Diablo Immortal: Neues Update behebt 3 der größten Kritikpunkte am Spiel – Patch Notes

Diablo Immortal: Neues Update behebt 3 der größten Kritikpunkte am Spiel – Patch Notes

Blizzard hat recht spontan Patch Notes für ein neues Update für Diablo Immoral veröffentlicht. Spontan deswegen, weil der Patch schon am 20. Juli aufgespielt wird. Und das Update hat auch noch allerhand wichtige Änderungen im Gepäck.

Was sind das für Änderungen? Schon vor Release kommt der Patch 1.5.2 bei Fans gut an. Denn mit dem Update vom 20. Juli 2022 werden mindestens 3 der größten Kritikpunkte behoben, die aktuell in der Community herrschen:

  • Der lang erwartete Klassenwechsel kommt und die Abklingzeit ist bekannt: Alle 7 Tage werdet ihr vollkommen kostenlos die Klasse mit Charakteren ab Stufe 35 wechseln können.
  • Das wöchentliche Limit von Erlöschenden Funken wird von 200 auf 280 angehoben. Außerdem könnt ihr 22 Fa-Runen gegen ein ewiges legendäres Emblem eintauschen, statt einfach einen Stein damit herzustellen. Edelsteine aus „ewigen“ Emblemen können auf dem Marktplatz verkauft werden.
  • Für das Abschließen einer Truppenplünderung jede Woche steht euch bei Jondo Mouren für 1.600 Platin ein weiteres, ewiges legendäres Emblem zur Verfügung.

Besonders die letzten 2 Punkte sind dabei seit Release von Diablo Immortal die große Kritik am Spiel. Denn sie behindern Free2Play-Spieler dabei, die begehrten legendären Edelsteine kostenlos zu bekommen.

Durch die Änderungen ist der Erhalt noch immer begrenzt, aber deutlich weniger als zuvor. Ihr habt ab Mittwoch bessere Chancen, euch starke legendäre Edelsteine zu besorgen und sie aufzuwerten, selbst wenn ihr kein echtes Geld zahlt.

Wie die legendären Edelsteine funktionieren und woher ihr sie bekommt, verraten wir euch im Video:

Diablo Immortal: Was sind legendäre Edelsteine? Fakten und Fundorte in 3 Minuten

Beim Klassenwechsel gibt es einige Besonderheiten. Ihr habt einmalig die Möglichkeit, zu eurer alten Klasse zurückzuwechseln, wenn euch die neue nicht gefällt – ungeachtet der Abklingzeit. Wechsel außerhalb dieser Zeit sollen sonst nicht möglich sein, nicht einmal für Geld.

Wann kommt das Update? Am 20. Juli wird das Update nach den Wartungsarbeiten aufgespielt, welche um 10:00 Uhr starten. Damit kommt das Update nur 2 Wochen nach dem enttäuschenden 1. Content-Update von Diablo Immortal.

Die Download-Größe beträgt ca 530 MB und mittlerweile ist Diablo Immortal wieder spielbar, die Server sind online (Stand 14:00 Uhr).

Patch Notes: Klassenwechsel, legendäre Embleme und 63 neue Legendarys

Das steckt noch im Update: Zusätzlich zu den Änderungen bringt das Update viele neue Features:

  • Bis zum 3. August um 3:00 Uhr Serverzeit läuft außerdem das Ereignis „Pfad des Abenteurers“ mit mehreren Aufgaben:
    • nach 8 Aufgaben erhaltet ihr 10 Anwärterschlüssel
    • nach 16 Aufgaben gibt es den Porträtrahmen „Lorbeeren des Abenteurers“
    • für 20 Aufgaben winkt sogar ein legendäres Emblem
  • Im Reliquiar der Hölle findet ihr am dem 2. August einen neuen Raid-Boss: Gorgothra die Rafferin, die auf Gift-Angriffe setzt.
  • Der Hungernde Mond kehrt vom 29.-31. Juli zurück. Als das Event das erste Mal stattfand, waren die Spieler wenig begeistert.
  • Ein neues kosmetisches Set gibt es im Shop zu kaufen: die Bernsteinklingen.
  • 2 neue Monster-Affixe kommen dazu
    • Hülle: Schützt die Lebenspunkte des Monsters, bis ein Schild zerstört wurde
    • Siphon: Verlangsamt ein Ziel für 5 Sekunden und saugt Leben ab, wodurch sich das Monster heilt
  • Die legendären Edelsteine Blutgetränkter Jade und Zwensons Spuk werden angepasst.
  • 36 neue legendäre Items kommen ins Spiel – 6 für jede Klasse. Ihr findet die Liste der Legendarys in den offiziellen Patch Notes von Blizzard.

Die Legendarys dürften die Tier-List mit den besten Klassen ordentlich durchrütteln. Ihr findet Gameplay zu allen Klassen im Video:

Diablo Immortal: Alle 6 Klassen im kurzen Überblick mit Gameplay

Außerdem kommt der „Weg des Helden“ ins Spiel, ein neuer Inhalt für Spieler auf hohen Stufen. Der Weg des Helden wird während der Hauptquest in der Gefrorenen Tundra freigeschaltet und soll euch mit Aufgaben versehen, die mit steigendem Paragon schwerer werden.

Genaueres ist nicht bekannt, aber im entsprechenden Screenshot sind Aufgaben zu sehen wie: „Legt 4 Teile desselben Sets an“. Belohnungen sind Dinge wie Schlüssel, Platin, Kosmetika und legendäre Embleme. Ob der Weg kostenlos ist, wissen wir noch nicht.

Wozu bisher noch nichts verraten wurde, ist die neue Klasse, welche Fans bereits in den Spieldaten gefunden haben:

Season 2 von Diablo Immortal startet mager – Doch eine neue Klasse ist wohl schon unterwegs

Quelle(n): Blizzard
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ZirrkaXenobot

Na da bin ich ja mal gespannt 🙂

Der neue raid braucht dann 5k zum beitritt? XD
Ich komm nicht mal bei vitah rein^^

Progress steht zurzeit eh bissl still, da die 4er gruppen seit H2 echt lästig sind wenn man nicht zur richtigen uhrzeit spielt…

Aber bei den legendaries bin ich mal gespannt….
Bei meinem pve necro build gibts nämlich einfach nix sinnvolles auf der schulter….
Hoffentlich kommt da was, das mir in den kram passt 🙂

Misterpanda

War ich am Anfang noch begeistert vom Spiel, bin ich mittlerweile weitergezogen. Das „Endgame“ als F2p Gelegenheitsspieler ist einfach nur schrecklich. Es geht nur um die bescheuerten Gems, man bekommt nie Upgrades und alleine zu spielen ist (fast) nicht möglich. Bin bei Diablo 4 dann wieder dabei.

EarnyTV

nich nur als F2P Spieler zieht sichs… ich hab denke ich knapp 80€ rein gesteckt und naja… nachdem ich gesehen hab wie die Dropchance auf die guten Edelsteine ist, ists mir vergangen…. und wenn man dann noch sieht wie man im PvP selbst im niedrigsten Ranking einfach niedergemäht wird, ists komplett vorbei ^^“ aber hey.. der erste Monat vom Spiel hat teilweise wirklich Spaß gemacht xP

Marcel

Ich hab ein schlechtes Gefühl was D4 angeht. Mich würde es nicht wundern, wenn D4 den gleichen Weg einschlägt.

Lord Harold

Aber war es nicht so, dass man mit dem „Stelle einen zufälligen Stein her“ wesentlich höhere Dropchancen für was geiles hatte als mit nem Emblem?
Kam mir zumindest so vor.

Und auch die hergestellten Steine konnten verkauft werden aufm Markt.
Das kommt mir vom Gefühl her (ich kenn die Dropchancen hier nicht genau) wie ein Downgrade für F2P vor.

Man bekommt zwar mehr legendäre Embleme im Monat aber da droppt meistens eh bloß 1* Schrott.

EarnyTV

Das Problem ist, selbst wenn man einen guten Edelstein dropt, mäht man selbst vielleicht die F2P Spieler leichter weg, aber sobald dir jemand entgegen kommt der selber mehr Geld rein steckt hat man immer noch 0 Chance. Und weiter kann man’s vergessen das man als F2P Spieler nen gedroppten 4 oder gar 5* Edelstein irgendwie aufwerten könnte…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx