Genug von bunten Game-Settings und Harmonie? Diese 5 MMOs sind richtig düster

Genug von bunten Game-Settings und Harmonie? Diese 5 MMOs sind richtig düster

Ihr seid auf der Suche nach MMOs, die düster, grimmig, brutal und unheimlich sind? Dann schaut euch doch mal unsere Liste mit diversen Online-Games aus diversen Genres rein, die alles andere als bunt, fröhlich und hoffnungsfroh sind.

Wie wurde ausgewählt? Unsere Liste mit düsten MMOS wurde erst einmal in Genres unterteilt. Wir präsentieren also je ein MMORPG, Action-RPG, Survival-MMO, Shooter-MMO und PvP-Game, das besonders düster und grimmig daherkommt. Da uns im Redaktionsteam von MeinMMO die Auswahl aber nicht immer leichtgefallen ist, werden neben dem Vorzeigespiel des jeweiligen Genres auch immer noch ein paar Alternativen genannt, die mindestens genauso düster daherkommen.

Düstere Survival-Games – Conan Exiles

Release: 08.05.2018 | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S| Entwickler: Funcom | Modell: Buy-To-Play

Was ist das für ein Spiel? Conan Exiles ist ein grimmiges Survival-Spiel in der erbarmungslosen Welt von Conan, dem Barbaren. Wie düster das Setting ist, erfahrt ihr schon zum Start. Denn man nagelt euren Charakter in der Wüste ans Kreuz und lässt ihn oder sie dort zurück, um elendig zu verrecken. Doch dann kommt Conan selbst vorbei, reißt euch vom Kreuz und haut wieder ab. Überleben muss man schon noch selbst!

Conan Exiles ist ein klassisches Survival-Game, bei dem ihr nackt in der Wüste anfangt und erst mal schnell Nahrung und Unterschlupf finden sollt. Dann gilt es sich weiterzuentwickeln und immer bessere Dinge herzustellen. Derweil erkundet ihr dann das düstere Ödland (oder die neue Map, Siptah) und seine finsteren Geheimnisse.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sind die düsteren Elemente? Conan Exiles richtet sich klar an Erwachsene und scheut auch vor Themen wie Nacktheit oder Sklaverei nicht zurück. Um zu überleben, müsst ihr knallhart sein und die NPC-Bewohner des Landes können versklavt und geknechtet werden. Es gibt in dieser Welt keine „Guten“.

Wenn es zum Kampf kommt, dann fliegen sprichwörtlich die Fetzen und Blut spritz in rauen Mengen. Dazu kommt noch eine (optionale) vollständige Nacktheit und Conan Exiles ist eines der wenigen Spiele, in der die Penisgröße frei angepasst werden kann.

Da Conan Exiles im finsteren Conan-Universum spielt, das außerdem von dem gruseligen Cthulhu-Mythen beeinflusst ist, warten grauenerregende Dinge in den alten Kavernen und Ruinen, die überall auf der Map zu finden sind. Und wer überhaupt keine Skrupel hat, der wird zum Priester von unaussprechlichen, kosmischen Monstrositäten und beschwört deren Avatare herab, um die Bauwerke seiner armseligen Feinde zu verwüsten.

Wer also – wie Conan – sich an Kampf und dem Geschrei seiner Opfer erfreut, der ist in Conan Exiles goldrichtig.

Welche Alternativen gibt es? In Punkte Düsternis und Grimmigkeit führt Conan Exiles klar in diesem Gerne. Ein ebenfalls finsteres Survival-Spiel ist allerdings Rust. Hier steht vor allem fieses PvP im Zentrum. Wer lieber auf Survival in der Zombie-Apokalypse steht, der dürfte hingegen in DayZ Spaß haben.

