Genshin Impact sexualisiert seine Figuren und es funktioniert offenbar sehr gut

Einige Charaktere in Genshin Impact werden von einem Teil der Community richtig umschmachtet. „Das ist so geplant“, glaubt MeinMMO-Autorin Irina Moritz. Sie erklärt, welche Mechanismen hier greifen, damit Spieler die passende „Waifu“ finden.

Kaum war das Koop-RPG Genshin Impact veröffentlicht, erschienen auf reddit, Social Media und YouTube schon diverse Posts und Videos, dass das Spiel voll von „Waifus“ und „Husbandos“ ist. 

Für die Leser unter euch, die weniger im “Otaku-Talk” versiert sind: “Waifu” ist die japanische Sprechweise für das englische Wort “Wife”, also Ehefrau. Es wird normalerweise für fiktive weibliche Figuren aus Anime oder Videospielen verwendet, die man sexy oder süß findet. Das männliche Äquivalent dazu ist “Husbando”, also Ehemann.

Update 13. Oktober: Inzwischen hat sich einer der Chef vom Entwickler miHoYo zu dem Thema geäußert. Er bestätigt, dass die Sexualisierung gewollt ist.

Tier-Liste nach Stärke vs. Tier-Liste nach Waifu-Level

Das ist die Situation: Normalerweise gibt es in Helden-Sammelspielen wie Genshin Impact mit vielen spielbaren Charakteren eine mehr oder weniger klare Rangliste.

Diese Liste sortier die Figuren nach Stärke und Nützlichkeit: eine sogenannte Tier List. Leute, die das objektiv beste Team aufstellen wollen, richten sich nach diesen Listen.

your waifu is shit meme
Memes über Waifus gab es schon lange vor dem Release von Genshin Impact (Bild erstellt mit Memecenter.com)

Es gibt aber auch eine weitere Art von „Tier List“, in der die Charaktere nach ihrem Waifu- und Husbando-Level sortiert werden. Also danach, wie sexy, cool oder süß die Figuren sind. Sie sind im Gegensatz zu den Stärke-Listen sehr subjektiv, denn man schwärmt ja für die Charaktere, die man persönlich attraktiv findet.

Diese Vorlieben führen dazu, dass Spieler auf die Stärke der Charaktere pfeifen und sich lieber eine Gruppe aus ihren Lieblingen erstellen. Einige geben sogar große Mengen an Geld aus, um ihren Lieblingscharakter zu bekommen. Wie etwa ein YouTuber, der 2.000 $ raushaute.

Meiner Ansicht nach ist das kein Zufall. Der Entwickler hinter Genshin Impact ist die chinesische Firma miHoYo. Die hat bereits mehrere Jahre Erfahrung in der Herstellung und Betreibung von Anime-Gacha-Games und kennt ihr Publikum ganz genau.

Für jeden ist was dabei 

Beispiele aus Genshin Impact: Genshin Impact, wie so viele andere Gacha-Spiele auch, platzt förmlich vor Waifus und Husbandos. Der bunte Charakter-Mix des Spiels kann nach verschiedenen Persönlichkeits-Typen unterteilt werden. So gehört es sich für ein ordentliches RPG. Es braucht einen interessanten und vielfältigen Cast an NPCs. 

Es kann aber auch nach verschiedenen Waifu- und Husbando-Typen aufgeteilt werden. Wir haben hier zum Beispiel:

  • Lisa als sexy Zauberin, die mit dem Spieler flirtet
  • Jean ist die coole, elegante Schwertkämpferin in einer hohen Führungsposition
  • Barbara ist die süße Heilerin
  • Kaeya dient als charmanter Playboy
  • Diluc ist der coole distanzierte Schwertkämpfer
Diluc
Diluc ist nicht nur einer der stärksten Charaktere in Genshin Impact, er ist auch beliebt bei den Ladies.

Und die Liste kann noch lange so weitergehen. Die Fans können in dem Roster also den Charakter finden, der ihnen am meisten zusagt.

Ihre Vorlieben für die bestimmten Charaktere drücken die Fans so aus, wie sie es am besten können: mit Fanarts und Memes.

Fanarts (manche von ihnen nicht ganz jugendfrei) und Schwärmereien über die Charaktere sind auf reddit und Social Media zahlreich vertreten. Oft ist die Rede davon, dass man darauf hofft, den einen Lieblingscharakter zu ziehen oder ein Team aus Wunsch-Charakteren aufzustellen. 

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
„Barbara, meine Waifu in Genshin Impact“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
„Diluc Genshin Impact, ich bin in dich verliebt“

Selbst neue Charaktere, die noch nicht spielbar sind und zum Teil im Spiel noch gar nicht vorkommen, werden bereits zu Waifus und Husbandos deklariert: 

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Neue Charaktere, die noch nicht im Spiel sind, sind bereits „Waifus“ und „Husbandos“

Auf YouTube erstellen die Spieler Tier-Listen für die besten Waifus in Genshin und schlagen vor, dass das Spiel in “Waifu Impact” oder “Genshin Impact: Breath of the Waifu” umbenannt werden sollte. 

youtube tier list genshin waifu
Wählt mit uns die besten Charaktere in Genshin Impact – Wer sind eure Favoriten?

Der eine Charakter, den man unbedingt haben will

Genshin Impact ist damit nicht alleine. Viele Gacha-Games setzen neben dem Gameplay auf das Sexappeal der spielbaren Charaktere, die man aus dem Pool ziehen kann. Ganz vorne dabei sind zum Beispiel die beliebten Fate/Grand Order oder Granblue Fantasy.

