World of Warcraft schafft seine PvP-Server ab!

PvP in Azeroth wird künftig unter neuen Regeln laufen. Denn World of Warcraft schafft seine PvP-Server ab.

Auf der BlizzCon 2017 gab es jede Menge neue Enthüllungen zu World of Warcraft und den anderen Spielen von Blizzard. Die nächste Erweiterung trägt den Namen „Battle for Azeroth“ und bringt zahlreiche neue Features. Eine Änderung dürfte jedoch so manchen Spieler schockiert haben: Blizzard schafft die PvP-Server ab!

Mit der nächsten Erweiterung „Battle for Azeroth“ wird es nur noch einen Servertypus geben. Ist PvP in der Open World damit gestorben? Nein!

Blizzard implementiert ein neues System in World of Warcraft, das allen Fans von PvP-Schlachten in der offenen Welt zugute kommen soll.

WoW Battle for Azeroth PvP changes

WoW bekommt eine optionale “PvP-Phase”

Wer möchte, kann sich aktiv für PvP markieren. Die Umstellung ist allerdings nur innerhalb der Hauptstädte der eigenen Fraktion möglich. „In freier Wildbahn“ kann man nicht einfach den PvP-Status wechseln. Einmal aktiviert, sieht man in der Welt aber nur noch Spieler, die ebenfalls PvP aktiviert haben. Effektiv bekommt World of Warcraft somit also mehrere Phasen – getrennt nach PvP-Spielern und denen, die lieber ohne Fraktionsgerangel ihr Spiel spielen.

WoW Legion PvP Arena

Die Begründung für diese Umstellung ist leicht erklärt. World of Warcraft benutzt für Open-PvP seit 2005 die gleichen Regeln, ohne da jemals groß etwas verändert zu haben. Das ganze Spiel drumherum hat sich jedoch weiterentwickelt, sodass eine Änderung notwendig wurde.

Wer sich für die Aktivierung von PvP entscheidet, wird allerdings nicht nur mit dem Nervenkitzel des spontanen Todes durch die Gegenfraktion belohnt, sondern bekommt weitere Boni zu spüren. Gegenwärtig sind „Entschädigungen“ geplant, wie etwa zusätzliche Erfahrungspunkte oder Rufgewinn beim Abschluss von Quests. Der genaue Umfang und die Höhe dieser Boni ist aber noch nicht geklärt, das ist bisher nur eine grundsätzliche Idee.

Findet ihr diese Änderungen gut? Oder sollte Blizzard die Serverstruktur so belassen, wie sie ist? Wie findet ihr es, den PvP-Status nur noch in den Hauptstädten ändern zu können?


Habt ihr schon das bombastische Cinematic zu “Battle for Azeroth” gesehen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

“Gegenwärtig sind „Entschädigungen“ geplant, wie etwa zusätzliche Erfahrungspunkte oder Rufgewinn beim Abschluss von Quests.”

Klingt gut, wird aber niemals kommen. Es wäre keine Belohnung für PvP-Spieler, es wäre eine Bestrafung von PvE-Spielern. Ich Zweifel stark an das Blizzard der deutlich größeren Spielergruppe vors Bein tritt. Bisher bin ich begeistert vom neuen AddOn, aber mit solch einer Änderung würde ich es eher links liegen lassen. Kein Interesse zum PvP “gezwungen” zu werden.

Tim Atilgan

Wirst du doch nicht ! Du kannst doch selbst entscheiden ob du in der PvP-Phase sein magst oder nicht.

Ectheltawar

Doch, den wenn dieser Plan umgesetzt wird, werde ich ja dafür bestraft kein PvP zu spielen.

Zrakamir

Quatsch, wenn du im PvP 5 mal in 10 min aufs Maul bekommst und jedes mal zu deiner Leiche laufen musst, verlierst wahrscheinlich mehr ep etc. als im pve Modus wo du ungestört farmen kannst.

Ectheltawar

Aktuell ist PvP eine freiwillige Sache in WoW und das sollte sie auch bleiben. Seid über 10 Jahren ist WoW ein im Kern PvE-lastiges MMO. PvP ist seid je her freiwillig. Sobald Blizzard aber nun hergehen würde und belohnt Dich für das aktivieren vom optionalen PvP in Form von mehr XP, mehr Ruf oder ähnlichem, werden sich Spieler, die bisher keinen Gedanken an PvP verschwendet haben und es im Grunde sogar ablehnen, es als Strafe erachten es nicht zu aktivieren. Das würde den Kern des MMO drastisch verändern, in dem Fall wäre es kein PvE-Fokussiertes Spiel mehr, sondern klar ein PvP-Fokussiertes, welches lediglich Optional die Möglichkeit anbietet sich dem PvP zu entziehen.

Versteht mich nicht falsch, mich stört es nicht wenn Blizzard am PvP etwas tut und vielleicht sogar versucht es zu verbessern. Ich halte es aber für falsch, nach nunmehr über 10 Jahren, den eigentliche Fokus des Spiels zu verändern. So etwas kann man machen wenn ein Spiel kurz vor dem aussterben ist und man sich durch solch einen Wechsel vielleicht einen neuen, größeren, Kundenstamm verspricht. Dabei darf man aber nicht vergessen, das solch ein Wechsel, eben auch viele Stammspieler kostet. Ich bezweifel das es WoW gerade nach Legion so schlecht geht, das man über solch einen Wechsel nachdenken muss.

Aber wie ich schon eingehend geschrieben habe, das im Interview geäußerte Gedankenspiel klingt nett und mag vielleicht sogar den wenigen PvP-Spielern Hoffnung geben, aber es wird so nicht umgesetzt. Da brauche ich nicht mal Hellseherische Fähigkeiten für. Etwas das WoW, bzw Blizzard im Allgemeinen, seid je her Praktiziert ist es, Spielern immer das Gefühl zu geben, mit dem was sie spielen belohnt zu werden. Ein System, das jedoch nur eine Art von Spielern belohnt, es für eine andere Spielergruppe jedoch als “Bestrafung” erachtet wird, wird es in WoW sicherlich nie geben.

Da helfe auch keine das wäre ja Freiwillig Aussagen. Fakt wäre, wenn jemand PvP aktiviert hat, erhält er mehr als jemand der es nicht aktiviert hat. Das muss man sich einfach mal durch den Kopf gehen lassen. Dabei spielt eine Aussage wie “wenn Du in 10 Minuten 5 mal getötet wirst” gar keine Rolle. Der erheblich größere Spielerteil in WoW ist schon immer die PvE-Fraktion gewesen und es geht einfach um den Eindruck der bei genau dieser Fraktion entstehen würde.

Gorden858

Ich vermute, wir reden von irgendwie 5% oder so. Das dürfte also keinen großen Unterschied machen. Und selbst wenn sich dadurch alle dazu gezwungen fühlen, das zu aktivieren, würde sich doch nichts ändern. Die meisten spielen eh schon auf PVP, hätten jetzt die Möglichkeit das zu deaktivieren, tun es aber nicht, um den Bonus abzugreifen.

Wenn das Ergebnis aber ist, dass die Leute, die in Ruhe spielen wollen das gemeinsam tun können und in der PVP-Phase auch nur die Leute sind, die Lust auf PVP haben und dadurch auch in der Lage sind sich zu wehren, sollte das Spiel doch für beide Gruppen besser werden. Denn sind wir mal ehrlich, die meisten spielen doch nur auf PVP, weil da die Freunde waren, die sich wiederum nur nicht als Weicheier outen wollen, indem sie auf PVE-Servern gestartet sind…

Ventax

Wieso sollte es denn pvp Spielern Hoffnung geben? Die ganze Freude wird damit am Open pvp kaputt gemacht, weil man dann nichtmehr solche pve nerds wie dich ganken kann ????‍♂️ Wobei, andererseits kannst du ja scheinbar deinen Kragen nicht voll bekommen (heulst rum wegen ein paar Prozent) und wirst dann vermutlich aus reiner Habgier den pvp Modus, nach jahrelangem pve-Server-Spielen, aktivieren und man kommt trotzdem noch an Leute wie die ran ????

Ectheltawar

Kein Grund beleidigend zu werden. Ich habe recht sachlich geschildert warum das in der angesprochenen Form nicht kommen wird. Das hab ich geschafft ohne dabei irgendwie beleidigend oder ausfallend zu werden.

WoW ist für mich ein reines PvE-Spiel, wenn ich PvP spielen möchte, dann schau ich in andere MMOs rein, eben welche die von Kern auf als solche gedacht sind. Da macht es dann wiederum auch richtig Spaß und es gibt sogar ein funktionierendes Open-PvP.

Es freut mich wie schon gesagt, wenn Blizzard sich bemüht auch für die PvPler das Spiel attraktiver zu machen. Der Weg dahin kann aber nicht sein, mit einer Belohnung zu winken, die PvEler dann am Ende als Strafe erachten wenn sie sich dem PvP entziehen wollen.

Tiiara

Ich hab zwar mal ein Jahr auf einem PVP Server gespielt, aber so ganz überzeugt bin ich von der Idee noch nicht. Mal schauen wie das wird und ob sich da nicht doch wieder Server heraus kristallisieren die “mehr” auf pvp ausgelegt sind. Es muss ja auch die Spielerbasis dafür geben, die sich darauf einlässt, damit es sich lohnt.

Gorden858

Durch die realmübergreifenden Zonen spielt es doch eh keine große Rolle mehr, auf welchem Server genau du deinen Charakter erstellt hast.

Dafür

Hört sich gut an und macht separate PvP Server überflüssig. Genau so sollte das in einem MMO gehandhabt werden.

Nur in der Hauptstadt wechseln ist aber etwas übertrieben, ein Cooldown fürs wechseln hätte sicher auch gereicht.

Steed

Jap warum sollte man auch Open pvp haben in einem Spiel in dem es um zwei verfeindete Fraktionen geht? Vor allem da man die freie Wahl zwischen pvp und pve Server hatte. Kappa

Gorden858

Ich habe noch nie was daran gefunden, beim Questen hinterrücks umgehauen zu werden, weil ich gerade mit Lowlife gegen eine Gruppe Monster kämpfe. Aber alle Freunde haben halt auf PVP-Servern gespielt…

Steed

Man hatte ja die wahl zwischen pvp und pve Server

John Wayne Cleaver

Geht es nur mir so oder findet noch jemand das Wrynn im Cinematic 1:1 aussieht wie der junge Brad Pitt ?! o.O

Tiiara

Genau das dachte ich auch! xD

Varoz

jop, ich hab schon die ganze Zeit überlegt woher ich das Gesicht kenne ^^

Varoz

Da Open pvp zur Zeit eh total im Eimer ist der einzig logische Schritt.
Dann wäre es aber auch toll wenn PvP geflaggte nur PvP Rüstung tragen dürfen, pve Rüstung sollte im PvP nutzlos sein, dann würden Raider die highend gear haben nicht mehr über pvpler rüber rofln, wie es derzeit der Fall ist.

Steed

Krass jetzt ist wow völlig daneben Sry aber ich fand schon immer die anti Balance der Fraktion kacke aber deswegen Open pvp quasi ganz abzusachffen ne danke. Das ist eigentlich immer das was ich in den neuest mmorpgs vermisse Open pvp, naja aber Wayne spiele wow seit längeren nicht mehr es ist einfach nur langweilig geworden ein Fehler mehr den Blizzard in meinen Augen begeht. Haben ja damals mit Flugmounts das Open pvp gekillt.
Meine Glaskugel sagt jetzt schon das die wenigsten geflaggt sein werden???? aber es gibt ja noch battlegrounds überschwemmt mit bots und Leuten die der spiel Modus nicht interessiert.

Gorden858

Dadurch, dass du in Phasen spielst, siehst du aber ja auch nur die, die sich flaggen und die werden von mehreren Servern zusammengesucht, bis die Zone ausreichend bevölkert ist. Dadurch können PVEler in Ruhe spielen und PVPler können sich mit anderen PVPlern messen, die auch Lust darauf haben. In meinen Augen sollte es dadurch für beide Parteien besser werden. Die einzigen, die den kürzeren ziehen, sind die, die nur Opfer gesucht haben und mit denen habe ich kein Mitleid.

