WoW Classic: Nostalrius heißt jetzt Elysium – Macht Blizzard was gegen die “Privat-Server?”

Nostalrius zieht um und heißt nun Elysium. Doch ist alles wie zuvor? Was wird Blizzard nun gegen den Classic WoW-Server unternehmen?

Die Schließung des Privatservers Nostalrius hat bei vielen Fans des klassischen World of Warcraft für Ärger und Frust gesorgt, war es doch die einzige Möglichkeit WoW Classic in seiner ursprünglichen Fassung zu spielen. Nach einer Reihe von Gesprächen zwischen dem Nostalrius-Team und Blizzard brach die Kommunikation dann einfach ab, was Nostalrius zu den Schritt bewog, Blizzard mehr oder weniger zu drohen: Sprecht auf der BlizzCon über Classicserver oder wir machen den Code zugänglich.

WoW Nostalrius Shutdown
Nostalrius, kurz vor dem Abschalten der Server.

Gesagt, getan. Inzwischen wurde der Code an Elysium, einen anderen Classicserver, weitergegeben, der diesen nun integriert hat und damit quasi „Nostalrius 2.0“ gegründet hat. Ehemalige Spieler können sogar wieder auf ihre alten Charaktere zugreifen. Das Projekt geht augenscheinlich gut voran, so hat man gerade den zweiten “Stress-Test” abgeschlossen. Im Dezember will man mit 3 Servern an den Start gehen.

Ganz legal ist die Sache sicher nicht, weshalb man die Server nun auch in Ländern betreibt, in denen die rechtlichen Schritte schwieriger sind, sodass Blizzard nicht „freundlich mit den Anwälten“ kommen kann. Doch ob sie das auf sich sitzen lassen?

Nostalrius Blizzard Team Foto
Nostalrius und die Mitarbeiter von Blizzard – das sah doch friedlich aus.

Cortyn meint: Ich bin in dieser Sache nach wie vor auf der Seite von Blizzard und der Ansicht, dass sie als Entwickler das alleinige Recht zu entscheiden haben, was mit dem Spiel und früheren Versionen passiert. Das ist sicher keine schöne Aussicht für alle, die sich das klassische WoW zurückwünschen, liegt aber meiner Auffassung nach nicht im Entscheidungsbereich von ehemaligen Spielern und Hobbyentwicklern.

Es ist sicher nicht hilfreich, dass Blizzard zu diesem Thema in den letzten Monaten geschwiegen hat und so die enttäuschten Fans weiter verärgert – das ändert jedoch wenig daran, dass es ihr Spiel ist. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Blizzard das einfach so auf sich sitzen lässt – ein gutes Zeichen für mögliche „Verhandlungen“ hat man damit auf beiden Seiten jedoch nicht gesetzt.

Auf welcher Seite steht ihr und warum?

Auch große Diskussionen schafft gerade das Drama um das Softcap von Legendaries in World of Warcraft.

Quelle(n): reddit.com/r/wowservers/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
69 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Käptn Lobo

Blizzard war mal ‘n so “cooler” Laden… Ohne Scheiß, die sollen sich mal ihren Stock aus dem Arsch ziehen. Sollen se halt selbst mal ‘n Classic Server stellen und gut ist… Die Leute die da spielen sind eh nicht bereit Geld für die verstümmelte neue Version von WoW auszugeben… Verluste fahren die da nicht durch ein… Seit Jahren nur noch Enttäuschung und Frust wenn ich “Blizzard” höre und lese… Diablo 3, WoW heute, selbst Starcraft 2… Bei denen is die Luft aus’m Sack, kommt nur noch Bullshit. Jetzt weiß man wenigstens wo das ganze Geld hingeht, dass sie monatlich ihren Fans aus den Rippen schneiden – es wandert in die Tasche von Anwälten. Danke Blizzard – Ihr seid Scheiße!

Koronus

Meiner Meinung nach liegt es zum Teil auch in der Hand des Staates. Wenn also Deutschland ernsthaft dazu übergehen würde Classic Server als zu schützendes Kulturgut anzusehen dann hat Blizzard dort nur mehr die Wahl, selbst zu machen oder ignorieren. Ein klein wenig ähnlich war es ja auch mit Google und googeln. Wenn googeln als Allgemeinausdruck für Wörter nach gucken geworden wäre, hätte Google die Rechte am Wort googeln verloren.

