Diablo 2: Resurrected als Remaster – Alles, was ihr zum Release wissen müsst

Blizzard stellte offiziell das Remaster von Diablo 2, „Resurrected“, vor. Ein Release-Datum im September steht fest sowie die Teilnahme an einer Beta. Gameplay-Trailer zeigen euch, was euch in 4K und 60 FPS erwartet.

Wann ist Release? Das offizielle Release-Datum von Diablo 2: Resurrected ist der 23. September 2021.

Update vom 13. Juni: Wir haben den Artikel für euch mit dem offiziellen Release-Datum und einem weiteren Trailer erweitert. Beides wurde im Zuge der E3 2021 während der Konferenz von Microsoft und Bethesda vorgestellt.

Für welche Plattformen erscheint es?

  • PC
  • PS4, PS5
  • Xbox One, Xbox Series X/S
  • Nintendo Switch

Was steckt im Remaster? Bei Diablo 2 Resurrected geht es um das originale Diablo II und die Erweiterung Lord of Destruction, die ein Remaster erhalten.

Damit will Blizzard Veteranen abholen, die den Role-Play-Klassiker nochmal in „schön“ mit neuer Grafik spielen wollen. Spieler, die nie Diablo 2 spielten und wegen der Grafik abgeneigt waren, bekommen mit dem Remaster die Chance, die schaurige Storyline mit moderner Grafik zu genießen.

Unterschied zwischen Remake und Remaster
Bei früheren Leaks zu Diablo 2 war von einem Remake die Rede. Doch Diablo II: Resurrected ist ein Remaster. Ein Remaster basiert technisch gesehen auf dem Grundgerüst des ursprünglichen Spieles. Es wird optisch verbessert und bringt ein paar optionale Komfort-Funktionen.
Ein Remake hingegen wäre eine von Grund auf neu entwickelte Version des Ursprungstitels.

Änderungen beim Remaster von Diablo 2 – Was ist neu?

Das sagt Blizzard: Während Diablo 2 auf 2D-Sprites basierte, geht es in Resurrected mit physikalisch basiertem 3D-Rendering weiter. Dazu kommen:

  • Dynamische Beleuchtung
  • Überarbeitete Animationen
  • Überarbeitete Zaubereffekte
  • Auflösungen bis zu 4K werden unterstützt
  • Alle Cinematics (insgesamt 27 Minuten) wurden von Grund auf neu aufgenommen
  • Die Sounds und der Soundtrack wurden überarbeitet, um Dolby 7.1 Surround Sound zu unterstützen
Diablo_II_4k_Cube_With_Inventory
Ein Blick ins Interface von Diablo 2: Resurrected

Was steckt drin? In Diablo II Resurrected spielt ihr die Akte 1 bis 4 aus dem ursprünglichen Teil sowie auch Akt 5 aus Lord of Destruction.

Das verbessert sich: Blizzard behält die Kern-Elemente wie Gameplay und Systeme komplett bei. Dazu kommen aber ein paar Quality-of-Life-Verbesserungen, die Spieler forderten. Unter anderem sind das:

  • Eine geteilte Beutetruhe, damit ihr mit allen Charakteren darauf Zugriff habt
  • Leichter Item-Vergleich: Seht schnell, wie gut ein Item im Vergleich zum Angelegten ist
  • Automatisches Sammeln von Gold: Wie man das von Diablo 3 schon kennt, sammelt euer Charakter das Gold vom Boden selbst auf, ohne, dass ihr extra klicken müsst
  • Verbessertes Matchmaking: Ihr könnt Freunden in der Freundesliste schnell beitreten

Wer allerdings das alte Spielgefühl bevorzugt, kann Features wie das automatische Goldsammeln auch deaktivieren. Neue Inhalte wie Kapitel bietet das Remaster aber nicht.

diablo 2 vergleich alt neu blizzconline
Vergleichsbild zwischen Diablo 2 und der Remastered-Version

Welche Klassen gibt es? Ihr könnt zwischen sieben anpassbaren Charakteren wählen.

  • Amazone
  • Barbar
  • Totenbeschwörer
  • Paladin
  • Zauberer
  • Assassine
  • und Druide

Alle könnt ihr mit Skills und Talent-Builds anpassen. Craften, Sockeln, Sets vervollständigen, Unique-Waffen und -Rüstung farmen und Runenwörter gehören dazu.

