WoW: Item Spotlight – Zanzils schleichendes Gift ist die beste Rache

Auch heute stellt Cortyn euch wieder ein Item aus World of Warcraft vor, das ihr vielleicht noch nicht kennt, aber für viel Spaß sorgt: Ein garantiert tödliches Gift.

In World of Warcraft gibt es zahlreiche Gegenstände, deren Nutzen man als ziemlich fragwürdig oder moralisch verwerflich einordnen kann. Doch genau das macht solche Gegenstände auch interessant, weil sich damit jede Menge Schabernack anstellen lässt. Wer seine „Freunde“ in die Verzweiflung treiben will, der schenkt ihnen einfach ein Fläschchen von „Zanzils schleichendes Gift“.

Was ist das Item Spotlight?
Das Item Spotlight ist ein neues, regelmäßig wiederkehrendes Format auf MeinMMO. Alle paar Wochen wollen wir ein besonderes Item aus einem unserer betreuten Spiele genauer beleuchten und dabei die wichtigsten Fragen klären. Wo kommt der Gegenstand her? Was für einen Nutzen hat es? Was ist seine Geschichte? Wir hoffen, euch so auf ein paar coole Items hinzuweisen, die ihr bisher vielleicht übersehen habt.

Was ist „Zanzils schleichendes Gift“? Zanzils schleichendes Gift („Zanzil’s Slow Poison“) ist ein recht unscheinbarer Trank von weißer Qualität, mit einem recht eindeutigen Text. Denn hinter dem Schlagwort „Benutzen“ steht dort:

„Ein langsames Gift, das jeden, der es trinkt, nach einer Woche tötet. Absolut unheilbar.“

WoW Zanzils schleichendes Gift trans

Und exakt das macht der Konsum des Trankes dann auch. Der Trinkende wird mit einem Debuff belegt, der für 7 Tage am Charakter bestehen bleibt. Nach Ablauf der Zeit erleidet der Charakter massiven Schaden (50.000.000 Schadenspunkte) und wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit das Zeitliche segnen.

Gibt es Rettungen? Nur sehr wenige. Immunität-Effekte können, wenn sie in der richtigen Sekunde benutzt werden, den Schaden vermeiden. Ein Paladin mit dem Gottesschild sollte in der Lage sein, den Schaden zu negieren. Das Gleiche dürfte auf den Eisblock eines Magiers und vergleichbare Effekte zutreffen.

Ebenfalls verhindern können den Tod verschiedene Fähigkeiten, die einen Tod einmalig vermeiden. Schurken können etwa mit „Von der Schippe springen“ überleben, Feuermagier mit Kauterisieren überleben.

Für die allermeisten Klassen und Spezialisierungen ist der Schaden aber garantiert tödlich.

Der Debuff selbst lässt sich übrigens nicht auf herkömmliche Weise entfernen. Seit einigen Patches hilft weder der Mantel der Schatten noch irgendeine Form des Dispells. Der Debuff ist auch nicht als Fluch, Krankheit, Gift oder magischer Effekt klassifiziert, lässt sich also nicht mit den herkömmlichen Methoden bereinigen.

Achja, der Debuff hält übrigens auch über den Tod hinaus. Selbst, wenn der Charakter vorher stirbt, befreit das nicht von der Wirkung des Giftes.

WoW Gerald Black NPC
Gerald Schwartz ist einer der NPCs, der das extrem tödliche Gift verkauft.

Was kann man mit dem Trank machen? Zanzils schleichendes Gift ist ziemlich direkt, entsprechend ist die „Nutzung“ extrem eingeschränkt. Versucht einfach, den Trank anderen Spielern unterzujubeln und sie zum Trinken zu bewegen. Egal ob als digitales „Schrottwichteln“, als verschlossenes Paket in der Post oder einfach beim rüberhandeln von Buff-Food im Raid. Legt einfach den Trank mit dazu und seht euch grinsend an, wie der andere Spieler damit hadert, das Gift zu schlucken. Am Ende tun sie es alle.

Gerüchten zufolge hat manch ein Neuling nach „Genuss“ des Trankes aus Panik auch schon seinen Charakter gelöscht, weil er dachte, dass er dann komplett stirbt und neu anfangen muss. Aber es wäre doch äußerst dämonisch, solche Spieler nicht rechtzeitig aufzuklären …

Wie bekommt man Zanzils schleichendes Gift? Das Gift könnt ihr an 3 unterschiedlichen Orten im Spiel kaufen. Einer davon ist nur für Schurken zugänglich, die anderen beiden sind jeweils für Horde und Allianz.

  • Schurken können das Gift in ihrer Ordenshalle (Legion) in Dalaran kaufen, bei der Meisterspionin Jenri.
  • Allianz-Spieler gehen zu Gerald Schwartz in Sturmwind in die Altstadt, bei den Koordinaten 79 / 71. Er befindet sich im Keller des Gebäudes.
  • Horde-Spieler suchen den Untoten Alpheus Cane in Orgrimmar auf. Er befindet sich im Tal der Ehre bei den Koordinaten 75 / 46.

Der Trank ist bis zu 20-mal stapelbar und eine Einheit kostet nur 1 Silberstück.

Also kauft fleißig Zanzil’s schleichendes Gift und schenkt es euren Liebsten – oder den Feinden. Sie werden dem Schluck aus der Flasche sicher nicht widerstehen können und früher oder später dem Gift anheimfallen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SonTyp

Witziger Gegenstand, ein wirklich guter Fund und den kennt sicher nicht jeder 😀
Aber wieso sollte man den freiwillig zu sich nehmen?

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von SonTyp
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x