videos sowie einige wenige Aussagen an die Öffentlichkeit gekommen sind haben wir einfach nicht.

Ob das Spiel gut oder schlecht wird bleibt weiterhin abzuwarten.

Und ich kann jeden verstehen der erstmal skeptisch und kritisch auf das Spiel blickt denn die Vergangenheit hat ja schon oft gezeigt wie schnell so ein Asia MMO auf die (meiner Meinung nach) schiefe Bahn geraten kann.
Ebenso kann ich auch die Leute verstehen die voller Hoffnung auf ein neues MMORPG blicken und hoffen das es gut wird.

Die Leute haben halt unterschiedliche Erwartungen an das Spiel und unterschiedliche Meinungen. Lernt doch erstmal die Meinung anderer zu akzeptieren statt direkt zu haten. Ihr müsst die Meinung ja nicht gut finden aber ihr solltet auch nicht erwarten das jeder Eure Meinung teilt.
Versucht es doch stattdessen einfach mal mit Argumenten.

Wir können im Moment nicht über mehr diskutieren als über die Informationen die an die Öffentlichkeit kommen. Da hat jeder das Recht auf seine eigene Meinung und Aussagen wie „dann spiel es halt nicht“ sind kein Argument.
Denn: Was viele scheinbar nicht verstehen ist, wir wollen das Spiel ja spielen und wir wollen auch das es gut wird. Umso besorgter ist man dann wenn man von Sachen liest die einem in anderen Spielen evtl. schon negativ aufgefallen sind.

Der eine findet Kombo Systeme geil, der andere eben nicht.
Der eine mag es alle Geschäftsmodelle zusammen gemischt zu haben, der andere will evtl. nur eins davon.
Und mit der Aussage, dass beim Premium Support die Tickets auch wirklich gelesen werden – tja – da hat Neowiz sich selbst ein Ei gelegt – auch wenn es nicht so gemeint war (möglicherweise, man weiß es ja nicht). Aber ist es dann wirklich so unverständlich das nach so einer Aussage eine Negativmeldung die Runde macht? Meiner Meinung nach nicht.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

He he ja mich unterhalten die Bless Artikel auch sehr gut… Allerdings hat alles hier nichts mit dem Spiel zu tun… Im Grunde könnte man jeden beliebigen Asiatitel einfügen da wo Bless steht… Ich denke einfach das die Spieler den Asiagames grundsätzlich keine 2Meter mehr trauen und das zu recht.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ich verstehe nicht woher du es hast ,dass wir nix über das Spiel wissen, man konnte es schon in 3 anderen Regionen spielen und das einzige was sich am Spiel großartig geändert hat ,ist das Combat-System, der rest ist schon alles bekannt und wird hier genauso erscheinen, also haben wir schon eine große Ahnung und wissen warum diese schlechte PvP BDO-Kopie mit nicht vorhandenem PvM scheitern wird.

Morteka
Morteka
1 Jahr zuvor

Und noch ne Negativ-Meldung. Ich warte erst mal ab und entscheide dann. ob ich es kaufe.

Facesneeze
Facesneeze
1 Jahr zuvor

Zieht euch lieber mal den Emissary cloak leak rein smile

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Danke für die Info, ein weiterer Grund diesen Entwickler und das Spiel zu meiden

Chimi Changa
Chimi Changa
1 Jahr zuvor

Das war nur’n Fake von nem Troll. Derjenige hat sich bereits auf Reddit dafür entschuldigt

Facesneeze
Facesneeze
1 Jahr zuvor

Jo, schon mitbekommen und auf Steam klargestellt. Hatte es nur hier vergessen.

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Gerd Schuhmann Hey,
mal eine doofe frage… Habt ihr mal versucht eine Stellungsnahme von Neowiz zu bekommen zu dem ganzen Thema? Jeder ist am raten was wie gemeint war aber keiner weiß es wirklich. So entsteht nur ein Shit Storm der vllt. gar nicht verdient ist!

Habt ihr euch nicht vor ein paar Wochen so sehr gefreut das ihr nun die 2. Größte Gaming Seite in Deutschland seid? Dann GO lasst den „Larry“ raushängen wink

max
max
1 Jahr zuvor

Was gibt es hier nicht zu verstehen?

„In einer Präsentation, die auf Twitch zu sehen ist, erklärt eine Mitarbeiterin dieses Feature: „Ihr kriegt einen Kundenservice, bei dem wir tatsächlich Eure Tickets lesen und sicherstellen, dass Ihr Kundendienst erhaltet.“

Deutlicher kann man es nicht sagen! Nur weil es dir nicht in den Kram passt, verliert die Aussage trotzdem nicht an Deutlichkeit.
Da braucht man nicht weiter nachfragen.

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Danke für diese Erleuchtung aber mal darüber nachgedacht das die Präsentation der guten Frau nicht im Blut liegt und sie sie sich scheiße ausgedrückt hat? Daher wäre es doch etwas gutes wenn man Neowiz noch einmal anspricht und Ihnen die Chance gibt sich genauer oder einfach besser aus zu drücken.

Ich denke nämlich nicht das es so gemeint ist das alle anderen mehr oder weniger keinen Service bekommen.

btw. und ja ich denke die Person wird sich unglücklich ausgedrückt haben da das ganze sehr improvisiert rüber gekommen ist. Daher sollte man ihnen die Chance einer richtig Stellung geben vor man es in Stein meißelt und sich alle daran aufhängen anstelle zu fragen „hey haben sie sich vllt. etwas unglücklich ausgedrückt?“ grin

Allied
Allied
1 Jahr zuvor

So much salt everywhere

Wer skepsis hat soll sich das billigste packet holen und fertig
Ich weiß nicht wie man wegen einem !spiel! heute uberall soviel rumheulen muss, vor allem sibd 40€ nicht die Welt.
200€ sind euch zu teuer?
Dann holt es euch doch nicht meine Güte.
Kein Wunder dass Depression heutzutage eine Volkskrankheit ist, wenn alle sich wegen solchen Mumpitz die Augen ausheulen.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Wenn du alles akzeptierst und hin nimmst brauchst du dich nicht wundern, wenn die Welt sich in eine unerfreuliche Richtung entwickelt.

