Wir wissen jetzt, wann Fortnite: Rette die Welt kostenlos wird – Nämlich nie

Der PvE-Modus von Fortnite „Rette die Welt“ sollte eigentlich schon im Jahr 2018 kostenlos werden. Danach wurde der Termin dafür immer wieder verschoben. Nun hat Epic ein endgültiges Statement dazu abgegeben: Der PvE-Teil von Fortnite ist jetzt im Release, aber bleibt ein Premium-Titel, wird also Geld kosten.

Das ist die Situation: Heute, am 30. Juni veröffentlichte Epic Games ein Statement zum Hauptspiel: Rette die Welt. Das war das ursprüngliche Fortnite, geriet aber ab dem September 2017 immer mehr ins Hintertreffen, als Fortnite: Battle Royale so ein Hit wurde.

Das Statement passe, laut den Entwicklern, gleich zum dreijährigen Jubiläum von Fortnite. Doch anders als erwartet, gaben sie bekannt, dass sie sich entschieden hatten, Rette die Welt doch nicht kostenlos anzubieten.

Eigentlich sollte RDW schon im Jahr 2018 kostenlos angeboten werden, wie Epic sagt. Doch dies wurde dann später wieder verschoben. Es hieß, Rette die Welt sollte erst kostenlos werden, wenn man bei Epic damit so richtig zufrieden ist.

Doch anstatt es zu einem späteren Zeitpunkt kostenlos anzubieten, haben sich die Entwickler jetzt dazu entschieden, dass es ein „Premium-Erlebnis“ bleiben soll und deshalb niemals kostenlos angeboten wird.

Rette die Welt wird doch nicht kostenlos

RDW nicht mehr im Early Access, sondern „fertig“ und im Release

Das ist jetzt anders: Rette die Welt befindet sich jetzt ab sofort nicht mehr im Early Access. Das bedeutet, dass das Spiel nun „fertig“ entwickelt ist und es keine große Änderungen mehr daran geben wird.

Laut dem Entwickler ist die Haupthandlung nun abgeschlossen, was aber nicht bedeuten muss, dass es bei Rette die Welt nichts mehr zu tun gibt. Man solle weiter gegen die Hüllen in Pine Tweaks kämpfen.

Außerdem werden die bekannten Stempel für den Early Access beim Battle-Royale-Modus und im Kreativmodus entfernt.

Was bedeutet das für das Fortnite: Save the world?

Das Rette die Welt nicht mehr im Early Access ist, hat auch Einfluss auf das Spiel selbst. Es werden nämlich weniger Updates kommen so sagt Epic:

„Neue Inhalte werden nach dieser offiziellen Veröffentlichung nicht mehr so häufig erscheinen, was jedoch nicht das Ende von Rette die Welt bedeutet.“

Doch dafür hat der Entwickler eine Lösung, damit der „Wiederspielwert“ trotzdem geleistet ist. So wollen sie:

  • Neue Abenteuer bringen, die in Seasons stattfinden werden
  • Einen jährlichen Ablauf bringen, der in Seasons unterteilt ist
  • Ein neues Paket-System einführen

Das neue System erinnert stark an den Battle-Royale-Modus, in dem es Seasons gibt, die das Spiel beeinflussen. Doch auch wenn sich die Systeme ähneln, werden die Seasons unabhängig voneinander in den beiden Modi stattfinden.

Epic arbeitet am „Unterfangen“-Feature und wird bekannt geben, wann das neue Feature in Rette die Welt verfügbar sein wird. Bis dahin könnt ihr im Update 13.20 einem Geisterpiraten helfen, sich unter die anderen Geister zu mischen.

Die ursprünglichen Spieler von Fortnite sind grade echt angepisst – Und das zu Recht

In RDW gibt es jetzt ein neues Paket-System

Was ist neu? Am Donnerstag, dem 2. Juli 2020 startet eine neue Paketreihe in Rette die Welt. Diese sollen die alten Gründer-Pakete ablösen, aber Vorteile für neue und alte Spieler bringen.

Das erste Metallbeauftragte-Paket ist schon bekannt und soll diese Dinge beinhalten:

  • Die neue Heldin „Metallbeauftragte“
  • Eine Waffenskizze
  • Ein Rückenaccessoire
  • Herausforderungen, mit denen man sich V-Bucks, Röntgentickets und ein legendäres Trollschatz-Lama freischalten kann
  • Einen Zugang für Rette die Welt

Das Paket soll 19.99 Euro kosten und alle diese Inhalte beinhalten.

fortnite paket metall RDW
Das neue Metallbeauftragte-Paket ist das erste von vielen

Alle kosmetischen Gegenstände, die im Paket enthalten sind, können in den Modi Rette die Welt, Battle-Royale und im Kreativmodus verwendet werden.

Gründer erhalten Boni als Geschenk

Welchen Einfluss haben die Änderungen auf Gründer? Mit Gründer sind die Spieler gemeint, die ein Gründerpaket erworben haben, also für das Spiel bezahlt haben.

Für diese Spieler soll es nun eine Belohnung geben. Alle Spieler, die sich ein Gründerpaket gekauft haben, bekommen jetzt ein kostenloses Upgrade auf die nächste Paket-Stufe. Damit profitieren sie von den Boni, die das höhere Paket zu bieten hat.

Außerdem können nur noch Gründer, die sich Rette die Welt im Early Access erworben haben, von den V-Bucks-Vorteilen profitieren. Die täglichen Login-Belohnungen und die Missionen, die V-Bucks anbieten, werden nicht für neue Spieler von Rette die Welt verfügbar sein.

Für viele Spieler lohnt sich dieses V-Bucks-Angebot ganz besonders, denn es ist die einzige Möglichkeit V-Bucks zu erhalten, ohne dafür Geld auszugeben. Da diese Möglichkeit für neue Spieler nicht mehr verfügbar sein wird, werden sich wohl einige Spieler mehrmals überlegen, ob sich der Kauf von Rette die Welt wirklich lohnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Caliino
9 Tage zuvor

Ob da vielleicht ein Zusammenhang mit dem „Verlust“ durch die ganzen Gratis-Games besteht? grin

DonFoxo
10 Tage zuvor

Ja da fühlt mn sich doch mal so richtig hart verarscht von Epic games, als jemand der damals, vor battle Royal, so viel Spass am Spiel hatte und sich alle Packs gekauft hatte. Da man das potenzial des Spiels gsehen hat.
Habs aber nun lange nicht mehr gespielt. nur ein YT Vieo gesehen als einer nach Monaten wieder mal reingeschnuppert hatte. Das Spiel ist nicht fertig, die Story ist nicht fertig. Immer noch das gleiche problem mit den ganzen AFk Leuten di nur rum stehen und und und
Egal, werden einfach keine Spiele mehr von Epic Games gekauftoder sonst auf eine Art und Weise Unterstützt.

diesel
9 Tage zuvor

Das beinhaltet dann hoffentlich auch alle Spiele mit der Unreal-Engine, insbesondere der neuen hochmodernen Unreal 5, denn bei Kauf dieser Spiele unterstützt du Epic. Damit wird die Luft aber ziemlich dünn aber das ist ja dann deine Sache

DonFoxo
9 Tage zuvor

Das siehst Du volkommen richtig. Das ist meine Sache ;D

Pixelrambo
10 Tage zuvor

„Schmutz“ Genau so Müll wie H1Z1, war irgendwie klar „Der Wolf ist satt und das Lam ist heil“

Tronic48
10 Tage zuvor

LOL, kann man da nur sagen, von mir gibt es keinen Cent, erst die Kunden mit F2P verrückt machen, dann das Game in den EA geschickt, und jetzt wollen sie auch noch Geld dafür, Sorry, aber verarschen kann ich mich selber, Danke aber nein.

Und ich denke auch, es ist nicht Wirklich fertig, vor allem weil man in letzter Zeit nichts mehr gehört/gelesen hat, also kam es so wie ich sagte, wenn der Battle Royal gut Läuft, wird es den PVE Part nicht geben, jedenfalls nicht so wie er geplant war, und wenn sie keine neuen Inhalte mehr bringen, wie sie sagen, ist das im Grunde, 2 mal verarsche.

Vielen Dank, für nichts, allen anderen viel Spas damit.

Motzi
10 Tage zuvor

Ich habe mir den Early Access Zugang zu Rette die Welt vor zwei Jahren für knapp 20 € gekauft und habe 1,5 Jahre regelmäßig gespielt und hatte jede Menge Spaß dabei.
Nebenher mit der Zeit so um die 50.000 V Bucks erspielt, was sonst ca 400€ gekostet hätte. Da ich aber nur gelegentlich Battle Royal gespielt habe und mir Skins recht schnuppe sind, habe ich jetzt noch über 30.000 auf meinem Account.
Aber wie gesagt, der Spielspaß stand im Vordergrund und den hatte ich.

Tronic48
10 Tage zuvor

Spielspaß, das ist doch das Wichtigste, und bei 1,5 Jahre, sind 20€ nich der Rede Wert, schön für dich.

Ich habe es damals nicht im EA gekauft, weil ich dachte es wird doch sowieso F2P, jetzt Leider nicht mehr, wer es dennoch kauft, Bitte schön, ich jedenfalls nicht.

Bauer
10 Tage zuvor

Wohl eher eingestellt als fertig Entwickelt

Maledicus
10 Tage zuvor

Du bringst es auf den Punkt! Bin sauer das sie „Rette die Welt“ so haben fallen lassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.