Destiny 2: Wie Artefakte frischen Wind in neue Seasons bringen sollen

Bei Destiny 2 werden mit der Shadowkeep-Erweiterung die Artefakte zurückkehren – allerdings anders, als man sie noch aus dem Vorgänger kennt. Nun hat Bungie weitere Details zu diesem Feature verraten.

Das waren die Artefakte in Destiny 1: Artefakte waren in Destiny 1 teil der Hüter-Ausrüstung mit eigenem Slot und haben den Spielern zusätzliche Perks verliehen. Die „Eiserne Lord“-Artefakte aus Rise of Iron brachten dann einige mächtige Effekte, die teils großen Einfluss auf das Gameplay hatten und bei vielen Hütern beliebt waren.

Das wissen wir bisher über die Artefakte in Destiny 2: Für Destiny 2 wurden die Artefakte zunächst nicht übernommen und kommen erst bald in überarbeiteter, komplexerer Form mit der Shadowkeep-Erweiterung ins Spiel.

Dabei handelt es sich um ein Item, bei dem man verschiedene Perks oder Boni freischalten und somit seinen Hüter weiter an den individuellen Spielstil anpassen kann.

Destiny 2 Shadowkeep Mond

Die Perks sind in mehrere Stufen (Tiers) aufgeteilt. Auf jeder Stufe können mehrere Perks aktiviert werden, die man zuvor offenbar erst finden muss. Mit steigender Stufe werden die Perks dabei mächtiger und sollen auf der letzten Stufe sogar dem Gefühl eines Exotics recht nahe kommen.

Mehr dazu lest Ihr hier: So will Destiny 2 mit Shadowkeep sein Rüstungssystem radikal umkrempeln

Diese neuen Details hat Bungie nun zu den Artefakten in Destiny 2 preisgegeben

Woher kommen die neuen Infos? Die neuen Details stammen aus einem weiteren Exklusiv-Interview von Bungie mit der US-Seite Polygon. Dort haben erneut der Destiny Franchise Director Luke Smith und der Destiny General Manager Mark Noseworthy über die Shadowkeep-Erweiterung gesprochen.

Diesmal standen die Artefakte im Fokus des Gesprächs – speziell, wie diese sich verändert haben und was das für Destiny 2 bedeutet.

Das hat Bungie im Interview zu den Artefakten verraten:

  • Artefakte sind ein Teil der neuen Philosophie von Destiny 2. Sie sollen den Spielern das Gefühl geben, dass mit jeder neuen Saison Bewegung ins Spiel kommt.
  • Artefakte sind in Destiny 2 nämlich saisonal verfügbar und sind thematisch sowie Fortschritt-technisch an die jeweilige Saison angepasst – wie beispielsweise das „Auge des Torlords“-Artefakt aus dem Shadowkeep-ViDoc mit seinem Bezug zu den Vex, die wir ab Herbst im Schwarzen Garten bekämpfen werden. Jede neue Saison wird man also sein altes Artefakt zur Seite legen und sich ein neues erspielen.
  • Artefakte sollen Hand in Hand mit Armor 2.0 den RPG-Anteil im Spiel erhöhen. Durch dieses Modding der Charaktere und ihrer Fähigkeiten das Build-Crafting gefördert werden.
  • Spieler können jede Saison saisonale Mods in ein Artefakt einsetzen, wovon einige enormen Einfluss die Macht und die Fähigkeiten der Hüter haben werden. Am Ende der Saison wird das Artefakt dann durch ein komplett neues ersetzt – mit entsprechend neuen Mods und Fähigkeiten. Beliebte Mods haben jedoch die Chance, auch in einer anderen Saison zurückzukehren.
  • Auf diese Weise will Bungie jede Saison unter anderem neue Fähigkeiten testen. Außerdem sollen Spieler mit diesem System dazu animiert werden, Saison für Saison neue Builds auszuprobieren und ihre Charakter in die verschiedensten Richtungen zu entwickeln.
  • Wie genau man die Artefakte levelt oder entwickelt und wie diese die bereits verfügbaren Fähigkeiten der Hüter beeinflussen, wollte das Studio zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Was haltet Ihr von diesem Feature – gerade in Verbindung mit Armor 2.0? Schlägt Destiny 2 mit den erhöhten RPG-Anteilen endlich die Richtung ein, die Ihr Euch schon immer gewünscht habt? Oder ist das für Euch bereits zu viel des Guten?

