Destiny 2: Endlich ein Lebenszeichen von den Fraktionen, doch es wird euch nicht freuen

Die Fraktionen sowie die Gruppenkämpfe von Destiny 2 befinden sich seit fast einem Jahr zwecks Überarbeitung im Zwangsurlaub. Gehört hat man über dieses Feature seitdem fast gar nichts mehr. Nun hat Bungie endlich offiziell über die Fraktion-Rallies gesprochen, doch viel Grund zur Freude gab es leider nicht.

Was hat es mit dem Zwangsurlaub auf sich? Schon von Beginn an kamen die Gruppenkämpfe der Fraktionen nie wirklich gut bei Spielern an. Sie galten stets als monoton und belanglos.

Auch nach einer Überarbeitung für die Season 3 konnten die Fraktions-Rallies den Großteil der Spieler nicht überzeugen. So wurde dieses Event dann von Bungie mit Beginn der Season 4 für eine Generalüberholung in den Zwangsurlaub geschickt, also aus dem Spiel entfernt.

Seitdem hat man nichts mehr zu den weiteren Plänen für die Fraktionen gehört. Lediglich im November 2018 merkte der Community Manager Cozmo kurz an, dass die Gruppenkämpfe auch in Season 5 nicht zurückkehren werden. Zudem hat man mitgeteilt, dass die fraktionsspezifischen Meisterwerk-Katalysatoren in der Season 7 endlich aus anderen Quellen erhältlich sein werden. Ansonsten herrschte Funkstille.

destiny-2-fraktion-monarchie

Was hat Bungie nun zu den Fraktionen gesagt? Nun gab es endlich ein kleines Lebenszeichen von den Fraktionen und den Gruppenkämpfen selbst.

In einem Thread des offiziellen Bungie-Forums, der die Rückkehr der Fraktions-Rallies fordert, wandte sich der Community Manager dmg04 an die Fans.

Zunächst bedankte er sich für das beständige Feedback seitens der Spieler zu diesem Thema. Anschließend erklärte er, dass Bungie durchgehend Feedback zur Abwesenheit dieses Features gesammelt hat – und zwar schon seit es aus dem Spiel entfernt wurde.

destiny-2-fraktionen

Er könne nun zwar keine Angaben machen, ob überhaupt oder wann die Fraktionen zurückkehren könnten. Doch er würde der Community gerne einige Fragen stellen, die den Entwicklern helfen sollen, bestimmte Punkte aus dem bisherigen Spieler-Feedback besser zu priorisieren:

  • Welche Aspekte der Fraktionen und der Gruppenkämpfe haben Euch am meisten gefallen?
  • Welche Features habt Ihr davon überhaupt nicht gemocht?
  • Gab es irgendwelche anderen Aktivitäten in Destiny oder Destiny 2, die von den Fraktionen positiv beeinflusst wurden?

Als Beispiel gab er den Grind in den Verlorenen Sektoren an, den einige Spieler gerne gemocht haben, andere wiederum hassten.

destiny-2-fraktions-rüstung

Darum ist das kein gutes Zeichen: Diese Frage zeigt eines ganz besonders: Bungie ist mit der Arbeit an den Fraktionen seit deren Verschwinden offenbar kein Stück weitergekommen und steht, wenn überhaupt, dann noch relativ am Anfang bei der Ideenfindung.

Zwar finden einige Fans es gut, dass man sich dieses Events überhaupt nochmal annimmt, doch eine Rückkehr rückt bei diesem Stand der Dinge nach Meinung so manch eines Hüters in sehr weiter Ferne. Alle, die immer noch auf eine Rückkehr der Fraktionen warten, dürften in absehbarer Zeit also nicht viel Grund zur Freude haben.

destiny-2-fraktionen-anführer

Was sind überhaupt Fraktionen und die Gruppenkämpfe? Fraktionen verkörpern bereits seit den Zeiten von Destiny 1 bestimmte Gruppierungen, denen Hüter sich anschließen und ihre Treue schwören können.

Dann kann man bei der jeweiligen Fraktion seinen Ruf steigern und im Rang aufsteigen. Als Belohnung winkt dann Fraktions-spezifischer Loot.

Bei den Gruppenkämpfen oder auch Fraktions-Rallies von Destiny 2 handelte es sich um zeitlich begrenzte Events, bei denen die verschiedenen Fraktionen samt ihrer Anhänger um den Sieg kämpften. Die siegreiche Fraktion bot dann ihren Jüngern spezielle Prämien, die man nur im Falle eines Event-Sieges erhalten konnte.

Viele aus der Community wünschen sich einfach das Fraktionen-Modell aus Destiny 1 zurück. Doch was denkt Ihr? Werden die Gruppenkämpfe überhaupt noch zurückkehren? Würdet Ihr Euch über eine Rückkehr der Fraktionen freuen? Und wenn ja – in welcher Form?

Destiny 2: Wie Artefakte frischen Wind in neue Seasons bringen sollen
Quelle(n): Bungie Forum, Houndish auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
100 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mar L

Also das genialste bei den Fraktionen wäre…: wenn man bei sich bei einer Fraktion sich einschwört, also so ein Fraktionstoken erhält, dass man gemäß seiner Fraktionszugehörigkeit mit Schmelztiegel zusammen gematcht wird. Also, dass man richtige Fraktionskämpfe haben kann bei den Fraktionsrallys die diesen Namen auch wert sind. So, dass z.B. Team A komplett aus KDZ Hütern besteht und Team B komplett aus DO. Das wäre so ein geniales Feature und würde richtig Spaß machen, da man so die in der Lore beschriebenen Fraktionskämpfe auch wirklich zocken kann. So gemischt wie es früher immer war macht das doch überhaupt keinen Sinn….

Bienenvogel

Die Mehrheit scheint sich ja eindeutig einig zu sein: bringt einfach das passive D1 System zurück. Zumindest hier. Bin ich auch absolut dafür.
Frage mich warum es dazu mal keine klare Aussage gibt. Wenn es zu aufwändig ist das alte System zu übertragen dann sollen sie es einfach so sagen.

Aber Bungie hört ja zu. Am Ende wissen sie aber besser was wir wollen, als wir selbst. 🙂

Die Gruppenkämpfe waren doch nach dem zweiten Mal ausgelutscht, seien wir ehrlich. Ich könnte mir höchstens vorstellen, das als optionales, zusätzliches Event zu bringen. Kann aber ehrlich gesagt auch weg bleiben.

Übrigens: dass die Kats jetzt im Spiel sind halte ich für ein Gerücht. ???? 64 Strikes in dieser Season bisher und weder den Sonnenschuss noch Arbeitstier-Kat gesehen.

Millerntorian

..die droppen erst bei einer dreistelligen Strikezahl ????

Aber Spass beiseite, ich laufe kaum Strikes (na ja..die 40 mal irgendwann vollgemacht) und weiß gar nicht wohin mit den doofen Kats. Arbeitstier vergammelt im Tresor (man wie ich die Wumme hasse…dann noch Multikills. Bloß nicht), Risikoreich mit Ach und Krach fertig gemacht. Warcliff war da lustiger.

Alle in den letzten 4 Wochen gedroppt.

Insofern; keep striking ????

Mc Fly

Hab den Kat fürs Arbeitstier gestern bekommen

Max

Ich hab in Destiny 2 so viel zu tun wie noch nie. Da kann ich mich nicht auch noch um Fraktionen kümmern…

Scofield

Fraktionen waren mir in D1 mal wichtig aber in D2 gingen die mir von Anfang an nur auf die Nerven. Vermisse die komischen „Gruppenkämpfe“ überhaupt nicht.

Wichtiger wäre ein Lebenszeichen von den trials aber die kommen sicher erst nächstes Jahr in Destiny 3 wieder…
Ist zumindest meine Einschätzung der Lage.

Hans Wurst

Warum haben die Trials eigentlich überhaupt rausgenommen? Also, wo lag da das genaue Problem?

Max

Das waren wohl mehrere Dinge die zusammenkamen. Allgemein war in Jahr 1 das PvP vor allem für PvP Spieler von D1 deutlich schlechter. Es war langsamer, es gab weniger „Heldenmomente“, usw.
Dazu kam dass 4v4 und das komische Revive-Prinzip nicht wie in Trials of Osiris funktionierten, was auch viele Spieler nervte.
Es waren keine LvL-Vorteile aktiv was bei einem Endgame PVP Aktivität eigentlich dazugehört.
Dazu kamen sicher noch einige andere Punkte die ich jetzt aus dem Kopf nicht mehr hinbekomme.
Aber die Spielerzahlen pro Woche wurden weniger und weniger und weniger bis Bungie schließlich den Stecker zog um das System zu überarbeiten. Der Rest ist (eine lange) Geschichte.

Hans Wurst

Kann ja nicht so schwer sein, das alles wieder Richtung D1 zu ändern :X

Max

Naja da es bis jetzt noch nicht passiert ist können zwei Dinge dafür verantworlich sein:

a) Sie können es nicht.
b) Sie wollen es nicht.

Millerntorian

Moin,

na dann kann ich die noch mein Inventar vollmüllenden Fraktions-Token bald mal guten Gewissen vernichten…verschieben kann man die Dinger warum auch immer ja nicht.

Mir zeigt dies einmal mehr, dass die Trennung von Activision die Kapazitäten ganz schön eng gebunden hat. Ich erinnere mich zu gerne an das Interview, welches als Grundtenor aufzeigen sollte, „welche großartigen Möglichkeiten man nun habe, endlich ein Spiel zu konzipieren, das die Community wünsche“. Tja, scheint nur niemand dafür so richtig Zeit bei Bungie gehabt zu haben, da entweder alle mit Ornament- oder Mini-Uboot-Entwicklung für den Cash-Shop beschäftigt waren Anders kann ich mir die Pseudo-Image-Videos von emsig arbeitenden Großraumbürobienchen nicht erklären. Wobei, da hab ich auch eher schmückende Schleifchen auf ’ner Warlock-Rüstung realisiert; wahrscheinlich ein Everversum Ornament (sorry; aber entgegen so manchem hier hatte ich kein nasses Höschen nach diesem Trailer)

Spässeken; die haben natürlich alle die Erweiterungen durchgezogen, schließlich wurde der Herbst-DLC spontan geplant und natürlich nicht nach einem schon lange intern kommunzierten Masterplan. Wie komme ich nur auf so ein absurde Idee. Da ist natürlich dann auch keine Zeit für etwas anderes, da alle hoppladiehopp plötzlich SC erfinden mussten…

*Ironiemodus off*

back to topic; ich mochte die Fraktionskämpfe (na ja, eigentlich nur wegen der Kats und Neue Monarchie-Diamanten-Shader..); habe aber kein Problem damit, wenn sie gar nicht wiederkämen. Ich kann nur langsam diese einstudierte Litanei „ja, wir arbeiten dran“ nicht mehr so richtig für voll nehmen.