Oder man angegiert sich halt und beeinflusst Dinge. Na gut manche nennen dass dann halt maulen und profiteren einfach passiv von dem Ergebnis während sie über die Mauler maulen.

max
max
1 Jahr zuvor

Und wie so oft. Sind die Heuler die über die Heuler weinen besser?
Dir steht ja offensichtlich auch ganz dick das Augenlulu im Gesicht, weil sich Leute über „dein“ Spiel schlecht äußern….

schaican
schaican
1 Jahr zuvor

40 euro für ein Early Acces Spiel ist also für dich kein geld
gut für dich solange es dein eigenes Geld ist das du dafür ausgibst bitte
und ja ich bin skeptisch Bless gegenüber und werde daher erstmal abwarten

Ayndrew Art
Ayndrew Art
1 Jahr zuvor

Es zwingt doch niemanden 200$ für son packet auszugeben…. was wird hier fürn geschrei gemacht, und wers halt macht … na und …. und auf den support kann verzichten, als wenn ich hier 5mal am tag ein ticket schreiben muß….. irgendwann kommt jeder ans Ziel!

Ich finde dieses schlechtgerede eine echte frechheit, hier schieben wohl manch andere mmos bewußt Panikmache um ihr Spieler zu behalten….

max
max
1 Jahr zuvor

Eine Frechheit das hier Leute ihre Meinung äußern und diese sich auch noch erdreisten eine andere zu haben als du. So etwas gehört doch glatt verboten. Wo kommen wir denn da noch hin….

Ayndrew Art
Ayndrew Art
1 Jahr zuvor

Meinungen beruhen auf Fakten, aber anscheinend können manche Leute nicht richtig lesen und zugleich verstehen

MacSetze
MacSetze
1 Jahr zuvor

Meinungen beruhen auf Fakten? Du verwechselst da Subjektivität mit Objektivität wink

Max
Max
1 Jahr zuvor

Du wirfst mir vor nicht richtig lesen zu können und nichts zu verstehen und kommst mit dem Spruch um die Ecke: „Meinungen beruhen auf Fakten“.

Was sich hier für „Leuchten“ rumtreiben, da bleibt einem die Spucke weg….

Martin
Martin
1 Jahr zuvor

(Gelöscht.)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Diese PR-Postings mal bitte einschränken. Es wird mir zu viel.

Furipuri
Furipuri
1 Jahr zuvor

„Zwar kennen wir aus dem richtigen Leben so eine „Zwei-Klassen-Gesellschaft“, etwa bei der Krankenkasse…“

Ein Redakteur für Online-Spiele analysiert ganz nebenbei den Gesundheitssektor und nutzt seine Halbwahrheiten für einen Vergleich… stark. Die Besserstellung von Pivatversicherten ist tatsächlich ein Verstoß gegen diverse Richtlinien und wird laut Koalitionsvertrag in Zukunft sanktioniert werden. Diese Thematik mal so nebenbei mit einem Premium-Kundensupport für ein MMO zu vergleichen, ist einfach unnötig.

Schuster bleib bei deinen Leisten!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Du machst einen einfachen Fehler hier. Du verwechselst einen simplen Vergleich mit einer „Analyse des Gesundheitssektors.“

Eine Analyse des Gesundheitssektors -> Das kann ich nicht. Dazu müsste ich ein Experte sein.
Einen Vergleich zwischen zwei Dingen ziehen -> Das kann ich sehr wohl.

Nach deiner eigenen Definition dürftetst du übrigens nicht sagen „Schuster bleib bei deinen Leisten“ -> Außer du bist Orthopäde.

Schönen Abend noch.

max
max
1 Jahr zuvor

Wenn du hier schon mit Vergleichen auftrumpfst. smile Was hat ein Orthopäde mit nem Schuster gemeinsam? Zeig mir mal nen Orthopäde, der Schuhe selbst fertigt?!

Forwayn
Forwayn
1 Jahr zuvor

Immerhin gibt es orthopädische Schuster…

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Tatsächlich gibt es in Deutschland kaum noch normale Schuster.

Furipuri
Furipuri
1 Jahr zuvor

Ach Gerd… du verstehst offenbar meinen Punkt nicht und bist nicht für Kritik offen – schade. Der Vergleich ist schlicht falsch und zeigt, dass du dich nicht mit dem Gesundheitssektor auskennst. Wenn man sich in Themenkomplex A auskennt, gibt einem noch nicht das Recht diesen Themenkomplex mit B zu vergleichen, wenn man keine Ahnung von B hat. In einem solchen Fall sollte man von sowas einfach absehen. Dein „Vergleich“ ist einfach nur Kneipenwissen und eignet sich m.M.n. nicht für diesen Artikel.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Wieso ist er nicht für Kritik offen? Er hat deinen Meinung gelesen und danach erläutert wieso er schrieb was er schrieb. Das nennt man Meinungsaustausch.

Was hast du den erwartet?`Dass er ohne einen Diskurs und ohne Erläuterung sich auf die Knie wirft und Gott dankt, dass er dich gesendet hat um ihn aus der sündhaften Unwissenheit und Dekadenz zu befreien?

Hinzu kommt, dass ich nicht verstehe worauf du überhaupt hinaus willst und was deine Intention ist. Betrachtest du das Gesundheitssystem als ungerechtfertigt attackiert und willst es verteidigen? Oder was ist dein Ziel?

Ach so, ich bin übrigens ein Produktmanager im Finanzsektor. Aber vielleicht habe ich ja auch keine Ahnung.

Furipuri
Furipuri
1 Jahr zuvor

Gerd ist nicht offen für Kritik, denn anstelle sich mit meiner Kritik auseinander zu setzen und seinen Artikel auf Korrektheit zu überprüfen, unterstellt er mir schlicht einen Fehler.

Als Produktmanager sollte dir klar sein worauf ich hinaus will, schließlich ist es dein tägliches Brot Informationen zu filtern. Aber hier noch einmal exklusiv für dich (Müssen sich eure Kunden auch so klar ausdrücken, bis sie Produkt- oder Preisinformationen bekommen?): Ich will darauf hinaus, dass der Vergleich falsch ist. Die private Krankenversicherung ist kein Bonus-Modell für Bessergestellte, sondern stellt von der Idee her den Gegenpol zur gesetzlichen Versicherung für gewisse Berufsgruppen dar. Es mag neu für dich/euch sein, aber Beamte zum Beispiel müssen sich privat versichern und tuen dies nicht aus Jucks und Dallerei. Die Ungleichbehandlung von Patienten ist ein ungewollter Nebeneffekt und wird, wie gesagt, durch die Politik in Zukunft bekämpft. Ein viel geeigneter Vergleich wäre z.B. eine Zugfahrt: Bezahl mehr und hab einen Sitz in der ersten Klasse, bezahl weniger und sitze in der 2. Klasse.