Finstere MMORPGs – Secret World Legends

Release: 03.07.2012 | Plattform: PC | Entwickler: Funcom | Modell: Free-To-Play

Was ist das für ein Spiel? The Secret World ist ein ungewöhnliches MMORPG. Es spielt in keiner Fantasy- oder Zukunftswelt, sondern in unserer Gegenwart. Aber freilich ist nicht alles, wie es scheint, denn im Hintergrund agieren schaurige Mächte und hinter scheinbar normalen Dingen stecken Monster, schwarze Magie und uralte, böse Mächte.

Eure Helden sind Agenten einer von drei Organisationen, die sich mit dem Übernatürlichen beschäftigen. Im Spiel löst ihr allerhand Quests, doch viele davon sind teils extrem komplexe Rätsel, die in ihrem Umfang an einen Dan-Brown-Roman erinnern.

The Secret World wurde 2017 überarbeitet und als Free2Play-Titel Secret World Legends neu aufgelegt. Das brachte zwar nicht den gewünschten Erfolg, aber dennoch ist Secret World nach wie vor ein Muss für alle, die gerne düstere Storys in MMORPGs erleben wollen.

Achtung: Seit einiger Zeit in den Reviews auf Steam darauf hingewiesen, dass das Spiel instabil läuft und öfter abstürzt. Es wird auch von den Entwicklern nicht mehr aktiv weiterentwickelt.
Auch ist die MMO-Erfahrung mittlerweile getrübt, da das Spiel nur noch wenige aktive Spieler hat. Ihr spielt also eher ein Single-Player-Game im MMO-Korsett. Zum Glück lassen sich die meisten Inhalte aber auch gut alleine lösen.
Wenn ihr es aber noch nicht gespielt habt und es bei euch läuft, solltet ihr es dennoch aufgrund der Story und der Atmosphäre ausprobieren und mal gespielt haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sind die düsteren Elemente? Düsternis und Horror sind zentrale Elemente von The Secret World. Das Spiel erzeugt vom ersten Moment an mit seinen finsteren Settings und der großartigen Musik eine subtile Atmosphäre des Grauens. Noch wirkt alles normal, aber dann findet man plötzlich ein furchtbares Geheimnis oder erfährt die Wahrheit hinter einer scheinbar harmlosen Person.

Dazu kommen auch immer wieder Versatzstücke aus der Horror-Pop-Kultur. So trefft ihr eine klare Hommage an Steven King, dessen gruselige Storys von Ereignissen im Spiel inspiriert sind. Oder ihr untersucht die schaurigen Vorkommnisse in einer auf den ersten Blick unscheinbaren Privatschule.

Dazu kommen auch epische Horror-Momente, beispielsweise der Kampf gegen Monster, die geradewegs dem Cthulhu-Mythos entsprungen scheinen.

Welche Alternativen gibt es? Ein Spiel mit dem Setting von Secret World sucht ihr erstmal vergebens, aber es gibt trotzdem MMORPGs, die eher düster und bedrückend sind. Dazu gehört unter anderem New World, das neue MMORPG von Amazon.

Dort geht es um eine neu entdeckte Insel, die von einer düsteren Macht beherrscht wird, welche wiederum die Kolonisten langsam verdirbt. Wer hingegen auf eine rundum raue Welt steht, in der auch noch Hardcore-PvP herrscht, der wird womöglich bei Mortal Online 2 glücklich.

Grimmige Shooter – Warframe

Release: 25.03.2013 | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, Switch | Entwickler: Digital Extremes | Modell: Free-To-Play

Was ist das für ein Spiel? Warframe ist ein Looter-Shooter, der in einer fernen Zukunft unseres Sonnensystems spielt. Nach einem vermeintlichen goldenen Zeitalter zerfiel die Gesellschaft und die Menschheit wird von degenerierten Klonen, völlig moralbefreiten Handelsherren und einer abscheulichen Alien-Bedrohung heimgesucht.

In dieser düsteren Zukunft kommen plötzlich die Tenno ins Spiel. Das sind eure Spielfiguren. Die Tenno sind die alte Kriegerkaste des goldenen Zeitalters, die unter mysteriösen Umständen plötzlich wieder auftauchen. Mit ihrer überlegenen Feuerkraft, ihren Ninja-Skills und übernatürlichen Kräften räumen die Tenno mit den Gefahren des Sonnensystems auf und lassen es ordentlich krachen.

Warframe ist primär ein PvE-Game, indem ihr allein oder mit Freunden loszieht und Aufgaben erledigt. So gilt es mal gegnerische Schiffe zu sabotieren, in einer offenen Welt Events zu erledigen oder sogar im Weltraum epische Gefechte mit Schiffen zu bestehen.

All diese Aktivitäten bringen euch massig Loot ein und so werden eure Tenno immer mächtiger.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sind die düsteren Elemente? Das ganze Universum von Warframe ist düster, degeneriert und heruntergekommen. Ruinen der goldenen Zeit stehen inmitten von Dreck und Schmutz und Trümmern. Eure Gegner sind eklige Klone, die von fehlerhaften Apparaturen erschaffen werden und entsprechend kaputt aussehen.

Die Diener des Korpus-Konzerns sind seelenlose Horden von Gefolgsleuten und die ekligen Mutanten-Monster sind nochmal eine Klasse für sich. Denn in ihren Gebieten scheint alles irgendwie zu leben.

Selbst die alten Bauwerke der vergangenen Zeit sind mit ihrer grellen Sterilität unheimlich und abschreckend.

Dazu kommt noch ein ganz besonderer Stil, der dem Warframe-Universum zu eigen ist. So dominieren, runde, organisch anmutende Formen. Vor allem bei den Warframes selbst. Diese „Kampfanzüge“ sind besonders aufwändig und teils echt bizarr gestaltet.

Ebenfalls herrlich schräg und finster: Man kann in sein Schiff eine Art Parasiten „einbauen“, der dann ein Maul entwickelt und Dinge verschlingt, die ihr nicht mehr braucht.

Wem das alles noch nicht finster genug ist, der kann sich in den Story-Episoden mit den schaurigen Geheimnissen hinter den Warframes selbst oder ihren Feinden auseinandersetzen.

Welche Alternativen gibt es? Ein ähnliches, wenn auch nicht ganz so düsteres SciFi-Setting bietet der Shooter Destiny 2. Hier sind vor allem die vielen Gegnerfraktionen relevant, deren Design und Lebensraum oft recht finster ausfällt.

Ein anderes Setting bietet hingegen The Division 2. Dort ist die Zivilisation nach einer Pandemie völlig kollabiert und in den verwüsteten Straßenschluchten von Washington und New York versuchen eure Agenten, wieder ein Minimum an Ordnung zu schaffen.

Düstere Action-RPGs – Diablo 3

Release: 15.05.2012 | Plattform: PC, PS3, PS4, PS5, Xbox 360, Xbox One, Xbox Series X|S, Switch | Entwickler: Blizzard | Modell: Buy-To-Play

Was ist das für ein Spiel? Diablo 3 ist ein Klassiker des Genres und ein Fest für alle, die in einer düsteren Fantasy-Welt gern Horden von Dämonen niedermetzeln. In Diablo ist sprichwörtlich die Hölle los und massenweise grauslige Dämonen kriechen, stampfen und flattern aus Höllenschlünden in die Oberwelt, wo sie die Bewohner tyrannisieren.

Doch eure Helden haben da was dagegen und in bester Action-RPG-Manier klickt ihr die Viecher im Rekordtempo wieder tot. Dabei spielt die Jagd nach Loot eine große Rolle. Denn die Monster hinterlassen regelmäßig bessere Ausrüstung, die ihr noch weiter aufmotzen könnt.

Mit besserer Ausrüstung könnt ihr euch dann mit noch schlimmeren Kreaturen anlegen und so noch besseren Loot abstauben.

Wem es noch nicht schwer genug ist, der kann sich in besonderen Schwierigkeitsgraden versuchen. Oder man versucht sich an den regelmäßig stattfindenden Seasons, in denen man besondere Belohnungen freispielen kann.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sind die düsteren Elemente? Die Welt von Diablo ist ein düsterer, finsterer Ort. Ihr erkundet unheimliche, goethische Ruinen, verwahrloste Gassen in dunklen Städten und höllische Regionen voller Feuer, Rauch und dem Geschrei von gemarterten Seelen.

Dazu kommt noch eine düstere Story, in der es darum geht, die leibhaftigen Fürsten der Hölle zu bekämpfen. Das Design der Monster, die oft richtig widerlich sind und die tolle Horror-Atmosphäre machen Diablo 3 zu einem großen Spaß für alle A-RPG-Fans mit Freude an düsteren Settings.

Welche Alternativen gibt es? Das spielerisch ähnliche Vorgängerspiel Diablo 2 ist mittlerweile als Remaster-Version verfügbar und bedient die selben Gelüste wie der Nachfolger. Wer es gern etwas komplexer hätte, kann sich hingegen an Path of Exile versuchen. Auch dieses A-RPG ist herrlich düster, bietet aber ein sehr viel komplexeres Gameplay.

Gruselige PvP-Games – Dead by Daylight

Release: 14.06.2016 | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S | Entwickler: Behaviour Interactive | Modell: Buy-To-Play

Was ist das für ein Spiel? Dead by Daylight ist ein gruseliges und brutales asymmetrisches PvP-Game. Hier hetzt ein Spieler als auf den ersten Blick übermächtiger Psychokiller eine Gruppe von relativ wehrlosen Menschen durch eine finstere Map. Ziel des Killers ist es, die „Überlebenden“ zu fangen und zu töten oder auf Fleischhaken zu spießen, wo sie langsam krepieren.

Die Überlebenden müssen Generatoren reparieren, um den Ausgang zu öffnen und dem Albtraum vorerst zu entkommen. Dazu können sie einige nützliche Skills einsetzen oder sie schmeißen einfach Paletten um und versuchen irgendwie den Killer lang genug aufzuhalten, um ihre Ziele zu erreichen.

Manche Überlebende können den Killer auch betäuben oder blenden. Aber wirklich los werden sie ihn erst, wenn sie irgendwie entkommen.

Regelmäßig kommen neue Inhalte ins Spiel, darunter neue Killer und Überlebende. Die Killer sind dabei meist das Highlight, denn sie entstammen nicht selten bekannten Horror-Franchises, darunter Jason, Freddy Krueger oder der Kettensägen-Hillbilly.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was sind die düsteren Elemente? Die Frage ist eher, wo Dead by Daylight NICHT düster ist. Denn das Spiel findet sprichwörtlich in einer bizarren Albtraumwelt statt, in der eine dämonische Macht namens „Entitus“ herrscht. Die treibt die Killer an, immer noch grausigere Morde zu begehen, während die Überlebenden von einem tödlichen Szenario ins nächste stolpern. Und die Killer sind ihnen immer auf den Fersen.

Die Methoden der Killer sind auch alles andere als zimperlich. Die armen Überlebenden werden mit Bärenfallen gefangen, mit Elektoschocks traktiert, mit Kettensägen zerfleischt und genüsslich an Fleischerhaken aufgespießt.

Die Überlebenden derweil können sich panisch zitternd vor dem Killer in Schränken verbergen oder panisch durch die Gegend rennen, während ein irrer Psychopath mit einer Kettensäge hinter ihnen herrennt.

Wer also auf ein düsteres Katz-und-Maus-Spiel steht, der ist hier gerade richtig.

Welche Alternativen gibt es? Ein weiteres düsteres Spiel mit PvP-Fokus ist Hunt: Showdown. Dort jagt ihr in einem düsteren Western-Szenario ein grausiges Monster, doch wenn das Viech erledigt ist, können sich die Spieler gegenseitig die Beute wieder abjagen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x