WoW: Legion hätte fast keine Levelcap-Erhöhung gehabt!

Das kommende WoW-Addon Legion hätte vielleicht keine Levelerhöhung bekommen! Was haben sich die Entwickler dabei gedacht?

Für manche ist das Leveln bedeutsam

Auch jetzt tröpfeln noch News von der BlizzCon nach. In einem Interview mit pcgamesn sprach der Lead Designer von World of Warcraft, Luis Garraga, über die Möglichkeit, dass es in Legion keinen Levelanstieg geben könnte. „Wir haben schon länger überlegt, ob wir es ohne Levelanstieg versuchen sollten. Wenn es einen passenden Zeitpunkt dafür gäbe, dann wäre es diese Erweiterung.“ Das ist nur verständlich, denn kaum eine Zahl ist wohl geeigneter als die 100, um zu einem Höhepunkt der Macht zu gelangen. Möglich wäre es also, dass das Artefakt-System nur als Alternative zum Leveln gedacht war, um den Machtgewinn auszugleichen, den man sonst gespürt hätte.

Questen ohne Level? Das hätte sicher einen Aufschrei gegeben ...
Questen ohne Level? Das hätte sicher einen Aufschrei gegeben …

Die Begründung, warum die Maximalstufe dann doch angehoben wird, ist nachvollziehbar. „Einige Spieler wollen einfach gerne den Level-Content sehen. Für sie ist es kein Hindernis, der sie vom Raiden abhält, sondern ihre Hauptmotivation zu Spielen. Wenn das Ihr Hauptgrund ist, wäre es nicht klug, das zu entfernen. Da reicht eine schöne, runde Nummer nicht als Begründung aus.“

So ganz hat man sich von der Idee, es beim alten Level zu belassen, dann aber doch nicht verabschiedet. Mit Legion skalieren alle (bis auf die letzte) Zonen und passen sich der jeweiligen Stufe des Charakters an. Somit können die Spieler ohnehin frei auswählen, wo sie mit welchem Level questen wollen – ganz so, als würde es gar keine Levelanhebung geben.


Mehr Informationen zum Spiel findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Themenseite.

Quelle(n): pcgamesn.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
66 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Theojin

Ohne Levelphase mit entsprechenden Storys würde ich kein MMO kaufen. Wer sowas nicht will, soll nen Shooter spielen.

Ich weiß ja nicht, inwiefern in dieser News was Offizielles steckt, aber wenns wirklich so wäre, würde ich mir als meinen Teil denken, daß das Entwicklerteam nun sogar schon zu faul wäre, um eine Levelphase anzubieten. Anders geartete Ausreden hin oder her.

Gibt genug andere Spiele ohne Level, wo man quasi direkt PvP oder anderen Kram anstellen kann.

Meinetwegen können sie das Levelcap lassen, sogar die EXP entfernen, aber einen Kontinent vollgepackt mit Quests und Geschichten brauch ich einfach.

Gerd Schuhmann

Ich weiß ja nicht, inwiefern in dieser News was Offizielles steckt, aber wenns wirklich so wäre, würde ich mir als meinen Teil denken, daß das Entwicklerteam nun sogar schon zu faul wäre, um eine Levelphase anzubieten. Anders geartete Ausreden hin oder her.
——
Sie haben mit der Idee gespielt. Übrigens von „Story weglassen“ war nie die Rede. Das Level-Cap in Ruhe lassen, darum geht’s.

Und dann haben sie gesagt: Es gibt Leute da draußen, die spielen nur wegen dem Level. Die reißen uns den Kopf an, wenn wir da nix geben. Für die machen wir das trotzdem, obwohl wir’s eigentlich nicht wollen.

Das ist die Aussage von dem Entwickler.

Man geht also sozusagen von den Bildzeitungslesern unter den MMOlern aus und richtet sich nach denen. Die fragen nur: Gibt’s mehr Level oder nicht?

Wenn’s keine gibt – AUSREDEN! Gibt zwar wieder 5 neue Zonen und frische Skills, aber gibt kein neues Level-Cap -> Ausrede!

Ich seh hier keine Zahl steigen -> Scheiß-Spiel.

Chris Utirons

Levelcap erhöhung brauch man ja zum Glück nicht, um gute Geschichten zu erzählen. Allerdings sind gute Stories aber auch selten in MMORPGs da eignen sich Singleplayer Spiele (Fallout4, Witcher3, Divinity Origin usw.) weitaus besser für.

Nookiezilla

Schade, ich hätte es gemocht. Für mich sind die Level Phasen einfach nichts. Ich will doch nur Max Lvl sein um direkt im PvP mitzumischen.

KohleStrahltNicht

Mmh..bei mir ist es gerade andersherum
Ich mag kein PvP und level bzw. queste für mein Leben gern.
Das Raid-grinden am Ende eines MMOs ist auch nicht meins , darum zöger ich den XP-Gewinn so gut es geht hinaus.
Von Level 1 bis zum Endlevel zu questen , zu entdecken und Dungeonbesuche finde ich toll.
Fürs Raiden fehlt dann doch die Zeit als Familienvater und PvP ist doof…;o)

Damian

Da bin ich grundsätzlich ganz bei Dir. Ich finde raiden einfach grauenhaft repetitiv und damit langweilig, dazu noch die Bosse die Trillionen Lebenspunkte haben, damit der Kampf eine planbare Zeit dauert… Örgh..

In MMO’s bin ich auch ein Levler (also auch Twinker) und Explorer, aber WoW bietet (wie übrigens auch SW-ToR) kaum etwas, was entdeckt werden will….

KohleStrahltNicht

Ich finde das die Gebiete in WoW ab Pandaria alle gleich aussehen.
Darum wurde der Entdecker in mir nicht mehr geweckt.
Dungeonbesuche waren bis WotLK noch spannend.
Allerdings nur mit einer tollen Truppe.
Mit Gruppen aus dem LFG war es doch nur noch ein durchrennen.
Darum bliebe mir auch nur noch das questen , was aber dann auch langweilig wurde…..

In SWtoR gab es wirklich gute Ansätze für Gebiete.
Aber warum EA die Gebiete nicht mit Leben gefüllt hat ist mir bis heute ein Rätsel.
Und diese Schlauchlevelgebiete waren in SWtoR schlimmer als in jedem anderen AsiaGrinderMMO.

Damian

Ich versuche die Wartezeit in SW-ToR bis zum nächsten KotFE-Teil mit dem Abschließen meiner letzen vier noch offenen Klassenstories zu überbrücken. Ich muss sagen, dass ist eine ätzend öde Aufgabe. Ich kann diese Planeten und die immer wieder gleichen Quests und Gegnerkonstellationen kaum noch ertragen. Auch die ständig gleiche Abfolge der Planeten und diese so extrem konstruierten Storylines, die jede Klasse zu jedem Planeten führen sollen, nerven nur noch… Eigentlich müsste man dafür von EA Geld bekommen, anstatt dafür zahlen zu müssen…

KohleStrahltNicht

Ich empfand die immer gleichen 3er Gegnergruppen als sehr eintönig und Einfallslos.
Da wäre Wildstar schon fast ein besseres SWtoR ;o)
EA hätte sich vorher MMOs anschauen sollen….

Koronus

Bezüglich Lvl und Story, ich empfinde auch so wie du Kohle und ein Spiel welches sich vollständig auf Lvln, questen und Stories verschrieben hat ist Atlantica Online.

KohleStrahltNicht

Kenne ich gar nicht.
Sobald ich Zuhause bin schaue ich sofort nach ;o)

Horacio Cantu Guerra

Wildstar war cool – da konnte man endlich auch mal jumpen und die Welt „nach oben“ erkunden. Das Gameplay war geil. Das Kampfsystem war geil. Das housing war geil. Nur irgendwann war alles ausgestorben. Keine Ahnung warums gefloppt ist ich fands toll.

mmogli

-Wildstar war cool
……………………………………………………………………………………………
haaaalt…Wildstar ist cool …..so stimmts

Horacio Cantu Guerra

Wildstar istwar cool ^^

mmogli

Wildstar ist immer noch cool ……..so stimmt es wieder . Leider nicht für jeden gelle Horacio

Horacio Cantu Guerra

Ich hab doch geschrieben das ich Wildstar cool finde ??!

