GameStar.de
› Destiny 2 E3 2017: Das PC-Gameplay in 4k und bei 60 FPS erntet Lob
Destiny 2 E3 2017: Das PC-Gameplay in 4k und bei 60 FPS erntet Lob

Destiny 2 E3 2017: Das PC-Gameplay in 4k und bei 60 FPS erntet Lob

Auf der E3 war Gameplay von Destiny 2 auf dem PC anzusehen. Destiny 2 lief auf 4k mit 60 FPS. Das bekam viel Beifall.

PC-Spieler sind skeptisch, was Destiny 2 angeht

Die Skepsis von PC-Spielern gegenüber Destiny 2 ist groß. Destiny selbst war eine Wucht auf PS4 und Xbox One, das ist klar. Aber PC-Spieler sind skeptisch. Zu oft waren Ports der großen Publisher von Konsolenspielen rüber auf den PC technisch nur zweite Wahl, gerade wenn es Auftragsarbeit war, die an ein anderes Studio ausgelagert wurde.

So macht das auch Bungie mit Destiny 2, ein anderes Activision-Studio, Vicarius Visions, übernimmt den Port in enger Zusammenarbeit mit Bungie.

Technisch ist der Port wohl einwandfrei

Aber es sieht so aus, als sei Destiny2 auf dem PC deutlich besser, als manche das erwartet haben. Die PC-Version konnte auf der E3 an einem Stand von Nvidia von einigen Experten angespielt werden und die sind voll des Lobes.

Digital Foundry, die für Eurogamer Spiele auf technische Details prüfen, ist angetan vom PC-Port. Das System sei auf höchsten Einstellungen mit einer GTX 1080 Ti gelaufen in 4k und mit fest eingestellten 60 FPS.

Die Version sei technisch einwandfrei und sehe so gut aus, wie man es gehofft hat. Destiny skaliere wunderschön auf UHD. Das Upgrade im Vergleich zur PlayStation 4 sei immens. Das Schlüssel-Artwork von Destiny 2 sei darauf ausgelegt, in Ultra-HD gesehen zu werden.

Das mache es auch wert, bis zum 24. Oktober zu warten. Dann ist der Release von Destiny 2 für den den PC.

Nach dem Beitrag hat sich Bungie noch mal gemeldet und angemerkt, das, was Eurogamer da gesehen hat, sei noch nicht einmal das Maximum. Nur „ziemlich hoch“, es gehe noch mal drüber.

Auf Systemvoraussetzungen für den PC wartet man zur Stunde aber noch. Es ist lediglich bekannt, dass die Mindest-Systemvoraussetzungen für den PC im Rahmen bleiben sollen.

Gameplay gut hinbekommen – Wie spielt sich Destiny 2 mit Maus und Tastatur?

So viel zu den technischen Aspekten. Mit dem Gameplay setzen sich die Chefredakteure der GameStar und der GamePro in einem Video auseinander.

Die kennen beide das erste Destiny von der PS4 und bescheinigen Bungie, sie hätten das „Destiny-Feeling“ auf den PC gut rüberbekommen.

Das Schussgefühl sei mit Maus und Tastatur auf dem PC genauso gut wie auf der Konsole. Die Entwickler hätten da eine Menge Arbeit reingesteckt, damit sich das richtig anfühlt.

Infos zur Tastaturbelegung von Destiny 2 haben wir hier.

Nvidia springt mit einem Bundle auf den Destiny-2-Zug

Der Gaming-Technik-Gigant NVIDIA springt auf den Destiny-Zug. Vom 13. bis zum 27. Juni erhalten Käufer einer GTX 1080 Ti, einer GTX 1080 oder von bestimmten PC oder Notebooks die PC-Version von Destiny.

Nvidia haben die PC-Version gestellt, auf der das Destiny-2-Gameplay aufgezeichnet wurde. Nvidia sehen offenbar Destiny als perfektes Vehikel, um ihre Technik an den Käufer zu bringen.

Auch hier gibt’s noch mal einen Trailer mit Gameplay.

Schade, dass PC-Spieler noch eine ganze Weile warten müssen, bis sie sich selbst von den Aussagen der Probespieler überzeugen können. Eine PC-Beta für Destiny 2 ist erst für Ende August 2017 vorgesehen.


Mehr Informationen zur PC-Version von Destiny 2 gibt es hier:

Destiny 2 für PC: Neues zu Cheats, Fadenkreuz, Cross-Save

Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.