KohleStrahltNicht

Das sehe ich genauso.
Lassen wir es einfach…wir sind beide zu stur und verbohrt ! ;o)

Gerd Schuhmann

Ich wär vorsichtig mit so juristischen Tipps, wenn du kein Anwalt bist. Das sollte man in Deutschland nicht machen.

“Der Nutzer macht sich nicht strafbar, wenn er den Client nutzt” – Kann man sich da auf dich berufen? Bist du bereit, die Verantwortung für die Aussage zu tragen? Wenn wirklich mal was passiert.

Bei manchen Sachen sollte man auch mal vorsichtig sein, bevor man seinen Senf dazu gibt: Juristische und medizinische Angelegenheiten gehören dazu. Immer dieses lockere “Ich bin Experte für das Thema, für das andere Leute ihr halbes Leben lang studiert mussten.”

Aber verlass dich auf mich, ich hab bei Wikipedia eben “Reverse Engineering” überflogen – du bist total auf der sicheren Seite. Woher kommt dieses Selbstvertrauen?

Lilith

Ich finde das gut das der privat Server wieder da ist. Blizz hatte seine Chance und hat sie nicht genutzt. Pech für sie 😉

Julius Keusch

http://www.buffed.de/World-

Nein, Pech für die Fans. Erneut. Es ist nur eine Frage der Zeit.

C__H__O__S__E__N

Pff.. was ist so schlimm daran den Classic Server laufen zu lassen? Die Leute die dort spielen und auf den “normalen” Servern bezahlen ihr Abo, die Leute die kein Abo haben werden sich sicher danach auch keins holen. Die Leute die jetzt ein Abo haben würden auch weiterhin ihr Abo behalten, selbst wenn sie auch mal auf dem Classic Server spielen würden. Somit ist es kein wirklicher Verlust. Sie haben keine Arbeit, keine Mehrkosten, nichts… nur die Macht, NEIN zu sagen =)
Ist ja auch schlimm wenn man ohne irgendetwas den Leuten einfach sagt, Nein, ist unsere Marke, wir sagen was Phase is und wir sagen nein zu euch. Wir haben zwar keinen Aufwand, keine Mehrkosten, keinen Aboverlust, wir betreiben auch keine Wartung, liefern keinen Content, wir müssen nichts machen… aber.. NEIN, ihr dürft das nicht… böse.. schämt euch.. ab in die Ecke…
Einem Großteil an Spielern die über Jahre unmengen an Geld gezahlt haben einfach etwas Spass gönnen ist in der heutigen zeit echt nicht machbar.
Würde es nach mir gehen würde ich allen leutebn raten sich von Blizz zu entfernen, einfach ma so 3 Monate, einfach aus Spass an der Freude =)
Ich selbst hab knapp 10 Jahre das Spiel gesuchtet und find es einfach doof das man den Leuten ihren Spass nicht gönnt, haben ja, wie oben geschrieben, keinen Verlust oder so. Aber wie auch immer, jede Firma hat seine Politik und das heutzutage nur noch der Groschen zählt ist ja nichts neues^^

Julius Keusch

http://www.buffed.de/World-

Das Unrecht ist das Schlimme daran.

KohleStrahltNicht

Ich spiele Legion nicht , sondern Classic bis Level 60!
Legion ist nur ein World of Raidcraft und eine Jagd nach Lila Items…mehr nicht .

Koronus

Es ist nicht mal mehr Classic denn mit Cata wurde das endgültig weg getan

KohleStrahltNicht

Du hast nicht verstanden worum es geht..oder?

Nirraven

Rechtlich sehe ich es so:
Die Serverbetreiber machen sich nicht strafbar, da sie ja nichts gestohlen sondern selber geschrieben haben und keine kommerzielle Absichten haben.
Die Benutzer aber schon, da sie gegen die AGB verstoßen.

Die meisten pro classic Leute hier sind der Meinung ihnen gehört das Spiel für das sie damals gezahlt haben, da muss ich sehr wiedersprechen. Man hat damals bezahlt und eine Gegenleistung bekommen, Ende der Geschichte.

Was hier noch nicht so zur Aussprache gekommen ist, dass Nostalrius/Elysium keinen kommerzielle Absichten hat und sobald es einen offiziellen Server gibt ihren einstellen. Sie lieben diese Version des Spieles und möchten es Anderen die es genau so geht es ermögliche zu spielen. Aufgrund dieser Aspekte finde ich es bei weitem nicht so unmoralisch wie bei andere Projekte wo die Betreiber veruschen über eine Shop Geld zu erwirtschaften. Es gibt keine Möglichkeit einem classic Server zu spielen, deswegen habe sie versucht eine möglichst respektvolle Zwischenlösung zu schaffen. Ich möchte einfach nicht das man hier alles in einen Topf wirft und Nostalrius/Elysium mit anderen Privatservern vergleicht welche eine Shop oder ähnliches haben.

