WoW: Diese Änderungen an „Mythisch+“-Dungeons regt die Spieler auf

Ein kleines Detail in den Patchnotes regt viele Spieler von World of Warcraft auf. Es gab eine Änderung, die wenige wollten.

Der Patch 8.1 Wogen der Rache von World of Warcraft ist live und die Spieler kämpfen sich bereits durch die neue Kriegskampagne und sorgen für den Angriff auf die Dunkelküste. Doch ein Teil der Spielerschaft regt sich über eine bestimmte Änderung auf, die Blizzard erst im letzten Moment in die Patchnotes geschummelt hat:

Mythische Schlüsselsteine können nicht länger zerstört werden.

WoW myhtic 15 weltrekord orc untoter und blutelfe feiern atal dazar titel

Was brachte das Zerstören von Schlüsselsteinen? Wer einen Schlüsselstein zerstörte, der hatte die Gelegenheit, in der gleichen Woche direkt wieder einen neuen zu erhalten. Dafür musste man einfach einen weiteren mythischen Dungeon besuchen und abschließen. Schon gab es einen frischen Schlüsselstein.

Darum sind die Spieler sauer: Die meisten Spieler von hochstufigen „Mythisch+“-Dungeons hatten sich daran gewöhnt, einen Schlüsselstein im Zweifelsfall vernichten zu können, wenn sie in einen „blöden“ Dungeon gezwungen wurden. Besonders der Schrein der Stürme war extrem unbeliebt und wurde von Spielern häufig einfach aussortiert. Andere Dungeons, wie etwa Atal’Dazar, wurden von den Spielern als „sehr leicht“ empfunden und gerne auch auf höheren Stufen bewältigt.

Alle Infos zu Patch 8.1 Tides of Vengeance haben wir in dieser Überischt für euch.

Warum wurde das geändert? Von Blizzard gibt es kein klares Statement, warum die Schlüsselsteine nicht mehr vernichtet werden können. Die Spieler spekulieren aber darauf, dass es von Blizzards Seite aus nicht gewollt ist, dass bestimmte Dungeons einfach vermieden werden.

WoW GM Angry players title

Wer einen bestimmten Schlüsselstein bekommen hat, soll sich entweder mit diesem arrangieren oder den Stein eines Gruppenmitglieds benutzen. Permanentes Zerstören und „neu hochspielen“ eines Steins, bis endlich der „richtige“ Dungeon dabei rauskommt, ist dem Anschein nach nicht beabsichtigt.

Was haltet ihr von dieser Änderung an den mythischen Schlüsselsteinen? Ist es gut und sinnvoll, dass man sich als Spieler auch mal einer unliebsamen Herausforderung stellen muss? Oder sollte Blizzard die Änderung wieder rückgängig machen?

Wem WoW jetzt nicht gefällt, der wird’s auch nach 8.1 nicht mögen
Quelle(n): reddit.com/r/wow/, twitter von jb (Heiler der Profi-Gilde "Method"), us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
masyfil

Ich finde die Änderung bescheiden… Ich spiele gerne m+ und habe meinen Key auch gelöscht, wenn ich keine Lust auf den Dungeon hatte. Jetzt lässt Blizzard es nicht mehr zu und ich kann dann entweder einen Key spielen, auf den ich keine Lust hab oder mich immer bei anderen einklinken. Bin davon ausgegangen, dass WoW Spaß machen soll… wird aber immer mehr zur Arbeit, da man Dinge aufgebrummt bekommt, die man nicht machen möchte. Blizzard… lass mich doch einfach das spielen, worauf ich Lust habe und nicht wie ihr meint, dass es sinnvoll ist (warum auch immer). Ich sehe schon, dass bald Freihafen Keys „verkauft“ werden…

jonny tun

ich finde die Änderung gut, passt einfach besser ins spiel. Ich mag aber auch lieber spiele die einfach und übersichtlich strukturiert sind. Die Kunst ist so ein Spiel dann außerdem noch interessant und vordernt zu gestalten. Bei Wow hinkt das im Moment ein wenig. Es gibt Möglichkeiten ohne ende viele arten von pvp und pve inhalten. Aber ausgereitf sind die alle nicht so richtig. Und dann kommt noch die io wertung ins spiel. Ich kann ja 8/8 myth down haben aber ohne Wertung komme ich nicht mal in eine +4 gruppe. Mir da jetzt noch ne Wertung zu erarbeiten ist mir neben dem Raiden zu zeit intensiv also lasse ich es einfach ganz sein. Raider io hat dem spiel eben ein Ziel hinzugefügt welches von den Machern nicht vorgesehen war. Jetzt ist m+ nichtmer ach ich geh noch mal eben eine zwischendurch,
sondern ich versuche exzessiv meine Wertung zu pushen und wer das nicht macht der kommt eben nicht in mein Team.

Cloud

Eine Frage: Würdest du jemanden im myth Raid ohne myth Erfahrung mitnehmen? Oder im HC Raid…

Glaub ich kaum und genauso ist es halt auch in m+

jonny tun

jemand der 15er keys läuft darf auch ohne Erfahrung mit kein ding
nur andersrum funktioniert das eben nicht. Weil es für Raids keine Wertung gibt die mein spielerisches können bewertet. Die bekomme ich nur im m+ Was m+ wertvoller macht als Raiden in sofern gibt raider io jetzt den Ton an und sagt was gut und was schlecht ist. Seitdem es diese art von Vergleichbarkeit zwischen den Spielern gibt hagelt es Kritik für schlechtes Balancing. wenn ein spec auch nur 2% schlechter ist als ein anderer wird er gleich als unspielbar deklariert dem Perfektionismus der daraus resultiert kann blizz eben nicht gerecht werden. Recount hat damals den ersten Spatenstich gemacht. Spieler gucken nichtmer was spass macht sonder was den meisten dmg macht. Und desshalb fühlt es sich manchmal wie arbeit an. ich würde Addons komplett verbieten und auch den zugriff auf Logs und die Schwierigkeitsgrade wieder dementsprechend anpassen. Einfach die Vergleichbarkeit zwischen den Spielern komplett entfernen aller höchstens ne dps anzeige die aber nur ich sehen kann also nur meine eigene dps.

Ru Schal

@Cortyn
Hast du das Bildniveau wirklich hier notwendig?
„… Regt die Spieler auf“
„… Änderung, die niemand wollte“
„… Sind die Spieler sauer.“
Lüge, Lüge, Lüge… Ich bin ein Spieler, sprach mit vielen Spielern und keiner regte sich auf. KEINER! Ich begrüße die Änderung und andere auch, also niemand, richtig? Also das ist Kindergartenniveau, wirklich, das habt ihr hier egtl nicht notwendig, aber ich meide euch zukünftig gerne auch, so wie buffed… Keine Ahnung mit wem du gesprochen haben willst, ich gestern mit rund 20 Personen, was an deine tausende Kontakte die sich bei dir aufregen natürlich nicht heran reicht.

Der Quatsch des zerstören ging in Legion schon nicht, ich kann daher gut darauf verzichten und mal ne Ini spielen, die etwas knackiger ist. So what…

Axxes

Cortyn hat zurzeit ein extrem negatives Bild von WoW. Durch ihre Beiträge werden andere Spieler leider ebenso negativ beeinflusst und da meinmmo nicht gerade klein ist, kann es schon passieren das die Grundstimmung der deutschen WoW-Spieler überschwappt. Das ist hier aber schon länger ein Problem.

Cortyn

Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass ich ein extrem negatives Bild von WoW habe. Ich spiele das Spiel noch immer und habe viel Spaß mit meinen Freunden. Mir gefällt vieles sehr gut und wenn das positive nicht überwiegen würde, hätte ich damit schon längst aufgehört.

Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch über negative Meinungen berichte, besonders wenn sie hervorstechen, wie etwa bei dem „Survival Guide Patch 8.1“-Video.

Ich schreibe aber auch oft über Dinge, die mich positiv überrascht haben – wie vor einer Weile über die Angel im Kriegsmodus oder heute den „Fidget Spinner“.

Cortyn

Huhu!

