Fortnite: Tfues Partner sagt, dass Stream-Sniper seine WM-Quali versaut haben

Die Qualifikation für die Fortnite-WM ist vorüber und auch der Partner von Tfue, Cloakzy, hat es nicht geschafft. Er gab dafür den Stream-Snipern die Schuld.

Das ist Cloakzy: Zusammen mit Tfue, bildet Dennis „Cloakzy“ Lepore eines der besten Duos in Fortnite. Doch genau dieses Duo hat es nicht zur WM geschafft und scheiterte in der Quali.

Nun sprach der Profi in einem Podcast über das Ausscheiden und gab dafür unter anderem auch Stream-Snipern die Schuld. Sie haben den Pros oftmals die wichtigen Punkte zum Ende genommen.

So erklärt Cloakzy das Ausscheiden

Was sagt der Pro? Cloakzy sagt, dass die Stream-Sniper definitiv eine Mitschuld am Ausscheiden hatte. So wurde vor allem gegen Ende eine Runde, wenn die Mitspieler merken, dass sie sich nicht qualifizieren können, vermehrt aktiv auf andere Spieler losgegangen.

Epic hat den anonymen Modus entfernt. Turner [Tfue] erreicht 300.000 Menschen. Wir sind jede Woche mit 10-15 Punkten Vorsprung die Ersten. Dann gegen Ende, wo Leute wissen, dass sie sich nicht qualifizieren werden, werden wir immer wieder von anderen Spielern massiv angegriffen. Oftmals gibt es nichts, was wir uns selbst vorwerfen können, aber in 7 von 9 Wochen in den Qualifikationsspielen waren wir weniger als fünf Punkte vom Qualifying entfernt.

Cloakzy im Podcast „The CouRage and Nadeshot Show“

Was meint der Pro damit? Wenn Mitspieler zum Ende der Qualifikation merken, dass sie zu wenig Punkte haben, dann wollen sie es anderen Spielern auch verderben. So können sie dann ganz leicht im Stream von Tfue verfolgen, wo sich das Duo gerade aufhält und ob sie möglicherweise Schwachstellen haben. Eben weil Tfue so bekannt ist, machen dann viele Spieler regelrecht Jagd auf ihn.

Fortnite-Faze-Tfue-Cloak
Cloak und Tfue – Eines der besten Duos der Welt

In einer weiteren Aussage meint er:

„Du hast da diese Leute, die sich nicht qualifizieren, und sie sind in ihrem achten oder neunten Spiel. Die Runde geht nur noch 20-30 Minuten und sie haben 16, 18 Punkte. Sie werden sich also nicht qualifizieren und werden alles in ihrer Macht Stehende tun, um zu verhindern, dass andere sich qualifizieren.“

Cloakzy im Podcast „The CouRage and Nadeshot Show“

Ist das ein bekanntes Problem? Cloakzy ist nicht der erste Spieler, der darüber klagt. Bereits Ninja hatte zu Beginn der Qualifikation über Stream-Sniper geklagt.

Viele Spieler wollen in solchen Momenten einfach zeigen, dass sie gut sind und sogar die bekanntesten Spieler eliminieren können. Dafür lassen sie alles stehen und liegen und stürmen direkt auf den Streamer. In deren Stream erkennen sie ja problemlos, wo der sich gerade aufhält.

Wieso hat Tfue nicht einfach den Stream ausgemacht? Cloakzy erklärte, dass Tfue ihm angeboten habe, dass er den Stream ausschalte. Dies wollte Cloakzy aber nicht, weil er der Meinung sei, dass Tfue mit dem Stream besser spiele.

Fortnite-Heist

Ist an den Anschuldigungen des Pros etwas dran? Es ist durchaus denkbar, dass das Duo sich auch wegen Stream-Snipern nicht qualifiziert haben. Es ist aber auch nicht von der Hand zu weisen, dass sich Tfue auch im Solo qualifiziert hat und dort ebenfalls der Stream lief.

Auch andere Duos haben mit Stream-Snipern zu kämpfen, obwohl die meisten nicht eine solche Reichweite wie Tfue haben. Dennoch zeigen sie, dass es auch mit diesen Problemen möglich ist.

Jüngst hatte Tfue erklärt, welche 2 Waffen aus Fortnite entfernt werden sollten:

Twitch-Star Tfue erklärt, welche 2 Waffen aus Fortnite verschwinden müssen
Quelle(n): Fortnite Intel
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Comp4ny
Comp4ny
10 Monate zuvor

Delay in den Stream, bspw. 5 Minuten oder gar nicht erst Streamen.
Wer sich dann noch beschwert hat selber schuld. Das ist einfach nur Jammern auf hohen Niveau.

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
10 Monate zuvor

Buhuhuhuhuuuuuuu. Dann muss ich meine Quali halt ohne Stream spielen und auf die Dollars verzichten wenns mir wichtig ist, ansonsten brauch ich auch nicht rumheulen… Diese „Pro“ Lappen immer…

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Klar weiß ich dass, was ich damit sagen wollte ist, dass auch Spieler bzw. in diesem Fall ja Zuschauer nicht, wie in normalen Solo-, Duo- oder Squad-Runden zeitgleich auf die „Bereit“-Schaltfläche drücken müssen, sondern aufgrund dieser 5 minütigen Wartezeit eine gewisse Pufferzone haben. Denn ob du es glaubst oder nicht, 5 min Wartezeit sind länger als 3 min Delay.

Frank
Frank
10 Monate zuvor

Man sollte einfach die Möglichkeit schaffen…wenn man streamt….Ihn 2-5 Minuten zeit verzögert zu senden zu können.

Dann…so sehe ich das …wäre das Problem mit den Stream-Snipern endgültig vorbei

Ähre
Ähre
10 Monate zuvor

Als würde es die möglichkeit nicht schon lange geben ????????

Frank
Frank
10 Monate zuvor

Aha.

Dann sage ich…Wer es nicht nutzt….und sich hinterher über die Stream-Snipern beschwert….hat selber schuld.

Ähre
Ähre
10 Monate zuvor

Absolut richtig

Sven Huber
10 Monate zuvor

Es ist so lächerlich. Der Sinn von BR Spielen ist es doch gewissermaßen andere Spieler vom Sieg abzuhalten und genau darüber beschweren sich die Jammerlappen jetzt?
Wie andere schon sagten, einfach den stream abschalten oder verzögert streamen wenn man sowas umgehen will aber dann müsste man ja auch auf ein paar Dollar verzichten (die man mit ner dadurch erreichten Quali locker reinholt) blöderweise hätte man dann aber keine billige Ausrede mehr wenn andere doch besser sind.

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Scheinbar kennst du dich mit der Thematik nicht ganz so aus, wie es erst einmal scheint. =)

Sven Huber
10 Monate zuvor

Dann klär mich auf, ich bin gern bereit zu lernen und dann ggf meine Ansicht zu revidieren.

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Sehr schön, endlich jemand, der so reagiert.
Falls du das alles schon weißt, was jetzt kommt, tut es mir leid, ich fange trotzdem von vorne an, macht es leichter. =)
Also: Das Grundprinzip der WM beruht auf mehr oder weniger einer offenen Qualifikationsrunde.
Mehr oder weniger, weil jeder Spieler in einem „Arena“-Modus, bei welchem er für Kills und Platzierungen Punkte sammelt, 300 dieser Punkte einmalig erreichen muss, um an jedem Samstag am dementsprechend für fast jeden Spieler zugänglichen Qualifier teilzunehmen. 3 Stunden hat man dafür Zeit.
So weit, so gut.
Um eine Runde weiter zu kommen ist eine Platzierung, ich spreche nur von Europa, in anderen Serverregionen ist dies anders, begründet durch niedrigere Spielerzahlen, in den besten 3000 Spielern nötig. Im Duo bedeutet dies also in den besten 1500 Duos.
Diese „Top“ 3000 spielen einen Tag später im gleichen Prinzip, zur gleichen Zeit, gleich lang. Dort kommen, wie gesagt in Europa, die besten 8 Spieler weiter zum „großen Finale“ nach New York.

