Guild Wars 2 unter Erwartungen, WildStar mit düsterer Zukunft – Prognose aus Korea

Die größte Investment-Bank Koreas gibt Einschätzungen über die MMORPGs Guild Wars 2 und WildStar ab.

Daewoo Securities hat sich einmal mehr mit NCSoft und deren Finanzen beschäftigt. Man gab in einer Analyse Einschätzungen ab, wie die Marktlage für den koreanischen MMO-Riesen ist.

Bei Daewoo glaubt man, die Zahlen für das 4. Quartal 2015 werden „eher ernüchternd.“ Man kommt zu der Einschätzung, die Erweiterung „Heart of Thorns“ habe sich bei Guild Wars 2 nicht so gut verkauft wie gedacht und man müsse bei NCSoft die Zahlen nach unten korrigieren. Freilich sagt man trotzdem hohe Zahlen für den Umsatz von GW2 im 4. Quartal 2015 voraus – immerhin war der Release ein Highlight.

Bei WildStar sieht die Einschätzung der Koreaner hingegen schwarz aus. Da prognostiziert man trotz der Free2Play-Umstellung kein großes Einnahme-Plus. Für das Jahr 2016 sieht man sinkende Einnahmen, bis WildStar dann im Winter 2016 eine kaum mehr messbare Rolle spielen soll.

WildStar-0

Analysten glauben, Zukunft von NCSoft hänge an Mobile-Titeln

Auf lange Sicht glaubt Daewoo Securities an den Erfolg von NCSoft, allerdings denkt man nicht, dass der von einem Wachstum bei den aktuellen Titeln wie Blade and Soul, Lineage oder Aion herrührt. Die Analysten denken, der Erfolg werde durch „Mobile-Spiele“ beflügelt, die auf den Franchises Blade and Soul und Lineage basieren. Wie diese Spiele ankommen, werde über das Jahr 2016 entscheiden.

Als Highlight sieht man Lineage Eternal an. Das soll sowohl auf dem PC wie auch mobile erscheinen. Hier hat man das 2. Halbjahr 2016 im Blick, dort soll nach Einschätzung von Daewoo Lineage Eternal präsentiert werden. Daewoo glaubt, an dem Titel hänge viel für NCSoft. Im März hatte Daewoo schon richtig prognostiziert, dass Konkurrent Nexxon aus der nicht gerade harmonischen Geschäftsbeziehung zu NCSoft aussteigen werde, wenn NCSoft wirtschaftlich gut dasteht.

Quelle(n): kdbw, mmoculture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chao Gothica

GW 2 war Großartig und ich mag es immer noch weil es zum Leveln das schönste, chilligste und echt coolste Game von Allen war, die ich je gespielt habe. Ich kann es nicht verstehen dass sich NCsoft so sehr gegen „anständige“ Raids im ‚WoW‘ Stil wehrt. Das würde dem Spiel endlich das bringen was es verdient und hätte auch ne anständige Langzeitmotivation abgesehen von dem ollen WvWvW, ihrer Liga und den öden langweiligen Fraktalen.

