Warframe: Ihr werdet bald eure Frames an eine „Riesenpflanze“ verfüttern und es lieben

Warframe bekommt in naher Zukunft ein dickes Update. Mit Heart of Deimos kommt nicht nur ein neues Open-World-Gebiet ins Spiel, sondern auch eine neue Gameplay-Mechanik für die Warframes.

Was ist Helminth? Helminth ist eine Kreatur, die zugleich mysteriös und ekelhaft ist. Es ist eine Art Parasit, der sich in Warframe auf eurem Schiff eingenistet und einen ganzen Raum befallen hat, wo es nun schlummert.

Mit der Erweiterung Heart of Deimos bekommt euer Helminth aber eine neue Funktion, die die Anpassung der Warframes auf eine neue Ebene bringt. Helminth wächst und bekommt die Fähigkeit eure Warframes zu fressen.

Warum sollte ich Warframes verfüttern? Ihr könnt den unersättlichen Hunger des Helminth für euch nutzen. Wenn das Monster eines eurer Warframes verspeist, absorbiert es auch ihre Kräfte.

Helminth kann von jedem gefressenen Warframe je eine Fähigkeit speichern. Diese Fähigkeit kann es dann auf ein beliebiges anderes Warframe übertragen. Das funktioniert so:

  • Wenn ihr zum Beispiel den Warframe Volt an Helminth verfüttert, kann das Monster die Fähigkeit „Shock“ von ihm absorbieren
  • Daraufhin sucht ihr euch ein Warframe aus, das diese Fähigkeit empfangen soll
  • Um Shock zu erhalten, muss euer Ziel-Warframe aber eine seiner eigenen Fähigkeiten aufgeben, um Platz zu machen.
  • So könnte man beim Warframe Mag zum Beispiel die Fähigkeit Pull entfernen
  • Wenn ihr die Shock-Ability von Volt irgendwie modifiziert habt, dann könnt ihr auch die Modifikationen auf ein neues Warframe mitnehmen

Das bedeutet aber nicht, dass ihr Pull für immer verliert. Euch stehen pro Warframe 3 verschiedene Skill-Konfigurationen zur Verfügung, die ihr anpassen könnt. Das heißt, dass ihr auf der ersten Konfiguration Pull entfernen könnt, aber auf der zweiten weiterhin behalten.

Alternativ könnt ihr auch eine Fähigkeit wählen, die dem Helminth selbst gehört und nicht von einem Warframe stammt. Das liegt ganz bei euch.

Ein so tiefer Eingriff in die Fähigkeiten der Warframes war bis jetzt nicht möglich und das System soll den Spielern eine völlig neue Ebene an Anpassungen für ihre Frames bieten.

warframe helminth
So sieht der von Helminth infizierte Raum in Warframe aktuell aus. Noch ist es nicht sehr pflanzenhaft, doch das wird sich bald ändern.

Was sind die Einschränkungen? Natürlich wird der Helminth die Fähigkeiten der Warframes nicht hin und her schieben, nur weil er euch so gerne hat. Um die Skills übertragen zu können, müsst ihr das Monster satt halten.

Damit er eine ausgeglichene und gesunde Lebensweise führen kann, müsst ihr ihm verschiedene Arten von Futter verabreichen, das seine Bedürfnisse deckt. Das Futter muss entsprechend vorher besorgt werden.

Zudem kann Helminth immer nur eine bestimmte Fähigkeit auf einen Warframe übertragen. Diese Fähigkeit wird euch von dem Spiel vorgegeben. Das heißt, dass Volt keine anderen Skill als Shock beisteuern kann.

Auch können keine Ultimates von einem Warframe auf ein anderes übertragen können. Ihr könnt also nicht beliebig viele verschiedene Skills zusammen würfeln und euch ein Mega-Frame erstellen.

5 MMOs und Onlinespiele für Leute, die gerne komplexe Builds bauen

Neues Open-World-Gebiet auf Deimos

Neben dem neuen Helminth-System wird die Erweiterung „Heart of Deimos“ aber auch ein neues Gebiet mit sich bringen. Es handelt sich dabei um Deimos, den kleineren der beiden Mars-Monde.

Etwas Dunkles und Böses geht dort vor. Ihr folgt einem Notsignal, das euch nach Deimos führt. Bei eurer Landung stellt ihr fest, dass dort alles von einer Seuche befallen wurde. Und es liegt an euch, herauszufinden, was dort passiert ist und wie man die Seuche aufhalten kann.

Das erwartet euch in Heart of Deimos: Im Zentrum der Erweiterung steht die Fraktion der Befallenen und die einst mächtige Entrati-Familie. Die Befallenen sind die dritte Fraktion von Warframe, die bis jetzt nur wenig Rampenlicht erhalten hat. Das wird sich in Heart of Deimos ändern.

Das neue Update bringt das mittlerweile dritte Open-World-Gebiet von Warframe. Ihr werdet die Oberfläche und das Innere von Deimos erforschen können, die von der Seuche völlig befallen sind. Auf dem Mond erwarten euch:

  • Ein neuer Story-Strang, der sich um die Befallenen dreht
  • Bekämpfung der Befallenen, die von Drop-Kapseln transportiert werden und euch auf der Karte angreifen
  • Ein Tag-Nacht-Zyklus, der die Aktivität der Befallenen auf der Karte beeinflusst
  • Open-World-Aktivitäten wie Fischen oder Fangen von Kleintieren
  • Reparatur und ein großes Anpassungs-System für Necramechs, die ihr anstelle eurer Warframes im Kampf steuern könnt.
  • Neue Syndikate, die auf Deimos heimisch sind.
  • Erkundung des Untergrunds von Deimos, der prozedural generierte Dungeons bietet.
  • Neuer Warframe „Broken Frame“, der von der Community designed wurde

Das Gebiet wird zusammen mit dem Planeten Mars verfügbar sein, der relativ früh im Spiel betreten werden kann. Das bedeutet, dass auch neue Spieler recht zügig in Heart of Deimos einsteigen können, wenn sie wollen.

Für erfahrene Tenno wird das Gebiet Kämpfe und Gegner enthalten, die mit ihrem Level hochskalieren.

Was ist anders im Vergleich zu früher? Deimos ist das mittlerweile dritte Open-World-Gebiet von Warframe. Hier wollten die Entwickler aber eine andere Herangehensweise ausprobieren.

Plains of Eidolon auf der Erde war der erste Test. Bei Fortuna wollte das Team schauen, wie groß sie ihr Open-World-Gebiet machen könnten. Deimos sollte nach dem Feedback der Spieler kompakt und dicht gehalten werden.

Das Gebiet soll bei den Spielern ein klaustrophobes und unangenehmes Gefühl auslösen, der vor allem durch die Seuche und die Befallenen vermittelt wird. Es wurde viel Wert auf Vertikalität gelegt, sowohl draußen auf der Karte als auch in dem Höhlensystem unter der Erde.

Wann erscheint Heart of Deimos? Die Befallenen werden nicht lange auf sich warten lassen. Schon ab dem 25. August werdet ihr euch auf Deimos austoben können.

Heart of Deimos wird außerdem das erste große Update sein, das auf allen Plattformen gleichzeitig erscheinend wird.

Bis dahin schaut euch bei uns auf MeinMMO nach den besten kostenlosen MMOs um.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Logan Grimnar

*seufz* TennoLive war nicht wirklich etwas was mich jetzt umgehauen hat, ok Deimos sieht geil aus, gute Atmosphäre usw. aber schon wieder eine Open World? schon wieder eine alleinstehende Contentinsel? Warum bitte? Die Community schreit quasi danach das bestehende Systeme endlich mal miteinander verbunden werden, Railjack in die normalen Missionen integrieren oder Railjack und Kuva Liches (so wie es ursprünglich mal gezeigt wurde), was ist aus Squadlink und dem motherf…. Battle of Endor geworden? Vom Squadlink „Feature“ werden wir wahrscheinlich nie wieder was zu hören bekommen und ich höre immernoch Steves Worte von der Tennocon in meinem Kopf „Squadlink this is the game changer“ 🙄

Stattdessen bekommen wir wieder eine losgelöste Openworld auf einem neuen Planeten, der uns obendrein noch das Orokin Wrack wegnimmt, weil es da ja kein Matchmaking gibt 🙄 Man hat in dem Social Hub während der Vorstellung definitiv einen Fischhändler gesehen, Tiere fangen haben sie bestätigt, selbst das K-Driven auf dem Insekt ist nichts Neues, naja man kann jetzt währenddessen schiessen, WOW.

Einzig die Quest interessiert mich momentan, aber alles andere, ne danke. Wieder Aufträge abschliessen um wieder neue Mods zu bekommen, ich mein reichen die 600 Mods nichtmal langsam, genutzt werden davon eh nur 1/3.

Man merkt das DE immer mehr nur kurzweiligen Content für Casualspieler einbaut, die sind für kurze Zeit begeistert vom Spiel, hauen da Kohle rein weil sie alles sofort haben müssen und spielen dann kurze Zeit später nicht mehr. Das musste ich in meiner aktiven Zeit leider oft genug erleben.

Naja mal schauen wie lange sie diese Schiene weiter fahren können.

Zavarius

Mir fällt zu viel ein, mit Inaros

Antester

Das sah alles ziemlich nice aus, auch das man immer wieder entführt wurde um den Gegnern dann gegenüber zu stehen war nett gemacht. Die neue Pistole gefällt mir auch richtig gut. Allerdings muss ich mich erst mal durch die Karte kämpfen, da mein MR 7 wohl für das neue Abenteuer nicht ganz auszurechnen scheint.

Peacebob

Am schnellsten steigst du im Rang auf wenn du Waffen oder noch schneller Frames hochlevelst. Aber tryharden sollte man Warframe nicht. Bau dir einfach auf was du Bock hast und spiel damit. Empfohlene Waffe: die Kohm.
Und versuche am besten erst mal :
und die darauf folgenden Quests und das allein… nur so ein Tipp

Antester

Kann jetzt auf MR9 (muss das aber noch üben). Momentan bin ich auf dem Saturn angelangt (habe das mit der Karte also nicht so eilig). Aber danke, hab mich schon gefragt was Natah ist.
P.S. Die Kohm hatte ich gar nicht auf dem Schirm, schaue ich mir mal an.

Azaras

also ich muss sagen die ganze tennocon fand ich wirklich klasse auch wenn mir dann an ende die überraschung gefehlt hat wie der trailer zu The Duviri Paradox und auch infos da zu (vllt hab ich da auch was verpasst ) aber sonst fand ich das gezeigte wirklich interssant und ich freu mich darauf allein die mechas ich hoffe die kann man dann anpassen und verbesser wie die schiffe

edit

vllt hab ich das überhört aber haben sie gesagt ob man dann auch die augment mods für die skill nutzen kann ?

Peacebob

Ja. Soll man können.

N0ma

Was ist die Steigerung von surreal 😀

Belpherus

Das Helminth Ding wirkte auf mich erst Blöd, aber nun denke ich ich nur dran was man alles machen könnte. Viele Frames haben Skills die gelinde gesagt völlig nutzlos sind, wie zb Inaros Sandsturm und Chromas Atem. Wenn ich die beiden durch Rhinos Eisenhaut ersetzen könnte…

ironhunt3r

Bin da auch schon gespannt. Bin selbst Rhino-Spieler, überleg grad was man da wieder tauschen könnte.

N0ma

dann bastelt man sich doch seinen OP Frame

Azaras

bin eher gespannt welchen skills man von saryn bekommt weil jeder von ihr wirklich stark ist oder vauban wisp ivara

Bodicore

Oder du nimmst Sandsturm und Chromas Atem und bist Erfinder des Warframene Hardcoremodus.

Peacebob

Man wir wohl nur einen Skill pro Warframe austauschen und es werden auch nur bestimmte Skills entbunden werden können.
Eine Liste soll noch veröffentlicht werden… das Ironskin darunter ist glaube ich weniger. Dazu kommt noch das man wohl auch nur eine bestimmte Anzahl an Skills überhaupt „entbinden“ kann… sollte man sich also auch genau überlegen.
Die Skills die man neu von dem Tierchen lernen kann, sind auch größtenteils noch unbekannt… die die aber schon bekannt sind waren auch ganz ok.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x