WoW Dragonflight Release: Neue Erweiterung erscheint noch in 2022!

WoW Dragonflight Release: Neue Erweiterung erscheint noch in 2022!

Das Release-Datum von World of Warcraft: Dragonflight ist viel näher, als wir wohl alle dachten. Blizzard gibt den Release noch mit 2022 an.

Ziemlich unerwartet hat Blizzard gerade eine große Katze aus dem Sack gelassen. Die kommende Erweiterung „World of Warcraft: Dragonflight“ wird noch im laufenden Jahr erscheinen – also 2022. Das geht aus den Details der Vorbestellung hervor, die jetzt ebenfalls gestartet ist.

Woher stammen die Infos? Aus dem offiziellen Battle.net-Shop. Dort kann seit wenigen Minuten die nächste Erweiterung Dragonflight vorbestellt werden. Bei den Informationen zum Release steht angegeben, dass „Dragonflight spätestens am 31. Dezember 2022 verfügbar sein wird“. Damit gibt Blizzard ein Release-Versprechen für das aktuelle Jahr!

Alles, was ihr zu der neuen WoW Erweiterung „Dragonflight“ wissen müsst – in 3 Minuten

Was kostet Dragonflight? Das ist abhängig davon, welche Version ihr bestellen wollt. Wie gewohnt gibt es drei unterschiedliche Versionen zu kaufen, die sich vor allem durch den Inhalt und Preis unterscheiden. Die drei Versionen sind:

Für 50 Euro könnt ihr euch also die günstigste Dragonflight-Version sichern, wer mehr möchte, muss auch mehr bezahlen.

Was steckt in den unterschiedlichen Versionen? Die drei Versionen haben, neben dem grundsätzlichen Zugang zu Dragonflight, noch einige Boni. Grundsätzlich gilt:

Wenn ihr Dragonflight – egal welche Version – im Vorverkauf erwerbt, dann bekommt ihr das Bonus-Haustier „Drakks“ im Spiel.

Die Base-Edition enthält:

  • Das Grundspiel „Dragonflight“
  • Zugang zur neuen Volk-Klassen-Kombo, Rufer der Dracthyr – eventuell schon vor Release der Erweiterung (Pre-Patch).

Die Heroic-Edition enthält:

  • Alle Inhalte der Base-Edition
  • Eine Charakteraufwertung auf Stufe 60
  • Das Flugreittier „Umschlungener Traumweber“
  • Das Haustier „Murkastrasza“
WoW Dragonflight Vorbesteller-Items
Die Items aus den verschiedenen Editionen.

Die Epic-Edition enthält:

  • Alle Inhalte der Base- und Heroic-Edition
  • Spielzeug „Ruhestein des Zeitwanderers“
  • Kopftransmogrifikation „Diadem der Zauberbewahrer“
  • Rückentransmogrifikation „Schwingen des Erwachens“ in 5 Farben
  • 30 Tage Spielzeit

Welche der Versionen werdet ihr euch holen? Und glaubt ihr, dass Blizzard den Release-Termin einhalten kann?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
32
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
88 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nudelz

Ich bekomme immer wieder das Gefühl, dass mehr Ex-WoW Spieler auf solche Artikel reagieren, als aktuelle WoW Spieler. Da das dann irgendwie immer in’s Negative oder gar Dramatische rutscht, gibt’s von mir auch mal wieder n WoW-Kommentar. 😀

Freut mich sehr, dass Dragonflight noch dieses Jahr kommt, aber es ist hoffentlich dann auch fertig. Die neue Klasse wird für mich sehr interessant. zu Shadowlands habe ich zum ersten Mal als Heiler Mythisch geprogressed und das war sehr geil.

Wenn mal wieder bessere und vor allem weniger limitierende Systeme und Progression kommen (wonach es endlich auch mal aussieht), dann wird das sicher n stabiles Addon.
Als Erinnerung: Bei Legion, BfA und SL wurden die teils extrem negativen Aspekte sehr früh (Alpha) aufgezeigt und trotzdem erst in den letzten 1-2 Patches des Addons behoben, weil man meinte es besser zu wissen. Bisher bleibt das für Dragonflight aus

Dungeons und Raids kann Blizzard, in SL fand ich die Dungeon-Mischung sogar besser als in allen anderen der aktuelleren Addons. Sepulcher war für mich auch mit Abstand der beste der letzten Raids (auch wenn die Loot-Verteilung auf die Bosse etwas whack war).

