Deshalb gehört der Dienstrevolver zu den besten Waffen in Destiny 2

In Destiny 2 brachte die neue Saison einige altbekannte Waffen zurück ins Spiel. Darunter auch die Vorhut-Handfeuerwaffe „Dienstrevolver“: für uns eine der besten Waffe in Destiny 2. Was Ihr alles über den Dienstrevolver wissen müsst, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Das ist die Geschichte der Waffe in Destiny 2: Der Dienstrevolver wurde erstmals in der dritten Saison in Destiny 2 eingeführt. Das war im Mai 2018. Damals konnte man die Handfeuerwaffe nur mit einer festgelegten Perk-Kombi erhalten.

In der aktuellen Saison des Vagabunden 2019 macht die Vorhut-Waffe jetzt ein Comeback, dieses mal aber mit Zufalls-Perks.

Der Dienstrevolver: Was kann die Waffe?

Das macht die Waffe aus: Der Dienstrevolver ist eine legendäre Handfeuerwaffe mit Präzisionsgehäuse. Damit sitzt sie im selben Archetyp wie die berüchtigten Hüter-Killer Lunas Geheul und Nicht Vergessen.

Allerdings befindet sich der Dienstrevolver im Vergleich zu seinen PvP-Verwandten im kinetischen Slot. Das macht sie zu einer Präzisions-Handfeuerwaffe aus Jahr 2, die nicht im Energiewaffen-Slot sitzt. Eine Seltenheit: die einzige andere Ausnahme ist die exotische Handfeuerwaffe Dienstvergehen.

Dank Zufalls-Perks ist diese Waffe mit den beiden PvP-Spitzenwaffen konkurrenzfähig.

Das sind die Stats: Der Dienstrevolver besitzt eine Feuerrate von 180. Dazu kommt eine hohe Stabilität und eine ziemlich gute Reichweite. Nachladezeit und Handhabung sind relativ durchschnittlich, das könnt Ihr aber mit den richtigen Perks ändern.

Darum gehört der Dienstrevolver zu den besten Waffen: Dank des Zufalls-Rolls könnt Ihr im Schmelztiegel sogar gegen die dominierenden Spitzenwaffen ankommen. Bestimmte Waffen-Perks wie Kill-Clip oder Messsucher erweisen sich als besonders effektiv, um die TTK-Monster in die Schranken zu weisen.

Durch Kill-Clip erreicht Ihr nämlich dieselbe TTK (Time to kill), wie die von Lunas Geheul und Nicht Vergessen.

Mehr zum Thema
Die Einsiedlerspinne ist eine fiese Waffe in Destiny 2, tötet extrem schnell

So bekommt Ihr die Vorhut-Waffe

Diejenigen von Euch, die sich den Dienstrevolver bereits in Jahr 1 geschnappt haben, können diesen von Zavala aus Engrammen erhalten. Bei jedem Rangaufstieg habt Ihr die Chance darauf, die Vorhut-Waffe erneut zu bekommen.

destiny 2 -zavala
Mit etwas Glück erhaltet Ihr von Zavala den Dienstrevolver mit einer guten Perk-Kombi.

Solltet Ihr die Gelegenheit damals verpasst haben, müsst Ihr zuerst 40 Strikes in der Strike-Playlist abschließen. Dadurch schaltet Ihr den Triumph „Saison 6: Abschlüsse“ frei. Dieser befähigt Euch, den Dienstrevolver für 100 Glimmer von Zavala zu kaufen. Nach dem Kauf ist die Waffe in Zavalas Loot-Pool enthalten.

Hinweis: Ihr müsst die 40 Strikes nicht mit einem Charakter machen. Der Triumph zählt die gesamten Strike-Abschlüsse Eures Accounts, Ihr könnt sie also zwischen Euren Charakteren aufteilen.

Diese Waffen-Perks eignen sich für den Dienstrevolver

Der Dienstrevolver kann eine Vielzahl verschiedener Perks erhalten. Hier geben wir Euch ein paar Beispiele, welche Boni für diese Waffe geeignet wären.

Waffen-Perks für PvE

  • Visier – Ruhige Hand HV, Wahre Sicht HV, Hitmark HV
  • Magazin – Weitmündiger Magazinschacht / Prallgeschosse / Leichtmagazin
  • Perk 1 – Gesetzloser / Schnelltreffer
  • Perk 2 – Toben / Kill-Clip / Dreifach
  • Mods – Toben-Spezifikation / Major-Spezifikation

Für PvE erweisen sich die altbekannten Schadens-Perks wie immer als beste Wahl. Dreifach kann in Kombination mit Schnelltreffer benutzt werden, dadurch könnt Ihr mit der Waffe länger schießen, bevor Ihr nachladen müsst.

Die Vorhut steht immer an vorderster Front, wenn es darum geht, die Letzte Stadt zu verteidigen.

Waffen-Perks für PvP

  • Visier – Ruhige Hand HV, Hitmark HV, Sicherer Schuss HV
  • Magazin – Großkalibergeschosse / Verbesserte Geschosse / Prallgeschosse
  • Perk 1 – Schnelltreffer / Bewegliche Zielscheibe / Messsucher
  • Perk 2 – Kill-Clip / Zen-Moment / Erster Schuss
  • Mods – Zielkorrektor / Backup-Magazin

Für den Schmelztiegel solltet Ihr auf Kill-Clip abzielen. Dadurch kann der Dienstrevolver feindliche Hüter nämlich mit drei Präzisionstreffern ausschalten. Damit steht Ihr mit der TTK (Time to kill) auf der selben Stufe wie Lunas Geheul und Nicht Vergessen.

Um gegen Nicht Vergessen besser ankämpfen zu können, empfiehlt es sich, Messsucher dazu zu verwenden.

Hier zeigt Euch Aztecross wie der Dienstrevolver im Schmelztiegel performt:

Habt Ihr schon Euren Dienstrevolver bekommen? Oder müsst Ihr den Triumph noch freischalten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Mehr zum Thema
Destiny 2: Warum Hüter von der neuen Gambit-Handfeuerwaffe schwärmen
Autor(in)
Quelle(n): Light.gg
Deine Meinung?
Level Up (14) Kommentieren (83)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.