Wie will Destiny 2 eigentlich seine 4 Seasons über ein Jahr verteilen?

Bungie hatte vier Seasons für Destiny 2 angekündigt. Aber jetzt scheint für eine vierte Season gar keine Zeit mehr zu sein. Deutet das auf eine Verschiebung des Zeitplans hin?

Bungie gibt mal wieder Rätsel auf. Gerade jetzt, wo sie offener kommunizieren. Dabei schien eigentlich alles klar und durchdacht. Aber neue Entwicklungen  zeigen: Die Seasons, die eigentlich Langzeitmotivation in Destiny 2 garantieren sollten, werden wohl ungleichmäßig verteilt sein.

Seasons und DLCs – Bungies große Content-Pläne

Activision hatte uns für Destiny 2 regelmäßige Updates und Content-Erweiterungen versprochen, nachdem es in Destiny 1 da ab November 2015 so gehakt hatte.

Das wollte Bungie unter anderem über regelmäßige „Seasons“ und bezahlpflichtige DLCs erreichen. Man verkaufte gleich mal einen Erweiterungs-Pass zum Release.

destiny-2-season-pass

Für das erste Jahr von Destiny 2 waren zwei kostenpflichtige DLCs angekündigt und vier Seasons. Innerhalb dieser Seasons sollte es bestimmte Items und Belohnung geben, die dann wechseln würden.

Der Plan für Seasons war es, das Spiel und die Langzeitmotivation frisch zu halten.

Die Seasons setzen den Clan-Fortschritt zurück und bringen eine neue Waffenbalance. Auch die Waffen selbst verändern sich. Außerdem wird der Cash-Shop neu bestückt, es kommen Events und vielleicht neue Schmelztiegel-Maps. Es war richtig was geplant. Die Seasons sollten Destiny 2 frisch halten und lange Phasen der Starre wie in Destiny 1 auflösen.

Wann die DLCs kommen, wissen wir mittlerweile: im Dezember und im Mai. Aber was ist mit den Seasons? Wie lange dauert eine Season und wie lange dauert überhaupt Jahr 1 von Destiny 2?

destiny-2-osiris

1 Jahr – 4 Seasons – dann dauert eine Season 90 Tage, oder?

Jetzt könnte man naiv annehmen: Gut, ein Jahr hat 12 Monate. Dann dauert eine Season in Destiny 2 genau drei Monate.

Tückischerweise passte das zu Beginn auch noch:

  • Die Season 1 dauerte vom Release im September bis zum Launch des 1. DLC im Dezember. Vom 6. September bis zum 5. Dezember sind es genau 90 Tage. Perfekt.
  • Die 2. Season begann im Dezember und wird, wie wir jetzt erfahren haben, bis in den Mai hineindauern. Wenn der 2. DLC erscheint, endet Season 2 und es beginnt die Season 3. Selbst wenn man vom 1. Mai als End-Datum ausgeht, dann wird Season 2 mindestens 146 Tage dauern. Die Season 2 wird also mindestens zwei Monate länger anhalten, als man erwarten könnte.
  • Season 3 und Season 4 hätten dann nur noch etwa 150 Tage bis zum Ende von Jahr 1 zur Verfügung, wohlgemerkt für 2 Seasons.

Offenbar teilt Bungie seinen Kuchen also nicht in vier gleichmäßig große Stücke auf.

Das heißt für Spieler: Wie schon in Destiny 1 verteilt sich das Jahr ungleichmäßig und es sieht nach genau den Content-Dürren aus, die man mit den Seasons eigentlich verhindern wollte. Es wird von Dezember bis Mai keinen Season-Wechsel geben.

Eigentlich hätte man annehmen können: Es tut sich was bei Destiny 2 im März, aber Pustekuchen.

destiny_2_curse_of_osiris_story-5

Wie lange dauert ein Jahr in Destiny? Wann kommt die Erweiterung?

Die Fragen sind: Was plant Bungie hier? Wie will man vier Seasons in einem Jahr unterbringen?

  • Soll es ab dem Sommer zwei „verkürzte Seasons“ geben, um den Zeitplan noch einzuhalten? Will man ausgerechnet im Sommerloch Juni/Juli noch mal aufdrehen?
  • Was soll überhaupt der Startpunkte für Season 4 sein, wenn man keinen DLC mehr plant? Ein kostenloses Update? Ein Event?
  • Oder ist das ein früher Hinweis darauf, dass man aus dem starren Zeitplan von Destiny 1 ausbricht und sich mehr Zeit lässt mit dem Content-Plan – auch um die geplanten Änderungen durchzuführen? Erscheint die erwartete „große Erweiterung“ für Destiny 2 gar nicht im September 2018, sondern erst später?

Was denkt Ihr?


An einem anderen Zeitplan hat Destiny schon länger zu kauen:

Destiny 2 und der größenwahnsinnige Masterplan von Activision

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (190)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.