Destiny 2: So funktionieren die Waffen-Slots in Forsaken (Update)

Mit der Forsaken-Erweiterung und dem einhergehenden Update 2.0.0 kommt eines der am meisten erwarteten Features zu Destiny 2 – die Änderung an den Waffen-Slots. Nun kamen im Rahmen der E3 2018 und des TWaB weitere Details zu den Änderungen ans Tageslicht.

Eines der kommenden Features für den Herbst 2018, auf das sich Spieler mit am meisten freuen, sind die Änderungen an den Waffen-Slots. Denn mit dem aktuellen Setup aus Kinetik-, Energie- und Power-Waffe und der entsprechenden Aufteilung der Waffengattungen auf diese drei Slots sind zahlreiche Destiny-Fans nie wirklich warm geworden. Nach einer Änderung dieses Systems wird bereits seit geraumer Zeit gebeten.D2_Forsaken_Gambit_04

Bungie ließ zwar bereits vor Monaten verlauten, man arbeite an einer Änderung des bestehenden Systems, doch erste Details blieb man den Fans bis vor Kurzem noch schuldig. Nachdem auf der E3 2018 Destiny 2: Forsaken bereits von einigen Presse-Vertretern gespielt werden konnte, kommen nun weitere Details zum Vorschein. Auch im „This Week at Bungie“ Blog vom 14. Juni gab es neue Informationen. Wir fassen die bisher bekannten Änderungen für Euch zusammen.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Kann ich mein Gear aus Jahr 1 in Forsaken behalten?

UPDATE 15. Juni 2018: Bungie hat im TWaB vom 14.6. neue offizielle Informationen zu den Waffen-Slots preisgegeben. Diese Details haben wir nun im Artikel ergänzt und einzelne Passagen geändert.

Waffen-Slots wie bei Destiny 1, 2 oder mit 3 gleichen Waffen – Ihr habt die Wahl

Es bleibt bei 3 Slots: Wie bereits im Reveal-Stream zur Forsaken-Erweiterung zu sehen war, wird es auch weiterhin drei Waffen-Slots geben. Spekulationen und Gerüchten um einen potentiellen vierten Slots wurde somit ein Ende gesetzt.

Dabei wird es jedoch offenbar keinen Primär/Kinetik- oder Spezial/Energie-Slot mehr geben. Die beiden ersten Slots werden nun als Schnell-Slots bezeichnet. Diese Slots geben Spielern bald die Möglichkeit, einen einzigartigen Mix aus Primär- und Spezial-Waffen auszurüsten.

Denn dort können Primär-Waffen wie zum Beispiel Handfeuerwaffen, Automatik-, Scout- und Impulsgewehre oder Spezial-Waffen wie unter anderem Schrotflinten, Sniper und Fusionsgewehre geführt werden.

Der Schwere/Power-Slot bleibt in seiner bisherigen Form bestehen. Schwere Waffen wie zum Beispiel Raketenwerfer, Schwerter, lineare Fusionsgewehre oder Granatenwerfer findet man weiterhin nur dort. Ihr werdet also auch in Zukunft nicht auf Spieler mit drei Schwertern oder drei Raketenwerfern treffen.Destiny 2 Forsaken 25

Munition an Waffen-Typ gebunden: Die benötigte Munition für die Waffen und somit deren Verfügbarkeit wird in den beiden Schnell-Slots nicht von den jeweiligen Slots selbst, sondern vom Waffen-Typ bestimmt.

Schrotflinten (Spezialwaffen) werden also beispielsweise sowohl im Primär- als auch im Spezial-Slot grüne Munitionsboxen (Spezialmunition) brauchen – unabhängig davon, ob sie Elementarschaden austeilen oder rein kinetisch sind. Primäre oder Power-Munition (weiß, lila) wird da nicht helfen können. Wenn Ihr also mit drei Schrotflinten rumrennt, erfordert es eine Kombination aus Spezial- und Schwerer Munition.

Die Munitionsverteilung ist dabei ähnlich wie in Destiny 1 gestaltet: Primär-Munition (weiß) droppt am häufigsten, gefolgt von Spezial- (grün) und Schwerer Munition (lila).

