Neues MMORPG hat viele Spieler auf Steam, aber üble Reviews – „Ich hab Bless nicht vergessen“

Auf Steam startete das neue MMORPG Bless Unleashed mit einem gewaltigen Aufschwung. Bis zu 71.000 Spieler zockten gleichzeitig das neue Online- Rollenspiel, doch die Steam-Reviews sind schlecht. Woran liegt das?

Was ist Bless Unleashed? Mit dem Namen Bless könnten viele Spieler bereits negative Erfahrungen gemacht haben, doch dazu später mehr. Das neu erschienene Bless Unleashed ist frisch auf Steam und hat einen ordentlichen Start hingelegt.

Anders als der Name vermuten lässt, kommt das neue Bless Unleashed nicht vom selben Entwicklerteam wie das vorhergegangene Bless Online. Was man besser machen möchte, erklärt das neue Entwicklerteam im Interview.

Bless Unleashed ist ein Free2Play-MMORPG, das von Korea in den Westen kam und das ohne seinen Shop grundlegend zu überarbeiten. Es bringt also auch einige Pay2Win Aspekte mit. Bless Unleashed ist bereits seit März 2020 für die Xbox verfügbar, im Herbst 2020 folgte der PlayStation-Release und nun dürfen auch PC-Spieler mitmachen.

Das Spiel möchte mit folgenden Aspekten Punkten:

  • Offene Welt und Quests
  • 5 verschiedene Klassen in einem actionreichen Kampfsystem
  • Hauptgeschichte bis Stufe 25
  • Weltbosse, Dungeons und Crafting
  • Open-World-PvP als Pflichtaspekt

Das unterscheidet Bless Unleashed von Bless Online:

  • Die Geschichte wird aus einer neuen Perspektive erzählt
  • Das Kampfsystem unterscheidet sich spürbar
  • Der Fokus der Geschichte liegt nicht auf Politik, sondern auf Göttlichkeit
  • Die Entwickler bezeichnen Unleashed als „Parallelwelt“

Hier ist der Trailer für das Spiel:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie lief der PC-Launch? Auf dem PC konnte das neue Bless massenhaft Spieler anziehen. Bis zu 71.577 Spieler waren gleichzeitig in dem MMORPG unterwegs. Damit hat Bless Unleashed sogar einen etwa 4.000 Spieler höheren „all-time peak“-Wert als der Klassiker Final Fantasy XIV.

Der „All-time-peak“-Wert beschreibt, wie viele Spieler auf Steam das Spiel gleichzeitig gespielt haben und spiegelt dabei den höchsten Wert wider, den der Titel bis dato erreicht hat.
Wir können uns bei Bless und Final Fantasy XIV nur auf die Zahlen von Steam berufen. Final Fantasy hat neben den Konsolen-Versionen noch einen eigenen Launcher. Auch Bless Unleashed hat zusätzlich zu Steam, Konsolen-Versionen.

Doch trotz des erfolgreichen Starts hat das Spiel ein großes Problem auf Steam, nämlich massenhaft negative Reviews, die nicht einmal unbedingt dem Spiel selbst verschuldet sind.

Schlechte Reviews, doch Bless Unleashed ist nicht allein dran schuld

Warum so viele negative Bewertungen? Zum jetzigen Zeitpunkt (Stand 09.08.2021) hat Bless Unleashed auf Steam eine „Ausgeglichen“-Bewertung und erholt sich langsam, denn gestartet ist es bei „größtenteils negativ“. Dennoch sind derzeit gerade einmal 50 % der Bewertungen positiv.

Einige der schlechten Bewertungen beziehen sich dabei auf Bless Unleashed selbst. Pay2Win, das gezwungene Open-World-PvP oder das Kampfsystem stehen hier im Kritikpunkt der Steam-Nutzer. Der größere Teil der negativen Reviews aber sind einem Spiel verschuldet, dass es gar nicht mehr gibt.

Der Vorgänger im Geiste Bless Online sorgte nämlich vor rund drei Jahren für ordentlich Wirbel in der MMORPG-Community und das haben viele Spieler noch nicht vergessen. Genau diese verprellten Käufer von Bless Online wollen nun dafür sorgen, dass auch der Rechtinhaber Neowiz das Ganze nicht vergisst.

Bless Online - Blau gegen Rot
Bless galt 2018 als MMORPG-Hoffnung aus Korea – Lief nicht so gut

Was war Bless Online? Es gab viel Trubel um das Auf- und Ab mit dem MMORPG Bless Online. Wir von MeinMMO fassen kurz für euch zusammen:

  • Bless Online erschien im Mai 2018 als Early-Access Titel auf Steam. Es gab vorher keine Beta oder andere Möglichkeiten, das MMORPG auszuprobieren. Es war außerdem kein Free2Play-Titel wie sein Nachfolger. Käufer mussten Bless Online 2018 also „blind“ erwerben.
  • Viele Spieler, die Bless damals erwarben, wollten es dann trotzdem gar nicht spielen. 40 % der Käufer erreichten nichtmal die Stufe 5. 
  • Es war bekannt, dass Bless Online in anderen Regionen Probleme hatte. Man versprach, das Spiel für den Westen gründlich zu überarbeiten.
  • Trotz der Wartezeit und immerhin 60 Millionen Dollar Budget enttäuschte das Spiel grafisch zum Release.
  • Später entschuldigte man sich für das Missverständnis. Die Early-Access Version sollte kein fertiges Spiel sein.
  • Ohne es vorher angekündigt zu haben, wurde Bless zum finalen Release dann Free2Play, was Fans nervte, die schon bezahlt hatten
  • Doch nach Release konnte Bless Online nicht mehr viel reißen. Content kam nur vereinzelt nach und bestand aus Teilen, die aus dem eigentlich Spiel herausgeschnitten wurden.
  • Im September 2019 stellte man Bless Online ein. Zuletzt hatte es nur noch 26 Spieler im Durchschnitt auf Steam.

