So nutzt ihr das Sternenstaub-Event in Pokémon GO am besten aus

In Pokémon GO steht das große Sternenstaub-Event rund um die globale Herausforderung an. Wir zeigen euch Tricks zum Sammeln von Sternenstaub und geben euch eine Übersicht über alles Wichtige.

Wann läuft das Event? Ihr habt jetzt eine Woche voller Sternenstaub-Boni. Von heute Abend, den 13. August um 22 Uhr, bis zum 20. August bekommt auf bei fast alles Aktionen mehr Sternenstaub.

Es ist die Belohnung von der globalen Herausforderung zum GO Fest in Yokohama. Dort haben alle Teams ihre Aufgaben abgeschlossen, weshalb es nun als Belohnung mehr Staub gibt.

So wichtig ist das Event: Viele Trainer stufen dieses Event als wichtigstes Event des Jahres ein. Immerhin gibt es teilweise gleich dreifachen Sternenstaub und damit die wichtigste Ressource im Spiel im Überfluss.

Staub

Was für Boni gibt es? Es gibt auf fast alle Aktionen deutlich mehr Sternenstaub. Diese Boni gibt es:

  • Dreifachen Sternenstaub beim Fangen von Pokémon
  • Dreifachen Sternenstaub beim Ausbrüten von Eiern
  • Dreifachen Sternenstaub aus Raids
  • Sternenstücke halten eine Stunde lang, anstatt 30 Minuten

So sammelt ihr schnell viel Sternenstaub

Das muss man vorher wissen: Sternenstaub gibt es für jedes Pokémon. Es lohnt sich also, wenn ihr selbst Pantimos, Volbeat oder Roselia fangt. Bei jedem Pokémon werdet ihr belohnt.

So geht es am schnellsten: Nutzt beim Fangen von Pokémon den Fangtrick. Es ist am Anfang zwar etwas knifflig, aber mit der Zeit werdet ihr unfassbar viel Zeit sparen und deutlich mehr Pokémon fangen können.

Fangtrick

Wie genau der Fangtrick funktioniert, erfahrt ihr hier:

Pokémon GO-Spieler finden Bug, um Monster schneller zu fangen

Das bringt am meisten Sternenstaub: Von allen Aktionen, könnt ihr immer noch mit dem reinen Fangen von Pokémon am meisten Sternenstaub machen.

Wenn ihr also richtig Sternenstaub machen wollt, solltet ihr vor allem darauf setzen.

Vor allem Weiterentwicklungen solltet ihr fangen. Sie bringen noch mehr Sternenstaub.

Dieses Item solltet ihr immer nutzen: Wenn ihr Sternenstaub sammeln wollt, solltet ihr immer das Sternenstück laufen lassen. Im Event hält es auch eine Stunde lang, weshalb es sich umso mehr lohnt.

Durch das Sternenstück bekommt ihr alle Sternenstaub-Aktionen mit 1,5 multipliziert. Ein normales Pokémon bringt euch dann also gleich 450 Sternenstaub.

Tabelle Staub
Quelle: Spieletrend

Hier lohnt sich das Spielen am meisten: Sucht euch Gebiete, die viele Spawns haben. Legt euch dort Routen zurück, wo ihr wisst, dass viele Pokémon auftauchen. Diese Routen könnt ihr dann leicht ablaufen und viel Staub machen.

Wer noch gute Orte sucht, sollte auch auf großen Parkplätzen von Supermärkten oder auch in Industriegebieten schauen. Hier findet ihr oftmals große Cluster-Spawns, die sich richtig lohnen.

Diese Aktionen kann man gut mit dem Event verbinden

Es gibt einige Aktionen in Pokémon GO, die ebenfalls viel Sternenstaub bringen, aber oftmals vergessen werden. Wir geben euch eine Übersicht.

Der erste Fang des Tages: Das erste Pokémon, was man an jedem Tag fängt, bringt mehr Sternenstaub. Vor allem der Bonus am 7. Tag ist riesig. Es lohnt sich also, wenn man auch hier ein Sternenstück zündet und das erste Pokémon dann damit fängt.

Pokémon GO sternenstaub

Queststabel leeren: Wenn man Feldforschungen abschließt, aber die Pokémon daraus nicht fängt, dann landen sie im Queststapel. Bis zu 100 Pokémon kann man darin stapeln.

Wenn euer Sternenstück also sowieso schon läuft, kann man auch aus dem Queststapel einige Pokémon fangen. Sie bringen euch genauso wie jedes andere Pokémon dann 450 Sternenstaub oder bei Weiterentwicklungen noch mehr.

Sternenstaub

Richtige Quests abschließen: Einige aktuell Feldforschungen beinhalten auch Weiterentwicklungen. Diese lohnen sich im Event abzuschließen, denn Weiterentwicklungen können aus Quests dann 1350 Staub bringen. Diese Quests lohnen sich:

  • Fange 5 Pokémon von Typ Kampf
    • Belohnung: Begegnung mit einem Kapilz
  • Nutze 10 Sananabeeren zum Fangen von Pokémon
    • Belohnung: Begegnung mit einem Krakeelo
  • Nutze 5 Beeren zum Fangen von Pokémon
    • Belohnung: Begegnung mit einem Ultrigaria
  • Nutze 5 Nanabbeeren zum Fangen von Pokémon
    • Belohnung: Begegnung mit einem Schlukwech

Richtige Lockmodule setzen: Seit einigen Monaten gibt es in Pokémon GO 3 neue Lockmodule. Schaut man sich die möglichen Pokémon dieser Module an, dann lohnt sich vor allem das Moos-Modul. Hier lockt ihr regelmäßig Bibor und Smettbo an. Das sind Endentwicklungen, die euch sogar 2250 Sternenstaub bringen.

Moos Modul
Das Moos-Modul lohnt sich

Das bringt ebenfalls Sternenstaub: Einige Aktionen im Spiel sind nicht von den Boni betroffen, bringen aber trotzdem Sternenstaub. Es lohnt sich also, wenn ihr sie im Verbindung mit einem Sternenstück ausführt:

  • Beeren in Arenen füttern
  • Geschenke öffnen, wenn dort Sternenstaub drin ist
  • PvP-Kämpfe, wenn man Sternenstaub als Belohnung bekommt
  • Die Wochenbelohnung von Abenteuer Sync am Montag um 9 Uhr

Sternenstaub durch Ausbrüten und Raiden – Lohnt sich das?

Nicht nur das Fangen von Pokémon wird im Event mit mehr Sternenstaub belohnt. Auch das Eier ausbrüten und Raid-Kämpfe bringen die dreifache Menge an Staub.

Eier

Lohnt sich das Eier ausbrüten? Wer gerne Geld in Brutmaschinen steckt, der sollte bei diesem Event Vollgas geben. Vor allem 10-km-Eier bringen eine massive Menge an Sternenstaub und bringen durch ein Sternenstück sogar noch mehr.

Am besten solltet ihr die Eier so ausbrüten, dass sie zusammen mit einem Sternenstück aufgehen. So lohnt es sich dann noch mehr.

Außerdem kann man Eier parallel zum Fangen von Pokémon ausbrüten. Ihr verliert also keine Zeit beim Ausbrüten. Wer also genug Inkubatoren hat, macht beim Ausbrüten nichts falsch.

Lohnt sich das Raiden während dem Event? Wenn ihr ein Sternenstück beim nutzt, erhaltet ihr 4500 Staub pro Raid. Das ist eine Menge, doch in der gleichen Zeit könntet ihr auch 10 Pokémon fangen und bekommt die gleiche Menge.

Raids sind also nicht sinnlos, doch man kann auf anderen Wegen besser Staub sammeln. Es lohnt sich also nicht, wenn ihr eine Raid-Tour macht, nur um Sternenstaub zu bekommen.

Suicune Raid Tag

Die Ausnahme stellt hier der Raid-Tag mit Suicune dar. Hier sind die Raids überall und ihr könnt schnell ein Raid nach dem anderen machen. Über 100.000 Staub sind innerhalb der 3 Stunden also problemlos möglich.

Habt ihr schon von diesem angeblichen Schlag gegen Spoofer gehört?

Mehr zum Thema
Angeblich plant Pokémon GO einen Schlag gegen Schummel-Apps
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.