—>
EIGENTLICHE BEGRÜNDUNG:
Doch aufgrund der im Vergleich zum Vortag wenigen Spieler, kommt es nicht sehr selten dazu kommen, dass viele der Spieler noch im Spiel sind, da dieses zwischen 20 und 25 min lang dauert.
So suchen auch nicht sehr viele Spieler nach einem neuen Match und auch hierbei kommt es sehr, sehr häufig dazu, dass Wartezeiten von 5 min keine Seltenheit sind.
Dementsprechend können auch Spieler, die eine gewisse Zeit später bzw. nicht auf den Punkt genau „Bereit“ drücken, in „Tfues“ Runde gelangen.
FAZIT: Wie gerade ausgeführt macht ein Delay dabei keinen Sinn. Und gerade beim Streaming steht doch die Interaktion mit den Zuschauern im Vordergrund. Klar, bei seiner Größe auf Twitch mag das vielleicht ein wenig schräg klingen, aber Reaktionen und Anregungen, kommen nun mal auch vom Chat.
Ansonsten bestehe die Möglichkeit, das erspielte Gameplay auf Youtube hochzuladen, wie es beispielsweise „stompy“ aus Österreich mehrfach getan hat.
Doch, wie es bei anderen Spielen der Regelfall ist, werden die Turniere immer bzw. sehr, sehr häufig übertragen, sodass jeder seinem Lieblingsteam/-Spieler zuschauen kann.
Doch das Open-Qualifier-Format in einem Battle-Royale-Shooter in diesem Ausmaß ist ziemlich neu im Esports und hat sicherlich noch Optimierungsbedarf.
Denn, das Team für die Übertragung kann nicht in jedem Match live dabei sein, geschweige denn, jeden Spieler genauestens analysieren. Und auch die nur bisher bekannteren Spieler anzuschauen ergibt ebenfalls keine Sinn, denn in dieser WM war es gerade der Fall, dass es viele Newcomer gegeben hat und nicht unbedingt die bisher populären Spieler und Streamer den Großteil der qualifizierten Spieler ausgemacht haben.
Doch da „Tfue“ dennoch einer der bekanntesten Streamer ist und immer noch als einer der besten Spieler der Welt gilt, wollen ihm viele Menschen live zuschauen. Da genügt kein YouTube-Upload. =)

Wenn du bis hierher vorgedrungen sein solltest, danke für die Aufmerksamkeit, ich weiß es zu schätzen, wenn du das alles gelesen hast.

Sven Huber
10 Monate zuvor

Irgendwie kann ich auf deinen langen Beitrag nicht antworten, daher hier nochmal….

Erstmal danke für die ausführliche Erklärung. Natürlich hab ich sie komplett gelesen, wir sind ja zum diskutieren hier und da gehört der Austausch bzw das einbringen von neuen Infos dazu.

Der Modus operandi der Qualifikation war mir in der Tat nicht geläufig und erklärt dass der Delay dann kein Mittel der Wahl ist bzw keins was dass Problem 100%ig lösen würde, das räum ich damit gerne ein.
Aber… Bekanntheit hin oder her… Wenn ich mich als Qualifikant, der ja weiss dass er ggf. Streamsniper gegen sich hat, trotzdem DIESEM Risiko aussetzen, sogar wenn man Partner mir rät doch den Stream auszusetzen, dann darf ich mich hinterher doch nicht beschweren oder? Dass Streamsniper unsportlich sind bestreite ich nicht und dass die kleine Pimmel haben, da sind wir uns auch einig ????
Aber bei den Einsätzen, wenns wirklich um die letzte Chance auf ne Quali und Millionen Preisgeld geht, sagt mir doch der gesunde Menschenverstand dass ich jede Störung wenn möglich eliminiere.
Im Endeffekt muss ich doch dann als Spieler abwägen was mir wichtiger ist, die Qualifikation oder eben Streamen, beides hat seine Vor- und Nachteile und in dem Fall kamen ihm eben die bekannten Nachteile in den Weg.
Ich seh das mal in nem anderen Beispiel: ein Pokerspieler der mit verspiegelter Sonnenbrille spielt und dann meckert weil jeder sein Blatt kennt, den würde man doch auch zu Recht als Depp bezeichnen ????
Ich seh hier halt jemand der eine falsche Entscheidung (ja ich streamen) getroffen hat, sei es aus Geltungdrang oder Leichtsinn oder sonst was, und jetzt eben damit hadert.

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Im Generellen kann ich dir da recht geben!
Jedoch geht es Tfue laut eigenen Aussagen bei der WM nicht gerade um das Geld.
Mit dem Streaming, YouTube und vergangenen Turnieren hat er bisher einige Millionen Dollar erwirtschaftet, da kann man sich denke ich mal einig sein.
Tfue hat vor der WM gesagt, er möchte ein letztes Mal sein Können unter Beweis stellen. Zudem hat er sogar behauptet, nach der WM mit kompetitivem Fortnite aufzuhören.
Ob er das wirklich einhält steht dennoch in den Sternen.
Was ich damit ausdrücken will, ihm geht es darum, dass die Zuschauer sehen, wie stark er performt.
Ob er das jetzt live oder „offline“ tut, ich seine Entscheidung, damit muss er leben. Wir als „kleine“ Zuschauer oder was auch immer, können da natürlich nicht sehr viel ausrichten.
Also, danke für die Unterhaltung zu dem Thema. Ich bin echt froh, dass es wirklich noch jemanden gibt, der genau dies führen kann bzw. sich auf andere Sichtweisen und Korrektionen einlässt.
Durch noch nen schönen Samstag! =)

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Und wie ich gerade sehe, wurde mein Kommentar zuvor als Spam markiert.
Scheinbar zu viel geschrieben. :^)

Sven Huber
10 Monate zuvor

Mag vielleicht am Alter liegen dass wir noch zu normalen Gesprächskulturen abseits von flaming und trolling fähig sind ????
Dir ebenfalls ein schönes Wochende

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Auf welches Alter schätzt du mich denn? Würde ich gerne mal wissen, wie ich wirke. =)

Sven Huber
10 Monate zuvor

Ol, aber du wolltest ne Schätzung also… no offense ????????

Anfang/Mitte 20 hätte ich mal gesagt auf Grund der Thematik Fortnite/Streaming und meiner Vermutung dass es bei sowas doch eher jüngere Spieler die sich intensiver mit dem Thema befassen. Das ist aber eben nur die Schätzung auf Grund dessen dass du dich offenbar mit Streaming/Fortnite WM usw recht gut auskennst.
Wenn ich mir die Diskussionskultur anschaue könnte auch schon ein 3er beim Alter vorne stehen da meiner Erfahrung nach die meisten Youngster eher weniger an Diskussion sondern eher Kommentaren als solches interessiert sind. Foren, also reine Foren und keine Kommentierfunktionen, sind doch eher was uns alten Säcke ????????

Ich hatte dass aber generell eher auf mein Alter bezogen. Ich hab die Erfahrung gemacht, auch außerhalb des Web, dass mit steigendem Alter eher die Bereitschaft da ist seinen Standpunkt zu hinterfragen und ggf zu revidieren.

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Ich sage mal so viel, ich bin 16. ????

Sven Huber
10 Monate zuvor

Dann hab ich noch nen Funken Hoffnung für die Youngster ????
Dann war ich ja mit Anfang/Mitte 20 nicht soooo weit daneben.

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Hast du recht!

John Connor
John Connor
10 Monate zuvor

Sehe ich genauso. Wenn diese Über-Pros doch so gut sind, dürften die „Lappen“ ja kein Problem darstellen.

Nora mon
Nora mon
10 Monate zuvor

Wenn man abwiegt ob sein Partner lieber streamt weil er dann besser spielt und dann Sniper hat oder anders rum muss dann mit den Konsequenzen leben und lieber leiser heulen.

Zerberus
Zerberus
10 Monate zuvor

Da man unter dem Gewinnspiel zu MTG: Arena nicht kommentieren kann…. der Code der für mich ausgespuckt wurde, gilt als bereits genutzt, nice. -.-

Chucky
Chucky
10 Monate zuvor

Ich kenne mich nicht mit Twitch aus da ich selbst nicht Streamen will. Geht niemanden was an wie ich spiele:) Aber gibt es nicht die Möglichkeit nen Delay von 3 Minuten reinzumachen? Desweiteren soll er einfach aufhören zu weinen. Dass diese „Pros“ immer so weinerlich sein müssen^^

Durrx
Durrx
10 Monate zuvor

Ganz genau. Andere Streamer, streamen auch mit delay.
Und wenn er weiß das Streamsniper es auf ihn abgesehen haben, dann soll er einfach während den 3 Std. der Qualifikation gar nicht streamen.

Ist einfach nur eine Ausrede…
Mal wieder!!!

zFeliix
zFeliix
10 Monate zuvor

Das mit dem Delay macht definitv keinen Sinn, in einem Turnier, bei dem nur so viele Spieler teilnehmen und gleichzeitig in der Spielersuche sind, dass Wartezeiten von 5 min+ keine Seltenheit sind. Wie es oft so schön gesagt wird, wenn man keine Ahnung hat, bitte keine falschen Aussagen, danke!

Florian Aumeier
Florian Aumeier
10 Monate zuvor

Selber schuld, dann hätte er nicht streamen sollen und soll aufhören rumzuheulen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.