Destiny 2: Neues Video zeigt, wie gruselig der Mond in Shadowkeep wird
Quelle(n): Polygon, Houndish auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
70 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mahagosh

Wie genau man die Artefakte levelt ist nicht bekannt?? Hab gerade keine Glaskugel zu Hause aber ich bin mir ziemlich sicher das wieder irgendwas großartiges wie z. B. „mach auf einen Bein stehend 1000 Vex Präzisionskills auf der Erde mit einen Raketenwerfer mit verbundenen Augen während du Aszendent bist“ kommt. ^^

Psycheater

Ich bin ja echt kein Fan dieser saisonalen Geschichten. Aber ist halt der neue Trend ????????‍♂️

smuke

Genau meine worte..

Malgucken

Genau deswegen wird nix vorbestellt und erstmal auf Praxisberichte gewartet. Einerseits freue ich mich auf die Veränderung, aber ich befürchte das es für MICH in zu viel Grind geht, den ich dann auch noch alle 3 Monate wiederholen muss. Aber in diese Richtung gehen ja viele Online-Spiele.
Hauptsache irgendwas zu tun!

press o,o to evade

joa, wird schon schiefgehen…

bin mal gespannt ab wann denn die artefakte / perks wieder sowas von op und unbalanced werden und alle bungie plz nerf schreien…

Chemigon

Bungie überstreicht immer wieder einen morschen Balken mit frischer Farbe und wundert sich, dass er nicht stabiler wird…. Ich brauche keine neue Rüstung, keine neuen Waffen und keine Artefakte. Ich mag mein loadout, ich hab lange dafür gefarmt und spiele es gerne… Der Content wird aber langsam öde und es gibt zu viele generelle Unzulänglichkeiten. Mir wäre es lieber, wenn das Matchmaking und Balancing verbessert wird, neue Maps und Strikes dazu kommen und es eine gut gemachte neue Story und neue Raids mit anspruchsvollen Mechaniken gibt. Das wäre tausendmal mehr wert als irgendwelche neuen fancy Perks oder Gimmicks oder Glitzer-Events und bei weitem besser als jede Saison etwas zu farmen, was dann, wenn man es endlich hat in den Keller wandert und alles wieder von vorne losgeht….

smuke

So ist es. Heute lese ich ja nur positive nachrichten.

v AmNesiA v

Also eine Sache hat Bungie leider anscheinend immer noch nicht gelernt.
Eine ständige Bevormundung der Spielerschaft:

„Hey, hier ist ein Artefakt. Auch wenn ihr es geil findet und gerne behalten möchtet, so wissen wir besser, was ihr eigentlich wollt. Nämlich sich alle 3 Monate komplett neu aufrüsten und neue Builds ausprobieren. Das ist viel geiler, glaubt uns. Das wird awesome.“

Warum wird jetzt saisonal wieder was abgeschaltet/weggenommen und so praktisch wertlos?
Klar, Bungie ist der Gamedesigner und kann ständig Änderungen reinbringen.
Aber so was finde ich echt behämmert.
Jede Saison wieder irgendwelche Perks freispielen, nur um sie kurze Zeit später wieder zu entfernen?
Lasst das doch einfach drin!
Wenn sie besondere Perks für bestimmte Gegnerrassen haben ist das doch gut.
So könnte man diese je nach Aktivität und Gegnertyp ausrüsten. Vex Artefakt, Schar Artefakt usw.
Ach Bungie, klar müssen wir erst mal abwarten. Aber dieser erste Überblick klingt leider nach einem Schritt zurück. Leider…

Hans Wurst

Ist doch in jedem Hack n Slay so ^^ Bestes Beispiel ist PoE. Da rotiert auch von Season zu Season durch, was Meta ist.

Hans Wurscht

Klar, destiny ist ja auch in jedem Fall ein Hack n slay Spiel..????????????

Hans Wurst

Vom Gameplay her natürlich nicht, aber die Art und Weise, wie man Spieler zum immer weiterspielen bringen will, ist gar nicht so verschieden. Bei Diablo 3 hast du einfach immer zu jeder Season für jeden Charakter ein Meta Set. Zudem wir der Damage der Sets einfach immer weiter gepusht. Bei PoE hast du zu jeder Season eine komplett neue Mechanik, welche das Spiel erweiterte. Das Gegenstück bei Destiny sind die Schmiede, Gambit Prime + Abrechnung und nun die Menagerie. Desweiteren steigt bei PoE von Season zu Season der durchschnittliche Schaden, den du mit den Items erreichen kannst um ca. 15 %. Das führt dazu, dass alte Sachen quasi „wertlos“ sind und du dir wieder neue erspielen willst/musst. Bei Destiny hast du das Powerlevel, das von Season zu Season steigt. Dazu kommen von Season zu Season neue Waffen, die in der Regel immer etwas besser sind, als die vorherigen Waffen. Dadurch bist du eigentlich „permanent“ gezwungen zu spielen, wenn du up2date sein willst. Das sind halt beides Grind-Spiele und Ausrüstung ist die Karotte, die dich immer wieder in Hamsterrad steigen lässt 🙂 Und so wird das sicherlich auch bei den Artefakten werden. Zukünftige werden immer etwas besser sein als die aktuellen, sodass du immer wieder einen Grund hast zu spielen.

WooTheHoo

Das Artefakt-Menü sieht ein bißchen aus, wie die Skilltrees aus D1. Könnte gut werden. Was mir sauer aufstößt ist die Tatsache, dass sie mit jeder neuen Saison hinfällig werden sollen. Aber das Warum, erschließt sich mir nicht. Warum soll man nicht den Talentbaum behalten/wählen können, der einem zusagt? Soll das motivieren auch ja jede Saison vollständig mitzunehmen, weil man sonst z.B. Nachteile im PvP hat? Und mal ehrlich: Mehr Auswahl ist doch immer besser. Komische Idee…

RaZZor 89

Verstehe ich auch nicht. Man gibt Spielern Freiheit um Sachen probieren zu können aber gleichzeitig werden wieder Grenzen gesetzt. Hoffe das viele sachlich kritisieren das sie es dann doch noch vielleicht zu unseren Gunsten ändern

Bienenvogel

Gibt es eigentlich schon Infos darüber wie mit der aktuellen Rüstung nach Armor 2.0 verfahren wird? Ich befürchte ja das wir wie bei den RRs letztes Jahr nen Cut kriegen und alle pre-Shadowkeep Rüstungen für den A.. sind. Wäre irgendwie nicht so geil. ????

WooTheHoo

Das frage ich mich auch.

GameFreakSeba

Es ist ja teilweise jetzt schon so mit den Rüstungen. Spezielle Mods für Menagerie etc und für andere Sachen sinnlos.

Millerntorian

Hm, also ich bin ja durchaus freudig erregt hinsichtlich Rüstung 2.0 und generell dem Gedanken eines Artefaktes auch positiv entgegenblickend.

ABER!

Warum zum Geier muss ich denn nun alle Jubelwochen meinen Build komplett umbauen?! Habe ich einen Spielstil und/oder Ausrüstung gefunden, dann spiele ich dieses auch erfahrungsgemäß lange. Sehr lange. Ungeachtet ob Sonnenwende, Blitzwoche oder Gänseblümchen-Pflücken im Forst ansteht.

Was ich herauslese, ist dass ich bei jeder Saison mein altes Artefakt zu dem übrigen, dann wertlosen Kram legen kann, da es keinerlei Wirkung mehr haben wird. Das brauch mir auch keiner in blumigen Worten schönreden, indem er mir vorgaukelt, ich dürfe nun alle paar Wochen mal neue Spielerfahrungen sammeln. Vielen Dank liebes Bungieteam; ich entscheide doch ganz gerne für mich selber.

…und wenn ich schon wieder lese…“beliebte Mods haben dann die Chance zurückzukehren“, dann habe ich gerade so einen ganz komischen schmeckenden Glanz-Engramm-Fussel im Mund. Ihr wollt, dass ich das Gefühl habe, es käme Bewegung in das Spiel? Dann baut mal neue Strikes oder erweitert die Playlisten oder zum Beispiel für die PVP-Community-Base (also nicht mich…) die Maps. DAS wäre mal wirklich Bewegung. In diesem Sinne…movet tempore!

RaZZor 89

Schön auf den Punkt gebracht. Unterschreibe ich so!

Raven-UT

Kann ich mit ruhigem Gewissen auch so unterschreiben. Aber werden wir wohl nichts dagegen machen können.

Jokl

wie immer sehr treffend und humorvoll analysiert.
Gerade der Punkt mit „die Hüter sollen dann bla bla“

Für mich ein Ding, das ich bei Bungie nur noch als Ausrede sehe!
Zu doof ein Balancing hinzubekommen, dann heißt es man wolle „Das“ so, zu faul etwas zu fixen, da kommt dann “ genießt den Fehler“ ….
Manches mal wird mir bei der läsipheren Art eine wenig schummerig und ich denke an Bioware, die sich auch sehr lange in ihrem eigenen Erfolg gesonnt haben, bis ihnen die realität einen fetten Knüppel zwischen die Beine gekloppt hat!

André Wettinger

Also ein Clanbanner 2.0 ohne ClanVoraussetzung ????.
Obwohl, wenn sie hier diese Erweiterungen an die alten/ältere Aktivitäten knüpfen bleiben diese länger frisch. Dies war ja in Destiny1 das größte Problem. Hier haben sie mit Destiny2 schon deutliche Fortschritte gemacht. Laß mich mal überraschen.

Marki Wolle

Naja mal schauen, anscheinend bleiben ja die Fokusse unangetastet, das wäre echt traurig.

Logra

Nein. Einige werden generft. Spezial die lange andauern, Spektralklinge, Chaosfaust, Sturmtrance.

Marki Wolle

Also noch schlimmer als nichts zu tun! Ich hätte die Fokusse erstmal so stark gelassen und sie erstmal wieder einzeln einstellbar gemacht.

Naja wird ja sowieso immer nur rumgenerft.

Martin

Quatsch, roaming Supers sind einfach viel zu stark im Moment, man siehe Striker Titan.
Aber Hauptsache gleich mal weinen bevor man das Ergebnis gesehen hat.

Marki Wolle

Typisch PvP, im PvE ist gar nichts zu stark, aber Hauptsache erstmal weinen????

Martin

Im PVE interessieren roaming Super auch niemanden und PVE könnte ruhig etwas schwieriger werden, in Zeiten wo man so gut wie jeden Boss in einer Phase töten kann.

Marki Wolle

Andersrum interessiert es PvEler auch nicht wirklich, wenn im PvP irgendwas zu stark ist ????

Martin

Bitte die Sätze auch lesen und dir nicht einfach etwas zusammen reimen.
PVE in Destiny ist sowas von easy und ob da eine Striker Titan Super 20 oder 30 Sekunden hält macht null Unterschied, außerdem müsste es möglich sein eine Super so zu nerfen das die Auswirkungen nur im PVP spürbar sind.

DerFrek

Im PvE ist gerade alles zu stark, das hast du selbst vor ner Weile gesagt 😀

Jokl

Öh also ich mag das für PVP nicht beurteilen, da spielen einige Leute sehr viel mehr.
Aber für PVE, gerade beim Titan, mag ich mir schon ein Urteil bilden.
Ich spiele so gut wie nur noch den Solar, da der support für DMG mit dem Tackle echt was taugt, die Hämer allerdings sind große Wattebauschen sobald die Gegner ne orange Bar habe und nicht gerade Leibeigene sind.
Bsp. Hexen im Gambit, eine frißt die ganze Super auf, wenn man denn alle trifft, da die Viecher mittlerweile auf Inlineskatern komen!
Mit Wanderfalken und einem Lufttackle sind sie aber sofort hinüber.