Die Entwickler von miHoyYo wissen offenbar, dass zu einem erfolgreichen Gacha-Game auch eine Reihe von Charakteren gehört, die nicht nur stark, sondern auch attraktiv sind.

Die Figuren müssen dafür nicht zwangsläufig übertrieben sexy sein oder viel Haut zeigen, auch wenn der Charakter Lisa mit ihrem vielen Stöhnen gut in diese Kategorie passt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Die japanische Stimme von Lisa nutzt in dem Video häufig den Ausdruck “Ara-ara”, was in etwa “Sieh an…” oder “Na so was” bedeutet. Es wird in Animes häufig von weiblichen Charakteren verwendet, um sexuelle Absichten gegenüber jüngeren männlichen Charakteren auszudrücken. Kurz gesagt: Sie flirtet mit euch.

Es reicht schon, wenn die Charaktere als einfach nur als attraktiv, cool oder süß empfunden werden. Wenn man sich das Charakter-Roster von Genshin Impact anschaut, sieht man, dass die verschiedenen Arten von Charakteren auf allen Ebenen der Tier-Liste vertreten sind, die sie nach Stärke und Nützlichkeit sortiert.

Das hat zwei Effekte:

  • Wenn ein Spieler Pech beim Ziehen von 5-Sterne-Charakteren hat, aber kein Geld ausgeben will, kann er dennoch coole oder sexy Charaktere in seiner Gruppe haben, auch wenn sie schwächer sind.
  • Spieler, denen Min-Maxing und Stärke völlig egal sind, wollen die 5-Sterne-Charaktere trotzdem haben, weil drunter vielleicht einer ist, der für sie ein besonders hohes Waifu- oder Husbando-Level hat.
fate/grand order ishtar
Ishtar ist eine der beliebtesten Charaktere in Fate/Grand Order

Den Spielern wird somit ein zusätzlicher Grund gegeben, weiterzuspielen, und es scheint auch zu funktionieren.

Viele aus der Genshin-Impact-Community müssen ihre Lieblings-Waifus und Husbandos allerdings aus der Ferne anschmachten. Denn die Chancen, einen 5-Sterne-Charakter zu ziehen, sind gering und werden noch geringer, wenn es einer oder gleich mehrere ganz bestimmte Charaktere sein sollen. 

Gegenfrage: Ist Genshin Impact auch so beliebt, weil es nicht übermäßig sexualisiert?

Auch wenn es in Genshin Impact sexy Charaktere gibt und „Jiggle Physics“, die weiblichen Brüste mehr Bewegung verleihen, hält es sich im Vergleich zu manchen anderen Anime-Spielen zurück.

  • Die Charaktere zeigen generell wenig Haut
  • Junge Charaktere werden nicht sexualisiert, sondern sind eher niedlich
  • Es werden nicht nur weibliche Figuren als sexy dargestellt, sondern auch männliche, was einen Ausgleich schafft

Diese gemäßigte Menge von „Fanservice“ wird von einem Teil der Spieler als angenehm und nicht zu aufdriglich empfunden.

Ich finde es tatsächlich sogar auf einem angenehmen Level.

Die eher deutlich jüngeren Charaktere sind hier auch weniger darauf aus sexy, sondern eher niedlich zu sein, während die älteren Charaktere da ein wenig mehr auf Freizügigkeit setzen. Aber genau hier wird nicht übertrieben, sondern sich ziemlich an Anime-Serien orientiert.

Namma auf MeinMMO

Und so hält Genshin Impact uns am Haken. Selbst wenn man die Story schon durchgespielt und eigentlich keine Lust auf das Grinding nach Materialien hat, spielt der eine oder anderen von uns dennoch weiter. Man will diesen einen Traum-Charakter unbedingt haben, damit man mit ihm oder ihr weiterspielen kann, sobald das nächste Kapitel der Story und neue Inhalte da sind. 

Es kann sein, dass er oder sie besonders stark sind, eine coole Story haben oder eben Top Tier Waifu- oder Husbando-Material sind.

Habt ihr schon Geld für Genshin Impact ausgegeben, etwa um an einen Wunsch-Charaktere ranzukommen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
22
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sanke

Who cares, wir sind nicht mehr im Mittelalter und Sex vor der Ehe ist nichts wofür man gesteinigt wird.

PS: Diluc ist in der Geschichte sowas von Batman.
Er hat viel Geld, ist Geschäftsmann und rettet die Stadt bei Nacht mit einem „Pseudonym“ was ihn unbeliebt bei den Autoritäten macht aber auch ansehen bringt.
Desweiteren ist Mondstadt die Stadt der Freiheit und Batman ist jemand der absolut gegen Autorität steht und in Freiheit und Individualität aufgeht, genau wie Diluc.

Watershine

Ich gehöre zu denjenigen die sich ihre Truppe aus Charakteren zusammenbaut die mir vom Aussehen und ihrem Charakter her am besten gefallen. Als ich mit Genshin angefangen habe wurde Diluc, wie bei vielen Damen, sofort Most-Wanted-Character. Gutaussehend, lange rote Haare (ich liebe lange Haare bei Männern!), Schwarz-Rote Kleidung (gibt ihm direkt ein bisschen was von Bad Boy), einen Falken an seiner Seite (ich liebe Falken!), einen Burst-Skill der einem Vogel nachempfunden ist und durch das Feuer-Element einem Phönix gleicht, der ruhiger und reservierter ist (ich steh selbst nicht gerne im Mittelpunkt und fühle mich daher zu ruhigen Menschen die alles aus dem Schatten beobachten hingezogen)… er vereint eine Menge Eigenschaften in sich die mir zusagen. Lediglich Feuer als Element ist so gar nicht meines (mein persönlich unbeliebtestes Element).

Auf Platz 2 hab ich dann Jean gepackt. Voll bekleidet, keine extremen Monster-Hupen, beherrscht die Kraft des Windes (zusammen mit Wasser mein Lieblingselement), eine der aktuell wenigen erwachseneren und größeren Frauen, ebenfalls lange Haare und blond (ich hab auch lange Haare und bin rot-blond), kämpft mit elegenten Schwertern, hat ein starkes Gerechtigkeitsempfinden. Könnte also ganz gut mich in Teyvat repräsentieren.

Also habe ich mich dem Horror des re-rollens gestellt und bei Versuch 50 bekam ich dann endlich meinen 5* Charaktere und es war auch direkt Jean. Mit Ihr zog ich dann in die Welt und jedesmal wenn ich 1600 Gems voll hatte wurde das Venti-Banner gezogen. Und gestern war es dann soweit: Bei pull 80 war ein 5* Charakter dabei und es war Diluc. 😅 Ich muss sagen, da war ich schon verdammt Happy. 😉 Und ich hab bisher keinen Cent in das Spiel gesteckt.

Allgemein muss ich als Frau sagen dass ich froh bin dass hier Männer und Frauen relativ ausgeglichen vorhanden sind. Wenn ich da an Xenoblade Chronicles 2 denke, auch gerne Waifublade Chronicles 2 genannt, da war ich schon echt enttäuscht das zumindest im Vanilla Game 80% der Blades weiblich waren und die wenigen Männer die das Spiel hatte waren, bis auf evtl. einen (Godfrey), nicht wirklich vom ansehnlichen Typ.

Aber in Genshin sieht das anders aus. Diluc ist hot, Kaeya ist hot, Childe ist hot, Zhongli ist hot, Baizuh ist auf seine Art hot, Xiao, Cyno und Dainsleif sind kurz davor Hot zu sein während Razor, Bennett, Chongyun, Xingqui & Venti (lassen wir mal sein Alter außer acht…) aufgrund ihrer Kindlichkeit / Jugend so die Aura von Kleiner Bruder und guter Freund haben und von Liney gibt es noch keine Bilder. Das sind immerhin ganze 14 männliche Charaktere wo für jeden Geschmack was dabei ist. Dem entgegen stehen aktuell 21 bekannte weibliche Charaktere. Also haben wir zirka 40% männliche und 60% weibliche Charaktere. Das würde ich für extrem fair halten und ich werde mir hier ein super Team aus tollen männlichen und weiblichen Charakteren zusammenstellen können die so meiner Dream-Team Vorstellung entsprechen. Wobei ich das eigentlich jetzt schon habe: Jean, Fischl, Diluc und Kaeya. ♥

Ich bin schon echt auf die nächsten Updates gespannt und welche Charaktere dazu kommen werden. Ich denke, da ich ja nun Diluc habe und mein Pity-System nun wieder bei null ist, werde ich nun erstmal Gems sparen und schauen was als nächstes kommt (Gerüchten zufolge soll es wohl Klee sein).

Kalesch

Ich habe Qiqi gezogen, die sagt immer „Faster? Ok, Faster“, da mussten ich und mein Kumpel erstmal lachen. xD

Das ganze Gestöhne, vor allem beim klettern, sagen wir so, ein Schmunzeln blieb nicht aus.

Zumindest stört es mich nicht, find*s ganz witzig zwischendurch, aber ich spiel es wegen den anderen Mechaniken, das sammeln macht mir grad sehr viel Spass.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Kalesch
Threepwood

Für mich ist es bei Genshin Impact noch grenzwertig okay. Halbwegs. Ich spiele Charaktere aber auch einfach nicht, wenn sie mir zu aufdringlich erscheinen.
Ich bin da aber wohl auch einfach nicht die Zielgruppe, die sich auch diesbezüglich aufheizen und fesseln lässt. Mich lockt grad eher das Spiel als Zelda Ersatz, bis ich wieder in ein MMORPG eintauche.

Auch in Final Fantasy gibts ja genug Haut zu sehen, aber stilvoller, nicht komplett auf kindlich getrimmt und ich mag durchaus die Einflüsse aus dem Barock, Verzierungen und detailreiche Designs. Das haben die Asiaten drauf.
Erotik ist toll, ich bin großer Fan. Aber nicht bei Comic Figuren, besonders mit kindlichem Fokus.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Threepwood
Vallo

Naja, hierzu habe ich noch keinen Gedanken verschwendet. Was daran wirklich sexualisierent wirken soll weiß ich nicht. Kann sein das es daran liegt das ich Animes mag, aber das dort zu viel haut gezeigt wird finde ich nicht. Sind halt auffällige Klamotten, welche ich eher in die Fantasy schiene schieben würde.

Thyril

absolut übersexualisiert ! Mit 13 hätte ich das vermutlich auch gezockt aber mittlerweile find ich das hart peinlich und verwerflich

Alzucard

Aber vermutlich spielst du dann Nier Automata oder ähnliches.

Thyril

Nichts davon aber danke für die Bestätigung

Alzucard

Okay also dann zähl mal auf was du so spielst. das interessiert mich nämlich 😀
Denn einfach so Menschen zu beleidigen, was du übrigens mit deiner Aussage getan hast, ist verwerflich.

Außerdem mal eine andere Frage. Hast du Genshin Impact überhaupt gespielt?

Ich vermute nämlich nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Alzucard
Diestelus

Er hat es natürlich nicht gespielt. Ist ja auch recht offensichtlich…

Holzhaut

Dann hat deine Angst vor hautfarbenen Pixeln dafür gesorgt, dass du ein absolutes Meisterwerk verpasst hast.

Deiner Aussage nach dürftest du auch noch nie ein Final Fantasy gespielt haben. Oder Tomb Raider, Bayonetta oder GTA. Um einfach Mal wahllos ein paar Beispiele zu nennen.

Sanke

Schnell, ruf die Inquisition an und sag ihnen das Ketzer am Werk sind. Deine hoch heilige Doktrin wurde verletzt du kannst nur eines tun, wie ein Fanatiker alles angreifen was nicht deinem persönlichen Geschmack entspricht um besser mit dir und deiner schlechten Persönlichkeit klar zu kommen! Schnell bevor andere glauben das du nicht der Leitfaden für Moral und Anstand bist und es dir wie der Kirche ergeht was das angeht!

N0ma

Man vergleicht das Spiel ja immer gern mit Zelda, aber das wirkt komplett anders. Das Gestöhne und Gefiepe ist schon ziemlich heftig in dem Video.

Incursio

Gut so, wenn ich fette hässliche Menschen sehen will geh ich nach draußen.

Luripu

Von den Charakteren die ich bis jetzt gesehen habe im Spiel,
finde ich Ningguang am besten.
Da ich sie nicht gezogen habe,ist es egal wer gerade „draussen“ ist.
Ausnahmen:
Barbara:sie singt mir zu oft
Xiangling:klingelling mit dem Glöckchen
Daher ist es meisst Fischl.

Wer mal wissen will,wie Waifus ausschauen,
wenn sie die Leute selber kreieren im Charaktereditor,
muss nur einen Blick in PSO2 riskieren.
Die Palette geht von recht hübsch über OMG bis zu wtf.

Habe gerade gelesen,dass das 1.1 Update auf den 11.11. verschoben wurde.
Ob ich noch einen Monat mit diesen 120resin/Tag auskomme,
glaube ich kaum.
Werde mir dann wohl Episode 5+Hero Class in PSO2 anschauen.

meister171

Da liest man mal den Beitrag und denkt sich nur so endlich mal ein guter Beitrag doch dann kam der Kommentar Bereich. Also ich muss dem Team, das diesen Beitrag geschrieben hat, erstmal Lob aussprechen denn er ist wirklich gut und akkurat, auch wenn wohl Lisa’s stimme beim Klettern einen Platz verdient hätte aber ich denke das Team ist nicht so hart im otaku-bereich wie viele andere die Wörter waifu und husbando nutzen. Damit das mal klargestellt ist. Die Wörter werden sehr ernst benutzt und online gibt es oft streit deswegen. Man streitet sich nicht unnötige jedes Jahr über ein neues best Girl und einen neuen best Boy. Zwar ist da immer etwas Ironie dabei aber für genauso viele ist das auch ernst.

Und um hier mal auf die Kommentare anzuspielen. Erkläre mir einer warum ecchi, oder wie ihr es eher versteht, fanservice in games so schlecht ist. Kauft man so ein spiel, weiß man fast immer worauf man sich einlässt. Wie viel Fanservice das Spiel haben wird und so weiter. Es war wie der unnötige streit über interspecies reviewers. Ja es gibt immer extreme Sachen und extremen fanservice aber es ist nicht so als ob das die Person jetzt als Objekt darstellt. Die Objekte haben dann immernoch einen Charakter und man lernt sie auch meist zu mögen. Charakter und gründe etwas zu mögen vermenschlicht das dann doch wieder, was den teil der Objekte aushebeln würde.

Und zu denen die wieder damit kommen. Ihh Anime. ihhh pädophil. Kinderkram. Was sucht ihr hier. Hate könnt ihr woanders verteilen. Man ist es langsam satt sowas zu hören. Kleine Mädchen in Anime sind meist süß und hierbei ist das süß wichtig. Ich bin jetzt auch kein pedo, wenn ich sage das andere Kinder in RL süß sind. Sagen wir ihr seht ein Baby und sagt, es ist süß. Das wäre dann nicht pädophil und das Gleiche ist es bei diesen süßen Charakteren. Man kann das auch auf höheres alter übertragen und trotzdem verfällt es nicht in den Bereich der Pädophilie. Pädophilie wäre, wenn ich sage, das sie sexy sind oder so aber deswegen ist hier das süß wichtig.

So das wars von mir. Wenn du bis hierhin gelesen hast dann herzlichen Glückwunsch.

Geroniax

Der Vergleich mit den Babys hinkt gewaltig. Babys werden nichts sexualisiert, Lolis, waifus oder sonst was schon. Ich habe nichts gegen Animes, selber habe ich wie die meisten aus meinem Jahrgang damals Dragon Ball, Pokemon, Digimon oder One Piece gesehen, aber warum zur Hölle muss man Charaktere darstellen die aussehen wie schätzungsweise 8-12, diese in ein Minirock stecken und mit actiongeladenen Kamerafahrten unter besagten Rock noch weiter sexualisieren. Das ist ekelhaft. Und persönlich finde ich auch Leute die das süß finden ekelhaft (no hate an dieser Stelle).

meister171

Na dann hast du den text nicht gelesen. Man kann das auch auf mädchen im alter von 13 ausweiten. Süße sachen kann doch jeder mal machen so wie süßes verhalten und woe ich hier zu genshin impact sagte sind die Charaktere süß und nicht sexualisiert. Die einzige die wirklich fanservice bedient ist lisa beim klettern

N0ma

Mit „fanservice“ hat man zumindest einen schönen Euphemismus gefunden.

Geroniax

Es war ein Beispiel mit dem alter und selbst 16 ist noch ekelhaft wenn man nicht selber in dem alter steckt. Es geht rein um die Optik wie die Cahaktere aussehen und dargestellt werden. Natürlich wird es die Leute geben die es mögen und verteidigen. MMn ist es schlicht und ergreifend ekelhaft und dieses Gefühl sollte in jedem ausgelöst werden der übersexualisierte, als Kinder dargestellte, Charaktere sieht, egal ob Anime, Spiel und Film.

meister171

Teils ist es ja ironisch und teils nicht. Man muss da immer schauen mit wem man redet. Man merkt ja meist wie ironisch dieser etwas meint

diesel

Kann an diesem Charakterstyle nichts sexy finden, eher kindlich überzogen. Anime, Manga und wie sie alle heissen, kann ich nicht ernst nehmen. So sehen Menschen nicht aus, deshalb völlig egal

Christian

Mal ne generelle Frage…was ist schlimm daran das weibliche Charaktere in Spielen Sexy sind? In diesem Artikel ist es zwar nicht so rübergekommen aber sobald in Spielen Haut gezeigt wird, Körperpartien wie Brüste oder Hintern korrekt und beweglich animiert werden gibt es immer einen Aufschrei oder Aufregung. Das ist doch alles nur künstlich und virtuell deswegen halt Spiel und nicht Realität. Diese Spiele werden ja keinem aufgezwungen und solange sie spielerisch gut sind und vorallem Spaß machen was das wichtigste ist, ist es doch egal. Persönlich finde nackte Haut in Spielen gut und drehe den Hintern und Brust Regler auch voll auf solange es nicht aussieht als würde die Figur gleich umfallen xD Verstehe einfach diesen Grundsatz von falscher Moral nicht, kann mich da mal einer aufklären. Meiner Erfahrungen haben Frauen meist die best modelierten und die besten Rundungen haben, also falls das Argument Fauen als Sexobjekt kommt, reden hier immerhin von Spielen und nicht von der Realität.

Kjtten

Schlimm ist daran erstmal nichts. Kritikwürdig wird es, wenn es den Fanservice ausschließlich bei weiblichen Charakteren gibt, wenn es keine Alternativen zu freizügigen Outfits gibt, wenn Atmosphäre, Realismus, o.Ä. unter dem Fanservice leiden, wenn es über Gameplay- oder andere Schwächen hinwegtäuschen soll, …

Hamurator

Selbst dann ist es nicht schlimm, es trifft dann nur nicht deinen Geschmack.

Interessanterweise gibt es den Aufschrei immer nur bei weiblichen Charakteren. Bei Otome-Games oder Shounen-Manga sagt keiner was.

Kjtten

Schönes Totschlagargument. Wo ist denn für dich der Punkt erreicht, ab dem sich etwas nicht mehr mit „ist halt nicht dein Geschmack“ relativieren lässt?

meister171

Und du hast hiermit schön die zweite frage von ihm ignoriert den er hat schon recht. Ich hab noch nie einen hate gesehen wegen einem Otome-game oder einen Shounen mange

Aber um dir auch noch recht zu geben. Immer zu sagen das es nicht der geschmack ist ist ein schlechtes Argument.

Ich finde es solange gerecht und gut solang beide geschlechter gleich sexualisiert werden. In genshin impact ist dieses gerecht auch teils gut gelöst auch wenn die kletter geräuche von lisa da an die grenze gehen

Hamurator

Immer zu sagen das es nicht der geschmack ist ist ein schlechtes Argument.

Nein. Denn es wird zwangsläufig IMMER etwas geben, was einem nicht gefällt. Es allen recht zu machen, ist ein Spießrutenlauf und schadet m. E. der künstlerischen Freiheit.

Man kann sagen, es gibt zu viele Spiele, die ihre Charaktere auf sexy trimmen. Das ist fair und entspricht vielleicht auch der Wahrheit. Dann aber zu sagen, dass man es überhaupt nicht mehr machen soll, ist schlichtweg egoistisch.

Kjtten

Niemand fordert, es allen recht zu machen, das ist wie du schon erkannt hast nahezu ein Ding der Unmöglichkeit.

Und natürlich ist Kritik oft egoistisch, die eigene Meinung verbreiten zu wollen ist nunmal sehr menschlich. Aber auch wenn jede einzelne Kritik egoistisch ist, in der Summe bilden sie die Meinung von größeren Gruppen ab.
Ob diese Gruppe und ihre Meinung die ihn relevant ist entscheidet dann der Empfänger. Und so entsteht dann mit jeder Iteration ein Titel, der mehr und mehr dem Geschmack der als relevant erachteten (Ziel)gruppen entspricht. Bei einem Mainstream-Titel der möglichst viele User erreichen will ist das halt die Mainstream-Meinung, die mit deiner sehr liberalen Meinung doch oft kollidierten wird.

Aber auch du übst in gewissen Hinsicht Kritik, ausbleibende Verkäufe sind eine Sprache die Unternehmen zwar recht gut verstehen. Nur über die genauen Gründe erfahren sie von dir nichts. Von dir lernen sie nur über positive Kritik (verkauft sich -> mehr davon). Innovationen oder Änderungen die dir gefallen sind pures Glück.

Kjtten

Die Erklärung dafür ist ziemlich einfach: Beide Genres haben eine sehr klar definierte Zielgruppe, die weiß, worauf sie sich einlässt und ggf. gewisse Dinge sogar erwartet.
Man kann z.B. von romantischer Verklärung halten was man will und sie durchaus auch kritisieren, aber in einem Otome-Titel ist sie ein Feature. Ebenso wie Gewalt und sexualisierte weibliche Charaktere in Shônen-Titeln. Darum wird ein einzelner Titel dafür auch kaum Kritik ernten – wenn, dann richtet diese sich in der Regel gegen das komplette Genre.

GI allerdings gehört keinen Genre an, bei dem übermäßige Sexualisierung ein Feature ist (auch wenn es bei MMOs v.a. aufgrund der historisch überwiegend männlichen Spielerschaft ein häufig wiederkehrendes Trope ist). Von daher muss es halt – wenn bestimmte Grenzen, die jeder für sich selbst setzen kann, überschritten werden – mit Kritik rechnen.

Und nebenbei bemerkt: ich gebe hier keine Wertung über GI ab, sondern liefere nur eine Erklärung warum es diese Kritik gibt (denn das war die Ausgangsfrage des OP). Ob sie gerechtfertigt ist kann jeder anhand der eigenen Standards entscheiden, sobald man sich selbst ein Bild von Spiel gemacht hat.

Hamurator

Gibt es nicht. Was mir nicht gefällt, beachte ich nicht. Ganz einfach. Es besteht ja kein Mangel und es gibt hunderte Titel, die ich stattdessen ansehen kann.

Wenn ich in Japan auf Doujin-Events wie der Comiket bin und ich sehe was, was mir nicht gefällt, dann schreie ich auch nicht auf, sondern gehe halt weiter. Gehöre halt nicht zur Zielgruppe. Ist so. Dafür kaufe ich Kram, der wiederum anderen nicht gefällt. Leben und leben lassen.

Solange keine realen Personen zu Schaden kommen, sollte man mal tief durchatmen.

Kjtten

Da haben wir dann doch deine Grenze. Eine sehr liberale Einstellung. Und dazu noch ein echter Individualist, wenn du den Verzicht bei nichtgefallen wirklich so konsequent durchziehst: Respekt.

Hamurator

Danke sehr. Alles andere macht einen nur verrückt, finde ich. Menschen sind unterschiedlich und haben unterschiedliche Geschmäcker – auch welche, die für andere absurd erscheinen. Ist eben so. Und so wenig wie ich nicht möchte, dass man mir ans Bein pisst, möchte ich nicht anderen ans Bein pissen, denn letztendlich bin ich vielleicht gar nicht besser, sondern nur anders.

Kekladin

Ich finde es zur Abwechselung mal angenehm nicht so extrem übersexualisierte Charaktere zu haben (ja, Tera, du bist gemeint^^).

Best Waifus sind Amber und Jean 😀
Jean fehlt mir leider noch :p

F N

Kranke Menschen, ignorieren gut ist

Diestelus

Ich finde aber leider keine Funktion um dich zu ignorieren… aber ich schaue später nochmal 🙂

Frost

Sexy nicht, maximal knuffig. Qiqi z.B. (hab ich als ersten Char gezogen)

Hans Dornauer

ich als leidenschaftlicher mangaleser finde das charakter design wirklich gut, aber diese sexualisierung finde ich hier nicht störend oder aufdringlich, normales schönes anime/manga design, finde aber diese ganzen waifu usw ausdrücke echt nerfig so ein…. rückt doch dieses schöne medium nur wieder ins schlechte licht

Namma

Ich finde es tatsächlich sogar auf einem angenehmen lvl.
Die eher deutlich jüngeren Charaktere sind hier auch weniger darauf aus sexy sondern eher niedlich zu sein, während die älteren chars da ein wenig mehr auf Freizügigkeit setzen, aber genau hier wird nicht übertrieben, sondern sich ziemlich an Animeserien orientiert.
Ich habe heute Mona bekommen, sie ist schon deutlich knapper bekleidet, dennoch bleibt mein Favorit Amber 😂 und gerade sie oder Noelle sowie Barbara sind ja für ihr Rolle normal angezogen.

Attraktiv würde ich durchweg alle bezeichnen die es gibt, das ist schon richtig, aber Gebete gibt es für mich nur durch die kostenlosen ziehungen, da die Währung einfach viel zu teuer ist, da wäre es mir lieber einmalig 30 bis 50 Euro für einen char direkt zu zahlen den ich dann auch sicher habe.

Marcel Brattig

Ich zähle mich hier auch mal dazu🤭
Ich finde Keqing am Hübschesten und genau deswegen will ich sie haben.
Aber auch ayaka aus der Beta gefällt mir genauso.😍

Tronic48

Also, Ich Spiele es weil es sehr viel Spas macht, immer wieder was neues entdecke, wo ich noch nicht kannte, also langsam und gemütlich.

