Heiß erwartetes Minecraft MMORPG startet endlich – Schaltet sofort ab

Auf das Minecraft-MMORPG Hegemony hatten sich viele gefreut, doch bei Start folgte die Ernüchterung. Aufgrund massiver technischer Probleme wurden die Server gleich wieder abgeschaltet.

Was ist Hegemony? Bei Hegemony handelt es sich um ein Open-World-MMORPG, das auf den Klötzchen-Grafikstil von Minecraft setzt und dabei sogar auf Minecraft basiert.

Ihr erkundet gemeinsam mit vielen Spielern eine riesige Welt, in der ihr Quests erledigt und euren Charakter auflevelt. Euren Helden stattet ihr mit Waffen aus, die alle über eigene Vor- und Nachteile verfügen. Es ist sogar möglich, eigene Gebäude zu kaufen oder auf eurem persönlichen Stück Land ein Bauwerk zu errichten. Hegemony will eine typische MMORPG-Erfahrung bieten, nur eben in Minecraft-Optik.

Große Probleme nach dem Start

Wann ist das Spiel gestartet? Der Start erfolgte am Samstagabend, den 8. März. Zehntausende Spieler wollten direkt mitmachen.

Was ist nach dem Start passiert? Schon kurz nachdem die Server geöffnet hatten, stellten sich die Probleme ein:

  • Es kam zu ständigen Abstürzen
  • Quests funktionierten nicht korrekt
  • Die Performance war schlecht
  • Es gab Probleme beim Ausbau der Skills

Im Grunde war Hegemony so gut wie unspielbar.

Wie reagierten die Entwickler? Knapp zwei Tage lange versuchte das Team, die Probleme in den Griff zu bekommen. Allerdings stellte sich vor allem ein Problem als zu massiv heraus. Sogenannte „Objektives“ im Spiel, welche abspeichern, wie weit eine Quest fortgeschritten ist, brachten die Datenbank zum Absturz. Dies lag an der extrem hohen Menge an Spielern, die Hegemony erleben wollten.

Dies führte dazu, dass Quests nicht abgeschlossen werden konnten. Allerdings war es nicht mehr möglich, diese Quests erneut anzunehmen, wodurch die Missionen im Spiel im Grunde unbrauchbar waren.

Minecraft MMORPG Hegemony Welt
Im Minecraft-MMORPG Hegemony erkundet ihr eine riesige Welt.

Harte Arbeit steht an

Was hat das Team jetzt vor? Da es sich um ein größeres Problem handelt, haben sich die Entwickler des Minecraft-MMORPGs Hegemony nun dazu entschlossen, die Server vorerst abzuschalten.

Nun soll an einem Fix gearbeitet werden, bevor Hegemony erneut an den Start geht. Das Team entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und ist sich im Klaren, die Fans mit dieser Entscheidung zu enttäuschen.

Wann geht das Spiel wieder online? Da das gesamte Quest-State-System neu entwickelt werden muss, brauchen die Entwickler etwa zwei Wochen, bevor Hegemony wieder online geht. Aktuell ist geplant, dass sich die Pforten des MMORPGs am 28. März wieder öffnen sollen.

An den Wochenenden könnte es zu Test kommen. Das Team lässt die Spieler die Testzeiten dann aber vorher wissen.

Das Team arbeitet zeitgleich an Übersetzungen von Hegemony. Außerdem zeigen sich die Entwickler froh darüber, dass ihr Minecraft-MMORPG trotz der Probleme in der kurzen Zeit, die man es spielen konnte, so gut ankam.

Das „richtige“ Minecraft soll übrigens bald um Neuerungen erweitert werden. Zu diesen gehören:

Quelle(n): Website von Hegemony
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Namma
3 Monate zuvor

Sehr schade sad ich wünsche dem Team viel Kraft und Glück 💪🍀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.