Der DLC von Elden Ring bietet 42 neue Bosse – Die Community kürt den schlimmsten

Der DLC von Elden Ring bietet 42 neue Bosse – Die Community kürt den schlimmsten

Die Bosse sind das Herzstück verschiedener Souls-Games. Sie fordern Spieler heraus und bringen sie an ihre Grenzen. Auch im DLC von Elden Ring gibt es viele Bosse, doch einer von ihnen gilt als der schlimmste.

Wer ist der schlimmste Boss aus dem DLC? Auf Reddit haben sich Spieler getroffen, um die schlimmsten Bosse aus dem DLC zu küren. Bis zu 42 Bosse existieren im DLC von Elden Ring. Während nun viele auf den Endboss oder Messmer tippen sollten, handelt es sich tatsächlich nur um einen optionalen Boss, den ihr sogar gekonnt ignorieren könnt.

Tatsächlich hatte ein Großteil der Community ein Problem mit Senessax, dem Uralten Drachen, der sich auf dem Klingengipfel befindet. Dieses Biest ist nichts Weiteres als ein Boss, den man sogar aus dem Base-Game von Elden Ring kennt und obwohl man ihn und seine Movesets kennen sollte, hat FromSoftware getrickst, um ihn noch schwerer zu machen. Wir zeigen euch, weshalb er zurecht ein unfairer und bösartiger Boss ist.

„Ich wünschte, er würde nicht existieren“

Warum ist Senessax so schlimm? Senessax lässt sich im Inneren des Klingengipfels finden. Er schläft in einem See, bis ihr ihn stört. Klingt erstmal nicht schlimm, doch Uralte Drachen können in Elden Ring besondere Anrufungen benutzen und rote Blitze erzeugen.

Diese roten Blitze sind schon tödlich genug, doch mit dem See, indem ihr den Drachen bekämpfen müsst, erhalten die Blitze des Drachen eine höhere Reichweite, was das Ausweichen zum Albtraum macht.

Viele User machen ihren Frust publik und offenbaren, dass sie Drachen wie Senessax nicht ausstehen können:

  • „130 Versuche mit Messmer, aber ich habe mich nie auch nur annähernd so sehr aufgeregt wie bei meinen 20 Versuchen mit Sennesax. Die Entdeckung, dass ich nicht gegen ihn kämpfen musste, um zu Bayle zu gelangen, war wie die Entdeckung des freien Willens.“ – Least_Fee_9948
  • „Ich habe Torrent und die Gift-Parfüm-Waffe benutzt. Es tat lächerlichen Schaden irgendwie. Immer noch ein Arschloch von einem Boss, jeezes.“ – Twentyhundred
  • „Selbst mit dem Großen Katana des Drachenjägers waren die Schockwellen der Blitze, die sich durch das Wasser ausbreiteten, so lästig, dass viele meiner Tode dadurch verursacht wurden.“ – Draconic_Legends
  • „Ich hasse ehrlich gesagt Drachenkämpfe in diesem Spiel, sie sind einfach langweilig für mich.“ – bassfacemasterrace

Es gab aber auch andere Bosse, die Spieler den letzten Nerv geraubt haben.

Welche Bosse wurden noch auserwählt? Unter den schlimmsten Bossen gelten auch folgende Exemplare:

  • Der Löwentänzer in den Ruinen von Rauh der euch sofort mit seiner Todespest töten kann
  • Kommander Gaius, der beinlose Ritter auf seinem Wildschwein
  • Die zweite Phase des Endbosses

Und wäre das nicht genug, wurden sogar die Löwenritter in Belurat verflucht. Diese Biester haben viel zu viel Gleichgewicht und ihre Frost- sowie Blitz-Attacken sind so unfair, dass viele Spieler öfter an diesen Rittern gestorben sind als an tatsächlichen Bossen.

Welche Bosse oder Gegner verflucht ihr aus dem DLC? Habt ihr schon Schreikrämpfe wegen zu vielen Niederlagen erleiden müssen? Lasst es uns in den Kommentaren erfahren. Mehr zu der nutzlosesten Waffe aus dem DLC erfahrt ihr hier: „Ein Schlag ins Gesicht“: Eine Waffe aus dem DLC von Elden Ring ärgert die Spieler, weil sie so schlecht ist

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx