Die ursprünglichen Spieler von Fortnite sind grade echt angepisst – Und das zu Recht

Das Spiel Fortnite war über anderthalb Tage nicht spielbar. Jetzt ist eine neue Map in Fortnite: Battle Royale da. Doch eine Gruppe von Spielern ist gerade frustriert über Epic: Die ursprünglichen Spieler und Käufer von Fortnite, die Fans von „Rette die Welt.“

Wer sind die ursprünglichen Spieler von Fortnite? Was viele heute gar nicht mehr wissen: Das Fortnite, das die meisten kennen, wurde von Epic in Rekordzeit zusammengeschustert.

Das Team von „Unreal Tournament“ soll den Battle Royale innerhalb weniger Wochen programmiert haben. Sie ließen sich dabei offensichtlich von PUBG inspirieren, was deren Entwickler Bluehole nicht so super fand.

fortnite-rette-die-welt-3

Das eigentliche Fortnite kam einige Monate vorher, im Sommer 2017 als kostenpflichtiger „Early Access“-Titel für PC, PS4 und Xbox One heraus, nachdem Epic jahrelang an dem Spiel entwickelt hatte. Das sollte eigentlich das Vorzeigeprojekt für die „Unreal Engine 4“ werden, verschob sich aber lange, war dann verschollen und fast schon vergessen.

Fortnite: Rette die Welt ist ein Coop-Shooter, in dem Spieler Forts errichten können, um die gegen Zombies zu verteidigen.

Spieler gibt 1500$ in Fortnite aus, kriegt den falschen mythischen Helden

Das war im Sommer 2017 kurzfristig angesagt, das Interesse der meisten Spieler verflog aber schnell. Wohl auch weil das Monetarisierungs- und Fortschritts-System des Spiels direkt aus einem chinesischen Mobile-Game zu stammen schien.

In den Folge-Monaten wurden Rette die Welt mit einigen neuen Modi, wie Survival, durchaus engagiert, aber etwas zweifelhaft weiterentwickelt.

Seit Fortnite Battle Royale so ein Hit ist, hat sich die Entwicklung von Fortnite: Rette die Welt augenscheinlich weiter verlangsamt. Zwar hat Epic das Fortschritts-System verbessert und die Loot-Lamas öffentlichkeitswirksam fairer gestaltet, aber große Sprünge gab es in Fortnite die letzten Monate nicht mehr.

Fortnite rette die Welt Titel

Epics vergessene Kinder: „Wir kriegen einfach nichts“

Darum sind die Spieler jetzt angepisst? Auch bei „Rette die Welt“ war Fortnite durch das schwarze Loch für knapp anderthalb Tage nicht zu spielen. Manche dachten sogar, Epic plant nun „Rette die Welt“ wie angekündigt, kostenlos herauszugeben.

Als Fortnite aber wieder ging, wartete keine neue Welt auf die PvE-Fans:

  • Fortnite Kapitel 2 brachte für „Rette die Welt“ kaum Änderungen
  • und nur eine dünne Roadmap (via epicgames)

Epic sagt selbst, dass das Update zum Saisonstart für Rette die Welten diesmal kleiner als die bisherigen sei. Man wolle jetzt „Weniger Updates veröffentlichen – die sollten sich aber stärker auswirken.“

Fortnite-rette-die-welt-free2play

Die Spieler von Rette die Welt fühlen sich mit Fortnite Kapitel 2 von Epic endgültig im Stich gelassen und abgehängt. Auf reddit machen sich frustrierte Spieler Luft:

  • die PvE-Spieler fühlten sich wie „Spieler zweiter Klasse“ – dabei hätten sie ja auch für das Spiel bezahlt, bekommen jetzt aber kaum was Neues (via reddit)
  • die Server seien fast 48 Stunden unten gewesen und Battle Royale bekam so viele Verbesserungen, doch die PvE-Spieler bekommen praktisch nichts, nur „fucking Reskins“ und eine „beschissene Roadmap“ (via reddit)
  • es sei klar, dass Epic die Leidenschaft für „Fortnite: Rette die Welt“ verloren habe und das Spiel aufgegeben hat (via reddit)
fortnite-rette-die-welt-2

Mangel an Fortschritt ist frustrierend

Das steckt dahinter: Fortnite: Rette die Welt sollte eigentlich 2018 schon als Free2Play-Titel „fertig“ erscheinen. Stattdessen wurde dieser Release auf unbestimmte Zeit verschoben.

Es kam dann im November 2018 ein größerer Patch für das Spiel, der das Interface überarbeitete – aber das war’s auch schon fast.

Seitdem kommen nur Versprechungen und minimale Verbesserungen. Es ist im Moment nicht zu sehen, wie Epic das Spiel weiterführen wird oder wann genau dieser „Free2Play“-Release kommen soll, der eigentlich für 2018 angesagt war.

Auch jetzt stellt man Spielern vor allem Features in Aussicht, die „vielleicht“ noch kommen, sagt aber wenig Konkretes.

Fortnite: Rette die Welt hat sicher nicht wahnsinnig viele Spieler, aber einige treue Fans, die sich jetzt mehr und mehr vernachlässigt fühlen. Das Schreckgespenst, was darüber hängt, ist „Paragon“: das Action-MOBA von Epic war mit viel Potential gestartet, wurde dann aber ruhmlos beendet.

Die Fans haben das Gefühl, dass ihrem Spiel auch so ein Schicksal bevorstehen könnte.

Fortnite bricht das große Release-Versprechen und alle finden’s okay
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

40
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
aD ThxccBxnny
aD ThxccBxnny
8 Monate zuvor

Ganz am Anfang war es so: Alles was in Battle Royale rein kam, wurde aus Rette die Welt übertragen. Als dann (BR) Season 4-5 der ganze Hype kam, war das genau anders herum. Nur noch Zeug aus Battle Royale kam in Rette die Welt rein. Dann wurde Rdw ja auch immer mehr vernachlässigt, Bugs werden nie gefixt, es hat sogar noch viele Bugs aus der erstmaligen Beta 2014… Und genau das ruiniert Rdw

Feigenstaub
Feigenstaub
8 Monate zuvor

Lang lebe Paragon.

Koronus
Koronus
8 Monate zuvor

Ist das nicht tot?

utphilboy
utphilboy
8 Monate zuvor

Herr oder Frau Trend man
Muss man als Kommentator oder Kommentatorin einen Beitrag ohne Sinn erstellen?
Ich denke wenn sie länger als 20 Minuten im Internet verbracht haben, müsste ihnen doch deutlich werden, dass die ungefilterte Wiedergabe simpler Zustände und Meinungen wichtig für die freie ungehinderte Meinungsäusserung/vielfalt ist.

Einfach nur verstandlos!

Phillip Kunzlinger
Phillip Kunzlinger
8 Monate zuvor

GTA IV Bestes Game

Lamwen
Lamwen
8 Monate zuvor

Also ich hab’s mir am Anfang auch gekauft und recht gern gespielt, Problematisch an rdw finde ich diesen extremen grind. Was halt leider nicht auf Dauer bockt. Damit das Spiel dauerhaft Spaß macht müsste sich gravierend etwas ändern am Gameplay.

Ich kann das gehate gegen battle Royal nachvollziehen was aber vielen nicht bewusst ist das es ohne den Br kein rdw mehr geben würde oder es noch mehr auf sparflamme laufen würde. Auch eine Firma wie Epic muss Geld generieren um Mitarbeiter und andere laufende Kosten zu zahlen und da war rdw einfach nicht effektiv genug.

Derzeit Spiele ich es auch nur noch um mir kostenlos vbucks zu sichern und ohne grundlegende Änderungen wird es sich für mich auch nicht ändern.

Sie sollten vll langsam mal auf f2p umstellen, Käufern als Entschädigung vbucks/Geld (hat ja bei Paragon auch gut funktioniert) in dem Wert geben und schauen wie es sich als f2p rentiert und danach handeln ob es sich lohnt verstärkt weiter zu entwickeln oder es einstampfen. Dann wüssten die Leute woran sie sind. Meine Meinung.

Btw bei einem Early Access muss einem auch immer bewusst sein das man sein Geld verbrennt.

Jonathan Henke
Jonathan Henke
8 Monate zuvor

Hinter den „kostenlosen“ v-bucks steckt eigendlich raffinese……den es ist sehr warscheinlich das viele BR spieler RDW nur gekauft haben für die Kostenlosen v-bucks aber diese dann nicht unbedingt „alle“ warten werden bis sie eine gewisse menge zusammen haben, wen ein Besonderer Skin den diese Spieler unbedingt haben wollen und man zwar v-bucks hat aber diese nicht ausreichen man schnell die „schwelle“ überschreitet wo man denkt: ach dann kauf ich sie mir halt die Währung….. und genau auf diesen gedanken pocht Epic games dabei.

Lamwen
Lamwen
8 Monate zuvor

Ja selbiges habe ich mir auch schon gedacht, hatte rdw schon vor br. Daher kam ich nicht in die Versuchung und bin auch Disziplinert was Cosmetics angeht, aber in den 2 Jahren br hab ich aus rdw schon locker 6-7k vbucks gekriegt und immer den battlepass oder Skins gekauft. Allerdings sollte das wirklich der wahre Gedanke dahinter sein von Epic wär’s ein Trauerspiel

Jonathan Henke
Jonathan Henke
8 Monate zuvor

Würde epic mehr gute updates für RDW bringen wäre es ein möglicher Konkurrent für destiny oder sogar warframe.
Ich hätte um ehrlich zu sein auch nix gegen bezhlte dlcs. Dafür würd ich immerhin geilen content bekommen und dann nicht zu wenig.

knuddy “knuddy79” n
knuddy “knuddy79” n
8 Monate zuvor

Also für mich hat sich rdw kauf gelohnt . Allein fürs tägliche einlogbelohnung . Weil man da teilweise v-bucks geschenkt bekommt . Aber ansonsten lass ich den PvE Teil in Vergessenheit raten .br macht mittlerweile mehr spass . Alle paar Wochen mache ich 3 tägliche für 150 v bucks und das wars .

Sunface
Sunface
8 Monate zuvor

Bei der Menge die BR an Geld generiert kann ich Epic schon verstehen das sie Save the world nur wenig bedienen. Damit macht man halt auch keine Kohle. Und darum geht es ja.

Ähre
Ähre
8 Monate zuvor

Kein wunder wenn man den erfolg der beiden modi vergleicht. Nur logisch das sich epic auf den br modus konzentriert. Da gibts die fette kohle zu verdienen und das ist nunmal priorität nr. 1 in jedem unternehmen. Absolut logisch und nicht verwerflich

Stephan Wilke
Stephan Wilke
8 Monate zuvor

Es mag logisch sein, aber es ist extrem verwerflich. Ich habe mir Fortnite damals GEKAUFT weil ich ein Spiel erwartet hatte, dass weiterentwickelt wird. Und die Spieler die bezahlt haben, erhalten eine brennende Tüte voll Scheiße. Ich hoffe so sehr, dass Epic nur deswegen irgendwann sang- und klanglos untergeht.

Frystrike
Frystrike
8 Monate zuvor

Ich sags vorweg, von Fortnite halte ich überhaupt nichts. aber du sagst du hast es dir gekauft, weil du ein Spiel ERWARTEST dass weiterentwickelt wird, dafür kann ja Epic nichts, dass du das erwartest… Du hast ein Spiel gekauft in Zustand X jetzt hat es Zustand Y. Du kannst es spielen und das ist der Punkt…

Ähre
Ähre
8 Monate zuvor

????

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
8 Monate zuvor

Ein F2P Modus der endlos hochwertige Updates bekommt und ein Modus, den man bezahlen muss und immer weiter vernachlässigt wird…warum ist wohl einer der beiden erfolgreicher? Das Problem ist durch Epics Verhalten entstanden.

Texx1010
Texx1010
8 Monate zuvor

Das es Leute gibt, die das Projekt mit ihrem Geld unterstützt hat, siehst nicht, gell. Ja BR ist erfolgreicher und es ist auch gut das epic da sein Hauptaugenmerk drauf legt. Aber viele Leute haben eben rdw bezahlt und bekommen…nix.

Justsandyyyy
Justsandyyyy
8 Monate zuvor

Ganz ohne Fortnite hate. Selbst schuld wer Early Access Schrott kauft.

Chris Brunner
Chris Brunner
8 Monate zuvor

Kann deinen Hass gegen Early Acces etc. verstehen, aber es gibt wohl mehr als genug, die dafür auch im Nachhinein gezahlt haben.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
8 Monate zuvor

Das ist reinster Fornite Hate, weil STW ein fantastisches Spiel mit einer sehr guten Storyline ist

LooTerror
LooTerror
8 Monate zuvor

RIP Paragon! wie gern ich es wieder mal spielen würde….