Was sagen die Steam-Reviews? Die Kommentare und Bewertungen von Bless Unleashed sind entsprechend von einer aufregenden Vergangenheit geprägt.

  • Der Spieler Yato schreibt (via Steam): „Ich habe das alte Bless Online nicht vergessen. Ich gucke hier nur, rein um zu sehen, wie sehr sie die Leute hier wieder abzocken wollen.“
  • Auch Spieler NNKakaMe ist enttäuscht (via Steam): „Schlechtes Gameplay, genau wie das letzte Bless, und genau wie das letzte Bless wird es untergehen und Neowiz [der Publisher und Entwickler] wird mit geklautem Geld davon kommen. Ihr habt dann nichts übrig außer verschwendeter Zeit und Mühe. Die Probleme des Spiels sitzen zu tief, um es zu reparieren. Sogar die koreanische Version des Spiels ist seit 2018 abgeschaltet. [..] Du wirst sogar über den Tisch gezogen, wenn Du nichts für das Spiel bezahlst.“
  • Auch der Spieler Raz0r fasst zusammen (via Steam): „Wir wissen, was Bless Online war und viel mehr muss man dazu nicht sagen.“

Habt ihr Bless Unleashed bereits gespielt? Hattet ihr Spaß, oder stört ihr euch an den Gameplay-Machniken des Free2Play-MMORPGs? Oder werdet ihr Unleashed gar keinen Versuch geben, weil ihr noch von Bless Online vorsichtig seid? Schreibt uns ein Kommentar.

Bless Online konnte also nicht einmal zwei Jahre lang laufen, doch es gibt 6 weitere MMORPGs, die teils noch schneller starben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
64 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Genkimm

Ich verstehe nicht, wieso das hier so sehr verteidigt wird!?

Der größte Teil der Spieler kommt aus dem asiatischen Raum, dort ist dieses “Bezahlmodell” üblich.

Abgesehen von den diversen Vorteilen im Endgame crafting die man mit dem Shop hat.
PVP deaktivieren -> Shop.
10% attackspeed tränke -> Shop
Diverse Kosmetische Items mit Stats -> Shop

Es sind ähnliche Items im Shop vorhanden, wie die, die man aus Bless Online kennt.

Warum erwähnt ihr nicht die Mobilsparte von Neowiz bei der sie in “Bless Online Mobile” ein ähnliches p2w System hatten, bis dann die Server abgeschaltet wurden?

Wie oft wurde die Bless Serie vorher in verschiedenen Ländern (u.a. ein zweites Mal mit anderer Engine) vermarktet (bzw. Recycled)?

Release Bless Korea
Release Bless Russland
Release Bless Remaster in Korea
Release Bless Japan

Release Bless Online Steam (ue3)
Release Bless Online Mobile

Release Bless Unleashed Konsole
Release Bless Unleashed Steam (ue4)

Auf namu.wiki gibt es (mit Übersetzer) eine ausführliche Liste mit titeln von Neowiz, dort sind einige titel die (mir) bekannt sind bzw. kritisiert wurde wegen ihrem “Bezahlsystem” und ihre kurzen Lebensdauer, die auf das Bezahlsystem zurückzuführen sind.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Genkimm
Todesklinge

Wir schlucken die Kröte weil es keine Alternativen gibt!

Chafaris

Ja, sehr spannend.

Mich überrascht immer wieder die Inkonsequenz der Spieler. Bless Unleashed wird für seinen “Vorgänger” abgestraft, Gameforge bekam für SOLO jedoch sehr viele Vorschuss-Lorbeeren.

Mir geht es hier nicht darum, ob Gameforge gut/schlecht und Bless Unleashed gut/schlecht ist. Ich erinnere mich nur an viele Kommentare auf den unterschiedlichsten Plattformen in denen das vergangene Handeln von Gameforge völlig ignoriert wurde. Bei Bless ist man hierzu wohl nicht bereit.

Kommt eben immer darauf an was man persönlich selbst mag und eben nicht. Begeistere ich mich persönlich für ein Spiel, bin ich bereit viele Missstände zu ignorieren bzw. zu tolerieren. Anders herum eben nicht.

Naja, mich persönlich (und hier sind wir wieder) interessiert Bless Unleashed nicht. Dennoch wünsche ich jedem begeisterten Enthusiasten viel Spaß damit.

Scaver

Wer einmal lügt… Rest ist bekannt.
Das Spiel bekommt von mir ne Chance, wenn die Reviews auf 85% positiv gestiegen sind und glaubwürdig, das heißt nicht gekauft, wirken. Vorher… keine Chance. Dafür gibt es mit WoW, FF14 und dem kommenden Lost Ark viel bessere Alternativen!