KohleStrahltNicht

Vielleicht lags am setting..keine Ahnung.

Horacio Cantu Guerra

also ich fand grad das der Entdeckertrieb mit MoP geweckt wurde als sie endlich den Rare Mobs schöne Spielzeuge verpasst haben. davor gabs bei rare mobs nur grüne Items.

Horacio Cantu Guerra

Das schöne am raiden ist doch mit so vielen Gildenmitgliedern zu denen man ein soziales Verhältnis aufgebaut hat zusammen zu sein. Sich zu treffen . Es ist wie in einem Verein. DAS ist MMO , nicht dummes leveln da könnt ihr auch dröge Skyrim allein zocken ..

Damian

Ja, ich verstehe, dass es Spieler gibt, denen so etwas Spaß macht. Ich habe einen sozialen Beruf und bin den ganzen Tag von Menschen umringt, deshalb bin ich froh, dass ich abends stil sein und abschalten kann. Ich wollte auch nie in einem Verein sein.

Dennoch ist die Welt in einem MMO aufgrund der Mitspieler so unendlich viel lebendiger als Singleplayer-Games. Ich spiele in den letzten Jahren keine Singleplayer-Games mehr, weil mir dort die dynamische Welt eines MMO’s fehlt…

KohleStrahltNicht

Das kann ich so unterschreiben ;o)

KohleStrahltNicht

Nur zu raiden wäre mir viel zu dröge und eintönig.
Ich spiele meistens mit einem Freund zusammen und queste mit ihm.
Wir laufen einfach durch die Gegend und schauen uns alles an.
MMOspielen ist ein Hobby.
Beruflich privat mit Familie ist der Alltag stressig genug.
Ich kann beim gemeinsamen questen und entdecken herrlich entspannen.
Alte Gildenfreunde sind meistens im TS noch dabei.
Nur eben in anderen Spielen.
Wie LoL , EoS , GW2 , Teso , EvE ……
Questen , leveln und dabei quatschen finde ich supertoll entspannend und unterhaltsam.

Horacio Cantu Guerra

Finde ich auch : WoW spielen ist ein Hobby – zumindest da hast du meine volle Zustimmung:)

KohleStrahltNicht

Danke.
Aber jeder spielt eben anders.
Was aber auch am Altersunterschied der Spieler liegen kann.
Junge Spieler wollen nur äktschn ;o) und sind schnell gelangweilt während ältere Spieler ruhiger und besonnener spielen können.
Älterer Spieler können sich auch stundenlang mit einer Sache beschäftigen ohne auf ihr Smartphone zu schauen.

KohleStrahltNicht

Kann man in WoW erst ab dem Endlevel PvP betreiben?
Doof das Blizzard das geändert hat.

Nookiezilla

Nein. Nur habe ich an Low Level PvP null Interesse.

KohleStrahltNicht

Mmh…..ob dann ein MMORPG wie WoW das richtige Spiel für dich ist?

Nookiezilla

Da ich seit 2002 MMORPGs spiele, jedoch nie (!) die Level Phase spannend oder toll fand…Aber trotzdem eine Menge Spaß hatte – allen voran mit WoW, RIFT und FF XIV -..Ja 😉
Und nachdem ich ca. acht Jahre lang WoW aktiv gespielt habe, glaube ich nicht das Du dich darum sorgen musst.
Ich bin nur aufs Endcontent aus, in WoW seit WOTLK PvP, in FFXIV war es das raiden. Die Level Phase ist für mich ein Mittel zum Zweck, es soll so schnell wie möglich gehen, dann passt es.

KohleStrahltNicht

Ok…Für mich als PvEJunkie ist ab dem Endcontent eh alles vorbei , da es danach nur noch Raidgegrinde gibt und für 2% des Spiels ( Endcontent ) lohnt für mich kein Abo.
Aber wenn man nur PvP spielt ist es ok aber langweilig für mich.
Für mich beginnt ein MMORPG immer ab Level 1 und Endet mit dem Endlevel.

Das für dich das leveln langweilig ist , liegt auch an Blizzard die dummerweise seit Pandaria den Fokus auf den Endcontent gelegt haben und die Levelphase zu kurz und schnell gemacht haben.

Der Spieler kann ja nichts dafür…..

Nookiezilla

Wieso sollte es an Blizzard bzw. an Pandaria liegen? Nochmal, das Leveln hat mir noch nie (!) Spaß gemacht, seit 2002 nicht.
In DAOC fand ich es total langweilig und leer, so dass ich dort auch kein Endcontent erlebt habe. In EQ2 ebenso. In classic WoW hatte ich nur bedingt mehr Spaß, aber ich war gott froh als es vorbei war und ich ins PvP rein konnte. Das zog sich dann durch jedes AddOn.
Auch meinen zwei besten Kumpels mit denen ich in WoW und RIFT aktiv gespielt habe, ging es so. Wir haben kurz vor jedem WoW AddOn erstmal in Skype „rumgestöhnt“, da wir wussten “ Wir müssen nun 10 Level machen „.

In „classic“ Rift ging es gerade so, im ersten AddOn habe ich mich aber richtig zusammenreißen müssen um max lvl zu erreichen. Hinterher war ich froh, da ich mit meiner Gilde eine Menge Spaß im PvP und in den Raids hatte.

Stelle es Dir einfach mal so vor.: Der durchschnittsbürger wird eher selten Spaß daran haben, sein Haus zu bauen. Aber hinterher ist jeder froh wenn alles steht und fertig ist. So in etwa verhält es sich bei mir mit dem Leveln 😉

mmogli

Jo Fertighäuser stehen schnell…..ob sie was taugen weiss man erst in paar Jahren. Das lvln in WoW gehört einfach dazu…ich find sogar das lvln geht viel zu schnell in WoW ( WoD )

Nookiezilla

Von Fertighäuser war nicht die Rede 😉

Es gehört dazu? Ja, für dich. Für mich ist es nur Ballast. Keine Ahnung was es daran nicht zu verstehen gibt. Du hast Spaß während dem leveln? Du findest es zu schnell? Freut mich, ich nicht.

mmogli

LvLn gehört dazu und BASTA 😉

Horacio Cantu Guerra

es gehört dazu – ok , aber es ist nur ein 5 TagesGrind und mit dem level Cap geht das Game erst richtig los 😉

mmogli

Dann geht das Raiden los .Prima lieber Horacio..weiter so 😉

Horacio Cantu Guerra

Sag mal .. hast du irgend ein Problem 😀 ?

mmogli

Warum solte ich ein Problem haben ?! Ich finds halt toll das du ein Myhtic Raider bist…wo ist das Problem jetzt ?

KohleStrahltNicht

Nur zu Raiden ist aber auch irgendwie Grind , findest du nicht?
Ich persönlich empfinde es als Megalangweilig immer und immer wieder die gleichen Raids zu spielen.
Da ist das Questen für mich abwechslungsreicher und toller.
Allein schon wegen der erlebbaren Geschichten und des Entdeckens während des Questens.

Aber das größte Problem am Raiden ist doch das Zeitproblem.
Ich als Familienvater habe gar nicht die Möglichkeit stundenlang und zu festen Zeiten zu Raiden.
Da queste ich lieber und aktiviere gerade in WoW gern den XP-Stop um das zu schnelle Leveln zu entschleunigen!!

mmogli

Herr Horacio ist halt ein Mythic Raider ..Kohle da können wir nicht mit reden (raiden) 😉

Horacio Cantu Guerra

Nookie du hast vollkommen recht. scheiss aufs leveln – auch basta. Nervt mich auch.

mmogli

Warum magst du kein lvln lieber Horacio Cantu Guerra ??Es ist doch dein WoW !

Horacio Cantu Guerra

weil ich mythic raide und nicht levele ^_^ … levele .. ist das nicht ein schönes Wort ^_ es lebe denglisch ^^

mmogli

Du bist also ein echter Mythic Raider…das finde ich echt toll .Weiter so lieber Horacia..,….. du bist ein wahrer WoW Spieler. Glückwunsch

Horacio Cantu Guerra

was läuftn bei dir schief 😀 ?

KohleStrahltNicht

Naja…man kann sich auch auf eine Sprache einigen.
“ Mystisches “ Raiden statt “ mythic “ ist auch toll.
Aus dem “ Leveln “ könnten wir doch eine “ Charakterentwicklungsstufe „machen ;o)

Horacio Cantu Guerra

Horacio hätte schon gelangt das ich weis das du mich meinst XDD
Ausserdem was ist das für eine Begründung ? “ Warum magst du kein leveln es ist doch dein WoW !“
Muss man nicht verstehen oder xD

KohleStrahltNicht

Leveln , questen , Abenteuer in den Gebieten , entdecken , Spaß haben gehört zu WoW und MMOs dazu.

Nookiezilla

Es gehört dazu, aber trotzdem muss man es NICHT gut finden, jeez, so schwer ist es auch nicht.

KohleStrahltNicht

Ich würde nie etwas machen oder spielen was mir keinen Spaß macht.
Würde ich nicht gern questen , wäre ich nie Abonennt in einem MMORPG wie WoW.
Die Grundpfeiler bestehen dort aus questen , leveln , Dungeons und PvP.
PvP lasse ich weg….

Gorden858

Ist es dann nicht genauso legitim zu sagen, man genießt die anderen drei und lässt das leveln weg? 😉

„Ich würde nie etwas machen oder spielen was mir keinen Spaß macht.“
———-
Und wenn du ein paar PVP-Matches spielen müsstest, um in die Levelphase zu können. Würdest du es dann tun? Das wäre im Grunde genommen seine Situation.

Nookiezilla

„Ich würde nie etwas machen oder spielen was mir keinen Spaß macht.“

Du, da gebe ich dir prinzipiell Recht, aber in MMORPGs gehe ich da einfach durch. Insbesondere in WoW was für MICH, nach wie vor das bessere PvP hat. Sobald AddOn X erscheint, beiße ich die Zähne für ca. 3-4 Tage durch, level mich hoch dann habe ich für ~2 Jahre Ruhe bzw. Spaß, zwar nicht die vollen zwei Jahre durch, da ich auch Pausen einlege, aber du verstehst sicher worauf ich hinaus möchte.

mmogli

-Das für dich das leveln langweilig ist , liegt auch an Blizzard die dummerweise seit Pandaria den Fokus auf den Endcontent gelegt haben und die Levelphase zu kurz und schnell gemacht haben
…………………………………………………………………………………….
Welchen Endcontent in WoD Kohle ??Klär mal ein nicht Raider auf bitte ?!!(PvP wurde mir auch zu langweilig in WoD ..immer das gleiche nach 10 Jahre )

KohleStrahltNicht

Der Endcontent eines MMOs ist doch immer gleich.
Raiden und PvP.
Ich als Nichtraider und NichtPvPspieler höre auf sobald alles entdeckt und alle Quests erledigt sind.
Warum viele Spieler so geil auf den letzten , kurzen Abschnitt ( Endcontent ) sind weiß ich nicht.
In Wildstar , FF14 , Rift , Lotro gibt es ja noch das tolle housing aber in WoW nüscht. ;o)

Gerd Schuhmann

Weil die meisten Leute ein MMO spielen, um in einer Gemeinschaft was zu erreichen.

Die sind in Raids, die haben gemeinsame Ziele, die arbeiten daran, diese Ziele zu erreichen. Oder reden nur die ganze Zeit.

Du als „Nichtraider und Nichtpvpspieler“ könntest auch Singleplayer-Action-Adventure spielen. Du brauchst ja dann keinen anderen.

KohleStrahltNicht

Jain….
Ich queste meistens mit nem Bekannten und gehe gern in Dungeons.
Falls einer der alten Herren Zeit findet online zu kommen ;o)
PvP ist mir zu hektisch und aufregend.
Mein Herz..bin ü40!!

Gorden858

Du bezeichnest es als kurzen Abschnitt, weil du nur die Anzahl der Bosse oder das Gebiet bewertest. Aber wenn man mal den Aufwand zur Bewältigung dieser Inhalte vergleicht, macht das Endgame einen wesentlich größeren Teil vom Spiel aus. Viel davon besteht aus Wiederholungen, aber neues zu entdecken ist dabei auch nicht die Hauptmotivation, sondern die Herausforderung. In kompetitiven Titeln anderer Genres werden auch nur Kämpfe auf immer gleichen Karten ausgetragen, trotzdem würdest du nicht sagen, dass die Kampagne das Herzstück von Battlefield ist, oder?

Richtig verstehen kann man das tatsächlich erst, wenn man einmal daran teilgenommen hat. Versuch dir einfach vorzustellen, wie es wäre mit einer großen Gruppe an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten. Jeder hat seine Rolle und Aufgaben und alle versuchen für sich und als Gruppe herauszufinden, wie man es am besten schafft. Man erlebt Rückschläge, lernt aus Fehlern und probiert andere Taktiken aus. Und wenn man dann nach zahlreichen Versuchen endlich erfolgreich ist, ist man einfach stolz diese Herausforderung gemeistert zu haben und lässt sich in der Gruppe auch gegenseitig daran teilhaben. Die Phase des Scheiterns und der Wiederholungen am Anfang macht dabei tatsächlich meist wenig Spaß, aber je länger diese dauert desto größer ist die Freude am Ende.

Vergleiche es mit einem Projekt, welches du erfolgreich abgeschlossen hast und ein Lob vom Chef bekommst. Je schwieriger das Projekt war, desto stolzer wirst du sein. Und hat man das gemeinsam geschafft und kann den Erfolg teilen, ist es nochmal schöner. Natürlich ist raiden im Vergleich dazu komplett künstlich, aber was ist schon real…

Michael Schäfer

Das wäre Ähnliches System wie bei Destiny mit den Lichtlvl geworden. Würde mich denoch interessieren wie genau sie das Planen wollten, ist ja eine Art des Lvln oder nicht? Vielelicht kommt es ja in der Nächsten Erweiterung. 🙂

Nookiezilla

Bei 110? Hm, ich weiß ja nicht ^^

KohleStrahltNicht

Warum immer nur 10 Level möchte ich mal wissen.
Warum nicht mal 20 oder 30?
Mit größeren Questgebieten , mehr Quests , weniger XP beim questen und Dungenabenteuern ?
Jetzt darf man nicht einmal Erze und Krauter sammeln da dieses zuviel XP gibt.

Nookiezilla

Mehr Arbeit? Wenn man sich anschaut, wie lange ein WoW AddOn braucht, bzw. wie lange die Spieler ohne Content da stehen, würde sich das alles ja noch weiter nach hinten verschieben.

Zindorah

Hätte mich mal interessant gefunden.

KohleStrahltNicht

Du findest dich nicht interessant ;o))

Zindorah

xD

Koronus

Also ich finde mich sehr interessant. Allerdings würde das wohl jedes lebende Paradoxon mit Hang zum philosophieren.

KohleStrahltNicht

Ich finde mich auch toll.
Jeder Mensch hat Fehler , ich wünschte ich hätte auch welche ;o))

Horacio Cantu Guerra

Der Satz ist cool ^^ kann ich nur zustimmen 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

66
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x