Destiny 2: Wird der Fluch der Träumenden Stadt im Februar gebrochen?

Mit dem Sieg über den Forsaken-Raid-Boss Riven wurde die Träumende Stadt in Destiny 2 mit einem Fluch belegt. Noch gibt es keine Möglichkeit für die Hüter, den Fluch zu brechen. Doch ein Data Miner hat nun herausgefunden, wann es endlich soweit sein könnte.

Die Träumende Stadt der Erwachten befindet sich in einem dreiwöchigen Fluch-Zyklus. Jede Woche nimmt die Korrumpierung durch den Besessenen-Fluch in Forsaken zu, erreicht in der dritten Woche ihren Zenit und beginnt danach von vorne.

Wie lange die Stadt in dieser Zeitschleife gefangen bleiben wird und wann die Hüter dort mit etwas Neuem rechen können, ist bislang nicht bekannt. Seitens Bungie gab es keinerlei Hinweise.

Achtung – Potentielle Spoiler! Weiterlesen auf eigene Gefahr!

Data Miner finden heraus: Fluch hält wohl mindestens bis Februar 2019

Wie ein cleverer Data Miner nun aufgedeckt hat, wird man wohl noch bis Februar 2019 warten müssen, damit die Hüter diesen Fluch endlich brechen können. Darauf deuten extrahierte Voice Lines in den Spiel-Daten von Destiny 2 hin.

d2 riven x

Deswegen geht man von Februar aus: Bei den Audio-Dateien handelt es sich offenbar um alternative Dialoge, die vor Kurzem ins Spiel gekommen sind. Zwei Voice-Lines stechen dabei besonders hervor:

  • In einer Unterhaltung zwischen Mara Sov und dem Geist Eures Hüters geht hervor, dass der Fluch der Träumenden Stadt mindestens 7 Zyklen anhalten soll. Jeder Zyklus umfasst dabei drei Wochen.
  • In einem anderen Dialog wird davon gesprochen, dass der Spieler den Fluch gebrochen hat. So sprechen Händler Euren Hüter dann mit „Cursebreaker“, also mit Fluchbrecher, an – so wie auch Riven, der Ahamkara-Endboss aus dem Forsaken-Raid. Die Verbindung zwischen Riven und dem Spieler wird offenbar über die Zeit stärker.

Wenn man davon ausgeht, dass der Fluch tatsächlich 7 volle Zyklen halten soll, so wäre frühstens im Februar 2019 damit zu rechnen, dass der Besessenen-Fluch endlich aufgehoben werden kann.

destiny-2-hüter-dark

Aktuell hat Bungie in seiner Roadmap für Forsaken allerdings keine größeren Events für den Februar vorgesehen. Denkbar wäre jedoch, dass bis dahin noch eine Ankündigung erfolgt oder der Fluch etwas länger als die 7 Zyklen anhält.

Steht uns ein Kampf mit Savathûns Tochter Dûl Incaru bevor? Die Fans haben übrigens bereits eine Theorie, wie man den Fluch brechen wird: So clever erklärt Destiny 2 den 3-Wochen-Takt der Endgame-Zone

Das steckte noch in den Audio-Files: Den Worten des Data Miners zufolge sollen die Fraktionen, die aktuell zwecks Überarbeitung eine Pause einlegen, in Zukunft eine größere Rolle spielen. Zudem gibt es neue Lines für die Scharlach-Woche und das Anbruch-Event, was auf eine Rückkehr beider Aktivitäten in Jahr 2 schließen lässt.

Zuvor hatten bereits andere Voice-Lines auf eine letzte Rückkehr der Hüter ins Kosmodrom gedeutet.

Autor(in)
Quelle(n): RedditGameRant
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (55)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.