Da fehlt mit irgendwie der „Super“ Effekt!
Von mir aus kann es wieder länger dauern mit dem Aufbau der Super, wenn die dann auch Super sind!

DerFrek

Gut dagegen kann ich so nichts sagen, ich selbst nutze diese Super im PvE nicht. Dass der Titan ein wenig hinterherhinkt was das anbetrifft ist mir aber auch bewusst.

Was mich gerade allgemein nervt ist halt der Powercreep. Irgendwie ist das Gesamtpaket gerade OP und wenn man nicht unterlevelt ist, dann machen viele Aktivitäten einfach keinen Spaß. Und das ist ja tatsächlich permanent so und nicht nur zu bestimmten Modifikatoren.

Und das aller schlimmste für mich ist dabei, dass wenn die Aktivität dann mal ein wenig schwerer ist, dann brauch man Mit Randoms nicht reingehen, weil die Leute dann keinen Bock drauf haben. Siehe Reckoning.

Marki Wolle

Sind wir zu stark sind die Gegner zu schwach!

Hans Wurscht

Siehe warlock-novawarp….
Den haben sie leider total kaputt generft (die super selber).
Den Nahkampf+Handsupernova find ich jedoch immer noch genial..????????

Patrick BELCL

was zum Fick will man denn jetzt schon wieder an der Spektralklinge nerfen?

DerFrek

Ach da würde mir so einiges einfallen 😀

Patrick BELCL

klar wie wäre es mit einem Fetten Leuchtreklame Schild überm Kopf damit ihn auch ja jeder sieht, und natürlich is der Damage auch zu hoch

wie wäre es mit… 4 Hits um zu töten? natürlich nur wenn er Belastbarkeit <4 hat anssonsten müssten es schon 5 sein ganz klar

au backe das kann ja nur schief gehen ????????

Logra

Bungie hat sich dazu do geäußert.
„Man will sich die Fokuse genauer angucken und dann entscheiden was sie machen wollen.“
Bungie ebend.

Alexander Mohr

Bungie will sich die Roamingsupers(ist das so richtig?????) alle anschauen, Chaosfaust z.b hält mehr aus als ein Raidboss.???????? Aber ich denke Novawarp und Spektralklingen bleiben unangetastet. Bungie ist nicht speziell auf bestimmte Supers eingegangen und hat halt zur Verwirrung allgemein von Roamingsupers gesprochen.

Patrick BELCL

das die Chaos viel aushält stört mich weniger aber das man sie quasi ewig am Leben halten kann is mMn too much (und das obwohl ich nach Hunter eigentlich nur Titan spiele)

WooTheHoo

Bin mal gespannt, wie diese Ulties dann noch performen. gerade solche, wie die Chaosfaust sind – gerade im PvE – nicht so stark. Am Ende wird´s dann wie beim Novawarp. Vor dem Nerf im PvE schon schwach, jetzt so ziemlich nutzlos. Wenn sie die Hämmer des Titan oder den Schwertlock nerfen, wird´s lustig. Mit der Sonnenwende und der Solarwoche werden die dann erst gebufft um im Anschluss beschnitten zu werden. Klingt irgendwie nicht sehr durchdacht. ^^ Manch Ulties sind, gerade im PvP, schon böse. Auch mein Stürmer. Aber nicht übermächtig. Klatsch mir ne Nova oder Klingenfeuer for die Nase und es hat sich ausgestürmt. 😉

Logra

Armor 2.0 klangt richtig gut. Aber jetzt hört sich eher an wie:“ Ihr spielt das was wir wollen und nicht das was ihr wollt!“
Ergo. Wenn einem die Builds der kommenden Saison nicht zusagen, tja dann ist man am A…..!
Aber ist auch egal, Pass ist schon bezahlt.