Hatte gestern ja schon ein komisches Gefühl hinsichtlich der Artefakte, die mich gefühlt spielerisch einschränken werden. Und die olle traurig runzlige Karotte vor meiner Nase, mit der Bungie herumwedelt und mir als frische schmackhafte Biokost (kostet natürlich auch ein wenig…) verkaufen möchte, finde ich ehrlich gesagt langsam ’ne Frechheit. Gestern wirklich das erste Mal erlebt, dass mich das Game zu Tode gelangweilt hat und ich es ausgemacht habe…vlt. lese ich hier einfach zu vieles an Infos, was mir nicht behagt ????

Alitsch

Ganz ehrlich Ich wünsche mir die Fraktionen zurück aber mit neuen Ideen und mind eine neue Fraktion dazu. In D1 waren Sie gut aber Ich will nicht den alten Sachen nachjagen.
Sonst sind wir im Real life wirklich in eine Zeitschleife mit dem Spiel. Wie oft wollen wir alte Inhalte immer und immer wieder bezahlen und spielen

Antester

Klar Bungie hört zu, scheissen aber drauf und machen was ganz anderes, was keiner der Spieler je gewollt hat. Aber das ist dann natürlich ganz großartig. Ach Leute, das haben wir doch immer und immer wieder gehört seit D1. Klar muss man neue Ideen testen, aber wenn die bei uns nicht ankommen, muss man mit weiteren Lösungen bei der Stange stehen. In den Videos arbeiten immer 1000 Leute an tollen neuen Erweiterungen, doch bei der benötigten Zeit die Bungie braucht, scheint das Team aus 3 Leuten zu bestehen! Und mit Codetesting können die ja nicht beschädigt sein, wie wir alle wissen. Was macht das PvP-Team? Warum wird LdW nicht gefixt, warum laufen alle unsichtbar herum, was ist mit dem Radar? Wo ist ein vernünftiges Lootsystem? Was ist mit den Händlern? Warum dropt noch 380er Kram wenn man 750 ist?
Zieht alles auf das aktuelle PL und macht aus den Mächtigen Engrammen Zeug das man auch benutzen möchte. Waffen mit der richtigen oder einzigartig Perk-Kombie.

Zorrok LP

So machen wie in D1 und fertig ist der salat

IOMWGI

Genau der Meinung bin ich auch. Man schließt sich einer der Fraktionen an, erhält dann von mir aus wieder Token für sie Fraktion wenn man Dinge erledigt (Strikes, Raids, PvP Matches, öffentl. Events usw.) und damit kann man dann bei der Fraktion im Rang aufsteigen. Dann sollten die Fraktionen auch fraktionseigene Waffen und Rüstungen anbieten (wöchentlich in Art und vorhandener Perks wechselnd). Und eine Quest für einen exotischen Klassengegenstand sobald man einen bestimmten Rang bei der Fraktion erreicht hat.

Andreas F.

Also ganz ehrlich, Bungie ist einfach das letzte! Auch wenn es hier und da mal wieder positiv aussieht, muss man sich doch mal vor Augen halten wie schei* egal es Bungie eigentlich mit dem SPiel ist. Wir haben seit EINEM Jahr keine Fraktionsrallys, keine Prüfungen der Neun, bezahlen ständig für alte Sachen, es kommt keine neue Rüstung, keine neuen Strikes, keine neuen Pvp Maps und oben drauf, die alten Sachen aus den ersten Seasons sind dazu auch noch komplett nutzlos! Und was mich am allermeisten nervt, ALLES ist vom Glück abhängig! Ich versuche gerade ein par alte Waffen von den Planeten Händlern zu ergattern, nach etwa 60 Rangaufstiegen hab ich es aufgegebn. Ich hasse Zufallsdrops! im 1er gab es wenigstens ein par Sachen die man sich gezielt kaufen konnte.
Die neue Erweiterung ist auch wieder alter Kram und auch wenn ich den Mond geliebt habe, finde ich das einfach schwach…
Ich liebte Destiny, es könnte so schön sein. Aber leider wird es immer schlechter

TheWhiteDeath

Junge was erwartest du? Du hast umgerechnet für jedes Dlc 10€ bezahlt und es kamen immer neue Waffen und Rüstungen. Dazu hat man auch noch neue Modi oder Raids bekommen. Aber naja die Destiny Community ist mittlerweile eher das letzte. Über jeden Scheiß wird gemeckert. Du hast doch bisher kaum was von dem neuen Dlc gesehen und direkt wird wieder gemeckert.

Und übrigens kannst du dir immer ne Waffe bei den Planetenhändlern kaufen

Andreas F.

Was ich erwarte? Abwechslung. Ich renn seit einem Jahr mit den selben Sachen umher. Mir geht es auch nicht ums Geld, von mir aus kostet ein DLC auch 100 Euro, solange was vernünftiges geboten wird. Was wäre so schwer gewesen die Alten Rüstungen zu Upgraden? In der Menagerie noch weitere Sets anzubieten? Ich finde nicht das die Community das letzte ist, eher dass sie langsam mal aufwachen. Wegen so Leuten wie dir, die mit jedem Scheiß zufrieden sind, wird sich nie was ändern. Und ja das DLC ist noch nicht draußen, das stimmt, aber wenn du vor dem Release schon nur alte Orte siehst und alte Gegner was soll man denn sonst denken? Wach auf Junge und sei mal nicht so ein Fanboy!

Enrico Tews

Ich hab D1 gelebt und fand das System im großen und ganzen sehr gut. D2 ist schwach gestartet hat mit der forsaken Erweiterung etwas Lichtblick bekommen und dann wieder alles versaut. Unendlich langweiliger Grind für nichts…. Eigentlich alles was an Bedeutung hatte in D1 gibt es nicht mehr. Die Fraktion rallye war/ist einfach nur sch…..! Bei D1 konnte ich frei spielen ohne Zwang und es war stets die Chance auf guten loot (exo) etc. Wofür gibt es in D2 Events oder aus welchen Grund spiele ich Streiks, völlig sinnlos! Lange Rede kurzer Sinn…. D2 ist schwach nur das gunplay ist meiner Meinung nach unerreicht.