Steed

Ach ich fand das damals sehr witzig wenn mich high Spieler gejagt aber nicht bekommen haben war ein toller Nervenkitzel und gehört einfach dazu

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ

Also können Heiler sich als “nicht PvP” markieren und die als PvP markierten Verbündete heilen. :V

Juju

Wenn du aktuell PvP-markierte Spieler heilst, dann wirst du auch als markiert. So wird es auch weiterhin sein

Roman

Nein so wird es nicht sein.

Du musst dich vor dem Questen in einer Hauptstadt entscheiden ob du PVP geflaggt sein willst oder nicht.
Wenn du dich PVP-Flaggst und die Stadt verlässt kommst du in die PVP-Phasenwelt. In dieser sind alle die sich für PVP entschieden haben. Als PVE’ler siehst du die nicht und kannst dich nicht zufällig flaggen oder jemand Helfen. PVE’ler sind in Ihrer eigenen Phasenwelt.

Corhak

Genau das was Roman schrieb ist der Fall.

Danny Slethri (Azthael)

So wie ich den Text verstehe, wären diese Spieler dann in anderen Phasen. Sollte also nicht möglich sein. Entweder alle oder keiner um ein Zusammenspiel zu ermöglich.

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ

Ah das hab ich überlesen.

CrackHead666

So Lutschis gibts nur bei den Allis. 🙂

cyber

Danke Cortyn für die vielen Artikel von der Blizzcon. Es werden ja sicher noch einige folgen. Deine Finger müssen sicher bluten.

Habt ihr beim Schauen auch das Trinkspiel gespielt?
Zum Beispiel immer immer dann ein Shot zu nehmen, wenn das Wort „Insel“ erwähnt wird?

Cortyn

Wenn ich ein Trinkspiel während der Arbeit spiele, würde man das meinen Artikeln vermutlich anmerken. 😛

Guest

Finde es ehrlich gesagt nicht gut. Ich weiß nicht was aktuell so auf den PVP Servern los ist, aber früher gab es Leute, die haben WoW nur für die PVP Server gespielt, Koronus, der User unter mir spricht auch ein wichtiges Thema an. Was passiert mit RP-PVP? Denen zerstört man doch das ganze Spiel.

cyber

Also eigentlich nicht, die jenigen die daran Interesse haben schalten es ein und fertig. Dann trifft man nur auf gleichgesinnte. Wie vorher auf einen didicated server
Und diejenigen die es nicht interessiert hat ist man vermutlich eh nie begegnet da sie auf den pve servern waren

Guest

Ja aber was ist mit den Leuten, die in low-Gebieten auf schwache Neulinge gewartet haben? Denen raubt man jetzt nun den ganzen Spaß 😀

Saigun

Der Spass war sehr einseitig, von demher geht das in Ordnung.

cyber

Das hat für mich weniger mit rp zu tun.
Aber wenn jemand rollenspieler ist, wird er auch pvp anbehalten. Und diejenigen die gechillt leveln wollen waren eh auf nen pve Server.
Nun könnten sogar diejenigen auf einen pvp rp server anfangen, die keine Lust auf eine stressige lvl Phase haben.

Ich begrüße daher die Änderung sehr. Sie kommt auch späteinsteigern und wiedereinsteigern zu gute.

Denn niemand kann mir erzählen, dass es ihm Spaß macht beim leveln am laufenden Band getötet zu werden.

Koronus

Bei RP-PVP Servern geht es wirklich nicht um Low Lvl Ganking sondern darum, dass man spontan und ohne vorher absprechen eine Invasion auf die Gegenseite starten kann. Also das z.B.: ganze Gilden spontan beschließen Mal Klingenhügel einzunehmen. Das ist allerdings etwas anderes, als dieses Ganken oder Sinnfreie kämpfen auf normalen PvP Servern.
Was aber dabei wichtig zu wissen wird, ob nun Blizzard das im Beispielsweise deutschsprachigen Raum veranlassen wird alle RP Server (bis auf vielleicht Die Aldor) zu fusionieren da nun eh CRZ Dank PvP ist oder die RPler nun mit Nicht RPlern zusammengelegt werden dank diesem großen PvP Realm?

cyber

Ich denke dein Gedankengang geht in die richtige Richtung. Sie können nun ohne große Probleme RP Server zusammenlegen. Wobei es möglicherweise Probleme mit doppelten Charakternamen geben könnte. Für RP Spieler ist dies sicherlich schmerzhafter als für normale Spieler.