Ich würde dir zustimmen, dass „Änderung, die niemand wollte“ sicher eine Überspitzung war und es natürlich Leute gibt, die daran Gefallen finden könnten. Ich persönlich mag das auch recht gerne, zu einem bestimmten Dungeon „gezwungen“ zu werden und mich dann der Herausforderung stellen zu müssen.

Ich trage gerade ein paar Quellen ein, denn das Thema wurde durchaus heiß diskutiert und, auch wenn dein persönliches Umfeld das anders sieht, gibt es viele Spieler, denen das nicht gefallen hat. Besonders auf Reddit, Twitter und auch in den WoW-Foren war das durchaus ein größeres Thema in den letzten Tagen.

Darüber hinais sind Dinge wie „Bildniveau“, „Lüge, Lüge, Lüge“ oder „Kindergartenniveau“ aber nicht hilfreich, wenn du in eine vernünftige Diskussion mit uns treten willst und möchtest, dass deine Worte Gehör finden. Das ist ansonsten keine Basis für ein Gespräch.

Ru Schal

Halt Stopp! Ich Zweifel nicht an, dass es die Diskussion gibt, aber die Art der Formulierung sind nicht überspitzt sondern waren grammatikalisch eine klare Lüge. Wenn du dies abstreiten möchtest wäre das nur eine weitere Lüge. Und das ist nicht das erste mal das es so bewusst formuliert wurde. Es gibt Wörter im Deutschen wie Viele, Einige, Jene, Betroffene etc. die dürften sich viele Medien gerne mal näher ansehen.

PS: Geschrieben findet man grds mehr Negatives als Positives, dass sollte Euch auch bekannt sein. Muss aber nicht auf die Goldwaage gelegt oder gar wie hier geschehen verallgemeinert o. pauschalisiert werden!

Bsp.: Nur weil man dort momentan auch vermehrt über Performanceprobleme liest, ist es nicht für alle gültig. Bei uns hatte einer Probleme und da lags am veralteten Treiber.

Lilith

Finde ich richtig so. Und ich liebe Leute die mit Raider.io angeben und denken man müsse sie nun siezen. Aber das nur am Rande… ????????????????

Kevin Grundmann

Dito, das mit dem raider.io ist einfach nur nervig..

xRayzen1

Ich find die Änderung nicht so geil. Ich muss dazu sagen, hab inzwischen eine 1,2k hohe raider.io Wertung und meide den schrein in manchen Wochen ziemlich oder tiefenpfuhl.

Damian

Gerade in BfA finde ich die Dungeons aufgrund der extremen Mobdichte sehr, sehr nervig und gehe tatsächlich nur zum Abschließen von Quests hinein und danach nie wieder, weil ich sie so kacke finde. Außer Belagerung von Boralus, was man ja mythisch machen MUSS, käme ich nie freiwillig auf die Idee, nochmal in die stressigen und nervigen Dungeons zu gehen. Die ständigen Wiederholungen in WoW sind ohnehin sehr blöde, aber dann noch im erhöhten Schwierigkeitsgrad? Nein Danke! Spaß ist für mich etwas anderes…

Vanzir Nivis

Kenne ich. Finde die Dungeons von Bfa auch eher nervig und machen keinen Spaß, weshalb ich M+ diesmal komplett weglasse. Zu Legion konnte ich mich noch überwinden zumindest einen pro Woche für die Kiste zu machen, da dort die Inis noch erträglich waren.

Fenex - TV

Ich denke, dass Blizz gegen die Rekordhalter von M+ Runs und andere High Rank Spieler vorgehen will, damit nicht 2-3 Instanzen wöchentlich, je nach Lage der Affixe einen höheren Rekord aufstellen können. Mehr Loot ergattern Sie bislang nicht, da die meisten fast das Beste EQ tragen, was aktuell zu ergattern ist. Ich persönlich finde es nicht schlecht, wenn ich dann allerdings sehe, ich habe einen 9er Schrein als Key, dann sage ich auch lieber Gute Nacht…

Hans3000
Koronus

Für mich waren die Mythisch + Steine immer nur Inventarversperrung. Ich mag Myth + nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x