Dave

bringt es doch einfach wieder ins spiel und zwar so wie es beim 1. teil war. wie doof kann man eigentlich sein?
allein die frage ist eine frechheit. ich werde den eindruck nicht los, dass die gruppenkämpfe geopfert wurden um die ressourcen dem season pass zukommen zu lassen. eisenbanner, strikes, fraktionen. all das habe ich im ersten teil liebend gerne gemacht. aber da solche aktivitäten mittlerweile sehr nachlässig behandelt werden, ist mir das spiel sowas von egal geworden. ärgert mich!
bungie hat mich als zielgruppe komplett verloren…

Marki Wolle

Schuldigung aber nach einem Jahr mit solchen Fragen zu kommen ist einfach nur komplett bescheuert, heißt also entweder wurde sich nicht drum gekümmert oder die haben einfach keine Ahnung.

Die Premium DLCs waren zu fordernd????

Psycheater

OT: @mein-mmo Redaktion, das neue Seitenlayout mit den großen Bildern und Überschriften darunter gefällt mir persönlich gar nicht. Man muss abends für die News des Morgens zig mal nachladen. Das war mit der kleinen Übersicht deutlich angenehmer

Dawid

Der Bereich „News“ ist mehr für die Core-User gedacht. Da hast du sogar eine noch bessere Übersicht als vorher. Die Startseite ist ein Schaufenster.

Psycheater

Wieso nicht einfach so wiederbringen wie es in D1 war; da konnte da jeder mit Leben und da ja eh alles recycelt wird, wäre es ja nur naheliegend. Genau wie die Trials. Aber neeeeein, Bungie hört lieber ganz genau zu ????

Marki Wolle

Tja die haben halt ein Brett vorm Kopp, die Lösung liegt da und braucht nur noch aufgehoben werden, aaaaaber nö????‍♀️????‍♀️????‍♀️

Dubwise82

Würde mir auch das System aus D1 zurück wünschen. Einfach bountys machen und den Ruf steigern um loot freizuschalten. Evtl. noch für jede Fraktion ne kleine Storyline damit mann mehr Hintergründe zu den einzelnen Fraktionen erfährt. Und jede Fraktion sollte eine eigene Exowaffe bekommen. Fürs PVP könnte man quasi ein Eisenbanner der Fraktionen machen.

Nimbul

Einen PvP Planeten auf dem die Fraktionen um eine wichtige Ressource kämpfen. Jeden Monat wird ausgewertet. Vielleicht kann man sich ja bischen von Battlefield abschauen. Schadet ja nix.

SethEastwood

Sollen sie es so wie in D1 machen, Problem gelöst, war eh ein besseres System.

Christian H

Bungie hätte von Anfang an die Fraktionen aus Destiny 1 nehmen sollen.

Das u.a. eigentliche Problem das kaum einer sie genutzt hat war der 5 Punkte negativ Buff wo man für gut jede Aktivität einen oder mehrere Punkte erhält.

Und je höher der Buff umso weniger Schaden machten wir bzw. die Gesundheitsregeneration war bei null.

Und nicht jede Gegner droppte eine Regenerationsspähre.

Da anscheinend das Fraktion Buff System zu tief im Code gesteckt hat und Sie es nicht einfach deaktivieren konnten war u.a. einer der Gründe warum Sie das Fraktionssystem deaktiviert haben.

Allerdings muss ich schon sagen: Sie hatten schon genug Möglichkeiten vor Forsaken die Fraktion zu aktivieren.

Aber das Fraktionssystem hatte zu wenig Funktionen. Schön und gut man hatte outfits. Aber sonst hat das System nichts gebracht.

Man hätte Aktivitäten erstellen können die ausgelegt sind für Fraktionen.
PvP Maps erstellen können die etwas größer sind dafür mehr Platz für Spieler für Fraktionkämpfe bieten. Statt 6vs6. 12vs12 inkl. Ranking (Egal ob man oder in welchen Clan man ist) Da zählt nur die Fraktion.

Und in D1 gab es Schnellspiel bzw. Rumble Maps die zu groß für 6vs6 Games waren. Wo Sie dann u.a. Abfänger eingebaut haben oder die Sparrow fahrt im PvP erlaubt haben.

Hans Wurst

Das kann doch nicht so schwer sein. Einfach für jede Fraktion ne Questline, wo am Ende ne besondere Belohnung in Form einer Waffe wartet. Kann man ja machen, dass das zum Beispiel aus 20 Questschritten besteht und das wirklich alles beinhalten kann: Sammel im Gambit dies, sammel im Schmelztigel das, spiele den und den Strike und mache dort dies. Kann man ja im Prinzip alles was Destiny zu bieten hat reinpacken.

Wrubbel

????????‍♂️☹????

Patrik B.

Auch wenn ich recycling nicht sonderlich gut finde, wäre es in dem fall am besten, die fraktionen wie in d1 aufzubauen, jede fraktion hat eigene quests, loot usw….
Als ansporn wirklich jede fraktion in betracht zu ziehen könnte man ja das neu entwickelte mod system integrieren, zb will man für seine outfits waffen verbesserungen, muss man den kdz leveln, für intellekt, disziplin ider stärke basierende upgrades zum toten orbit, für verbesserungen der super ( in welcher hinsicht sei mal eurer fantasie überlassen), geht man zur monarchie oder eben irgendwas in der art, aber die npc’s wie jetzt im turm verrotten zu lassen ohne jeden nutzen, ist verschwendetes potenzial und mit fraktionen hätten vllt die 24/7 gamer auch mal n tag länger was zu tun ????…..
Aber das so ne frage von bungie nach so extrem langer zeit erst gestellt wird, lässt mich daran zweifeln, das sie in der zeit überhaupt mal daran gedacht haben, was für die fraktionen zu überlegen, das klingt eher so als hätt einer beim feierabend bier n kreuzworträtsel gemacht und wurde dadurch ausversehen an das wort fraktion erinnert, dann kam der blitzgedanke ups da war ja was, naja fragen wir mal die gamer, das gibt uns noch paar jahre zeit…..

Felwinters Elite

Es gibt einen Thread der fordert dass die Fraktionsrallye zurück kommt ? Wie kann man denn so masochistisch veranlagt sein

Direwolf

Das System aus D1 zurückbringen.
Und auf einem gewissen Rang gibts ne Quest für das Exotische Klassenzeichen.
Fertig.

KingK

Fraktionen wie zu Taken King Zeiten und gut ist. Viel mehr würde ich da gar nicht wollen. Nur die 25 Strikes müssen nicht mehr sein 😉

Dumblerohr

Joa von dem Königinnen Event aus Vanilla D hat man auch nie wieder was gehört. Dagegen gehts ja mit den Fraktionen richtig steil hier.

Patrick BELCL

Armutszeugnis auf Ganzer Länge für den Sauhaufen

gg Bungie da kann man ruhig mal klatschen
je näher die „neue Ära von Bungie/Destiny“ kommt, desto mehr widert es mich an was sie veranstalten

über ein Jahr „hört man“ auf das Feedback?
über ein Jahr „arbeitet man daran“?

Trials wird genau das selbe sein; rausnehmen um es zu „überarbeiten“ und keine Finger gerührt bis jetzt
Hauptsache das Scheiß Everversum is immer gut bestückt und voller neuem Shit

könnt kotzen

ItzOlii

Mhm der Gedanke mit den Pd9 kam mir während des Lesens des Artikels ebenfalls. Sollte dies wirklich der Fall sein ist dein erster Satz mal sowas von gerechtfertigt.

Patrick BELCL

ich versteh nicht warum man so krampfhaft versucht das Rad neu zu erfinden anstatt endlich den scheiß stolz beiseite zu lassen, und endlich die D1 Version wieder implimentiert ????

sie solltens doch langsam checken das sies scheinbar nicht gebacken bekommen was NEUES draus zu machen

sonst is ihnen jedes recycling recht aber an den Stellen wos das wäre was >50% der Community will da wird auf die Bremse getreten? pack ich einfach nicht

wenn ich so arbeiten würde hätt ich keinen Job aber joa Bungie kann sichs scheinbar leisten auf ihre Kundenwünsche zu scheißen

ItzOlii

Meine Rede, dem gibt es nichts beizufügen.

Patrick BELCL

also wenns so weitergeht kehre ich dem franchise den Rücken
den Stellenwert wie noch vor 5 Jahren hat es sowieso schon lange nichtmehr und auch wenn ich ab und an viele schöne Stunden in dem Game verbringe, kotzt mich dieser Haufen an Praktikanten von Tag zu Tag mehr an

wenn die Frau gut Kochen kann aber sie charakterlich fürn *** is dann bleibt man auch nicht lange bei ihr NUR weil sie kochen kann ????

Dat Tool

Naja wenn man dabei sein Gewicht hält und sich mit der heimlichen Geliebten nicht erwischen lässt? ^^

Patrick BELCL

???? problematisch wirds wenn man treu sein will ????

Dat Tool

Dann muss man vorher über eine offene Beziehung diskutieren. Egal wir schweifen ab. Mit wir meine ich mehr mich. Ich seh das genau wie du!

ItzOlii

Haha????
Mich persönlich fuckt einfach dieser Umgang mit der Community in genau solchen Themen ab. Die stellen hier nach nem Jahr fragen wo ich bis heute dachte die wären nach den ersten Monaten geklärt gewesen. Wenn die bei Pd9 am selben Punkt sind sehe ich für das PvP langfristig Schwarz. Mir persönlich macht Destiny, im PvE, wieder so viel Spass wie zu D1-Zeiten, da kann ich persönlich mich echt nicht beschweren. Aber punkto PvP warte ich und viele andere die ich kenne auf nichts anderes als auf die Rückkehr der Trials. Der Modus hat in „unseren“ Augen nen legendären Status und wie Bungie mit dem Thema umgeht ist ne verdammte Frechheit. Das ist der Punkt der mich bei Bungie nach wie vor ankotzt. Jedoch habe ich da auch nach wie vor die (vielleicht naive) Hoffnung, dass Bungie sich auch in diesem Punkt in einen Wandel begibt und quasi ein „New Light“ wird..

Dat Tool

Das wäre schön. Aber mal ehrlich: Die bekommen die Fraktionen nicht geschissen. Da wird Pd9 oder ToO schwieriger sein eben wegen den PvP Element. Auch wenn ich kein Ass auf dem Gebiet bin ich denke PvE Elemente zu implementieren klingt leichter als PvP

Patrick BELCL

Die Hoffnung hatte ich auch lange aber irgendwie stellen sies tagtäglich mit bravour wieder aufs neue unter Beweis, das die Hoffnung anscheinend wirklich nur naiv ist ????‍♂️

das mir PvE derzeit nichts gibt liegt eventuell auch daran das ich mehr oder weniger Clanlos bin, hab da aber auch nicht das Bedürfnis im Moment was dran zu ändern

Aber PvP geb ich dir so 1:1 meinen Stempel drunter

mich würd ja interessieren was die da das letzte Jahr an Feedback gesammelt haben wollen wenn JETZT solche Fragen kommen?

ich mein.. muss erst irgendwer mit nem Brennstempel auf Deej’s Stirn „Versucht nicht das Rad neu zu erfinde“ einbrennen das da mal was voran geht?