Da wir scheinbar unseren Background angeben müssen, damit wir glaubhaft wirken: Ich bin Projektleiter bei einer Krankenkasse.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Sorry, ich sage das echt selten: aber leider macht es an der Stelle keinen Sinn weiter zu schreiben. Das passiert auch manchmal wenn ich mich mit Beratern unterhalte. Da fehlt einfach so viel Hintergrundwissen und die Ansichten werden soweit auseinander liegen, dass ein Diskurs in dieser Umgebung obsolet wird. Es sprengt den zur Verfügung stehenden Rahmen und wir würden ungenügend und oberflächlich über ein komplexes Thema reden.

Aber wenn du mal in Berlin bist, kann man sich mal auf ein Getränk treffen und uns darüber austauschen.

Um es kurz zu machen: würde nur ein System existieren, wäre das alles nicht relevant. Von mir aus, eine Grundversorgung mit privater Zusatzversicherung. Aber eine private Zusatzversicherung die keine Grundversorgung übernimmt.

Und der Autor bezieht sich auf zwei Klassen, da für die Systeme Zugangsvoraussetzung besteht und man sich nicht einfach entscheiden kann. Und für die untere Hälfte der Bürger ist diese Zugangsvoraussetzung monetär in Form der Jahresarbeitsentgeltgrenze. Ich glaube sie liegt, für 2018, knapp unter 60.000 €. (Abgesehen von: Selbstständigen, Studenten, Beamten)

Der Kern ist jedoch, dass er nichts analysieren möchte sondern einen, in der Leserschaft, allgemein verständlichen, simplen Vergleich ziehen. Und das hat er geschafft, da scheinbar jeder, außer du, verstanden hat was er ausdrücken wollte.

Wir sollten es dabei wirklich belassen. Aber die Einladung besteht weiterhin.

Furipuri
Furipuri
1 Jahr zuvor

Danke für deine Erklärung und Einladung Axiius. Ich bin weiterhin der Meinung dass sich der Vergleich nicht eignet, aber wir können es gerne dabei belassen. Dein Punkt „man nicht frei entscheiden kann“ trifft den Nagel übrigens auch gut auf den Kopf: Bei Bless kann ich frei entscheiden ob ich Klasse A oder B angehören möchte bzw. ich das Geld ausgeben will. Bei der PKV können viele dies nicht. Egal ob ich Lust auf eine private Versicherung habe oder nicht, wenn ich nicht über 59.400€ verdiene oder in eine der besonderen Gruppen falle, habe ich keine Chance. Eine kleine Zusatzinfo: Versicherungsfrei (Voraussetzung für die private Versicherung) ist man auch wenn man z.B. weniger als 450€ verdient oder Selbstständig ist. Es sind eben nicht nur die oberen 10.000 Mitglieder der PKV. Genau aus diesem Grund finde ich den Vergleich nicht gut und denke dass sich andere Situationen besser eignen: Ich bezahle mehr Geld, also bekomme ich Premium-Support bei Bless / Ich bezahle mehr Geld, also habe ich einen besseren Sitzplatz im Zug / Ich bezahle mehr Geld, also darf ich früher ins Flugzeug smile

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Ich denke, dass ich verstehe worauf du hinaus möchtest. Und damit hast du vielleicht recht. Es kann gut sein, dass es nicht der günstigste Vergleich ist.

Aber ob die Wahl in Bless so frei ist oder nicht, hängt auch wieder vom Geldbeutel des Spielers ab.

Ich würde es ungern erleben, dass bisher selbstverständliche Leistungen hinter einer Paywall verschwinden, solange die Refinanzierung über alternative und möglicherweise bessere Methoden dargestellt werden könnte.

Wenn sie für die praktische Anwendung eine gute Möglichkeit gefunden haben und das Gesamtbild für den Großteil der Konsumenten weiterhin positiv bleibt, hätte ich wohl nichts dagegen. Aber unter der aktuellen dürftigen Informationslage sehe ich es kritisch. Da es sich in die Reihe von fragwürdigen Entscheidungen einfügt.

Ich hoffe, das Spiel wird besser als es sich aktuell präsentiert.

Furipuri
Furipuri
1 Jahr zuvor

Damit hast du vollkommen Recht. Guten Kundensupport, der selbstverständlich sein sollte, an finanzielle Mittel zu binden, ist mehr als nur fragwürdig und zeichnet ein düsteres Bild vom Publisher…

Wobei ich bei anderen Spielen, z.B. Black Desert Online, auch das Gefühl habe, dass die Kunden im Hintergrund, je nach Bezahlhistorie, in verschiedene Kategorien sortiert werden und entsprechenden Support erfahren. Anders kann ich mir die unterschiedlichen Erfahrungen und Wartezeiten fast nicht erklären…

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Es geht bei dem KK Vergleich darum wie man zb von Ärzten oder im Krankenhaus behandelt wird. Ich bin selber in der PKV und war auch mal in der Gesetzlichen. Der Unterschied ist da schon absurd und ärgert mich auch immer wieder mal.

Ein Freund und ich mussten zum Orthopäden (er Sprunggelenk ich Knie schrott lol) Termin machen… er soll 3 Wochen warten. Ich bekomme einen Termin am nächsten Tag.

Das passiert halt dauernd und ich bekomme IMMER fast sofort einen Termin während die Leute in der Gesetzlichen warten müssen. Das spielchen kennt halt jeder und das ist schon ein zwei klassen System.
Ob nun Private oder Gesetzliche besser ist oder man in die PKV gezwungen wird bla ist nicht der Punkt sondern die Praxen behandeln die nunmal bevorzugt. wink

MfG

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Du sagst, der Vergleich ist in der Realität richtig. Denn die Ungleichbehandlung von Patienten ist ein „ungewollter Nebeneffekt“.
Du sagst ferner: „Das sollte es aber nicht sein.“

Das spielt aber für den Vergleich keine Rolle. Es ist völlig unerheblich, warum es eine Zwei-Klassen-Gesellschaft gibt für den Vergleich. Wichtig ist nur: Sie ist da.

Als Moderator bitte ich dich: Bleib bitte beim Thema. Es geht hier um Bless. Nicht um das Gesundheitswesen.

