Koop-RPG Genshin Impact bietet umstrittenes Gacha-System – Wie sieht es mit Pay2Win aus?

Am 28. September startet das Koop-RPG Genshin Impact als Free2Play-Spiel mit einem sogenannten Gacha-System. Handelt es sich dabei um Pay2Win?

Was ist Genshin Impact? Das Free2Play-Koop-RPG erscheint am 28. September für PC, PS4 und Android- sowie iOS-Geräte. Die Version für Nintendo Switch kommt später in den Handel.

Ihr erlebt ein Abenteuer in einer bunten Anime-Fantasywelt und schließt euch ab Level 16 mit bis zu 3 anderen Spielern zusammen. Gemeinsam erledigt ihr Quests, erkundet Dungeons und nehmt es mit Bossgegnern auf. So verbessert ihr euren Helden. Aufgrund seines Aussehens wurde es schon als Zelda-Klon bezeichnet.

genshin-impact xiangling
Aus den Lootboxen in Genshin Impact zieht ihr neue Charaktere.

So funktioniert das Gacha-System von Genshin Impact

Wie finanziert sich das RPG? Es gibt einen Item-Shop mit kosmetischen Gegenständen und ein sogenanntes Gacha-System. Dieses funktioniert ähnlich wie ein Lootbox-System.

Was genau bringt das Gacha-System? In den Lootboxen findet ihr neue Helden und Waffen. Helden bringen Abwechslung ins Spiel, da alle über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen. Waffen sind natürlich für die Kämpfe wichtig.

Wie funktioniert das Gacha-System? Ihr müsst euch zunächst die Premium-Währung Ukristalle kaufen. Diese setzt ihr dann ein, um eine Lootbox mit zufälligen Items zu erwerben. Was sich in dieser Box befindet, wisst ihr vorher natürlich nicht.

Was kostet Urgestein? In der Beta konnten für 99 Cent 60 Urgestein gekauft werden. Für 14,99 Dollar gab es 980 Kristalle plus 110 extra und für 99,99 Dollar kauften Spieler 6480 Urgestein plus 1600 extra.

Ob diese Preise bei Release von Genshin Impact bestehen bleiben oder angepasst werden, ist noch nicht klar. Auch die Euro-Preise sind bisher nicht bekannt.

Was kostet ein sogenannter Gacha-Pull? Einmal am Gacha-Automaten zu ziehen, um eine Lootbox zu bekommen, kostete in der Beta des Koop-RPGs 160 Urgestein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So funktioniert das Gacha-System von Genshin Impact.

Ein umstrittenes System

Wie stehen die Chancen, Waffen und Helden zu finden? Dies waren die Chancen während der Beta.

  • Die Chance, einen 5-Sterne Charakter zu ziehen, lag bei 0,3%.
  • Die Chance, eine 5-Sterne-Waffe zu bekommen, lag bei 0,6%.
  • Es gab eine 5,1%ige Chance, Waffen und Charaktere mit 4-Sternen zu erhalten.

Gibt es weitere Möglichkeiten, an die Charaktere und Items zu kommen? Es soll in Genshin Impact immer wieder Events geben, welche euch Helden und Waffen als Belohnungen bieten. Wie oft diese Events stattfinden, ist unklar.

Ihr könnt aber auch einen Monthly Pass für 4,99 Dollar kaufen, der auch einmalig 300 Urgestein und jeden Tag 90 weitere Kristalle einbringt.

Was sagen Beta-Tester zum Gacha-System? Die Meinungen etwa auf reddit sind etwas gespalten. Es heißt, dass es eigentlich gar nicht nötig ist, das System zu benutzen. Mit den kostenlos erhältlichen Charakteren und Items lässt sich Genshin Impact problemlos spielen.

Die zusätzlichen Charaktere bringen aber Abwechslung mit sich, da sie sich anders spielen. Es könnte auf Dauer etwas langweilig werden, immer die gleichen kostenlosen Helden zu steuern. Wem das egal ist, der braucht sich um zusätzliche Charaktere keine Gedanken zu machen.

Die Chancen im Gacha-System finden manche momentan zu gering. Man muss unter Umständen sehr viel Geld ausgeben, um endlich den gewünschten Charakter zu erhalten.

Es kann aber sein, dass sich dies alles noch einpendelt, wenn Genshin Impact am 28. September erscheint. Wie das System dann von der breiten Masse an Spielern aufgenommen wird und ob die Entwickler noch Anpassungen an Preisen und Chancen vornehmen, werden wir dann sehen.

Ist es Pay2Win? Da Beta-Tester meinen, dass es im Grunde gar nicht nötig ist, das Gacha-System zu nutzen, um Genshin Impact durchspielen zu können und, weil es sich um ein PvE-Spiel handelt, ist es – so, wie es momentan aussieht – eigentlich kein Pay2Win. Aber auch das wird sich bei Release erst richtig klären.

Was haltet ihr vom Gacha System von Genshin Impact? Ist es für euch Pay2Win?

Ihr wollt euch noch andere Anime-Onlinespiele ansehen? Dann lest euch unseren Artikel durch, der euch eine Auswahl an Anime-MMORPGs vorstellt.

Quelle(n): reddit, gensh.in, Foren von mihoyo
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chucky

So nun nach einigen Stunden kann ich sagen es sit bisher KEIN Pay2win. Die chars und waffen die man per gacha bekommt sind für meinen aktuellen stand , Abenteuerlevel 25, nicht nötig. Obwohl ich schon einige gezogen habe mit den freecoins, keinenc ent bisher ausgegeben was aber auch daran liegt dass man auf dem pc nur per kreditkarte zahlen kann, sind diese stark aber fürs lvln aktuell nicht notwendig.

was ich aber schon gesehen habe und mir nicht gefällt ist dass harz auffüllen. man hat einen pool von max 120 harz.. mich kostet atm ein elite mob zu looten 40 harz… dass ist schnell weg. aber ich muss des halt grinden um die verschiedenen mats zu bekommen^^ Da haben sie die bremse eingebaut:)

Keragi

Ich würde mir mal ein f2p mmo wünschen das auf Spenden setzt und nicht auf vorteile oder kaufbare cosmetics.
Das würde aber bedeuten das es sehr transparent sein muss, zb ein offener Betrag der Firma auf ihrer Website wieviel Geld diesen Monat noch nötig ist um Sererkosten, Gehälter, usw zu decken. Das wäre natürlch nicht profitabel was das Wachstum der Firma angeht aber es wäre maximal auf den Kunden ausgerichtet.

Keragi

Aber um noch etwas zum Thema zu schreiben, ich sags mal so Animefans kann man sehr gut melken das sieht man auch an anderen singleplayer Games in denen es unendlich viel fanservice als DLC angeboten wird, sehr einfache Käuferschicht.

Sonnemond

kaufbare vorteile sind generell immer eine seuche die mit fairplay nichts zu tun hat.
in einem spiel sollte jeder die gleichen chancen haben um den vollen spielspass geniessen zu können.
wenn die kreditkarte entscheidet wer was bekommt, ist es kein spiel mehr im klassischen sinn sondern real life übertragen in die virtuelle welt.
man kann sich alles kostenlos erspielen?
ja klar.
nur das der eine jahre auf den gewünschten kontent warten muss und der andere bekommt in durch ein klick auf den kaufen button.
die firmen sollen ihre kohle machen.
aber wenn dadurch die spieler unterschieden werden in casual und casher, ist es grundsätzlich das falsche geschäftsmodell.
in jedem p2w game ist es das gleiche.
die casher bilden die stärksten gilden und dominieren die server.
und die casual gilden die es sich nicht leisten können zu cashen bekommen die knochen.
doch wem kann man nun vorwerfen das ein solches system in spielen funktioniert?
dem spieler der das angebot nutzt oder dem herausgeber der es anbietet?
die menschen sind schwach und gierig.
und das trifft auf beide seiten zu.
der spieler ist zu schwach dem angebot zu widerstehen um seine gier der beste sein zu wollen zu stillen.
der anbieter ist zu schwach ein faires geschäftsmodell anzubieten weil er der geldgier nicht widerstehen kann.
so sinds sie halt, die menschen.
traurig dabei ist nur dass spiel, spass und fairplay nicht mehr in einem satz genannt werden kann.

Anea

Das game ist doch ein stink normales RPG das Coop anbietet, wie die Tales serie. Wie kann das P2W sein? Es gibt kein P2W, wenn es keine konkurrenz gibt.
Du wirst das Spiel auch mit dem char durchspielen können den du hast. Ob dir das dann spaß macht is ne andere sache. Vielleicht sollten die Leute sich mal angewöhnen drüber nachzudenken was P2W eigentlich bedeutet bevor sie mit dem Wort überall um sich werfen, das geht mir tierisch auf den nerv.

Und am schlimmsten sind die Leute, die sich drüber aufregen aber am Ende selbst ein halbes vermögen in „diesen mist“ investiert haben und es somit sogar noch unterstützen! 🙄

Sanke

Du kannst nicht das Spiel durchspielen ohne mindestens 8 unterschiedliche Figuren weil es Content gibt der hinter 2 Gruppen a 4 Figuren steckt.
Dazu sollte man aber sagen, du kriegst vom Spiel neben der Startfigur:
3 weitere durch die Hauptstory sehr schnell und einen Banner der 3* Equipment und ansonsten nur Figuren gibt, mindestens 2 unterschiedliche.
Du hast also sehr schnell mit dem was man dir von alleine gibt 6 der 8 nötigen Figuren.

ABER er ist eben eine Sache der Zeit und genau dadrauf bauen single Player Spiele die sowas anbieten, das du nicht ewig warten willst bis du weiter kommst.

Ich finde es selber „weniger“ störend als wenn es PVP gäb.
Aber „Zahlen um zu Gewinnen“ sagt gegen Spieler aus, das ist schlicht nicht direkt drin, das es einige so auslegen mag sein.
Faktisch sagt es aber nur das ich mit Geld Investition meine Chancen erhöhe „zu Gewinnen“, egal bei was.
Spiel abschließen (soweit wie das im Spiel möglich ist), gegen NPCs oder eben auch Spieler.
Das kann direkt sein durch stärkere Items/Figuren oder indirekt durch schnelleres fortschreiten im Content oder beim bauen von Gebäuden und Figuren.
Alles was ein objektiver Vorteil auf kurz oder lang ist kann als pay to win definiert werden.

Man sollte aber sagen um welche Form es sich handelt damit jeder selber entscheiden kann ob es ihn stört.

PS: Stimme zu wenn Leute es selber extrem nutzen und drüber meckern das es lächerlich ist, „Heuchler“ halt.
Meine Grenze ist mittlerweile bei dem Geld das ich für MMORPGs früher je Monat zahlte, also so 10~15€ im Monat maximal, oft mach ich aber auch das nicht für lange Zeit oder jemals.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Sanke
N

Hab mich auch ursprünglich für das Spiel interessiert und hab jetzt zur chinesischen OBT es das erste Mal gespielt. Für mich ist es leider nichts, das mobile Gacha Prinzip wird auf dem PC nicht funktionieren.
In der OBT gab es ein paar gratis Ziehungen und habe darüber hinaus noch ein paar bezahlte Ziehungen gemacht, die Raten hierbei sind unterirdisch. Die 1. 10x Ziehung hat den 4 Sterne Charakter vom Banner gegeben, dieser war garantiert, jede weitere Ziehung danach jedoch nur noch Waffen.

Hauhart

Das klingt ja richtig ernüchternd, milde formuliert.
War ja klar, was habe ich nur erwartet.
Danke für die Info.

runebert

aber sich ne neue haarfarbe für 20 euro kaufen ist besser. 😂 ich find die mentalität merkwürdig. skins für dutzende euros sind ok aber es darf bloß keiner nen vorteil haben ich bin zwar nur casual und spiele 3 stunden in der woche aber ich möchte nicht das andere spaß haben und ich möchte auch nicht das leute geld dafür ausgeben weil ich das nicht tue. das hinkt halt einfach alles. über yu-gi-oh und magic usw regt sich ja auch keiner auf obwohl du auf tunieren und so halt auch nur mit meta decks gewinnst oder chancen hast und wie bekommst die ? genau. reincashen! da find ich geld ausgeben für abwechslung schon iO (tcgs nutzen das system nur krasser)

Steed

Im Grunde hast du recht was Kartenspiele angehen aber schweifst mit dem Vergleich etwas ab. Könnte ja genau so gut sagen warum kann ich in Mensch ärgere dich nicht mehr würfelchancen kaufen.
Ich glaube es kommt ein wenig auf die Art und Weise an du willst ja auch nicht ins Kino gehen und dir eine Geheimnissvolle Karte kaufen in der du zu 0,3% in den Film kommen kannst den du sehen möchtest oder eine Dokumentation über Staudämme. Damit hätten andere auch keinen Vorteil wer trozdem scheiße, du siehst es müssen gar nicht andere Vorteile raus ziehen können um trozdem so eine Methode in Frage stellen zu können.
Kosmetiks sind eigentlich genau so wenig akzeptabel wie kaufbare Charaktere aber das kleinere Übel, das aussehen deines Charakters beeinflusst nicht das Spiel maßgeblich wie z. B Waffen und Charaktere die sich anders Spielen.
Die meisten die sagen lieber Kosmetik wünschen sich im Prinzip nur das kleinere Übel.
Besser wer natürlich wenn man gar nichts von beidem dabei hätte und ein vollwertiges Spiel für eine einmalige Zahlung bekommen würde und Zusätze gebündelt in einem Addon was dann auch eine Erweiterung eines abgeschlossenen Spiels wäre optional kaufen könnte aber diese Zeiten scheinen vorbei zu sein.

Genshin impact setzt ganz bewusst auf f2p und nicht aus Herzensgüte wie sich einige versuchen einzureden sondern mit dem Zucker Prinzip, ein bissen was umsonst vielleicht auch ein paar zusätzliche Dinge aber das volle Erlebnis bitte blechen und nicht 1-2 sonder solange bist du per Zufall die Waffe oder Charakter bekommst den du gerne hättest.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Steed
runebert

du hast natürlich zum größten teil recht ich hab das mal nur so überspitzt dargestellt weil die leute sich oft aufregen als hätte man ihren hund verprügelt wenns um das thema geht😄

Sanke

Kann ich meine Sachen in Genshin Impact weiter verkaufen um mein Geld wieder oder teils zurück zu holen?
Kann ich das selbe bei Magic und/oder Yu-Gi-Oh?

Das ist der Unterschied.
Wirklich ausreichen tut der mir auch nicht unbedingt, bin selber vollständig von Spielen wie Magic weg im realen aber ich sehe es schon als was anderes an.
Ansonsten sollte man aber auch die Kirche im Dorf lassen, natürlich soll jeder der sich drauf freut auch seinen Spaß am Ende dran haben.
Ich selber hätte mich gefreut wenn es ein Vollpreis Titel geworden wär und dann ohne die Gacha Dinge, aber anschauen werde ich es mir.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Sanke
F N

Nicht pay to win, aber pay to have fun. Mindestens genauso behindert

Marcel Brattig

Stört mich jetzt nicht. Solange ich meinen Charakter den ich haben will, irgendwie bekommen kann. Außerdem wird es bestimmt auch Pakete mit garantierten Charaktere geben oder zumindest eine Safe Chance eine bestimmte Stufe zu bekommen. Der Monatliche Pass ist auch der günstig für 4,99$ kriegt man im Schnitt 3000 Primogems. Außerdem, um Spieler bei Laune zu halten wird es ja auch Möglichkeiten bei Events oder Quests geben, etwas Währung zu bekommen, einen neuen Charakter zu kriegen oder gleich die Lootbox zu verteilen. Halloween wird bestimmt das erste Event sein und vom Serverstart dauert es ja nur einen knappen Monat bis dahin und dann kommt ja auch schon wieder Weihnachten und seine Events und wahrscheinlich einen Loot Kalender oder so. Die werden sich schon was einfallen lassen.
Schade ist nur das Handy und PC bevorzugt werden, aber da kann man nichts machen.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Marcel Brattig
Hans Dornauer

inwiefern werden handy u pc bevorzugt?

Marcel Brattig

Hast du mal allein die Belohnungen für das Community Event angeschaut. PS4 kriegt kaum was und PC und Handy übelst viel. Und das neue Event mit dem Karten aufdecken, jetzt rate mal welche Plattform nicht mitmachen darf. Ja richtig ps4.

Chucky

Für mich ist p2w nur dann gegeben wenn sich jemand massiv vorteile gegenüber andere erkaufen kann. Aber nur im pvp. ich glaube kaum dass hier pvp gegeben ist. daher würde ich es eher als finanzierung bezeichnen. mann kann, muss aber nicht die lootboxen kaufen. Klar man hätte die chars auch ohne gatcha anbieten können. wäre einfacher und besser. udn was die waffena ngeht weiß ich nicht ob man diese nur als kosmetik bekommt .Naja mal abwarten. ich werde es mir auf jedenfall anschauen.

TNB

Typisches P2W Abzock Handy Game. Braucht kein Mensch. Das Leute darauf immer noch reinfallen …

Eleventh Doctor

Typische voreingenommene deutsche Mentalität. Braucht kein Mensch.
Lass die Leute doch ihren Spaß daran haben und inwiefern das System am Ende P2W (übrigens kann man nichts gewinnen in einem nahezu reinen Singleplayer PvE Spiel) ist wird sich erst noch zeigen. Ein Großteil der anderen spielbaren Charaktere wird ja eh nicht gebraucht, wie auch im Artikel steht, sondern dient zur reinen Abwechslung des Spielgefühls. 💁

Steed

Deine genau so wie die Ansichten anderer hier in diesem Thema schockieren mich extrem, es zu rechtfertigen weil es ja nur pve ist halte ich genau so für Schwachsinn wie zu behaupte es seien ja nur andere Charaktere die vom Spielgefühl Abwechslung rein bringen.
Stell dir mal vor diesem System ist erfolgreich so wie damals die ersten lootboxen.
Musste demnächst im Singleplayer von z. B Gta für echtgeld Fahrzeuge kaufen wenn du was anderes als eine Familienkutsche fahren willst kannst das ganze Spiel ja auch in einen Käfer durchspielen wozu denn den Sportwagen…
Was du möchtest in Far cry die M4A1 Spielen warum die Pistole reicht doch aus, du willst ne Rifle dann bitte einmal lootbox kaufen und glück haben, ist ja pve singleplayer und der unterschied ist letzt endlich das Spielgefühl zwischen Pistole und Rifle.
Ich könnte noch Tausende solcher Beispiele aufzählen aber ich hoffe du merkst es langsam selber oder? Einfach mal über den Tellerrand denken als ein Spiel mit fragwürdige Einnahme Methode zu hypen weils einen gefällt.
Sie hätten auch einfach nur einmalig 60euro verlangen können und addons anbieten können zum Kauf oder ein reinen Kosmetik Shop aber warum wenn man Charaktere und Waffen verkaufen kann Mt 5 STERNEN!!

Nene wo soll das nur hinführen im gaming auf der einen Seite regen sich die leute auf das ps5 spiele 80 Euro kosten sollen und auf der anderen werden Spiele abgefeiert die einen versuchen das Geld aus der Tasche zu saugen und dann noch so plump…

Marcel Brattig

Es kommt auch immer drauf an was für ein Spiel es ist. Hier ist es in dem Fall ein kostenloses MMO Spiel mit einem Lootboxsystem wie es schon 100 andere gibt. Da das Spiel aber noch eine große Open world und eine hoffentlich gute Story bietet, ist es eigentlich vertretbar ein solches System einzubauen. Irgendwo muss das Spiel ja auch finanziert werden. Und solange es nicht wie bei Star wars Battlefront endet, mach ich mir erstmal keine Platte und genieße lieber ein JPRG im MMO Style was kostenlos ist.

Steed

Es ist kein mmo sondern nur ein singleplayer mit Co-op(mmo = massiv multiplayer online).
Das Spiel hätte sich auch wie bereits von mir erwähnte Methoden finanzieren können, das schaffen Tausende von anderen Spielen auch.

Und das wirst du ewtl als engstirnig betrachten aber Nein! Es kommt nicht darauf an welche Art von Spiel es sich Handelt, egal in welchen Spiel sobald man sich gameplay erkaufen soll mit echt Geld (Erweiterungen ausgeschlossen) sollte man es in Frage stellen.
Du schimpft auf Star Wars Battlefront aber Genshin impact macht genau das selbe nur reden sich das einige schön weil es ja „nur pve ist“ *face-palm

Genshin impact deckt alles ab:
Kaufbare Waffen, Charaktere, Kosmetik, Vorbesteller Boni(PS4), Battlepass für echtgeld .
Fehlen eigentlich nur noch DLCs, addons und level boots.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Steed
TNB

Typische Handy Lootbox Abzock Game Verteidiger, braucht kein Mensch. Ich bin nicht voreingenommen, ich bin Realist. Das ist ein großer Unterschied.

„Ein großer der anderen spielbaren Charaktere wird nicht gebraucht.“
Das sagst du gerade nicht wirklich? Oh man … Die Jugend heutzutage frisst echt alles und ist komplett verblendet. Kein Wunder das der Spielemarkt den Bach runter geht und wir solche Grütze bekommen, weil die Leute akzeptieren es.

Hans Dornauer

genshin impact sieht einfach sehr gut aus, ich werde mir das 10€ starter set kaufen, finde das gacha system jetzt nicht automatisch schlecht, kann erst die zeit zeigen, nur bei den meisten gacha spielen am handy gibt es einen punkt wo man ohne geld kaum bis garkeinen fortschritt erziehlt, deswegen freu ich mich mal mit vorbehslten darauf da es einfach sehr gut ausschaut und hochwertig wirkt

Luripu

Wenn mir ein mobile Game zusagt,
hole ich mir das kleine 30 Tage Abo.
Die Steine die ich dort täglich bekomme,
werde ich ins Gacha stecken,
egal was bei rum kommt.

PSO2 hat ja auch so Gacha AC Scratch System,
mit dem Unterschied,dass es auch Freie Auswahl Tickets gibt.
Will ich also unbedingt einen Haarschnitt/Outfit/Dance haben,
muss ich halt 30x scratchen um das Ticket zu bekommen.
Ist auch nicht billig aber ich bekomme dann genau das was ich will.
Das überflüssige Zeug kann ich dann im Auktionshaus verticken
und mir mit den Meseta noch andere nette Sachen kaufen.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Luripu
Hauhart

Pay2win wird doch immer mehr vernebelt und jeder definiert das anders.
Daher schaue ich ehr auf „pay-or-annoyed“, sobald zu viele paywalls auftauchen und ich mehr und mehr davon genervt werde, um so ehr quitte ich einfach wieder.

Das kann z.B. auch kosmetischer Natur sein, wenns einfach zu sehr nervt wie ein lowbob Schlumpf auszusehen und das nur per Echtgeld lösbar ist.

SOPMOD

 eine Lootbox mit zufälligen Items zu erwerben. Was sich in dieser Box befindet, wisst ihr vorher natürlich nicht.

Vielleicht ist das blöd formuliert, aber da es sowohl hieß dass es zufällige items beinhaltet, als auch dass man nicht wüsste was drinne lässt dein Eindruck vermuten dass man absolut nicht wüsste welche charaktere man überhaupt bekommen könnte. Der gesamte Pool pro banner ist frei ersichtlich, inklusive Chancen und pity-system.

Premium-Währung Primogems

Nirgendswo wird erwähnt dass man sich Primogems auch durchs Spiele verdienen wird. Von den ganzen Primogems mal abgesehen die man sich zum erstmaligen Spielen verdient wird man wohl in der Lage sein pro Monat ungefähr soviel Primogems erspielen können um sich ~40-50 ( Pi mal Daumen ) pulls leisten zu können

Die Chance, einen 5-Sterne Charakter zu ziehen, lag bei 0,3%.

0,6%. Bei speziellen Bannern die bestimmte Charaktere featuren gibt es jeweils eine 50% eben diesen Charakter bei einen 5* zu bekommen. Mit einen garantieren 5* aller 90 pulls und definitiv den gesuchten Charakter innerhalb von 180 pulls.

Es gab eine 5,1%ige Chance, Waffen und Charaktere mit 4-Sternen zu erhalten.

Ein 4* pull ist garantiert innerhalb jeden 10. pulls. Was sich ein wenig von einer 5% chance überhaupt etwas zu bekommen unterscheidet.

Nichtsdestotrotz wirkt das Gacha in GI schon ein wenig happig, ich persönlich bin mit Girls Frontline und Arknights deutlich großzügigere Wahrscheinlichkeiten und Mechaniken gewohnt. Ich vermute mal dass das momentane Gacha lediglich eine Art Platzhalter ist bis man andere Mechaniken einführt die das Spiel dann tragen, allem voran Skins und evtl. Housing etc. und sich dadurch das Gacha hinsichtlich Charaktere und Waffe lockert.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von SOPMOD
Sanke

Laut der Wiki von Beta Spielern kriegt man ca. 30 Pulls pro Monat zusammen.
Oder anders gesagt 3 Monate um genug zusammen zu haben für 1 garantierten 5 Sterne Char/Item oder 6 für garantiert eine Figur und Waffe (außer man zieht etwas eher ect).
Wenn du geld investierst sind es aber bis gut 58 mal ziehen pro Monat.

Weizen

Ein weiteres Spiel auf dem Friedhof.

Ron

Hier haben wir eigentlich eine ganz gute Antwort auf den Blizzard Artikel rund um den asiatischen Markt: Ein halbherzig produziertes Anime Spiel, welches weder optisch, noch thematisch groß von anderen asiatischen Produkten dieser Art unterscheidet. Während die Monetisierung in Asien nur wenige Leute stören dürfte, regt sich hier in den Kommentaren schon Widerstand 🙂
Masse statt Klasse, Kohle statt Qualität – das ist der Unterschied zu Blizzard.

Namma

Jetzt hast du mein Interesse geweckt, denn ich freue mich auf das Spiel, weil es so etwas in diesem Stil, mit crossplay, Crosssave (PC und Handy), und diesem Spielprinzip noch nie gab.
Wenn du da so viele andere kennst, kannst du mir ja mal ein paar nennen, würde mich freuen 🤗😉

Cah0s

Also wenn du generell games mit crossplay/save meinst klar gibt es diese und das schon ne zeit, ein exempel ist Albion, is nen MMO welches du mit einen acc/save auf pc sowie auf handy spielen kannst und da gibt es noch mehr games 🙂

Namma

Ja das es ähnliches gibt weiss ich schon, nur frage ich mich welches Spiel dabei nur annähernd so ist wie Genshin Impact, von Grafik, Gameplay usw.

Leyaa

Also wenn du ähnliche Games wie Genshin Impact suchst, schau dir mal Legend of Zelda:Breath of the Wild von Nintendo an oder das kommende Immortals:Fenyx Rising von Ubisoft. Die kommen dem Spielprinzip von Genshin Impact am nächsten.

Namma

Danke für deine Information, aber natürlich hab ich Zelda Botw schon lange gespielt, und Fenyx auch auf dem Schirm 😊
Es geht nur eher um die Aussage das es wieder so ein typisches gacha game ist wie viele andere, an sich Weiss ich doch das er sich mit diesem spiel nicht beschäftigt hat, sondern einfach nur engstirnig gegenüber mobile, animesyle oder f2p ist, und sich null von diesem Spiel angeschaut hat 😜

Da wird auch keine Antwort kommen, denn es gibt noch kein Spiel in diesem Umfang, mit diesem gameplay mit einem gacha System.

Ausser ihr überrascht mich, denn seit ca 1990 kenne ich jedes einzelne Spiel, zumindestens vom hören und sehen aus Artikeln 🙈

Sanke

Animestyle ist keine monetarisierung und ich mag die zeitlosen Artstyles, zu denen insbesondere Anime, Pixel ect gehören sehr.
Mobile kommt oft als free to play und das ist dann meistens Gacha, dagegen habe ich tatsächlich „Vorurteile“, genau wie alle Urteile die man aufgrund von Erfahrung zieht sind diese extrem oft bis immer zutreffend.
Das Gameplay ist ausnahmsweise PvE orientiert und scheint gar kein PvP zu haben und wird es hoffentlich nie bekommen, das ist tatsächlich eine Besonderheit (ob es das nie gab sei dahin gestellt, bin ich nicht 100% sicher grade).
Die Form der Monetisierung deutet drauf hin das dafür das vor ran kommen nach einer gewissen Zeit verlangsamt wurde, dies ist eine gängige Taktik und das Spiel läuft noch nicht lang genug um das wirklich überblicken zu können.

PS: Du kennst ALLE Spiele seit ca 1990? Ist dir klar das es so viele sind das ein einzelner Mensch sich wohl kaum alle merken kann? Oder auch Titel dabei sind die nie hier im Westen raus kamen wie zB Kamidori Alchemy Meister? Es ist Wahrscheinlicher das du den Jackpot im Lotto gewonnen hast als das.

Namma

😂😂 Ich könnte sie dir nicht alle ausm FF aufzählen, aber wenn ich es höre kann ich dir ziemlich sicher sagen um was es sich ca handelt. Ist halt so wenn man sich da von Kind an mit beschäftigt 🤷🏻‍♂️
Das was du beschreibst, beschreibt so gut wie jedes f2p Spiel.
welches davon ist, im anime Style, hat ein action combat system, eine open world und 4 Spieler koop?
Und dazu noch auf PC, Konsole wie auch mobile zu spielen?
Mir fallen da ein paar mmorpgs ein, diese allerdings auf PC wie mobile schon direkt nach Standart mobile mmorpg aussahen.
Während genshin impact durchaus imposantes ingame Material zum anschauen bereit gestellt hat.

Aber am Ende kann man ein abschließendes Fazit erst erstellen, wenn man es dann selber gespielt hat 😊

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Namma
Sanke

Hab dir ja einen Titel genannt den nicht viele kennen, wobei man im Netz relativ schnell was dazu findet wenn man genau damit sucht. Nur Seiten mit der Übersetzung finde ich nicht mehr.

Das was ich beschreibe ist so gut wie jedes free to play das ist korrekt.
Ich selber kaufe lieber vollwertige Spiele und physical als Download und importiere für solche Zwecke auch öfters.
Das ist nicht absolut, wer selber das nicht braucht darf es gerne für sich selber so entscheiden!

Das was mich stört ist aber nur die Monetisierung, selbige hängt wie gesagt nicht vom Artstyle ab.
Aber wie sie sich genau auswirkt ist sicherlich mit von free to play, single player/kleine Gruppe oder vielleicht auch einer Open World abhängig.
Assasins Creed hat Open World und ist PvE orientiert. Man verlangsamte leveln, verkaufte EXP Bonis und griff ein als Spieler mit Custom Quests drum herum arbeiteten.
Das ist ein Beispiel Spiel das ähnliche, nicht identische, Hintergründe hat von den Eckpunkten her die so ein Design beinflussen.

Die Firma will und sollte auch Geld machen wollen, Gacha ist für mich aber nicht der beste oder bevorzugte Weg.
Stört mich besonders weil es ansonsten visuell schick ist und mich das Game in vielen Punkten anspricht.
Die meisten der Gacha Spiele kann man mit genug Zeit recht gut spielen, auch als free to play Spieler, ich mag nur nicht das man die menschliche Psyche ausnutzt um daraus Geld zu machen (Gacha an sich tut das bereits).

Wir wissen das eine 5* Figur vom Banner garantiert ist ab 180 mal ziehen und meine es waren 6 Kopien einer Figur zum maxen? 2,2€ je Versuch und 180 Versuche… fast 400€ für eine 5* Figur.
Die machen das schon um Geld damit zu verdienen ;), ob die dabei „fair“ sind oder nicht werde ich mir selber aber auch noch direkt anschauen.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Sanke
Namma

Dann sind wir uns doch absolut einer Meinung 🤔
Gacha ist jetzt auch nicht mein bevorzugtes System. Allerdings wird mir das Spiel mit den f2p chars sicher einige Stunden Spaß machen, alleine vom kampfsystem und der Optik.

Lieber wäre mir in dem Fall ein direkter Kauf von einem Wunsch Char.

Auf dein Spiel habe ich bewusst nicht geantwortet, wenn ich es hier Stunden nach deiner antwort mache ist es eh.. Naja hast es ja selber schon geschrieben 😉
Natürlich kenne ich allerdings nicht jedes auf der gesamten Welt, aber hätte es so ein Spiel gegeben, wäre es nur bewusst gewesen.
Es ging mir nur darum, zu erfahren, welche ach so vielen Spiele wie dieses der liebe Ron denn auf Lager hat.
Ich habe eine kleine allergie gegen Vorurteile und Engstirnigkeit 🙈😂

Dimpfelmupser

Nun ja, bei einigen scheint das „jammern“ über den P2W nur eine ausrede zu sein es nicht spielen zu wollen/müssen

Aber ich mache mir erst ein Bild wenn ich es selbst ausprobiert habe

Leyaa

Dass man vom Gacha-System nicht Gebrauch machen muss, wenn man nur mit den Gratis-Charakteren spielt, ist nicht ganz richtig. Man muss nämlich die Charaktere mehrfach bekommen, um diese später weiter leveln zu können.
Ich denke schon, dass Genshin Impact pay2win Elemente hat, da Casher sich 5*-Charaktere/Waffen eher leisten können als free2play-Spieler. Die Frage ist nur, wie gravierend sind diese Vorteile für einen persönlich. Man kann auch gut mit 4*-Charakteren vorwärts kommen.

Phinphin

Finde solche Systeme in der Regel ziemlich abstoßend. Und zwar weniger deswegen, weil ein Entwickler versucht ein F2P Spiel zu monetarisieren, sondern vielmehr deswegen, weils mal wieder komplett zufallsbasiert ist, ob man etwas tolles oder irgendwelchen Schrott erhält.
Solche Systeme schrecken mich auch ab, tatsächlich Geld für solche Boxen auszugeben. Ich spiele seit Jahren Overwatch und habe bisher keinen einzigen Cent für Lootboxen ausgegeben, weil ich mich ärgern würde, da für Euro Boxen zu kaufen und dann so einen Käse wie Sprays oder irgendwelche langweiligen Recolours zu erhalten.
Dann doch lieber genau wissen, was man erhält und dafür die Preise etwas teurer gestalten.

Sanke

Du kriegst garantiert etwas mit 4 Sternen in 10 Boxen und garantiert etwas mit 5 Sternne aus 90 Boxen.
Aber das kostet halt auch „ETWAS“ mehr als nur eine Box.

Sanke

Wie funktioniert es, genau so wie jedes Gacha System.
Wichtiger zu Wissen, wieviel Geld zahlt man für 1 mal ziehen, 10 mal und für Bonis sofern x mal ziehen einen hat.
Wenn man für 14,99€ 980+110=1090 kriegt und es 1600 kostet für 10 mal ziehen…
1600/1090*14,99€=22,003
1 mal ziehen = 2,2€
10 mal ziehen = 22€
90 mal ziehen = 198,03€
180 mal ziehen = 396,06€
(etwas weniger wenn man größere Pakete kaufen würde)

1 mal ziehen ist klar, die Grundlage.
wenn man mit 9 mal kein 4 Item zieht kriegt man garantiert ein 4(+) Sterne Item/Figur, also jedes 10te.
Wenn man 89 mal gezogen hat ohne 5 Sterne Item/Figur wird das nächste garantiert eine 5 Sterne Item/Figur, also jedes 90te mal.
Dazu muss steht in den vorab Infos das man bei promotional Bannern eine 50% hat das es ein „featured“ Item/Figur ist und wenn es das diesmal nicht ist dann wird es das beim nächsten mal garantiert.

Dazu gibt es eine Monatskarte die täglich die Währung beim Login gibt und einen Pass gegen Geld der wohl vergleichbar mit Fortnite und co ist.

ABER ob es „Pay to Win“ ist hängt nur davon ab ob man mit realem Geld einen Vorteil kaufen kann, die Antwort ist ja, es ist dafür vollkommen egal ob es so spielbar ist oder nicht.
Pay to Win, zahlen um zu Gewinnen ich kann zahlen und durch die Zahlung einen Kampf Gewinnen.
Stärkere Figuren sind ein objektiver Vorteil, immerhin braucht man bei allen bis auf der Hauptfigur Duplikate um sie aufzubessern und NOCH hatte keiner genug Zeit um Endgame wirklich zu sehen wette ich, erst da wird sowas wirklich muss werden.
Figuren die man unterwegs schicken kann zum automatischen farmen, mehr Chancen auf Item Drops aus „Dungeons“ (Domain genannt) ect pepe… eindeutig p2w.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Sanke
Stephan

Mag sein das es P2W ist aber is das nicht völlig egal in einem nicht kompetiven PvE Spiel?

Sanke

PvE Content kann man auch künstlich verlangsamen um mehr Interesse an dem Angebotenen zu erzeugen. In Asien sind aber Spiele generell langsamer in solchen Hinsichten aber ob man hier zu dem Zweck verlangsamt hat oder nicht sei dahin gestellt.
Die Entscheidung ob das gut, schlecht oder egal ist liegt bei jedem selbst.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Sanke
Brezel

Die Umsetzung kann gut oder scheiße werden. 5 Flocken für den Monatspass scheint mir noch sehr Fair zu sein und ob man die Währung auch in Game erspielen kann weiß man ja noch nicht.

Sanke

Kann man laut Beta Testern, aber du willst idealerweise 90 bis 180 mal ziehen können für einen Banner um es zu garantieren etwas zu bekommen.
Dailys für 30 Tage geben so 1800 (11,25 Pulls)
Spiral Abyss (perfekter Abschluss) so 1440 (9 Pulls)
Spiral Abyss Monats Ende (perfekter Abschluss) so 400 (2,5 Pulls)
Events gaben angeblich ca 1200 monatlich (7,5 Pulls)
Das sind grade mal 30,25 Pulls im Monat oder 3 Monate für eine garantierte 5 Sterne Sache und 6 Monate für eine garantierte 5 Sterne Sache vom Banner selbst.

Monatskarte macht wohl 3000 (18,75 Pulls) und Battle Pass 1480 (9,25 Pulls) aber nicht sicher ob monatlich oder alle 2 Monate weil der 60 Tage läuft.

Quelle ist https://genshin-impact.fandom.com/wiki/Primogem

Horteo

Ich persönlich finde Gacha Spiele super. Allerdings sind die meisten davon Schrott oder extrem viel P2W. Neuere, gute Gacha Spiele fallen mir daher auch nicht ein. Aber das System ansich mag ich.

Namma

Seven deadly sins, lord of heroes und epic seven, kann man sehr gut spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

50
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x