GameStar.de
› Destiny 2: Herausforderungen & Flashpoints – Was sind das für Aktivitäten?
destiny-2-ikora

Destiny 2: Herausforderungen & Flashpoints – Was sind das für Aktivitäten?

In Destiny 2 bekommt Ihr es mit Herausforderungen und Flashpoints zu tun. Doch was hat es mit diesen Begriffen auf sich?

Hinweis: Dieser Artikel enthält Story-Spoiler!

Die Open-World von Destiny 2 hat einiges zu bieten: Es gibt Abenteuer, Verlorene Sektoren, hochrangige Ziele und allerhand Schätze zu entdecken.

Im Laufe der Kampagne schaltet Ihr weitere Open-World-Aktiväten frei. Dazu zählen die Herausforderungen und die Flashpoints. Was sind das für Aktivitäten?destiny-2-hüter-concept-2

Herausforderungen in Destiny 2 – Nur mit Ikora Rey

Nach dem Angriff der Rotlegion auf die Letzte Stadt sind die Vorhut-Vorsteher Zavala, Cayde-6 und Ikora Rey verschwunden. Ihr müsst sie auf den neuen Welten aufsuchen und wieder vereinen.

Habt Ihr dieses Ziel in der Kampagne erreicht, werden die Charaktere in der Farm verfügbar. Und Eure Ansprechperson für die Herausforderungen ist Ikora Rey. Sie gibt Euch den Auftrag, drei Herausforderungen abzuschließen.

Aber wo finde ich die Herausforderungen? Denn direkt auf der Map werden sie nicht angezeigt.

Herausforderungen gibt es in allen Open-Worlds. Fliegt zu einem Landepunkt und holt Euren Geist heraus. Am oberen rechten Bildschirm werden Euch nun die Challenges angezeigt. So müsst Ihr beispielsweise einen Verlorenen Sektor am Stadtrand in der ETZ plündern oder 5 Gefallenen-Servitoren besiegen.

Wenn Ihr diese Herausforderungen meistert, gibt’s Prämien – vor allem in Form von Tokens. Die Herausforderungen werden täglich aktualisiert. destiny-2-hüter

Flashpoints in Destiny 2

Um die Flashpoints freizuschalten, müsst Ihr Cayde-6 zur Farm zurückbringen. Ein Flashpoint ist eine Endgame-Aktivität in der Open-World, die mit den besten Loot springen lässt. Sobald sie verfügbar ist, wird sie in Eurer Meilenstein-Übersicht angezeigt. Destiny-2-Flashpoint

Ein Flashpoint ist ein wöchentlicher Meilenstein, sprich, Ihr könnt den Loot nur wöchentlich abgreifen. Für den Abschluss eines Flashpoints gibt’s “Mächtige Ausrüstung” – das ist das Zeug, das Ihr braucht, um das Max-Level 300 zu erreichen.

Bei einem Flashpoint müsst Ihr an einem Zielort mehrere öffentliche Events abschließen. In der Launch-Woche von Destiny 2 findet der Flashpoint in der Europäischen Todeszone statt. Der Zielort ändert sich wöchentlich.

Ihr könnt die Open-Worlds schneller bereisen, wenn Ihr einen Sparrow habt: Wie Ihr an einen Sparrow in Destiny 2 kommt, erfahrt Ihr hier.

Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.