Raiiir

man ey durch jede news die zu shadow keep kommt bekomme ich immer mehr bock es endlich zocken zu wollen

Hans Wurst

Geduld du haben musst, kleiner Padawan 😀

Mardruk

„Kleiner Padawan“ … und das von Hans Wurst.. mady my day! ;P

Felwinters Elite

Mhhh also verstehe ich das richtig ? Man soll mehr Freiheiten durch rpg Elemente bekommen, die aber einem vorgeschrieben werden jede Saison .

Die Builds die sich gut anfühlen werden zur nächsten Saison nicht mehr möglich sein aber mit Glück irgendwann zurück kommen .

Warum lässt man die alten Builds nicht einfach im Spiel und lässt den Spieler selber entscheiden ob er neu oder alt spielen will.

Umso mehr Builds existieren umso besser .

So wird man in seiner neuen angeblichen Freiheit gleich wieder beschnitten .

vv4k3

ich sehe es etwas anders.
Wenn man bedenkt, dass seit Forsaken die HC / Shotgun Meta existiert, und diese immer noch die beste Kombi ist (jetzt laufen halt viele Sniper rum, aber dennoch), würde ich mir eine seasonale Meta sehr wünschen.
Rotierendes Verfahren und hoffentlich eine gute Abwechslung immer.

Jeder Nerf ist eine Einschränkung der Freiheit und somit müsste (falls es richtig angegangen wird) es keine mehr geben.

Edit: Damit will ich sagen, wenn die alles beibehalten sollten, wird es dennoch immer eine Meta geben, die besser ist.

Heiko “IndEnt” Hesse

Das könnten sie aber dann mit den saisonalen Mods für die Artefakte lösen, dann würde sich nur innerhalb der jew. Season ein Art Meta herausbilden – es sollte aber auch andere Mods geben, die seasonübergreifend sind und im Artefakt bleiben … fände ich besser

vv4k3

würde ich auch besser finden ☺, aber der Balanceakt wird heftig und wir wissen alle, wie Bungie und PvP Balance zusammenpassen ????

aber falls die es schaffen, why not. Mehr Vielfältigkeit für uns alle ????

Alexander Mohr

Naja die jetzige „alle Campen auf den langen Geraden rum“ Meta ist echt nervig.

Nic

Sniper konnte man schon immer umgehen oder kontern. Gegen Shotguns und in der Ecke Hockern leider nicht.

Alexander Mohr

Ja über die Shotgun Camper wollen wir jetzt besser nicht anfangen. Was die Wix*** verdient haben, dafür bekomm ich 15 Jahre Knast. ????

vv4k3

das Traurige ist aber dabei, dass die nichts können ????
Jadehase z.B. 3 Tap und die landen höchstens einen Bodytreffer.

Aber ich muss leider zugeben, ich gehöre zu denen ????
ich bin jetzt kein Camper, aber ich ziele eben mit meiner Arbalest an den Punkten, wo halt die Gegner kommen.

Komischerweise komme ich mit der Arbalest besser klar, wie mit jeder anderen Sniper ????

Alexander Mohr

Die Arbalest spiel ich auch gern. Die hat halt ne Hitbox die so groß ist wie Reiner Calmund sein Bauch????

vv4k3

ach das stimmt doch nicht.
hör doch auf sowas in die Welt zu setzen.

kein scheiβ, hör auf.
ansonsten kommen noch andere in den Genuss und fangen an mit der Waffe zu spielen ????????????
das wollen wir doch net ????

