WoW: Die schönste Waffe der Nachtelfen gibt es nicht für Nachtelfen

Spieler von Nachtelfen wollen in Patch 8.1 von World of Warcraft die neuen Gleven verwenden können. Dafür müssten sie allerdings Dämonenjäger spielen – und wer will das schon?

Mit Patch 8.1 Tides of Vengeance gibt es in World of Warcraft viele neue Rüstungen und Waffen. Einige dieser Waffenmodelle sind besonders ansehnlich oder wecken großes Interesse bei den Spielern der Nachtelfen – die Gleven mit drei Klingen. Die gibt es aber wohl nicht für die normale Wald- und Wiesennachtelfe.

WoW Kriegsgleven Vorschau 81
Bildquelle: reddit

Kriegsgleven nur für Dämonenjäger: Kriegsgleven in World of Warcraft stehen lediglich den Dämonenjägern zur Verfügung. Sie sind die einzige Klasse, die Gleven verwenden kann und wurden erst mit der letzten Erweiterung „Legion“ eingefügt. Zwar gibt es ein paar Waffen, die wie Gleven aussehen, aber eigentlich Schwerter (etwa Illidans Gleven) oder Faustwaffen sind – das ist jedoch die Minderheit.

Nachtelfen können übrigens bald schwarze Augen wählen!

Warum wollen Nachtelfen die Gleven? Schon seit den frühen Artworks von World of Warcraft und sogar in Warcraft 3 sind die Gleven mit den 3 Klingen feste Bestandteile der nachtelfischen Kultur. Die meisten Wachen der Nachtelfen, wie die Schildwachen, verwenden diese Gleven.

Fans fordern weitere Waffengattungen: Besonders Rollenspieler, die schon seit Jahren versuchen, eine authentische Schildwache darzustellen, gieren nach diesen Gleven. Sie sind einfach das Sinnbild für eine Waffe der Nachtelfen. Ihre Forderung ist demnach eindeutig: Es sollte weitere Waffengattungen mit dem Modell der neuen Gleve geben. Am meisten würde sich hier eine Fauswaffe anbieten, denn schon in der Vergangenheit hatten einige Faustwaffen ein ähnliches Design.

WoW Tyrande Night Warrior Quest Darkshore

Ob Blizzard in den nächsten Wochen und Monaten noch einlenken wird, bleibt abzuwarten. So wie die Entwickler aktuell auf (mitunter berechtigte) Kritik reagieren, stehen die Chancen aber gut.

Wie ist eure Meinung zu der Thematik? Sollte so eine spezielle Nachtelfenwaffe nur den Dämonenjägern vorbehalten sein? Oder sollten auch Krieger und andere Nachtelfen diese traditionelle Waffe ihres Volkes verwenden können?

Immerhin gibt es neue Säblermodelle für die Nachtelfen – und alle anderen.

Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Dann sollen die Spieler, die diese Waffe wollen, halt Demonenjäger spielen. Ist doch nicht so schwer -.-

Kendrick Young

ich würde mir auch wünschen 1hand speere in WoW zu bringen.

oder die doppenklingen der Zauberbrecher.

Übrigens würde ich mir als nächste Klasse in WoW mal wieder eine fernkampfklasse wünschen, eine art mondpriesterin oder so mit Bogen. Auf fernkampf oder Heilung ausgelegt

Jasmin Stegner

Das ist eine super Idee 🙂 Ich spiele Priester Heiler und das wäre doch mal eine ganz tolle Sache einen Heiler auch mal anders zu spielen. Danke für deinen Anreiz. Bin voll dafür 😀

Verigorm

Hmmm… Disziplinpriester war ja auch so ein Versuch, eine DPS-Skillung als Heiler zu etablieren. Das funktioniert teilweise gut, teilweise schlecht. Die Idee finde ich prima, leider gibt es immer wieder Zeiten, wo man nichts Halbes und nichts Ganzes ist mit einer solchen Hybridskillung.
Ich würde mir auch sowas wie den Barden wünschen, der ein halber DPS und ein halber Heiler ist. Aber wie will man das dauerhaft implementieren? In einer 5er Gruppe ist nun mal die Einteilung 1-3-1 Pflicht (obwohl… 2 halbe Heiler wäre auch ne nette Idee…), im Raid ist man da etwas flexibler, manchmal ist man ja in einer Gruppengröße, in der man am liebsten einen halben Heiler braucht und froh über den zusätzlichen DPS ist.
Aber um auf die Waffen zurück zu kommen: Gibt doch so viele Ideen, die sich Blizzard aus anderen Rollenspielen abgucken könnte. Seien es asiatische Waffen wie Wurfsterne oder nordische Waffen – soweit ich weiß warten die Tauren immernoch auf den Baumstamm aus dem klassischen Intro-Video. Die Idee mit dem Einhandspeer und Schild finde ich auch sehr cool.

DiabloDBS

Kendrick Young
Wenn Blizzard nicht schon seit Jahren auf einem ‘Balancing > Everything’-Trip wäre, würde ich zustimmen.
So wie es z.Z. ist würde ich zunächst wieder mehr Varieté der bisherigen Klassen, da sich für mich viele zu ähnlich spielen und viele sich spielerisch, meiner Meinung nach, nur noch durch wenige Mechaniken unterscheiden.

Verigorm
Ich sehe kein wirkliches Problem einen Baden zu erschaffen, der in einer Gruppe effektiv mitwirken kann. Barden sind zwar weder eine reine Schadens-, noch Heiler-Klasse. Sie sind zudem auch eine starke Unterstützungsklasse.
In Rift bspw. konnten Barden lange Zeit nicht alleine Schadensreiche Bossencounter heilen. Aber ein Barde und bspw. ein Archon konnten dies durchaus. Und beide hatten zusätzlich so starke Unterstützungsfähigkeiten, dass der DPS der Gruppe mit einem 1-3-1 Setup vergleichbar war.

Blizz wird sowas aber wohl eher nicht einführen, da es eine Qual ist das zu balancen.

Verigorm

DiabloDBS
Ja, das Balancing habe ich vergessen zu erwähnen, hast recht. Leider ist WoW auch ein Spiel des Damage-Meters. Ist man mal nicht ganz oben dabei mit seiner Skillung, wird herumgeheult. (Und das egal, ob der Boss in der Gildengruppe nun liegt oder nicht.) Ich habe da einiges durch, da ich mehr oder weniger niemals Meta spiele, aktuell Dämo-Hexer – weil der halt mehr Spaß macht als alle anderen. Und pvE und PvP unabhängig voneinander “Balancen” zu wollen grenzt glaube ich auch an eine Arbeit, die ich mir ungern antun würde bei der aktuellen schnellen Reizbarkeit der Spieler.
Aber ich bin mal echt gespannt, was da wegen der Gleven kommt. Da wird bestimmt irgendwann seitens Blizzard zurück gerudert und die Waffenfähigkeiten ausgeweitet.

DiabloDBS

Naja in Rift gab es auch genug Leute mit DMG-Meter, nur war in Rift als ich raidete klar, dass DPS nicht alles ist.
Martin Hartmann trifft es ziemlich gut. Früher gab es in WoW viel mehr Klassen-Spezifische Vielfalt und oft brauchte man für Bosse eben entsprechende Klassen exakt dafür.
Damals war ein Raid ohne jede Klasse min. einmal dabei zu haben in aller Regel kein optimaler Raid, da entsprechende Buffs fehlten. Meist brauchte man sogar jede Skillung einmal.
Und mit den Skillbäumen gab es früher auch noch die Möglichkeit eine Crossspecc zu spielen.

Zuerst reduzierte man die Skills im Baum, dann erlaubte man erst Punkte in einen anderen zu setzen, wenn man entsprechend Punkte in den ersten steckte und dann entfernte man die Bäume gänzlich und ersetzte sie durch die Matrizen, die sich eigentlich kaum zwischen den Speccs unterscheiden, aber eben dann noch alle paar Tiers mal andere Talente haben.

Dadurch kann man nun nicht mehr cross speccen.. kann man gut finden oder auch nicht. Im Endeffekt sollte es beim Balancen helfen, denn mal ehrlich, wenn doch wie Blizz damals behauptet hat eh jeder nach Guides specced .. dann konnte ja auch keiner wirklich überfordert sein. Und heute sind die Guides in aller Regel immer noch gefragt, da man selbst keine Lust hat zu testen was wie, wo und wann am sinnvollsten ist.

Wenn ich bedenke, wie schlecht die Balance z.Z. so ist und auch immer war seit der Änderung, dann muss ich sagen hat es für uns Spieler nicht wirklich viel positives gebracht.
Ob Blizzard dadurch deutlich weniger Leute ans Balancing setzen muss ich mir nicht bekannt.. aber anzunehmen, wenn man bedenkt wie schlecht das gemacht wird. Malte der Tausendsassa hat überall seine Finger im Spiel.

Klar ist Balancing weder leicht noch wird es von vielen wirklich wahrgenommen sofern es gut funktioniert. Aber was Blizzard m.M. seit Jahren an min-Effort max-Effect fährt und dabei durch die Bank versucht das Balancing zu vereinfachen auf Kosten von Inhalten kann ich nicht nachvollziehen.

Was die Gleven und Totems angeht verstehe ich auch nicht wirklich warum Blizzard dahingehend seit Jahren nichts macht, obwohl die Community dies durchaus wünscht.
Allerdings würden neue Waffen eben auch wieder ins Balancing gehen. Wurfwaffen, die die Form von Shuriken hatten gab es ja auch durchaus in der Vergangenheit nur wurden sie eben mit dem Zauberstab-Slot abgeschafft. (u.a. auch weil .. weniger Slots = einfacher zu Balancen)

Ich muss auch gestehen, dass ich ein Fan der damaligen Waffenskills war. Klar nervt es, wenn man erst einmal den Skill auf 400 bringen musste, damit man 100% Effektivität erreichte.. aber wenn ich bedenke was ich heute für eine Sch**ße farmen darf war das damals auch nicht schlimmer.

Als Pen & Paper spieler fände ich auch Sprachfertigkeiten, einschließlich der Sprachen der anderen Fraktion toll.
Ich erinnere mich noch an Vanilla als ich mit 133+5|>34|( mit Allies, die das Brachland durchqueren mussten kommunizierte.

Naja … ich spiel noch den kommenden Monat und muss mir dann wieder überlegen, ob ich irgendwas in WoW sehe, dass mich verbleiben lässt..

Martin Hartmann

Das problem glaube ich is…warum immer alle gleich heulen…machst du in wow wenig dmg , nimmt dich quasi keiner mehr mit…weil man total unabhängik geworden ist von den klassen.. als bps früher wo man noch vllt zwangsläufig ein sheep gebraucht hat hätte man auch nen mage mitgenommen der vllt weniger dps macht (auch wenns nicht so war^^) und heute …da kann doch eh jeder fast alles oder cc is zum großteil gar nicht mehr von nöten (gehe kein m+ oder so also verbessert mich wenn ich falsch liege) …ich würde auch ne klasse spielen die wenig dps fährt..aber ich müsste halt einen bestimmten nutzen oder vorzug haben den andere klassen nicht haben…damit ich hinterher sagen kann ich hab zum erfolg bei getragen und wurde nicht nur “durch geschleift”

Alexander Ostmann

>> Dafür müssten sie allerdings Dämonenjäger spielen – und wer will das schon? <<

Ich spiele gerne meine Dämonenjägerin! ;-P

Gorden858

Aber willst du wiederum als Dämonenjäger wie eine Schildwache aussehen? 😉

Alexander Ostmann

Um Gotteswillen. Meine Eve muss noch sexier werden.
Das verwirrt meine Feinde.^^

https://worldofwarcraft.com

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x