Dion00

Ist jetzt nicht direkt an dich gerichtet aber ich verstehe nicht warum so viele noch den Frust schieben.
. .also wenn’s so weitergeht dann dies und dann…
Also ich war leidenschaftlicher Destiny 1-Spieler aber ich habe schnell gemerkt, dass D2 nicht mehr das gleiche Spiel ist und habe nach d. Osiris DLC aufgehört, weil mir auch klar wurde, dass es in die falsche Richtung geht.
Warum hört man damit einfach nicht auf?!

Ich lese gerne noch Destiny News und die Kommentare von euch und hoffe immer, dass es besser wird aber als „neutrale“ Person frage ich mich, warum tut man sich das jetzt seit Jahren noch an!?

Patrick BELCL

kann ich dir auch nicht genau beantworten warum ich/viele andere, sich das noch antun ????

wird an der fehlenden Alternative liegen,
ner leicht masochistischen Ader oder dem naiven Glauben „irgendwann wirds besser“

i dont know aber ich frag mich selbst oft genug: warum eigentlich noch ????

Pueschi

Aber dann hatt man ja keinen Content mehr für die Season of the Factions????????

v AmNesiA v

Fraktionen?
Meinetwegen könnten sie diese ganzen Heuchler aus dem Turm schmeissen. Die kann man doch einfach zu Spider stecken. Der ist genau so vertrauenswürdig.

Wer braucht schon eine spirituelle Exo in einem Clownskostüm als Fraktionsoberhaupt?
Oder einen Grufti aus der Gothic Szene?
Oder einen weichgespülten TripleWreck Klon
in Priesterrobe?

Osiris als potenzielle Fraktion fand ich in D1 ja immer ganz interessant. Aber seitdem man uns so einen Hosenpuper von Osiris präsentiert hat, ist das für mich gestorben. Ein Mythos wurde zerstört.

Ok, Papa Schlumpf ist jetzt auch nicht der charismatischste Anführer.
Aber seine Taten respektiere ich und ich vertraue ihm, nie die Menschheit zu hintergehen. Das kann ich von den anderen nicht behaupten.
Somit bleibe ich der Vorhut treu.
Meinetwegen können sie den Fraktionskram weglassen, insbesondere dieses „Event“.

dh

????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Heiko “IndEnt” Hesse

leider weiß ich nicht genau, wie es in D1 war (PC,D2-Einstieg) – aber permanente Fraktionen, welche saisonal neues Gear anbieten würde doch erst mal ausreichen – mit ein Paar Bounties, Triumphen etc. …

DrunkenSailor

Jo so in der Art war es im 1er auch. Also quasi wie bei Zavala gab’s Tokens mit denen du die Fraktion lvln konntest um spezifischen Loot zu bekommen. Man konnte einmal die Woche pro Char die Fraktion wechseln und wenn man nen bestimmten lvl bei der Fraktion erreicht hat (lvl 50 wenn ich mich nicht täusche) gab’s über ne kleine Quest nen exotischen Klassengegenstand für die jeweilige Klasse auf der man den Fraktionslvl erreicht hat (haben auch ziemlich geil ausgeschaut)

DerFrek

Wenn es nicht so wie in D1 umzusetzen ist, dann kann man es auch direkt streichen. Dieses „Event“ brauche ich nicht mehr.

Dann sollen sie lieber was ganz neues machen und die Fraktionen ganz lassen.

RaZZor 89

Das Problem war einfach nur das es grottig langweilig war. Einfach es wie in Teil 1 zu machen wird wohl nicht kommen weil die Interaktion fehlt. Bungie müsste was neues, spannendes machen und da ist halt auch schon der Punkt…..^^

vv4k3

wie wäre es mit 3 Quests? Du willst deine Treue schwören? Beweise dich erstmal. Und je nach Fraktion und deren Ideale unterschiedliche Aufgaben meistern.

Aber nicht so wie beim Drifter und der Vorhut. Queststeps zu 80% identisch. Ich meine wirklich differenzierte, spezialisierte Queststeps.

Beispielsweise (soweit ich es noch im Kopf habe): der Kriegskult der Zukunft will Krieg? Greife Rotlegionbasen an. Greife Vexoperationen an. Greife alles an.

Toter Orbit will verschwinden? Beschütze die Kolonie von Punkt A nach B

etc.

Man könnte die Quests auch sehr genau nach den Idaelen machen, damit du am Ende entscheiden kannst/willst, ob du da wirklich mitmachen willst.
Wie beim Kriegskult wehrlose Gefallene, Familien von Gefallen abschlachten usw. Also die andere Seite der Medaillie kennenlernen usw.

Sowas zum Einstieg in die Fraktionen und danach halt D1 Format weiterführen für Loot usw

Edit: Das mit der Quest macht man nur einmal (pro Fraktion). Tauschen danach jederzeit möglich.

RaZZor 89

Dann müsste man irgendwie Dynamik reinbringen weil wenn es dann heißt:
– Töte 500 Kabale
– Töte 500 Vex
– Schließe 20 Verlorene Sektoren ab
– Mache irgendwas in Strikes

Muss dann eben auch nicht sein. Es braucht glaube ich langsam eine neue Mechanik damit was frisches kommt was auf altes zurückgreifen kann

vv4k3

genau das meinte ich. Eine neue, spezialisierte Quest.

