WoW Legion: Wie funktionieren Glyphen?

Mit der Erweiterung World of Warcraft: Legion erhalten die Glyphen eine Überarbeitung.

Wie gewohnt verändert Blizzard immer wieder bisherige Spielmechaniken. So verschwand nun das bekannte Glyphen-Interface. Glyphen werden nicht mehr freigeschaltet und sie verschwinden nach ihrer Nutzung. Ihr müsst also regelmäßig neue kaufen. Doch wie verwendet man sie?

WoW Legion PreEvent Westfall Infernal
Glyphen einsetzen, tauschen und entfernen

Wie bisher befindet sich die Glyphe in WoW Legion zunächst im Inventar. Klickt mit der rechten Maustaste auf diese, um das Zauberbuch zu öffnen. Anschließend wird mit dem Cursor die entsprechende Fähigkeit ausgewählt, die Ihr beeinflussen wollt. In Frage kommende Skills werden direkt hervorgehoben. Das Icon des Zaubers erhält ein kleines, pinkes Icon an der oberen rechten Ecke. Daran könnt Ihr erkennen, dass eine Glyphe eingesetzt wurde. Nutzt Ihr diese Fähigkeit nun, wird der Glypheneffekt ausgelöst.

Wenn wir die Glyphe wechseln wollen, verfahren wir ähnlich. Führt einen Rechtsklick auf die Glyphe und anschließend einen Linksklick auf die Fähigkeit aus. Der einzige Unterschied ist die nun erscheinende Sicherheitsfrage, ob wir den Effekt überschreiben wollen. Dieser Vorgang lässt sich so oft wiederholen, wie Ihr wollt. Es gibt keine Beschränkungen. Nachteil: Jede Zauber kann nur eine aktive Glyphe besitzen.

Vielleicht wollen wir aber nichts ersetzen, sondern löschen. Dazu benötigen wie Löschpulver, welches vom Reagenzienhändler erworben werden kann. Das System ist identisch: Rechtsklick auf das Pulver, Linksklick auf die Fähigkeit, Sicherheitsfrage bestätigen.

WoW Legion Azsuna Ruins

Viele wichtige Glyphen gestrichen – werden Inschriftenkundler arbeitslos?

Die erheblichen Glyphen wurden in WoW Legion gestrichen. Als Ausgleich sind einige ihrer Effekte schon in den Zaubern vorhanden. Der Schreiber stellt somit nur noch die geringen Glyphen in der Einweg-Variante her – sodass vorrangig nur noch kosmetische Anpassungen durch diese Items möglich sind. Dafür kann der Inschriftenkundler Vantusrunen herstellen. Diese Verbrauchsgegenstände lassen Spieler jede Woche effektiver gegen einen bestimmten Schlachtzugsboss kämpfen. 

Wie findet Ihr diese Änderung? Seid Ihr froh, endlich nicht mehr ständig die Glyphen tauschen zu müssen, da die meisten nur noch kosmetischer Natur sein werden? Oder betrauert Ihr den Verlust einer weiteren Individualisierungsmöglichkeit?

Interessant: World of Warcraft: Legion – Pre-Patch 7.0.3. – WoW fängt wieder an! Was ändert sich alles?


Mehr Infos zum Spiel findet Ihr auf unserer Übersicht zu WoW-Legion.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dachlatte

Das PvP ist mit dem Patch extrem lahm Oo

m_coaster

Warum wurde das so kastriert?!

Bodicore

1. Weil es viel zu schwer ist für die Spieler
2. Weil es keinen Spass macht.

Such dir eine der Blizzard Standardausreden aus…

In meinen Augen eine Katastrophe was aus Inschriftenkunde und Juwelierskunst geworden ist. die Berufe hätten so viel Potential aus WoW ein interessantes MMO zu machen bei dem man mehr als die Kameradistanz einstellen kann an seinem Char.

Aber der Grund warum so viel kastriert werden muss wird wohl das PvP-balancing sein weil man ja unbedingt so ein abgebrochenses E-Sportding durchziehen will mit der Arena…

Gorden858

Vermutlich, aus dem gleich Grund warum auch das Talentsystem immer wieder überarbeitet wurde: Weil die Leute je nach Skillung sowieso immer die gleichen nehmen, wie es ihnen irgendein Guide im Internet vorgibt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x