Todesklinge

Habe gestern auch reingeschaut und am Anfang war ich sehr geschockt über die alte Grafik… aber das Kampfsystem empfinde ich als soweit angenehm.
Leider ist es Tab-Target, dafür aber ein guter Kompromiss.

Der Shop sieht soweit auch fair aus.
Rein durch kosmetische Inhalte kann sich fast kein Spiel halten. Dafür ist es ok, für den Anfang.

Die Quests sind wie sonst üblich sehr unbeeindruckend und eher schon nervig.
Dafür ist die Schatzkistensuchr eine tolle sache!

Grafisch leider sehr sehr alt, der größte Kritikpunkt finde ich.

Trotzdem sollte man dem Spiel ne Chance geben!

Hauhart

Es ist nicht Tab target!
Du kannst frei mobs anvisieren aber auch “ziele fest auswählen” für z.b bosse, muss man aber nicht.
Bitte keine Falschinformationen verbreiten, danke 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Hauhart
Todesklinge

Das Spiel ist Tab Targeting. Das sieht man doch wie man Gegner anvisieren muss.
Man muss nicht die Tab Taste drücken, das Prinzip bleibt gleich. Ziel anvisieren und skills spamen.

Hauhart

Man kann frei seine skills in alle Richtungen spammen und man muss nicht extra einen Button (meißt “tab”)drücken, um mobs auswählen zu müssen. Daher ist es KEIN Tab tageting.
Sorry aber was du schreibst wiederspricht sich selbst und ist einfach Bullsh.t 🙂
Bitte nochmal die Begriffe nachgoogeln 😉

Todesklinge

Dann spielst du ein anderes Spiel als Bless Unleashed, vielleicht bringst du da etwas durcheinander?
Man muss Gegner anvisieren, sonst trifft man nicht = Targeting System.
Ob man jetzt dazu TAB oder eine andere Taste drücken muss, oder das Fadenkreuz dies automatisch übernimmt bleibt gleich. Umgangssprachlich nennt man das Tab Targeting. Weil es genau das ist. Nur weil ein anderer Auslöser das übernimmt ist es nicht automatisch eine ganz andere Art von Spiel.
Das solltest du dich vorher besser informieren!

Hauhart

Nein!
Targeting <> Tab Targeting!
Alte MMO hatten ausschließlich Tab targeting. Dies gilt heute als veraltet und ist ehr negativ, wenn MMOs noch Tag Targeting haben. Bless Unleashed hat es nicht!
Wie gesagt.. google nochmal nach 😉

Todesklinge

Das wird ein Kampf darum, wer die längere Ausdauer hat ?.
Jedes Spiel in dem man nur allgemein trifft, verwendet ein Targeting System.
Black Desert Online hat auch dieses System. Nur ist es da automatisch (man kann nur maximal bis zu 9 Gegner angreifen).
Ob ein System durch TAB, Mausrad oder automatisch abläuft spielt dabei keine Rolle. Deine Angriffe können nur ein anvisiertes (targeting) Ziel treffen! Nur der Auslöser dafüe hat sich geändert, inhaltlich ist es gleich geblieben. Targeting wird gerne verwendet weil es eine bequeme und performante Möglichkeit ist Schaden oder andere Dinge daran anzurichten. Deshalb verwendet auch Bless, BDO, ESO usw. diese Mechanik. Ein physisches Kampfsystem wäre viel zu aufwendig für diese Art von Spielen.

In Bless übernimmt die Mausradtaste die Tab Taste, weil das system wie Tab Targeting aufgebaut ist, sonst würde man nichts treffen.

Hauhart

Ich weiß ja nicht wie alt du bist und wie viele MMOs und seit wann du so gespielt hast. Daher kann ich nur von mir sprechnen und sagen “früher”, so vor 15 Jahren, gab es in MMOPRGs nur die Möglichkeit einen Mob anzugreifen, wenn man vorher “zwingend” die “TAB” Taste gedrück hat, sonst ging gar nix.
Heute sind Autoaimfunktionen gewünscht standard. Wie hier bei Bless, also nix Tab targeting, wie vor 15 Jahren! 😉

..schade, dass du nicht gegoogelt hast 😉

Todesklinge

Natürlich ist es nicht so wie früher, wo alles nur über Tab fokusiert wurde. Vom Prinzip her ist beides gleich. Ob nun mit Tab, Mausradknopf oder automatisch, das targeting bleibt gleich und das ist nicht gut gelöst, da Angriffe so gesehen immer zu 100% treffen (ausgenommen berechnete Fehltreffer).
Visiere doch mal in Bless einen Gegner an und drücke dabei einmal die Mausradtaste und dann sag mir noch mal das es in Bless kein TabMausrad-Targeting gibt.

Noch besser; setzte in den Optionen -> Steuerung die Tastenbelegung von Mausradtaste auf Tab. Dann gehe auf einen Gegner zu und drücke die Tab Taste, dann siehst du das ich recht habe.
😜

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Todesklinge
Hauhart

Schon krass, wie manche Menschen bis aufs Letzte auf ihrer “Meinung” beharren, sich dabei mehrmals widersprechen und es immer mehr weniger Sinn ergibt.
Nochmal… “Targeting ungleich Tab Targeting”!!!
Bin selber mal Spieleentwickler gewesen und du schreibst einfach nur Müll!
Schade, dass du nicht dazu lernen willst, your way XD

Cliff

Man merkt echt in den meisten Kommentaren hier, dass viele das Game garnicht oder kaum gespielt haben. PvP-Zwang gibt es garnicht.