Es hat sicher keiner das Recht auf einem Privatserver zu spielen, aber es gibt so viele Dinge die rechtlich OK sind und um einiges unmoralischer, dass ich in diesem Fall hier weniger Bedenken hab als anders wo.

Was mich aber etwas stört sind Leute die sich nur weil sie unbedingt auf einem classic Server spielen wollen die Welt so schön reden, dass es morlisch auch kein Problem mehr darstellt.

Fazit für mich: Eine moralische Grauzone welche für mich noch ok ist.

Julius Keusch
Nirraven

Der Anwalt hat sich den Fall anscheinend nicht sonderlich genau angesehen, er hat ja ausdrücklich gesagt das:

—“Die Vervielfältigung oder öffentliche Zugänglichmachung von urheberrechtlich geschützten Werken…”—

Genau das ist aber nicht der Fall, sie verlinken nur Seiten die diese Vervielfälltigen bzw. Zugänglich machen.

Ob ein Gericht genau so entscheidet wie es dieser Anwalt tut ist nach wie vor fragwürdig, hier kann man nicht von falsch oder richtig sprechen da es in der Richtung noch keine Klage gab. Also keine Klage die einen nichtkommerziellen Server anklagt.

Julius Keusch

Hast du da eine Quelle zu? Ansonsten würde ich sagen: Falsch. Ein Anwalt kennt sich mit Recht aus. World of Warcraft ist kein Sonderfall. Es gibt allgemeine Gesetze, die Kunstwerke und generell Werke vor Raub schützen. Ganz einfach.

Nach einer solchen Quelle noch IMMER zu widersprechen ist äußerst merkwürdig.

Nirraven

Hast du dir deine eigene Quelle und meinen Kommentar dazu überhaupt durchgelesen?

Gorden858

Die Ukraine ist jetzt auch nicht das gesetzliche Niemandsland wie das in der Diskussion immer dargestellt wird. Sicher was anderes als Deutschland und immer noch ein europäische Land, welches gerne der EU beitreten möchte. Wenn das zu viel Aufmerksamkeit bekommt, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass sie davor die Augen verschließen.

Gorden858

Wenn sie da wirklich wohnen würden, wären sie wohl tatsächlich relativ sicher, aber das wollen sie vermutlich nicht. Wollen schließlich nicht ihr privilegiertes Leben aufgeben. Und der durchschnittliche tonganische Entwickler wird wohl nicht dazu in der Lage sein, so etwas auf die Beine zu stellen, behaupte ich mal.

Gorden858

In meinen Augen ist das lediglich ein Versuch die Schuld von den Betreibern zu den Nutzern zu verschieben, weil man genau weiß, dass die wesentlich schwieriger zu belangen sind.

Keupi

Es ist irgendwie eine schwierige Entscheidung. Die rechtliche Seite ist ganz einfach, die Marke WoW gehört Blizz und deren AGB usw usf sagt, dass man für die Nutzung zahlt usw. ihr kennt die Situation. 😉

Aber moralisch ist es etwas anderes. Auch vielleicht weil das Copyright und Patente etwas sind, was man nicht als hundertprozentig gut betrachten kann. Sagen wir mal überarbeitungsbedürftig sind, zumindest imho.

Und nun erkläre mal jemanden, der im Februar 2005 das Game für die handelsüblichen 40-50€ gekauft und jahrelang das Abo gezahlt hat, er dürfte nun WoW Classic nicht spielen. Es handelt sich nur um einen Dienst oder wie auch immer man dazu sagen möchte. Dieser Mensch hat mindestens 50€ + 22*12,99€ bezahlt. Gehen wir mal davon aus er hat auch noch BC gut gefunden. Dann hat er wahrscheinlich 50 + 43*12,99€ bezahlt. Das sind im ersten Fall 335,78€ und im zweiten Fall 608,57€.

Ich meine, mit welchem Recht möchte man dem nun den Spass verwehren, WoW Classic auf irgendeinen Server zu spielen ? Eine Menge Holz oder ?

Gorden858

Ja, aber ein Großteil davon sind eben die Abogebühren, für die man die volle zu erwartende Leistung ja bekommen hat. Die Kaufpreise fallen im Vergleich dazu doch relativ gering aus. Entsprechend fände ich es wenig glaubhaft, wenn jemand behauptet, er hätte die Kaufpreise nicht bezahlt, wenn er gewusst hätte, dass es Jahre später Patches geben wird mit denen er nicht mehr glücklich ist, er aber gleichzeitig hunderte Euro in Abogebühren gesteckt hat.

Guest

Hoffentlich nimmt Blizzard diese Truppe mal ordentlich auseinander! Mit was für ein Selbstverständnis diese Leute Blizzards Rechte ignorieren und wie dreist auch noch Forderungen von deren Seite gestellt werden, ist schon Wahnsinn. So oder so, gegen ein Milliarden schweres Unternehmen haben sie keine Chance, außer man versteckt den Server irgendwo in Nigeria.

KohleStrahltNicht

Sie möchten nur gern den Classic Fans ermöglichen Warcraft zu spielen…mehr nicht.

Guest

An sich hast du ja recht, aber der Ton ist ja schon sehr fordernd: Entweder ihr kündigt auf der Blizzcon die Classic Server an oder wir fahren die Server wieder hoch? Was soll das?

Koronus

Ganz einfach weil man vorher sie eingeladen hat und danach nichts mehr. Blizzard hat auch mit dem Nostalrius Team keinen Netzpost Verkehr mehr gehalten also haben sie Blizzard ein Ultimatum gestellt damit man irgendeine Antwort hat und sei es halt als Keine Antwort.

KohleStrahltNicht

Das nicht reagieren bzw. keine Antwort zu geben bestärkt meine Meinung das Blizzard den Kontakt zur Basis der Spieler verloren hat.
Oder ist es einfach nur Arroganz?
Ich weiß es nicht….

Gerd Schuhmann

Es ist arrogant, nicht darauf zu antworten, wenn dir jemand ein Ultimatum stellt “Gebt Classic Server auf der Blizzcon bekannt oder wir machen das und das.”

. Hallo? Die antworten nicht auf eine Erpressung.

Wenn du ein Ultimatum gestellt bekommst, ist die richtige Antwort normalerweise “Das Gespräch ist hier zu Ende. Wir sind nicht erpressbar”, denn dann begibt man sich in eine unhaltbare Situation. Wir machen das z.b. auch so. Wenn Leser zu uns kommen und sagen: Macht das und das oder ich bin weg. Dann ist unsere Antwort: Tschüss.

Und Leser kommen so: Hört auf, über Fifa/WoW/Destiny/Division zu schreiben, oder ich bin weg. Ja, dann Tschüss.

Das ist nicht “arrogant”, das ist die einzige vernünftige Antwort, wenn man handlungsfähig bleiben will.

Blizzard hat den Kontakt zur Basis der Spieler verloren” – Das glaub ich nicht. Blizzard bewegt sich in eine andere Richtung als Leute, die vor 12 Jahren WoW-Fans waren und die das WoW von damals vermissen. Aber das ist nicht die “Basis ihrer Spieler.” Das ist ein Teil davon. Natürlich wandelt sich ein Unternehmen wie Blizzard in 12 Jahren. Sonst wären die nicht erfolgreich.

KohleStrahltNicht

Nachdem das Nostalrius team mehrfach emails an Blizzard gesendet hatte und Blizzard es nicht für nötig hielt zu antworten , was ist es dann außer Desinteresse und Arroganz?

Natürlich ist WoW-Legion erfolgreich ,dagegen schreibe ich auch nichts.
Nur wie erfolgreich wissen wir nicht , da es keine offiziellen Abozahlen mehr gibt.
Die Tendenz geht aber eher nach unten.
Gut , Blizzard möchte nur neuKunden locken aber die Alten nicht halten.
Was sie davon haben sehen sie an der nie zufriedenen NeuKundschaft und an den schwindenden Abos.

Guest

Ja was wurde denn da besprochen? Hat Blizzard denen gesagt, dass die sich eventuell um einen Classic Server bemühen und dieser noch auf der Blizzcon vergestellt wird? Falls ja, ist mir das entgangen. Das so Banditen überhaupt ein Ultimatum stellen, ist schon ne Frechheit. Naja, so oder so, die Klatsche von Blizzard wird es eh geben, egal in welcher Form.

Koronus

Nein beim Treffen ging es darum wie man wie Nostalrius einen offiziellen Classic Server macht. Nach dem Treffen war von Blizzards Seite jedoch Funkstille und das Team von Nostalrius hat die Vermutung bekommen sie sind bloß PR.