Heiko “IndEnt” Hesse

„Auf diese Weise will Bungie jede Saison unter anderem neue Fähigkeiten testen.“ – aaachh, sooo?!? – würd‘ eher sagen wir sollen das für sie testen … (das man als Betatester nicht unbedingt bezahlt wird ist ja OK – aber das man jetzt schon dafür bezahlen soll … fühlt sich merkwürdig an)

RaZZor 89

Warum wird es ersetzt und warum kann ich es nicht behalten. Wird man dadurch gezwungen was neues zu nehmen auch wenn ich das alte gerne behalten wollen würde, oder verstehe ich da was falsch? Weil das finde ich eher schlecht als gut

Rush Channel

frag mich nur, was passiert wenn ich mir ein build mache, der so spass macht und von der kombination zusagt. Dann nach der season aber wieder komplett weg ist? und kein adäquater ersatz kommt. Was dann ? bleibt das gefühl vom downgrade ? Fragen über fragen. Wieso interviewen wir die entwickler nicht mal. zumindest jemand der Destiny länger zockt und nicht polygon…

TNB

Steht doch alles da oben. Die Artefakte sind Saisonal, daher kannst du sie logischerweise nicht behalten. Als Ersatz gibt es neue Artefakte. Builds ändern sich sowieso die ganzen Zeit über, von daher wayne.

Rush Channel

na ich mein das jetzt nicht auf : mimimi allles ändert sich. sondern eher was mich motivieren sollte nach der 3.en oder 4.en season gezielt auf die artefakte hinzuarbeiten. Und war eher die frage ins allgemeine, nicht jetzt negativ gemeint.

DerFrek

Hmm… klingt von der Theorie erstmal ganz interessant, aber mal gucken wie sich das dann nachher im Spiel auswirkt und was man schlussendlich für Möglichkeiten hat.

Btw.. sind die dann für alle verfügbar oder nur für Leute mit der Erweiterung? Sollten die wirklich so einen Impact haben, wie Bungie es verspricht, dann grenzt das ja wirklich an Pay to Win im Schmelztiegel, wenn sie da auch aktiviert sein sollten.

Wrubbel

Denke Armor 2.0 und die Artefakte werden nicht an Shadow gekoppelt sein. So wie die RR damals zu Forsaken. Die gibt es ja auch für alle.

DerFrek

Ja, aber dieser spezielle da oben ist ja vom Vex Torlord aus dem schwarzen Garten und dieser soll ja mit Shadowkeep kommen. Würde mich doch wundern, wenn der dann für alle ist.

Wrubbel

???? klingt einleuchtend. Dann weiß ich auch nicht.????????‍♂️????

Patrick BELCL

Artefakte sind ein Teil der neuen Philosophie von Destiny 2. Sie sollen den Spielern das Gefühl geben, dass mit jeder neuen Saison Bewegung ins Spiel kommt.

diese „Bewegung im Spiel“ die jede Season spürbar werden soll, sollte eher mit neuen Waffen Maps usw spürbar sein
ein Artefakt bezweifle ich da sehr das es dieser „Aufgabe“ gerecht werden KANN

vv4k3

habe die gleiche Befürchtung

AUSSER Bungie macht daraus einen scheiss wie bei der Schwelgerei … wenn du verstehst

DerFrek

Mal abwarten… Sie meinten ja, dass einige Mods wie die Perks von Skilltrees sein können, mit komplett neuen Fähigkeiten.. wenn sie sowas hinkriegen, dann wäre der Einfluss von Season zu Season enorm.

Heiko “IndEnt” Hesse

Ja, aber ich hoffe noch, das es nicht nur saisonale Artefakte gibt, sondern so ein bisschen wie in D1 aber mit mehr Möglichkeiten (wenn ich mir so vorstelle: nur 1 Artefakt für die jew. Saison, wird mir irgendwie übel…)

Felwinters Elite

So wie ich es verstehe gibt es jede Saison ein Artefakt mit neuen Fähigkeiten Optionen für dich man sich entscheiden kann.

Heiko “IndEnt” Hesse

ja, so hab ich das auch rausgelesen … klingt irgendwie nicht so doll – ich hoffe, es wird nicht ganz so krass – im dümmsten Fall, hat man, wenn man mal nicht so oft zum Spielen kommt, kurz vor Ender der Saison sein Artefakt richtig gut ausgebaut, und zack – weg isses – auf ein neues … (ob das Spaß macht?)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

70
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x