Blizzard hat schon wieder heimlich was an WoW Classic geändert

Eine kleine, heimliche Änderung wurde in WoW Classic eingeschmuggelt. Und die hat ausgerechnet damit zu tun, wie Briefe funktionieren …

Eigentlich wollte World of Warcraft Classic ohne große und kleine Veränderungen auskommen und möglichst nah an der ursprünglichen Version des Spiels bleiben. Doch nach und nach wurden einige Details angepasst, wie etwa die starken Goblin-Wachen oder auch das Verhalten von Skeletten getöteter Spieler. Jetzt gab es eine neue Änderung, die klammheimlich mit dem Neustart der Realms eingeführt wurde. Briefe funktionieren nicht mehr wie bisher.

Was wurde geändert? Wer wollte, konnte von Briefen in World of Warcraft immer eine Kopie anfertigen und diese als „Schlichter Brief“ („Plain Letter“) ins Inventar bekommen. Diesen Brief konnte man dann an andere Spieler weiterreichen und herumzeigen. Das geht nun nicht mehr, denn Schlichte Briefe sind seit gestern seelengebunden, können also nicht mehr an andere Charaktere übergeben werden.

Das bedeutet auch, dass man nette Briefe oder Erinnerungen dieser Art nicht mehr an einen Bank-Charakter schicken kann, sondern sie immer auf dem ursprünglichen Empfänger verbleiben müssen.

Warum gab es diese Änderung? Warum Blizzard das geändert hat, ist nicht klar, da es keine Meldung vom Entwickler dazu gibt. Die Spieler vermuten allerdings, dass Blizzard hiermit gegen verschiedene Spam- und Troll-Aktionen vorgehen möchte. So gibt es seit vielen Jahren schon Scherzkekse, die Briefe einfach im Auktionshaus verkaufen und darauf dann eine fiese Nachricht schreiben, wie „Haha, du Idiot hast das hier echt gekauft“.

Andere Spieler denken, dass Blizzard damit verschiedene Arten von Lotterien im Spiel unterbinden will, bei dem der „Betreiber“ einfach Briefe mit bestimmten Nummern als Tickets aushändigt.

WoW GM Angry players title

Rollenspieler stört das besonders: Im besonderen Maße betroffen sind von dieser Änderung vor allem Rollenspieler. Diese nutzen Briefe häufig, um sie im Rollenspiel dann etwas als Flyer zu verwenden und an andere Spieler im RP auszuhändigen – etwa als Einladung zu einem bestimmten Event oder als Bekanntmachung für eine bestimmte Entwicklung innerhalb der Story. Dass diese Möglichkeit nun genommen wird, sorgt für Unmut bei den Spielern.

Besonders merkwürdig: In der Retail-Version von WoW (also Battle for Azeroth) sind Briefe auch weiterhin nicht seelengebunden und können frei gehandelt werden.

Es wäre demnach möglich, dass es sich nur um einen merkwürdigen Bug und nicht um eine bewusste Entscheidung handelt.

Was haltet ihr von dieser Änderung? Ist das gut, wenn es darum geht, Spam und Betrug zu vermeiden? Oder gehörte so etwas immer zu World of Warcraft dazu?

WoW Classic: Der RP-Realm hat zu wenig Spieler, nun macht sich Frust breit

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): reddit.com/r/classicwow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kikky

Wann wird dieses Spiel endlich abgeschaltet? WoW ist einfach nurnoch ein großer Schandfleck in der Gamerbrange….. finde ich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x