Guest

PR sicherlich nicht. Was soll denn Blizzard damit werben wollen, wenn diese keinen Classic Server erstellen?Legion sicherlich nicht. Naja, wir werden sehen was kommt.

Koronus

Wie heißt es doch im Showbiz:”Every PR is good PR.”

Julius Keusch

Also spielen die ganzen Leute auf den Privatservern mit laufenden Nullen und Einsen und deshalb ist alles cool?

Ach, komm schon. Hier wird doch nur mit Gewalt iiirgendwie versucht diese Machenschaften zu rechtfertigen, nichts weiter.

KohleStrahltNicht

Ich habe Classic damals gekauft , gespielt und Abogebühren bezahlt,.
Das Spiel World of Warcraft gibt es nicht mehr und Blizzard bietet es mir nicht an.
Folglich muß ich , wenn ich es spielen möchte , auf einen privat betriebenen Server spielen.
Schade Blizzard….das geht besser!

Gerd Schuhmann

Das Spiel World of Warcraft gibt es nicht mehr und Blizzard bietet es mir nicht an.
——-
Du bist also vor 12 Jahren beim Kauf eines MMORPGs davon ausgegangen, dass es für immer und ewig so bleiben würde?

Das sind doch total konstruierte Argumente.

KohleStrahltNicht

Habe ich geschrieben das ich davon ausgegangen bin ein MMORPG bleibt wie es erscheint?
Natürlich wird ein MMORPg verbessert , erweitert aber was Blizzard mit WoW nach der 2ten Erweiterung angestellt hat ist nicht mehr meins.
Inzwischen ist Legion so weit von Classic entfernt wie dem Mond zur Erde.
Es sind 2 verschiedene Paar Schuhe und da ich gern mit meinen alten Gildenkumpels spiele , die aber seir WotLK ausgestiegen sind , spiele ich gern auf einem p. Server Classic.
Legion ist nicht mehr Warcraft für mich ( uns ) …

Gerd Schuhmann

Statt “not my presidet” nun “not my warcraft?” 🙂

KohleStrahltNicht

So ungefähr , nur habe ich nicht gewählt sondern gekauft und bezahlt.

mmogli

Statt “not my presidet” nun “not my warcraft?” 🙂
——————————————————————————–
und genau welchen solche antworten…wundern sich unsere Politiker 🙂
Aber Legion soll ja gut sein

Capscreen

Ich finds gut. Ich kann zwar verstehen, dass es sich um Blizzards Spiel und Marke handelt. Aber da blizzard nun offensichtlich nicht vorhat, vanilla für eigene Zwecke zu gebrauchen, finde ich es den Fans gegenüber nur fair, wenn andere ein Spiel, was in der Form gar nicht mehr existiert, weiterführen dürfen…

Julius Keusch

Trotzdem ist und bleibt es illegal, da World of Warcraft, in welcher Form auch immer allein Blizzard, den Machern gehört. Es ist ihr alleiniges Werk.

Jeder, der wenigstens mal die Doku (Looking For Group) gesehen hat, bekam damit zumindest einen kleinen Einblick in die Welt hinter der World of Warcraft. Diese Menschen haben jahrelang verdammt hart für ihr Spiel gearbeitet, es sind Schweiß, Blut und Tränen geflossen, könnte man sagen.

Doch dann gehen ein paar Fans daher, die angeblich krass beinharte Super-Fans sind und nehmen diesen Menschen die ursprüngliche Version weg, weil sie behaupten, es wäre nur “fair”, wenn sie Vanilla-WoW weiterspielen dürften?

Ich halte das für mehr als respektlos.

TimTaylor

Find ich völlig unsinnig sorry… wenn Blizz Interesse an den Spielern hätten würden sie selbige Server selbst zu Verfügung stellen, Blizz interessiert aber nur Kohle und damit macht man keine. Dann sollen sie die Leute doch einfach in Ruhe auf dem P-Server spielen lassen, die sind eh nicht mehr die Kunden von Blizz.

Und ja ich sage das als zahlender Abonnent…

KohleStrahltNicht

Leider wissen wir nicht ob sich ein Classic Server rechnen würde.

Julius Keusch

Das ist eine pure Behauptung von dir, nichts weiter.

KohleStrahltNicht

Und jetzt?

TimTaylor

Ich sehe nur die aktuellen Fakten und zähle 1 und 1 zusammen, dafür muss man aber auch echt kein Profi sein dafür ;-), zu mal auf der BC ja gesagt wurde das es keine legacy Server geben wird, da sie es technisch nicht gebacken bekommen.