Vanzir

Werde mir wohl eher die Epic Edition holen, weil ich halt das ganze Extra Zeug möchte (Vorallem eigentlich nur Mount und die Flügel für den Rücken, die ja leider in der teuersten Version sind x’D ) und es gerade eh passend ist, da ich nächsten Monat BDay habe und es mir somit schenken lassen kann und ggf. höchstens nen kleinen Teil selber zahlen muss, je nachdem, mal gucken.

Wolfgut

Ich sehe da Kommentare, es sei zu teuer geworden eine Erweiterung zu kaufen. Ich rechne das anders. Ich spiele seit Anfang der 80er Jahre PC-Spiele. Früher hab ich fast jeden Monat ein neues kaufen müssen, weil ich es durchgespielt hatte oder schlimmer, weil es ein Fehlkauf war. Preise damals waren meist um 80 DM pro Spiel, gab auch teuerere und preiswertere. ABER, alles ist dank Euro deutlich teurer geworden und aktuell explodieren die Preise von Energie und Lebensmitteln massiv, da sind die paar Euro für ein Erweiterungspaket doch eher harmlos. Ich habe seit ich eine günstige Starterpackung zu Beginn vom BC gekauft habe kein anderes PC Spiel mehr gekauft, wenn man das verrechnet ist selbst der Monatsbeitrag eingerechnet die Sache zusammen günstiger geworden. Seien wir doch mal ehrlich, was verballern wir denn für andere Dinge jeden Monat. Ganz oben die Smartfonverträge und Sachen wie Netflix und Musikstreaming? Freizeitaktivitäten kosten allgemein heftig Geld, mein letzter Kinobesuch kostete in 2020 fast 20€ pro Person, für Clubs usw. bin ich mittlerweile zu alt, die sind aber sicher auch nicht gratis. Mit WoW kann ich wunderbar meine Tage vertrödeln, ich versäume nichts mehr an der Arbeit – denn die Phase ist lang vorbei. Ich hoffe jetzt mal auf eine innovative Erweiterung ohne viel unnütze Story aber mit vielen spielerischen Ergänzungen. Ich kaufe aber nur die billigste Version, weil ich keine Levelsprünge auf 60 brauche und mit einighen 100 Reittieren und über 1000 Haustieren in der Hinsaicht auch keinen Bedarf habe.

Schuhmann

Ich sag das auch immer: MMO-Gaming ist ein sehr preisgünstiges Hobby (Wenn man die Mikrotransaktionen im Griff hat).

Ich seh das auch so. Wobei Netflix/Amazon Prime/Xbox Game Pass halt auch unglaublich viel Gegenwert bieten für das Geld, was man reinsteckt. Jedenfalls meiner Erfahrung nach.

Elder

„Welche der Versionen werdet ihr euch holen?“

Gar keine, ich spiele seit Oktober schon nicht mehr. Und ich vermiss es auch nicht. Und dieses Drachengedöns ist so schnöde, dass es bei mir leider auch so gar keinen Hype oder Rückkehrgedanken weckt. Was mit diesem Addon in 16 Jahren nebenbei bemerkt absolute Premiere wäre und ist.

„Und glaubt ihr, dass Blizzard den Release-Termin einhalten kann?“

Mir ziemlich egal, aber wenn im Herbst nicht eine Globalcovidwelle alles wieder einfriert, wahrscheinlich schon.

Bevor jemand meckert: Ich habe nur Fragen beantwortet. Ich wünsche weder Blizzard, noch WoW noch Fans und Spielern was Böses oder mache mich lustig. Mir wäre es am Liebsten, die Entwickler bekommen nochmal die Kurve. Nur mich persönlich haben sie als WoW-Kunde halt irgendwo auf dem Weg Stand jetzt verloren.😊

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Elder
Dastil

Ich glaube eher, dass das Marketing ist um die Leute anzutreiben es vorzubestellen, im Sinne von: „Ohh das ist ja schon in 5 Monaten! Direkt mal bestellen.“ Ich mag da falsch liegen, aber es wird mich nicht wundern, wenn sie es verschieben.

Vanzir

Mir wäre es sogar lieber wenn sie es tun würden. Hatte ehrlich gesagt nicht vor 2023 mit der Erweiterung gerechnet.

Huehuehue

Und den Kunden, die jetzt vorbestellen, in 14 Tagen nicht mehr zurücktreten können, ein erweitertes, außerordentliches Rücktrittsrecht einräumen?

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Huehuehue
Dastil

Die meisten werden da nichts mehr abbestellen, ausser es kommt was, was sie wiiirklich hassen. Wichtig für Blizz ist das Geld, dass sie vorab kriegen

cloud1429

Wundert mich nicht, dass es jetzt doch noch dieses Jahr kommt.
Hab in meinen letzten Tagen in WoW bemerkt, dass viele meine Freunde erstmal das Abo gekündigt haben, da kein neuer Content kommt.

Und nein, die Saison sehe ich nicht als Content an.
Mein Abo läuft auch Ende des Monats ab und habe auch schon angefangen wieder FF14 zu zocken.

Durch die mässigen Erweiterung BfA und Shadowlands, bin ich auch nicht sonderlich heiß auf Dragonflight aber auch nicht abgeneigt. ^^
Wenn ich es rechtzeitig schaffe, würde ich mir wohl das mittlere Paket für 69,99 holen.
Aber bevor ich bestelle, will ich vorher noch einiges von der Erweiterung sehen, dass mich überzeugt.

Bodicore

Denke das ist doch eher Marketing. Es wird ja alles verschoben.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Bodicore
80s-Gamer

Krass oder? Ein AddOn kostet jetzt mal eben 50 Euro. Inhalt, Wert: Vielleicht gerade mal 20 Euro. Ich hasse Dragonlands jetzt schon. 😀

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von 80s-Gamer
Huehuehue

 Ich hasse Dragenlands jetzt schon. 😀

Du hasst was?

Preisänderungen zu letzten Addon:

Base 39,99€ -> 49,99€
Heroic: 54,99€ -> 69,99€
Epic: 74,99€ -> 89,99€

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Huehuehue
Chitanda

Naja direkt nen 10er mehr für die „Contentfülle“ ist schon unverschämt, vorallem da die patchzyklen auch immer länger werden + abo, ich finde die 50 euro auch mehr als unverschämt und kackendreist für die leistung der letzten Jahre

Mithrandir

Verglichen mit dem vorletzten Addon sind es nur 5 Euro.

Kann man immernoch zu teuer finden. Aber derzeit wird alles teurer. Da ist „unverschämt“ halt ein komisches Etikett, imho.

Chitanda

nur mit dem punkt das preis/leistung bei wow schon ne weile nicht stimmt als gerade erst

Wolfgut

250g Butter kosten im Angebot bei Aldi jetzt 2,29€ sollen danach 3,29€ sein! Das finde ich jetzt sauteuer. die 5 oder 10 Euro im 2 Jahresabstand sind mir absolut egal

Mana7ee

Die Inflation lag in den USA in 05.2022 bei 8,6 %. Auch bei uns gibt es Experten, welche die 10 % nicht für ausgeschlossen halten. Also ja, fast alles wird teurer, nicht nur aber vor allem aufgrund von Benzin und Gas.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Mana7ee
Nudelz

Dass Spiele nach 40 Jahren immer noch den gleichen Preis haben, ist nichts, was man standardmäßig erwarten kann. Gerade bei riesigen Studios. Man kann nicht gleichzeitig möglichst wenig (und relativ immer weniger) bezahlen wollen und dann aber enttäuscht sein, wenn die Firma weniger gute Produkte rausbringt.

Würde auch 20€ mehr zahlen, wenn der Support dafür zuverlässiger wäre.

Bodicore

Also ich finde nicht das man meckern darf. Die WoW Adons selbst die weniger guten waren ihr Geld immer wert.

Huehuehue

Den Kaufpreis auf jeden Fall. Bei den Monatsgebühren, da kann man ab bestimmten Zeitpunkten nach Release, sicher ordentlich streiten.

Bodicore

Ja gut das stimmt. Ich spiele sie Addons selten bis zum bitteren Ende.

Nudelz

Wie viel der Inhalt wert ist, ist halt absolut subjektiv. Preis-Leistungs Verhältnis bei WoW ist für mich enorm hoch. 3-4 Patches pro Addon je 3-4 Monate und mindestens den 1. Monat jedes Patches spiele ich kein anderes Spiel nebenbei. Sind also 50€ + 144€ bis 50€ + 192€.

Ich sollte vielleicht weniger WoW spielen.^^

Also rein aus dem objektiven Ansatz nach Spielzeit vs Preis ist es sicherlich in meiner Top 5. Und da muss ich wirklich weit zurück gehen.

  1. CS:S
  2. Super Mario auf dem SNES
  3. Warcraft 3
  4. Ark Survival Evolved
  5. WoW

Angaben ohne Gewähr 😀

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Nudelz
Silvia

Habe bei (Retail) WoW mit Ende von BfA aufgehört und Shadowlands nicht angerührt.
Werde mir Dragonflight holen und wieder dabei sein.
Meine 50er Chars werde ich dann, wenn der prepatch kommt, erstmal gemütlich auf 60 hochleveln 😊

Wolfgut

kommt auf die Anzahl an, das wird beim 50. Char massiv langweilig

Aldalindo

Schön freu mich drauf! Hoffentlich bekommen sie es gut hin…vielleicht mach ich dann in SL noch das ein oder andere kosmetische: wie Tradirüssi der Nachtgeborenen und na einmal die Storyline durchspielen mit einem Char, um richtig uptodate zu sein: Denke mit der Erweiterung entscheidet sich dann das Schicksal von WOW. Klar wird es immer wieder Leutz geben, die es ewig zocken; aber bestimmt gibts einige wie mich, die dem Ganzen noch eine letzte Chance geben … dazu gehört aber auch, wie sie im Sozialverhalten in der com mal durchgreifen und ihre hären Ziele wirklich umsetzen…

Mana7ee

Blizz gibt Gas… okay, hoffentlich leidet die Qualität nicht.

ThisIsThaWay

Also das kam erhofft Unerwartet 😂 dann muss ich mich ja noch beeilen die restlichen Unlocks freizuschalten in SL. Ich glaub ich brauch Pre Release Urlaub – erstmal Urlaubsschein ausfüllen und genau das drauf schreiben.

Chitanda

Du lebst ja auch noch^^😍

ThisIsThaWay

Aber natürlich, Altes Mithril rostet nicht 😁 ich hab dich schon unter den letzten Blizz / WoW Posts vermisst in der comment section

Chitanda

ja kann ja nich immer nur draufbretzeln…^^

ThisIsThaWay

Ach du, so n schönes Altes Baguette tuts da auch 😄 hast du das Diablo „Pay2Win“ Immortal schon ausprobiert?

Chitanda

lul xD nein hab ich nicht nix mehr aus dem Hause B und schon garnicht so ein Kreditkartengame, kommt überhaupt nicht in die tüte. Aber hab von B auch nix anderes erwartet als das es P2W wird. Hast du es ausprobiert?

ThisIsThaWay

Negativ 😄 ich hab kein Smartphone. Scherz 🤣 ich hab schon vorher wenig Interesse an dem Game gehabt, ich hätte es mal ausprobiert und das wärs dann gewesen. Aber so wie es jetzt ist, hab ich noch weniger Interesse.

Chitanda

wie du bist einer der dudes die kein Phone haben….also sowas xD

Leyaa

Hm, weiß nicht, was ich davon halten soll. Es kommt überraschend, das auf jeden Fall. Aber bei einem Release noch dieses Jahr befürchte ich eher ein Fiasko zum Start mangels fehlendem Polish, undurchdachte Systeme & Co. Wobei wir das ja auch bei Erweiterungen haben, die ihre 2,5 Jahre brauchen.
Dragonflight hat aber zumindest nicht wieder das supertolle neue Feature, an dem die ganze Erweiterung rumgetüftelt werden muss. Da wird’s vielleicht mal weniger problematisch.

Für die aktiven Spieler ist es sicher ein Segen, so haben sie eine kürzere Content Dürre-Periode als befürchtet.

Bin gespannt, wann Dragonflight denn tatsächlich veröffentlicht wird.

Misterpanda

I’m Mister T and I’m a dractyr mohawk! Whats your game? 🙂

Chitanda

FF14! xD

Huehuehue

„Spielt das überhaupt noch wer?“

Chitanda

Es wurde mal von einem WoWler (nicht berühmt) gesagt das FF14 ne Kack Handygamegrafik hat….da aber Handygames ja total in sind…würde ich einfach behaupten…Ja xD

Huehuehue

😂

Misterpanda

Wir reden nochmal wenn die Farm kommt xD

Chitanda

Ehrlich gesagt Freu ich mich da sogar drauf xD

Misterpanda

Ich auch, das meinte ich ja 😂

Tehra

Ich persönlich würde nicht zu viel auf das Datum geben.

Einerseits hat es sicherlich damit zu tun, dass sie gezwungen sind ein Datum zu nennen, um weiter Geld von ihren Aktionären zu Erhalten, also nennt man wieder einmal den 31.12.

Das typische Datum,wenn ein Release überhaupt noch nicht feststeht.

Gab’s bei zig Games, nicht zuletzt bei ihrem eigenen Warcraft reforged, was ebenfalls auf einen 31.12 datiert war und dann 4 oder 5 Monate später erschien.

Zudem würden sie es riskieren, sich selbst die Hürde zu setzen und ihrem wotlk Release mit dem eigenen addon Schwierigkeiten bereiten wollen?

Denn 2 gleichzeitige addon Release spaltet doch garantiert die Spieler Schaft und Konstruktiert nur Chaos.

Eher wird wotlk Hype Erzeugen, ruhig seine 4 Monate anlaufen und wenn dort ein wenig das Feld abflacht, retail als neue Welle hinterschieben.

Huehuehue

Einerseits hat es sicherlich damit zu tun, dass sie gezwungen sind ein Datum zu nennen, um weiter Geld von ihren Aktionären zu Erhalten, also nennt man wieder einmal den 31.12.

Für das Geld von Shareholdern, ist ein Release-Datum ziemlich egal. Wofür es nicht egal ist, ist der gestern gestartete Vorverkauf, der zumndest in der EU, nicht möglich ist, ohne ein Datum zu nennen, an dem das Produkt spätestens ausgeliert wird. Das kann sich zwar tatsächlich nach hinten ändern, benötigt dann aber gute Argumente und ist rundherum ein relativ großer Aufwand für das Unternehmen, inkl. außerordentlicher Kaufrücktrittseinräumung, etc..

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Huehuehue
Stefan

Oh man und hab noch nicht mal shadowlands angefangen 😂

Fiz

erste Verwarnung!

Chitanda

haste auch nix verpasst 😛

Huehuehue

Levelzonenmässig – und, wenn man bis jetzt noch nicht mal da ist, wird auch wohl auch nicht mehr viel Anderes ausgehen, hat er sogar relativ viel verpasst. In dem Bereich ist Shadowlands nämlich ziemlich Highend. Über das, was danach kommt, und was die Langzeitmotivation und -beschäftigung darstellen sollte, da kann man dann streiten.

Chitanda

Was die Zonen angeht geb ich dir recht die waren schön in der Levelphase ausser revendreth damit bin ich nie warm geworden, aber die Levelphase ist ja doch relativ kurz und ja Langzeitmotivation/Beschäftigung das hat SL nicht geschafft an den Mann zu bringen meiner Meinung nach zumindest

Leyaa

War nicht vor Shadowlands die große PR Nummer, dass die Erweiterung „keinen Grind“ haben soll? Scheint zumindest im Bezug auf die Langzeitmotivation irgendwie zu stimmen, wenn ich eure Aussagen richtig deute.

Chitanda

Grind war genug da vorallem zu Release Anima, die verbesserungen kamen da erst als man sich so schon alles gegrindet hatte und dann hatte man soviel anima das man damit nichts anzufangen wusste, dann kamen items die man für anima holen konnte (vorzugsweise Handwerksmats) das aber dann auch recht spät erst wenn man sich die zeiträume der Patchreleases anschaut. SL ist was das alles angeht einfach ein Dilemma. Das man so schon sagen muss uff wow goodbye und dann noch der skandal rund um blizzard war dann der overkill für mich xD nie wieder was aus dem Hause B (auch wenn ich mich auf D4 gefreut habe^^)

Azurael

Ist auch lange so gewesen, glaub mit 9.1.5 haben sie eingeführt, dass man für Anima, Beutel mit Fellen, Elethium Erz oder der Seide kaufen konnte für 7500 Anima. Zusätzlich zu der Progenitor Essentia für 25.000 mit 9.2.
Der NPC steht bei der M+ Kiste wo auch die Händler für die Abzeichen aus der Kiste stehen.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Azurael
Chitanda

genau das danke

Leyaa

Geht mir auch so. Bin aber im Moment auch gar nicht heiß auf WoW. Ich liebäugel zur Zeit eher mit FFXIV und Guild Wars 2. Und im Moment habe ich noch so viel in Lost Ark zu tun, da bleibt eh keine Zeit.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Leyaa
Wolfgut

das war dann eine gute Entscheidung, da hast du nix versäumt

Duyan

Ich hoffe sehr, dass sie 2022 nicht als Release-Datum angeben um die credits für eine Verschiebung zu kassieren 😅
Aber gut, DF ist ja schon lange in Entwicklung und außer den neuen Talentbäumen ist ja sowie nichts groß neues drin, was wie die borrowed power ewig getestet werden muss. Wobei GW2 auch immer ohne große Beta auskommt, verstehe den ganzen Bumms sowieso nie.

Bobcation

Wieso kann man die CE nicht auf Amazon vorbestellen, wie sonst auch?
Die buchen auch direkt das Geld ab, obwohl keine Ware geliefert wurde.
Und dann wundert Blizzard sich über die ganzen negativen Zahlen. kek

Huehuehue

Weil die, seit sie das System mit den digitalen Versionen und dem Eigenvertrieb über den Gear Store haben, noch nie am ersten Tag der Vorbestellungen irgendwo anders bestellbar waren. Meine Shadowlands CE konnte ich erst Wochen nach Vorbestellungsstart bestellen, ebenso die Legion CE.

Die informieren die Vertriebspartner nicht mehr vorab, wann sie mit dem Vorverkauf starten wollen und müssen da auch keinen gleichzeitigen Start koordinieren, der sie unter Umständen auch noch Geld kostet, weil die Händler auch noch ihre Margen wollen. So bestellen mehr Leute, die sich die CE unbedingt sichern wollen, „bevor sie aus ist“ (lol) firekt bei Blizzard und alles Geld geht, sogar achon im Moment der Bestellung, also auch noch früher, direkt an Blizzard (und ein bißchen was an Legends als Lizenzbetreiber der Gear Seite für Europa)

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Huehuehue
Bobcation

Ich finde diese Exklusivität nicht gut und Geld abbuchen ohne gelieferte Ware, ist genauso unverschämt. Aber nun gut, die negativen Artikel über Blizzard sprechen für sich.

Dre

Sowas nennt sich Vorkasse und das gab es schon lange vor dem Internet… Man kann aber auch echt wegen jeder Kleinigkeit über Blizzard meckern, die sind sicherlich auch daran Schuld, dass mein Lieblingskäse ausverkauft war!

