Die 5 größten Wünsche der Spieler, die Pokémon GO 2022 verbessern würden

Das alte Jahr ist nun zu Ende und das neue steht bereits in den Startlöchern. Und auch in Pokémon GO hält 2022 sicher wieder viele tolle Events, Pokémon, Boni und Funktionen bereit. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, was sich die Trainer für die Zukunft im Spiel wünschen und zeigen sie euch.

Worum geht es? Pokémon GO hat euch in 2021 viele tolle Monster, Boni und Funktionen beschert. Sei es der Release von Hoopa oder die Verbesserung des Pokédex.

Doch auch für 2022 wünschen sich viele Trainer wieder neue Funktionen, Monster und Besonderheiten. Wir zeigen euch, welche 5 großen Wünsche die Trainer haben, die das Spiel noch besser machen würden.

Ingame-Chat

Bereits seit einigen Jahren hegen die Trainer in Pokémon GO den sehnlichen Wunsch nach einem Ingame-Chat. Grund für diesen Wunsch ist eine bessere Kommunikation unter den Trainern im Spiel. So werden derzeit häufig soziale Netzwerke, wie Facebook oder Twitter, sowie Instant Messager, wie WhatsApp oder Discord, für Absprachen genutzt.

Im Spiel selbst gibt es bisher keinerlei Möglichkeiten, sich zu kontaktieren, was allerdings vor allem bei Absprachen zu gemeinsamen Raids oder dem Tauschen als Glücksfreunde sehr hilfreich wäre.

Wie stehen die Chancen auf einen Ingame-Chat?

Obwohl es im Juni diesen Jahres erste Andeutungen dazu seitens Niantic gab und viele Trainer hofften, dass nun endlich der langersehnte Ingame-Chat kommt, den das Spiel so nötig hat, passierte bislang nichts.

Einige Trainer vermuten, dass es seitens Niantic Bedenken wegen dem Kinder- und Jugendschutz gäbe (via reddit.com). Diese Kritik ist nicht abwegig, denn immerhin spielen auch viele Kinder Pokémon GO.

Dennoch würde ein Ingame-Chat das Spiel um einiges besser machen. Deshalb bleibt nur zu hoffen, dass Niantic hierzu alternative Wege findet, um eine solche Funktion eventuell 2022 im Spiel zu etablieren.

Eventuell könnte der Vorschlag vom reddit-User Mega_Vaporeon aufgegriffen werden, der sich vorstellen könnte, dass sich die Kontaktaufnahme über einen Ingame-Chat auf den speziellen Kinder-Accounts sperren lässt (via reddit.com).

GO-Button für Raids

Ein weiterer wichtiger Wunsch, den die Trainer in Pokémon GO schon seit einiger Zeit äußern, ist ein sogenannter “GO-Button” in der Raid-Lobby. Dabei wird insbesondere die lange Wartezeit vor dem eigentlichen Start des Raids kritisiert. Diese beträgt derzeit 120 Sekunden.

Während man bei Level-5- oder Mega-Raids auf möglichst viele Teilnehmer warten möchte, damit der Raid schneller geschafft ist, kämpfen die Trainer in den leichteren Raids auch mal alleine. Dann ist es eher nervig, dass man die volle Zeit bis zum Start warten muss.

Pokemon Go-Go Button
Trainer wünschen sich “GO-Button”

Hier sehen die Trainer die Lösung in einem speziellen Knopf, der den Raid aktiviert. So könnten sie diesen Start-Button aktivieren, sobald sie für den Kampf bereit sind und es würde ohne längere Wartezeit losgehen. Viele Spieler erhofften sich diese Funktion bereits mit dem Raid-Update im Juni und sind überzeugt, dass Niantic eine Chance verpasst hat.

Vielleicht lässt sich Niantic 2022 zu so einem “GO-Button” in Pokémon GO hinreißen und erfüllt vielen Trainern damit einen großen Wunsch. Derzeit sind hierzu allerdings noch keinerlei Pläne bekannt.