Nicht vergessen: MMORPG-Seite. Thema: Bless.

Furipuri
Furipuri
1 Jahr zuvor

Hi Gerd, alles klar. Ich sehe den Punkt etwas anders, aber akzeptiere deine Meinung und bleibe zukünftig wieder beim Thema. Schönen Sonntag noch!

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Wenn selbst aeria ,welches jede drecksgame hier published, von bless abspringt dann sagt das ja genug

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

das is haar genau das was ich damals zuerst dachte, wenn selbst aeria abspringt muss an dem game schon heftig was falsch sein ^^ …trotz das das spiel auch noch in anderen ländern ein flopp war hatte ich interesse und hab mich dann lange mit dem game bescheftigt …… selbst heute wo trotz aussagen das nur kosmetische items in den shop kommen etc. und daher wird es b2p+premium+cash shop ist es schon jetzt fakt das pay to win elemente in der neuen version die wir zu spielen bekommen im game sind .. lächerlig aber werde es mir wohl kaufen und den nächsten flopp des games miterleben…muss da selbst über mich schmunzeln aber der markt ist so lau das man trotzdem noch etwas hoffnung in das spiel setzt xD

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Schön mal andere leute zu sehen als diese Gutmenschen die alles daran setzen,, aus welchem Grund auch immer, Bless schön zu reden, anstatt die Leute vor dieser Abzocke zu warnen

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Das Wort „Gutmensch“ disqualifiziert dich sofort.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

gutes argument, merkt man dass ihr nicht an argumenten für bless habt außer dem standart „wartet ab“ und „habt keine vorurteile“

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Wer ist denn „ihr“? Ich habe unten selber mittlerweile meine Ursprüngliche Entscheidung, Bless zu holen, rückgängig gemacht. Ich werde erstmal abwarten wie es sich macht, was das „Internet“ dazu sagt, wie der Shop aussehen wird und kann dann hinterher immer noch entscheiden.

Also ergibt deine Aussage auf mich bezogen einfach keinen Sinn da ich Bless selber kritisch gegenüber stehe. Aber blind haten tue ich nicht, weder das Spiel an sich, noch die die es sich 100% direkt holen werden. Wozu auch? Sei halt mal nicht so ein „Bösmensch“.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ok dann tut es mir leid dass ich dich mit einbezogen haben und ziehe es auf dich bezogen wieder zurück

max
max
1 Jahr zuvor

Ja da kriegen die Gutmenschen nen Beißreflex…

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Mhh irgend wie muss ich wohl falsch abgebogen sein. Wusste nicht, dass es schlecht ist gut zu sein. Irgend wie leben wir auf unterschiedlichen Planeten und nur das Internet verbindet uns.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Wie Oft nutzt ihr denn so den Support ? Ich habe in den letzten 15Jahren genau 1x den Support angeschrieben denke da macht es auch nix wenn ich einen Tag länger warte…

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

genau mein Gedanke grin

Sevenghost
Sevenghost
1 Jahr zuvor

Ich kann echt bis jetzt nix an Bless was falsches sagen.
Aber, leider muss ich hier jetzt ein großes „ABER“ setzten:

Den erstmal 200 Euro ist viel. Ein 100 Euro Paket wer ausreichend meiner Meinung. Ja ich weis man bekommt ja diese Währung dafür usw.
Trotzdem ist der Sprung zu 200 Euro schon viel. Das macht sich auf eine Preislisten nicht grad Positiv bemerkbar^^.
Was mir noch Bauchschmerzen macht ist der „Premium-Kundendienst“ und das in einen Spiel was in den Westen kommt. Das wird glaub ich noch zu Problemen führen.
Ich mein in Deutschland muss jeder an der Kasse sich brav hinten anstellen^^.

Ich finde im Westen ist Kundendienst eine Selbstverständlichkeit und dafür sollte man nicht zusätzlich zahlen.

Naja, der Gaming Markt wird ja eh zurzeit nur noch ausgebeutet. Gute Beispiele sind da: Destiny 2, Battlefront 2, EA Produkte allgemein ^^ und für mich auch jedes MMO der ein Abo und Cash Shop dazu auch hat. Ja damals hatte ein Abo den Vorteil das man keinen Cash Shop hatte. Jeder musst sich alles fair erspielen.

Nyo
Nyo
1 Jahr zuvor

„Ich kann echt bis jetzt nix an Bless was falsches sagen.“

Made my day grin

Sevenghost
Sevenghost
1 Jahr zuvor

Wahnsinns Kommentar.
Ich lese ein Satz vom Kommentar und weis sofort den Sinn davon.
Kannst gern aufzählen was dich stört an dem Spiel. Du bist ja bestimmt schon im Endlevel Bereich…

Nyo
Nyo
1 Jahr zuvor

Jetzt fühl dich doch nicht direkt angegriffen. War doch nicht böse gemeint. Fand den Satz einfach lustig und hat mich zum lachen gebracht. Mehr nicht.

Sevenghost
Sevenghost
1 Jahr zuvor

Ich fühle mich bei keinem Satz angegriffen.
Nur schreibt man Dinge nicht ohne Grund, sondern um etwas zu bewirken und wen du so sachliche Kommentare von dir gibst, dann musst du auch eine entsprechende Antwort erwarten^^.
Den Satz:
„Ich kann echt bis JETZT, nix an Bless was Falsches sagen“
Meine ich durchaus ernst, denn gespielt hat es bis jetzt keiner, also kann man nix schlechtes Sagen.

PS: Ich meine es auch nicht böse.

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Zwei Klassen Support finde ich wirklich seltsam.

Abseits von Fairness: Mal angenommen man steckt die 200 Euro extra rein für diese bevorzugte Behandlung. Und das Problem ist dennoch nicht lösbar. Gibt es dann eine Garantie dass man sein Geld zurück erhält?

Ich finde solche Summen lächerlich. Klar ich habe auch Geld für Kosmetik mal ausgegeben in anderen Spielen oder leiste mir bei MMo´s die ich spiele grundsätzlich auch das Abo. Man könnte nun sagen in 15 Monaten hätten sich die 200 Euro ohnehin insgesamt ergeben. Nur bezahle ich hier eben nicht allein um ein Spiel am laufen zu halten und die Entwicklung zu unterstützen von dem ich in dem Fall nichtmal weiß ob es sich am Ende für mich rentiert sondern für einen Support ohne Garantie dass meine Probleme gelöst werden.

Es ist also quasi ganze 200 Euro im voraus und trage das volle Risiko. Nein danke. Aber andererseits muss ich mir da eh zum Glück keine Gedanken machen wollte ich Bless ohnehin nicht kaufen. Aber ich hoffe, dass es nicht zum Standart irgendwann wird, dieses fragwürdige Konzept.

Wer natürlich viel Geld hat.. und für den 200 Euro Peanuts sind, der mag das anders sehen.

Christian Zimmermann
Christian Zimmermann
1 Jahr zuvor

was ich gerne wissen würde ist was und für wie viel lumera die dinge im shop kaufbar sind und was ein monat premium kostet und ob es da vieleicht auch ein paar lumera noch dazu gibt. einfach um zu sehen ob sich so gesehen das mittlere founders packet mit den 2450 lumera lohnen könnte. wenn nicht reicht mir das kleine geht dann eh nur um die 2 tage frühstart wo es noch nicht ganz so überlaufen ist am start.

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

15 Dollar. Also 15 Euro wahrscheinlich da sie 1:1 umrechnen werden

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Sie haben doch gesagt, dass sie nicht 1zu1 umrechnen sondern den aktuellen Kurs nutzen (weil Steam). Außerdem war die Frage ja eher wie viel Items im Shop kosten.

Ich würde mal von 10 bis 15 Euro für eine Skin ausgehen wenn man mal die Vorverkaufs-Pakete vergleicht. Das ist aber nur eine grobe Schätzung.

DarokPhoenix
DarokPhoenix
1 Jahr zuvor

Schon erbärmlich wie der Gaming Markt ausgebeutet wird. Danke EA gibt es Gesetzte welche Lootboxen verbieten / einschränken. Nun darf man schon für einen Spielfehler seitens Entwickler bezahlen, dass dieser gefixt wird. Zum Glück bin ich aus dieser Scheisse ausgestiegen.

Die 200eu zeigen klar, dass Sie mit dem Häufchen Bless Entwicklung noch ein wenig abzocken möchten bis das Spiel in paar Monaten auch hier bei mein MMO als RIP Artikel erscheint.

Ich bin aber positiv überrascht und freue mich, wie die Community sich nicht verarschen lässt und auch einige Gesetzgeber zu unseren Gunsten handeln.

Hybrid
Hybrid
1 Jahr zuvor

Ich hab das Event live mitverfolgt… Es war an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Man hat gedacht, man schaut ein Studentenprojekt an irgendeiner random Uni… aber selbst die kriegen das besser hin.
Wenn das Game genau so abläuft wie die Präsi, dann gute Nacht.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Ich hab heut reingeschaut und war auch eher schockiert.

Theojin
Theojin
1 Jahr zuvor

Lachend ins Kreuzfeuer, einen schönen Tod wünsche ich Bless Online dann schonmal.

Wie man vor dem Start soviele beschissene Nachrichten am Stück raushauen kann, das ist schon sportlich, da scheint ja durchaus System dahinter zu stecken.

Den Interessierten wünsche ich trotzdem viel Spaß, mit einem faireren Monetarisierungsystem würde ich sicherlich auch meine Kopie kaufen und mal reinschauen. So jedenfalls nicht.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Hmm im Grunde ist es sogar fairer als das Abo in WoW

Das Game musste man auch kaufen und das Abo hat man bis vor zwei Jahren noch nicht ingame erspielen können… In Bless geht das.

Shu Shu
Shu Shu
1 Jahr zuvor

Wenn ich mir hier so einge Kommentare durchlese, verstehe ich die welt heute nicht mehr.
Nehmt es mir nicht böse liebe MMO Gamer, aber die mehrheit würde am ende mehr Geld in den Cash Shop stecken, als überhaupt für das Spiel selbst gezahlt zu haben, die aufschreie also wegen die Preise sind einfach fragwürdig. Das Thema mit den Kundensupport ist so eine sache, ich denke einfach es war falsch ausgedrückt worden, aber sind wir mal ehrlich, wann benötigen man wirklich mal richtigen Support?

In den Meisten MMOS kommt der Support erst zustande bei Zahlungs oder Accountprobleme, niemand schreibt den Support an für ein Guide oder Lösungvorschlag. Und jetzt mal Butter bei den Fischen, nicht mal die MMOs auf den Markt aktuell bieten ein schnellen und reibungslosen Support, das fast überall die Hotlines wegfallen und man meist mehrere Tage auf eine Lösung warten muss, weil ein Ticket meist unnötig in die Länge gezogen wird, ist für uns doch auch nichts neues oder? Ich will Bless nicht schön reden, ich mach mir selber ein Bild wenn es im EA Startet.

Wer also Premium Support WILL soll dafür auch zahlen, das bei ein Pay2Win Game eine Zweiklassengesellschaft vorhanden ist könnte man auch mal erwähnen, so „Neu“ ist das nicht mehr hier im Westen… (Nein ich habe nicht geschrieben das Bless Pay2Win ist… nur einige andere mmos auf den markt schon)

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Ich könnte verstehen, wenn jemand mit dem 200 $ Packet und/oder Premium eben einen bevorzugten Kundenservice genießt. Das gibt es übrigens in fast jedem Free2Play Game mit Premium Option. Wer zahlt, wird bevorzugt behandelt.
Allerdings werden die Tickets der anderen eben auch bearbeitet, aber eben erst, wenn die der Premium User abgearbeitet sind.
Hier klingt es leider so, als bekämen nur die 200$-Packet Käufer auch wirklichen Support. Der Rest bekommt keinen oder kann sich nicht sicher sein.
Ich hoffe, dass es falsch rüber gekommen ist und eben auch der Rest Kundendienst bekommt, aber halt die 200er bevorzugt werden.

echterman
echterman
1 Jahr zuvor

Wenn ich zurückdenke wie oft ich den Support gebraucht habe, dann kann ich das an einer Hand abzählen. Aber ich finde es schon dreist, dass der Support nur von Spielern die das 200€ Paket gekauft haben, die Tickets überhaupt lesen und Support bieten.

„Ihr kriegt einen Kundenservice, bei dem wir tatsächlich Eure Tickets lesen und sicherstellen, dass Ihr Kundendienst erhaltet.“

Es ist das absolute Mindestmaß von Anforderungen an einen Support, dass dieser ein Ticket liest, dann qualifiziert und dann entsprechend bearbeitet oder weiterleitet.

