Destiny 2 steckt beim Eisenbanner im Powerlevel-Dilemma

Bungie hat das erste Eisenbanner nach dem Start von Destiny 2: Forsaken angekündigt. Alle Spieler sollen teilnehmen können, egal ob die Erweiterung erworben wurde oder nicht. Doch wie genau werden sich die Level-Vorteile auswirken? Bungie steckt im Dilemma.

Erstes Eisenbanner in Destiny 2 mit Level-Vorteilen: Mit dem Launch von Forsaken hat Bungie das Eisenbanner umgebaut:

  • So sollen nun endlich wieder Level-Vorteile aktiv sein, so wie es die Lore „vorschreibt.“ Schließlich sollen sich nur die Besten miteinander messen dürfen.
  • Gleichzeitig möchte Bungie auch den Spielern die Teilnahme am Eisenbanner ermöglichen, die sich die Erweiterung Forsaken nicht zugelegt haben.

Beide Ideen beißen sich aber: Jeder darf mitmachen. Aber Powerlevel-Vorteile sind aktiv. Was ist also mit den Spielern ohne Forsaken?

Destiny 2 Forsaken breakthrough PVP

Die Fragen:

  • Werden Spieler ohne Forsaken einen signifikanten Nachteil im Eisenbanner haben?
  • Oder sind die Power-Level-Vorteile nur marginal?

Die Antwort auf beide Frage wissen wir im Moment noch nicht.

Bungies TWAB gibt lediglich eine schwammige Auskunft: Eine entsprechende Aussage dazu fand sich in einem wöchentlichen Blogpost von Bungie aus dem August: Dort heißt es, dass Käufer von Forsaken einen Vorteil haben, grundsätzlich aber alle Spieler teilnehmen können.

Je nach Spürbarkeit dieser Vorteile lassen sich zwei Szenarien ableiten, die beide ein Dilemma für Bungie darstellen können.

Szenario 1 – Die Level-Vorteile sind deutlich spürbar

Ohne Forsaken keine Chance im Eisenbanner: Wer sich die neueste Erweiterung nicht kaufen konnte oder wollte, wird maximal auf dem Charakterlevel 30 und dem Powerlevel 400 unterwegs sein. Hüter mit Forsaken werden durch den Raid-Start an diesem Wochenende zum überwiegenden Teil mit einem Powerlevel zwischen 520 und 540 unterwegs sein.

Mehr als 100 Level Unterschied dürften bei stark ausgeprägten Level-Vorteilen zu recht einseitigen Gunfights führen. Welche Rolle das Charakterlevel spielt, ist aktuell noch nicht bekannt. Damit Spieler ohne Forsaken aber überhaupt eine Chance haben, muss das Charakterlevel komplett ignoriert werden.

Sollten Spieler mit diesem deutlich höheren Level also Vorteile im Gefecht haben, dürfte die Motivation für Nicht-Forsaken-Spieler schnell in den Keller gehen. Sie profitieren zwar von den Belohnungen nach einem Match, haben allerdings kaum Möglichkeiten, den Kämpfen ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

Destiny-2-Crucible-pvp

Gemischte Teams könnten für Ärger sorgen: Hüter mit deutlich niedrigerem Powerlevel dürften die Team-Balance im Eisenbanner durcheinanderbringen. Wenn die Aufteilung zwischen Spielern mit und ohne Forsaken nicht gleichmäßig erfolgt, haben die Teams mitunter schon zu Beginn einen deutlichen Nachteil.

Sollten die Level-Vorteile spürbar sein, entpuppt sich Bungies Ankündigung, dass alle Spieler teilnehmen können, als Luftschloss. Denn dann dürften Hüter ohne Forsaken bestenfalls auf dem Papier im Eisenbanner mitmischen, in der Praxis aber chancenlos sein.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Erstes Eisenbanner der Season 4 steht an - Mit diesen Änderungen

Szenario 2 – Die Level-Vorteile sind marginal

Powerlevel-Differenzen sind unerheblich: Sollte der Schadensabfall bei einem Powerlevel-Unterschied zwischen 100 und 140 Punkten nur marginal sein, können durchaus alle Hüter problemlos am Eisenbanner teilnehmen.

In diesem Fall müsste sich Bungie allerdings die Frage gefallen lassen, warum die Level-„Vorteile“ überhaupt wieder im Spiel sind. Ist der Effekt auch bei großen Level-Differenzen kaum spürbar, hätte Bungie genauso gut den Status Quo aus dem Jahr 1 beibehalten können.

destiny-2-pvp

Welches Szenario auch zutrifft, Bungie steckt im Dilemma: Sollten die Powerlevel-Vorteile deutlich spürbar sein, dürften Spieler ohne Forsaken einen großen Nachteil haben. Gleichzeitig würde dies immer auch ein Nachteil für die Teambalance haben, wenn Spieler ungleichmäßig verteilt werden.

Sollten die Vorteile nur marginal sein, wird sich Bungie dem Vorwurf ausgesetzt sehen, die Level-Vorteile überhaupt wieder ins Spiel gebracht zu haben, wenn sie doch keinen Effekt bringen.

destiny-2-hüter-pvp

Wann wissen wir mehr? Wie auch immer sich die Level-Vorteile bemerkbar machen, am Dienstag, den 18. September werden wir mehr wissen. Dann geht das erste Eisenbanner in Forsaken an den Start.

Was glaubt Ihr? Wie wird Bungie die Powerlvel-Vorteile umsetzen?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (59)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.