Es gibt im Endgame Gebiete mit Open-PvP, aber beide Parteien (Spieler) müssen PvP aktiviert haben, dass man sich gegenseitig angreifen kann ohne Konsequenzen. Sollte Person A (PvP An) und Person (PvP Aus) haben, greift Person A, Person B an, wird Person A durchs Karma System bestraft. Person A kann keine Städte oder Posten für einige Zeit betreten, da die Wachen ihn direkt töten, außerdem wird er auf der Karte für jeden sichtbar und zum Freiwild. Es gibt im Shop nur ein “PvP-Avoid” Item, dies bewirkt jeglich, dass man garnicht mehr von anderen Spielern angegriffen werden kann, aber das wars auch schon. Man ist für sein Endgear null auf irgendwelche PvP Aktivitäten angewiesen.

Und dass hier welche übers UI meckern, dass ich nicht lache. Jedem muss bewusst sein, es ist ein Konsolen Port, das UI hat sehr viel Entwicklung durch gemacht und ist auf einem guten Stand aktuell, klar es ist noch etwas Luft nach oben. Aber mit Gaming Maus ohne Probleme spielbar, nofalls schließt man seinen XBox oder PS4 Controller einfach an, man kann auch sehr gut mit einem Gamepad hier spielen, also für jeden was dabei.

“Ihr seht keine Spieler, weil euch zuviele Channles vorhanden sind”, das ist auch nicht die Wahrheit, aktuell sind 6 Channles vorhanden, die Leute switchen meist nur hin und her für die Elite Bosse (World Bosse), ich sehe durchgehend massig Leute egal in welchem Channle ich mich befinde, die Städte sind auch immer voll.

Und was die ganzen “p2w” Elemente betrifft die hier aufgezählt werden, entsprechen so ganz auch nicht der Wahrheit. Die Starseeds die man für die wichtigen Sachen brauch d.h. Aufwertung der Segen also der Kauf/Erhalt von Karten am “Altar der Uralten” sind so leicht zu farmen. Man macht locker +/-100k Starsseds am Tag, da ist man für 3-4 Tage ausreichend mit den Starsseds versorgt. Man kann auch nicht direkt für Echtgeld Upgrade Materialien oder ähnliches kaufen. Der Shop enthälft aktuell nur “p2c” Gegenstände, die einem einen Vorteil von unter 5% bringen und diese Buffs sind keine Dmg Boosts, Ausrüstungen oder dersgleichen. Es sind etwas mehr Gold, Starseeds etc, die wie gesagt im unteren einstelligen Prozentsatz nur vertreten sind.

Auch das Gear Upgrade System ist hier im Vergleich wie in BDO deutlich angehmer und fairer. In BDO können eurer Gengenstände kaputt gehen und eure Arbeit von Stunden oder Tagen war komplett umsonst. Hier in Bless werden sie ab gewissen Fehlschlägen beschätigt, diese lassen sich aber mit Reparatur Werkzeug wieder in Stand setzten, diese erhaltet ihr durch sehr viele Quellen usw.

Ich könnte hier noch mit mehr Fehlinformationen aufräumen die so im Netz kursieren oder hier in den Kommentaren.

Fazit: Die Server laufen stabil. Die Devs/CM’s sind sehr transparent und durchgehend im offiziellen Discord erreichbar bzw durchgehend in Kommunikation mit den Spielern. Einfach mal ins Discord joinen und sich selbst ein Bild machen. Bisher bei den wenigen Bugs/Problemen die aufgetaucht sind, wurde sofort reagiert und am nächsten Tag Patch bzw Hotfix aufegspielt, sowie eine Entschädigung durch den Ausfall durch Notfall-Wartungsarbeiten. Das Spiel ist F2P, also schaut selbst rein und bildet eure Meinung. Und lasst euch nicht von den ehemals verbitterten oder “ach BO, da war doch alles viel besser” Bless Online – Leuten manipulieren mit Fehlinformationen und mit reinem Hate, mehr steckt bei diesen Leuten nicht dahinter.

eXe

KA ob es geändert wurde (Konsolenversion ohne den Neuerungen vom PC aktuell), aber reparieren geht auch mit Gear mit dem selben Name (Quali egal).
Und Meister Aufwerter zerstören nie, kosten aber Sternenkörnchen.

Ectheltawar

Es gibt keinen PVP-Zwang, aber die einzige Möglichkeit diesem zu entgehen wäre eine Item das ich 1. für Echtgeld kaufen muss und 2. nur temporär gültig ist…

Man kann sicherlich über die genaue Bedeutung der Bezeichnung “PVP-Zwang” streiten, aber die meisten werden damit wohl meinen, das man keine Möglichkeit hat sich dem zu entziehen. Ob PVP nun für irgendwelches Gear nötig ist, es sonstige Boni bringt oder, wie von Dir beschrieben, eine “Strafe” gibt wenn man jemanden umhaut der eigentlich gar nicht am PvP teilnehmen möchte, spielt dafür keinerlei Rolle.

Das Spiel kommt, egal was Du schreibst, mit einem PVP-Zwang daher, den es gibt erst mal keine im Grundspiel enthaltene Funktion sich diesem zu entziehen. Daran ist aber nichts schlimmes, daher verstehe ich deine Haltung nicht, dass auf diese Art verdrehen zu wollen. Es gibt genug Spieler die auf genau diese Art von Spiel stehen. Es gibt aber auch genug andere die kein Interesse am PVP haben und daher spiele meiden mit einem Zwang von selbigen. Daher ist es absolut korrekt, wenn jemand schreibt das es hier genau diesen gibt.

Die Idee eines Kaufitems zum PVP-Schutz entstammt aber vermutlich einem Gedankengang, der dem deinen nicht unähnlich sein wird. Ich meine das im übrigen keinesfalls negativ, den ich habe absolutes Verständnis dafür, wenn Spieler das PVP als Kernelement ihres Spielspaßes erachten. Aber wer kein PVP spielen will, für den ist das hier gebotene Spiel nun mal eines, das ganz klar einen Zwang von selbigen besitzt.

Die Art und Weise wie das jedoch verkauft wird, ist erneut ganz großes Marketing-Kino. Man suggeriert den Spielern offenkundig das man das PVP ausschalten kann. Eine Option die viele MMORPGs bieten und somit auch für reine PVE-Spieler interessant macht. Leider stellt sich das ganze hier aber erneut als reiner Marketinggag raus, der darin endet das der besagte Schalter für das ausschalten, eben gar keinen Schutz vor dem PVP gewährt. Der echte Schutz vorm PVP wird dann für bares Geld verkauft.

Gerade im Rückblick auf die Vergangenheit von Bless hat das einen sehr bitteren Nachgeschmack. Man will schon wieder Mogelpackungen verkaufen und ein Schalter, der PVP ausschaltet, mich dann aber überhaupt nicht davor schützt, ist leider genau das, eine Mogelpackung.

Zuko

Bin auch extrem positiv überrascht.

Nach jahrelangem WoW, Eso, GW2 und BDO für mich gerade GENAU das richtige.

War erst mal wieder in BDO und neeeee, diese absolute Überladenheit der Menüs und Dinge… Keine Lust mehr mich wieder komplett reinzufinden.

Dann mal Bless geladen und total positiv überrascht.

Warum?

Deutlich entschlackt im Gegensatz zu den komplett überladenen Konkurrenten.

Mit Abstand das beste Kampfsystem. Finde es bedeutend besser auch als das von BDO.

Weil es einfach mal taktische Kombos gibt, wie in nem Souls lite. Nicht nur das üblich stumpfe Buttonsmashing.

Aber ganz klar sollte es mit Controller gespielt werden.

Dann überall wirklich toll designte Weltbosse für jedes Level.

Was ich am wichtigsten finde, komplett unterschiedliche Rüstungsteile optisch. Kein schlichter Farbenaustausch. Und die mit Abstand coolsten Reittiere.

Solche Karotten sind für mich für Loot und Grind extrem wichtig.

Für mich eine tolle Überraschung und einfach mal angenehmer als die Konkurrenz.

Hauhart

sehe ich auch so 😀

Skyzi

Mir macht es Spaß

HiDd3x

Mir gefällt Bless sehr deutlich mehr als erwartet habe. Wer eine Frische gilde sucht
TheIronBrothers 🙂

Aldalindo

naja man sollte nicht vergessen es ist erstmal f2P das zieht viele Leutz, besonders da SOLO nun schon als langweilig empfunden wird UND New World verschoben UND alles andere noch auf sich warten lässt (von WOW im Tief mal abgesehen)….würde es richtig etwas kosten sähe das Spieleraufkommen deutlich anders aus…?

Habibi

Pvp Zwang? Hieß es nicht, man kann pvp deaktivieren?

HiDd3x

Ja kann man

Mihari

Stimmt nicht. Die Option „PvP deaktivieren“ verhindert nur, dass man selbst nicht andere versehentlich angreifen kann. Ansonsten kann man ab Stufe 30 immer von anderen angegriffen werden, auch wenn man selbst PvP “deaktiviert” hat.

Einzig ein Item aus dem Echtgeld-Shop kann 60 Minuten lang davor schützen angegriffen zu werden. Das Schutz-Item kostet ca. 1,5 Euro und ist nach 60 Minuten oder Ausloggen verbraucht und muss dann neu gekauft werden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mihari
Mihari

Ja, du kannst PvP abschalten … aber nur mit Echtgeld und einem Shop-Item ?

HiDd3x

Stimmt nicht

Wolfskrieger

Bless unleahsed ist deren “Realm Reborn” nur das sie es ordentlich in den Sand gesetzt haben. Es wirkt nicht wie ein ehrlicher Versuch es richtig zu machen, sondern wie der Versuch die geprellten Kunden nach einer Neueröffnung erneut zu prellen! Und mit dem Pay to Win in Verbindung mit dem zwangs PVP wird sich die Community schnell in Luft auflösen, und es bleiben nur wenige toxische Spieler übrig…

Florian

Sagt man nicht etwa jeder 10. bleibt und jeder 100. zahlt? Meine sowas Mal gehört/gelesen zu haben. Würde sagen mit permanenten 7.000 – 6.000 Spieler stände man ganz gut da.
Hoffe jedenfalls der Titel kann sich gut halten und die Bewertungen werden weiterhin besser, wie bisher, denn mir gefällt der Titel wirklich gut, was ich auch nicht gedacht hätte.

Facesneeze

Das UI in Bless Unleashed ist ein Witz.
Das Kampfsystem ist auch eher kaum erträglich.

Spiel fühlt sich tot an, weil es so viele Channels gibt, man sieht kaum Spieler.
Für mich ist das Spiel einfach nichts, hab aber auch nichts erwartet, da ich früher einer der “gehypten” Bless spieler war bei Release war und dann so enttäuscht wurde.

Ich gebe dem Spiel kein Jahr.

Florian

Eigentlich ist das UI ganz angenehm, alles wirkt recht aufgeräumt. Gut, das Fenster was man extra öffnen muss, also diese Übersicht mit ESC, da sucht man sich schon Mal einen Wolf, aber sonst.. ich mags. 🙂
Das Kampfsystem fand ich anfangs auch nicht gut, aber hab mich reingefuchst und mittlerweile echt Spaß mit. Finde es in dem Bereich aber einfach knackiger als andere MMORPGs.
Wo ich aber wieder gar nicht folgen kann sind deine angeblich nicht vorhandenen Spieler.
Also ich habe selten so viele Spieler auf einem Haufen gesehen, gerade bei den ja nicht gerade seltenen Open-World Event Bossen geht echt ordentlich die Post ab und auch sonst läuft man ständig Leuten über den Weg.
Verlinke hier nur zu gerne einen Screenshot von einem Kumpel, der den Loot gar nicht mehr sehen konnte vor lauter Spielern: https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2569603852

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Florian
Shinex

Ich muss ja ehrlich sagen, dass mir das Kampfsystem in Bless Online besser gefallen hat. Außerdem fand ich das Zuchtsystem auch echt cool in Bless Online. Das haben sie aber auch komplett entfernt. Schade.

Toliman

Ich habe Bless nicht angefasst, aber mit 2 Freunden Bless Unleashed mal getestet.
Mir hat zwar die Grafik sehr zugesagt am PC, aber das Kampfsystem hat mich abgeschreckt. Wer Kampmechaniken aus WoW, FinalFantasy, oder BDO kennt, wird hier nur leise lächeln. Die ersten paar Level kann (als Magier) nicht viel mehr machen als linke, oder rechte Maustaste zu spammen.
Das erste Loot-Erlebnis war eine Belohnung, nach dem Töten des Wolfskönig im Startgebiet.
Man hatte das erste blaue! Item im Spiel bekommen und war neugierig.
Enttäuschung pur: Es waren 10 Taschenplätze und die waren noch dazu temporär für 7 Tage.

Also mal kurz den Cash Shop aufgemacht und wie erwartet Pay2Win & Pay2Progress Sachen gefunden. Hatte mich nicht überrascht bei nem kostenlosen Spiel aus Asien, aber für mich enden Spiele bei sowas immer.
Lieber ein WoW-Abo, als vereinzelt hier und da kosten, um das Spiel überhaupt spielbar zu machen.
Ciao Kakao

Florian

Also im Vergleich zu BDO sieht es schon etwas unrund aus, aber eine bessere Figur als die ollen Kampfsysteme der Marke WoW macht es schon.
Finde man muss nur erstmal reinkommen und wird definitiv mehr gefordert..

Threepwood

Kurze Bemerkung am Rande zum ersten Loot:
Beim Wolf bekommt man grüne Handschuhe, jeder. Plus eine Belohnung vom NPC, der mit einem durch die Welt reist und bei allen Feldbossen zu finden ist.

Bezüglich Abo stimme ich dir sonst zu, sehe das ähnlich, auch wenn ich grad trotzdem meinen Spaß mit dem Krieger und Magier habe. Nach New World brauchte ich mal ein funktionierendes Kampfsystem. ?

MassivAttack

Ich kenn bless online nicht,unleshed hab ich auf Konsole kurz abgezockt und gleich wieder gelöscht.selten so eine schlechte Grafik ps2 Niveau und bugs gesehen

Florian

Nenn mir drei MMORPG’s die hübscher sind.
Mir fällt lediglich BDO ein.
Haste es auf der normalen Xbox One doer PS4 gespielt oder was?
Fand es schon auf meiner Series X durchaus ansehnlich und am PC sowieso.

Lightningg

Ich glaube ich habe die beta bis stufe 5 gespielt, das kampfsystem ist mir gar nix und die schlechte erfahrung von bless online damals, führte dazu, dass ich es direkt deinstalliert habe.
Wünsche allen viel Spaß mit dem Spiel, für mich leider keine alternative, die schlechten erfahrungen überwiegen einfach.

Osiris80

Wenn man in Kacke ein Schirmchen steckt , wird daraus nicht gleich ein Eis.

ibaer

Lese jetzt schon mehrfach dass man in Bless Unleashed später zwangsweise PvP spielen muss?
Dachte es gibt ab Stufe 30 einen PvP Mode den ich an- und ausschalten kann, hab aber schon mehrfach was anklingen gehört das man irgendwie wegen Gear trotzdem gezwungen ist PvP zu spielen auch wenn man nur an PvE interessiert ist.
Kann das einer bestätigen oder näher ausführen?

Mihari

Ab Stufe 30 wird der PVP-Modus eingeschaltet. Du kannst ihn deaktivieren, kannst aber immer noch von anderen Spielern angegrifffen werden. Das Ausschalten verhindert nur, dass du versehentlich niemanden angreifst.