Was für einen Support bekommen denn alle anderen? Gehen die Tickets direkt in digitale Nirwana oder wie muss ich mir das vorstellen?

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

die preise der gründer pakete, der kauf preis und auch das premium abo sind für mich gerade noch ok
(wenn es bei den kosmetischen items wie versprochen geblieben wäre) aber wie ich schon im anderen artikel geschrieben habe… pay to win items wie mit echtgeld währung sich selbst instant wieder beleben gehen gar nicht ..

bisher gabs trotz andrang einiger streamer und der com noch keine antwort seitens neowiz.

das mit dem support nur für leute die richtig tief in die tasche greifen …mir fehlen die worte. .. musst halt echt aufpassen das du dich nicht mit einen 200 euro gründer anlegst und ihn zu oft im pvp weg natzt..

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Instant wiederbeleben ist Pay2Win? Was daran bitte? Was gewinnt man, was andere ohne Echtgeldeinsatz nicht bekommen können?
Richtig, nichts! Und damit ist es faktisch auch kein Pay2Win!

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

kämpf gegen mich.. wir beide haben 10% life.. du killst mich.. ich zahle echtgeld steh auf und kille dich.. du bist kein pay to win player und willst nicht noch extra zu buy to play zu premium und zu cash shop noch extra wieder bezahlen… du bleibst liegen und frisst gras !!!

im pve du machst das dungeon solo auf hart, ich mache es solo auf hart du hast den boss fast down aber er killt dich gerade so.. ich hab den boss fast down aber er killt mich gerade so.. ich use wieder mit echtgeld wieder belebung , kille ihn und sacke den loot ein.. du portest zum anfang des dungeons und musst es noch mal versuchen.

ich bitte dich

k1sure
k1sure
1 Jahr zuvor

Also erstmal weißt du überhaupt nicht, ob das „Instant-Wiederbeleben“ überhaupt im PVP verfügbar sein wird. Warum sollte es auch? Wenn ein Entwickler schriftlich bestätigt, dass es kein Pay2Win sein wird, dann vertraue ich erstmal darauf. Bless ist ein PVP-MMO. Sollte jemals sowas vorkommen, was du hier schilderst, dann ist es Pay2Win. Aber dann interessiert es auch niemanden mehr, da 90 % der Spieler abspringen werden. Der Rest sind die Hardliner mit zu viel Geld.

NEIN! Genau das ist kein Pay2Win! Gewinnt der Andere über dich, wenn er den Dungeon 30 Minuten eher abschließt als du? Hast du in diesem Moment einen massiven Nachteil, dass der andere Spieler den Boss früher getötet hat als du?? Ist der Loot besser? Oder was genau?

Sorry, aber was du als Pay2Win bezeichnest macht für mich keinerlei Sinn.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

klar weiss ich das, alle die sich informieren wissen das auch .. man konnte es im presse live stream der bless version die wir am 28. zu spielen bekommen sehen.

das dies 100% pay to win ist wird jedem klar sein der ein bischen hirn hat oder das mindestalter erreicht hat.
da ich zumindest das zweite bei dir bezweifel wirst du in zukunft wohl noch einige erfahrungen machen müssen die deine meinung im bezug auf dieses thema wohl ändern werden.

k1sure
k1sure
1 Jahr zuvor

„das dies 100% pay to win ist wird jedem klar sein der ein bischen hirn hat oder das mindestalter erreicht hat.“ Große Worte von jemanden, welcher anscheinend nicht mal die Groß- und Kleinschreibung beherrscht. Außerdem hast du in deinem kleinen Beitrag leider keinerlei Begründung gegeben, warum es Pay2Win sein soll. Aber gut. Du hast keinerlei stichhaltige Beweise für deine Unterstellungen. Selbst wenn es bei der Presskonferenz gezeigt wurde, hast du keine Ahnung, wo das Feature eingesetzt wird und welche Beschränkungen es hat. Und im gleichen Zug wirst du auch noch ziemlich unverschämt. Du hast in einem Forum defintiv nichts verloren!

BavariaCulture
BavariaCulture
1 Jahr zuvor

Genauso wie Leute die im Internet auf Rechtschreibung hinweisen^^

k1sure
k1sure
1 Jahr zuvor

Naja, wenn er auf „Hirn“ und „Mindestalter“ hinweist, dann muss ich das natürlich erwidern. smile

Liberatus Blair
Liberatus Blair
1 Jahr zuvor

„…“ob das „Instant-Wiederbeleben“ überhaupt im PVP verfügbar sein wird“. open world pvp wohlgemerkt, da wird nicht wirklich zwischen pve und pvp unterschieden bzw. sind die Entwicler nicht wirklich in der Lage, da zu differenzieren.

Christian Zimmermann
Christian Zimmermann
1 Jahr zuvor

es könnte ja auch so sein. das man erst 30 sekunden oder so nach instant aufstehen erst wieder da ist und man sich das neu hinlaufen einfach nur spart. oder aber man muss aus dem kampf sein bevor es geht, sprich bei mob tod das sie ihren lebensbalken wieder auf 100% haben beim resett und beim gegnerischen spieler eben bis sein balken wieder voll ist. solange ich das feature noch nicht selbst gesehen habe erlaube ich mir noch nicht drüber zu urteilen. zu viele meinen immer etwas zu wissen weil sie aus einem text die wirklichkeit herauslesen zu meinen. heisst natürlich nicht, das es nicht auch so sein könnte wie du es hier beschreibst. hab schon spiele gesehen wo es so war, insofern nicht ausgeschlossen. aber jetzt ist es noch zu früh nichtvorhandene fakten zu verteufeln :).

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

nein instant konnte man sehen.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Du hättest doch sowieso genau das gleiche geschrieben geschrieben, wenn das „Support Gründer Paket“ 100 statt 200 kosten würde..
Abgesehen davon: wie oft in deinem Leben hast du schon den Support in einem Spiel kontaktieren müssen und wolltest asap eine Antwort weil du ein superdringendes Problem hast? wink
Du bekommst mit sicherheit auch mit dem 30euro Paket Hilfe im supportbereich.. Das war alles halt ziemlich ungünstig ausgedrückt

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

ich kontaktiere den support in games nie, da ich auf andere spieler gar nicht eingehe und nur mit meinen leuten los ziehe…. es geht mir in der hinsicht auch nicht um meinen eigenen nachteil sondern einfach um das prinzip.

