Action-MMORPG stirbt schon im November auf PS4 und Xbox One – Was passiert mit der PC-Version?

Action-MMORPG stirbt schon im November auf PS4 und Xbox One – Was passiert mit der PC-Version?

Das MMORPG Bless Unleashed erschien 2020 auf Konsolen und blickt nun seinem Ende entgegen. Im November 2022 wird der Support für das Spiel auf Konsolen eingestellt, doch die PC-Version ist davon zumindest vorerst nicht betroffen.

Das ist Bless Unleashed: Das kostenlose Action-MMORPG war der Reboot des vorher schon gescheiterten Bless Online und wurde von Round 8 Studios entwickelt. Der Publisher war weiterhin Neowiz.

In Bless Unleashed erforschen die Spieler eine große offene Welt, erledigen Quests, vermöbeln in action-reichen Kämpfen Worldbosse, schnetzeln sich durch Dungeons und treten gegeneinander an im PvP.

Das Spiel erschien zunächst auf der Xbox One und PS4 und etwas später, im August 2021, auch auf Steam, wo es kurzzeitig sogar in den Top 10 der meistgespielten Games landete. Doch nun kündigt Neowiz an, dass der Support für die Konsolen-Version abgestellt wird, und zwar bereits in wenigen Monaten.

Diese 7 MMORPGs waren am schnellsten tot

Wann geht das Spiel offline? Die Server werden voraussichtlich am 30. November um 20:00 Uhr unserer Zeit abgeschaltet (via Blessunleashed.com).

  • Ab dem 1. September wurde die Premiumwährung Lumena und andere Cash-Shop-Items aus den Stores von Sony und Microsoft entfernt
  • Die Preise für alle Gegenstände im In-Game-Shop wurden drastisch reduziert auf 1 Lumena
  • Der Kunden-Support durch Tickets und Chat wird bis zum Ende des Jahres fortlaufen

Es werden außerdem bis zur Schließung der Server Gamemaster-Events für die verbliebenen Spieler veranstaltet.

Was passiert mit der PC-Version? Die PC-Version von Bless Unleashed ist von dem Shutdown nicht betroffen, zumindest vorerst. Während Neowiz der ursprüngliche Publisher des MMORPGs auf Steam war, wurden die Rechte und die Entwicklung davon im Januar 2022 an Valofe / VFUN übergeben (via steampowered).

Valofe / VFUN wird manchen von euch als der Publisher der MMORPGs Riders of Icarus und Atlantica ein Begriff sein. Beides sind Spiele, die auf Steam mit etwas mehr als 100 bis 150 aktiven Spielern pro Tag dahinvegetieren.

bless unleashed steamcharts

Im Vergleich dazu bewegt sich Bless Unleashed laut der Statistikseite Steamcharts.com bei etwa 1.388 täglich aktiven Spielern, was manchen Fans die Hoffnung gibt, dass das MMORPG zumindest auf Steam über einen längeren Zeitraum weitergeführt wird.

Manche Spieler vermuten übrigens, dass Bless Unleashed abgeschaltet wird, damit Neowiz und Round 8 Studios mehr Ressourcen in ihr neues Spiel Lies of P investieren können, das auf der gamescom 2022 sehr präsent war.

Alle neuen Spiele und 36 Trailer der gamescom 2022 Opening Night Live.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andre

Hahaha war ja nach dem ersten Bless schon abzusehen das da wieder abgecasht wird und dann eingestellt. Wer so dumm war das noch mal zu unterstützen, selber schuld.

Schuhmann

Ich glaube die Einstellung hat den Misserfolg auch herbeigeführt. Durch den Namen „Bless“ hatte das schon so einen schlechten Ruf. Ich glaub das war den Entwicklern selbst klar, was sie da für eine Bürde mit dem Namen hatten.

Aber die Leute, die dem Spiel eine Chance gegeben haben, waren eigentlich immer positiv überrascht.

Ich glaube halt dieses Vorurteil, „Dass ist wie Bless“ – hat das Spiel schon fast von alleine gekillt. Da ist jetzt die Häme „Klar, ich hatte Recht, es ist gestorben“ auch bisschen seltsam. 🙂

Andre

Finde ich keines Wegs, man hätte was neues daraus machen können. Neuer Name etc. sich von grundauf distanzieren. Vielleicht den cashshop weglassen, systeme der Monetarisierung ändern. Ich hab auch reingeschaut und hab bei so vielen Dingen Schnittstellen gefunden und mir meine Meinung gebildet. Das war zum scheitern verurteilt und anch der ersten abzocke auch zu recht.

Mantis

Von Neowiz und Round 8 werde ich kein game mehr anfassen!Wie kann man nur so blöd sein und zwei mmorpg gegen die Wand zu fahren?

Aldalindo

Ich habs angespielt und das ganze ist und bleibt für mich ein graphisch magerer Abklatsch von Bless 1.0; klar kleinere Veränderungen gab es, auch in der Spielmechs, aber alles andere…da war mir das orginale Bless lieber, hätten sie sich um die Techprobs gekümmert, das Zwangs PVP rausgenommen wäre BLESS online ein tolles Game gewesen, das hatte richtig gutes Potential…der Nachfolgeklon leider nicht
Fazit: net schade drum…und irgendwann checken die Studios mal das ZwangsPVP eben nur in einer recht beschränkten Spielerbase ankommt….wer Massen erreichen will, MUSS das optional machen

Luripu

Wer hätte das gedacht nach Bless Online…..

