WoW reißt jetzt künstliche Limits ein – Hebt die Beschränkung von 2 Währungen auf, die den Fortschritt bremsten

WoW reißt jetzt künstliche Limits ein – Hebt die Beschränkung von 2 Währungen auf, die den Fortschritt bremsten

Mit dem kommenden wöchentlichen Update wird Blizzard die wöchentlichen Beschränkungen der Währungen Eroberung und Tapferkeitspunkte in WoW Shadowlands aufheben. Von denen könnt ihr dann beliebig viel farmen, was gerade Rückkehrern und Fans von mehreren Charakteren zugutekommt.

Was genau ändert Blizzard? Im Grunde entfernt Blizzard nur die Beschränkung, wie viel ihr von den zwei Währungen verdienen könnt. Bisher konntet ihr euch etwa maximal 750 Tapferkeitspunkte pro Woche verdienen und maximal 1.100 Eroberung.

Diese Beschränkungen werden mit dem wöchentlichen Update am 11. Mai aufgehoben.

Wofür braucht man die Währungen?

  • Die Tapferkeitspunkte, die mit Patch 9.0.5 eingeführt wurden, werden dazu genutzt, um Ausrüstung aus Mythic+ aufzuwerten.
  • Eroberung wiederum ist eine PvP-Währung, mit der ihr euch passende Ausrüstung für das PvP kaufen könnt.

Da es keine wöchentliche Beschränkung gibt, könnt ihr von diesen Währungen so viel farmen, wie ihr wollt. Das kommt vor allem Fans von Twinks oder Rückkehrern, die noch nicht die perfekte Ausrüstung haben, zugute. Mit den Währungen kommt ihr fast an das Maximum im Item-Level.

Seht im Video die 5 Bugs, die in WoW Geschichte schrieben

Caps werden aufgehoben, doch sind noch immer an Ratings gebunden

Was bedeuten die Änderungen ganz konkret? Neue Spieler oder neue Charaktere lassen sich ohne die Beschränkungen schneller im PvE oder PvP ausrüsten, wenn ihr bereit seid, diese Zeit zu investieren.

Allerdings sind einige Upgrades noch immer an ein Rating gebunden:

  • Wer das Item-Level von 252 im PvE überwinden will, benötigt mindestens ein Rating von 600 in Mythic+. Für das Item-Level 272 ist sogar ein Rating von 2.000 nötig.
  • Wer im PvP ein höheres Item-Level erreichen möchte, braucht mindestens ein Rating von 1.000 für Level 252 und ein Rating von 2.400 für das höchste Item-Level 275.

Warum gibt es überhaupt wöchentliche Beschränkungen? Die Beschränkungen sollen verhindern, dass Spieler direkt zum Start einer Erweiterung oder eines Updates die Inhalte „durchsuchten“, um dann ihre Ausrüstung maximieren. Denn dann wären sie nach wenigen Tagen oder Wochen mit den Inhalten durch und hätten nichts mehr zu tun.

WoW hat allerdings bereits im Februar das letzte große Update zu Shadowlands – den Patch 9.2 – veröffentlicht. Zwar folgt mit Patch 9.2.5 noch ein Update mit einigen Änderungen, etwa an den Hauptstädten, aber viel neuen Content wird es nicht mehr geben. Darum kann dieses wöchentliche Cap nun wohl ohne Bedenken von Blizzard abgeschafft werden.

Was haltet ihr von der Anpassung? Werdet ihr das fehlende Cap nutzen oder seid ihr schon so weit, dass es für euch keinen Unterschied macht?

Quelle(n): WoWHead
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vanzir

MIch selber betrifft es zwar nicht, da ich zwar aus anderen Quellen einige Tapferkeitspunkte besitze, aber zu wenig m+ laufe, um sie für eine Aufwertung nutzen zu können, da das Rating fehlt x’D
Aber ich an Blizzards Stelle würde eher das Cap entfernen und die Leute so viel sammeln lassen wie sie möchten, dafür aber wie es bei Einführung der Schmiede für die Set-Teile war, ein Cap wie viele Teile man pro Woche aufwerten darf.
So würde es sich wahrscheinlich weniger nach Verschwendung anfühlen, wenn das Cap für die Woche voll ist, man aber dennoch weiter m+ oder PvP läuft, weil man Spaß dran hat. Sollen sie die Punkte doch farmen wie sie möchten. Einfach noch paar kosmetische Dinge beim Händler einführen, die man sich so nebenbei holen kann, wenn man eh zu viel hat und gut ist.

Don77

Find ich leider viel zu spät, ja gut für twinks, ich Spiel zB aber nur ein Charakter und bin schon lange voll Eq, aber ist halt so.

Was mich viel mehr stört das Ehrenpunkte Cap von 15000, wenn man oft PvP spielt ist das Cap immer schnell voll und dann muss immer zum Händler rennen und das für die PvP Marken ausgeben, anstatt die weiter bis zum unendlichen farmen zu können. Und dann gezielt ausgeben zu können für die Aufwertungen von Eroberungseq zB früher.

So Caps machen halt echt 0 Sinn find ich, das gleiche bei Destiny 2 mit dem Glimmer, glaub 250k war max warum nicht einfach unendlich viel davon haben können, weil die sind ja nicht an wöchentliche Caps usw gebunden, nur an das maximal Cap wieviel man davon tragen tragen kann quasi.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Don77
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x