Caliino Calii
Caliino Calii
1 Jahr zuvor

Hauptsache der Item Shop war noch nicht mal aktiv und einige wissen schon welche Items es darin zu kaufen gibt xD

Dave Schlieckriede
Dave Schlieckriede
1 Jahr zuvor

Also bless interessiert mich eig. sehr und wie ich mich kenne werde ich mir das eh kaufen, da ich momentan nichts habe zum spielen.

Aber sowas ist richtige abzocke. Weil was ist, wenn es Zahlungsprobleme gibt oder so.
Da öffnet man ja auch nen Ticket. Werden die denn gelesen?

Für den Bug report, schreibt man ja gewöhnlich ins Forum oder es gibt nen Bug reporter ingame.

Hätte nichts dagegen wenn die diese etwas schneller bevorzugen, aber das man anscheinend gar nicht die tickets, der anderen ließt, ist einfach nur dumm.

Solche sachen wie „Zahlungsprobleme, Accountprobleme (Account gehackt oder so) oder halt iwas mit dem Abo, was sich nicht kündigen lässt.

Da sollte man jeden gleichbehandeln. naja. ich Freue mich trotzdem auf das game.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Wie kommst du drauf, dass die der anderen gar nicht gelesen werden? Die Rede war von Priorität nicht von exklusivem Support Service. Ja, im Stream wurde (angeblich) gesagt, dass die auch tatsächlich dann gelesen werden usw, aber dies war eventuell Humor? Keine Ahnung, aber als ob ein B2P Spiel ohne Support erscheint.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Der Link zu der Passage ist im Text. Kannst du dir selbst anschauen. https://clips.twitch.tv/Bre

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Hm, danke dir für den Link. Ziemlich shady. Da muss ich mir meinen Kauf tatsächlich überlegen. Aber im Ernst, was „dachten“ die sich dabei?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Vielleicht ist das ein Resultat aus der mangelnden Vorbereitung/Erfahrung? Ich kann’s mir nicht anders erklären.

Aber offenbar hat man in der Situation nicht das Gespür dafür, wie so etwas ankommen wird und wie man das richtig mitteilen muss.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein westlicher Publisher auf die Idee kommt, das so zu präsentieren.

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Ich denke eher das die Präsentation schlecht geplant war!
Weil in anderen stellen in anderen Streams wurde es anders gesagt. Da hab ich es viel mehr so verstanden das die üblichen Bot Antworten die man erst bekommt weg fallen und man so sofort Kontakt zu einem Menschen hat wo andere erstmal von einem Bot eine Standard Antwort bekommt. Abgesehen das du dir hier für Geld den Bot sparen kannst ist somit doch nichts anders als bei anderen Supports wo erst der Bot antwortet.

So nen Game muss auch irgendwie finanziert werden… Server gibt es auch heute nicht umsonst!!! Wenn ich so manche Kommentare lese will man am besten nichts für das Game bezahlen… Monatlich auch nicht und kein Premium System aber einen Shop darf es auch nicht haben… hab ich was vergessen? Achja jede Woche neuen Inhalt muss es auch noch haben… und das alles Geschenkt ein Leben lang… grin sry musste es etwas überspitzen grin

Dave Schlieckriede
Dave Schlieckriede
1 Jahr zuvor

Kolbe Lootboxen müssen noch kommen! sonst spiel ich das net :p

Christian Zimmermann
Christian Zimmermann
1 Jahr zuvor

denke auch statt man erstmal auf den stapel mit den anfragen ganz unten landet und eine antwort ala danke für dein feedback wir beschäftigen uns zeitnah bekommt man mehr oder minder direkt einen ansprechpartner wo nicht zwischen jeder mail 1-2 tage liegen. das wäre durchaus ok und wer diesen service so braucht ok. solange nicht das komplette spiel über wochen unspielbar ist kann ich darauf verzichten. da das ganze event wohl laienhaft war, gehe ich mal davon aus das dies hier auch falsch rübergebracht wurde.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Ich hatte den Eindruck, dass dieser Aspekt für die Promoter nebensächlich war. Sie also diesem Punkt keine Bedeutung zumaßen. Daher Denke ich ähnlich wie du, dass ihnen nicht bewusst war, was sie eigentlich sagen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Es ist auch nicht die Schuld der Promoterin sein. Sondern wer immer gedacht hat, es sei eine coole Idee „Premium Customer Service“ da zu garantieren -> Der muss sich hinterfragen.

Warum hat das vor ihm keiner gemacht? Da gibt’s ja Gründe für. Es hat einfach ein Geschmäckle.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Es gäbe bestimmt mehr Tro… äh Leser die auch dafür bezahlen würden wenn ihr ihre Kommentare NICHT lest wink

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Ich denke das liegt an der unterschiedlichen Mentalität. Für uns im Westen ist Kundendienst nicht nur selbstverständlich, sondern in den meisten Ländern sogar ein gesetzlicher Anspruch (gerade bei uns in DE).

In Korea ticken dir Uhren aber anders. Wie genau in diesem Punkt, weiß ich auch nicht mit Sicherheit. Ich weiß aber, dass man für vieles in Korea extra zahlt, dafür sind die Hauptkosten oft niedriger… oder eben nicht vorhanden (Free2Play).

Vielleicht ist es für sie aber auch selbstverständlich und sie haben nur das erwähnt, was anders zum Rest ist.
Wir im Westen sind da Detailverliebter. Wir wollen ganz genau wissen, wer was bekommt, was die anderen bekommen oder nicht bekommen usw.
Und hier ging es um das 200$ Packet und da ist eben der Premium Custom Service enthalten.
Es wird ja nicht gesagt, dass es keinen Kundendienst bei den anderen Paketen etc. geben wird. Es wurde einfach nicht darauf eingegangen, vielleicht eben weil die anderen Pakete gerade nicht Thema waren.

Was ich mir auch vorstellen kann… dass es bei den Übersetzungen nicht genau genug genommen wurde.

Die Präsentation und gerade dieser Punkt war ein GAU. Ob sich das doch noch aufklärt, werden wir sehen.
Aber ein Grund mehr für mich, dem Spiel erst mal fern zu bleiben!