Skyzi

Schade ich wollte es Mal testen. Bei mir ist es so, ich würde ja gerne wieder ein mmo spielen, aber ich habe schon Angst, das es auf einmal geschlossen ist bzw das es dann weg ist. Ich fand damals Wildstar wirklich gut und das hat für mich stark wehgetan. Ich weiß nicht was derzeit wirklich kommt.

ReZZiT

Guild Wars 2

Belpherus

Oh nein, was für eine überraschung. Nicht das es abgeschaltet wurde, sondern das es länger als ein Jahr durchgehalten hat

Marvensen

Verdammt, Josh hat es schon wieder getan…

McPhil

Local man kills second MMO in a row.

Euer_ernst?

War doch klar ^^
PC Version folgt spätestens in nem halben Jahr…
Fokus liegt auf der Handy Version ^^ einzige Version wo noch Geld bringen wird

EL-MACHINO

Lies of P is von neowiz? Dann lass ich die Finger davon. Der Verbrecher Verein bekommt von mir nicht einen Cent. Wird dann auch so ne abzocke.

CptnHero

Ich dachte bei Lies of Pie auch, im Trailer…Neowiz? wieso klingelt da ne Glocke
Dann kam die Erleuchtung xD

Threepwood

BU hat mich einige Wochen gut unterhalten, vor allem die Weltbosse mit irre vielen Spielern waren cool – so viele hat man in den etablierten MMORPG teils nicht mal in beliebten Städten gesehen.
Optik stimmte auch, Performance war gut, PvP und Arenen waren ganz nett und Dungeons eigentlich auch, Mounts, Transmog, Färbesystem….wenn das Gear-System nicht so ätzend wäre.

In all dem Mittelmaß der letzten 10 Jahre, ist das Spiel noch im oberen Bereich angesiedelt.

Marvensen

War bei mir ähnlich.

Die Weltbosse haben echt Spaß gemacht, und auch sonst war das Spiel mindestens OK.

Dealbreaker war dann aber doch recht schnell die RNG Upgrades, und das Zwangs-PvP.

Threepwood

Das Uppen vom Gear ist einfach nicht mein Ding und zum Launch des Spiels gab es irre viele RMTer, die sich einfach in die Dungeon-Brackets eingekauft haben, generell die Preise bestimmten. Wie in Lost Ark auch. Ich glaube am RMT wurde aber was gedreht, da war ich aber auch schon raus.

Open PvP klingt i.d.R. bedrohlicher, als es in der Praxis ist. Seit ein paar Jahren malen sich da viele (Deutsche) eine regelrechte Geiselnahme aus und kriegen bei irgendeiner Vorstellung von möglichen Szenarien Panikattacken. Betrifft u.a. auch BDO und andere Spiele.
Vielleicht kündigen einige auch im global Chat an, nun in Ruhe farmen zu gehen und bloooß kein PvP erleben zu wollen. 😄
Ich kann verstehen, wenn das jemand nicht mag/ kann/ will, glaube aber, dass es das größere Problem war PvP-Schutz im Shop zu verkaufen. Für uns verweichlichte Westler quasi. Das kratzte gleichermaßen an der Ehre und an PayPal.

Ich finde, es gibt weitaus schlechtere Spiele, die besser laufen. Der Ruf der Vorgänger dazu…schade eigentlich. Hätte abseits vom Gear das bessere GW2 sein können.

Thornwulf

Das war absehbar, großartige Änderungen gabs auch kaum in der neuen Version. Es ist einfach langweilig und die Steuerung ist auch anstrengend! Die Grafik, der Stil, Charaktereditor und das Kampfsystem sind ja teilweise ganz gut gelungen ABER es hat wie fast alle AsiaMMOs vor allem auch keine Seele oder Tiefe! Bless ist da sogar eins der schlechtesten Beispiele und es wirkt alles so lieblos zusammengeschustert.

Genau das sind eben die Stärke von WoW, ESO oder GW trotz techn. Mängel, die Welten und die Story ziehen einen in den Bann und lassen einen abtauchen in einen anderen Kosmos. Die Welt von Bless wirkt dagegen null authentisch oder lädt zum eintauchen ein, dazu ist die Steuerung sowas von hakelig dass man echt Aggro wird beim spielen, das flowt einfach überhaupt nicht in jeglicher Hinsicht!

lIIIllIIlllIIlII

Das war… völlig…. unvorhersehbar.

Todesklinge

Habe Bless Online und Bless Unleashed gespielt.
Das erstere war bis auf die Bugs und Performance ok aber nicht gut.
Das zweitere hat es in allen Punkten besser gemacht, aber es blieb hinter den Erwartungen zurück.

Beides fühlte sich so klunky an, aber soweit noch ok finde ich.
Das man immer diese Kombos machen muss ist auf Dauer echt nervig, weil es nichts mehr besonderes ist. Dazu noch die rustikale Grafik mit den monotonen Quests… das ganze Bless stand unter keinem guten Stern.

Andy

Und wieder einmal hat Bless(Unleashed) versagt, was für eine Überraschung.

Moast

Genug Kohle gemacht, wird es eingestellt. Wahrscheinlich kommt in ein paar Monaten die nächste Bless-Variante…

Dass immer noch Leute darauf hereinfallen.

Higi

Kann ich nur sagen, selber schuld. Die Leute hätten es besser wissen müssen. Da hab ich kein Mitleid mit. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx