Fortnite: So lief das große Live-Event: Das Gerät ab  – Video, neuer Sturm

Das große Doomsday-Live-Event zum Ende von Season 2 hat jetzt in Fortnite: Battle Royale stattgefunden und bereitet die Spieler auf Season 3 vor, die am Mittwoch, dem 17. Juni startet. Nach dem Event hat sich die Map verändert und die Art, wie der Sturm funktioniert. Wir zeigen ein Video.

Was war das für ein Event? Das Live-Event mit dem Namen „Das Gerät“ startete um 20:05 Uhr am Montag, dem 15.6. Ein Countdown hatte bis zu dieser Uhrzeit bei The Agency und in der Fortnite-Lobby heruntergezählt.

Das Event war offenbar so gut besucht, dass nicht mal der Kreativ-Chef von Fortnite, Donald Mustard, ins Spiel kam. Mustard sagte: „Das war das größte Event bisher überhaupt.“ Viele, die einloggen wollten, hingen in Warteschlangen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das Event soll Spieler auf den Start von Season 3 vorbereiten, die am 17. Juni starten wird.

So lief der „Weltuntergang“ in Fortnite ab

Was passierte im Live-Event zum Ende der Season 2? Pünktlich zum Start hörte man Alarm-Geräusche und Midas, der mit seinen Handlangern redete.

Danach öffneten sich die 5 Kapseln nacheinander, die sich rund um die Agentur unter Wasser befanden. Als alle Kapseln geöffnet waren, stieg ein riesiges Gerät aus der Agentur, bevor sich ein riesiger Sturm zusammenbraute.

Fortnite-live-event-das-geraet
Ein riesiger Sturm braute sich zusammen und das Gerät schoss Lichtstrahlen durcheinander

Das Gerät schoss Lichtstrahlen und „verjagte“ den Sturm, während Spieler in die Luft gehoben wurden. Plötzlich befand man sich in einer anderen Dimension, in der Fortnite kurz zum „First-Person“ wurde. Dort hörte man Leute, die über den Sturm sprachen.

Agent Jonesy tauchte auf

Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um den bekannten Charakter Jonesy.

Zum Schluss kamen Spieler auf die Fortnite-Map zurück, die aber zum Teil überflutet wurde. Man sah also riesige Wasserwände, die sich wie der Sturm verhalten, wenn man dort hineingehen möchte.

In Fortnite gibt es jetzt riesige Wasserwände, die die Map einschränken

Wenn man genauer hinschaut, sieht man Haie, die im Wasser schwimmen. Diese könnten in Season 3 eine größere Rolle spielen, immerhin sah man in den ersten Teaser-Poster Haifische, die in Season 3 einen Auftritt haben sollen.

So sehen die Haifische aus, die im Wasser schwimmen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Für diese Runde bedeuteten die Wasserwände, dass sich die Map stark verkleinert hat und man nur rund um die Agency spielen konnte.

Das ganze Video zum Live-Event seht ihr hier:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das hat sich nach dem Event im Spiel verändert: Der Sturm ist mittlerweile anders als vorher. Im Sturm kann man jetzt nicht mehr regulär laufen, sondern man schwimmt im Sturm.

Außerdem hat sich die Location „The Agency“ deutlich verändert.

Wir werden auf MeinMMO den Artikel aktualisieren, sobald wir mehr Informationen haben.

Wann startet Season 3 in Fortnite? Alles zum Start der Season 3 in Fortnite lest ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Millerntorian

Man möge mir diesen etwas „spielfremden“ Kommentar verzeihen…

…denn auch wenn ich das Game nicht spiele, so habe ich als Destiny-Gamer (der ja vor kurzem das zweifelhafte „Vergnügen“ hatte, das erste Live-Event in Destiny zu erleben) mal neugierig reingeschaut, um zu sehen, wie es in Fortnite umgesetzt wurde bzw. wird.

Ok, so also kann es gehen. Sehr schön gemacht, ein angemessener Zeitrahmen, in dem eigentlich ständig etwas passiert und man steht mit seinem Charakter nicht nur stundenlang irgendwo rum, sondern wird aktiv einbezogen. Das gefällt.

Grüße an die Entwickler in Bellevue/Washington. Bitte einmal solche Videos als gedankliche Hilfestellung für kommende D2-Events nehmen. 😉

Snow

Es ist tatsächlich noch recht kompakt gewesen dieses Event, es ist momentan die 12te Season die zuende geht und es gab vorher wirklich viele Live Events wie dieses, also ist es für uns nichts neues in dem Schema außer dass es wieder was neues war 😀 nichts desto trotz verstehe ich deine Einstellung bezüglich Destiny, hab es gesehen und war sehr ermüdet aber fand den Schritt von Bungie gar nicht so schlecht, fürs erste Mal.

Und jetzt zu dem Event an sich, also es gibt die Theorie dass der Battle Royale Modus in Fortnite nur eine Simulation sei, laut der Story. Das Büro wäre sozusagen außerhalb diese Simulation, man hat ja bereits gehört wie sie darüber sprachen gewisse Dinge anzupassen und über den Sturm .. das der Sturm kein Sturm sei, beziehungsweise der Sturm existieren muss um die Schleife bei zu behalten. Heißt Midas wollte diese Schleife sprengen und den Sturm vernichten .. jedoch muss wie gesagt dieser Sturm existieren und kurzerhand haben sie fürs erste diese Wassergrenze eingeführt, also die Leute im Büro. Es wurde auch gesagt dass es vorerst hält, heißt morgen in der neuen Season wird wohl möglich das Wasser die Map überschwemmen und etwas mehr Chaos anrichten als das Event vermuten lies. Es gab ja wirklich viele Teaser bisher und ich gehe stark davon aus dass die Haie tatsächlich ein neues Feature sein werden .. ich glaube Epic will nach und nach die Map mit NPCs füllen damit Spieler genug Abwechslung haben, als nur sich gegenseitig die Rübe wegzuschießen und so waren die Agenten in der jetzigen Season eine nette Abwechslung und brachte ein paar neue Loot Optionen mit .. und die Haie werden dann wohl die neue Gefahr extra sein, finde ich wirklich spannend .. allgemein das Epic die Eier hat solche Änderungen in ein Battle Royale rein zu nehmen. Fortnite wird ja gern mal in den Dreck gezogen wegen dem etwas jüngeren Publikum, aber was Stil, Gameplay und Umsetzung bzw Abwechslung angeht, ist Epic mittlerweile ein Trendsetter und das eine oder andere Spiel kann sich davon eine Scheibe abgucken, selbst MMOs wie WoW könnte ihre Addons mit einem schönen Live Event beenden, statt langweilige Pre DLC Events rauszuhauen.

Millerntorian

Sehr schön, danke für die sehr ausführliche Erläuterung.

Ich tue mich leider etwas schwer mit eben dieser bunten Optik, da ich a) schon sehr lange spiele und b) mit klassischen Shootern sozusagen groß geworden bin (CS, die ersten COD, und und und). Irgendwann hat man dieses Genre dann für sich auch gedanklich abgeschlossen.

Aber ich verstehe durchaus den sehr großen Erfolg und muss auch ehrlicherweise gestehen, dass Epic durchaus Vorreiter für viele andere Studios ist. Bedauerlicherweise nicht immer für Bungie/Destiny. Aber warten wir es ab, die bekommen auch noch vernünftige Events hin.

In diesem Sinne dir weiterhin viel Spaß beim Bauen und Ballern. 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x