Diablo-II-Paladin
Kloppt euch mit dem Paladin oder 6 anderen Klassen durch die Level

Koop-Gameplay: Spiele könnt ihr solo oder im Koop mit bis zu 8 Spielern.

Multiplayer: Im Multiplayer gibt es für euch die Möglichkeiten auf PvP. Wer darauf aber keine Lust hat, kann Diablo 2: Resurrected auch offline spielen.

Cross-Progression: Ihr könnt das Remaster von Diablo 2 auf PC, Xbox Series X und S, Xbox One PlayStation 5, PlayStation 4 und Nintendo Switch spielen. Dazu gibt es Cross-Progression. Ihr behaltet also eure Charaktere und Spielstände, wenn ihr mittendrin zwischen den Plattformen wechselt. Dafür wird auf der jeweiligen Plattform eine Verknüpfung mit eurem Battle.net-Account benötigt. Und jede Plattform benötigt die Lizenz für Diablo 2 Resurrected.

Anders als bei Diablo 3 unterscheiden sich die PC- und Konsolen-Versionen aber hier nicht. Ihr erhaltet überall die exakt gleichen Inhalte, Menüs und Balancing-Änderungen. Bei der Switch müsst ihr baubedingt auf die 4K-Auflösung verzichten.

Alte Spielstände aus dem ursprünglichen Diablo 2 könnt ihr nicht mit ins neue Spiel nehmen.

Was ist mit Crossplay? Eine Crossplay-Funktion wurde bisher nicht bestätigt.

Diablo_II_Andariel
Euch liegt Andariel in neuer Grafik nicht? Wechselt einfach per Knopfdruck auf “oldschool”

Muss man die neue Grafik nutzen? Nein. Wer voll in die Nostalgie abtauchen will, kann mit einem einfachen Tastendruck jederzeit zwischen der alten und modernen Grafik wechseln.

Wer entwickelt das? Vor einigen Wochen kündigte ein Leak bereits die aufgefrischte Version von Diablo 2 an. Darin hieß es, dass jetzt das Team von Vicarious Visions das Spiel entwickelt.

Die sind bekannt für ihre Überarbeitungen in den letzten Jahren, wie etwa das Remake von Tony Hawk’s Pro Skater oder der „Crash Bandicoot“-Trilogie. Beides sind große Titel, deren Remake mit Begeisterung aufgenommen wurde.

Blizzard bestätigte, dass die Resurrected-Version von Diablo 2 von Blizzard Entertainment und Vicarious Visions gemeinsam entwickelt wird.

Schon im Jahr 2017 sickerte durch, dass Blizzard an einer neuen Version von Diablo 2 arbeiten würde.

Den Trailer zu Diablo II: Resurrected binden wir euch hier ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Diablo 2 Resurrected als Alpha testen – Start und Registrierung

Das könnt ihr tun: Wer nicht auf den Release von Diablo II Resurrected warten möchte, kann sich auf dem PC für eine technische Alpha anmelden. Das ist noch nicht das fertige Spiel, sondern eine Art Test-Version.

Auf www.Diablo2.com könnt ihr euch für die Chance, an der technischen Alpha teilzunehmen, registrieren. Wann die technische Alpha startet, ist noch unbekannt. Das bekannte „soon“ verrät, dass es „bald“ losgehen soll.

In einem Interview gab Blizzard bekannt, dass es zwei Phasen zum Testen von Diablo 2 geben soll. Eine für den Singleplayer und eine für einen Multiplayer-Stresstrest.

Update vom 13. Juni: Der erste Alpha-Test zu Diablo 2: Resurrected lief bereits, ein zweiter soll folgen. Lest hier, was Tester zur ersten Alpha von D2R sagen.

Diablo 2 Resurrected zur Beta anmelden

So könnt ihr mitmachen: Die Open Beta zu Diablo 2 Resurrected soll im August 2021 stattfinden. Ein genaues Datum ist noch unklar.

Wer sich das Spiel vorbestellt, erhält damit Frühzugang zur Beta von Diablo II: Resurrected (das gilt nur als Vorverkaufsbonus).