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

mit dem Premium Support ist mir irgendwie absolut wayne… wenn ich überlege wie selten ich bisher in MMo´s den Support brauchte juckt mich das kein bisschen… und so wie ich das verstanden hab ist der Premium Service nur ein versprechen das die Tickets auf jedenfall von ihnen gelesen werden… das bedeutet für mich nur das der Faktor „Bot-Antwort“ weg fällt… 99% der Spiele bekommt ihr erstmal eine Antwort von einem Bot wink

Also zahlt man 200€ für immer Menschliche Antworten oder hat den Support wie sonst auch… grin

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

bot antworten kommen nur damit du weisst dass die das ticket erhalten haben. jedes ticket wird von menschen bearbeitet, sogar ohne 200€ zu zahlen. ka welche spiele du schon so gespielt hast xD

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Sry, aber das stimmt so nicht. Viele arbeiten mit automatischen Systemen!

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Tja nur Bot Antworten sind zu 100% nutzlos! Das heißt keine Antwort ist da oft sogar besser.
Und lass mal dein Account gehackt sein, oder gebannt, da eine Transaktion schief gelaufen ist. Und dann bekommst Du nur eine Bot-Antwort. Ein Bot kann Dir antworten, aber nicht den Ban aufheben oder die Probleme klären.

Und ich interpretiere das so, dass ausschließlich die 200$ Käufer menschlichen Kundendienst bekommen und der Rest zu 100% nicht!

Aber mal schauen, ob das so stimmt.

Robin Braun
Robin Braun
1 Jahr zuvor

Ich finde es einerseits ziemlich gewagt solch einen Service zu integrieren, andererseits denke ich das es grade nur etwas überspitzter rüberkommt als es wirklich sein soll. Ich denke Neowiz möchte einfach denen ,die an das Game glauben bevor es losgeht, einen „Treuebonus“ damit geben. Ich denke auch nicht das es so viele 200 $ Pakete geben wird, dass dieses Feature sehr dramatische Auswirkungen haben wird auf die Bearbeitung anderer Support-Anfragen. Bin nach wie vor auf die Entwicklung gespannt und hoffe Bless bekommt wie BDO einigermaßen die Kurve.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Geht mir ganz genau so.

Sevkat Yerimdar
Sevkat Yerimdar
1 Jahr zuvor

Lol. Was willste da noch sagen.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Ich habe es versucht. Ich wollte es wirklich. Aber Bless gibt sich alle Mühe, dass ich nicht Kunde werde. Naja die Entscheidung ist schon vor dieser Diskussion gefallen. Es bestärkt mich nur weiterhin abzuwarten.

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Mittlerweile habe ich mir vorerst gegen Bless entschieden. Gerade dieses „200 $ Paket vs. Premium Support“ ist ein Killargument. Bisher macht Bless wenig Eindruck dass es lange erfolgreich sein wird.

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Wie oft brauchst du Support in einem MMo?? Also ich brauchte ihn bisher zum glück selten bis nie!

Ich finde es daher etwas doof (sry ist nichts anderes dafür eingefallen) zu sagen das ein Game deswegen nicht lange erfolgreich sein wird…

Wenn die Inhalte sonst stimmen und in so einem PvP Fokus Game das PvP gut funktioniert kann es durchaus erfolgreich sein.

Btw. ich denke das mit dem Premium Service ist falsch verstanden worden oder falsch ausgedrückt worden… Ich denke die meinen damit nur das du sofort eine Antwort von einem Menschen bekommst und nicht wie sonst überall üblich erstmal durch die 832492 Bot Antworten. Und wenn dem so wäre ist das doch Okay immerhin wurde dafür bezahlt… wer dafür net bezahlt muss mit dem normalen Support(erst Bot antworten und am ende Menschliche Antworten) klar kommen. Das ist den in den meisten Games so!

Da das Beispiel mit der Krankenkasse genannt wurde… auch da meckern viele das sie ja die Leistung eines Privat versicherten haben wollen… aber so viel Zahlen will niemand grin

Euch sollte immer klar sein das jeder Service auch irgendwie bezahlt werden muss…

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte zu wissen, dass der Ursprüngliche Autor nicht sagen wollte: „Das Game wird scheitern aufgrund des Premium-Supports.“ Sondern viel mehr: „Das Game wird scheitern aufgrund seiner Historie und den vielen Anzeichen darauf was schlecht lief und leider immer noch schlecht läuft, wobei der Premium-Support ein Mosaikstein darstellt, welches (leider) zum restlichen, bisherigen Gesamtproblembild passt.“

Sicherlich muss ein Spiel sich refinanzieren. Diese Frage stellt sich auch nicht. Die Frage ist: wie refinanziert es sich und welche Methode ist angemessen. Ob und wie ärgerlich der nicht-Premium-Support ist, lässt sich ohne weitere Erkenntnisse nicht feststellen und wird sich an der praktischen Umsetzung entscheiden. Jedoch sieht eine Extrapolation anhand der bisherigen Muster eher depressiv aus.

Meist ist die Kritik an der privaten Krankenversicherung jedoch nicht an deren Leistung adressiert, sondern an die kausale Konsolidierung der Leistungen der gesetzlichen Kassen. Das ist ein Unterschied.

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Danke Axiius, das war grob die Kernaussage warum ich denke dass es Scheitern wird wie du es beschreiben hast smile

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

es geht einfach ums prinzip.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

für 200€ lesen wir eure support tickets… geniale marketing strategie xD

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Apropos scheitern. Ich lese hier ständig was von 2x gescheitert, gestern aber sah ich ein Video da war von 3x die Rede. Japan, Südkorea und Russland. Was ist nun wahr? grin

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Im grunde nichts grin es ging da genauso in eine Beta/EA Phase und ist nicht gut angekommen… zum großteil wegen dem Kampfsystem… daher wurde da direkt gestoppt und wieder zurück auf den Tisch bzw Bildschirm…

Ist dafür nicht eine Beta/EA Phase da???

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

„Ist dafür nicht eine Beta/EA Phase da???“ Nein, eine Beta ist dafür da einem Spiel den letzten Feinschliff zu verpassen. Wenn dir dort erst auffällt das der wichtigste Teil des Produktes keinen Spaß macht, dann hast du es als Entwickler vermasselt. Alleine der Rufschaden ist verdammt schwer wieder zu beheben, von den zusätzlichen Kosten ganz zu schweigen.

Christian Zimmermann
Christian Zimmermann
1 Jahr zuvor

in den letzen jahren ist doch quasi kaum ein spiel fertig auf den markt gelangt. eas werden von den allermeisten entwicklern genutzt schon geld zu generieren bevor ihnen selbst die puste ausgeht und für nichts anderes.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.