New World: Entwickler verraten neue Details zu kommenden Updates – Kündigen wichtiges PvP-Feature an

New World: Entwickler verraten neue Details zu kommenden Updates – Kündigen wichtiges PvP-Feature an

Die Entwickler von New World haben ein neues Video veröffentlicht, in dem sie über die kommenden Updates im Januar und Februar gesprochen haben. Dabei gab es neue Details zu den Mutatoren und den Design-Entscheidungen dahinter. Außerdem wurden zum Ende des Livestreams die PvP-Arenen angekündigt.

Worum geht es in dem Video? In knapp 38 Minuten sprechen verschiedene Entwickler über die kommenden Inhalte und die Gründe für einige Entscheidungen. Besonders interessant ist dabei der Abschnitt direkt zu Beginn, in dem es um die kommenden Mutatoren für Dungeons geht:

  • Zu den Mutatoren etwa erklärten sie, dass das Feature bereits lange Zeit in Entwicklung war und nun im Januar erscheinen soll. Game Director Scot Lane selbst gibt aber zu, dass die Änderung vielleicht etwas zu früh kommt.
  • Es sind auch Mutatoren für die Low-Level-Dungeons geplant, doch da gibt es noch einige Balance-Probleme.

Im Weiteren äußerten sich die Entwickler auch zum kommenden Februar-Update:

  • Das Februar-Update wird sich komplett auf Bugfixes konzentrieren. Geplant sind dabei Anpassungen am Waffenwechsel, der immer mal wieder fehlschlägt, und an den Kriegen.
  • Es wird auch stark auf die Balance der Waffen geschaut.

Zum Abschluss des Videos wird außerdem über „Small Scale PvP-Arenen“ gesprochen. Eine solche Arena wurde bereits in einem Datamining noch vor dem Release gefunden.

Das komplette Video mit den Entwicklern könnt ihr euch hier anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Noch kein Release-Datum für Patch 1.3, aber ein ungefährer Zeitraum

Was wurde über die kommenden Patch 1.3 gesagt? Im Video dreht sich viel um das große Januar-Update und die Inhalte des Patches. Dabei konnten die Entwickler noch kein festes Release-Datum nennen, doch der Plan sei generell, Updates etwa 2,5 Wochen vor dem eigentlichen Release auf den PTR zu bringen.

Diese Aussage schließt einen Release noch in dieser Woche aus. Da das Update aber noch im Januar kommen soll, sind derzeit der 26. und 27. Januar die heißesten Kandidaten für den Release.

Im Laufe des Videos erklärten die Entwickler zudem die Gründe für das kommende Schatten-Splitter-System, mit dem sich Ausrüstung auf den Rüstwert 625 aufwerten lässt. So soll das System verhindern, dass bereits gefarmte Ausrüstung auf hohen Stufen wertlos wird. Darum wurde keine Ausrüstung mit einem solch hohen Wert eingeführt, sondern ein eigenes Upgrade-System.

Bereits zuvor hatten sie im Forum angekündigt, dass auch Ausrüstung mit dem Rüstwert 590+ künftig mit den Schattensplittern aufgewertet werden kann.

Der Garten der Genesung ist einer der Endgame-Dungeons, die mit Mutatoren ausgestattet werden.

Was ist mit den Low-Level-Dungeons? Derzeit arbeiten die Entwickler daran, die Mutatoren auch in die Low-Level-Dungeons zu bringen. Dort soll es aber zu mehreren Problemen gekommen sein:

  • Manche Dungeons hätten andere Zahlen von Bossen und Truhen, was bei der Balance von Mutatoren beachtet werden muss.
  • Zudem kam es bereits zu einigen Bugs und Balance-Problemen rund um die Mutatoren und die Mechaniken von Bossen aus den Low-Level-Dungeons. Einige dieser Bosse sollen „broken“ gewesen sein. Hier wird noch Feintuning benötigt.