Daneben gibt es im Echtgeld-Shop ein Item zu kaufen, welches dich für 60 Minuten komplett vor PVP „schützt“ und du auch nicht angegriffen werden kannst. Möchtest du also PVP komplett deaktivieren, MUSST DU ECHTGELD AUSGEBEN!

McPhil

Also Pay2BeSafe?

Noru

XD?geil

Aldalindo

??naja das ist ja nicht so unbekannt

Noru

OMG wer hat sich so ein Blödsinn überlegt 😀
PvE Leute Bluten lassen, damit sie keiner angreift. WTF

Bodicore

Wenn ich am Wochenende im Pub prügle höre ich auch immer auf wenn die Leute bluten. Man weis nie was die so für Krankheiten haben.

ibaer

danke für die Antwort, glaube dann ist das game auf Dauer doch nix für mich. Dazu noch das RNG upgrade-System im Endgame. Soll zwar nicht so schlimm wie bei anderen sein, aber ich glaub damit werd ich nicht glücklich. ich glaub da investiere ich doch etwas Geld in SOLO, hab gehört das ist für PvE Liebhaber ne sehr gute Wahl und die Story soll auch echt nice sein

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ibaer
Caliino

Auch da gehört PVP dazu, zum einen in Form von Dailys und zum anderen die Tatsache dass du ab max Level überall umgenietet werden kannst.
(Gibt nur kein Schutz Item)

Und wirklich viel PvE Endcontent gibt’s auch nicht, aktuell bräuchtest du nur ein paar Tage auf die beste Ausrüstung – wäre da nicht das wöchentliche Dungeon Limit….

Mihari

Es gibt bei SOLO aber gravierende Unterschiede: Es gibt nur ein „offenes“ PvP-Gebiet in dem PvP ohne Konsequenzen möglich ist. In den normalen Gebieten wird Ganking/Griefing in SOLO hart bestraft und dadurch gibt es wesentlich weniger (wenn überhaupt) PvP-Angriffe dort.

Ich kann es jetzt nur von der Konsole her sagen und beurteilen. In BU gab es dort in der Zeit in der ich gespielt habe, massives Ganking/Griefing ab Stufe 30 in allen Gebieten.

ibaer

Jo danke nochmal für die Bestätigung, mir war auch so gelesen zu haben das es nur ein Gebiet gibt wo es Openworld PvP gibt. War das nicht sogar in SOLO wo die Ganker Ingamezeit in einem Ingame-Gefängnis absitzen müssen wenn sie außerhalb der Zone killen?

@Caliino denke wie schnell jemand etwas erreich kommt auch immer darauf an wie viel er spielt. AUßerdem ist doch massig PvE Content Nachschub bereits terminlich angekündigt und es dürfte wohl auch mehr aus Asien kommen da das Spiel dort ja wohl recht erfolgreich ist und mehr COntent hat.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ibaer
Aldalindo

stimmt im orginalspiel war das heftig…selbst in neutralen Siedlungen….na gab auch ein Item zum Schutz doch das hatte dann ne Abklingzeit…

Phinphin

WTF. Schutzgelderpressung im Ingameshop.

EViolet

Also das geht für mich auch nicht, Leute die kein PvP mögen zahlen lassen – grenzt ja schon an Diskriminierung der PvE Leute. Ein weiterer Punkt ist der animationslock. Es nervt einfach, wenn man in der Ausführung ist und man aber gerne dodgen möchte und somit getroffen wird.

ice2k

Hab es 3 Stunden gespielt und bin fast eingeschlafen – nichts für mich aber andere dürfen gerne spass haben, verstehe auch die vielen neg. reviews nicht aufgrund des Vorgängers.

SenorChang

ich hab mich echt lange gesträubt mir das spiel anzuschauen.und bless online flashbacks bekommen wie son vietnamveteran aber das spiel jetz is echt garnicht mal so schlimm. klar p2w aber mein gott du bist niemals gezwungen dir was zu kaufen. klar macht das leben einfacher. EINFACHER. nicht mehr. ich finds immer schade wenn grundsätzlich solide games deswegen gehatet werden oder wegen nem verkackten erstversuch scheinbar glaubte man an die marke sonst glaub ich nicht das sies nochmal versucht hätten mit bless unleashed, welches es ja auch schon auf konsole seit ner ganzen weile gibt.

das gameplay is etwas gewöhnungsbedürftig weil man wirklich hart in den animationen gelockt wird aber es fühlt sich auch gewichtiger dann an wenn die fähigkeiten treffen. ansonsten is das solide mmo kost die ganz eindeutig n konsolen port is. deswegen empfehle ich auch wärmstens mit controller zu zocken. für mich der NIE irgendwas mit controller spielt weil ich durch und durch maus+tastatur pc gamer bin, war es trotzdem entspannter das gamepad zu nutzen. zur story oder lokalisation kann ich nicht viel sagen ich les in der regel nur das nötigste und da sind die übersetzungen einwandfrei. bugs und glitches hab ich persönlich noch keine gesehen, aber davon gehört. hab zwar erst 5h spielzeit aber ich denke da werden noch ein paar zukommen mal schauen.
gerechtfertigt find ich die aktuelle bewertungslage bei weitem nicht. von 1-100 punkten würd ich für den ersteindruck schon solide 70~ geben.(grafik is halt 10 jahre alt gefühlt^^)

Lucifron

Der Animationen Lock war auch für mich der Hauptpunkt warum ich nach 20 Minuten in der Beta gesagt habe “Eh… muss nicht”.