UgandaJim
UgandaJim
8 Monate zuvor

Aber die ursprüngliche Version, nicht die kaputt gepatchte vom Ende …

LooTerror
LooTerror
8 Monate zuvor

Ja sicher bei der wo man noch der OP buff hatte und die Inhibitoren wieder herstellen konnte 2 -3 Stunden Gemetzel Gefühlschaos hoch runter hoch runter! xD

Kaiserp
Kaiserp
8 Monate zuvor

Same…

BussDee
BussDee
8 Monate zuvor

Kannst du bald wink
https://www.youtube.com/cha

LooTerror
LooTerror
8 Monate zuvor

Ja Metabuff ist auch dran an Core (Paragon 2) aber scheint so als käme es nicht vor ende 2020. Die Alpha läuft aber und man kann sich anmelden.

Olddog
Olddog
8 Monate zuvor

Für ps ist gerade ein neues MOBA erschienen. Genesis, werde es heute mal anspielen.

Dave
Dave
8 Monate zuvor

*klugscheiß* das Wort zurecht ist nur ein Präfix und wird allein stehend mit einem Leerzeichen geschrieben: zu Recht. ein beliebter Rechtschreibfehler…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
8 Monate zuvor

Darauf antworte ich in der mir eigenen Art mit einem „Na, gut.“

Moe Moe
Moe Moe
8 Monate zuvor

(gelöscht.)

Azghul
Azghul
8 Monate zuvor

oh man das is sein humor du vogel man muss ja nich gleich übertreiben

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
8 Monate zuvor

Puh … ich hab mir mal deine Kommentare hier durchgesehen.

Deine letzten 3 Kommentare waren feindseliges und angepisstes Genöle. Dann spar dir doch künftig Kommentare hier.

Die Regeln sagen: „Respektvolles und freundliches Verhalten -> Wer so nicht kommentieren kann, sondern wessen Normalzustand „Zähne zusammengebissen, Wut im Bauch, Aggro“ ist -> Geht bitte echt woanders hin.

Psycheater
Psycheater
8 Monate zuvor

Aber mal ehrlich; wen wundert das?!? BR ist halt DER shit und der bringt Kohle und PR. Die allerwenigsten wissen überhaupt das es Rettet die Welt überhaupt gibt

Domlek
Domlek
8 Monate zuvor

Ja, eigentlich war es von Anfang an klar, aber man kann ja Hoffnung haben. Epic hätte doch sogar die Ressourcen, um ein bisschen mehr an Rettet die Welt zu arbeiten. Ich schätze mal das liegt am meisten daran, dass Rettet die Welt nicht so leicht zu melken ist, wie tägliche neue Skins in einem BR.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
8 Monate zuvor

Wie es jetzt seit 2018 gelaufen ist -> Das ist schon richtig. seitdem war klar, dass RdW keine große Rolle mehr spielt.
Viele Spieler haben das Game schon im Sommer 2017 gekauft -> Da gab’s kein Fortnite BR. Da war das gar nicht abzusehen, wie sich das entwickelt.

Ich hab RDW zu der Zeit viel gespielt und ich dachte auch: Das hat richtig Potential. das hat einen schönen Gameplay-Loop, Epic ist ein dickes Studio, das kann in 1, 2 Jahren ein richtig geiles Spiel werden.

Da konnte man nicht „Kommen sehen“, wie sich das entwickelt, denke ich.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
8 Monate zuvor

Ich glaub auch, dass aus RdW noch viel mehr hätte werden können ????
Iwie echt schade…

Benjamin Aust
Benjamin Aust
8 Monate zuvor

Tja, das bin ich jetzt auch selber schuld. Warum kaufte ich damals auch das GROßE Gründer Paket.
Jetzt geht in RdW halt nicht mehr viel.
Echt blöd

Stephan
Stephan
8 Monate zuvor

Wie bei H1Z1 Kotk und Just Survive.
Epic die Copykings, kopieren sogar Fehlentscheidungen.

Insane
Insane
8 Monate zuvor

Copykings? Haben sie denn mehr als alle anderen „kopiert“?

kriZzPi
kriZzPi
8 Monate zuvor

Kopieren, Verändern und was hinzufügen ist quasi die Basis der Spieleentwicklungsindustrie.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.