Nach 39 Tagen Stille: shroud zeigt rätselhaftes Video mit Valorant-Szenen

Der berühmte Streamer shroud hat nach dem Mixer-Aus das erste Mal wieder von sich hören lassen. In seinem neusten Tweet zeigt er jedoch nur einen seltsamen, kurzen Clip mit Szenen aus dem Taktik-Shooter Valorant. Was will uns shroud damit sagen?

Das ist der Clip: Das kurze Video zeigt die Aufnahme einer Waffe, angefangen vom Abzug, der betätigt wird. Die Kamera schwenkt dann über den Lauf der Waffe bis hin zur Mündung, aus der eine Kugel fliegt. Dann endet das Video.

Während das Bild auf den Lauf gerichtet ist, erscheinen dort kurze Szenen aus Valorant. Genauer wird Omen gezeigt, einer der Agenten von Valorant und einer, den shroud häufiger gespielt hat. Dieser wird offenbar mit einer Operator beschossen, einem der Scharfschützengewehre im Spiel.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Die Waffe selbst stammt indes nicht aus Valorant, sondern aus einem anderen Shooter. Es handelt sich beim Modell anscheinend um eine M4. Diese ist etwa im neuen Call of Duty: Modern Warfare oder auch in Escape from Tarkov eine beliebte Waffe. Beides sind Spiele, die shroud bereits zuvor in seinen Streams gezeigt hat.

Kommt der Shooter-Star zurück zu Twitch?

Das könnte das Video bedeutet: Viele Fans rätseln, was shroud mit dem Video sagen will. Immerhin ist es das erste Mal, dass er seit dem Ende von Twitch-Konkurrent Mixer am 22. Juni etwas von sich hören lässt. Seitdem hat er sich bedeckt gehalten.

Dr Disrespect, Ninja, shroud seit Wochen weg: Wie geht’s für die Ex-Stars von Twitch weiter?

Die Verwirrung unter anderen Twitter-Nutzern, die auf den Clip reagieren, ist groß. Niemand weiß wirklich etwas damit anzufangen. Einige seiner Fans suchen nach Details im Video und nach versteckten Botschaften. Die gängigste Theorie ist, dass shroud nun bald wieder streamt.

Da es sich bei den gezeigten Details um Inhalte aus Spielen handelt, die shroud bereits zuvor gezeigt hat, ist es gut möglich, dass er damit nun seine Rückkehr anteasert. Die Plattform steht allerdings noch offen.

Wie stehen die Chancen für Twitch? shroud hat sich damals zusammen mit Streaming-Kollege Ninja aus den Verträgen gelöst und wäre nun theoretisch frei für Twitch. Dort hat der Kanal von shroud noch immer über 7 Millionen Follower. Das wäre ein durchaus guter Startpunkt.

Dr Disrespect soll laut früheren Gerüchten mit shroud zusammenarbeiten, wird aber nicht wieder zu Twitch zurückkehren.

Älteren Gerüchten zufolge sollte shroud zusammen mit Ninja und Dr Disrespect einen neuen Streaming-Dienst planen: Brime. Dieser soll vom Musik-Streaming-Dienst Spotify betrieben werden. Allerdings hat Ex-Mixer-Kollege Ninja bereits recht deutlich gemacht, dass aus Brime nichts wird.

Die weiteren Alternativen für shroud wären YouTube und Facebook. Allerdings hat shroud bereits zuvor einen Deal mit Facebook abgelehnt und es wäre eigenartig, wenn er sich nun umentscheidet. Vermutlich wird in den kommenden Tagen mehr Licht in die Sache kommen.

Quelle(n): DExerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x