Also wie mein Beispiel mit der Kolonie von Punkt A nach B. Sowas gibt es in anderen Games, aber noch nicht bei Destiny.

Dat Tool

Genau so wird es für PD9 auch enden.

vv4k3

man eh ????, ich lese hier überall PD9 und wusste nicht was das zu bedeuten hat und habe echt nachgegoogelt ????

ich kenne es nur unter dem Begriff Trials ????????????????

Aber das mit den Trials wird auch erst nach Shadowkeep angegangen.
Was ist eigtl. mit diesem PvP Superstar, der eingestellt wurde? Hat man was von dem gehört? Ich habe seinen Namen vergessen, da ich ihn zuvor auch nie gehört habe ????

DrunkenSailor

Naja auf die Trials im Ursprünglichen Pd9 Format kann ich auch getrost verzichten… Mir wäre das alte ToO-System 1000x lieber

vv4k3

das Einzige was Osiris auch richtig gemacht hat im Destinyfranchise ????????

DrunkenSailor

Richtig ???? Sie können es auch gerne Prüfungen der Neun nennen (für Osiris würde ich eigentlich keine Prüfungen mehr spielen wollen seit dem DLC ????) solange se das alte System übernehmen

Genjuro

Einfach nur schwach dass Bungie jetzt so tut als würde sie dieses Thema interessieren. Wenn es für mich etwas zu motzen gibt in Sachen Destiny/Bungie, dann ist es dieses „wir schauen uns das an“, „es wird eine Änderung kommen“ oder der Klassiker „nach Feedback der Community“. Destiny ist wirklich ein geiles Game, aber die Dinge nerven mich so tierisch.

Ryu

Wäre Schweigen in diesem Falle dann deiner Meinung nach die bessere Wahl gewesen?

Genjuro

Jo definitiv.

DrunkenSailor

Jo im Zweifel ist Schweigen besser und dann die Spieler mit etwas überraschen mit dem sie nicht gerechnet hätten… Besser als ne Info rauszuhauen die den nächsten Shitstorm nach sich zieht

Dat Tool

Ja. Reden ist Silber. Schweigen ist Gold. Was ist daran so falsch einfach mal was ohne Ankündigung zu implementieren und die Spielerschaft zu überraschen. Wäre mir 1000 mal lieber als die permanenten Hiobsbotschaften die von Bungie kommen. Wir haben euch gehört bla bla deswegen habt ihr jetzt eure Aufträge woanders bla bla die dann nachträglich nochmals geändert wurden als man sich gerade dran gewöhnt hat bla bla. Ich bin deren Gelaber echt leid.

vv4k3

siehe Outbreak. War ein voller Erfolg. Wenn jetzt noch die kack Dataminer es nicht geben würde, wäre es noch geiler geworden ????

Dat Tool

Solange alles immer vorher implementiert wird kann man Datamining nicht verhindern. Was ist so falsch daran ein Update aufzuspielen an dem Tag X wo sie sich entscheiden die Quest live zu bringen ohne großes TamTam.
Für eine Waffe die es schon gab ebenso wie für die Whisper und ne Arbalest die Saustark ist kommt einfach lieblos ins Spiel.

vv4k3

???? sind wir immer noch der gleichen Meinung? Ich wollte dir mit dem Outbreakbeispiel zustimmen ????

jetzt bin ich etwas verwirrt ????

Dat Tool

Wir sind einer Meinung^^ Ich versuche dezent Dampf abzulassen ????

vv4k3

???????????????? ja dann mach ruhig weiter ????????????????

das Gleiche wie bei den Niobe Labs. Gäbe es die Dataminer nicht, wäre es ein geiles Event geworden mit den Rätseln, da keiner zuvor wusste, dass die Bergusiaschmiede danach wartet. Aber durch die Leaks wurde es zur Katastrophe und Bungie musste einschreiten, leider.

Ich finde eine Roadmap gut, damit man grob anpeilen kann, wofür man zahlt. Aber die Einzelheiten sollten verschwiegen werden, wegen den Gründen oben.

Dat Tool

Richtig ????????

Ryu

Meiner Meinung nach kann es nie falsch sein, die Community direkt nach Feedback, Ideen und Wünsche zu fragen. Böse Zungen würden behaupten, dass Bungie sowieso nie auf die Community hört, aber wenn man mal genauer drüber nachdenkt, hat sich vieles an dem Spiel aufgrund von Feedback zum Positiven geändert. Einiges auch eher zum Negativen oder einfach gar nicht, aus wer weiß für welchen Gründen. Das können wir als reine Konsumenten nicht nachvollziehen.

Feedback ist immer sinnvoll. Ein schweigender Entwickler nicht.

Dat Tool

Die sammeln seit einem Jahr Feedback. Wieviel meinst du brauchen die noch? Mittlerweile sind das für mich Verbrecher.
Ich gebe dir Recht. Feedback ist immer gut wenn man es denn auch umsetzt. Aber wo kommt da was? Und wo waren die Positiven Änderungen die durch Feedback passiert sind? Und wie viele Bugs hat die Änderung mit sich gebracht. Aktuell läuft das Spiel wie scheiße. Gegner unsichtbar. Nicht auf dem Radar. Meine Waffen sind nicht zu sehen. Lächerlich der Verein! Wird mächtig Zeit das Konkurrenz kommt damit die sich ihr Spiel sonst wo hin schieben können! Bin auch gerade mächtig froh das ich mir das DLC nicht vorbestellt habe und da auch schön die Finger von lassen werde.

macollon_813

Das eigentlich interessante an den Fraktionen, wäre der Blick hinter die Kulissen der Hüterorganisation gewesen. Nur leider hat man, daraus nie etwas brauchbares gemacht. Vergesst die Fraktionswettkämpfe, benutzt sie viel mehr um Lore über die Geschichte der Hüter zu erzählen.

ItzOlii

Genau das wollte ich auch noch erwähnen, absolut deiner Meinung!

no Land beyond

wie meinen Vorreiter schon sagen, einfach das alte Programm wieder auftischen.
jeden Tag dort den Ruf steigern können und fertig. Back to D1 Zeiten.

wenn du unbedingt so Fraktionsevents haben wollen ist das nicht so schlimm.
mein Vorschlag wäre:

drei Fraktionen wie in D1 dauerhaft aktiv lassen
die zugehörigkeit wechseln können (immer zum wöchentlichen Reset bewusst wechseln ansonsten automatisch weiterziehen)
Komplettes Paket mit Wöchentlichen und Täglichen beutezügen.

für besonderes Event folgendes
Die zugehörigkeit der Fraktion wird bei Eventstart gesperrt (für die dauer des Events kann man also nicht wechseln)
es wird ein Sparrowtunier stattfinden wo jeder der eine Zugehörigkeit hat für die jeweilige Fraktion um Ruhm und Ehre Fährt. (keine zugehörigkeit, keine teilnahme)
Prämien in form von kosmetischen Items, Sparrows und/oder geistern im Fraktionsstil mit neuen Perks für die SRL Tuniere.

so Grob würde ich es feiern 😀

no Land beyond

zusätzlich kann man auch drei neue Exos (ich fänd mal wieder Exoumhänge wie aus dem Staubpalast geil) in form von Fraktionsquest einführen.

Strahlemann30

die waren legendär die aus den Staubpalast

no Land beyond

ist doch das gleiche 😀

DrunkenSailor

Exo-Klassenzeichen gabs von den Fraktionen selber wenn man die jeweilige Fraktion auf dem Char 50 lvl gelevlt hat. War sogar an ne kleine Quest geknüpft wenn ich mich nicht irre

Mr killpool

Einfach wie in d1.
Schon sind alle zufrieden.

Stephan Wilke

Ich sitze immer noch auf 800 Monarchie-Token. Würde die halt gerne abgeben und aus dem Inventar haben. ????

Und an alle die schreiben „genau wie in D1“… dann heult die Community wieder rum, dass nur Recycling betrieben wird.

Wrubbel

Ich habe von allen drei Fraktionen noch Tokens und die kann man alle nicht in den Tresor packen. ????

ItzOlii

Für mich ein ähnlich birnenweiches Vorgehen wie bei den Pd9. Das ist echt einer der wenigen beiden Punkten bei dem ich nach wie vor die Krise bekomme wenn ich daran denke. Anstatt Aktivitäten ersatzlos zu streichen sollen sie lieber im hiesigen Zustand im Spiel gelassen werden und erst ersetzt werden wenn eine Alternative bereit steht. Dies gilt für mich vor allem für Pd9 aber eben auch hier für die Fraktionen. Klar war das Event nicht annähernd so beliebt wie die Fraktionen in D1 wobei wir schon zum nächsten Punkt kommen. Wieso Bungie, wieso stehts das Rad neu erfinden wenn eure Community nach dem alten System lechzt. Bringt einfach das alte System zurück und der Hauptteil der Spieler ist zufrieden, dieses kann dann auch kontinuierlich verbessert werden aufgrund dem eingehenden Feedback. Ich verstehe es einfach nicht.

Stephan Wilke

Man kennt doch die Community. Dann wird rumgeheult „bäh nur Recycling. Lasst euch was neues einfallen oder lasst es ganz sein.“

Genjuro

Nope, hier würde das Wort Recycling sicher nicht fallen.

ItzOlii

Denke ich auch und wenn dann gehören jene zu der Fraktion „es gibt immer was zu meckern“.

Genjuro

Genau.

Stephan Wilke

Selbst bei den Artefakten findet man schon „Recycling“-Rufe im Bungie-Forum oder sogar auf Facebook. Die Community heult auf jeden Fall herum. Egal was Bungie macht.

Patrick BELCL

recycling is aber noch immer besser als garnichts

und genau das is es eben
bei nichts schrecken sie vor recycling zurück, selbst Bosse kommen mit Shadowkeep auf die eine oder andere Art wieder zurück, aber das was die Com WILL und wo das alte einfach funktioniert hat… DA sagt man dann: „ne wir wollen da schon was neues bieten“ was zum Teufel?!

sollen sie ruhig an neuem arbeiten aber dann wenigstens was als ersatz reinpfeffern aber NICHTS is halt schon sehr erbärmlich

Freeze

Hier wäre das Motto ja ganz gut: Lieber gut kopiert als schlecht erfunden

Patrick BELCL

so ist es
und es hindert ja niemand die entwickler dran trotzdem an was neuem zu arbeiten aber ersatzlos streichen? ne muss ich nicht verstehen

GameFreakSeba

Wer weiß aber hier gehts um ein funktionierendes System, nicht um Rüstungen oder Waffen.

Genjuro

Absolut deiner Meinung. Fett markiert ICH VERSTEHS EINFACH NICHT!

GameFreakSeba

Macht es doch wie früher in Teil 1 !!! Das kann doch nicht so schwer sein !!!

Hodor

Wieso macht mans nicht einfach wie in D1?
Man schwört einer Fraktion die Treue und kriegr dann für jenste Ajtivitäten Token oder direkt Rufpunkte für die Faktion.
Simpel und wahrscheinlich besser als das, was sich Bungie nach 2 Jahren vielleicht einfallen lässt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

100
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x