Februar-Patch fokussiert sich auf Bugfixes, an Bots und Server-Transfers wird gearbeitet

Was wurde bereits über den Februar-Patch verraten? Das nächste große Update nach den Mutatoren soll keine neuen Features, sondern hunderte von Bugfixes bringen. Geplant sind unter anderem:

  • Anpassungen an Perks von Waffen und Rüstungen
  • Einige Anpassungen am Desync
  • Fixes für den Waffenwechsel, der aber weiterhin nicht abbrechbar sein soll
  • Behebungen von Fehlern und Performance in den Kriegen
  • Anpassungen an Quests, bei denen NPCs fehlen oder Markierungen falsch gesetzt wurden

Wie steht es um allgemeine Probleme? Neben den Bugs und der Performance wird auch an weiteren Problemen gearbeitet. So soll künftig ein zweiter Token für den Server-Wechsel kommen, damit Spieler noch mal die Möglichkeit haben, sich einen anderen Server zu suchen.

Auch über das Thema Bots wurde gesprochen. Das habe hohe Priorität und werde von unterschiedlichen Teams angegangen, darunter auch Anpassungen am Support, damit es schneller zu Sperren kommt.

PvP-Arenen für kleine Gruppen sind geplant

Was wurde über die Arenen gesagt? Zum Abschluss des Livestreams verrieten die Entwickler, dass an PvP-Arenen für kleine Gruppen gearbeitet wird. Die seien „auf jeden Fall geplant“. Es heißt, dass die Arenen zu Release mit weniger Features ausgestattet werden, die dann aber mit der Zeit erweitert würden.

Es sei noch zu früh, um dort in die Details zu gehen, aber Scot Lane sagt selbst, dass er gerne in einem festen 3v3- oder 5v5- oder einem „welche Zahlen auch immer genutzt werden“-Szenario spielen würde. Auch das Wort „Matchmaking-System“ fiel in diesem Zusammenhang.

Was sagt ihr zu den Infos aus dem Livestream? Sprechen euch die Ankündigungen an oder hättet ihr lieber andere Features im Februar und auch darüber hinaus gesehen?

Erst vor wenigen Tagen hat ein Spieler als Erster einen versteckten Weltboss gefunden, doch von anderen Spielern im reddit dafür nur Mitleid bekommen:

New World: Spieler entdeckt wohl weltweit als Erster einen verstecken Boss – Bekommt dafür nur Mitleid

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Adalmund

Was ist eigentlich mit den Gipskugel die man noch liegen hat. Sind die Wertlos dann? weil zum Upgraden auf 625, braucht man Wohl die Schatten-Splitter?

Alex

Ich find diese Dev-Updates so gut.
Da kam das erste auch genau zum richtigen Zeitpunkt als ich mir dachte, puh, von den Entwicklern hat man auch schon lang nix mehr gesehen, arbeiten die noch alle dort…?
Und Zack, war das Video da und es ist einfach eine Freude ihnen zuzuhören.
Klingt alles sehr ehrlich und transparent, sie gestehen sich Fehler ein und dass manche Dinge einfach länger brauchen oder gebraucht hätten und auch was sie nicht ändern werden, weil es nicht ihrer Philosophie entsprechen würde.
Es ist ein Lernprozess für ein doch junges Studio mit sonst vergleichweise kleinen Titeln und man merkt, dass sie mit Leidenschaft dabei sind.
Das wird glaub ich ein gutes Jahr für NW!

JarzuulTV

Danke dir für die Zusammenfassung.

Ich mag diese Dev Updates der Entwickler sehr gerne und habe mich gefreut, mir das Video gestern anzusehen. Es freut mich auch zu hören, dass AGS die „kleineren“ Expeditionen ebenfalls für die Mutatoren im Auge hat und dass da was kommen wird. Ebenso bei der Arena.

Ich finde die Entwicklung gut, auch wenn der Februar-Patch jetzt erst einmal „nur“ Bugfixes enthalten wird. Allerdings sehe ich bei der eingeschlagenen Richtung eine sehr positive Tendenz und gebe AGS da gerne die Zeit, die sie dafür benötigen, dieses großartige Spiel weiter zu verbessern und zu erweitern.

N0ma

Mutatoren/Affixe, funktioniert bei WoW schon nicht, man bekommts nicht wirklich balanced. Dabei würde die Erhöhung des SG reichen, dadurch muss man sich auch schon neue Taktiken ausdenken für höhere SG.

Adalmund

Irgendwas von den donnerbüchsen erzählt? Hab nun keine Infos gelesen in euren Artikeln.

Zaron

Letztes mal wurde über die Donnerbüchse gesprochen. Sie kommt mit dem Zweihandschwert am ehesten.
Soll eine chaotische rund and gun waffe werden wenn ich es noch richtig im Kopf habe😊

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x