Nebulares

oh no dein Lieblingskäse war ausverkauft? 😮

Bobcation

Wenn ich per Vorkasse bezahlen möchte, dann wähle ich Vorkasse an der Kasse aus, ist etwas denken wirklich zu viel verlangt? Und die 15€ Versandkosten sind für Sie sicher auch völlig normal. Haha

Huehuehue

Ich arbeite bei einem Onlineversandhaus. Wir buchen den Kunden das Geld sofort ab, egal welche Zahlungsart sie wählen, auch wenn ihr bestelltes Produkt möglicherweise noch Wochen an Lieferzeit hat. Alleine schon, weil Kreditkartenzahlungen mittlerweile einzeln vom Karteninhaber bestätigt werden müssen – bei der der Betrag dann maximal für einen Monat bzw. ganz genau sind es 28 Tage, reserviert werden kann, ehe die Freigabe erlischt oder eine generelle Zahlungsfreigabe, mit der dann wiederholbare Zahlungen freigegeben werden, erteilt werden muss – so macht es Big A zB. bei ihren Prime-Kunden.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Huehuehue
Huehuehue

Bei uns kommt der Vertrag aber erst bei Übergabe der Produkts zustande, der Kunde hat ab dann sein EU-weites Widerrufsrecht bei Fernabsatz von 14 Tagen, wenn er sein Produkt erhält. Hier kommt, zumindest bei der digitalen Version, der Vertrag sofort zustande, weil Teile des Produkts, nämlich die Digitalen Goodies sofort freigeschalten werden und die Widerrufsfrist startet mit der Bestellung. Darum ist es für Blizzard eigentlich durchaus wichtig, bis 31.12. zu veröffentlichen, denn sonst haben die Kunden wieder ein außerordentliches Widerrufsrecht.

Bobcation

Wenn ich bei Amazon bestelle, wird das Geld erst auf meiner Kreditkarte belastet wenn die Ware verfügbar ist und verschickt wurde. So lief es bis jetzt bei jeder Bestellung oder Vorbestellung ab. Ähnlich wie bei Otto, Media Markt oder Saturn. Jeder dieser Shops bietet mir die Möglichkeit die Ware erst zu behalten wenn diese auch bei mir angekommen ist. Nur Blizzard kocht wieder seine eigene Suppe. 😛

Huehuehue

Wenn ich bei Amazon bestelle, wird das Geld erst auf meiner Kreditkarte belastet wenn die Ware verfügbar ist und verschickt wurde.

Das geht, durch die mit der EU-Verordnung PSD2, die mit 14.09.2019 in Kraft getreten ist und seither von allen EU-Ländern ratifiziert werden musste und die zwingend eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung jeder Kreditkartenzahlung vorschreibt, nur, wenn die Ware innerhalb von 28 Tagen (28 Tage ist eine Reservierung einer Zahlung erlaubt, danach verfällt die Authentifizierung) vollständig ausgeliefert werden kann oder, wie bei Amazon oder bei Abodiensten, die regelmäßig abbuchen, wie zB ein WoW-Abo, wenn du in dem Anbieter eine generelle Erlaubnis für regelmäßige Zahlungen erteilst.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Huehuehue
Zord

Würde mich wirklich brennend interessieren wie der Vorverkauf im Vergleich zu den letzten drei Addons laufen wird. Gefühlt ist der Hype deutlich kleiner, auch wenn ich denke das Dragonflight bei den Spieler besser ankommen wird als die letzten beiden.

Wolfgut

och mit BfA war ich noch relativ zufrieden, ich war sogar traurig als dieses nutzlose SL rauskam. Muss ja nicht alles immer schlechter werden.

Threepwood

Ich freu mich riesig drauf und bin überrascht, da vermehrt Frühjahr 2023 kursierte.

Da ich „Murkastrasza“ total cool finde, liebäugle ich mit der Heroic Edition. Das Mount ist auch richtig schick, aber ich rödel immer noch auf meinen Classic Mounts rum. Hab da also null Bedarf, zumal es im Addon (vorerst) eh zu kurz kommen wird.

Florian

Hätten es lieber auf 2023 und dafür wirklich fertig machen sollen, ich befürchte den selben Fehler wie bei SL..hoffe nur es überschneidet sich nicht mi WotlK

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Florian
xeboxe

Ui, das kam unerwartet gerade weil ich gelesen haben, das einige Vermuten, das es 2023 kommt wegen Season 4 und auch aus meiner Gilde sagten es einige.