SenorChang

ja muss ja auch nicht. ich finds nicht schlimm. is halt immer persönliches präferenz. aber das wär zb kein grund für mich n negaties review zu schreiben. weil nur MIR etwas nicht gefällt heißts ja nicht das er per se kacke is und das niemand mag

Aldalindo

Hä? Animelook in Bless ..spielst Du ein anderes game???? Genshin ja DAS ist Animelook

Schlachtenhorn

Animationen Lock ist nicht Anime Look

Hans Dornauer

traurig, ist f2p also antesten kann man es immer✌?

Momo

Wow negative Kommentare schreiben weil ein der Vorgänger nicht gefallen hat ist einfach mies und bringt niemanden was.

Ausprobieren werde ich das nicht weil ich einfach zu viel mit Genshin und GW2 ausgelastet bin

lIIIllIIlllIIlII

Naja… wäre es ja nur ein “gefällt mir nicht” gewesen.

Aber tatsächlich war das gesamte Geschäftsgebaren höchst fragwürdig.

Ich unterstelle nich mal böse Absicht sondern schlicht Ignoranz der Realität.

Der Entwickler ist mit Bless von Region zu Region getingelt wobei jede Region ziemlich schnell wieder dicht war. Bis man schließlich mit Steam auf dem westlichen Markt angekommen ist. Dort hat man vollmundig erklärt, dass man selbst Publishen wird und keinen Publisher nötig hätte. Gepaart mit ein paar halbgaren Versprechungen.

Und in kürzester Zeit wurden auch die westlichen Server wieder geschlossen.

Ich glaube nicht mal ganz ein Jahr hat das MMO durchgehalten.

Und während man dabei war die Steam Version wieder abzuschalten, erklärte man, dass man jetzt auf die Konsole gehen würde und das es einen Nachfolger mit der neuen Engine geben würde.

Wenn da Leute Cashgrab vermuten, kann ich denen das nicht richtig übel nehmen.

Mihari

Ich hatte mir damals auch Bless Online gekauft und keinen Refund bekommen. Und sogar heute sind noch einige Bless Online Items in meinem Steam-Account zu finden, obwohl es das Spiel schon lang nicht mir gibt 😂

Ich habe aber letztes Jahr zum Release auf der Xbox dem Spiel eine neue Chance gegeben. Leider hat es für mehr als 3-4 Wochen Motivation und Spielzeit nicht ausgereicht.

Ich bin überzeugt, dass sich BU etwas länger halten wird als der Vorgänger, da es ja gerade aktuell in Asien boomt und dort auf Steam auch ca. 70% der Spielerzahlen sind. Merkt man auch an den Zahlen, die zur aktuellen Stunde und Primetime von Asien recht hoch sind 😎

Wie und ob es sich im Westen durchsetzen wird, wird sich zeigen. Für die meisten meiner Freunde und Bekannten ist es „nur“ ein kostenloser Ausflug bis New World, Lost Ark oder Endwalker. Ein richtig gutes und motivierendes MMORPG ist BU jetzt auch nicht. Auf Konsole ist es an sich schon so gut wie tot. Dort soll es laut Statistik auch nur noch 500 aktive Spieler haben. Die verbliebenen Spieler machen sich da schon länger auf Facebook und Co. über die „GM Hide & Seek“ Events lustig und ob die Devs ihre Spieler schon gefunden haben 😂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mihari
Ectheltawar

So einfach ausgedrückt müsste dir wohl jeder zustimmen und es ist korrekt, weil von etwas der erste Teil schlecht war, muss es ja nicht unbedingt für den zweiten Teil auch gelten. Im Gegenteil, theoretisch könnte man ja eventuell darauf bauen, das man aus “Fehlern” gelernt hat.

Bei Bless ist die Sache aber etwas anders. Bless Online war, wie viele andere MMOs vorher schon, einfach gescheitert. Jedoch anstelle es dann einzustampfen und zB mit dem jetzt erschienenen Bless Unleashed alles besser zu machen, entschied man sich den Hauseigenen Schrott so gut es geht trotzdem noch zu vergolden. Bei minimalsten Einsatz wurde es einfach immer wieder neu released. Mal auf neuen Märkten, mal auf neuen Plattformen und immer mit dem Vorsatz das es dort jetzt besser wäre.

Zusammenfassend muss man hier also festhalten das man hier wirklich mehr als Grenzwertig gearbeitet hat. Dabei würde ich nicht mal den eigentlichen Spieleentwicklern die Schuld geben, diese haben sicherlich mit viel Herzblut an ihrem Titel gehangen. Leider stand dahinter eine, irgendwie auch geniale, Marketingabteilung die es wirklich vollbracht hat, den gleichen Schrott gleich mehrfach zu verkaufen.

Ob Bless Unleashed nun das Bless ist, was sich die Entwickler und Spieler wünschen, sollen andere beurteilen, aber jegliche Kritik an dem Unternehmen hinter dem Spiel, wäre selbst dann noch berechtigt, wenn das neue Bless Unleashed nun der tollste Titel aller Zeiten wäre.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

64
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x