Wichtig: Aktuell gibt es einige Verwirrung um die Bezeichnung der Waffen-Slots und der Munitionstypen im kommenden Forsaken-Addon. Einige Fans und Gaming-Seiten mit Hands-On-Erfahrung auf der E3 sagen, die Slot- und Munitions-Bezeichnungen seien gleich geblieben (Kinetik, Energie, Power). Bungie selbst spricht im aktuellen TWaB sowohl in der deutschen als auch in der englischen Fassung jedoch explizit von Primär-, Spezial- und Schweren Waffen sowie -Munition. Ob die Bezeichnungen nun offiziell auf den Stand von Destiny 1 abgeändert wurden, ist also noch nicht ganz klar.

D2_Forsaken_Gear_PC_10

Schrotflinten in allen Slots? Mit mit Launch von Destiny 2: Forsaken werden einige Waffen-Typen wie unter anderem die Schrotflinten also nicht länger fest an die einzelnen Waffen-Slots gebunden sein. Vielmehr können dann Vertreter einzelner Waffengattungen teils in allen drei Slots getragen werden – vorausgesetzt, man hat eine passende Alternative für den Power-Slot.

So wird es beispielsweise bei Schrotflinten – bisher exklusiv dem Power-Waffen-Slot vorbehalten – möglich sein, zwei Exemplare in den Quick-Slots auszurüsten und zusätzlich die exotische Schrotflinte Legende von Acrius im Power-Slot zu führen.

Für Sniper soll dasselbe gelten. Wie es mit den übrigen Waffengattungen genau aussieht, wurde bislang zumindest nicht offiziell bekanntgegeben. Auch gibt es noch keine genauen Informationen darüber, ob und wenn ja, inwieweit sich der Schaden des selben Waffen-Typs in den einzelnen Slots unterscheiden wird – auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass eine Power-Schrotflinte mehr Schaden anrichten wird, als Shotguns aus einem der beiden Quick-Slots.D2_Forsaken_Gambit_03

Wie sieht’s bei Waffen aus Jahr 1 aus? Zwar ist dieser Aspekt noch nicht offiziell bestätigt, doch aktuell scheint es so, als wären die Waffen aus dem ersten Jahr von Destiny 2 auch mit dem Forsaken-Addon immer noch an ihre bisherigen Slots gebunden. Man wird sie zwar weiterhin in Jahr 2 nutzen und im Power-Level steigern können, doch an den Slots ändert sich wohl nichts. Eine Bessere Teufel wird also vermutlich weiterhin nur als Kinetik-Waffe in den Schnell-Slots zu finden sein, die exotische Schrotflinte Legende von Acrius oder die Sleeper Simulant entsprechend nur im Schweren Slot.

D2_Forsaken_Gear_PC_08

Ihr sollt spielen, wie es Euch beliebt: Bungie betonte, dass dieser neue Ansatz bei den Waffen-Slots darauf abzielt, den Spielern möglichst viel Freiraum bei ihrer Waffenwahl zu lassen. Bevorzugt man das System aus Destiny 1, so wird man etwa mit einer Scout, einer Sniper und einem Schwert oder Raketenwerfer spielen können. Will man hingegen noch immer mit zwei Primaries und einer Schweren Waffe spielen, so wird auch das noch immer möglich sein. Doch auch für komplett verrückte Exerimente, wie drei gleichzeitig ausgerüstete Schrotflinten, ist das neue System ausgelegt.

Weitere Informationen in Kürze: Zwar hat die Erklärung der Waffen-Slots im TWaB teilweise mehr Verwirrung gestiftet und offene Fragen zurückgelassen, als es bis dato bereits der Fall war, doch Bungie versprach, dass genauere Details bereits in Kürze folgen werden.

Mehr zum Thema
Alles zu Destiny 2: Forsaken – Release-Date, Features, Season Pass

Was haltet Ihr von einer solchen Gestaltung der Waffen-Slots? Wärt Ihr mit diesem System glücklich?

Autor(in)
Quelle(n): GamerantRedditBungie
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (237)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.