Release von Kecleon

Bei diesem Wunsch handelt es sich nicht um eine spezielle Funktion für das Spiel, sondern um das letzte fehlende Pokémon der Hoenn-Region: Kecleon. Das Pokémon vom Typ normal, welches optisch einem Chameleon gleicht, wird von vielen Spielern schon sehr lange in Pokémon GO gefordert.

Grund dafür ist in erster Linie der Pokédex-Eintrag. Dieser wird nämlich benötigt, um die Platin-Medaille für die Hoenn-Region zu bekommen. Kecleon selbst ist nicht sonderlich stark, hat allerdings eine besondere Gabe. Wie ein Chameleon kann es sich seiner Umgebung farblich anpassen und lediglich sein Zick-Zack-Muster am Bauch bleibt sichtbar.

Kecleon

Niantic hat sich vor einigen Wochen in einem Interview mit Eurogamer zu diesem Pokémon geäußert und mitgeteilt, dass sie an einem Debüt von Kecleon arbeiten (via eurogamer.net).

Michael Sterenka (Direktor, Global Product Marketing) erklärte allerdings auch, dass dieses Monster aufgrund seiner Gabe ein besonderes Monster sei und sie deshalb auch einen Release wollen, der Kecleon gerecht wird.

Auch wenn ihr euch sicher noch eine Weile gedulden müsst, bleibt weiterhin zu hoffen, dass es eventuell 2022 endlich soweit ist und ihr Kecleon fangen könnt.

Tauschen auf Distanz

Natürlich ist auch das Tauschen in der Community ein wichtiges Thema. Viele Trainer haben inzwischen aufgrund von Live-Events oder mit Hilfe von sozialen Netzwerken zahlreiche Freunde, die in anderen Regionen über die ganze Welt verteilt leben.

Häufig werden täglich Pakete geschickt, damit schließlich der Aufstieg zum “Besten Freund” geschafft ist. Führt man darüber hinaus weiterhin regelmäßige Interaktionen durch, dann kann der Glücksfreunde-Status erreicht werden.

Das bedeutet ihr könnt dann ein Monster tauschen, was unter Garantie zu einem Glücks-Pokémon wird und damit gar nicht so schlechte Werte hat. Hier auf MeinMMO erklären wir euch genau, wie ihr zu Glücksfreunden werdet.

Glücksfreunde erhalten beim Tausch Glücks-Pokémon

Da diese Freunde allerdings weit weg wohnen können und ihr sie möglicherweise nie (wieder) in der Realität sehen werdet, ist ein Tausch derzeit nicht möglich. Aus diesem Grund fordern viele Spieler das, was in der Hauptreihe seit Jahrzehnten existiert: eine entsprechende Funktion im Spiel, die einen Tausch auf Distanz möglich macht.

Diese müsste laut der reddit-Community nicht einmal dauerhaft verfügbar sein oder für alle Tausch-Aktionen gelten. Viele Trainer könnten sich auch vorstellen, dass es hierzu bestimmte Events oder Aufgaben gäbe, die ein Tauschen auf eine unbegrenzte Strecke ermöglichen (via reddit.com).

Alternativ schlugen manche Trainer, wie Kdog0073, in der Vergangenheit auch die Einführung einer Art “Fern-Tausch-Pässe” vor, die man zum Beispiel erhält, wenn man in einer Woche mindestens 50 km gelaufen ist (via reddit.com). Inwiefern sich Niantic hierzu eine Lösung einfallen lässt, leibt allerdings vorerst abzuwarten.

Überspringen von Animationen

Die von vielen Spielern am nervigsten empfundenen Abläufe im Spiel sind die ständigen Animationen. Viele dieser Animationen können allerdings nicht einfach übersprungen werden und die Trainer müssen sie sich geduldig ansehen. Eine von diesen erscheint beim Entwickeln von Pokémon.

Damit man hier nicht ständig wertvolle Spielzeit verliert, indem man sich die uninteressanten Animationen ansehen muss, fordern Trainer schon seit längerer Zeit die Möglichkeit, diese Sequenzen zu überspringen. Auch wenn Niantic erst kürzlich ein Update veröffentlicht hat, bei dem das Öffnen von Eiern nun schneller geht, hoffen viele Spieler weiterhin auf eine solche Funktion.

Schiggy wurde zu Schillok

So schrieb wolfdizz auf reddit: “Leider können wir die Evolutionsanimation nicht überspringen.” Und auch shaliozero pflichtet dem bei: “Ich würde es immer noch vorziehen, diese Bildschirme mit einem einzigen Druck auf die Zurück-Taste komplett zu schließen und zu überspringen.”

Bislang gibt es keine offiziellen Informationen, dass eine solche Funktion in Pokémon GO geplant ist. Es bleibt also nur zu hoffen, dass Niantic sich den Wünschen der Community in 2022 annimmt und zukünftig Animationen überspringen lässt.

Was fandet ihr 2021 richtig cool im Spiel? Und welche Dinge wünscht ihr euch für 2022 in Pokémon GO? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

Die Wintermonate erschweren aufgrund der eisigen Temperaturen einigen Trainern das Spielen. Wir haben euch 7 Tipps zusammengefasst, wie ihr gut durch die kalte Jahreszeit kommt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
erzi222
  1. ingame chat: bringt nur was wenn man auch auf distanz tauschen kann.
  2. go button: ja aber auch nicht sooo schlimm. dennoch total dafür.
  3. kecleon: nein danke? das ist so unwichtig das kann warten.
  4. tauschdistanz: generell ja definitiv!
  5. überspringen von animationen: nein, lieber komplett ausstellen. aber zum glück kann man ja jetzt zb auch eier einfach wegklicken.

ansonsten wäre es einfach mal toll wenn niantic:

  1. updates ankündigen:. nichts ist schlimmer wenn man unterwegs ist mit mehreren handys und das eine ein update braucht, aber man nicht seine mobilen daten einfach rausjubeln will.
  2. vor raid start alle einladen die man möchte: leider kommen man manhcen leuten gelegentlich immer noch nicht einladungen an. es wäre einfach toll wenn man alle einladen tut bevor dieser 120 sekunden countdown kommt.
  3. anderes münz system: niantic wie bekloppt seid ihr eig? es gibt so viele spassties die auf ihren home arenen rumgeiern und deshalb noch nichtmal das haus verlassen. münzen müssen anders verdient werden! lasst die leute dafür laufen, pokemon fangen etc. ….

mehr fällt mir grad nicht ein aber das wäre das wichtigste!

Cassandramietz

Ich hätte wahnsinnig gern mehr Platz für Freundesgeschenke. Das man immer nur 20 sammeln kann ist Mist, vor allem im Winter und wenn man wie ich in einem winzigen Kaff lebt mit gerade einem Pokestop, aber 60 aktiv spielende Freunde hat, denen man gerne täglich ein Geschenk 🎁 schicken will. So ist man gezwungen, wenn man nicht in die Stadt muss stundenlang vor dem Pokestop zu frieren und das sammeln. Könnte man wenigstens eine Erweiterung im Winter für 40 Geschenke kaufen, wäre das eine große Verbesserung!!

User

Ich fände es einfach mal gut neuen Content auf der Map zu sehen. Pokemoncenter oder sowas in der Art. Seit Jahren nur Arenen und Pokestops zu sehen ist langweilig.

Steven

Ingame Chat unter Freunden wäre nett das wäre auch mit dem Jugendschutz vereinbar denke ich zumindest.
Kecleon ist mir egal. Am Ende will Niantic brutmaschinen und Raidpässe verkaufen.
Animation überspringen wäre nett aber für mich kein muss. Bin ein gelassener und geduldiger Spieler.
für letzte freundschafts level wäre ein weltweit online tausch möglich sein und auch gut bei Spielern ankommen. Verstehe Niantic da ehh nicht besonders wegen der Pandemie. Ich kann ja auch raids in usa mitmachen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x