Wo anmelden? Für die Beta von D2R könnt ihr euch erst anmelden, wenn der Test bevorsteht. Aktuell könnt ihr euch dafür nicht registrieren.

Welche Klassen gibt es in der Beta? Ihr könnt dort mit 5 der insgesamt 7 Klassen spielen. Das sind:

  • Amazone
  • Barbar
  • Druide
  • Paladin
  • Zauberin

Die Assassine und der Nekromant sind nicht Teil der Open Beta.

Diablo 2 Resurrected Gameplay

Seid ihr jetzt auf den Geschmack gekommen und wollt mehr davon sehen, wie das alte Diablo in seinem modernen Gewand erscheint?

Kein Problem. Blizzard hat ein B-Roll-Video bereitgestellt, das 6 Minuten Gameplay aus Diablo 2: Resurrected zeigt. Darin seht ihr Kämpfe und auch die neue Komfort-Funktion für das Vergleichen von Items.

Update: Neues Gameplay gibt es von der E3 2021. Im Trailer erhaltet ihr weitere Eindrücke aus der Spielwelt von Diablo 2: Resurrected in 4K mit 60 FPS:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Diablo 2 Resurrected Systemanforderungen

Nachfolgend zeigen wir euch die Anforderungen von Diablo 2: Resurrected, die Blizzard auf der offiziellen Webseite des Spiels angibt.

Minimal: Diese Hardware solltet ihr laut Blizzard mindestens im oder am Rechner haben.

OSWindows 10
CPUIntel Core i3-3250 oder AMD FX-4350
GPUNvidia GTX 660 oder AMD Radeon HD 7850
RAM8 GB
Speicherplatz30 GB
InternetBreitbandverbindung

Empfohlen: Wer etwas mehr aus dem Spiel rausholen will, könnte mit besserer Hardware gut beraten sein. Laut Blizzard sind das die empfohlenen Anforderungen.

OSWindows 10
CPUIntel® Core i5-9600k oder AMD Ryzen 5 2600
GPUNvidia GTX 1060 oder AMD Radeon RX 5500 XT
RAM16 GB
Speicherplatz30 GB
InternetBreitbandverbindung

Diablo 2 Resurrected kaufen – Im Bundle mit Diablo 3

Wie läuft das im Battle.Net? Diablo 2 Resurrected und das „alte“ Diablo 2 werden als zwei unterschiedliche Spiele im Battle.Net gehandhabt.

Wer das Spiel jetzt im Vorverkauf erwerben möchte, muss dafür 39,99 € bezahlen. (via Battle.Net.Shop)

Bundle mit Diablo 3 vorbestellen: Wer will, kann sich die „Diablo Prime Evil Collection“ auf dem PC vorbestellen. Diese enthält:

  • Diablo II: Resurrected
  • Diablo III
  • Die Reaper of Souls Collection für Diablo III
  • Das Rise of the Necromancer-Pack
  • und exklusive, kosmetische items

Als Preis fallen bei dieser Version 59,99 € an. (via Battle.Net.Shop). Wenn ihr schon Teile des Bundles besitzt, wird dieser Preis günstiger (danke an MeinMMO-Leser JarzuulTV).

Wie gefällt euch das? Findet ihr es gut, dass Blizzard dieses Remaster zu Diablo 2 bringt oder habt ihr keine Lust auf die alte Geschichte in modernem Gewand? Stimmt in unserer Umfrage hier auf MeinMMO ab, ob ihr euch Diablo 2: Resurrected kaufen wollt oder nicht.

Schreibt uns doch auch gern hier in die Kommentare, worauf ihr euch bei dem Spiel freut oder warum das Remaster so gar nicht euren Nerv trifft.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
53
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
65 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Wenn ihr schon Teile des Bundles besitzt, wird dieser Preis günstiger (danke an MeinMMO-Leser JarzuulTV).

Super, dann hole ich es mir. Denn D3 und RoS habe ich bereits 🙂

Thena

Hallo, weiß man schon, ob man in D2 resurrected auch wahlweise die klassische Version ohne Akt5 spielen kann oder ist es zwangsweise incl. Erweiterung LoD?

Rykker

Leider werden viele Gamer von heute das Spiel nicht verstehen.

“Ich muss mit jedem Char dreimal die Kampagne durchspielen um ins Endgame zu kommem?!”
Ja, man muss mit jedem Char die Kampagne auf den Schwierigkeitsgraden Normal/Alptraum/Hölle durchspielen

Apropos: “Das Spiel hat ja gar kein ENDGAME!!!”
Ja, das Endgame besteht aus Spiel aufmachen/Boss hauen/Neues Spiel

“Ich spiele schon zwei Tage und finde keine Windforce!!”
Ich habe damals 3 Level 99er und diverse Level 80-90 gehabt und einige Items wie Schäfers Hammer oder den Großvater nie gesehen 😀

Ich bin auf die Rezensionen gespannt 😃

Dahoo

Ich werde diese für Blizzard peinliche Daueraufwärmungsschiene bestimmt nicht unterstützen. Seit Jahren fällt den nix mehr ein. Kochen immer nur wieder ihren alten Kram neu auf um weiter mit dem selben zeug Gelder zu ziehen. Und dann noch wieder dieser Preis, was ne Frechheit…

Cameltoetem

Das sieht schon knorke aus. Freue mich das es auch auf den Konsolen kommt. Hatte schon befürchtet das ich es auf dem PC spielen muss.

Alexander Ostmann

Cross-Progression: Ihr könnt das Remaster von Diablo 4 auf PC, Xbox Series X und S, Xbox One PlayStation 5, PlayStation 4 und Nintendo Switch spielen.

So weit sind wir doch noch lange nicht. 😋

Kartunga

Habe zum Release 2000 damals Diablo 2 und später LoD wie kein anderes Spiel in meinem Leben gesuchtet und später mit meiner Sorc gefarmt bis zum geht nicht mehr. Dieses Spiel hat mich wie Gothic geprägt. Vor 2 Jahren erst habe ich es wieder gespielt für einige Monate.

Wenn ich jetzt lese das Leute es nicht spielen bezüglich der Grafik (die absolut zeitlos ist uns noch heute i.O) könnte ich fast kotzen. Scheiss auf Grafik , gute spiele brauchen keine Triple AAA Grafik um gut zu sein , hat ein Spiel wie Cyberpunk auch nicht geholfen.

Story/Gameplay >Grafik und so wird es immer bleiben.

Einfach nur traurig zu lesen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Kartunga
autumn

es ist viel weniger die grafik als die 25fps das problem. ich habe es versucht letztens nochmal zu spielen. das tat einfach in den augen weh.

Cameltoetem

Dafür wird D4 da sein. Es macht doch keinen Sinn ein altes Spiel um Gameplay und Story zu erweitern wenn man einen Nachfolger in der Pipeline hat den man auch verkaufen will.

Ueyama

Ich werde es definitiv kaufen und vermutlich meistens die Retro-Grafik nutzen. Für das gute, alte Feeling.

Und was die Grafik angeht stimme ich Dir vollkommen zu. Moderne Grafik mag ja schön und gut sein, aber die ist wahrlich nicht das Wichtigste. Ich bin ein Fan von 2D-Grafik und Spiele mit Sprite-basierter Grafik sind meistens zeitlos.

chips

“Blizzard behält die Kern-Elemente wie Gameplay und Systeme komplett bei.” Das bedeutet dann wohl im Umkehrschluss, dass es auch auch wieder Heulereien gibt, weil Loot nur 1x für alle dropt und Leute um die Safe Locations herum gegankt werden?

Eigentlich bin ich sehr gehyped. Aber ich habe auch das Gefühl in mir, dass die Nostalgie das Spiel in meinem Kopf besser darstellt, als es tatsächlich war. Mal schauen wie es wird

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von chips
Scaver

Ich werde es mir holen, ich weiß nur nicht ob zum Vollpreis. Ich denke eher nicht. Aber irgendwann gibt es das im Sale und dann wird es gekauft.

HP68

Seh ich auch so, 40€ ist zu teuer.

Todesklinge

Da hat HP68 schon recht das es für 40€ doch sehe teuer ist.
Hätten man da noch einen zusätzlichen Akt hinzugefügt (sozusagen eine zusätzliche Erweiterung) wäre der Preis schon besser.
“Nur” ein 1:1 Rework, ist schon etwas zu wenig und eigentlich ist Blizzard D2 eine Erweiterung schuldig.

Ich würde es mir auch eher im Angebot holen mit Diablo 4 als Paket (Deluxe Edition oder so).

Polojunge

Freue ich mich? Nein. Weil es den Entwicklern einfach an Ideen fehlt. Egal welches Spiel es zurzeit ist. Fällt ihnen nichts neues ein, machen sie halt ein remasterd daraus und verkaufen es als neues Spiel. Langsam wird es echt nervig. Genauso wie WoW Classic, ich spiele nicht bis jetzt WoW nur um dann in der Zeit 15 Jahre zurück zu gehen und alles erneut neu zu Farmen. Vor allem weil es nie das selbe sein wird wie es damals war.

Scaver

Niemand versucht das Game hier als neu zu verkaufen.
Und sie bieten die Remastered Version nicht an, weil sie keine anderen Ideen haben, sondern weil die Kunden es seit mehr als 10 Jahren MIT NACHDRUCK fordern… genauso wie für Star Craft, Warcraft und WoW es der Fall war/ist.
Davon ab gibt es Spieler wie mich, die die alte Version nie gespielt haben. Ich habe D3 gespielt, aber D2 nie. Und ja, mich hielt die Grafik und eben genau die Punkte die nun ein QoL Update bekommen davon ab, es nachzuholen.

Ich gebe dir aber Recht, dass es “nie das selbe sein wird wie es damals war”, aber es treten trotzdem enorme Nostalgie Gefühle auf und genau das ist es, was die Spieler wollen.

Davon ab, wird parallel auch an einem Diablo 4 gearbeitet. Neben WoW Classic wurde an Shadowlands gearbeitet usw. Also Blizzard arbeitet durchaus an Neuem!
Heißt also, es ist am Ende für JEDEN etwas dabei!

autumn

den die schattenlande DIR nicht mehr bieten. aber einem hater wie dir kann man aber auch nicht mehr helfen

autumn

und jetzt redest du es bei jeder möglichkeit schlecht und verbreitest unwahrheiten (retail bringt zu wenig geld ein deswegen muss ein neues mmorpg von blizzard her). gz

autumn

was aus deiner tollen idee wird sieht man am projekt titan

solange wow so viel geld abwirft sind aufwand+risiko viel zu hoch um sich dann selbst konkurrenz zu machen. ich bezweifle auch stark dass ein neues blizzard mmorpg besser als wow wäre

autumn

Die Classic Versionen haben nun mal nichts mit der aktuellen Version gemein.

nichts, ok 😀

Was ihnen ja auch gelint,da Classic megaerfolgreich ist.

mega erfolgreich lässt sich drüber streiten. nach dem ersten hype war nur noch ein kleiner teil der spieler aktiv.

Was spricht also gegen ein neues MMORPG?

was dagegen spricht steht schon in meinem post davor. einfach mal lesen. aber du denkst scheinbar ein neues mmorpg entwickeln ist das gleiche wie classic versionen

Blizzard muß neue Spieler holen,die jetzt in anderen MMORPGs unterwegs sind und dort ihr Geld ausgeben.

blizzard muss ganz sicher nicht alle spieler von anderen games holen. sollen sie jetzt für jedes genre neue games entwickeln weil es spieler gibt, die ihr geld woanders ausgeben?

Es geht Blizzard schließlich nur ums Geld,….also müssen sie ihr SpielePortfolio vergrößern um langfristig Geld zu verdienen!

das tun sie doch schon. aber wenn du dich etwas mit dem thema beschäftigen würdest, wüsstest du, wie schwer es ist ein mmorpg zum laufen zu bekommen. jedes jahr kommen neue, ein paar monate/jahre später sind die meisten wieder dicht.

es ist einfach extrem teuer neue mmorpgs zu entwickeln (siehe z.b. ashes of creation mit geschätzten 30mio bis release). es gibt also aktuell keinen grund für blizzard dieses risiko nach titan NOCHMAL einzugehen, solange sie mit wow so viel kohle machen. wer weiß ob blizzard überhaupt nochmal ein mmorpg in dem stil machen würde, wenn man mit mobile games eh mehr geld macht

Dahoo

Oh da da brüllt wieder unser Blizzardfan… traurig wie er versucht den Verein noch zu verteidigen. Obwohl jeder sehen kann welche Schiene da die letzten Jahre gefahren wird
Kreativ-Ideenlos, Arbeits-und Risikofaul und trotzdem Geld ziehen ohne viel dafür tun zu wollen. Das ist Blizzard 2021 und jeder sieht es also hör auf so zu tun als wäre das gut. es ist schlicht peinlich für die Mittel die zur Verfügung stehen. Nein danke wer nur alten Käse wiederverwerten will bekommt dafür keinen Cent…..

autumn

dir ist aber schon bewusst, dass blizzard das liefert, was von den fans seit jahren gefordert wird? der druck wurde so groß dass sie sich umentschieden haben und wow classic gebracht haben. genauso wie jetzt d2. ka wie man sowas flamen kann wenn so viele menschen das unbedingt haben wollten.

aber du hast ja scheinbar den durchblick wenn du blizzard arbeitsfaul etc. nennst

Dahoo

Weil genau das ist was sie seit Jahren machen, Immer wieder ihre alten Suppen aufwärmen. Null neues , null Ideen. Immer wieder die 15-20 Jahre alte Kuh melken. Finden ja immer genug Leute die dann Vollpreis bezahlen um kurz darauf zu merken “Oh, ist ja heute nix mehr”
Tja wonach soll man den auch hoffen bei den, kommt ja eh nie was neues. Klar das man bei den nix anderes fordern kann…. und du las blos deine Blizzard Brille nicht verrutschen …lol

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Dahoo
autumn

das könntest du sagen wenn die remakes/remaster die einzigen spiele wären die sie bringen. nebenbei entwickeln sie auch neue spiele. also keine ahnung was dein problem ist

KohleStrahltNicht

Blizzard produziert eben keine neuen Spiele mehr für den PC und die Konsole.
Ich glaube mit Mobiletiteln verdienen sie auf dem asiatischen Markt mehr Geld.
Blizzard ist eben zu einem großen Aktienunternehmen geworden und die Kunden sind nur Melkkühe die blind kaufen!!!

KohleStrahltNicht

Engsitzende Fanboybrillen sind furchtbar…oder?

Dahoo

Absolut ja , sehen nicht wie sie mit altem zeug ums Geld geprellt werden und die Spielequalität immer weiter abnimmt…. furchtbar trifft es.

Dahoo

Du triffst den Nagel auf den Kopf, einfach lächerlich dieser Verein.
Ideen und Kreativlos und trotzdem Kohle ziehen ohne ende.
Werde das im Leben nicht unterstützen dieses peinliche Versagen.

Todesklinge

Da freue ich mich drauf, wieder die Amazone spielen.

An Path of Exile stört mich das im Endgame alles zu schnell geht und man nichts mehr am Bildschirm sehen kann.
Da fand ich das in Diablo mehr taktischer.

luriup

Todesklinge spielt D2.
Welche Art Amazone wirst Du spielen?
Ich werde natürlich die erste level 99 Javazone spielen.

Todesklinge

Meine letzte Amazone war mit Zweihandschwert. Ist aber schob ewig her.
Davor hatte icg such mit Langspeer gehabt.
Mit diesem 3 fach Stoßangriff.

Gothsta

Wie heißt es im Netz so schön? Shut up and take my money! Da pack ich mir wieder meine heiß geliebte Javazon aus und schnetzel durch die Horde! Auf geht´s

vv4k3

Mich würden die Balancingänderungen sehr interessieren.
Ich weiß noch, dass aufgrund der Hammerdine die 4. Welle bei Baal richtigerweise “Immun” gegen Magieschaden wurden, damit die Bots nicht alleine Farmen konnten.
Und ob die Druiden einen signifikanten Buff erhalten haben, denn der war für mich immer der schwächste in der Truppe.
Solo Hell Akt 1 war bei mir Schluss, aufgrund der Immunen gleich zu Beginn. Kann’s ja net sein.

Ich freue mich sehr auf das Spiel. 40€ werden werden halt investiert, was soll’s.

Nur mit welchem Charakter ich anfangen werde ist die Frage…

Nostro

Probier mal ne dual-skillung, sprich ein Element für den Hauptschaden und ein zweites um die ganzen Immunen loszuwerden. Ist ja eigentlich nur wichtig die Bosse Tot zubekommen, den Rest z. B. die Immunen Viecher kann man ja so meistens stehen lassen. Deswegen finde ich solltest du den Dudu nochmal ne Chance geben im Remaster 🙂

vv4k3

Ist schon ewig her, als das passierte.
Aber soweit ich noch weiß, waren die Eis/Feuer Immun, sprich Armageddon und Hurrikan-Skillbäume waren wirkungslos und wie Werwolf/-Bär Skillungen zu schwach ohne passendes Equip, welches halt fehlte.
Ich hab’s halt Solo Offline mit dem versucht.
Aber auch so hat er im Vergleich zu den anderen Klassen stark nachziehen müssen.

Statistisch waren Gegner am häufigsten Feuerimmun, also ein Skilltree praktisch wirkungslos.
Die Tornados hatten ne rnd Elemente in sich, die mich jeher mega auf den Sack ging und der Hurricane hat zu wenig dmg verursacht.

Werbären waren mit entsprechenden Ausrüstungen im Endgame viable, aber ganz unten auf der Liste.

Sollte der Druiden keinen Buff erhalten haben, wird er keine Chance von mir bekommen.
So viel und so lange wie früher komme ich nicht mehr dazu um zu spielen. Da bleibt es an einem Char hängen ☺️

Scaver

Eigentlich dürfte daran nichts geändert werden.
Es wird lediglich wirklich die Grafik und die genannten QoL Updates geben. Der Rest bleibt 1:1 wie im Original.

vv4k3

Hoffentlich kommen dann die Balancingänderungen … Bisschen an den Schadenszahlen jogglingieren kann echt nicht schaden.
Keine Nerfs, aber ein paar Klassen haben Buffs nötig, somit wird das Endgame kreativer und nicht mehr so eintönig wie früher.

luriup

Wie das Video sagte:vor 20 Jahren gab es ein Spiel,
das die Messlatte sehr hoch setzte.
Alle meine Freunde freuen sich darauf.
Bei 40+ alten Säcken wie mir,bedeutet das schon etwas.

Kritiker sagen “Hey Nostalgie,nach 5h seit ihr es leid”.
Ich sage:Ich habe dieses Spiel nicht umsonst 2000h lange gespielt.
Auch 2021 bleibt es unerreicht.

Gwildor

Jep. Nicht zu vergessen der geniale Soundtrack, beschert mir heute noch Gänsehaut und zieh in mir auf YT rein 🙂

Nico

d2 hat heute noch die beste itemization aller hack&slays

Malefizia

Tolles Spiel, happiger Preis.
D2 war damals für mich der erste Kontakt mit online gaming und Computerspielen generell, weshalb ich mir mit ziemlicher Sicherheit auch das remaster holen werde.
Allerdings finde ich den Preis extrem happig und muss sagen, das ich gerne auch die Möglichkeit gehabt hätte, zb mit anderen OHNE BATTLENET zu zocken, ganz wie früher via LAN.
Darüber würde leider im Artikel nichts gesagt, weshalb ich davon ausgehe, daß es als Feature nicht enthalten ist.
Aber gut, man kann nicht alles haben.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Malefizia
Threepwood

Ich freu mich sehr auf D2, auch wenn ichs noch vom Release damals kenne und in einigen Punkten bestimmt von D3 etwas verwöhnt bin.

Die Grafik sieht gut aus, Animationen sind okay, die Mucke beamt mich direkt in mein 18. Lebensjahr zurück. D1 war grandios, D2 hat mich aufgesogen.
Das Spiel ist kult und dürfte die Server von Blizzard zum Brennen bringen. 😄

luriup

Erkannt.
D1 war so meh,ich kann es gar nicht ausdrtücken.
Wieso sagt ihr d1 war ok?
Totklicken stammt genU DAVON:

JarzuulTV

Noch als kleine Ergänzung zum Artikel:
Besitzt man bereits Diablo 3, dann kostet das Upgrade auf die “Diablo Prime Evil Collection” nur 49,99 EUR statt 59,99 EUR. Beim letzten Schritt des Einkaufs (über den B-Net Launcher Shop) wurden 10,00 EUR abgezogen.

Malefizia

Puuh, danke für die Info! Ich hatte schon einen Schrecken bekommen! 😉👍👍

Leya Jankowski

Auf das Remaster freue ich mich schon sehr. Diablo 2 wollte ich schon immer gerne nachholen, das ist früher an mir vorbeigegangen. Aber das jetzt im Koop nachholen und dann in so schicker Grafik, das ist cool

Nostro

Du wirst es lieben. Vor allem auf den höheren Schwierigkeitsgraden.

luriup

Ich verspreche Dir Stunden mit Neuanfängen.
Warum?
Weil du gerade nen tolles Item für Build XY gefunden hast.
Es gibt ja auch die pkpkpkpkpk spiele.
Bei der ohrenjadt will man sich nicht blamieren.

Leya Jankowski

Hehe, klingt genau nach einem Gameplay-Loop in dem man sich schön verlieren kann ^^
Ich bin nur noch ziemlich am hadern, welche Plattform ich da nehmen möchte. Im Moment tendiere ich zur Nintendo Switch. Ich glaube, das kann unterwegs auch ziemlich cool sein.

Nostro

Wenn du viel unterwegs bist dann definitiv die Switch. Da kann man immer mal wieder Zeit totschlagen mit z.B. Bossruns um evtl. das ein oder andere Item zu droppen was man braucht. Dann ist es auch nicht so schlimm das Spiel schnell zu beenden, wenn man in Eile ist. Wenn man stirbt, verliert man nur das Gold aber Körper + Items spawnen dann wieder beim nächsten Spielstart in der Stadt. Hoffe mal das waren jetzt keine Spoiler 😅

Leya Jankowski

Ich glaube, bei einem Spiel, das knapp 20 Jahre als ist, sind Spoiler schon OK und das empfinde ich gerade nicht als Spoiler. Im Moment bin ich wenig unterwegs natürlich, aber irgendwann wird das auch wieder anders 🙂

dheimos

Hier muss ich etwas unbedingt klarstellen: Auf den “Normalmodus” bezogen hast du recht, Nostro. Sobald du im Schwierigkeitsgrad Alptraum oder Hölle bist, verlierst du auch XP beim sterben. Du erhältst zwar einen Teil zurück wenn du es schaffst, deinen Kadaver aufzuheben, dennoch ist der Verlust spürbar (gerade ab dem 70er-Bereich kann einem das schon etwas wehtun).

Also gut aufpassen und Tode vermeiden. Wenn man Gold verliert aber gerne Glücksspiel macht, kann das auch sehr wehtun, denn die verlorenen Goldsummen sind nicht unerheblich.

Keupi

Meppel ich komme. 🤪

Mark

Wünschenswert wäre noch eine Couch-koop Funktion. Aber ansonsten ist die Vorfreude schon sehr groß.

Tronic48

Ich gebe zu ich habe nicht viel erwartet zu Diablo 2.

Aber das übertrifft alles, das sieht ja mal Hammer-mäßig aus fast genau so habe ich es mir gewünscht/vorgestellt wie eine Neuauflage des Games, und so was nenne ich ein Remaster, Nice

Sorry POE Fans, aber da stinkt selbst POE gewaltig ab, jedenfalls ist das meine Meinung

Das füllt auch gut die lücke bis zum Release von Diablo 4, Top Arbeit Blizzard

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Tronic48
Hamurator

So klang ich nach der Ankündigung von Warcraft III: Reforged auch. 😀

Rush

ich könnt heulen, ja, dolch stoss im herzen ;(

OrcaNeuroSonic

Warcraft 3 wurde aber auch best von den Remaster Spezialisten entwickelt. Was ich gesehen hab und was die gesagt haben im Interview hat mich voll überzeugt, dass das Remaster besser wird als bei Warcraft 3.

OrcaNeuroSonic

Waah! Best = nicht

Hamurator

Ja, das Entwicklerteam ist ein anderes, aber eine gesunde Vorsicht ist nie verkehrt, denke ich. Das Beste hoffen, das Schlimmste erwarten.

Thyril

Die Konsolenversion reißt es für mich raus

Dunarii

Ich freu mich drauf, habs aufgrund der Grafik nie lange ausgehalten und jetzt kann ich es in “schön” und dazu noch auf Konsole spielen. Und es verkürzt die Wartezeit auf Diablo 4.

Keragi

Endlich, ich freu mir einen da bin ich voll dabei.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

65
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x