Meine Teams stelle ich so zusammen, das es passt, wenn ich den mal in einen Dungeon gehe, aber ganz sicher nicht, weil mir der eine oder die andere besser gefällt, sicher sind ein paar dabei, die echt süß sind, aber das macht mich jetzt nicht irgendwie an oder so.

Welche ich z.B. süß finde, ist Barbara, wenn man z.B. die kleine Heilung auslöst, sagt sie manches mal, Lets the show begins, und dreht sich dann so im Kreis, das gefällt mir sehr, aber sonst, es ist ein RPG, ein Spiel wie jedes andere auch, nicht mehr und nicht weniger.

Aber einen Char gibt es dann doch, den ich gerne hätte, Diluc, und vielleicht noch Vendi, das war es dann schon.

Die Dungeons Spiele ich so wie ich sie dann packe, wenn nicht warte ich bis ich wieder 1-2 oder mehr lvl habe, und geh dann wieder rein, ich muss nicht die höchste Ebene und Raum packen, wie z.B. die Grifts in Diablo 3, da schaffe ich vielleicht mit meinem WW Babar stufe 100 oder so, das reicht mir vollkommen, man muss nicht immer alles haben, machen, was andere machen, so fährt man am besten, und macht sich nicht verrückt.

Leyaa

Wenigstens geht das hier in beide Richtungen. Häufig werden nur weibliche Figuren sexualisiert, hier hat man zur Abwechslung mal beides.

Damit ich als Frau von einem „husbando“ schwärme, müssten viele Charaktere für meinen Geschmack erwachsener/ernster dreinblicken, als die ganzen Teenie-Charaktere. Bei vielen erkennt man anhand des Gesichtes nicht einmal, dass sie männlich sein sollen (z.B. bei Venti). Ist vielleicht eine kulturelle Sache, aber ins „Schwärmen“ komme ich da nicht^^

Nico

ka ich spiel die mir von den kampfanimationen irgendwie gut gefallen + wichtige element kombinationen.

Cah0s

Im ersten satz steht „erklöärt„.

Bodicore

Mir fällt das gar nicht gross auf, ich fühle mich sexuell überhaupt nicht angesprochen von Genshin Impact.
Warscheinlich weil ich nicht auf Kinder stehe.

Snake

Nicht alle Charaktere sind Kinder.

Bodicore

Ach ? Welchem Charakter würdest du denn den Erwachsenenstatus zuordnen ?

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Bodicore
Namma

Lisa, Jean und diluc zum Beispiel.

Snake

Danke ^^

Snake

Namma war so nett und hat es die bereits gesagt.

Bodicore

Na da scheinen unserer Definitionen von Kindlich klar auseinander zu gehen.
Liegt warscheinlich daran dass ich bereits etwas zu alt für das Genere bin.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Bodicore
diesel

sehe es genauso. für mich sind die gleichzusetzen mit Comicfiguren, ich raste wegen Daisy Duck auch nicht aus ^^

Snake

Wenn du für das Genre zu alt bist, warum spielst du dann das Spiel?

meister171

Ich weiß nicht in was für einem alter du bist aber Lisa, diluc, Jean und weitere wie der anführer der fatui aus dem anderen gebiet wirken sehr erwachsen. Ich bin mir auch ziemlich sicher das eine Taverne leiten nicht etwas ist was ein kind tun kann

Bodicore

Absolut.

Es geht aber rein um das Design der Figuren

Es wirkt das auf mich nicht sexualisierend selbst wenn die doppelt so nackt rumlaufen würden weil es halt in meinen Augen ein kindlicher Zeichenstil ist.

Ich beschwere mich nicht das ein typisches Animespiel wie Anime aussieht es geht rein um das sexuelle in dem Stil und davon nehm ich notiz aber es löst nix aus.

meister171

Ja nur gibt es kaum sexuelles. Ich hab den jetzigen spielbaren teil durch und bis auf lisa’s atimme beim klettern fällt mir nichts besonders auf.

Und weil der zeichenstil für dich kindlich ist sind sie Kinder. Das ist nen ziemlich schlechtes Argument. Ist deswegen also auch ein 80 jähriger mit gehhilfe in dem spiel ein Kind. Ich denke eher nicht

Alzucard

Löst bei mir auch nix aus. Trotzdem ist dein Argumentation Müll

Alzucard

Absolut keine Kinder. Definitiv nicht.

Marki Wolle

Ist doch ein Game, also warum nicht Geil machen, Reelles gibts genug im realen Leben😂

Snake

Habe bisher noch keinen Charakter gezogen xD spiele es auch recht langsam weshalb ich grade mal AR10 bin. Ist mir aber auch egal da ich das Spiel genieße ^^ ne Waifu suche ich mir dann später raus oder dank meiner Freundin gar nicht ^^ was mich aber ein bisschen im Spiel nervt ist Piouno oder wie dieses kleine redselige etwas heißt…fast…schlimmer…als…Navi…fast…schlimmer…wenigstens labert sie nicht die ganze Zeit „he, look, listen, hey, look listen, he, look, listen“ ich hasse diese kleine blaue Fee! XD

CptnHero

ich find das geht in genshin sogar noch..also klar…die boobs wackeln heftig wenn man sich bewegt und dann stehen bleibt z.b
aber wenn man sich mal Tera anschaut…loli-rassen mit knappen bikinis und string-tangas sind da überall zu sehen xD

In genshin hat der Großteil eher nen „cute“ faktor mMn

Snake

Ja…die lolirassen aus tera…die knappen Outfits…xD Level 1 Rüstung ne fullbody Rüstung und Level 100 Rüstung ein Zahnseidebikini xD aber dass ist das warum ich asiatische Spiele mag xD das rüstungsverhältnis ist einfach zu krass xD

Alzucard

Da stimme ich dir zu es gibt da viel schlimmeres um nur ein paar zu nennen. Shaiya, Vindictus, Tera, Aion, Nier Automata, verschiedene Mobile games, selbst Black Desert ist zum teil ziemlich sexualisiert. Ainige Outfits sind halt einfach im Grunde nackt.

TiltedElf

Weebs halt 😂

Alzucard

Du hast doch sicher auch deine Gruppierung wozu du dich zählst Trump, AFD, Putin, oder was auch immer, die für andere keinen sinn machst, dann kann man das elbst über dich sagen, würdest du so etwas wollen. Das ist einfach beleidigend.

TiltedElf

Ich hab kein plan man was dein Problem ist.
Was genau ist jetzt daran beleidigend?
Weebs nennt man Leute die von Animes (oder von der Japanischen Kultur) besessen sind. Und wenn man eine „Waifu List“ hat, dann ist man mit ziemlicher Sicherheit ein Weeb laut Definition.

Kite5662

Ich hätte unbedingt gerne Venti. aber ja, Lisa ist eine Bombe.

Der_Frek

Für das JoJo-Meme gibt es ein Like für den Artikel. 😎

Ahennys

Jemand etwas anderes erwartet?😂Typisch Asien eben.Also immer ruhig bleiben und die Tastatur nicht voll Sabbern 🤤

Meinmmouser

Sex sells. Lieber Knackärsche und Knuddellolis als SJW-Schrullen a la TLOU2.

lIIIllIIlllIIlII

Jetzt ist mir tatsächlich kurz schlecht geworden….

Alzucard

jedem wie es ihm gefällt 😀
Wenn du es nicht magst, dann halt nicht lol

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Alzucard
lIIIllIIlllIIlII

Ich verurteile nicht. Ich gebe nur meiner Empfindung, in dem Fall Übelkeit, Ausdruck.

Es gibt Leute die Surströmming essen. Trotzdem muss ich schon kotzen nur weil jemand die Dose öffnet.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von lIIIllIIlllIIlII
Alzucard

Das ist aber etwas beleidigend.

TiltedElf

„Knudellolis“ ? Ist das eine Umgangssprache zwischen den weeb-pädos für sexualisierte Kinder oder so?

Alzucard

Nicht komisch und absolut unter der Gürtellinie, du solltest dich schämen Leute als Pädos zu bezeichnen. Mal davon abgesehen, dass keiner der Character, mal abgesehn von Paimon nicht Lolis genannt werden können und Paimon ist nun nicht sexualisiert.

Also keine Ahnung was dein Problem ist.

TiltedElf

Keine Ahnung was du meinst oder wofür ich mich schämen soll.
Kerle die auf lolis abfahren sind Pädophil, da ist rein garnichts komisch dran, nur absolut widerlich.
Fühlst dich angesprochen?

Grakal

Normalerweise kommentiere ich nicht viel aber so viel mist von einer person macht mich einfach aggresiv. Da du ja in einem anderen kommentar bereits jemanden über die definition von „weeb“ aufgeklärt hast, hier einmal die Definition von „Loli“ ( Eine Loli ist ein fiktives, jung aussehendes kleineres Mädchen, deren sehr junges Aussehen nicht unbedingt ihren Alter entsprechen muss.) Im normal Fall beschreibt man nur fiktive Personen als Loli. Also hat auf Lolis stehen nichts mit Phädophil sein zu tun. Oder ist jemand der darauf steht wenn eine Erwachsene Frau zb ein Schoolgirl outfit trägt dann auch phädophil ?


Grakal

Auchnoch gut das sehe ich jetzt erst da du ja die Meinung hast ich zitiere : KERLE die auf lolis abfahren sind Pädophil : Zitat ende. Also sagtst du nicht nur den Mist das auf lolis stehen mit phädophil sein zu tun hat sondern auch dass es nur so ist wenn ein Mann auf ne loli steht. Frauen dürfen dann laut deiner ansicht phädophil sein ja ?

TiltedElf

Nein das war so daher gesagt. Klar können auch Frauen Pädophil sein.
Ich wette du fühlst dich richtig angesprochen mit meinem Kommentar, daher macht es dich so aggressiv.
Weil du sonst nicht in ruhe dir auf deine loli hentais einen runterholen kannst, wa?

Grakal

Ja ich stehe so sehr auf lolis das ich in meinem Team in Genshin gerne Diluc und Zhongli hätte 2 Männliche chars deswegen fühle ich mich auch sehr angesprochen aber deine dummheit macht mich einfach aggresiv aber leb ruhig weiter in deiner bubble solange die welt für dich da so in ordnung ist wie du es dir zurecht schiebst.

Alzucard

Bestes Beispiel wieso die deutsche Bildung im Arsch ist.

Alzucard

Kommt immer drauf an. ich mag zum Beispiel Rory Mercury, die du natürlich nicht kennst, aber so viel sie ist über 300 jahre alt und hat ne Axt und ist ne Loli.

Es hat nichts damit zu tun, dass man sie sexuel anziehend findet. Für mich zumindest. Für andere kann das anders sein, aber auch das hat dann nichts mit Pädophil zu tun.

Mal davon abgesehen, dass Pädophilie nicht gleichbedeutend mit Geschlechtsverkehr mit Kindern ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

85
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x