Steam Deck Test – Das sagen erste Reviews zu Valves Gaming-PC im Handheld-Format

Mit dem Steam Deck hat Valve einen Gaming-PC im Handheld-Format vorgestellt. Offiziell erscheint das Gerät Anfang 2022, doch bereits jetzt gibt es erste Eindrücke zum Steam Deck von Valve. MeinMMO fasst für euch die ersten Eindrücke und Gedanken der Tester zusammen.

Was ist das Steam Deck? Valve hatte im Sommer 2021 eine Handheldkonsole vorgestellt, die viele User an eine Nintendo Switch Pro erinnerte. Dabei soll euch der Handheld alle Funktionen eines Gaming-PCs bieten können. Dabei sollt ihr jedoch nicht die üblichen Kompromisse eingehen müssen, wie etwa bei der PS5 oder Xbox Series X. Stattdessen dürft ihr auf dem Gerät installieren, was ihr wollt.

Gibt es schon Tests oder Reviews? Entwickler Valve hat bereits erste Tester und User zum Ausprobieren des Steam Decks eingeladen und diese Personen konnten das Gerät bereits in die Hand nehmen und damit spielen. Die ersten Eindrücke haben wir euch gesammelt. Dabei handelt es sich um sogenannte “Hands on”-Berichte.

Sobald das Gerät offiziell erscheint, werden wir den Artikel für euch entsprechend mit den Tests ergänzen und erweitern. Alles Wichtige zum Release des Steam Deck könnt ihr ebenfalls auf MeinMMO nachlesen.

Steam Deck Release – Wann erscheint Valves Handheld und für wen lohnt er sich?

Das sind die ersten Eindrücke zum Steam Deck

Die Befürchtung, dass das Steam Deck zu schwer sei, bewahrheitet sich nicht. Das Steam Deck sei zwar groß, erklärt etwa der Tester von TomsHardware, liege aber dennoch gut in den Händen (via tomshardware.com). Der Unterschied des Steam Decks zur Nintendo Switch sei spürbar, stören würde das aber beim Gaming nicht.

Lob gibt es auch für kooperatives Gameplay. So erklärt Gamesradar, dass das Spielen eines Koop-Games wie „The Ascent“ über mehrere Geräte hinweg auch mit dem Steam Deck problemlos möglich sei (via gamesradar.com). Außerdem spüre man nicht, dass ein User auf dem PC und der andere auf dem Steam Deck spiele. Eine Verzögerung im Spielfluss gebe es nicht oder sei zumindest nie spürbar gewesen.

Das Steam Deck biete zwar nicht die Leistung einer Xbox Series X oder PS5, aber alle getesteten Spiele laufen flüssig auf mittleren Details, ohne dass sich das Spiel unangenehm anfühle (via theverge.com). So hatten die Tester etwa The Witcher 3 oder Doom gespielt, die beide als anspruchsvollere Spieletitel gelten.

Der Tech-Kanal „Linus Tech Tips“ konnte ebenfalls das Steam Deck ausprobieren. Und sein erster Eindruck fällt richtig positiv aus. So lobt er das Design und die gute Haptik der verbauten Button und Thumpsticks. Auch die Auflösung hält Linus für den Handheld für angemessen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Linus von Linus Tech Tips testet das Steam Deck aus.

Erste Erfahrungen mit Steam Deck fallen positiv aus – Akku und Leistung noch großes Fragezeichen

Insgesamt fallen die ersten Einblicke sehr positiv, sogar fast enthusiastisch aus. So gefallen den Testern viele Aspekte des neuen Handhelds:

  • Das Gerät ist gut verarbeitet.
  • Das Steam Deck liegt trotz Größe angenehm in der Hand.
  • Die Lautsprecher bieten „soliden“ Klang.
  • Nahtloses Gameplay zwischen Steam Deck und PC.
  • Das Steam Deck biete zum aktuellen Zeitpunkt bereits das Feeling eines Gaming-PCs im Handheldformat

Doch es bleiben auch einige Fragen offen:

  • Wie ausdauernd ist der verbaute Akku des Steam Decks? Valve hatte hier 2 – 8 Stunden genannt.
  • Wie viel Leistung bietet das Steam Deck am Ende?
  • Werden auch Spiele funktionieren, die etwa auf komplizierte Kopierschutzmechanismen setzen?

Das sind alles offene Fragen, die die Tester in ihrer kurzen Anspielzeit noch nicht bewerten oder erklären konnten. Auf handfeste Benchmarks oder umfangreiche Tests des Akkus müssen wir noch warten.

6 wichtige Dinge, die ihr zu Valves Steam Deck wissen solltet

Bisher fehlen noch fehlen Benchmarks zum Steam Deck

Was fehlt noch an Informationen? Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: 16.11.2021) gibt es noch keine vollwertigen Tests, die etwa handfeste Benchmarks zu den Spielen bieten. Solltet ihr also auf Benchmarks warten, die euch zeigen, mit wie viel FPS ihr eure Spiele auf dem Steam Deck zocken könnt, dann müsst ihr euch noch gedulden.

Mittlerweile gibt es zumindest inoffizielle Benchmarks, die bereits die Leistung des Steam Decks ein wenig eingrenzen lassen. MeinMMO hat die wichtigsten Infos für euch zusammengefasst.

Wie viel Leistung steckt im Steam Deck? Erste Benchmarks zeigen die Performance

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x