Koronus

Ne bei WoW ist das zusammenlegen und die doppelten Namen kein Problem, da das einfach dauerhafte CRZ sind, also bei Rexxar-Alleria würde beispielsweise bei Koronus Koronus-Rexxar als Allerias Spieler stehen und Vice Versa. Das Problem bei RP-Serven ist eher, dass unterschiedliche Servergeschichte besteht. Also auf Nachtliga zum Beispiel haben sich die Scharlachroten über das letzte Jahrzehnt einen Machtfaktor in Stormwind erspielt, auf allen anderen Servern werden sie weiter gehasst. Solche Probleme sind das. Dann ist da noch das Problem, dass auf Aldor sowohl Rudelworgen herumlaufen *Schauder* als man auch Pornhain weit meiden muss.

Das ist die Problematik bei der RP-SERVER Verknüpfung m

Roman

Nein wenn ein Low-LVL keine Lust auf PVP hat muss er nicht PVP spielen. Er kann es in einer Hauptstadt (Vielleicht auch Wirtshaus) Ein und Ausschalten. Je nachdem wie du jetzt geflaggt bist PVE/PVP bist du in einer Phasenwelt. In diesen Treffen nur die entsprechenden geflaggten aufeinander. Also als PVP nur auf PVPler und PVE nur auf PVEler.

Koronus

Was ich mich schon die ganze Zeit Frage und anscheinend niemanden interessiert, was passiert dann mit RP-PVP Servern?

Ilias

Die spielen dann PvP auf Rp-Servern. Verstehe das Problem nicht.

cyber

Verstehe es auch nicht.

Koronus

Das Problem ist, das RP an RP-PVP Servern ist ein anderes als auf RP-PvE Servern zum einen.
Zum anderen sorgt diese neue Technik nun für Sharding welches von der RP Community nicht gewollt wird.
Wie macht man das nun auf der Server-Kultur die weder CRZ noch Sharding möchte.
Als kleines Beispiel, derzeit ist Kult der Verdammten und die restlichen 5 RP-PVP ein Serververbund. Nun da PVP als Opt-in Funktion existiert werden die nun mit den Non RP PVPlern zusammengetan oder könnte man nun dort mit zum Beispiel Aldorlern die PvP aktiviert haben. Zusammenspielen?

Falls PVP opt in auf RP Servern nur zum Verbund mit anderen RP Servern führt, was passiert dann mit der restlichen PVE RP Server Kultur? Werden die jetzt etwa gleich alle zu einem riesigen RP Server Verbund zusammengelegt? Das alles sind Fragen die man sich als RPler auf einem RP-PVP Server stellt und auf die man keine Antwort hat.

Gorden858

Vermutung: Alles werden einfach RP-Server und es spielen die Leute in Phasen zusammen, die PVP deaktiviert haben und die, die es aktiviert haben. Sie werden sich hüten, RP-Spieler mit Non-RPlern zusammen zu schmeißen.

Gerd Schuhmann

Die werden wahrscheinlich zu RP-Servern?

Spy

es stand nirgends, das die rp server abgeschafft werden.

Loco

Bringt ein wenig frischen Wind in das alte “Open” pvp, ich spiele selber seit Anbeginn des Spieles bewusst auf einem PvP Server und finde die Änderung gut, gerade wenn man mit einem twink unterwegs ist und von irgendwelchen high end lvln gegankt wird nervt das teilweise schon hart. Wenn es dann obendrein für das aktiveren von pvp (was bissher ja ohnehin an war ob gewollt oder nicht) noch bonis gibt is das definitiv was gutes meiner Meinung nach, jedem das seine :).

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

47
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x