Destiny 2 – Eisenbanner startet heute mit neuer PvP-Map: Pantheon 2.0

Bei Destiny 2 ist heute der Start des 1. Eisenbanner-Events in Jahr 2. Dieses hat eine neue PvP-Map im Gepäck, die viele Hüter kennen und lieben.

Eisenbanner bringt Pantheon zurück: Wenn heute, am 18. September um 19 Uhr, das Eisenbanner-Event startet, geht eine neue PvP-Map live. Bungie postete lediglich diesen Tweet zur neuen Map (und dem neuen Eisenbanner-Gear) und viele Hüter erkannten sofort, um welche Map es sich handelt: Ein Rework von Pantheon.

Das hat es mit Pantheon 2.0 auf sich: Pantheon war eine gern gespielte Map in Destiny 1. Sie war im Schwarzen Garten angesiedelt und kam mit „Dunkelheit lauert“ ins Destiny-Universum. In Destiny 2 kehrt sie nun zurück mit dem Namen „Convergence“.

Map für alle PvP-Playlists: Bungie bestätigt, dass Convergence nicht nur im Eisenbanner, sondern in allen Schmelztiegel-Playlists verfügbar sein wird. Jeder Destiny-2-Spieler wird darauf spielen können, allerdings haben nur Forsaken-Besitzer darauf Zugriff in den Privatspielen.

Das sagen die Fans: In den Kommentaren unter dem Tweet und auf reddit feiern die Spieler die Rückkehr von Pantheon. Dies sei die Lieblingsmap von vielen gewesen, ist häufig zu lesen. Zudem kann man auf der Map hervorragend snipen, was dazu passt, dass seit Forsaken die Sniper wieder nützlicher sind. Ein Spieler schreibt, dass er das PvP noch nie mochte, diese Map aber schon.

Pantheon-Destiny

Pantheon aus Destiny 1

Alle Infos zum Eisenbanner-Start am 18.9.

Die wichtigsten Fakten zum 1. Eisenbanner in Season 4:

  • Start: Dienstag, 18. September um 19:00 Uhr
  • Ende: Dienstag, 25. September um 19:00 Uhr
  • Modus: Kontrolle im 6v6-Format

So könnt Ihr teilnehmen:

  • Alle Destiny-2-Spieler können teilnehmen. Die Teilnahmeberechtigung hängt nicht von Jahr-1-DLCs oder der Forsaken-Erweiterung ab
  • Voraussichtlich muss man trotzdem die Kampagne rund um Ghaul beendet haben und mindestens Charakter-Level 20 sein. Das waren die bisherigen Teilnahmevoraussetzungen
  • Sprecht dann mit Lord Saladin im Turm, der ab 19 Uhr über dem Waffenmeister auf Euch wartet
  • Das Eisenbanner lässt sich in der Schmelztiegel-Übersicht im Navigator starten
    D2 Forsaken IB waffen

    Neue Eisenbanner-Waffen

Was ist neu am Eisenbanner in Jahr 2?

  • Das Power-Level zählt wieder: Zum ersten Mal seit dem Release von Destiny 2 werden die Power-Level-Vorteile aktiviert – so, wie es zahlreiche Veteranen noch aus Destiny-1-Zeiten kennen.

Das bedeutet: Hüter, die ein höheres Power-Level vorweisen können, werden gegenüber Spielern mit einem niedrigeren Power-Level im Vorteil sein. Sie werden mehr Schaden austeilen können und weniger Schaden nehmen. Ihr solltet also Eure mächtigste Ausrüstung für das Event tragen. Wie hoch die Vorteile allerdings ausfallen werden, bleibt abzuwarten.

  • Alle Hüter können am Eisenbanner-Event teilnehmen, unabhängig davon, welche Erweiterungen sie besitzen. Jedoch erhalten Spieler ohne Forsaken nur Eisenbanner-Prämien mit dem für sie höchstmöglichen Power-Level.
  • Jahr 2-Prämien mit Random-Rolls und Kompatibilität mit Jahr-2-Mods werden ebenfalls für alle Hüter erhältlich sein.
    D2 Forsaken IB Armor 1

    Neues Eisenbanner-Gear

Eisenbanner liefert mächtigen Loot

Neues Belohnungs-System:

  • Lord Saladin wird 7 wöchentliche Beutezüge anbieten. Jeder erfolgreich abgeschlossene Beutezug gewährt Euch eine Eisenbanner-Prämie.
  • Zwei dieser Beutezüge halten dabei mächtige Ausrüstung bereit. Das ist Loot, der Euch im Power-Level auch über 500 voranbringt.
  • Ausnahmslos alle Eisenbanner-Waffen und -Rüstungsteile können hierbei für Euch rausspringen.
  • Außerdem bietet der Eiserne Lord für jedes Event Rüstungsteile und zwei Waffen mit einzigartigen Rolls zum Direktkauf an. Diese Items könnt Ihr erwerben, sobald Ihr den entsprechenden Beutezug abgeschlossen habt.

lord-saladin-forsaken

  • Zudem gibt es wieder Drops nach Abschluss von Eisenbanner-Matches. Dort kann sowohl Schmelztiegel- als auch Eisenbanner-Ausrüstung droppen.

Was ist mit alten Eisenbanner-Token? Habt Ihr noch Token aus Season 3 übrig, könnt Ihr sie jetzt noch gegen Ruf-Pakete einlösen. Auch so können Eisenbanner-Waffen und -Rüstungsteile für Euch droppen.

Das Eisenbanner ist das älteste PvP-Event in Destiny, in dem die Hüter ihr Licht unter Beweis stellen dürfen. Mehr zur Vorgeschichte des Eisenbanners lest Ihr hier.

Autor(in)
Quelle(n): Bungie
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (171)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.