Wobei du auch nur Behauptungen aufstellt, legal oder illegal hängt immer vom jeweiligen Land ab…das kann man nie so Pauschal sagen.

KohleStrahltNicht

Die unsprüngliche Version von WoW gibt es nicht mehr und aktuell ist es Legion.
Ein ganz anderes Spiel also.
Was ist so schlimm daran wenn viele fans gern wieder das alte World of warcraft spielen möchten , weil das neue ( legion ) kein RP mehr hat und die Community eine andere ist?

Julius Keusch

Es ist immer noch das selbe Spiel. World of Warcraft. Die Argumentation es sei heute ein ganz anderes Spiel, nur weil es zahlreiche Patches und Veränderungen gab ist aus technischer und rein logischer Sicht einfach verkehrt.

Ferraris bleiben Ferraris, ganz egal welches Modell. Deutschland ist auch noch Deutschland, egal wie es sich geschichtlich gesehen verändert hat.

Ich bin heute immer noch Julius, obwohl der Julius von vor 12 Jahren ein völlig anderer war. Entwicklung bringt Veränderung mit sich. World of Warcraft ist und bleibt geistlicher Eigentum von Blizzard. Dieses Spiel gehört NIEMANDEM sonst.

KohleStrahltNicht

Nein , Classic ist nicht Legion.
Classic ist World of Warcraft und Legion ist nur ein Schatten von dem was es mal war.

Ein Ferrari 512 BB ist ein anderes Auto wie der Ferrari 488 GTB!

Du wirst Classic nicht kennen , sonst wüßtest du warum ich beide Spiel vergleichen kann.

Habe doch Spaß in Legion.
Ich habe verdammt viel Spaß in Classic zur Zeit.

Ich gönne es dir.

Gorden858

Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, wie wenig du dir vorstellen kannst, dass andere Menschen andere Meinungen haben. Wenn jemand also nicht denkt, dass Classic besser ist, kann die einzige Erklärung natürlich nur sein, dass er es nicht kennt…

KohleStrahltNicht

Warum akzeptiere ich keine andere Meinung?
Classic hat nichts mehr mit Legion zu tun.
Das ist Fakt.

Julius Keusch

Doch, denn ich habe selbst Classic gespielt. Hier kommt allerdings eindeutig raus, um was es dir eigentlich geht:

Classic war super schnieke und Legion ist doof, deshalb sollen die Leute ihre Privatserver bekommen, damit Blizzard mal merkt, wie doof das heutige WoW eigentlich tatsächlich ist!

Leider ist das nur deine eigene Meinung und hat nichts mit knallharten Fakten zu tun.

Knallharte Fakten: WoW ist WoW. Privatserver sind rechtlich nicht ganz in Ordnung. WoW und sämtliche Versionen gehören einzig und allein Blizzard.

KohleStrahltNicht

Nein , du hast mich leider nicht verstanden.
Classic hatte einen besonderen Flair , ein tolles Gameplay , ein oldSchool MMORPG eben.
Legion hat nichts mehr mit Classic gemein.
Ich liebe es die alten Gebiete , die es nicht mehr gibt zu erleben.
Der alten rausgepatchten Musik zu lauschen…..
Kämpfe waren noch Kämpfe und keine Laufsimulation wie heute in Legion.
Berufe und auch Nebenberufe machten Sinn.
Aber wie ich auch versuche mich zu erklären , meine Worte werden dich nicht erreichen.
Ich wünsche dir trotzdem Spaß in Legion ;o)

GAU

Interessante Logic, indem man das Spiel spielt nimmt man es Blizzard also weg. Soso, sämtliche Legion Spieler machen das demnach also ebenfalls.

Denkt ihr euer ständiges “illegal” Geschrei überhaupt mal zuende?
Da bekommt man ja Kopfweh wenn man sowas liest. So derart verbohrt wie ihr sieht das nichtmal Blizzard selbst.

“Privatserver” bedeutet das ist ein Server einer Privatperson die darauf WoW Classic spielt und anderen, die das Spiel ebenfalls gekauft haben müssen, erlaubt am Spiel teilzunehmen.

Das ist nichts anderes als wenn man ein X-beliebiges anderes altes Multiplayer-Game, das keinen offiziellen Serversupport mehr hat, selbst wieder zum laufen bringt um es mit Freunden wieder spielen zu können.

Dadurch wird niemandem irgentwas weggenommen, Blizzard verliert nicht seine Markenrechte nur weil jemand der dafür gezahlt hat immernoch die alte Version spielt.

Eher ist das ihr eigenes Versäumnis wenn sie aus dem Interesse an der Classik Variante kein Geschäft mehr machen wollen indem sie eigene Server anbieten.

Konkurrenz zu Retail-WoW ist das ohnehin nicht. Das ist mittlerweile ein komplett anderes Spiel geworden, das auch eine komplett andere Zielgruppe anspricht.

Das sieht Blizzard auch durchaus realistisch.
Daher dulden sie Privatserver ja auch, trotz Verstoß gegen ihre Nutzungsbestimmungen, solange darauf keine aktuelle Version läuft und kein Geld damit verdient wird.

Gerd Schuhmann

Das sieht Blizzard auch durchaus realistisch.
Daher dulden sie Privatserver ja auch, trotz Verstoß gegen ihre Nutzungsbestimmungen, solange darauf keine aktuelle Version läuft und kein Geld damit verdient wird.
——
Ehm, dass Nostalrius dicht gemacht wurde, weil Blizzard Druck gemacht hat, hast du mitbekommen?

GAU

Doch, ist mir durchaus bekannt. Aber du solltest dich evtl. nochmal über die Hintergründe informieren.

Nostalrius hat den Fehler gemacht Spenden für die Serverkosten anzunehmen, ein zweiter Grund soll gewesen sein das es einige bekannte Twitch Streamer gab die regelmäßig Nostalrius gestreamt haben und mit ihrem Kanal unter anderem auch Geld verdienen.

Mit einem Privatserver darf auf garkeinen Fall in irgenteiner Weise Geld erwirtschaftet werden, daher die Reaktion von Blizzard.
Nostalrius ist auch nur einer von sehr vielen, andere laufen schon seit Jahren und werden von Blizzard toleriert.

Gerd Schuhmann

Das war aber nicht die Begründung von Blizzard.

Die Begründung von Blizzard: Wir müssen die Marke schützen, sonst wird unser Recht daran schwächer.

Wir haben uns ja auch relativ intensiv mit dem ganzen Kram beschäftigt – aber parallel dazu gibt es dann so Verschwörungstheorien – wo sind dafür die Quellen? Wer hat das gesagt, dass Privatserver okay sind, wenn keiner Geld damit verdient?

GAU

Klar geben sie Markenrechte als Grund für die Unterlassungsaufforderung an. Was auch sonst. Der Hintergrund ist aber eben ein anderer.

Zum Verhängnis geworden ist Nostalrius wahrscheinlich auch der relativ hohe Bekanntheitsgrad und das schnelle Wachstum des Servers. Wenn dann noch Spenden angenommen werden ist die Toleranzgrenze überschritten.

Erst sobald in irgenteiner Form Geld dabei angenommen wird ist ja auch tatsächlich ganz eindeutig das Markenrecht verletzt.

Das Blizzard sich ansonsten tolerant gegenüber solchen Privatservern verhält ist kein Geheimnis. Die gibt es schliesslich nicht erst seit Gestern, sondern schon seit vielen Jahren in großer Zahl. Die wurden, und werden auch immernoch von Blizzard in Ruhe gelassen.

Das ist auch keineswegs eine WoW exclusive Thematik, bei anderen MMOs ist die Situation ganz ähnlich. Everquest z.B. ist ebenfalls sehr tolerant gegenüber privaten Classicservern, obwohl sie sogar mittlerweile selber welche anbieten.

Julius Keusch

http://www.buffed.de/World-

Bitteschön, hättest dir deine “Argumente” sparen können. Ein Anwalt dürfte da doch eine ganze Ecke mehr Ahnung vom allgemeinen Recht haben. 🙂

GAU

Wenn sie selber keine Klassikserver anbieten sollen sie sich raushalten. Weit mehr Kohle als jemals angemessen gewesen wäre haben sie für ihre Abandonware doch längst bekommen.

Von dem was man über die Jahre für kauf & Abogebühr geblecht hat bekommt man etliche vollpreis Games die nicht irgentwann unbenutzbar werden weil der Anbieter beschliesst die Server abzuschalten. Würde mich eher mal interessieren inwieweit sowas überhaupt legal ist.

Wenn das ganz legal ist könnte der Anbieter ja theoretisch auch dahergehn und nach 1 Monat bereits die Server abschalten.

Gerd Schuhmann

Das ist aber schon eine sehr … “chinesische” Auslegung. Wenn wir ein Produkt kaufen und es mit eigener Technologie exakt nachbauen können, ist alles okay. .)

N0ma

Es ist erstmal nicht illegal.
Kann man hier nachlesen
https://de.wikipedia.org/wi
Klar gibts da noch weitere rechtliche Aspekte, deshalb war immer meine Meinung das hat ein Gericht zu entscheiden.
Ich weiss nicht warum du immer wieder dasselbe behauptest, die Diskussion hatten wir schonmal.

Gerd Schuhmann

Hier mit “Reverse Engineering” – wir reden bei WoW nicht über eine Kaffeemaschine, sondern auch über “Kunst”, über ein Werk, über Kreativität, über Ideen. Das hat eine gewisse Schöpfungshöhe – das ist geschützt, das muss geschützt sein – sonst können sich alle Kreativen einen “richtigen Job” suchen, weil sie von der kreativen Arbeit nicht leben könnten. Ich kann auch die Harry Potter Bücher 1:1 abschreiben, dann bin ich noch lang nicht der Autor, weil ich das “Reverse Engineering” gemacht habe.

Wenn du dir deinen eigenen Wiki-Link mal anguckst, steht im 1. Satz auf was sich das bezieht: Auf ein fertiges System oder industriell gefertigte Produkte. Da ist kein Wort von Schöpfungshöhe oder irgendwas.

Das ist diffizil und dann wird’s immer so: Ja, da ist schon alles okay! Deshalb wiederhole ich das als Autor, als jemand, der von seiner “kreativen Arbeit” lebt, der dafür bezahlt wird. Moment mal. Das ist nicht okay. Von uns schreiben auch irgendwelche Helden täglich das Zeug ab, geben keine Quellen an, geben es als ihre Arbeit aus und werden dann von anderen Leuten dafür bezahlt. Find ich auch absolut nicht okay. Die sollen mich entweder als Quelle angeben, wenn sie meine Arbeit nutzen (wovon ich indirekt profitiere) oder selbst Zeit investieren und dieselbe Arbeit machen, die ich mir auch gemacht habe,.

Für mich ist das ein Problem, das ist Teil meines Lebens. Ich hab nicht die alleinige Perspektive: Geil, kann ich endlich wieder WoW wie 2005 spielen und es kostet mich keinen Pfennig.

N0ma

Ich denke man muss hier unterscheiden zwischen der Serversoftware und dem Client. Die Grafik steckt im Client. Also wenn dann trifft es eher die Benutzer. Beim RE geht es um ein Black Box Prinzip, damit wurden zb Computerchips nachgebaut die waren danach legal.

Nicht falsch verstehen, ich rede hier nicht vom illegalen Kopieren kreativer Arbeit.

Nachdem die Leute sich an Blizzard gewannt haben kann man nicht mehr den Vorwurf bringen dass es hier um kostenlos Spielen ging. Sicher gibts auch die Leute die das wollen, allerdings nicht die die alle die Petition unterschrieben haben.

Gerd Schuhmann

Ja, aber auf dem server gibt’s doch Thrall und Vol’Jin und Orks und Azeroth? WIe willst du denn das Kreative vom rein Technischen lösen? Wenn du das eine klaust, klaust das andere mit.

Die Leute mögen WoW doch wegen des Gesamtpakets. Wegen der Welt, der Figuren, den Spielsystem. Wie willst du das denn vom Rest trennen? Das haut doch hinten und vorne nicht hin.

ambivalent

Wieso quasi weggeworfenen code? Das ist und bleibt ihr game und wenn andere das private server nochmal veröffentlichen ist es illegal – weil gestohlen. Verstehe nicht das man hier von gerechtigkeitssinn labert, aber kein bischen ahnung davon hat.

Bodicore

Bei uns in der Schweiz ist es auch so das je and der etwas aus einer Mülltonne nimmt quasi Diebstal begeht. Sowas passt nicht in mein Gerechtigkeitssinn daher finde ich das absolut ok wenn man den von Blizzard quasi wegeworfenen Spielbereich/code wiedereverwerten darf solange man kein Geld dafür nimmt,

Koronus

Ich habe gehört euer Land ist da anderer Meinung und das laut deutschem Recht Classic Server legal zu betreiben, wenn Blizzard es nicht tut da zum einen kulturelles Gut und zum anderen kein finanzieller Verlust da andere Version.

Megeas

Das stimmt schon aber wie man ja weisst ist die geld gier der publisher größer als das verständis dafür man hat jahre lang in der Community versucht das sie classic server aufmachen aber naja wird nie passieren, aber ich dencke der wird auch geschlossen von blizz wegen marken recht verletzung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

69
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x