Nomad

Aus meiner Sicht scheitern die meisten MMOs, weil sie im Laufe der Zeit einfach zu wenig Content liefern. Fast alle konzentrieren sich nur darauf, für das Endgame irgendwelche Gruppeninhalte, meistens Raids, zu liefern. Ist halt nicht so aufwändig. Sie vergessen aber, dass die Masse die meiste Zeit solo spielen. Und wenn man dann einmal die Gebiete durch hat, und dabei auf Maxlevel gekommen ist, ist nicht mehr viel zu tun. Langeweile, und man sieht sich nach einem anderen Spiel um.
GW2 konnte sich lange halten, weil es viel Content mitgebracht hat. Als dann nichts dazu kam, man die Schreie der Community wieder mal überhört hatte, gings bergab. Die letzte Erweiterung liefert auch nicht besonders viel, so ist die Begeisterung jetzt schon vorbei. W* hat von Hause aus wenig Gebiete, und zielt hauptsächlich auf Raiding. Damit erreicht man aber nur eine kleine, wenn auch lautstarke, Menge, besser gesagt Häufchen, an Spielern. Dazu kommt noch ein tolles, aber anstrengendes, Kampfsystem, das auch noch auf grund der Gegnerdichte ständig benutzt werden muß. Enstpannend solo spielen, geht in W* nicht. Nur im Housing, und da ist man immer allein.
Die Spieleproduzenten müssen einfach mal kapieren, daß sie für den langfristigen Erfolg eines Themepark Spiels, ständig neue Gebiete nachliefern müssen, und diesen Aufwand einkalkulieren müssen. Und dabei muß es dann auch noch so konstruiert werden, dass auch die Veteranen die neuen Inhalte nicht in Rekordgeschwindigkeit durch gespielt bekommen, ohne einfach nur den Grindfaktor zu erhöhen. Ja, klar, nicht einfach, aber einfach kann jeder und mit einfach scheitert jeder.
Alternativ, wenn man diesen Aufwand nicht gestemmt bekommt, darf man nicht Themepark bauen, sondern muß mit anderen Ansätzen (z.B. mit Hilfe von Sandboxing) Langzeitmotivation schaffen. Jo, auch nicht einfach, wie vor.

Ach ja, das Endgame auf PvP verlagern, machen viele heute. Auch so eine einfache Lösung, wie man das Erfinden von Content verlagern kann. Auf den Spieler. Nur daß man da auch wieder nur eine begrenzte Menge an Spielern erreicht, die Lust haben sich mit anderen Id…entitäten herumzukloppen

N0ma

Aus meiner Sicht ist das eher die Wiederholbarkeit von Content und zwar die sinnvolle. HoT ist ja abgesehen von den wenigen Gebieten das Hamsterrad in der Goldausführung, statt einer Möhre werden dir 10 Möhren vorgehalten. Das ist keine Langzeitmotivation.
Im Gegensatz dazu die Fraktale, wenig Content den man aber dank Levelmechanismus dauerhaft spielen kann, da mit jedem Level schwerer (vor HoT). Das hatte mich auch die letzten Jahre gehalten. Allerdings wurde das seit Start vor 4 Jahren Stück für Stück demontiert und mit HoT komplett sinnlos gemacht.

Erzkanzler

Hab Wildstar zum Release gespielt, NCSoft hatte (meiner bescheidener Meinung nach) eine ambitionierte Idee als „Raidgame“ WoW das Wasser abgraben zu können. Aber viele Raidgilden aus WoW wollten halt nicht bei 0 anfangen oder gesamt wechseln. Ergo waren die Inhalte für die „MMO-Neulinge“ die nicht mit WoW anfangen wollten weil da alle schon so extrem fortgeschritten sind überfordert worden.

Jene die geblieben sind, haben sich dann in die Inhalte eingespielt. Dann wurden die Inhalte vereinfacht und die eingespielten Spieler waren nicht mehr entsprechend gefordert. Mit der Umstellung auf Free2Play sind dann viele endgültig gegangen und viele MMO-Normaden haben mal reingeschaut, aber das reicht auf Dauer eben nicht wenn die Kerngruppe einmal weggebrochen ist.

Leider schade, hätte man von Anfang an mehr auf die Casualmasse gesetzt, hätte es unter unter Umständen besser funktionieren können. Doch zur Releasezeit gab es eben im Casualmarkt viel Durchschnittsdreck von dem man sich abheben wollte. Ist aber leider nicht aufgegangen.

mmogli

F2p ist für unsere MMOS nicht gut ! Es zieht nur wie Erzkanzler schreibt F2P MMO Nomaden an……mehr nicht . “ Die Karawane zieht weiter der Spieler hat Durst „..ist schon Fasching ? 😉

N0ma

Aus meiner Sicht ein Zielgruppenproblem. Mit dem Grafik/Setting sprach man die Casuals an und in den Raids erwartete man dann die Progresspieler. Dh für die Casuals gabs kein Endgame und für die Progress keinen Einstieg.

ChillCamTV

Ich verstehs einfach nicht. Wildstar ist ein super mmo warum gehts dem Spiel so schlecht? Es kann dir alles bieten was mmos haben plus das tolle housing…. sehr sehr schade…. mein 1. Mmo das ich in einem Stück damals zu realease gespielt habe….

Gerd Schuhmann

Gibt viele, viele Postings dazu, warum das so gelaufen ist.

Es ist schwer das genau festzumachen. Zumal das „Initial-Interesse“ relativ hoch war – es haben wohl wirklich mehr gekauft als man dachte, obwohl das eine neue „IP“, eine neue Marke war. Auch die Kritiken waren sher.

Aber die hatten Probleme Spieler im Spiel zu halten. Es gab dann große Probleme, Nachschub zu liefern, das Bezahlmodell war wohl ein Problem, dass WoW dann bald die Erweiterung kam, war ungünstig und einige der Probleme, die man im Spiel hatte, waren nervig.

Es ist sicher hochgradig ungerecht, dass das Spiel so krass runterging. Da hat WildStar echt nicht verdient. Es kamen dann verschiedene Faktoren zusammen und wenn man unter einer kritischen Masse ist, dann geht es wohl wirklich schnell. Die meisten SPiele, die sich „so halten“, haben eine starke Anfangsphase und können da Hardcore-Fans gewinnen, die bleiben, die so eine Basis bilden, dann probieren regelmäßig neue Leute das Spiel aus und bleiben, wenn’s ihnen gefällt.

Und dann hat man Bindung an Leute und Stammspieler usw.

Und irgendwie ging das bei WildStar nicht auf.

MMO fan

Mir hat einfach, die Lore nicht gefallen und die Völker genau so. Rift und Wildstar vom Gameplay und Inhalt super, aber die Lore und Völker, könnte mich damit nicht anfreunden. Die Lore und Völker ist mir persönlich in WoW und Teso viel stimmiger.

Tom Def

Wildstar war einfach unfertiger als AoC und das muss man erst mal
schaffen. Das fiel aber erst garnicht auf, das kam alles später als man
merkte das keine Klassenbalance existierte, die Itemization total für
den Eimer war (schwere Instanzen miese Items), Atumen Quest für die
„erste“ Raidinstanz eine Beleidigung war (nicht weil es so schwer war
sondern elendig lang und langweilig) und die Raidinstanzen waren einfach
so schwer weil sie total verbugt waren.

Bis Maxlevel waren doch fast alle zu frieden und dann kam das Unheil und die Leute sind echt geflüchtet. Zwei Wochen nach dem ich Maxlevel hatte war der Server praktisch leer, das hatte ich echt noch nie erlebt. Selbst Tabula Rasa
hatte mehr Spieler. ^^

PS: NCSOFT hätte AIon behalten können wenn man WIldstar so sieht.

Nirraven

Ich habe es auch von Release an gespielt, aber es hatte viel zu viele Probleme wie schon öfters unten erwähnt wurde. Bei mir hat ein Spiel was ich einmal weglege, weil es mir nicht gefallen hat sehr schlechte Karten das ich es wieder anfange.

mmogli

Es sieht echt schlecht aus für Wildstar ! Ich hätte es fast nicht gesehen…aber durch den Gelben anstrich bei Wildstar wurde mir klar…….die Server müssen Ende des Jahres geschlossen werden! Das Spiel bringt doch nix mehr ein . Schad….. weil eigentlich ist es ein tolles Game

Aki Kevin

Ich hatte Wildstar mal angetestet. Also bin ich quasi einer der vorbeiziehenden Spielnomaden :-p – die hier schon beschrieben worden.

Ja – das Spiel hat eine recht witzige Aufmachung. Mein erster Eindruck des F2P war ganz ok. Mit dem Grafikstil konnte ich mich allerdings nicht so wirklich anfreunden. Aktuelle Titel wie Black Desert, oder auch noch GW 2, sind da eben doch etwas anderes.
Des weiteren ist mir sofort störend aufgefallen, dass ich umfangreiche Grafikprobleme hatte. Die Hitboxen waren bei meiner Grfikeinstellung unsichtbar verschoben. Ein Problem was durchaus bekannt war !
Da ich es im Netz mehrfach nachlesen durfte. NC Soft es aber wohl leider nicht für notwendig hielt, dieses zu beheben. Dementsprechend – ganz schlechter Start für Neueinsteiger.
Wenn man sich erst einmal gut eine Stunde damit beschäftigen muss das man das Spiel angemessen einstellen und bedienen kann.. ist meist schon die Luft raus -,-

Und ja – NC Soft hätte Aion behalten sollen :-p
*Drängt sich mir die Zusatzfrage auf warum Aion hier auf der Seite eigentlich nicht vertreten ist ?*
Das spiel ich schon seit Jahren und bisher bin ich immer wieder dort gelandet.
Mal sehen ob das Black Desert zukünftig ändern wird. Die Erwartungen an das Spiel sind hoch.

Da hoffe ich mal das Entwickler Daum denen gerecht wird.

Und mal ganz ehrlich – ein Wort zum ersten Beitrag hier – Wer spielt denn bitte ein MMO um dann am besten die ganze Zeit alleine unterwegs zu sein ? Ö_ö
Das ist doch totaler Quatsch – da kann ich doch ein Offlinespiel wie z.B. Mass Effect usw. spielen und habe mehr davon.

Gerd Schuhmann

Hier ist Aion. Ist jetzt kein Spiel, wo wir jeden Tag was drüber haben, aber haben schon was dazu gemacht.

http://mein-mmo.de/aion/

mmogli

-Wenn man sich erst einmal gut eine Stunde damit beschäftigen muss das man das Spiel angemessen einstellen und bedienen kann.. ist meist schon die Luft raus -,-

……………………………………………………………………………………………………….

Habs Release Installiert ….und hab bis heute nichts einstellen müssen……doch halt fenstermodus. Ich versteh euch echt nicht…was bitte muss man da einstellen. Und wie hat mmogli es geschafft in seinem Alter einige LvL 50 Carakter hoch zu ziehen (ohne eine Stunde was ein zu stellen ).
————————————————————————————————
-Und mal ganz ehrlich – ein Wort zum ersten Beitrag hier – Wer spielt denn bitte ein MMO um dann am besten die ganze Zeit alleine unterwegs zu sein ? Ö_ö
Das ist doch totaler Quatsch – da kann ich doch ein Offlinespiel wie z.B. Mass Effect usw. spielen und habe mehr davon.
……………………………………………………………………………………………………..
Wer ist alleine….also in Wildstar spielen schon noch einige….auch zusammen !

KohleStrahltNicht

Kurz angetestet und für schlecht befunden?
Wegen der Grafik und Einstellungen die man nicht sofort versteht?
Der Grafikstil von Wildstar ist toll und ein moderner WoW-Grafikstil.
Was ist so schlecht an Comicgrafik und wenn Spiele wie Spiele aussehen?
Was soll es bei F2P für Eindrücke hinterlassen?
Das du es umsonst spielen kannst?
In der einen Stunde hast du nicht gesehen.
Zumal du von Grafikproblemem schreibst.
Die habe ich nie in Wildstar entdecken können….

In Wildstar bist du nicht allein unterwegs…es ist ein MMORPG!“!!

Aber du kannst doch nicht Birnen mit Äpfel vergleichen oder GW2 mit Wildstar.
Das sind zwei völlig verschiedene Spielstile.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x