Na ja, wenn nichts in FF14 kommt dazwischen und ich Zeit habe, freue mich. 👍

Don77

Wäre auch ehrlich gesagt ein Skandal gewesen wenn nicht, weil es gibt jetzt schon absolut nichts mehr zu tun und die neue Season bringt auch 0 neues also immer noch nichts neues zu tun und das wäre schon hardcore geworden wenn erst 2023 wie manche vermuteten februar märz gekommen wäre. Ich denke auch das die beta kürzer ausfallen wird, weil die keine neuen krassen Features drin haben, sondern nur standard kost neue gebiete, dungeons raids und halt neue Klasse und Rasse und das muss nicht so ausführlich und lange getestet werden, wie ein komplett neues Feature. Drachenreiten empfinde ich als kleine spielerrei die nicht groß beschäftigung liefern wird.

Marc

Eben diese „Standardkost“ und das besinnen auf alte stärken, ist genau dass, was ich von wow möchte. Das was das game immer gut gemacht hat ohne dabei von borrowed power systemen oder anderen timegate features künstlich überladen zu werden.

Azurael

War fast zu erwarten, nachdem diesesmal keine borrowed power enthalten ist die extra entwickelt und geblanced werden muss und der Fokus tatsächlich auf die vorhandenen Systeme gelegt wird bzw.deren Verbesserung.

Zusätzlich arbeiten sie ja schon sehr lange daran (Fast schon seit Beginn von Shadowlands soweit ich weiß) und Ion sagte sie sind relativ weit in der Entwicklung in einem seiner letzten Interviews.

Die letzte Season ist ja auch schon als verkürzte Season angekündigt worden.

Insgesamt bin gespannt darauf und werde wohl bald vorbestellen, da ich das ganze eh über Ingame Gold mache.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Azurael
r1c0

Weiß man eigentlich, ob es eine physische Coll. Edition geben wird?

Huehuehue

Ja, auch seit eben im Gear Store vorbestellbar. Für stattliche 129,99€

Enthält alles, was das große digitale Ding enthält + Alexzstrasa Mousepad + 5 Pins, welche die 5 Schwärme repräsentieren + Artbook

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Huehuehue
Wolfgut

ja, ein Mousepad kann ganz schön teuer sein! Brauch man so nötig wie ein Loch im Kopp

Huehuehue

Is‘ halt der klassische CE-Inhalt, bei dem sich zuletzt, als er gefehlt hat, genau darüber beschwert wurde und der darum jetzt wieder dabei ist. Ob man ihn nun braucht oder nicht^^

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Huehuehue
Huehuehue

Dann soll es so sein. Da wird die angekündigte Zwischensaison aber ziemlich kurz werden.

Dre

Wenn man davon ausgeht, dass die Erweiterung im November kommt (außer Blizzard macht erneut den Fehler mit Release im Dezember -> Mythic Raid zu Weihnachten), dann kann man wohl mit 3-4 Monaten rechnen, also schätzungsweise 1 Monat für jeden Raid mit Affixen… Wirkt auf mich, als ob man sich das hätte sparen können

Bleakly

Wieso sollte es ein Fehler sein wenn dragonflight mitte ende Dezember kommt? Wegen den 1% die mythic top 10 machen wollen? In meinen augen unwichtig.
Zu dieser Zeit haben bestimmt viele Leute sowieso frei und Zeit zum zocken.

Chitanda

die 1% bringen aber die meiste Mediale Aufmerksamkeit, ist also für Blizzard die fast wichtigste Zielgruppe^^

Huehuehue

Man kann übrigens, und bis auf Shadowlands hat man das bislang auch eigentlich so gemacht, den Spielern etwas mehr Vorlaufzeit bis zur Öffnung des Mythic-Raids geben als „nur“ 4 Wochen.
Mal davon abgesehen, dass Shadowlands ein November- und kein Dezemberrelease war.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Tagen von Huehuehue
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

88
0
Sag uns Deine Meinungx