Hüter killt Strike-Boss instant in Destiny 2 – So gelang maximaler Schaden

Dass man unter bestimmten Voraussetzungen irrsinnig hohe Schadenszahlen in Destiny 2 generieren kann, war bekannt. Ein Hüter hat jetzt allerdings den Vogel abgeschossen und die maximale Schadenszahl bei einem Strike-Boss erreicht. Wie hat er das geschafft?

Was genau hat der Hüter getan? Der Titan hat sich verschiedene Effekte zunutze gemacht, sei es vom Spiel vorgegeben, oder durch bestimmte Buffs seiner Teamkollegen bzw. seiner exotischen Rüstung, um einen Strike-Boss mit nur einem einzigen Schlag ins virtuelle Jenseits zu befördern.

Keine Waffe im Spiel ist dazu in der Lage, dies ist aktuell nur durch die Kombination bestimmter Fähigkeiten möglich. Dabei wurde mit 999.999 die größtmögliche Schadenszahl im Spiel verursacht. Effektiv dürfte der Schlag sogar in die Millionen gehen, kann vom Spiel jedoch nicht mehr angezeigt werden.

Destiny-Titan-Solar

Welcher Boss musste dran glauben? Erwischt hat es Sedia, die Korrumpierte, Endboss des Besessenen-Strikes aus der Träumenden Stadt. Zwar muss man eine Kugel auf den Boss werfen, bevor Schaden verursacht werden kann, der Einfluss auf den Lebensbalken der Hexe ist allerdings marginal. Man kann also durchaus davon reden, dass der Endgegner mit nur einem Schlag vernichtet wurde.

Wie wurde diese gigantische Schadenszahl erreicht? Dies ist nur unter bestimmten Vorraussetzungen möglich. Der Hüter spielte als Hammer-Titan mit Solar-Fokus und dem mittleren Talentbaum.

destiny-2-träumende-stadt

Folgende Multiplikatoren spielten bei der Schadensberechnung eine Rolle:

  • Solar-Versengen – 25% mehr Schaden durch Solar-Angriffe
  • Prügler – doppelter Nahkampfschaden
  • Biotische Verbesserungen – exotischer Perk der Handschuhe Synthozeps (dreifacher Nahkampfschaden)
  • Brennende Fäuste – exotischer Perk der Handschuhe Wurmgott-Berührung (9,15x mehr Nahkampfschaden)
  • Tosende Flammen – ein 3er-Stack erhöht den Nahkampfschaden ebenfalls um ca 170%
  • Hammerschlag – noch einmal 50% mehr Nahkampf-Schaden
  • Riven’s Fluch Mod – eine Mod erhöht den Schaden um 5%. Der Hüter trug 5 davon, ergo noch einmal 25% Extra-Schaden

Nachdem alle Buffs aktiviert wurden, schmiss der Titan einen Hammer auf Sedia (Nahkampf-Attacke des mittleren Talentbaums). Um die Effekte von zwei verschiedenen exotischen Rüstungen zu kombinieren, müssen diese im richtigen Moment getauscht werden. Die Abklingzeiten der Fähigkeiten sorgen jedoch für ein recht stressfreies Wechseln der Ausrüstung, selbst auf Konsolen.

destiny-2-titan-hammer

Übrigens: Laut Aussage des Hüters, der auch als Redditor A_DVS_NTT bekannt ist, dürften gar nicht alle Multiplikatoren zusammenspielen. Er ist überzeugt davon, dass er gar nicht so viel Schaden hätte verursachen dürfen. Wo genau sich eine fehlerhafte Synergie versteckt, ist allerdings nicht so leicht zu ermitteln.

Hier könnt Ihr die Aktion im Video anschauen: Solltet Ihr Euch das Ganze im Video anschauen wollen, haben wir den entsprechenden Clip nachfolgend für Euch verlinkt.

Welche Rolle spielte der Brunnen des Glanzes? Hätte der Brunnen des Glanzes des Warlocks nicht den Schaden ebenfalls erhöhen müssen? Der Brunnen des Glanzes ist lediglich gestellt worden, damit der Titan ohne zu sterben sein Equipment wechseln kann. Der Brunnen selbst wirkt sich nur positiv auf Waffenschaden aus, jedoch nicht auf Fähigkeiten.

Grundsätzlich muss man sagen, dass solche Schadenszahlen nur in bestimmten Situationen und bei bestimmten Modifikatoren möglich sind. Ohne die Modifier Solar-Versengen und Prügler wäre diese Aktion wohl nicht möglich gewesen.

Mehr zum Thema
Mit diesem irren Rekord steht Raid-Team aus Destiny im Guinness-Buch

Was war Eure größte Schadenszahl, die Ihr je raus gehauen habt?

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (71)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.